fbpx

Beste Staubsauger ohne Beutel

Letztes Update: 26.05.19

 

Staubsauger ohne Beutel – Test 2019

 

 

Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Staubsauger ohne Beutel sind, müssen Sie vor dem Kauf einige wichtige Dinge beachten, denn das Angebot ist mittlerweile sehr groß. Wir empfehlen daher, sich vorab die Vorteile bewusst zu machen, die verschiedenen Arten von beutellosen Saugern zu vergleichen und erst dann auf Funktionen, Leistung und Ausstattung zu achten. Dies macht die Suche nach dem besten Modell jedoch sehr aufwändig. Falls Ihnen die Zeit dafür fehlt und Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen wollen, sind Sie hier richtig, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen den Cyclonic ASPC7120 von AEG uneingeschränkt empfehlen, denn er bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis durch den günstigen Preis in Verbindung mit einer guten Saugleistung und soliden Ausstattung. Alternativ ist auch das Modell BGS5SIL66B von Bosch sehr zu empfehlen, denn der Sauger erzielt gute Resultate, ist sehr leise und bietet zudem einen guten Aktionsradius und eine saubere Abluft.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Staubsauger ohne Beutel Kaufberater

 

Immer mehr Menschen greifen zum beutellosen Sauger, denn die Vorteile liegen klar auf der Hand. Allerdings sollten Sie, bevor ein günstiger Staubsauger ohne Beutel ins Haus kommt, zunächst die Vor- und Nachteile abwägen, sich mit den unterschiedlichen Varianten auseinandersetzen und dann abwägen, welches Modell für Sie letztendlich als bester Staubsauger ohne Beutel in Frage kommt. Um zu einer Entscheidung zu kommen, sollten Sie neben dem reinen Preisvergleich auch zusätzliche Reinigungsfunktionen nicht außer Acht lassen, die einige Hersteller in Verbindung mit dem Gerät im Angebot haben.

 

staubsaugerohnbeutels

 

Vorteile des beutellosen Saugens

 

Der Hauptvorteil ist offensichtlich: Beim beutellosen Sauger entstehen deutlich weniger Folgekosten, denn Sie müssen keine teuren Filter oder Staubbeutel nachkaufen. Diesen Umstand erfüllt ein günstiger Staubsauger ohne Beutel ebenso wie ein teures Modell. Die Tatsache, dass Sie keine Beutel benötigen, ist dem Umstand geschuldet, dass Schmutz und Staub direkt im Staubbehälter des Gerätes landen. Dadurch sind die Unterhaltskosten dieser Geräte im Vergleich zum herkömmlichen Modell deutlich günstiger. Außerdem ergibt sich zusätzlich ein umweltrelevanter Aspekt, da Sie keine Beutel entsorgen müssen.

Im Test der besten Staubsauger ohne Beutel im Jahr 2019 hat sich zudem gezeigt, dass der Saugkraftverlust mit zunehmender Füllung des Behälters deutlich geringer ausfällt als bei herkömmlichen Staubsaugern, wenn der Beutel voll wird. Sie können bei einem beutellosen Sauger – zumindest bei den meisten Modellen – zudem den Füllstand stets kontrollieren, da durchsichtige Behälter verwendet werden. Ist dies nicht der Fall, gibt es stattdessen meist eine Füllstandsanzeige.

Beim alltäglichen Saugen mit einem herkömmlichen Modell kommt es immer mal wieder vor, dass Sie gerade mit der Arbeit beginnen wollen und dann feststellen, dass der Beutel voll ist. Im schlimmsten Falle haben Sie gerade keinen Ersatzbeutel zur Hand – dann ist guter Rat teuer. So etwas kann Ihnen mit dem beutellosen Sauger nicht passieren.

Im Vergleich zum klassischen Sauger geht das Entleeren der beutellosen Modelle meist etwas staubiger zur Sache, weshalb die Empfehlung lautet, die Entleerung direkt im Freien an der Mülltonne vorzunehmen. Einige Hersteller bieten mittlerweile aber sehr komfortable Entleerungssysteme, die mit einer nur geringen Staubentwicklung einhergehen. Wenn Sie diesbezüglich empfindlich sind, lohnt es sich vor dem Kauf, einen Blick auf die genaue Entleerungstechnik zu werfen.

Durch das manuelle Reinigen des Filters, in dem sich im Laufe der Zeit Staub verfängt, erfordern die Geräte im Allgemeinen etwas mehr Wartungsarbeit und Pflege, als es bei einem herkömmlichen Modell der Fall ist.

