fbpx

Bester Gaming PC AMD

Letztes Update: 18.07.19

 

Welches sind die besten Gaming PCs mit AMD Prozessor im Jahr 2019?

 

 

Wenn man Gaming PC hört, denkt man gleich an extrem teuer, neueste Komponenten und eine hochwertige Ausstattung. Doch man muss nicht das Highend-System kaufen. Insbesondere mit AMD-Komponenten lässt sich im Vergleich zu Intel (im Prozessor-Bereich) oder auch NVidia (im Grafikkarten-Bereich) ein günstiger Gaming PC mit AMD Prozessor oder Grafikkarte zusammenbauen, der durchaus gute Performance und vor allem ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Was die AMD-Komponenten ausmacht, worauf Sie bei Prozessor und Grafikkarte achten sollten und welche Komponenten sonst noch wichtig sind, erfahren Sie hier. Abschließend können Sie unserer Bestenliste noch eine Zusammenfassung der besten Gaming PCs mit AMD Prozessoren entnehmen.

Vorteil eines AMD Gaming PCs

 

Der größte Vorteil eines PCs mit Komponenten von AMD ist das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich zu einem Rechner, der mit Intel-Prozessor und / oder NVidia Grafikkarte ausgestattet ist. AMD und Intel sind die beiden Prozessorhersteller, die den Prozessormarkt praktisch unter sich aufteilen. Zwar hat Intel den deutlich größeren Marktanteil und auch im Grafikkarten-Bereich hat NVidia bei den Absatzzahlen deutlich die Nase vorn. Allerdings hat AMD nicht nur günstigere Preise zu bieten, sondern tendenziell können sowohl Prozessoren als auch Grafikkarten von AMD besser übertaktet werden als die Konkurrenzmodelle. Dies in Verbindung mit einem günstigen Preis sorgt dafür, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis bzw. die Performance im Verhältnis zum Preis sehr gut ist.

AMD Gaming PCs sind daher in der Regel im Einstiegs- bis mittleren Preisbereich zu finden, denn hier haben sie ganz klar ihre Stärke. Zwar schneiden die Systeme im direkten Performance-Vergleich ähnlicher Komponenten bei den meisten Spielen etwas schlechter ab, der Unterschied ist aber nicht so groß, als dass es sich nicht lohnen würde, sich etwas intensiver mit der guten Alternative zu Intel und NVidia zu befassen. Denn letztendlich können Sie mit einem guten AMD-Rechner sehr gute Performance in Spielen und Anwendungen erreichen. Allerdings muss man auch dazu sagen, dass man um einen i7 Gaming PC mit NVidia 1080 Grafikkarte kaum umhin kommt, wenn man sich im absoluten High-End Bereich bewegen möchte, hohe Ansprüche an die Grafik hat und sich gegebenenfalls sehr viel im VR-Bereich oder in Spielen in 4K-Auflösung und vollen Details bewegen möchte. Wer aber einen guten Kompromiss aus Preis und Performance sucht, wird bei AMD auf jeden Fall fündig.

 

 

AMD Prozessoren und Grafikkarten

 

Die alten FX-Prozessoren von AMD gibt es nach wie vor und auch einige Gaming PCs sind noch mit ihnen ausgestattet. Allerdings werden sie nach und nach von den von Grund auf neu entwickelten Ryzen-Modellen für den AM4 Sockel abgelöst, die seit September 2019 am Markt verfügbar sind. Sie sind absolut konkurrenzfähig und schließen die einst noch deutlichere Performance-Lücke zwischen Intel und AMD. Der Hersteller hat zudem mit den Threadripper CPUs für den TR4 Sockel einen Highend-Prozessor ins Rennen geschickt, der durch eine enorme Performance überzeugt, allerdings preislich weit jenseits der gängigsten i7 Prozessoren liegt. Insbesondere die Ryzen 2000er Reihe überzeugt, denn hierbei handelt es sich um leistungsstarke Prozessoren, die auch im Gaming-Bereich überzeugen können. Zudem verfügen sie über deutlich mehr Overclocking-Potenzial als die Modelle von Intel. Wer auf viele Kerne Wert legt, wird beispielsweise bei AMD bereits für unter 300 Euro für einen Octa-Core-Prozessor fündig, wohingegen Acht-Kern-CPUs bei Intel auch gerne in die 1.000 € gehen. Ähnlich wie bei Intel arbeitet auch AMD bei den Ryzen Prozessoren mit einer 5er und 7er Serie.

Stark ist AMD auch im Bereich der Kombi-Prozessoren geworden. Die neue Generation von APUs hat bereits eine leistungsstarke GPU integriert, wodurch der Aufbau günstiger Einsteiger-Rechner auf AMD-Basis wieder besonders interessant geworden. Für den Gaming-Bereich ist dies aber weniger interessant.

Bei den Grafikkarten verhält es sich im Prinzip ähnlich. Platzhirsch ist auch hier NVidia – aktuell mit seinen Geforce 1050 bis 1080 Modellen. Aber auch AMD hat leistungsstarke Grafikkarten im Programm, die absolut konkurrenzfähig sind und unterm Strich oft kostengünstiger zu bekommen sind. So können AMD Radeon R9 Modelle je nach Ausführung an die GTX 980 Ti von NVidia locker heranreichen und übertreffen die 1050 oder 1060 Serien von NVidia teilweise sogar deutlich. An die 1070 und 1080 kommt AMD allerdings nicht heran, wenn es um sehr starke Performance und hohe Ansprüche im Bereich von 4K und aufwändigen Anwendungen im VR-Bereich geht.

