n n
n
n
ᐅ Multifunktions-Laserdrucker | Vergleich & Testsieger

Bester Multifunktions-Laserdrucker

Letztes Update: 22.11.19

 

Welche sind die besten Multifunktions-Laserdrucker des Jahres 2019?

 

 

Wenn Sie einen Laserdrucker kaufen möchten, denken Sie vielleicht über den Kauf eines Multifunktionsdruckers nach. Wann sich der Kauf eines solchen Geräts lohnt, welche Vor- und Nachteile diese Geräte bieten und welche Ausstattungsmerkmale ein hochwertiger bzw. ein günstiger Multifunktions-Laserdrucker hat, erfahren Sie hier. Außerdem können Sie unserer abschließenden Bestenliste noch eine Übersicht über die besten Multifunktions-Laserdrucker entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Wann lohnt sich der Kauf eines Laserdruckers?

 

Mittlerweile lohnt sich der Kauf eines Multifunktions-Laserdruckers durchaus auch für den Privatgebrauch, denn in den vergangenen Jahren sind die Preise deutlich nach unten gegangen. Wer ein relativ hohes Druckaufkommen hat und gegebenenfalls auch Zusatzfunktionen wie Kopierfunktion oder Fax nutzen möchte, für den lohnt sich ein solcher Kauf auf jeden Fall. Aber selbst für Anwender, die nur ein niedriges Druckaufkommen haben, kann sich ein solches Gerät lohnen. Unterm Strich ist ein Laserdrucker zwar in der Anschaffung etwas teurer als ein Tintenstrahldrucker, allerdings sind die Druckkosten pro Seite im Vergleich zu Tintenstrahldruckern in der Regel deutlich teurer und zudem kann keine Farbe austrocknen, da Toner verwendet werden. Wenn Sie sich für einen Drucker entscheiden, für den es auch Kartuschen von Drittanbietern gibt, sinken die Preise noch weiter.

Wer allerdings häufig auch Fotos ausdrucken möchte, sollte gegebenenfalls lieber zu einem Multifunktions-Tintenstrahldrucker greifen, denn die Druckqualität für Fotos ist mit einem Tintenstrahldrucker deutlich besser, da Sie mit einem Laserdrucker von den Vorteilen von Fotopapier keinen Gebrauch machen können. Je mehr Dokumente Sie jedoch drucken, desto eher lohnt sich der Kauf eines Laserdruckers. Ob es ein Farblaserdrucker sein muss oder ob Ihnen auch ein Monochrom-Laserdrucker ausreicht, hängt letztendlich natürlich von Ihrem Bedarf und Ihren Anforderungen ab. Außerdem sind mit einem Laserdrucker gedruckte Dokumente resistent gegen Feuchtigkeit und UV-Strahlung. Damit sind sie für wichtige Dokumente, die Sie lange aufbewahren möchten, deutlich besser geeignet als Tintenstrahldrucker.

 

 

Vor- und Nachteile eines Multifunktions-Laserdruckers

 

Multifunktionsdrucker sind nicht einfach nur Drucker, sondern sie sind mindestens mit einer zusätzlichen Scannereinheit ausgestattet. Falls Ihnen dies reicht, können Sie auch einen Blick auf unsere Bestenliste der besten Laserdrucker mit Scanner werfen. Mit einem solchen Modell können Sie sowohl drucken als auch scannen und kopieren. Daher werden sie auch als 3-in-1 Multifunktionsdrucker bezeichnet. 4-in-1 Geräte verfügen zusätzlich über eine Faxfunktion, als auch ein entsprechendes Zahlen-Tastenfeld zur Eingabe der Faxnummer. Dadurch ersetzt ein solcher Drucker mehrere andere Einzelgeräte und ist insbesondere im Büroalltag ein sehr praktischer Begleiter. Ein solcher Drucker eignet sich sowohl zum Archivieren von Dokumenten als auch zum schnellen Druck und gegebenenfalls auch zum Faxen von Dokumenten.