 

 

Arten von beutellosen Saugern und deren Effizienz

 

Grundsätzlich hatten noch bis vor wenigen Jahren die Staubsauger mit Beutel einen deutlichen Vorteil hinsichtlich der Saugleistung. Auch heute noch stehen einfache beutellose Sauger in Sachen Leistung den klassischen Modellen teilweise deutlich in Sachen Leistung nach. Allgemein haben beutellose Sauger hier aber deutlich aufgeholt, sodass es mittlerweile sehr starke Sauger im Angebot gibt, die hinsichtlich der Leistung den klassischen Geräten in nichts mehr nachstehen.

Grundsätzlich gibt es beutellose Sauger in zwei verschiedenen Varianten:

 

Einfachzyklonen Staubsauger ohne Beutel:

Hierbei werden gröbere Partikel im Auffangbehälter gesammelt und feinere Partikel sammeln sich im Zentralfilter. Dieser Filter muss regelmäßig unter Wasser gereinigt werden, damit die Saugleistung nicht nachlässt. Bevor der Sauger dann wieder einsatzbereit ist, muss der Filter vollkommen getrocknet sein. Nach etwa einem bis eineinhalb Jahren sollte der Filter dann komplett getauscht werden. Da die Filter preislich sehr günstig sind, halten sich die Folgekosten in Grenzen.

 

Multizyklon Staubsauger ohne Beutel:

Der Multizyklon-Sauger funktioniert grundsätzlich nach dem gleichen Prinzip, wobei die Luft durch mehrere Stufen geleitet wird und durch weitere kleine Zyklonstufen die Luft zudem deutlich besser auch von kleineren Partikeln befreit. Bei dieser Bauweise kann der Zentralfilter gänzlich entfallen, sodass auch keinerlei Folgekosten entstehen und auch der Reinigungsaufwand entfällt. Je mehr einzelne kleine Zyklonen verbaut sind, desto effizienter befreit das Gerät die Luft auch von kleinsten Staubpartikeln.

Grundsätzlich ist ein Einfachzyklon-Sauger für die Reinigung zwischendurch oder auch für kleinere Räume und Wohnungen absolut ausreichend. Je häufiger Sie das Gerät nutzen und je größer die zu reinigende Fläche ist, desto eher lohnt sich die Anschaffung eines teureren Multizyklon-Saugers.

 

staubsaugerohnbeutelj

 

Zusätzliche Reinigungsfunktionen

 

Das Zubehör, das die Reinigung erleichtern soll ist bei beutellosen und Geräten mit Beutel gleich. Entscheidend ist, dass die Bürsten und Düsen gut funktionieren. Während einige Hersteller bereits gutes Zubehör im Lieferumfang enthalten haben, müssen bei anderen Modellen zusätzliche Aufsätze – zu mehr oder weniger teuren Preisen – zugekauft werden. Es lohnt sich daher vorher, die entsprechenden Zubehörteile miteinander zu vergleichen.

Lassen Sie sich vom Zubehör aber nicht blenden. Denn eine zusätzliche Düse, die schlecht funktioniert und Ihnen keinen Vorteil bringt, werden Sie später höchstwahrscheinlich auch nicht nutzen. Sinnvoll sind ein separater Aufsatz für Hartböden und Teppichböden beziehungsweise eine gute Kombidüse, die Sie je nach Bedarf umstellen können. Ebenfalls ein dünner Aufsatz für Ritzen und Ecken oder das Saugen des Autos lohnt sich. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von zusätzlichen Modulen, die je nach Bedarf sinnvoll sein können. Hierzu gehören beispielsweise Fugendüsen oder ein besonders langer flexibler Schlauch sowie spezielle Düsen für die Entfernung von Tierhaaren oder dem Saugen auf hochflorigen Teppichen. Hierbei ist natürlich Ihr persönlicher Bedarf entscheidend. Denn wenn Sie beispielsweise keine Fliesen oder keine Haustiere haben, werden Ihnen Fugendüse und Tierhaar-Düse wenig nützen. Wägen Sie daher im Rahmen des Preisvergleichs auch die für Sie sinnvollen Features und Zubehörteile sorgfältig miteinander ab, bevor Sie Ihre endgültige Entscheidung treffen.

Insgesamt hat sich im Test gezeigt, dass die beutellosen Sauger mittlerweile den klassischen Saugern hinsichtlich Bedienkomfort, Leistung, Verarbeitung und laufenden Kosten unter dem Strich überlegen sind, sodass sich ein Kauf immer dann lohnt, wenn Sie regelmäßig einen Staubsauger benutzen.

