Beste Handstaubsauger

Letztes Update: 22.01.19

 

Handstaubsauger – Test 2019

 

 

Wenn Sie den besten Handstaubsauger suchen, sollten Sie vor dem Kauf einige Dinge beachten, denn die Modelle unterscheiden sich teilweise deutlich voneinander. Entsprechend muss das Gerät zum jeweiligen Einsatzbereich passen. Wir empfehlen, insbesondere auf die Leistung, den Funktionsumfang sowie die Verarbeitung und den Lieferumfang zu achten. Dies macht die Suche nach dem besten Modell jedoch aufwändig. Falls Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, können wir Ihnen helfen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen den FC6149/01 von Philips sehr empfehlen, denn das Gerät überzeugt durch einen leistungsstarken Akku in Verbindung mit einem guten Filter und einer soliden Verarbeitung. Als Alternative könnte auch der Eco FC6148/01 von Philips interessant für Sie sein, denn der Akku-Handsauger ist sehr leistungsstark, arbeitet mit einem guten Filtersystem und bietet einen guten Lieferumfang.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Handstaubsauger Kaufberatung

 

Wenn Sie einen Handstaubsauger kaufen möchten, kann dies verschiedene Gründe haben, denn die Einsatzmöglichkeiten sind sehr groß. Mindestens ebenso groß ist allerdings auch das Angebot, sodass es vor einem Preisvergleich absolut empfehlenswert ist, sich ein wenig mit den Geräten zu befassen. Wofür sie verwendet werden können, welche Funktionen es gibt und wie es hinsichtlich der Leistung und Stromversorgung aussieht, erfahren Sie hier. Ob für Sie letztendlich eher ein hochwertiger und leistungsstarker oder ein einfacher und günstiger Handstaubsauger in Frage kommt, hängt natürlich von Ihren Anforderungen ab. Abschließend können Sie unserer Top-5-Liste noch eine Übersicht über die besten Handstaubsauger 2019 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Anwendungsbereiche eines Handstaubsaugers

 

Verschiedene Sauger können für verschiedene Bereiche im bzw. um das Haus verwendet werden. So gibt es verschiedene Spezielle Handstaubsauger für bestimmte Bereiche. Hierzu gehört beispielsweise der Tischsauger oder auch der Autosauger, denn letztendlich handelt es sich bei diesen Modellen um klassische Handstaubsauger, die aber über Aufsätze oder Düsen verfügen, die für den jeweiligen Einsatzbereich ausgelegt sind.

Viele Handstaubsauger werden mit verschiedenen Aufsätzen und Düsen geliefert, sodass sie das Gerät für möglichst viele verschiedene Aufgaben nutzen können. Denn letztendlich haben Sie in Abhängigkeit vom Einsatzbereich andere Anforderungen an das Gerät. Wollen Sie zum Beispiel Autositze oder eine Couchgarnitur mit dem Sauger aussagen, sollte er nicht nur besonders leistungsstark sein, damit er den Schmutz aus dem Polster ziehen kann, sondern auch über eine Polsterdüse bzw. für das Auto auch über eine Schlauchverlängerung verfügen, damit Sie verschiedene Bereiche erreichen können.

Klassischerweise kommt der Handstaubsauger aber als kleiner und praktischer Universalsauger im Haushalt zum Einsatz. Hier kann er für schnelle und kurze Reinigungszyklen zwischendurch genutzt werden, für die das Aufbauen und Anschließen eines großen Staubsaugers mit Station zu aufwändig ist.

 

 

Funktionen und Ausstattungsmerkmale

 

Hinsichtlich der Ausstattung unterscheiden sich die verschiedenen Modelle teilweise sehr stark voneinander. Eines jedoch haben alle getesteten Sauger gemein: Eine einfache Bedienung, ein beutelloses Arbeiten und die Möglichkeit der schnellen und unkomplizierten Entleerung.

