fbpx

Beste Siemens Waschmaschine

Letztes Update: 20.06.19

 

Welches sind die besten Siemens Waschmaschinen des Jahres 2019?

 

 

Wenn Sie eine neue Frontlader-Waschmaschine kaufen möchten, kommen Sie an den Modellen von Siemens kaum vorbei, denn der deutsche Hersteller gehört zu den Top-Marken im Bereich der Haushaltsgeräte. Die Siemens-Geräte schnitten im  Test stets gut ab, sodass wir Ihnen hier in unserer Bestenliste am Ende der Seite ausschließlich die besten Siemens Waschmaschinen vorstellen. Jede Einzelne hätte auch einen Platz in der Top-5-Liste der besten Waschmaschinen 2019 verdient gehabt, aber es gibt schließlich auch noch andere empfehlenswerte Hersteller. Zwar ist selbst eine günstige Siemens Waschmaschine in der Regel deutlich teurer als ein einfaches Noname-Einstiegsgerät, der Mehrpreis lohnt sich aber häufig. Warum verraten wir Ihnen hier.

Kapazität

 

Je nachdem, wie viel Wäsche Sie täglich beziehungsweise in der Woche waschen, sollten Sie sich für eine entsprechende Trommelgröße entscheiden. Gängig sind Kapazitäten zwischen etwa 5 bis 12 Kilogramm, wobei für einen Singlehaushalt oder einen 2-Personen-Haushalt 5 Kilogramm locker ausreichen, wird dies schnell knapp, wenn Sie Kinder im Haus haben. Hier empfehlen wir eine Kapazität von mindestens 7 Kilogramm, besser 8 Kilogramm.

Wenn Sie eine große Maschine mit einer großen Trommel kaufen, sie aber kaum voll beladen, ist der Verbrauch im Schnitt höher als mit einer kleineren Maschine. Trotz Automatikprogrammen und Beladungserkennung kann es daher sinnvoll sein, eine kleinere Maschine zu kaufen, wenn Sie ein geringeres Wäscheaufkommen haben. Passen Sie die Größe daher an Ihren Bedarf an. Generell ist eine Beladungserkennung sehr sinnvoll, denn sie trägt dazu bei, die Waschzeit bzw. den Verbrauch zu reduzieren, wenn die Maschine nicht voll beladen ist.

 

 

Energieeffizienz

 

Bei Waschmaschinen lohnt es sich ganz besonders, auf die Effizienzklasse zu achten, denn der Stromverbrauch einer solchen Maschine ist bei häufiger Nutzung recht erheblich. Entsprechend ist es nicht empfehlenswert, ein Modell mit Effizienzklasse B zu kaufen. Die meisten Geräte von Siemens sind in  der Effizienzklasse A++ oder A+++ angesiedelt, sodass sie sehr sparsam betrieben werden können. So verbraucht eine A+ Maschine rund 10% weniger Energie als ein Gerät mit Energieeffizienzklasse A. Ein A++ Gerät ist entsprechend 20% sparsamer und eine A+++ Waschmaschine braucht gar 30% weniger Energie als ein A-Gerät. Diese Werte werden anhand des Standard-Baumwollprogramms bei 40 und 60°C ermittelt. Wenn Sie noch eine alte Waschmaschine haben, die z.B. 10 Jahre alt ist, kann es gut sein, dass ein modernes Modell von Siemens Ihnen 50% oder mehr Energiekosten einspart, sodass sich die Anschaffung bei häufiger Nutzung schnell amortisiert, denn pro Wäsche kann dies schon einer Einsparung von 30 bis 45 ct. entsprechen.

Hinsichtlich des Wasserverbrauchs sind Modelle von Siemens ebenfalls sehr sparsam, wie Sie leicht im Vergleich des durchschnittlichen Wasserverbrauchs pro Jahr erkennen können. Dieser wird anhand von einem Wert von 220 Wäschen ermittelt. Die meisten modernen Modelle benötigen pro Waschgang je nach Programm etwa zwischen 30 und 60 Litern. Hierbei spielt aber natürlich auch die Trommelgröße bzw. das Fassungsvermögen eine große Rolle, denn ein Modell mit 8 Kilogramm Fassungsvermögen und einem Verbrauch von 50 Litern pro Wäsche ist sparsamer als eine Maschine mit 6 Kilogramm Fassungsvermögen und gleichem Wasserverbrauch.

 

 

Funktionen und Besonderheiten der Modelle von Siemens

 

Wenn man einen Blick auf die Waschmaschinen-Produktseite von Siemens wirft wird schnell klar, dass der Hersteller es hier ernst mein. Siemens gehört zu den innovativsten und besten Herstellern am Markt und das spiegelt sich auch in der Produktvielfalt wieder. Gleichzeitig bietet er aber auch Einstiegsmodelle für jedermann, sodass unterm Strich nahezu jeder Bedarf gedeckt werden kann, denn selbst Toplader Waschmaschinen von Siemens oder auch vollintegrierte Modelle für die Küche finden sich hier.

