Beste Panini Grills

Letztes Update: 22.07.18

 

Kontaktgrill – Test 2018

 

 

Kontaktgrill Kaufberater

 

Ein Kontaktgrill oder Panini Grill ist ein praktischer kompakter Elektrogrill, der nahezu überall eingesetzt werden kann und darf, wo eine Steckdose vorhanden ist. Welches Modell als bester Panini Grill für Ihren Bedarf in Frage kommt, lässt sich allerdings nicht so einfach pauschal beantworten. Da das Angebot so unübersichtlich und groß ist, lohnt es sich in jedem Fall vor einem Preisvergleich die Anwendungsbereiche eines Kontaktgrills zu kennen und sich mit den Vorteilen gegenüber einem herkömmlichen Grill zu befassen. So können Sie vorab abwägen, ob ein Panini Grill für Sie überhaupt das richtige ist. Bevor einfach ein günstiger Panini Grill ins Haus kommt, sollten Sie sich zudem die Mühe machen, wichtige Qualitätskriterien zu vergleichen. Eine Entscheidungshilfe beim Kauf kann zudem die Top-5-Liste der besten Panini Grills 2018 geben, die Sie im Anschluss an die Hinweise zum Kauf finden.

 

Aufbau und Verwendung eines Kontaktgrills

 

Ein Kontaktgrill besteht aus zwei fest installierten oder herausnehmbaren Grillplatten, die per Scharnier auf das Grillgut geklappt werden können. Mit dem Gerät lassen sich sowohl Gemüse oder Fleisch, als auch die beliebten Panini-Brote kross anbraten. Einer der großen Pluspunkte ist hierbei sicherlich, dass die Grillplatten beschichtet sind, wodurch ein fettarmes Anbraten ermöglicht wird. Zusätzlich werden auch entsprechend weniger Schadstoffe freigesetzt, was den gesamten Grillvorgang deutlich gesünder macht.

Die Aufheizzeit moderner Geräte ist verhältnismäßig kurz, dadurch sind die kleinen Geräte schnell einsatzbereit. Insbesondere auch bei unerwartetem Besuch ist es schön, mal eben schnell den Grill anschmeißen zu können, ohne lange vorbereiten zu müssen. Die Bezeichnung Kontaktgrill kommt daher, dass das Grillgut direkt mit den Heizplatten in Kontakt kommt. Im Vergleich dazu wird beim Strahlungsgrill das Grillgut indirekt erhitzt. Durch den Klappmechanismus werden beide Seiten gleichzeitig gegrillt, Sie müssen das Fleisch, Gemüse oder die Brote daher nicht wenden. Dies sorgt für eine zusätzliche Zeitersparnis.

Weite Verbreitung finden Panini Grills vor allem auch in der Gastronomie, sie gewinnen aber auch im Privathaushalt zunehmend an Beliebtheit. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass sie als Tischgrill hervorragend geeignet sind und sie auch in Mietwohnungen, auf Terrassen oder Balkonen – im Gegensatz zu herkömmlichen Grills – bedenkenlos verwendet werden können. Dadurch ist ein Kontaktgrill universell und nahezu überall einsetzbar und zudem auch schnell einsatzbereit.

Im Buchtipp finden Sie zudem interessante Rezepte, die auf einem Panini Grill zubereitet werden können. Sie können also mit einem entsprechenden Gerät auch Ihr Koch-Repertoire erweitern.

 

Buchtipp: Panini Express: 70 Delicious Recipes Hot Off the Press (Englische Ausgabe)

 

Kaufen bei Amazon.de (€13.54)

 

 

 

Vor- und Nachteile im Vergleich zum herkömmlichen Grill

 

Wie bereits erwähnt, ist die Zubereitung im Kontaktgrill sehr fettarm, weshalb insbesondere für alle Menschen eine Empfehlung zum Kontaktgrillen ausgesprochen werden kann, die auf eine fettarme und gesunde Ernährung achten möchten oder müssen. Im Gegensatz zum herkömmlichen Grill gibt es keine Rauchentwicklung – zumindest keine, die nicht der eines normalen Anbratvorgangs gleich kommen würde, weshalb die Verwendung überall problemlos möglich ist. Selbst auf dem Campingplatz oder Balkon. Wenn Sie sich für ein gutes Modell mit einer ausreichenden Hitzeentwicklung entscheiden, können Sie Fleisch hervorragend scharf anbraten, sodass es außen knusprig und innen noch schön saftig ist.

