Beste Holzkohlegrills

Letztes Update: 24.05.18

 

Holzkohlegrill – Test 2018

 

 

Wenn Sie einen Holzkohlegrill kaufen möchten, sollten Sie einige Dinge beachten. So hängt die Auswahl direkt von Ihren Anforderungen und Ihrem Platz ab, den Sie zur Verfügung haben. Außerdem müssen Kriterien wie Handhabung, Reinigung, Verarbeitung und Ausstattungsmerkmale beim Kauf berücksichtigt werden. Dadurch ist die Entscheidungsfindung recht komplex, denn das Angebot ist sehr groß. Falls Ihnen die Zeit für umfangreiche Recherchen fehlt, Sie aber dennoch eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, hilft Ihnen unsere Kaufempfehlung sicher weiter, denn im Test haben wir die besten Holzkohlegrills für Sie zusammengefasst. So können wir das Modell Toronto von Tepro uneingeschränkt empfehlen, da der Grill nicht nur sehr funktional und einfach zu bedienen ist, sondern zudem noch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Alternativ können wir Ihnen auch den BBW 11282 von Grillchef ans Herz legen, denn der kompakt gebaute Grill sorgt für eine hervorragende Hitzeverteilung und überzeugt zudem durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Holzkohlegrill Kaufberater

 

Keine andere Art zu grillen vermag das Grillgefühl eines Holzkohlegrills zu vermitteln. Während Gas- oder Elektrogrills zwar praktisch sind, so entsteht doch nur beim Grillen auf Kohle das unvergleichliche Raucharoma. Wenn Sie sich zum Kauf eines Holzkohlegrills entscheiden, sollten Sie jedoch einige Dinge beachten, bevor Sie einfach das nächstbeste Angebot kaufen, das im Preisvergleich gut abgeschnitten hat.

Sie sollten den Grill anhand Ihres Bedarfes auswählen. Dazu müssen Sie sich zunächst damit auseinandersetzen, was die einzelnen Grillvarianten am besten können. Auch die Größe sollte zu der Häufigkeit und der Menge, die Sie grillen möchten passen. Zu guter Letzt gibt es noch eine Reihe an zusätzlicher Merkmale, die das Grillerlebnis verbessern und vereinfachen können.

holzkohlegrills

 

Ihr persönlich bester Holzkohlegrill

 

Verschiedene Hersteller haben unterschiedlichste Grillmodelle im Angebot. In der Top-5 der besten Holzkohlegrills im Jahr 2018 können Sie die Testsieger aus fünf verschiedenen Kategorien hinsichtlich Bauart und Preisgefüge finden. Denn neben dem klassischen Kugel- oder Säulengrill grill gibt es eine Reihe weiterer Bauweisen, die je nach Ihrer beabsichtigen Nutzung deutlich besser oder weniger gut geeignet sein können als andere.

Wenn Sie nur sehr selten grillen oder es ein einmaliges Erlebnis zum Campen ist, lohnt keine Anschaffung eines teuren Gerätes. Für diesen Zweck ist ein einfacher Camping- oder Einweggrill völlig ausreichend. Je höher Ihre Ansprüche sind, desto eher sollten Sie in ein besseres Modell investieren.

Ein Säulengrill ist ein offenes Modell (auch Trichtergrill genannt), das nach dem Prinzip eines Kamins funktioniert. Im Vergleich zu anderen Modellen ist die Luftzufuhr bei diesen Modellen von oben und unten gewährleistet. Dies führt einerseits zu einer schnellen und guten Hitzeentwicklung und lässt Sie auch mit wenig Holzkohle gut grillen. Sie sind in unterschiedlichen Größen und Preislagen erhältlich, sodass Sie sowohl für Einsteiger geeignet sind, als auch für regelmäßige Grillbenutzer, die auf geringem Raum schnell und einfach grillen möchten. Indirektes Grillen ist aufgrund des fehlenden Deckels mit diesen Modellen nicht möglich.