Ob und welche zusätzlichen Aufsätze und Düsen enthalten sind, ist dann von Hersteller zu Hersteller und Modell zu Modell unterschiedlich. Bei manchen Herstellern können Sie auch bei Bedarf später noch Ergänzungsteile bestellen, bei vielen geht dies aber nicht. Auffällig ist, dass insbesondere bei den sehr günstigen Saugern häufig eine Vielzahl unterschiedlicher Aufsätze beiliegt. Dies kann dazu verleiten, eher zu einem solchen Modell zu greifen, da das Preis-Leistungs-Verhältnis auf den ersten Blick sehr gut zu sein scheint. Hier darf man aber nicht außer Acht lassen, dass die Qualität der Zubehörteile oft sehr schlecht ausfällt und auch der Motor ist nur selten effizient und neigt zudem des Öfteren zum Überhitzen. Lassen Sie sich daher von einem umfangreichen Zubehörsortiment nicht blenden, sondern achten Sie darauf, dass Verarbeitung, Leistung und Ausstattung dem entsprechen, was Sie von dem Gerät erwarten. Wichtiger als möglichst viele Aufsätze und Düsen ist, dass die mitgelieferten Aufsätze auch wirklich einen Zusatznutzen bieten und sinnvoll sind.

Sollten Sie ein Modell mit Akku kaufen, achten Sie unbedingt auch auf die Laufzeit, denn meistens ist sie sehr kurz und reicht kaum aus, um ein Auto komplett aussaugen zu können. Geräte mit sehr leistungsstarken und hochwertigen Akkus gehen hingegen schnell ins Geld. Gegebenenfalls kann dann selbst bei der späteren Nutzung als Autosauger darüber nachgedacht werden, ein Gerät mit langem Kabel zu kaufen, denn in den seltensten Fällen werden Sie ihn tatsächlich unterwegs mobil nutzen.

Leistung und Stromversorgung

 

Im Vergleich zum klassischen Staubsauger ist ein Handsauger nicht so leistungsstark. Dementsprechend ist er für sehr anspruchsvolle Aufgaben nicht so gut geeignet und er kann den klassischen Staubsauger nicht vollständig ersetzen. Die Empfehlung lautet aber dennoch, auf die Leistung und Stromversorgung zu achten, denn hier unterscheiden sich die Modelle teilweise sehr stark voneinander.

So kann es beispielsweise Sinn machen, wenn es Autostaubsauger per Akku oder 12 Volt Anschluss betrieben werden kann, sodass Sie ihn im Auto lassen können, um schnell durchsaugen zu können. Dadurch müssen Sie aber je nach Modell eine niedrigere Leistung in Kauf nehmen als es bei einem Sauger mit 230 Volt Anschluss der Fall wäre. Dies gilt insbesondere für die 12 Volt Modelle. Sie sind eher für eine sehr grobe und schnelle Zwischenreinigung gedacht, denn wirklich tief in die Polster eindringen können Sie damit nicht.

Auch sollten Sie sich von der Leistungsangabe in Watt nicht zu sehr verleiten lassen. Denn sie ist zwar ein Indikator für die Saugleistung, letztendlich haben aber auch Art des Motors, seine Effizienz und die Aufsätze bzw. Düsen eine große Auswirkung auf die Saugleistung. Daher lohnt immer auch ein Blick auf Bewertungen anderer Käufer, wenn es um die Ermittlung der tatsächlichen Leistung beziehungsweise Alltagstauglichkeit geht.

Auch hier gilt: Ob für Sie als bester Handstaubsauger ein Modell mit 12 Volt Anschluss, mit Akku oder 230 Volt Anschluss in Frage kommt, hängt letztendlich davon ab, wie Sie das Gerät später überwiegend nutzen möchten.

 

 

Handstaubsauger Testsieger – Top 5

 

 

Ein Handstaubsauger ist in vielerlei Hinsicht praktisch. Primär unterscheidet er sich von einem normalen Staubsauger dadurch, dass er deutlich kompakter ist und über keine separate Station verfügt. Neben größeren Kompaktmodellen, die als Handstaubsauger mit Kabel oder ohne Kabel erhältlich sind, gibt es auch kleine handliche Akku Handstaubsauger sowie Netz- oder über 12-Volt-Anschluss betriebene Geräte. Bei Letzterem Modell handelt es sich in der Regel um einen Handstaubsauger für das Auto. Im Test wurden die beliebtesten Handsauger mit Akku unter die Lupe genommen und hinsichtlich Preis-Leistungsverhältnis und Verarbeitung bewertet. Das Ergebnis können Sie der Top-5-Liste der besten Handstaubsauger im Jahr 2019 entnehmen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Philips FC6149/01

 

Als bester Handstaubsauger und damit Testsieger konnte sich der Autosauger von Philips durchsetzen. Das rund 1 Kilogramm schwere und 16,2 x 16 x 47 cm große Modell arbeitet mit 10 leistungsstarken NiMh Akkus und kann über den 12-Volt-Anschluss Ihres Fahrzeugs betrieben beziehungsweise auch aufgeladen werden. Damit eignet sich der Sauger ideal für die Verwendung im Auto.

