n n
n
n
ᐅ Gaming PCs von Megaport | Vergleich & Testsieger

Bester Gaming PC von Megaport

Letztes Update: 22.11.19

 

Welches sind die besten Gaming PCs von Megaport im Jahr 2019?

 

 

Wenn Sie einen Gaming PC kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß. Im Test sind wir bei unseren Recherchen immer wieder auf Modelle von Megaport gestoßen, sodass wir uns dazu entschlossen haben, die Sets des Lieferanten im Test etwas intensiver anzuschauen. Was sie ausmacht, woraus Sie bei Grafikkarte und Prozessor sowie der Ausstattung achten sollten, verraten wir Ihnen hier. Abschließend können Sie unserer Bestenliste noch eine Übersicht der besten Megaport Gaming PCs entnehmen.

Besonderheiten der Gaming PCs von Megaport

 

Unabhängig davon, ob für Sie ein hochwertiger und voll ausgestatteter oder eher ein günstiger Gaming PC von Megaport in Frage kommt – Sie werden fündig werden. Denn neben klassischen Büro PCs und Highend-Gaming-PCs hat Megaport auch eine ganze Reihe an sehr günstigen Mittellösungen als Casual Gamer PC im Programm. So wird jeder fündig, egal wie viel Geld Sie letztendlich ausgeben möchten.

Neben reinen Desktop-PCs für Gamer findet sich auch eine große Auswahl an Gaming PC Komplettsets, die voll ausgestattet sind und nur noch angeschlossen werden müssen. Im direkten Preisvergleich gegenüber den Einzelkomponenten hat sich im Test zudem gezeigt, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis bei Megaport stets sehr gut ist. Sie können daher ruhigen Gewissens ein Modell kaufen ohne sich darüber Gedanken machen zu müssen, ob es nicht bei einem anderen Anbieter oder in Einzelkomponenten deutlich günstiger zu haben gewesen wäre. Dies ist sicherlich ein entscheidender Vorteil, der so viele Gamer dazu bewegt, sich für einen Megaport-PC zu entscheiden.

Natürlich sollten Sie sich aber vorher im Klaren darüber sein, wie viel Performance Sie wirklich brauchen. Denn während zum gelegentlichen Spielen einfacher Spiele praktisch jeder Einstiegs-Gaming-PC völlig ausreicht, müssen Sie für einen High-Performance PC, der 4K und VR-kompatibel ist und alle neuen Spiele in höchsten Detailgrad wiedergeben kann, deutlich tiefer in die Tasche greifen. Für extreme Performance kommen Sie derzeit um eine Geforce 1080 praktisch nicht herum und auch ein neuer i7-Prozessor in Verbindung mit einem schnellen Board und reichlich Arbeitsspeicher ist Pflicht. Alleine mit diesen Komponenten können Sie schon jenseits der 1.000 € Marke liegen, wohingegen ein Gaming PC mit ADM-Prozessor und durchschnittlicher AMD Grafikkarte voll ausgestattet bereits unter 500€ zu haben sein kann.

 

 

Prozessor und Grafikkarte

 

Die beiden Herzen eines jeden PCs sind die Grafikkarte und der Prozessor. Hierin unterscheiden sich High-End-Gaming PC und einfaches Einstiegsmodell am deutlichsten voneinander. Wenn Sie unsicher sind, welche Grafikkarte mit wie viel Performance und welcher Prozessor es letztendlich werden soll, empfehlen wir einen Blick auf Grafikkarten-Benchmark und Prozessor-Benchmark Seiten. Hier bekommen Sie eine Übersicht über alle aktuellen Grafikkarten und deren Performance in bestimmten Spielen oder Anwendungen. So können Sie am besten abwägen, ob sich ein Kompromiss aus Preis und Performance für Sie lohnt, oder ob Sie um neueste Komponenten nicht herum kommen. Je höher Ihre Ansprüche sind, desto mehr müssen Sie investieren. Manch jemand legt aber beispielsweise auf 4K-Auflösung und höchste Detailstufen in aktuellsten Spielen nicht ganz so viel Wert. Hier bietet es sich dann an, einen Kompromiss einzugehen. So lässt sich viel Geld sparen.

Wenn Sie auf 4K oder sogar VR großen Wert legen, empfehlen wir, sich für eine der Top-10 Grafikkarten zu entscheiden, die der Markt aktuell hergibt. Gegebenenfalls kann man dann beim Prozessor ein paar Euro einsparen, denn die High-End-Grafikkarte verschlingt in den meisten Gamer PCs den größten Anteil des Budgets. Grundsätzlich empfehlen wir bei der CPU für einen Gaming-PC einen i5 oder i7-Prozessor bzw. für Sparfüchse gegebenenfalls ein äquivalentes AMD-Prozessormodell. Heute einen Gaming PC noch mit einem i3-Prozessor auszustatten, macht relativ wenig Sinn.

Sonstige Komponenten

 

Neben der Grafikkarte und dem Prozessor besteht ein Gaming PC aber natürlich auch noch aus weiteren Komponenten. Insbesondere Mainboard, Geschwindigkeit und Art der Festplatte als auch der Arbeitsspeicher spielen für Gamer eine große Rolle. Aber auch die Art und Anzahl der Anschlüsse (USB 3.0, HDMI, DVI, Audioausgänge etc.) können eine Rolle spielen. Ein DVD- oder Bluray-Laufwerk ist heute nicht mehr ganz so wichtig, wird aber dennoch von vielen noch gewünscht. Alternativ kann es aber natürlich auch jederzeit noch nachgerüstet werden. Gleiches gilt für eine schnelle SSD-Festplatte. Wenn sie nicht vorhanden ist, macht dies den PC etwas günstiger, beim Laden von Betriebssystem und Spielen aber etwas langsamer.