Wenn Sie indirekt grillen möchten, lohnt die Anschaffung eines Kugelgrills. Diese Modelle sind einfach in der Handhabung, in verschiedenen Größen erhältlich und erlauben eine größere Flexibilität in der Zubereitung des Grillguts, da unter dem Deckel hohe Temperaturen zum indirekten Garen aufgebaut werden können. Einige Kugelgrills sind zudem sehr kompakt gebaut, sodass sie sich gut zum Grillen auf dem Balkon eignen.

Sollten Sie mehr Platz zur Verfügung haben und häufiger grillen, lohnt sich die Anschaffung eines Grillwagens. Bei diesen Modellen haben Sie reichlich Platz für das Grillgut, sodass Sie auch für viele Personen grillen können und Sie können sowohl aktiv als auch passiv grillen. Zudem steht Ihnen viel Ablagefläche zur Verfügung.

Sollten Sie lediglich indirekt grillen wollen, kann auch ein Smoker für Sie in Frage kommen, jedoch sind Sie mit diesen Modellen hinsichtlich der Zubereitungsart stärker eingeschränkt.

 

 

Größe und Aufwand

 

Wenn Ihnen nur begrenzter Platz zur Verfügung steht, sollten Sie auf ein kleines Grillmodell zurückgreifen, das auf kleiner Fläche gut und gefahrlos genutzt werden kann. Hier kann auch ein günstiger Holzkohlegrill eine gute Wahl sein, vorausgesetzt er ist solide verarbeitet. Zur Nutzung auf einem Balkon geht die Empfehlung zum Kugelgrill, da die Modelle stabil stehen, in kleinen Ausführungen zur Verfügung stehen und offenes Feuer durch den Deckel vermieden werden kann. Zudem ist die Reinigung und Bedienung verhältnismäßig einfach und ist daher auch für Gelegenheits-Griller und Einsteiger gut geeignet.

Ein Trichtergrill lohnt sich für alle, die schnell und unkompliziert bei großer Hitze grillen möchten. Da die Modelle häufig heißer werden als Kugelgrills, ist bei der Nutzung auf einem Balkon oder nah an Wänden und anderen Elementen Vorsicht geboten. Teurere und hochwertigere Trichtergrills bieten zudem eine große Grillfläche und häufig zwei Grillroste in unterschiedlicher Höhe. Den Grill bereit zu machen erfordert etwas mehr Feinjustierung als beim Kugelgrill, da zum Anfeuern die Luftzufuhr hinzu- und später heruntergenommen werden muss, um die Hitze lange halten zu können. Problematisch kann es sein, wenn es windig ist und viel Kohle eingefüllt wurde. Die Nutzung ist daher für blutige Anfänger unter Umständen etwas umständlicher.

Aufwändig, aber dennoch sehr komfortabel ist ein Grillwagen. Da er in der Regel deutlich größer ist als ein Kugel- oder Trichtergrill, ist der Aufwand deutlich größer, ihn in Betrieb zu nehmen. Auch benötigen die Modelle mehr Kohle zum Befeuern und der Reinigungsaufwand ist größer als mit kleineren Kompaktmodellen. Dennoch bietet ein Grillwagen hervorragende Möglichkeiten auf unterschiedliche Arten zu grillen, schnell und einfach die Temperatur und den Abstand zwischen Rost und Kohle anzupassen, die Luftzufuhr zu variieren und zudem größere Mengen zuzubereiten.

 

 

Zusatzausstattung

 

Wenn Sie es mit dem Grillen ernst meinen und perfekte Ergebnisse erzielen möchten, sollten Sie auf einige Ausstattungsmerkmale achten, die bei einem guten Grill nicht fehlen dürfen. Hier ist zunächst bei allen Modellen mit Deckel ein gut funktionierendes Thermometer zu nennen, damit die Temperatur im Inneren exakt abgestimmt werden kann. Ebenfalls ist ein Grillrost empfehlenswert, das entsprechend beschichtet ist und sich schnell und einfach reinigen lässt.

Außerdem sollten Sie darauf achten, dass sich der Abstand zwischen Rost und Kohle einfach und schnell verändern lässt, damit Sie entsprechend der Hitzeentwicklung die Entfernung des Grillgutes anpassen können.

