fbpx

Beste Kamera-Stative

Letztes Update: 17.09.19

 

Kamerastativ – Test 2019

 

 

Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Kamerastativ sind, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß. Außerdem müssen Sie sich vor dem Kauf mit verschiedenen Kriterien wie Stabilität, Größe, Gewicht und natürlich dem Aufbau sowie der Materialzusammensetzung befassen. Dies macht die Suche mitunter sehr aufwändig. Falls Ihnen die Zeit dafür fehlt und Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, können wir Ihnen weiterhelfen, denn den Rechercheaufwand haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das ALPHA 2500 von Cullmann uneingeschränkt empfehlen, denn das Stativ ist nicht nur günstig und lässt sich komfortabel bedienen, sondern überzeugt auch durch die beweglichen Gummifüße. Alternativ ist auch das sehr günstige Set WT3130T & WT3111H von AmazonBasics sehr empfehlenswert, denn durch die einfache Handhabung in Verbindung mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis ist es als Einsteiger-Stativ sehr gut geeignet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kamera Stativ – Kaufberater

 

Jeder professionelle Fotograf wird häufig ein Stativ verwenden. Viele Bücher empfehlen sogar, so oft wie nur möglich ein Stativ zu verwenden. Da das Angebot aber sehr groß ist, fällt die Entscheidung oft schwer, welches Stativ als bestes Foto Stativ in Frage kommt. Die Empfehlung lautet daher, sich vor einem Preisvergleich zunächst mit der Stabilität, Größe und Gewicht sowie dem Material zu befassen. Denn unabhängig davon, ob Sie sich für ein hochwertiges und multifunktionales oder ein einfaches und günstiges Kamera Stativ entscheiden, sollten sowohl Materialien als auch Stabilität dem Preis entsprechend solide sein. Im Anschluss finden Sie zudem eine Auflistung der fünf besten Kamera Stative des Jahres 2019, die im Test ermittelt wurden. Dies kann eine zusätzliche Hilfe bei der Kaufentscheidung sein.

 

Stabilität

 

Im Vergleich zum freihändigen Halten bleibt die Kamera auf einem Stativ natürlich deutlich stabiler. Grundvoraussetzung damit dies auch zutrifft ist allerdings, dass das Stativ sehr stabil steht. Außerdem muss die Kamera auf der Montierung bombenfest sitzen. Es darf nichts wackeln, denn ansonsten erfüllt das Stativ schlichtweg seinen Zweck nicht. Zwar können Sie natürlich auch mit einem wackligen und kleinen Stativ Kurzzeitbelichtungen durchführen, aber dies können Sie in der Regel auch freihändig. Daher eignet sich ein einfaches Stativ ohne ausreichende Stabilität in der Regel nur für Selbstauslöser-Aufnahmen.

Für alle anderen Fälle sollten Sie zu einem stabilen und guten Stativ greifen. Natürlich insbesondere dann, wenn Sie eine große Spiegelreflexkamera oder sogar ein Teleobjektiv nutzen. Wenn Sie lediglich ein Stativ für eine kleine Kompaktkamera kaufen möchten, kann natürlich auch ein deutlich einfacheres Modell verwendet werden, denn die Kamera wiegt nicht viel. Dennoch muss die Stabilität natürlich so hoch sein, dass das Stativ nicht gleich beim ersten Windstoß umfällt oder leicht wackelt. Insbesondere Stative mit einem zusätzlichen Gewicht in der Mitte bieten eine hohe Stabilität, allerdings müssen Sie auch ein entsprechend Gewicht zur Hand haben, dass Sie an der Mitte befestigen können. Dies muss nicht zwangsläufig ein separates Gewicht sein, sondern es kann beispielsweise auch der Fotorucksack am Stativ befestigt werden.