 

 

Staubsauger ohne Beutel Testsieger – Top 5

 

 

Staubsauger ohne Beutel benötigen im Vergleich zu herkömmlichen Saugern keine Staubbeutel, die Sie nachkaufen müssen. Grundsätzlich arbeiten die Geräte alle nach dem gleichen Zyklonen-Prinzip, sodass es schwierig sein kann, einen Überblick zu bekommen, welches Modell als bester Staubsauger ohne Beutel für Sie in Frage kommen kann. Die beliebtesten Modelle wurden im Test auf Herz und Nieren geprüft und hinsichtlich Saugleistung, Preis-Leistungsverhältnis und Bedienbarkeit bewertet. Das Ergebnis erhalten Sie in Form der Top-5-Liste der besten Staubsauger ohne Beutel im Jahr 2019.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Aeg Cyclonic ASPC7120

 

1-aeg-performer-cyclonic-aspc7120Als Testsieger konnte sich der günstige Staubsauger ohne Beutel von AEG durchsetzen. Er arbeitet mit einer Leistung von 800 Watt und bietet eine stufenlose Saugkraftregulierung sowie eine gut funktionierende Turbo-Cyclonen-Technologie, die für eine gute Saugkraft sorgt. Dadurch arbeitet das Gerät ähnlich effizient wie ein 2.200 Watt starker herkömmlicher Staubsauger, verbraucht dabei aber deutlich weniger Energie.

Der integrierte E12-Filter ist waschbar, sodass Ihnen im Rahmen der Nutzung des Gerätes keinerlei Folgekosten entstehen. Im Lieferumfang sind eine Hartbodendüse sowie Polster- und Fugendüse enthalten, die am Handgriff fixierbar sind.

Der Staubbehälter fasst 1,4 Liter, was für den üblichen Arbeitsablauf im Alltag ausreichend ist. Der Aktionsradius des Gerätes beträgt etwa 9 Meter, sodass auch zwei nebeneinanderliegende oder große Räume von einer Steckdose aus gereinigt werden können. Unter Volllast bleibt das Gerät mit einer Lautstärke von 74 dB noch in einem guten Rahmen. Die Handhabung des Gerätes konnte im Test ebenfalls überzeugen und die Softräder lassen sich auf verschiedenen Untergründen gut bedienen, sodass Sie auch auf empfindlichen Böden flexibel mit dem Sauger agieren können, ohne dass Kratzer entstehen.

Insgesamt bietet das Modell ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, liefert gute Ergebnisse und bietet eine gute und flexible Handhabung. Wenn Sie einen einfachen Zyklonen-Staubsauger mit einer guten Leistung kaufen möchten, sollten Sie sich das 5 Kilogramm schwere und 32x27x43cm große Gerät von AEG auf jeden Fall anschauen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Bosch BGS5SIL66B

 

2-bosch-bgs-5-sil-66-bDas 7 Kilogramm schwere und 31 x 32 x 47cm große Gerät von Bosch war der teuerste Sauger im Test. Allerdings läuft er mit einer Lautstärke von 66dB bei einer Leistung von 700 Watt auch besonders leise, bleibt aber effizient und lässt sich gut bedienen.

Der Hygienefilter ist waschbar, sodass Sie keine Materialien nachkaufen müssen. Dadurch entstehen Ihnen keine Folgekosten. Zudem eignen sich die HEPA-Hygienefilter sehr gut für Allergiker, da die Ausblasluft sehr effizient gereinigt wird. Dies spiegelt sich auch in der Staubemissionsklasse A wieder. Im Lieferumfang befinden sich eine Hartbodendüse, die im Test hervorragende Ergebnisse auf harten Böden brachte, sowie eine Fugendüse, eine Polsterdüse und ein Möbelpinsel.

Dank des sehr großen Aktionsradius von 11 Metern können Sie bequem von einer Steckdose aus auch in großen Räumen arbeiten.

Obwohl es sich nicht um ein Multi-Zyklonen-Gerät handelt, konnte es unter’m Strich aufgrund der sehr guten Filter und des effizienten Motors sehr gute Reinigungsergebnisse erzielen, sodass sich die Anschaffung lohnt, wenn Sie häufig einen Staubsauger nutzen und bereit sind, ein paar Euro mehr zu investieren. Die besten Resultate konnten mit dem Gerät auf Hartböden erzielt werden.