Natürlich ist auch das Verstauen eines kompakten Tischgrills im Vergleich zum großen Standgrill deutlich einfacher und schneller, da die Geräte sehr handlich und kompakt sind. Anwendung und Bedienung sind in der Regel sehr intuitiv und einfach und auch der Aufheizvorgang ist deutlich schneller als beim traditionellen Grill. Die Vorteile sprechen also eine klare Sprache. Was spricht da überhaupt noch gegen einen Kontaktgrill?

Sicherlich werden eingefleischte Grillfans als erstes erwähnen, dass kein typisches Raucharoma entsteht, was auch absolut richtig ist. Ein weiterer Nachteil ist sicherlich die Grillfläche. Herkömmliche Geräte bieten recht wenig Platz. Für zwei Personen mag dies noch ausreichend sein, aber wenn Sie einen Grill-Nachmittag oder Abend im Freien verbringen möchten, bei dem mehrere Gäste anwesend sind, werden Sie mit einem herkömmlichen Panini Grill schnell an Ihre Grenzen stoßen. Außerdem darf auch nicht vergessen werden, dass Sie stets Stromzufuhr benötigen. Eine gemütliche Grillsession im Park gestaltet sich mit einem Panini Grill daher schwierig.

 

Qualitätskriterien beim Kauf

 

Haben Sie sich einmal für die Anschaffung eines klappbaren Kontaktgrills entschieden, sollten Sie beim Kauf einige Kriterien beachten. Hierbei ist es empfehlenswert, sich zunächst zu überlegen, wie häufig Sie das Gerät vermutlich verwenden möchten. Dies ist wichtig für die Bestimmung der Eigenschaften. Denn während es für ein Gerät, was nur sporadisch zum Einsatz kommt eher wichtig ist, dass es sich gut verstauen lässt und schnell einsatzbereit ist, spielt es für ein sehr häufig genutztes Gerät eher eine übergeordnete Rolle, dass es leicht zu reinigen ist und auf Langlebigkeit ausgelegt ist.

Natürlich spielt auch die Größe des Gerätes eine Rolle. Wenn Sie meist nur für sich oder für zwei Personen grillen, ist es empfehlenswert, auch ein entsprechend kompaktes Gerät zu kaufen, damit Sie nicht ein unnötig großes Gerät aufheizen müssen, um zwei Stücke Fleisch zu grillen.

Eine einfache Reinigung spielt ebenfalls für viele Tester eine Rolle, allerdings sollten Sie nicht außer Acht lassen, dass abnehmbare Grillplatten – die sich deutlich einfacher reinigen lassen als feste – häufig auch bedeuten, dass der Aufheizvorgang deutlich länger dauert. Häufig erreichen Sie mit festen Platten auch höhere Temperaturen, was insbesondere für die Zubereitung von Fleisch ein nicht zu unterschätzendes Kriterium ist. Auch bei der Enge der Rillen sollten Sie stets bedenken, dass die Reinigung umso schwieriger wird, je enger die Rillen der Platten aneinander liegen.

Eine Herausnehmbare Auffangschale für Fett und Speisereste sollte stets vorhanden sein. Gleiches Gilt für eine gute Arretierung der oberen Grillplatte. Um gleichmäßige Ergebnisse zu erzielen – insbesondere wenn Sie dickeres Grillgut auflegen – ist es unverzichtbar, dass die obere Abdeckung schwenkbar ist. Nur so kann ein gleichmäßiger Kontakt gewährleistet werden.

Hinsichtlich Materialzusammenstellung, Qualität und Verarbeitung lautet die Empfehlung, dass Sie sich an Ihrem Bedarf orientieren. Je häufiger das Gerät eingesetzt wird, desto eher sollten Sie auf die verwendeten Materialien der Grillplatten und des Gehäuses achten. Bedenken Sie auch, dass Geräte die sehr heiß werden können und entsprechend häufig genutzt werden eher dazu neigen, im Laufe der Zeit einen Defekt zu erleiden. Wie so häufig ist es sinnvoll, sich irgendwo bei einem gesunden Mittelweg einzupendeln, denn im Test hat sich gezeigt, dass Luxusgeräte jenseits der 100 Euro in den seltensten Fällen wirklich lohnenswert sind.