Hinsichtlich der Funktionen und der Ausstattung ist Siemens stets gut aufgestellt und selbst die Einstiegsmodelle bieten eine Vielzahl von Funktionen, die eine gute Waschmaschine ausmachen. So kann jedes Standardmodell natürlich frei platziert werden, ist 60cm breit und bietet verschiedene Programme, Automatikfunktionen und ist sehr solide verarbeitet, sodass sich eine lange Lebensdauer ergibt. Dadurch grenzen sich die Modelle von einfachen Einstiegsgeräten ab. Die verschiedenen Serien unterscheiden sich aber in Programmvielfalt, Fassungsvermögen und zusätzlichen Ausstattungsmerkmalen wie Bedienung, Display oder auch der Größe des Bullauges. Hier kommt es natürlich auf Ihren persönlichen Bedarf an.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Siemens iQ700 WM16W540 

 

Bei der iQ700 handelt es sich um ein A+++ Gerät mit einem Durchschnittsverbrauch von nur 137 kWh bei einer Kapazität von 8 Kilogramm und einer Schleudergeschwindigkeit von 1.600 Umdrehungen pro Minute, was die Wäsche bereits gut vortrocknet (44% Restfeuchte). Bei Bedarf können Sie das Modell auch zu einem etwas günstigeren Preis mit nur 1.400 Umdrehungen pro Minute kaufen, was sie etwas leiser macht, die Wäsche wird dann aber nicht ganz so gut vorgetrocknet. Die Lautstärke liegt bei maximal 48 dB beim Waschen, was sehr leise ist.

Die technische Ausstattung ist sehr gut, denn neben den 12 speziellen Automatikprogrammen sind auch ein Speed Programm mit 65% Zeitersparnis sowie ein 15-Minuten Programm vorhanden. Die Standardfunktionen wie Start- und Endzeitvorwahl, Kindersicherung und so weiter sind natürlich ebenfalls vorhanden. Außerdem ist eine Beladungserkennung mit an Bord und natürlich fehlen auch Standard-Merkmale wie eine einfache Bedienung, ein Display mit Anzeige des Programms, Vorgangs und Restlaufzeit nicht.

Auch der Energieverbrauch wird nach gewähltem Programm genau angezeigt, sodass das Gerät unterm Strich hervorragend ausgestattet ist. Zwar liegt die Maschine preislich bereits im oberen Mittelfeld, ist aber dennoch deutlich günstiger als beispielsweise eine Miele Waschmaschine mit ähnlicher Ausstattung, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut ist.

 

Kaufen bei Amazon.de (€588.9)

 

 

 

 

Siemens iQ100 WM14B222 

 

Die günstige iQ100 konnte im  Test insbesondere durch das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Sie liegt preislich im Einstiegsbereich, arbeitet aber dennoch sehr sparsam (Effizienzklasse A+++) bei 1.400 Umdrehungen pro Minute und einer Kapazität von 6 Kilogramm, was für einen 2-Personen-Haushalt oder einen Single-Haushalt absolut ausreicht.

Die Programmauswahl ist gut, denn alle Standardprogramme sowie sinnvolle Zusatzprogramme wie SpeedPerfect oder auch ein Woll-Handwaschprogramm sind mit an Bord. Das Gerät hat eine maximale Lautstärke von 59 dB beim Waschen und 77 dB beim Schleudern, was noch ein durchaus guter Wert ist. Der durchschnittliche Verbrauch liegt bei 153 kWh pro Jahr und auch eine Mengenautomatik sowie Aquastop, Kindersicherung und Restlaufanzeige sowie Start- und Endzeitvorwahl (alles typisch für Siemens-Geräte) sind mit an Bord.

Zwar sieht das Gerät optisch recht einfach aus und auch das Bullauge ist im Vergleich zu den etwas teureren Modellen etwas kleiner, dennoch muss sich das Gerät hinsichtlich Reinigungsleistung, Bedienkomfort und Ausstattung nicht vor der Konkurrenz verstecken, auch wenn einige Sonder- und Spezialprogramme fehlen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€348.99)

 

 

 

 

Siemens iQ500 WM14T420

 

Die iQ500 arbeitet mit einem Fassungsvermögen von 7 Kilogramm, schleudert mit 1.400 Umdrehungen pro Minute und hat einen geringen Energieverbrauch (A+++). Die maximale Lautstärke liegt beim Waschen bei 51 dB und beim Schleudern bei 76 dB. Alle Standardfunktionen wie Kindersicherung, AquaStop, Restlaufanzeige oder auch die Mengenautomatik sind natürlich vorhanden und die Reinigungsergebnisse sind unterm Strich sehr gut.

Mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 122 kWh ist das Gerät sehr sparsam und eignet sich für Zwei-Personen Haushalte oder Familien mit einem bis zwei Kindern bereits sehr gut. Die Spezialprogramme sind sehr gut und an den täglichen Bedarf ausgerichtet und im Vergleich zum eins größeren Modell von Siemens nur geringfügig knapper bemessen.

Die wichtigsten Sonderprogramme wie SpeedPerfect (65% Zeitersparnis) oder auch Wolle-Handwaschprogramm und ein spezielles Programm für Outdoorbekleidung sind auch hier vorhanden. Wem ein Fassungsvermögen von 7 Kilogramm ausreicht, der ist mit der iQ500 sehr gut beraten.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status