 

Kaufen bei Amazon.de (€245.35)

 

 

 

 

Rowenta RO8366

 

3-ro8366ea-silence-force-multicyclonicDer Multizyklonsauger von Rowenta arbeitet mit 68 dB sehr leise und erzielte gute Reinigungsergebnisse auf allen Böden. Durch die Multizyklonen-Technologie werden Staub und Luft sauber und effizient voneinander getrennt, ohne dass ein Saugkraftverlust entsteht. Dies sorgt für eine insgesamt sehr einfache Reinigung und eine saubere Abluft.

Im Lieferumfang befinden sich neben der Bodendüse auch eine gut funktionierende Tierhaar-Düse sowie eine Fugendüse, eine Parkett- und Maxi-Turbodüse sowie eine Mini-Turbodüse und eine Möbelbürste. Damit ist der Sauger insgesamt sehr gut ausgestattet und eignet sich insbesondere für die Beseitigung von Tierhaaren. Allerdings machte er generell eine gute Figur auf Teppichböden und Hartböden, wodurch er eine unter’m Strich gute Kombilösung darstellt, wenn Sie über unterschiedliche Bodenarten im Haus verfügen.

Das Fassungsvermögen des Staubbehälters ist mit 2 Litern sehr großzügig bemessen und dank des geringen Gewichtes von nur rund 800 Gramm ist er sehr handlich und kompakt und lässt sich gut bedienen. Der große Aktionsradius von 11 Metern ist ebenfalls sehr gut, sodass auch die Reinigung von großen Flächen nicht durch lästiges Umstecken des Steckers unterbrochen wird. Einziger Nachteil im Handling gegenüber der Konkurrenz ist, dass das Gerät beim Richtungswechsel um 180 Grad relativ leicht kippt. Dies führt dann dazu, dass sich die Düsen zusetzen und er erst ausgeklopft werden muss. Dies führe im Test zu einem Punktabzug des ansonsten sehr guten Saugers.

 

Kaufen bei Amazon.de (€219)

 

 

 

 

Arnica Bora 5000

 

4-bora-5000-a-new-generationWenn Sie auf der Suche nach einem Staubsauger ohne Beutel mit Wasser sind, sollten Sie sich das Gerät von Bora anschauen. Es bietet ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnisse und gute Reinigungsergebnisse.

Dank der Filtertechnik mit Wasser wird die Luft sehr effektiv von Staub und kleinsten Teilchen befreit, sodass sich das Gerät insbesondere für Allergiker sehr gut eignet.

Zusätzlich ist ein HEPA 13 Filter verbaut, der auswaschbar ist und für eine sehr saubere Abluft sorgt. Mit einer Leistung von 1.200 Watt ist das Gerät sehr stark, jedoch mit 81dB nicht sehr leise. Der Aktionsradius ist mit etwa 7 Metern ebenfalls recht gering, sodass das Säubern von sehr großen Flächen etwas lästig sein kann.

Wenn Sie aber großen Wert auf sehr saubere Abluft und insgesamt gute Reinigungsergebnisse legen, lohnt sich die Anschaffung des im mittleren Preisbereich angesiedelten Gerätes dennoch.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Philips Eco FC6148/01

 

5-philips-fc-6148Das kompakte Modell von Philips ist mit 81 dB nicht der leiseste und mit einer Leistung von 100 Watt sicher auch nicht der stärkste. Wenn Sie aber einen Handstaubsauger ohne Beutel suchen, der mit Akku arbeitet und dadurch sehr flexibel einsetzbar ist, dann sollten Sie den kompakten und praktischen Sauger von Philips kaufen. Er ist sehr günstig, bietet ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und arbeitet trotz der recht geringen Leistung verhältnismäßig effizient.

Er eignet sich für die schnelle Reinigung von Polstermöbeln oder kleinen Flächen zwischendurch ebenso wie für das Aussaugen des Autos oder zum Mitführen unterwegs, da er nicht auf eine Steckdose angewiesen ist. Das zweistufige Filtersystem filtert die Luft zuverlässig und gut und er liegt dank der ergonomischen Griffform gut in der Hand.

Im Lieferumfang befinden sich eine zusätzliche Fugendüse und eine Ladestation mit Bürstenaufsatz. Das Fassungsvermögen beträgt 0,5 Liter und der Akkusauger selbst wiegt rund 800 Gramm. Auch die Reinigung ist sehr einfach und schnell, sodass das Gerät insgesamt absolut empfohlen werden kann, wenn Sie auf der Suche nach einem guten Handsauger sind.

 

Kaufen bei Amazon.de (€64.99)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status