Die Performance in Spielen selbst beeinflusst eine schnelle Festplatte hingegen nicht. Auch eine Surround-Grafikkarte kann für einige Gamer von großer Bedeutung sein. Aber auch ein solches Bauteil kann später problemlos nachgerüstet werden. Letztendlich sollten Sie sich vor dem Kauf überlegen, worauf Sie besonderen Wert legen und was für Sie unverzichtbar ist. Dann können Sie bereits eine Vorauswahl treffen und müssen nicht so viele PCs miteinander vergleichen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Megaport 53DE i5-8500 GTX1060

 

Als bester Allround-Gaming PC für Einsteiger und Fortgeschrittene konnte sich das Modell 53-DE durchsetzen. Der Rechner ist mit einem i5-8500 Prozessor sowie einer GTX1060 ausgestattet und liegt damit Performance-technisch im gehobenen Mittelfeld. Dank SSD-Festplatte, separater 1 TB SATA-Festplatte und Windows 10 ist die Gesamtperformance des Rechners sehr gut und die Geforce-Grafikkarte kommt auch mit neuen Spielen gut zurecht, auch wenn Sie in neuesten Games volle Details bei höchster Auflösung nicht flüssig unterstützt. 

Wer ein paar Kompromisse bei der Leistungsfähigkeit eingehen kann und dennoch einen soliden Rechner mit i5-Prozessor sucht, der auf einem guten und gehobenen Stand ist, der wird hier fündig. Preislich ist das Set noch in einem absolut einsteigerfreundlichen Rahmen angesiedelt, was den PC für viele interessant macht. Der i5 ist mit 3 GHz getaktet, Windows 10 ist bereits vorinstalliert und das MSI H310M Pro-D Motherboard in Verbindung mit dem 500 Watt Xilence Netzteil passen gut zu den restlichen Komponenten und runden das Gesamtpaket gut ab.

Auch ein DVD-Brenner ist verbaut und das Gehäuse ist – typisch für Megaport – mit roten LEDs ausgestattet, was es unterm Strich sehr schick und modern macht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Gaming-Systems ist unterm Strich daher sehr gut.

 

Kaufen bei Amazon.de (€729)

 

 

 

 

Megaport 79DE i7-8700K GTX1080

 

Der 79-DE ist ein High-End Gaming-PC, der allerdings preislich auch deutlich teurer zu Buche schlägt, als Einstiegs-Systeme. Er ist mit einem i7-8700 K ausgestattet, der mit 3,7 GHz Taktfrequenz eine sehr gute Leistung bietet. Die Grafikkarte ist eine GTX 1080, die auch in neuesten Games für erstklassige Performance sorgt. Hiermit ist auch 4K Gaming sehr gut möglich.

Die 256 GB große SSD-Platte sowie 16 GB Arbeitsspeicher runden das Gesamtpaket ab. Außerdem ist neben Windows 10 Pro auch WLAN mit an Bord und auch das Be quiet! Netzteil mit 500 Watt performt sehr ordentlich. Eine zweite Festplatte (SATA) mit 1 TB ist zusätzlich verbaut. Als kleines Highlight ist noch eine 7.1 integrierte Soundkarte dabei. Alle Komponenten sind auf einem MSI Z370-A Pro verbaut, mit dem alles gut harmoniert und funktioniert.

Unterm Strich gibt es an dem System nicht viel auszusetzen, denn alle Komponenten sind auf dem neuesten Stand und leisten dank guten Mainboard hervorragende Arbeit. Wer hohe Ansprüche hat und bereit ist, etwas tiefer in die Tasche zu greifen, der wird hier nicht enttäuscht. Einziges Manko ist der Kühler, der unseres Erachtens nach etwas unterdimensioniert ist, denn unter Volllast wird es mitunter recht warm im rot beleuchteten Gehäuse.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Megaport 16DE GTX1050 Win10

 

Beim 16-DE handelt es sich um ein sehr günstiges Einsteiger-Komplettset inklusive 22 Zoll LED-Monitor, Gaming-Maus und Tastatur. Als Prozessor kommt aus Kostengründen ein AMD FX-6300 in Verbindung mit einer Geforce GTX 1050 zum Einsatz. Das Gehäuse ist – typisch Megaport – rot beleuchtet und Windows 10 ist natürlich ebenfalls vorinstalliert.

Der Prozessor taktet zwar mit 3,5 GHz, schneidet aber in Spielen gegenüber der Konkurrenz von Intel etwas schlechter ab. Auch die 8 GB Arbeitsspeicher sind je nach Anwendung und Anforderung etwas knapp bemessen, was in Verbindung mit den 2 GB Arbeitsspeicher der Karte mitunter zu kleinen Einschränkungen führt. Eine SSD-Platte ist nicht vorhanden und auch ein DVD-Brenner wurde hier nicht verbaut. All dies führt zu deutlichen Einsparungen gegenüber High-End-Systemen, sodass es sich hier um ein hervorragendes Einsteiger-Set zum sehr günstigen Preis handelt.

Zwar lassen sich neue Spiele in voller Auflösung und mit vollen Details nicht spielen, unterm Strich performt das System aber dennoch ordentlich und konnte uns im Test überzeugen. Auch der 6-Kern Prozessor verrichtet unterm Strich gute Arbeit, auch wenn er etwas hinter den deutlich teureren Intel-Prozessoren hinterherhinkt. Wer auf etwas Performance verzichten kann und ein solides Komplettpaket zum günstigen Preis sucht, der kann hier bedenkenlos zugreifen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€599)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status