Beste Autostaubsauger

Letztes Update: 24.05.18

 

Autostaubsauger-Test 2016

 

 

Autostaubsauger Kaufberater

 

Spezielle Staubsauger für das Auto haben im Vergleich zum herkömmlichen Staubsauger die Vorteile, dass sie kompakter, einfacher zu handhaben und praktisch sind. Allerdings sollten Sie sich vor dem Kauf einen Überblick über das Angebot verschaffen, sich für eine passende Größe des Gerätes je nach Nutzung entscheiden und sich mit den Nutzungsmöglichkeiten sowie der Saugkraft der einzelnen Modelle auseinandersetzen. Wenn Sie einen Preisvergleich durchführen sollten Sie zudem nicht vergessen, auch die Ausstattungsmerkmale zu vergleichen. In der Top-5-Liste der besten Autostaubsauger im Jahr 2018 finden Sie verschiedene Modelle unterschiedlicher Preislage und Bauart.

 

1-black-decker-pav1205-xj

Größe eines Autostaubsaugers

 

Typischerweise ist mit einem Staubsauger für das Auto ein Gerät gemeint, das auch im Auto mit transportiert werden kann bzw. leicht und praktisch ist, wenn Sie das Auto schnell durchsaugen möchten.

Idealerweise ist die Saugleistung so stark, dass Sie das komplette Auto mit dem Sauger reinigen können und nicht unbedingt einen zusätzlichen größeren stationären Sauger benötigen. Hier kann jedoch vorweg genommen werden, dass starke Verschmutzungen mit einem Autostaubsauger in der Regel nicht zu entfernen sind. Für die normale Zwischenreinigung reichen die getesteten Geräte aber alle aus.

Insbesondere sehr kleine Handstaubsauger, die mit entsprechenden Aufsätzen versehen werden können oder über eine sehr dünne Düse für Ritzen und Zwischenräume verfügen, eignen sich zwar zur Reinigung schwer erreichbarer Stellen, zur Reinigung des Kofferraums müssen Sie aber in der Regel zu einem zusätzlichen stärkeren Staubsauger greifen.

Die Auswahl der Größe hängt also auch davon ab, ob Sie den Autotaubsauger als einzigen Sauger für Ihr Auto verwenden möchten, oder lediglich als Hilfe für die Stellen, die Sie mit Ihrem herkömmlichen Sauger nicht erreichen können. In diesem Falle ist es absolut ausreichend, wenn Sie einen kleinen kompakten Sauger mit einer sehr flachen und dünnen Düse bzw. ein Gerät mit einem dünnen Aufsatz kaufen. Der Vorteil ist, dass diese Geräte sehr günstig und kompakt gebaut sind und schnell einsatzbereit sind. Dadurch können Sie diese kleinen Sauger in Ihrem Kofferraum oder Handschuhfach lagern und haben sie immer direkt zur Hand. Auch im Test waren daher einige der Kriterien, dass der Sauger über einen 12-Volt-Stecker verfügen muss und eine gewisse Größe nicht überschreiten darf, sodass Sie ihn im Auto lagern können.

 

 

Saugleistung und Vielseitigkeit

 

Wie bereits erwähnt, kann die Saugleistung alleine schon aufgrund des schwächeren Motors natürlich nicht mit einem herkömmlichen Staubsauger mithalten. Dennoch gab es im Test zwischen den verschiedenen Modellen deutliche Unterschiede. Die effektive Leistung wird in Attowatt (AW) angegeben, sodass Sie diese Werte direkt vergleichen können. Eine Rolle bei der Saugleistung spielen neben der reinen Leistung aber auch die verwendete Düse und die Effizienz des Motors. Weiteren Aufschluss über die tatsächliche Saugleistung gibt die Angabe der Saugkraft in Millimetern /H20. Dieser Wert gibt an, wie hoch der Sauger Wasser in einer Standard-Säule nach oben ziehen kann. Der Einfachheit halber lautet die Empfehlung hier, sich zusätzlich vor dem Kauf einige Nutzerbewertungen von in Frage kommenden Modellen durchzulesen, um eine Idee davon zu erhalten, wie es sich subjektiv betrachtet mit der Saugleistung verhält.