Sonstige Komponenten

 

Natürlich sind Grafikkarte und Prozessor sehr wichtig, allerdings gibt es auch einige andere Komponenten, auf die Sie beim PC-Kauf achten sollten. Dies gilt unabhängig davon, ob Sie sich für ein Modell mit AMD oder Intel CPU bzw. für NVidia oder AMD im Bereich der GPU entscheiden. So lohnt ein Blick auf die Festplatte(n) (Evtl. ein schnelles SSD-Modell oder eine große SATA-Platte oder beides) und natürlich auch auf die Ausstattungsmerkmale im Bereich der USB-Slots, Anschlussmöglichkeiten, dem Arbeitsspeicher oder auch zusätzlichen Geräten wie einem DVD-Brenner oder Blu-Ray-Brenner.

Es lohnt sich daher, vor dem Kauf zu überlegen, auf welche Komponenten Sie am meisten Wert legen, denn so kann bereits eine Vorauswahl getroffen werden. Bei Bedarf können dann später immer gewisse Elemente wie mehr Arbeitsspeicher, eine SSD-Festplatte für kürzere Ladezeiten oder auch eine größere Festplatte nachgerüstet werden.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Megaport 31DE 2600X GTX1060 

 

Der 31-DE von Megaport ist ein sehr guter Gaming-PC mit ordentlicher Ausstattung, der auch neue Spiele in hohem Detailgrad durchaus gut ausführen kann. Als Prozessor kommt ein Ryzen 5 2600 zum Einsatz, der mit 6x 4,2 GHz (Turbo) getaktet ist.

Die GeForce GTX 1060 mit 6 GB Speicher ergänzt das System hervorragend und macht es insbesondere für Gamer mit höheren Ansprüchen sehr interessant. Eine 240 GB SSD-Festplatte ist zusätzlich zur 1 TB großen SATA-Platte verbaut, sodass Sie nicht nur schnell laden sondern auch viel speichern können. 16 GB Arbeitsspeicher sind ebenfalls integriert und auch Windows 10 sowie ein WLAN-Modul sind mit an Bord. 

Unterm Strich ist der Rechner damit bestens ausgestattet und das MSI A320M PRO-VD/S Mainboard arbeitet mit allen Komponenten hervorragend zusammen und stellt keinen Flaschenhals für die Performance dar. Durch den Realtek ALC887 Chip können Sie 7.1 Sound nutzen und es sind zudem noch ein DVD-Brenner sowie ein 500 Watt starkes Xilence Performance Netzteil verbaut. Typisch für Megaport ist auch das mit roten LEDs beleuchtete Gehäuse, das den Rechner auch optisch zu einem Hingucker macht.

 

Kaufen bei Amazon.de (€799)

 

 

 

 

Megaport 16-DE GTX1050 Win10

 

Das Modell 16-DE von Megaport ist ein sehr günstiges Einsteiger-Komplettset, bei dem bereits ein 22 Zoll großer LED-Monitor sowie Gaming Maus und Tastatur enthalten sind. Das Gehäuse sieht schick aus, nicht zuletzt durch die für Megaport typische rote LED-Beleuchtung. Windows 10 ist bereits vorinstalliert, sodass Sie das gesamte System gleich anschließen und loslegen können.

Die GeForce GTX1050 sorgt für eine gute Grafikleistung und auch der etwas in die Tage gekommene FX-6300, der mit sechs Mal 3,5 GHz taktet leistet unterm Strich noch gute Arbeit, auch in aktuellen Spielen. Allerdings können Sie nicht erwarten, dass Sie mit dem System neue Spiele in hoher Auflösung und vollen Details spielen können.

Dafür ist das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend, auch wenn Sie mit der Grafikkarte mit 2 GB Speicher und dem Prozessor ein paar Abstriche hinnehmen müssen. Arbeitsspeicher sind 8 GB integriert, eine SSD-Platte ist allerdings nicht verbaut, lediglich eine SATA-Platte ist bereits enthalten. Ein DVD-Brenner ist ebenfalls mit an Bord, sodass es sich unterm Strich um ein durchaus solides und gut ausgestattetes Einstiegs-Gaming-System zum kleinen Preis handelt.

 

Kaufen bei Amazon.de (€239)

 

 

 

 

Shinobee FX 6300 GTX1050 

 

Wer auf der Suche nach einem sehr günstigen PC mit dennoch ordentlicher Performance im Gaming Bereich ist, der sollte sich das Modell von Shinobee auf jeden Fall anschauen.

Das beleuchtete Gehäuse sieht schick aus, im Inneren werkelt ein FX 6300 mit 6x 4,1 GHz Turbo, der mit einer GeForce GTX1050 mit 2 GB kombiniert ist. Es sind 8 GB Arbeitsspeicher verbaut und eine 1 TB große SATA-Platte. Auch ein DVD-Brenner ist bereits enthalten und Windows 10 Professional ist bereits vorinstalliert.

Unterm Strich müssen Sie durch den FX-Prozessor und die 1050er Geforce mit 2 GB zwar Abstriche bei der Performance in neuen Spielen machen, dennoch kann sich der Kauf insbesondere für Einsteiger durchaus lohnen, die bereit sind, auf Performance zu Gunsten eines sehr günstigen Preises zu verzichten.

 

Kaufen bei Amazon.de (€399.9)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status