 

 

Größe und Gewicht

 

Wenn Sie sich für eine Größe entscheiden müssen, hängt es natürlich von Ihrem Bedarf ab. Je höher ein Stativ ausgefahren werden kann, desto flexibler können Sie mit ihm arbeiten. Auf der anderen Seite benötigen Sie aber auch mehr Material, um die gleiche Stabilität zu erreichen wie ein kleineres Modell, da es natürlich mit zunehmender Höhe instabiler wird. Mehr Material bedeutet gleichzeitig natürlich auch höheres Gewicht, das Sie tragen müssen und ebenfalls einen höheren Preis. Dementsprechend macht es Sinn, einen Kompromiss zu finden, mit dem Sie gut leben können. In der Regel ist ein Stativ unter 1,20 Meter Auszugshöhe nur für sehr kleine Menschen interessant beziehungsweise für spezielle Bereiche. Mehr als 1,50 Meter hingegen macht nur Sinn, wenn Sie relativ groß sind, insbesondere da noch Stativkopf und Kamera in der Höhe dazukommen.

Ein höheres Gewicht bedeutet höhere Stabilität. Allerdings kann höheres Gewicht sehr nachteilig sein, wenn Sie häufig zu Fuß unterwegs sind. Transportieren Sie Ihr Equipment jedoch ohnehin meist mit dem Auto, spielt das Gewicht eine untergeordnete Rolle. Die meisten Hersteller setzen aus Gründen der Gewichtsreduzierung auf leichte Materialien wie Aluminium oder Karbon, wobei letztes einen sehr hohen Preis erreichen kann.

 

Materialien

 

Neben Größe, Gewicht und Stabilität sollten Sie auch einen Blick auf die verschiedenen Materialien werfen, aus denen die Stative gefertigt werden. Nur wenn Sie die Eigenschaften kennen, können Sie eine gute Entscheidung treffen beziehungsweise einen guten Kompromiss eingehen.

Im Folgenden erhalten Sie eine Kurzzusammenfassung der gängigsten Materialien, die am Markt zu finden sind, damit Sie einen kurzen Überblick bekommen.

 

Aluminium:

Aluminium ist ein recht leichtes Metall, ist aber nicht so stabil, wodurch relativ dicke Rohre verwendet werden müssen, wenn die nötige Stabilität gegeben sein soll. Außerdem bietet Aluminium den großen Vorteil, dass es relativ günstig ist.

 

Carbon:

Carbon ist, wie bereits erwähnt, sehr leicht, jedoch deutlich teurer als die meisten anderen Materialien, denn es ist ein Hightech-Material. Wer auf jedes Gramm achten muss, da die Gesamtausrüstung bereits etliche Kilogramm wiegt, der wird um Carbon kaum herum kommen.

 

Holz:

Auch Stative aus Holz sind durchaus noch am Markt zu finden, aber nicht mehr wirklich gängig. Dies ist jedoch nicht unbedingt gerechtfertigt, da es je nach Holzart kaum schwerer ist als ein Aluminium-Stativ und zudem ebenfalls recht preiswert sein kann, aber eine sehr hohe Stabilität verspricht.

 

Materialmix:

Einige Hersteller setzen auf verschiedene Materialien. So werden häufig verschiedene Kunststoffelemente mit Metallen, Aluminium oder Carbon zusammen verwendet. Ob das spezielle Modell, das Sie ins Auge gefasst haben, Ihre Anforderungen erfüllt, können Sie am besten abschätzen, wenn Sie sich Rezensionen anderer Käufer anschauen, denn eine pauschale Aussage lässt sich hier natürlich nicht treffen.

 

 

Kamera Stativ Testsieger – Top 5

 

 

Jeder professionelle Fotograf benötigt natürlich ein hochwertiges Stativ zur Unterstützung bei seiner Arbeit. Aber auch Hobbyfotografen eröffnet ein gutes Stativ viele weitere Möglichkeiten bei der Aufnahme von Bildern. Im Test wurden die besten und beliebtesten Modelle unter 30 Euro unter die Lupe genommen und in Form der Top-5-Liste der besten Kamera Stative im Jahr 2019 für Sie zusammengefasst. Aufgrund der immer besser werdenden Smartphone-Kameras wurde auch ein Stativ mit Smartphone-Kompatibilität mit in die Liste aufgenommen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Cullmann Alpha 2500 

 

1-cullmann-alphaAls bestes Kamera Stativ und damit Testsieger setzte sich das ALPHA 2500 von Cullmann durch. Das 66 x 5,1 x 67 cm große und 1,3 Kg schwere Modell hat in ausgezogenem Zustand eine Höhe von 1,65 Metern und verfügt über einen leichtgängigen 3-Wege Kopf mit Schnellkupplung, sodass Sie einfach und unkompliziert die Kamera bewegen können.