Generell sollten Sie von den Geräten nicht zu viel erwarten. Sie sind gedachte, um einfache und nicht tiefsitzende Verschmutzungen zu entfernen.

Dadurch eignen sie sich neben der Nutzung im Auto auch zur Reinigung von Zwischenräumen in Polstermöbeln oder unter sehr flachen Möbelstücken, die sonst nur schwer erreichbar sind. Sollten Sie den Sauger zusätzlich für solche Zwecke verwenden wollen, müssen Sie sich allerdings entweder zusätzlich einen Adapter für eine herkömmliche Steckdose kaufen oder darauf achten, dass beim Sauger bereits einer mitgeliefert wird. Dies ist allerdings in den seltensten Fällen der Fall. Da ein einfacher Adapter aber bereits für deutlich unter 10 Euro zu haben ist, sollte dies nicht als kaufentscheidendes Kriterium herangezogen werden.

2-black-decker-pad1200-xj

 

Zusätzliche Ausstattungsmerkmale

 

Im Wesentlichen gibt es zwei Arten von Saugern im Angebot. Solche mit fester Düse und solche, die zusätzlich über einen flexiblen Schlauch verfügen. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile, sodass sich im Test gezeigt hat, dass ein Sauger, der sowohl mit fester Düse verwendet werden kann, als auch über einen flexiblen Schlauch als mitgeliefertes oder optionales Zubehör verfügt, immer die beste Wahl ist. Denn so können Sie die meisten schwer erreichbaren Stellen erreichen.

Ein weiteres sinnvolles Zubehör für das Auto ist eine kleine Polsterbürste, denn mit ihr können Sie Verschmutzungen auf den Polstern deutlich besser herauslösen.

Achten Sie beim Kauf ebenfalls auf Faktoren wie Lautstärke, Fassungsvermögen des Staubbehälters und unbedingt auch die Kabellänge. Denn insbesondere günstige Modelle verfügen zum Teil nur über sehr kurze Kabel, sodass Sie bei einem großen Auto kaum den Kofferraum oder die hinteren Ecken des Autos erreichen können.

Die Reinigung des Staubbehälters sollte ebenfalls sehr einfach und schnell gehen, denn Sie sollten in der Lage sein, den Behälter durch einfaches Ausklopfen schnell und einfach zu reinigen, sodass er schnell wieder einsatzbereit ist bzw. wieder verstaut werden kann.

Ihr persönlicher bester Autostaubsauger sollte so ausgestattet sein, wie es am besten zur beabsichtigten Nutzung passt. Wenn Sie lediglich ein kleines kompaktes Modell suchen, um zwischendurch die Kekskrümel der Kinder aufzusaugen, dann wird ein günstiger Autostaubsauger Ihre Erwartungen bereits absolut erfüllen und es gibt keinen Grund, sich für ein deutlich teureres Modell mit vielen zusätzlichen Aufsätzen und Funktionen zu entscheiden.

 

 

Autostaubsauger Testsieger – Top 5

 

 

Wer sein Auto zuhause aussaugen will, der kennt das Problem: Kabel verlegen, Staubsauger schleppen und sich mit einem zu großen Staubsauger mit falschen Aufsätzen ins Auto quetschen. Sollte es bei Ihnen so oder so ähnlich ablaufen, dann lohnt sich die Anschaffung eines bequemeren Gerätes. Ein Autostaubsauger mit 12V Anschluss wird direkt vom Zigarettenanzünder im Auto betrieben und die Geräte sehr kompakt, sodass sie im Auto verstaut werden können.

Ein weiterer Vorteil der Handstaubsauger ist, dass bereits ein passender schmaler Aufsatz integriert ist, mit dem Sie die Ritzen gut reinigen können. Die besten Handstaubsauger im Jahr 2018 wurden im Test ermittelt, was Ihnen die Entscheidung erleichtert, welches Gerät Sie kaufen können.