Hinsichtlich der Zusatzausstattung bietet ein Grillwagen den besten Umfang, benötigt allerdings auch am meisten Platz. Ein sinnvolles Feature ist zudem ein Aschefach, das sich einfach und schnell entleeren und reinigen lässt. Dies erspart Ihnen eine Menge Aufwand bei der Reinigung.

 

 

Holzkohlegrill Testsieger – Top 5

 

 

Grillfans wissen, welchen Charme es hat, im Freien zu Grillen und schätzen den unvergleichlichen Geschmack von Fleisch, Fisch, Gemüse oder anderem Grillgut, wenn es auf Holzkohle gegrillt wurde. Je nach Platzbedarf und Geschmack kann zwischen verschiedenen Varianten von Grills gewählt werden. Viele Tester haben die gängigsten Modelle aus allen Kategorien von Holzkohlegrills getestet und auf Funktionalität und Beschaffenheit hin unter die Lupe genommen. Daraus ergibt sich die Top-5-Liste der besten Holzkohlegrills im Jahr 2018 aus 5 Kategorien, die letztendlich voll überzeugen konnten.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Tepro Toronto

 

1.Tepro Toronto GrillwagenAls bester Holzkohlegrill in der Kategorie Grillwägen konnte sich das Modell von Tepro durchsetzen. Ein Grillwagen ist aufgrund der Größe eher für einen offenen Garten zu empfehlen als für eine Nutzung auf einem Balkon. Der Toronto Grill konnte vor allem durch eine hervorragende Funktionalität überzeugen sowie ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, denn der günstige Grillwagen war im Testzeitraum für unter 100 Euro Verkaufspreis zu haben, bietet eine Grillfläche von 2x 41,5×27,5 cm sowie zusätzlicher Fläche auf der oberen Ebene. Mit einem Gesamtmaß von 115 x 67 x 107 cm hat der Grill eine angenehme Größe und wartet mit jeder Menge zusätzlicher Funktionen auf wie Abstelltisch, Flaschenöffner, Aufhängungen und Temperaturfühler.

Besonders gut gefiel den Testern die variable Hitzeeinstellung durch Verstellung des Kohlefachs per Kurbel. So konnte die Hitze am Rost mühelos und einfach angepasst werden und sorgte für eine stets perfekte Grilltemperatur. Zum Garen kann der Deckel heruntergeklappt werden und durch die vier einstellbaren Lüftungsöffnungen kann die Temperatur gut geregelt werden.

Das Material hielt auch nach häufiger Anwendung der Hitze gut stand und lediglich die Emailleschicht an der Hinterseite neigte bei einigen Testern dazu, sich abzulösen, wenn sie lange Zeit mit sehr viel Hitze in Berührung kam. Tepro bietet passend zum Grill auch eine Abdeckhaube, sodass der Grillwagen im Freien stehen bleiben kann, ohne Schaden zu nehmen oder zu rosten.

Die Reinigung ging ebenfalls gut von der Hand, denn die Roste lassen sich sehr einfach abnehmen und gut reinigen. Mit knapp 40 Kilogramm Gewicht stand das Modell zudem stets sicher auf dem Boden. Insgesamt hätte die Materialstärke an einigen Stellen zwar etwas dicker sein können, denn einige Teile – wie der Griff zur Klappe vor dem Kohlefach – fühlten sich etwas wacklig an, aber unter’m Strich ist das Preis-Leistungsverhältnis spitze und die Haltbarkeit absolut ausreichend für – bei guter Pflege – jahrelangen Grillgenuss.

Der Testsieger unter den besten Holzkohlegrills des Jahres 2018 überzeugte auf ganzer Linie durch sein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der günstige Preis kommt allerdings auch mit der einen oder anderen kleinen Schwäche daher. Ob sich die Anschaffung für Sie lohnt, können Sie anhand der nachfolgenden Gegenüberstellung schnell und einfach abwägen.

 

Vorteile:

Funktionsumfang: Da es sich um einen vollwertigen Grillwagen handelt, sind Ablagefächer, Temperaturfühler, Haube, höhenverstellbarer Glutkorb, herausnehmbare Roste und ein Warmhalterost vorhanden. Mehr geht kaum.