Die Stativbeine bestehen aus eloxiertem Aluminium, lassen sich leicht herausziehen und fixieren und geben dem Dreibeiner eine insgesamt gute Standfestigkeit bei geringem Gewicht. Im Lieferumfang befindet sich neben dem Kurbelstativ selbst ein robustes Stativetui, sodass Sie das Modell gut und einfach transportieren können.

Auf das Kamera Stativgewinde passen alle gängigen Kameras mit einem entsprechenden Gegengewinde und durch das Schnellkupplungssystem können Sie das Gegenstück entsprechend schon an der Kamera befestigen, sodass die Kamera im Einsatz schnell und unkompliziert auf dem Fotostativ angebracht werden kann. Da das Kamerastativ flexibel einstellbar ist und durch die beweglichen Gummifüße auch auf unebenen Böden sehr einfach stabil aufgebaut werden kann, eignet es sich insbesondere auch für Einsteiger sehr gut. Allerdings ist es für stabile und ruckelfreie Filmaufnahmen weniger gut geeignet, da sich im Test gezeigt hat, dass es bei horizontalen Drehbewegungen dazu neigt, etwas zu ruckeln und nicht komplett sauber zu laufen. Allerdings sollten Sie für ein gutes Videostativ auch etwas tiefer in die Tasche greifen als 30 Euro. Als Fotostativ konnte das Modell von Cullmann – das Sie in mehreren Größen kaufen können – aber auf ganzer Linie, trotz kleinerer Materialschwächen, überzeugen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€22.3)

 

 

 

 

AmazonBasics WT3130T+WT3111H 

 

2-amazonbasics-dreibeinAls sehr günstiges Kamera Stativ aus der Amazon Basics Serie von Ravelli konnte es vor allem aufgrund seines sehr gute Preis-Leistungsverhältnisses bei den Testern punkten. Es ist in mehreren Varianten sowohl als Einbein- als auch Dreibein-Stativ erhältlich. Am besten kam bei den Testern die Variante mit 1,27 m Höhe an. Das AmazonBasics Modell lässt sich leicht in der Höhe verstellen und fixieren und wiegt dank der Aluminiumkonstruktion nur rund 500 Gramm. Dadurch lässt es sich mithilfe der beiliegenden Transporttasche mit Reißverschluss bequem und einfach transportieren.

Der 3-Wege-Kopf arbeitet flüssig und leichtgängig und lässt sich einfach vom Porträt- in den Landschaftsmodus umschwenken. Zum einfachen Abnehmen der Kamera verfügt das Einstiegsmodell ebenfalls über eine Schnellspannplatte. So müssen Sie die Kamera nicht jedes mal abschrauben, wenn Sie sie vom Stativ lösen möchten.

Für große Spiegelreflexkameras hat sich im Test mit dem Stativ jedoch gezeigt, dass es vielen Testern zu instabil war, da die Verarbeitung nicht optimal ist, wodurch das Modell etwas zum Wackeln neigt. Dennoch konnte es als Einstiegsmodell durchaus überzeugen und im Porträt-Modus stand es auch bei schwereren Kameramodellen über 1 Kilogramm fest und sicher. Ambitionierte Hobbyfotografen sollten sich aber für ein etwas stabileres Modell entscheiden.

 

Kaufen bei Amazon.de (€12.79)

 

 

 

 

AmazonBasics WT3540 

 

3-amazonbasics-leichtesDas AmazonBasics WT3540 konnte vor allem durch seine Stabilität überzeugen, denn es trägt auch schwerere DSLR-Modelle mit bis zu 3 Kilogramm Gewicht sehr zuverlässig und bleibt stets standfest und stabil, auch bei Schwerpunktverlagerungen.

Zusammengeklappt ist es nur etwa 60 cm lang, kann aber auf bis zu 1,52 Meter ausgefahren werden. Eine Schnellwechselplatte ist ebenfalls an Bord, sodass die Kamera schnell und einfach vom Stativ abgenommen werden kann. Der 3-Wege-Schwenkkopf mit Wasserwaage lässt sich gut bedienen und ist ruckelfrei schwenkbar, sodass sich das Stativ durchaus auch für kleinere Videoaufnahmen eignet. Ausgelegt ist es aber dennoch eher auf die stationäre Fotografie. Die zwei integrierten Libellen oberhalb des Stativbeins und an der Schnellwechselplatte sorgen für eine komfortable Bedienung.