 

 

Black + Decker PAV1205-XJ

 

1.Black + Decker PAV1205-XJAls Testsieger konnte sich der Auto-Handsauger von Black + Decker durchsetzen. Die Tester waren insbesondere von seiner robusten Bauweise begeistert sowie dem mit 5 Meter sehr großzügig bemessenen Kabel, sodass Sie auch bequem den Kofferraum und alle Bereiche des Autos erreichen können.

Die Multi-Positions-Saugvorrichtung vorne ist um mehr als 200° frei verstellbar, sodass auch schwer erreichbare Stellen im Test gut gereinigt werden können. Auch das Entleerungssystem konnte überzeugen, denn die Säuberung des Gerätes ging schnell und einfach von der Hand. Die 350 Milliliter Behälterkapazität ist zwar etwas knapp bemessen, reichen aber aus um einen kompletten Saugvorgang auch bei überdurchschnittlichem Verschmutzungsgrad durchzuhalten, sodass Sie sich nicht mit andauernder Entleerung während der Arbeit herumschlagen müssen. Zusätzlich zum Sauger ist ein Zubehörpaket im Lieferumfang, welches aus Fugendüse, Polsterdüse und einem flexiblen Saugschlauch besteht. Dadurch können alle Winkel und Ecken sehr gut erreicht werden. Der Verbaute Filter funktionierte im Test ebenfalls zuverlässig und gut und es konnte problemlos auch komplett innerhalb des Fahrzeugs gesaugt werden, was vorteilhaft ist, wenn beispielsweise das Wetter nicht mitspielt.

Mit einer Saugleistung von 11 AW bzw. einer Saugkraft von 315mm / H2O reicht das Gerät aus, um lose Teile und leichte Verschmutzungen in Polster oder Leder entfernen zu können. Aufgrund der niedrigen Leistung die durch den Anschluss begrenzt ist, ist das Gerät aber kein Ersatz zum vollwertigen Staubsauger oder zum Gerät an der Tankstelle.

Insgesamt überzeugte das Modell als bester Autostaubsauger im Vergleich zu anderen Geräten aber mit einer ordentlichen Leistung und bietet mit einer Preislage im oberen Mittelfeld ein insgesamt noch gutes Preis-Leistungsverhältnis.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Black + Decker PAD1200-XJ

 

2.Black + Decker PAD1200-XJWer einen Autostaubsauger mit Kabel kaufen möchte, der sollte stets auf eine ausreichende Kabellänge achten, denn diese ist nicht so ohne weiteres zu verlängern. Hier punktet das Modell PAD1200-XJ von Back + Decker, denn es verfügt über ein 5 Meter langes Kabel. Außerdem konnte das teuerste Gerät im Test durch die Saugleistung von 12 AW bei einer Saugkraft von 300 mm/H2O durch eine – trotz des 12 Volt-Anschlusses – gute Saugleistung überzeugen. Zwar kann diese nicht mit großen Staubsaugern mithalten, ist aber für die alltägliche Verschmutzung im Auto absolut ausreichend.

Der große Staubfangbehälter mit 500 ml Fassungsvermögen ist großzügig bemessen, dennoch ist das Modell kompakt und handlich gebaut. Im Lieferumfang befindet sich ein vielfältiges Zubehörset mit flexiblem Saugschlauch mit 1,5m Radius und extralanger Fugendüse mit ausklappbarer Polsterdüse, die für sehr gute Ergebnisse auch in Ecken und Kanten sorgte. Außerdem befindet sich eine Transporttasche im Lieferumfang, sodass das Gerät komfortabel im Auto verstaut werden kann ohne dass Kleinteile umherfliegen.

Insgesamt konnte der Staubsauger unter allen Modellen mit der besten Saugleistung glänzen und war im Betrieb zudem sehr leise. Allerdings ist er auch ein Stück teurer wie die übrigen Modelle, weshalb das Preis-Leistungsverhältnis etwas schlechter ausfällt als bei den günstigeren Geräten, da der Leistungszuwachs nicht zwingend den zusätzlichen Kostenaufwand gerechtfertigt.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Vehemo YD-508

 

3.Vehemo Autostaubsauger 12VDer YD-508 von Vehemo war während des Testzeitraums stets deutlich unterhalb der unverbindlichen Preisempfehlung im Handel zu haben, sodass er preislich auf einem Level mit dem günstigen Autostaubsauger in den Top-5 lag. Dadurch ergab sich bei diesem Modell ein sehr gutes Preis-Leistungsgefüge, denn das Gerät konnte durch eine gute Saugleistung und einen leistungsstarken HEPA Filter überzeugen sowie durch die Fähigkeit, sowohl als Nass- als auch als Trockensauger eingesetzt werden zu können.