Die Staubaufnahme durch die aerodynamische Düse ist im Vergleich zu anderen Autosaugern sehr gut, kann aber natürlich nicht mit einem großen stationären Staubsauger mithalten. Dennoch konnten insgesamt gute Reinigungsergebnisse erzielt werden, insbesondere auch deshalb, weil im Lieferumfang verschiedene Düsen, eine flexible Schlauchverlängerung und Bürsten enthalten sind, mit denen sich auch schwer erreichbare Stellen gut reinigen lassen. Der Motor arbeitet mit der beutellosen Zyklon-Technologie und einem 2-stufigen Filter, der für eine sehr saubere Abluft sorgt, was bei der Verwendung im Auto sehr wichtig ist. Auch eine Tasche ist im Lieferumfang bereits enthalten. Dadurch haben Sie alle Einzelteile und Zubehörteile stets griffbereit und sie können alles gemeinsam einfach und praktisch verstauen.

Wenn Sie das Gerät Zuhause verwenden, können Sie den Sauger auf eine Ladestation aufbewahren, sodass die Akkus immer geladen bleiben. Der Ladevorgang, wenn alle Akkus leer sind, dauert mit etwa 16 bis 18 Stunden jedoch sehr lang. Zudem verbraucht die Station auch bei vollen Akkus Strom, wenn auch eine reduzierte Menge. Eine Ladesteuerung zur Akku-Schonung ist nicht vorhanden, hier ist also Vorsicht geboten. Das Volumen des Staubbehälters beträgt 500 Milliliter, was für die Verwendung im Auto oder zur kurzen Grundreinigung von Polstermöbeln oder Teppichen ausreicht.  

Insgesamt überzeugt das Modell durch seine gute Leistung, liegt gut in der Hand und ist zudem gut verarbeitet. Daraus ergibt sich ein insgesamt gutes Preis-Leistungsverhältnis.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Philips Eco FC6148/01

 

Das kompakte Modell von Philips arbeitet mit leistungsstarken Lithium-Ionen Akkus und mit einer Spannung von 10,8 Volt. Dadurch ist er leider nicht für den Zigarettenanzünder im Auto geeignet, sondern es handelt sich eher um ein Modell, mit dem Sie schnell und einfach Zuhause grob durchsaugen können. Hierbei macht das beutellose Gerät insbesondere bei Polstermöbeln und kleinen Teppichen eine gute Figur. Insbesondere durch die mitgelieferte Düse und den Bürstenaufsatz kommen Sie auch gut an schwer erreichbare Stellen. Das Entleeren ist durch die einfach abzunehmende Düse ebenfalls sehr einfach. Die Hände müssen Sie sich dazu nicht dreckig machen.

Dank des integrierten Ladesystems schaltet die Ladestation ab, wenn die Akkus vollständig geladen sind. Dies erhöht die Lebensdauer der Akkus erheblich. Auch die Ladezeit von etwa 8 Stunden ist im Vergleich zu anderen Modellen durchaus gut. Das zwei-stufige Filtersystem selbst arbeitet auf Zyklon-basis und verhindert zuverlässig das Entweichen von Staub und Dreck. Insgesamt ist der Sauger gut verarbeitet, liegt gut in der Hand und kann mit einer ordentlichen Saugleistung für ein Kompaktmodell überzeugen.

Allerdings müssen Sie 85 Dezibel Lautstärke ertragen, was für ein so kleines Modell recht laut ist. Zudem trat bei einigen Testern nach einigen Monaten das Problem auf, dass sich der Sauger nicht mehr abschalten ließ. Zwar war ein Umtausch kein Problem, dennoch führte dieser ab und zu auftretende Umstand zu einer Abwertung des ansonsten rundum gelungenen Modells.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Dirt Devil M137

 

Der Akkusauger von Dirt Devil ist in zwei Varianten erhältlich. Zum einen als günstiger Handstaubsauger mit 9,6-Volt und zum anderen als 18-Volt Variante. Die Fugendüse ist ausziehbar und die Entleerung auf Knopfdruck funktioniert gut und einfach.

Insbesondere bei der Entfernung von Tierhaaren auf Polstermöbeln konnte der Sauger durch seine gut arbeitende rotierende Düse überzeugen. Der Filter ist effektiv und lässt sich zudem einfach und schnell reinigen, sodass er sehr lange verwendet werden kann. Die im Lieferumfang enthaltene Fugendüse ist ausziehbar, wodurch sich auch Spalten in Polstermöbeln sehr gut und effektiv aussaugen lassen.