Durch das Gewicht von nur rund 700 Gramm und der mitgelieferten Transporttasche ist es sehr mobil und leicht zu transportieren.

 

Kaufen bei Amazon.de (€21.13)

 

 

 

 

Rollei Stativ Compact Traveler Star S1 

 

4-rolleiBei dem früher als DIGI 3400 geführten Modell handelt es sich um ein sehr gutes Einsteigerstativ, denn es bietet neben einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis eine mit 1,20 Metern Höhe angenehme Größe für verschiedene Einsatzbereiche und ist zudem sehr einfach zu handhaben. Die maximale Traglast beträgt 2 Kilogramm, sodass es für alle Kompaktkameras und Spiegelreflex-Modelle mit normalen Objektiven geeignet ist. Durch das geringe Gewicht von nur 570 Gramm und das Packmaß von nur 38cm, ist es insbesondere für Reisen geeignet.

So kann es sowohl Profis als Reisestativ dienen, als auch für Einsteiger genutzt werden, die erste Erfahrungen im Umgang mit Stativen machen möchten, ohne gleich zu tief in die Tasche greifen zu müssen. Bedenken Sie aber, dass es als Telezoom-Stativ aufgrund des nur mittelmäßigen Stativkopfs ungeeignet ist, da es beim Feststellen dazu neigt, mit hohem Zoom anvisierte Ziele nicht perfekt festzuhalten. Im Test kam es in einigen Fällen zum langsamen verrutschen des Motivs, wenn der Kopf geneigt ist und die Kamera ein gewisses Gewicht überschreitet.

Im Lieferumfang befinden sich neben dem Stativ selbst eine Schnellwechselplatte und eine Stativtasche, damit Sie das Modell gut transportieren und verstauen können, sodass es sich trotz der kleinen Schwächen gegenüber der Konkurrenz als gutes Reisestativ behaupten konnte.

 

Kaufen bei Amazon.de (€17.45)

 

 

 

 

Erligpowht 

 

5-erligpowhtDas flexible Multitalent von Erligpowht eignet sich hervorragend als Freizeit-Stativ für alle möglichen Kamera- und Smartphone-Modelle. Ein Gopro-Stativadapter sowie ein Smartphone-Adapter sind ebenso im Lieferumfang enthalten, wie auch eine Bluetooth-Kamera zum Fernauslösen von Fotos. Dies funktionierte im Test sowohl mit iOS-Handys als auch mit Android Geräten sehr gut.

Das besondere an dem Stativ ist, dass es an vielen verschiedenen Positionen dank der flexiblen Beine befestigt werden kann. So können Sie es an einem Baum ebenso befestigen wie an einer Tischkante oder auf Stufen und in unwegsamem Gelände. Dadurch können Sie neue Perspektiven erschließen, die Sie mit einem üblichen Stativ nicht erreichen können.

Aufgrund der Bauweise ist es speziell für diesen Zweck gedacht. Zwar können Sie es auch als normales Stativ nutzen, hier ist es aber der Konkurrenz deutlich unterlegen. Seine Stärke spielt es überall dort aus, wo Sie auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Blickwinkel sind. Natürlich punktete bei den Testern auch der Umstand, dass ein Smartphone-Adapter im Lieferumfang des rund 240 Gramm schweren Stativs enthalten ist, denn dies ist eher unüblich.

Aufgrund des sehr günstigen Preises sollten Sie von dem Modell jedoch nicht zu viel erwarten. Smartphones trägt es sehr gut, aber schwereres Equipment sollte dem Stativ nicht anvertraut werden. Trotz der Schwächen kann das Modell aber insbesondere aufgrund des hohen Spaßfaktors und der Tatsache, dass das Kamera Stativ flexibel ist, dennoch überzeugen.

 

Zu Amazon

 

 

 

Weitere interessante Artikel, die von unseren Kollegen verfasst wurden:

 

Beste Digitalkameras

Kamera für Kinder Top-Liste

Kamerarucksäcke Testsieger

Beste GoPro Kameras

Selfie Sticks Testsieger

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status