 

 

Panini Grill Testsieger – Top 5

 

 

Ein praktischer Panini Grill ist nicht nur etwas für reine Grillfans. Mit den kompakten und handlichen Geräten können sowohl Paninis zubereitet werden, als auch verschiedene Arten von Sandwiches oder Fleisch. Für das Gelingen des unterschiedlichen Grillguts ist natürlich die Leistung entscheidend und wie gut sich das Gerät an die verschiedenen Dicken anpassen kann. Die besten Panini Grills im Jahr 2018 können Sie aus der TOP-5 Liste entnehmen, die Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Geräte vermittelt, damit Sie den für Sie passenden Grill auswählen können.

 

 

 

Tefal GC3060

 

1.Tefal GC3060 Kontaktgrill 3-in-1Der beste Panini Grill im Test war der GC3060 von Tefal. Das teuerste Gerät unter den Testsiegern konnte vor allem durch seine multifunktionsalen Einsatzbereiche punkten. So kann der Grill sowohl als Paninigrill verwendet werden, als auch als Ofen oder komplett ausgeklappter Barbecue-Grill mit großer Grillfläche.

Mit 2000 Watt Leistung machte das Gerät im Test ordentlich Dampf, sodass auch Fleisch schön scharf angebraten werden konnte und gut gelang. Der Grill ist in 3 Stufen regelbar, je nach Anwendungsgebiet (100°C für Sandwiches, 170° für Fisch, Gemüse etc. und 240° für Fleisch) und verfügt über eine gut funktionierende Fett-Auffangschale, die für sauberes Grillvergnügen sorgte. Mit einer Grillfläche von 19×31, 5 cm war das Modell zudem das größte im Test, war aber mit nur knapp 5 Kilogramm Gewicht bei 38,3x21x38,8 cm noch kompakt genug um es schnell und einfach im Schrank verstauen zu können.

Ein großer Pluspunkt war für die Tester zudem, dass die Alu-Druckguss-Grillplatten spülmaschinengeeignet sind. Dadurch ließ sich das Gerät sehr leicht reinigen und ersparte mühsames Reinigen von Hand.

Insbesondere die Tatsache, dass das Gerät im Vergleich zu vielen günstigeren Modellen sehr schnell und auch ordentlich heiß wird, hat dazu beigetragen, dass sich das Gerät als Testsieger durchsetzen konnte. Die zusätzliche Funktionalität als Großflächengrill und Ofen runden das Gesamtpaket ab und machen den Tefal GC3060 zum Gerät erster Wahl, wenn Sie auf eine hohe Hitzeentwicklung und multifunktionale Anwendungsmöglichkeiten Wert legen. Wenn Sie jedoch nur hin und wieder einen Panini Grill anwenden möchten, dann können Sie auch ein günstigeres Gerät kaufen. Wenn Sie die Funktionen schätzen, dann erhalten Sie aber ein erstklassiges Gerät mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.

 

Kaufen bei Amazon.de (€74.89)

 

 

 

 

Ariete 1911

 

2.Ariete 1911 Panini GrillDer günstige Panini Grill von Ariete konnte sich im Test aufgrund seines sehr guten Preis-Leistungsgefüges durchsetzen.

Das Gerät arbeitet mit 1000 Watt und ist damit noch geeignet, um Fleisch zu grillen. Allerdings darf man nicht die Hitzeleistung eines 2.000 Watt-Geräts erwarten, sodass ein sehr scharfes Anbraten hiermit nicht möglich ist. Das muss es als Panini-Grill aber auch nicht zwangsläufig leisten, denn durch die fest installierten Platten führt das Grillen von Fleisch ohnehin zu einer mittelgroßen Schweinerei, die schwer zu reinigen ist.

Auf seinem eigentlichen Metier, nämlich dem Grillen von Paninis machte der 1911 von Ariete aber eine sehr gute Figur und entwickelte gleichmäßige Hitze auf den 27cm breiten Platten. Lediglich in Richtung der Gelenke entwickelte sich bautechnisch Bedingt eine etwas größere Hitze im Test. Es ist daher empfehlenswert, das Grillgut nach halber Garzeit jeweils zu drehen.