Diese umfangreichen Funktionen haben allerdings auch ihren Preis. So ist ein solches Gerät deutlich teurer als ein einfacher Drucker und zudem benötigen Sie auch deutlich mehr Platz als ein einfaches Kompaktgerät. Unterm Strich lohnt sich ein solches Gerät daher keinesfalls für jeden.

 

Funktionen und Ausstattungsmerkmale

 

Wenn Sie einen Preisvergleich zwischen den verschiedenen Produkten vornehmen, sollten Sie zusätzlich unbedingt auch die Ausstattungsmerkmale und Funktionen vergleichen, denn hier unterscheiden sich die Modelle mitunter sehr stark voneinander.

So sind einige Modelle mit WLAN oder NFC ausgestattet, während Sie andere Drucker ausschließlich per LAN oder USB verbinden können. Auch was das Display und die Bedienung angeht, gibt es starke Unterschiede. So sind viele Geräte ohne PC kaum zu bedienen, während andere ein komplettes Farbdisplay und zusätzliche Anschlussmöglichkeiten für USB-Stick oder eine SD-Karte bieten, sodass Sie direkt von externen Medien drucken können. Natürlich bieten auch – wie bereits erwähnt – nicht alle Multifunktionsdrucker eine Fax-Funktion. Auch andere Ausstattungsmerkmale wie Duplexdruck oder beidseitiges Scannen können ein wichtiges Kriterium für den Kauf sein.

Schlussendlich sollten Sie natürlich auch das Preisgefüge nicht außer Acht lassen, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis ist je nach Hersteller und Ausstattung natürlich ebenfalls variabel. Ob Sie zu einem Farbdrucker greifen sollten oder ein Schwarz-Weiß-Modell ausreicht, sollten Sie ebenfalls vorab überlegen und von Ihrem spezifischen Druckaufkommen abhängig machen. Sollten Sie Farbausdrucke nur für den Fotodruck benötigen, empfehlen wir eher, zusätzlich einen Thermo-Sublimations- oder Tintenstrahldrucker für den Fotodruck zu kaufen und zu einem Schwarz-Weiß-Laserdrucker für Kopien, Scans und gegebenenfalls Faxe zu verwenden.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Brother DCP-L2500D

 

Beim DCP-L2500D handelt es sich um einen Monochrom-Multifunktionsdrucker mit Scannereinheit. Eine Faxfunktion bietet das Modell nicht. Daher ist es ein 3-in-1 Gerät. Es gibt ihn sowohl als reiner USB-Drucker, als auch als WLAN-Variante mit Wifi Direct. Diese macht besonders dann Sinn, wenn Sie auch Dokumente von mobilen Endgeräten drucken möchten.

Der Drucker schafft 26 Seiten pro Minute, was auch im professionellen Bereich durchaus bereits ausreichen kann. Die Druckauflösung ist mit 2.400 x 600 dpi sehr gut und die Bedienung ist komfortabel und einfach, obwohl das Gerät nur über ein kleines LC-Display verfügt. Duplexdruck ist mit dem Gerät ebenfalls möglich, hier liegt die Druckgeschwindigkeit bei 13 Seiten pro Minute.

Insgesamt misst das Gerät 40 x 40,9 x 26,7 cm und hat ein Gewicht von rund 10 Kilogramm. Damit ist das Modell unterm Strich noch kompakt gebaut und passt auf jeden Schreibtisch. Die Papierkassette fasst 250 Blatt, die Verarbeitung ist hochwertig und gut, sodass die Lebensdauer entsprechend lange ist. Auch die Scanauflösung von maximal 2.400x 600 dpi reicht für die meisten Anwendungsbereiche völlig aus. Nachteilig wirkte sich jedoch aus, dass sich die Verbindung zum PC trennt, nachdem der Drucker in den Standby-Modus wechselt. Dies ist im Büroalltag sicherlich etwas unpraktisch. Mit einem Firmware-Update kann dieses Problem allerdings behoben werden.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Samsung SL-M2675FN/XEC