Preis-Leistung: Preislich liegt das Modell auf dem gleichen Niveau oder sogar noch günstiger, wie ein guter Marken-Kugel- oder Trichtergrill. Aufgrund des sehr großen Funktionsumfanges ergibt sich daher ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis.

Bedienung: Die Bedienung ist insgesamt sehr komfortabel. Da der Glutkorb per Kurbel in der Höhe verstellt werden kann, haben Sie ideale Kontrolle über das Grillergebnis.

Reinigung: Alle relevanten Teile sind herausnehmbar, durch die vordere Öffnung haben Sie guten Zugriff und alle von außen zugänglichen Teile lassen sich gut abwaschen.

 

Nachteile:

Verarbeitung: Die Erfahrung mit dem Holzkohlegrill hat gezeigt, dass die äußere Beschichtung sich im Laufe der Zeit ablösen kann, was zu Rostbildung führt. Eine passende Abdeckhaube kann diesen Prozess verlangsamen.

Aufbau: Die Montage ist im Vergleich zu ei

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Grillchef BBQ 11282

 

2.Grillchef BBQ 11282 TrichtergrillDer Holzkohlegrill aus Edelstahl von Grillchef konnte sich als bester Trichtergrill durchsetzen. Der Aufbau ging schnell und leicht von der Hand und der fertige Grill steht trotz des geringen Gewichtes fest und sicher.

Mit einer Grillfläche von 48×46,5cm bietet er genug Platz für ein komplette Grillmahlzeit für 6-8 Personen und auch die Höhe von 95cm ist von den meisten Testern als sehr angenehm empfunden worden, um ihn im Stehen bequem nutzen zu können. So war es auch für größere Menschen über 1,90m nicht unbequem, am Grill zu stehen.

Preislich liegt der Grill im Mittelfeld und bietet damit ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Denn durch die Konstruktion des Trichters und der guten Luftzufuhr heizt die Grillkohle sehr schnell auf und die Hitze lässt sich sehr einfach perfekt verteilen.

Als Nachteil wurde lediglich der zu große Minimalabstand des Rosts von der Kohle empfunden, denn dadurch wird auch für kleinere Portionen relativ viel Kohle benötigt, um auf die korrekte Temperatur zu kommen.

Im Langzeittest zeigten sich Schwächen bei den Holzgriffen und insgesamt hätte der Edelstahl durchaus etwas dicker sein können. Insgesamt überzeugte der Grill aber auf ganzer Linie durch seine kompakte Bauweise, das gute Preis-Leistungsverhältnis und die gute Hitzeentwicklung und –verteilung. Wer sich vor einer etwas komplizierteren Aufbauanleitung nicht scheut und einen kleinen aber effizienten Grill sucht, für den ist der 11282 BBQ Grill von Grillchef die richtige Wahl.

Der Trichtergrill von Grillchef ist ein guter Holzkohlegrill, mit dem Sie hohe Temperaturen erreichen können. Welche Vor- und Nachteile das Modell bietet, können Sie der nachfolgenden Gegenüberstellung entnehmen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Die Verarbeitung aus Edelstahl in Verbindung mit dem insgesamt günstigen Preis führt zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Kompaktheit: Dank kompakter Abmessungen ist das Modell ein sehr guter Holzkohlegrill zur Verwendung auf dem Balkon.

Hitzeverteilung: Wie bereits im Testbericht erwähnt, bietet der Trichtergrill eine sehr gute Hitzeverteilung und auch sehr hohe Temperaturen sind durch die gute Luftzirkulation problemlos möglich.

 

Nachteile:

Rost-Abstand: Da der Minimalabstand zwischen Grillrost und Kohle im Vergleich zu anderen Modellen recht hoch ist, benötigen Sie auch für wenig Grillgut recht viel Kohle.

Montage: Der Aufbau gestaltete sich im Test mitunter recht kompliziert, war aber dennoch für die meisten Tester letztendlich gut machbar.

Verarbeitung: Schwächen offenbarten sich im Langzeittest an den Griffen aus Holz, denn diese lösten sich häufig ab, insbesondere wenn der Grill dauerhaft im Freien steht.