Der 12 Volt-Sauger arbeitet mit einer Leistung von 100 Watt und verfügt über ein umfangreiches Zubehörpaket inkl. Verlängerungsschlauch, Fugendüse, Bürstenvorsatz und eine Ersatzsicherung. Dadurch ist das Gerät sofort einsatzbereit und kann aufgrund des guten Filtersystems auch bedenkenlos direkt im Auto verwendet werden. Das Stromkabel ist mit 5 Metern großzügig bemessen und erlaubt auch das Aussagen des Kofferraums ohne Probleme.

Durch die Eigenschaft als Nasssauger ergibt sich zudem ein zusätzlicher Nutzen, denn so können Polster auch feucht vorgereinigt werden. Insgesamt überzeugte das Modell auf ganzer Linie, wurde aber aufgrund des hohen Listenpreises etwas abgewertet. Wenn Sie das Modell mit einem Rabatt erwerben können bietet sich aber ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis und es lohnt sich, den YD-508 zu kaufen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€8.9)

 

 

 

 

Black + Decker NV1210AV

 

4.Black + Decker NV1210AVDer günstige Autostaubsauger von Black + Decker punktete vor allem durch die sehr kompakte Bauweise und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Er verfügt über ein ausreichend langes Kabel (5 Meter) und einer sehr starken Saugleistung von 12,5 AW (385mm/Wassersäule). Im Lieferumfang befinden sich eine Fugendüse, ein zusätzlicher flexibler Saugschlauch sowie ein Aufbewahrungsnetz. Insgesamt konnten mit den mitgelieferten Aufsätzen auch schwer erreichbare Stellen gut gereinigt werden. Aufgrund der kompakten Bauweise fällt der Schmutzbehälter mit 370 Milliliter etwas knapper aus, was aber nicht weiter problematisch ist, da die Entleerung sehr einfach von der Hand geht und die Kapazität problemlos auch bei hohem Verschmutzungsgrad einen kompletten Arbeitsablauf übersteht.

Im Vergleich zu den teureren Modellen ist die Materialverarbeitung aber nicht ganz so optimal, denn die Aufsätze sitzen nicht so knackig fest wie bei den Mitbewerbern. Zudem ist aufgrund der großen Öffnung die Saugleistung insgesamt etwas schwächer als bei den Testsiegern. Dennoch bietet das Modell von Black + Decker ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und ist zu empfehlen, wenn Sie ein sehr kompaktes Gerät suchen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Heyner 243000

 

5.Heyner 243000Der Autostaubsauger von Heyner überzeugte vor allem durch eine sehr gute Saugleistung durch den 105 Watt starken Motor in Verbindung mit der Dreh-Bürsten-Düse. Mit der Düse konnten auch mittelstarke Verschmutzungen in Fußmatten und Polstern gut entfernt werden. Das 2-Filter System sorge für eine saubere Abluft und im Lieferumfang befinden sich zwei zusätzliche Düsen. Leider ist kein flexibler Verlängerungsschlauch im Lieferumfang, sodass schwer erreichbare Stellen (Beispielsweise zwischen den Sitzen) mit dem Gerät kaum zu erreichen sind.

Das Kabel ist mit 3 Metern Länge etwas knapp bemessen, reichte den meisten Testern aber noch gerade so aus. Wenn Sie ein Gerät suchen, mit dem Sie auch die Polster gut reinigen können, dann liegen Sie hier richtig. Für tiefere schwer erreichbare Stellen eignet sich der Sauger allerdings leider nicht.

 

Kaufen bei Amazon.de (€58.69)

 

 

 

 

Leave a Reply

Be the First to Comment!

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (25 votes, average: 4.73 out of 5)
Loading...