 

Der Xpress SL-M2675FN ist ein sehr guter 4-in-1 Multifunktionsdrucker, der neben der Scan-, Kopier- und Druckfunktion auch eine Faxfunktion bietet. Er ist solide verarbeitet, bietet umfangreiche Funktionen und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Es handelt sich um einen Schwarz-Weiß-Laserdrucker, Farbausdrucke sind entsprechend nicht möglich. Besonders positiv fielen auch die Netzwerk-Funktion auf, denn Sie können das Gerät problemlos per LAN-Anschluss oder USB in Ihr Heim- oder Office-Netzwerk integrieren. Die Druckgeschwindigkeit liegt bei 26 Seiten pro Minute, Duplexdruck beherrscht das Modell aber nicht. Die Druckqualität ist mit 4.800 x 600 dpi sehr gut und auch die Geschwindigkeit der Firmware ist dank schnellem Prozessor und 128 MB Speicher sehr gut. Allerdings wiegt das Gerät auch über 11 Kilogramm und hat eine Größe von 40,1 x 36,2 x 36,7 cm, womit er sicherlich nicht zu den kompaktesten Vertretern seiner Art gehört.

Die Papierkassette fasst 250 Blatt, die automatische Dokumentenzuführung zum Kopieren fasst 40 Blatt, was ebenfalls ordentlich ist und auch der besonders geringe Stromverbrauch fiel positiv auf. Unterm Strich handelt es sich um ein gut ausgestattetes und zuverlässiges Gerät, das sehr empfehlenswert ist, sofern Sie auch Duplex- und Farbdruck verzichten können. Alternativ gibt es aus der Xpress SL-Serie auch alternative Modelle mit WLAN, NFC oder anderen Ausstattungsmerkmalen wie Duplexdruck.

 

Kaufen bei Amazon.de (€124.9)

 

 

 

 

HP Color LaserJet Pro M277dw

 

Beim Color LaserJet Pro M277 von HP handelt es sich – wie der Name schon sagt – um einen Farblaser-Multifunktionsdrucker. Er verfügt über Duplexdruck und Faxfunktion und natürlich können Sie mit Ihm auch Scannen, Kopieren und Drucken. Zudem haben Sie die Wahl zwischen drei verschiedenen Varianten mit WLAN, LAN, Fax und Duplexdruck sowie über einfachere Varianten ohne Duplex und WLAN bzw. auch ohne Fax. Im Test schnitt die vollausgestattete Variante trotz des hohen Preises am besten ab, denn der Drucker ist komplett officetauglich und sehr gut ausgestattet.

Mit 18 Seiten pro Minute in Farbe oder Schwarzweiß ist die Druckgeschwindigkeit zwar nicht ganz so hoch, für die meisten Anwendungsbereiche reicht dies aber aus. Die Auflösung ist mit 600 x 600 dpi ebenfalls nur im mittleren Bereich angesiedelt, Dokumente lassen sich aber scharf und gut drucken, sodass das Gerät als Office-Drucker eine sehr gute Figur abgibt. Dank Farbdisplay ist die Bedienung sehr komfortabel und auch ohne PC können Sie Dokumente vom USB-Stick problemlos ausdrucken.

Mit 16 Kilogramm ist das Gerät allerdings recht schwer und auch die Abmessungen von 42 x 41,7 x 32,2 cm machen ihn nicht gerade zum kompaktesten Modell. Negativ fiel zudem die lange Aufwärmzeit von 11,5 Sekunden auf. Dennoch ist das Modell mit 150 Blatt Papierkassette unterm Strich empfehlenswert, auch wenn die Original-Toner von HP recht preisintensiv sind.

 

Kaufen bei Amazon.de (€899.99)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status