 

Kaufen bei Amazon.de (€52.99)

 

 

 

 

Weber 1381204 Master GBS

 

3.Weber 1381204 Master-Touch GBS KugelgrillAls bester Kugelgrill konnte sich das sehr teure Modell von Weber durchsetzen, denn im Gegensatz zu seinen günstigen kleinen Brüdern der Mitbewerber hielt er tadellos den Langzeittests stand und kommt mit einer sehr guten Verarbeitung daher. Die Grillfläche von 57cm ist ordentlich bemessen, sodass auch größere Portionen zubereitet werden können.

Auch das gesamte Reinigungskonzept hat sich im Test um Längen besser präsentiert als bei der günstigeren Konkurrenz. So konnte der Grill deutlich einfacher sauber und damit in Schuss gehalten werden. Denn  Hauptursache für eine schnelle Abnutzung der günstigen Grills ist ein hoher Verschmutzungsgrad und Beschädigungen und damit Rostbildung gewesen. Dies trat beim Modell von Weber deutlich weniger auf, obwohl auch dieses Modell an einigen Stellen hinsichtlich Reinigung so seine Tücken hat.

Mit knapp 20 Kilogramm Gesamtgewicht weist der Grill zudem eine sehr gute Standfestigkeit auf und auch die Räder konnten im Test ohne Beschädigungen oder Verschleißerscheinungen mehrere Grillsaisons tadellos überstehen.

Durch den relativ großen Durchmesser sollte der Holzkohlegrill mit Deckel jedoch nicht auf dem Balkon verwendet werden, da meist kein ausreichender Abstand zu allen Seiten gewährleistet werden kann.

Wer auf der Suche nach einem Kugelgrill ist, der auch über mehrere Jahre hinweg zuverlässig funktionieren soll, der kommt kaum an dem Modell von Weber vorbei, auch wenn er preislich – objektiv betrachtet – sehr teuer ist.

Der Kugelgrill von Weber ist unumstritten hervorragend verarbeitet und zurecht sehr beliebt unter Grillfans. Dennoch lohnt die Investition sicherlich nicht für jeden. Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht über die Vorteile und Nachteile des Modells.

 

Vorteile:

Haltbarkeit: Als bester Kugelgrill konnte sich das Modell insbesondere deshalb durchsetzen, da er sehr gut verarbeitet ist und entsprechend lange hält. Bei guter Pflege kann

Größe: Mit einem Durchmesser der Grillfläche von 57 Zentimetern lassen sich auch größere Portionen problemlos zubereiten, sodass sich deutlich mehr Platz bietet als bei den meisten Kugelgrills.

Reinigung: Auch wenn die Reinigung an einigen Stellen etwas komplizierter ist, überzeugte das gesamte Reinigungskonzept auf ganzer Linie.

Standfestigkeit: Aufgrund der soliden Bauweise und dem Gewicht von rund 20 Kilogramm steht der Grill sehr sicher und fest.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Modell auf einem sehr hohen Niveau, sodass sich die Anschaffung nur für eingefleischte Grillfans lohnt.

Nur bedingt auf Balkon nutzbar: Durch die Größe und den zu allen Seiten notwendigen Mindestabstand lässt sich der Grill auf durchschnittlichen Balkonen nicht verwenden.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Landmann Grillchef

 

4.Landmann Grillchef SäulengrillDer günstige Holzkohlegrill von Landmann konnte sich den Testsieg unter den Säulengrills sichern. Er ist simpel und einfach aufgebaut, überzeugte aber durch eine gute Hitzeverteilung und die kompakte aber ausreichend stabile Bauweise.

Mit Maßen von 58x42x84cm kann er auch auf dem Balkon genutzt werden, auch wenn hinsichtlich Hitzeentwicklung hier Vorsicht geboten ist. Einige Materialschwächen hat das Modell zwar, so beispielsweise dass der Griff des Aschekastens nicht feuerfest ist und bei einigen Testern anfing zu brennen oder weggeschmolzen ist oder auch dass die Griffe des Grillrosts etwas unhandlich sind.

Insgesamt stand der Grill sicher, war aber in sich aufgrund der Bauweise etwas wacklig, was hauptsächlich am kleinen Radius des Säulentellers liegt. Sicherheit ist aber dennoch gewährleistet, es bestand keine Kippgefahr.