Im Test heizte das Gerät sehr schnell auf und es konnte innerhalb von 5 – 6 Minuten ein Sandwich goldbraun gebacken werden. Die Tester lobten ebenfalls die relativ robuste Bauweise, die das Gerät trotz des günstigen Preises aufweisen konnte. Dadurch verspricht es eine lange Lebensdauer.Die gefederten Grillplatten sorgen zudem für eine gute Anpassung an unterschiedlich dickes Grillgut. Mit 2,5 Kilogramm Gewicht und Abmaßen von 31x24x9 ist das Gerät außerdem recht kompakt und lässt sich hochkant sehr gut und leicht verstauen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€29)

 

 

 

 

Krups PG 7000

 

3.Krups PG 7000Das 1800 Watt starke Gerät von Krups misst 31×12,5×33 cm bei einem Gewicht von 4,9 Kilogramm. Das ist zwar eine ganze Menge, dafür leistet das Gerät auch eine sehr gute Hitzewirkung und verteilt die Hitze gleichmäßig auf den Grillplatten.

Preislich liegt es am oberen Ende, was zu einem etwas schwächeren Preis-Leistungsgefüge beitrug.

Abgesehen vom höheren Preis bietet das Gerät aber sehr gute Ergebnisse und weist eine sehr robuste und langlebige Bauweise auf. Die Materialqualität ist spitze, wodurch das Gerät eine sehr lange Lebensdauer hat. Leider fehlen Features wie herausnehmbare Grillplatten, sodass hier eine Abwertung erfolgte. Wer aber auf der Suche nach einem sehr robusten und hochwertig verarbeiteten Paninigrill ist, für den lohnt es sich durchaus, das Modell von Krups zu kaufen. Denn wenn er eines kann, dann Paninis grillen.

Durch die hohe Leistung schafft er natürlich auch Fleisch mühelos und konnte so die Tester mit einer sehr guten Qualität überzeugen. Wer ein wenig mehr Funktionen sucht, der wird sich vielleicht nach einem anderen Gerät umschauen müssen. Als solider Panini Grill wird der PG 7000 aber gute Dienste leisten.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Rosenstein & Söhne CG-2510

 

4.Rosenstein & Söhne Panini-, Sandwich- & Kontaktgrill CG-2510Das Discountmodell von Rosenstein & Söhne konnte vor allem durch den sehr günstigen Preis punkten. Der günstige Panini Grill arbeitet mit einer Leistung von 1000 Watt, sodass auch Fleisch mit ihm gegrillt werden kann und ist angenehm kompakt. Die Aufhängungen sind zudem beweglich, was zu einer guten Anpassung an das Grillgut beitrug und im Test auch gut funktionierte und zu einer gleichmäßigen Bräunung führte.

Außerdem gefiel den Testern das Design sehr gut. Dennoch schaffte es der CG-2510 nicht voll und ganz hinsichtlich seiner Aufheizzeit und generellen Hitzeentwicklung zu überzeugen. Hier lag das Gerät hinter anderen Modellen etwas zurück. Als einfacher Panini Grill war die Temperatur aber absolut ausreichend und wer eine etwas längere Aufheizzeit und eine etwas niedrigere Endtemperatur verschmerzen kann, der erhält mit dem CG-2510 ein solides Produkt im Einstiegsbereich zum sehr günstigen Preis.

 

Kaufen bei Amazon.de (€20.9)

 

 

 

 

Bestron ASW113R

 

5.Bestron ASW113R Panini GrillDer ASW113R von Bestron liegt im Preiseinstiegsbereich. Das 1000 Watt starke Gerät überzeugte durch sein schickes Design und vor allem die kompakte Bauweise von 32,6×29,6 x11,6 cm, sodass es sich gut verstauen lässt. Zudem ist das Gerät mit 1,9 Kilogramm sehr leicht und konnte dennoch gute Ergebnisse bei Paninis erzielen.

Für Grillgut wie beispielsweise Fleisch, das höhere Temperaturen benötigt, eignete sich das Gerät aufgrund fehlender Leistung aber nicht so gut, denn die Hitzeentwicklung ist nicht so stark wie bei anderen Modellen. Als schickes Einstiegsmodell ist es aber als Panini Grill absolut zu empfehlen und durch die integrierte Fett-Auffangschale kann auch Fettiges gut in dem Grill zubereitet werden. Für ein besseres Preis-Leistungsresultat hätte Bestron dem Gerät ein paar Watt Leistung extra spendieren müssen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€26.99)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...