Die Saugleistung auf Teppichböden oder harten Untergründen ist im Vergleich zu anderen Geräten jedoch nicht so gut. Außerdem ist die Akkulaufzeit mit etwa 10 Minuten deutlich zu kurz, um mit dem Sauger größere Reinigungsarbeiten vorzunehmen. Allerdings ist das Gerät dafür auch nicht konzipiert.

Dank der guten Bürste, der einfachen Entleerung und der insgesamt soliden Verarbeitung in Verbindung mit dem günstigen Preis eignet sich das Gerät sehr gut zur kleinen Reinigung zwischendurch. Für längere Arbeiten sind auch die Form und das Fassungsvermögen von 0,2 Litern nicht ausgelegt, denn der Sauger liegt insgesamt nicht besonders gut in der Hand. Dies stört aber bei kurzen Einsätzen zwischendurch nicht wirklich, daher konnte er unterm Strich die Tester trotz der Schwächen dennoch überzeugen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Dyson V6 Trigger+ 

 

Der futuristisch anmutende Sauger von Dyson ist das teuerste Modell unter den kompakten Handsaugern gewesen, bietet aber mit einer Leistung von 350 Watt und einer Laufzeit von 20 Minuten auch die besten Werte.

Wenn Sie einen starken Handsauger mit guter Leistung kaufen möchten, sollten Sie sich das Gerät von Dyson daher auf jeden Fall anschauen. Bei dem Akku handelt es sich um einen 21,6 Volt starken Nickel-Mangan-Cobalt (Lithium-Ionen) Akku. Die Saugleistung kann in zwei Stufen variiert werden und die Mini Elektrobürste verrichtet insgesamt sehr gute Arbeit. Durch die Zyklontechnologie ergibt sich auch nach längerer Anwendung kein Saugkraftverlust und die Reinigung geht sehr leicht von der Hand.

Im Lieferumfang sind eine Kombi- sowie Fugendüse enthalten, mithilfe dessen sich auch schwer erreichbare Stellen wie tiefe Polsterfurchen gut erreichen lassen. Auch mit hartnäckigem Schmutz kam der kompakte Sauger recht gut klar.

Allerdings müssen Sie für die Leistung auch entsprechend viel Geld investieren und damit leben, dass er nicht nur sehr laut, sondern auch eher unhandlich konstruiert ist. Zudem ist der Akku nicht wechselbar, einen Ersatzakku für längeres Arbeiten lässt sich daher nicht einsetzen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€247.84)

 

 

 

 

Bosch Zoo’o ProAnimal BCH6ZOOO

 

Bei dem Modell von Bosch handelt es sich nicht um einen Kompaktsauger, sondern um einen Handsauger mit Griff, der im Stehen geführt werden kann. Er verfügt entsprechend über eine gute Leistung und einen 25,2 Volt starken Lithium-Ionen-Akku. Die Reinigungsleistung der gut durchdachten Düse ist sehr gut und insbesondere bei Tierhaaren auf Teppichböden ließen sich gute Ergebnisse erzielen.

Durch die hohe Flexibilität des Stiels ist auch das Saugen unter Möbelstücken oder Polstermöbeln problemlos möglich. Dadurch ist der Zoo’o ProAnimal ein gutes Allround-Modell, das auch als Ersatz zum stationären großen Sauger durchaus verwendet werden kann, denn die Laufzeit ist mit bis zu 60 Minuten sehr lang. Folgekosten entstehen bei dem Gerät nicht, denn es arbeitet komplett ohne Akku und lässt sich leicht entleeren und reinigen.

Insbesondere waren die Tester auch vom Zubehörpaket überzeugt, denn es enthält neben deinem flexiblem Schlauch, einem ansteckbaren kurzen Handgriff und aufsteckbaren Adaptern auch eine Polster- und Fugendüse sowie einen Tragegurt. Dadurch ist der Lieferumfang insgesamt sehr gut, die Reinigungsleistung kann überzeugen und auch die Verarbeitung ist durchweg gelungen. Lediglich der kompliziert und aufwändig zu reinigende Filter sowie der verhältnismäßig hohe Preis sorgen dafür, dass das Modell sicherlich nicht für jeden in Frage kommt.  

 

Kaufen bei Amazon.de (€208.85)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...