Dennoch konnte das Modell durch den einfachen Aufbau, das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis und sehr gute Grillresultate auf ganzer Linie überzeugen, sodass es sich für alle, die auf der Suche nach einer einfachen, kompakten Lösung zum gelegentlichen Grillen sind lohnt, den Grill zu kaufen.

Der Säulengrill von Landmann ist einfach aufgebaut und sehr günstig, dennoch konnte er im Test überzeugen. Ob sich die Anschaffung auch für Sie lohnt, können Sie leicht abwägen, wenn Sie die Stärken und Schwächen gegenübergestellt betrachten.

 

Vorteile:

Hitzeentwicklung: Wie im Testbericht bereits erwähnt, bietet der Grill eine sehr gute Hitzeentwicklung und ermöglicht daher auch scharfes und schnelles Anbraten.

Kompakt: Durch die kompakten Abmessungen lässt er sich auch auf herkömmlichen Balkonen gut verwenden.

Preis: der Säulengrill ist sehr günstig, sodass sich die Anschaffung insbesondere auch für Gelegenheitsgriller lohnt.

 

 

Nachteile:

Verarbeitung: Das Material ist recht dünn und einfach gehalten, sodass sich einige Schwachstellen, wie beispielsweise der Griff des Aschekastens ergeben, der wegschmelzen kann. Auch sind die Griffe der Roste etwas unhandlich.

Haltbarkeit: Bedingt durch die recht dünnen Materialien ist der Grill nicht so lange haltbar.

 

Kaufen bei Amazon.de (€33.12)

 

 

 

 

CS Trading BBQ

 

5.CS Trading BBQ Grillwagen mit Deckel SmokerAls bester Smoker konnte sich das Kombigerät von CS Trading durchsetzen. Der fahrbare Wagen verfügt über eine 73 x 38cm große Grillfläche, vier Lüftungsschieber und viele Holzablageflächen. Im Deckel ist zudem ein weiterer Warmhalterost verbaut.

Mit dem Gerät konnten im Test sowohl mit direktem als auch indirektem Grillen und Räuchern gute Ergebnisse erzielt werden und auch die Hitzeentwicklung konnte überzeugen. Den Testern gefiel insbesondere der große Funktionsumfang und die sehr gute Materialverarbeitug – insbesondere wenn man den günstigen Preis berücksichtigt. Zudem sind im Gegensatz zu vielen anderen – oft auch deutlich teureren – Modellen die Roste verchromt, was eine deutlich einfachere Reinigung ermöglicht. Mit 110cm Breite und 55 bis 71cm Tiefe, je nach Nutzung der Ablagefläche benötigt man für den Grillwagen viel Platz.

Sofern ausreichend Platz verfügbar ist und Sie eventuell auch passiv grillen oder räuchern möchten, dann ist der Kombigrill für Sie die richtige Wahl. Allerdings sollte das Modell nicht im Regen stehengelassen werden, denn es bildete sich sehr schnell Rost.

Der Smoker von CS Trading ist voll ausgestattet und überzeugte die Tester mit seiner guten Funktionalität. Im Folgenden erhalten Sie eine kurze Gegenüberstellung der Stärken und Schwächen.

 

Vorteile:

Funktionalität: Mit reichlich Ablagefläche, einem soliden Deckel, großer Grillfläche und zusätzlicher Ablagefläche sowie Rollen verfügt das Modell über eine insgesamt gute Ausstattung.

Multifunktional: Mit dem Smoker lässt sich sowohl direkt als auch indirekt grillen und räuchern.

Hitzeentwicklung: Er ließ sich gut und schnell auf hohe Temperaturen bringen und auch die Hitzeverteilung war gut.

Preis-Leistung: Die gute Verarbeitung in Verbindung mit dem moderaten Preis tragen zu einem insgesamt sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis bei.

 

Nachteile:

Sperrig: Der Grill ist relativ sperrig, daher ist er für die Verwendung auf einem Balkon nicht geeignet.

 

Kaufen bei Amazon.de (€84.95)

 

 

 

 

Leave a Reply

Be the First to Comment!

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...