Bester Elektrogrill für den Balkon

Letztes Update: 22.09.18

 

Welches sind die besten Elektrogrills für den Balkon im Jahr 2018?

 

 

Ein Elektrogrill eignet sich hervorragend für den Einsatz auf einem Balkon. Hier steht Strom zur Verfügung, es gibt sehr kompakt gebaute Modelle und die Handhabung ist unkompliziert und komfortabel. Wenn Sie ein Modell kaufen möchten, sich aber noch unschlüssig sind, ob eher ein hochwertiger oder ein günstiger Elektrogrill für Sie in Frage kommt bzw. Sie noch nicht genau wissen, welche Art von Elektrogrill es werden soll, sind Sie hier richtig. Wir geben Ihnen einige Informationen mit an die Hand und haben abschließend im Test die besten Elektrogrills für den Balkon ermittelt und die Ergebnisse in unserer Bestenliste für Sie zusammengefasst.

 

 

Arten von Elektrogrills

 

Bevor Sie sich intensiv mit dem Thema befassen und in Frage kommende Modelle vergleichen, sollten Sie die verschiedenen Arten von Elektrogrills kennen. Dabei gibt es nicht den einen besten Elektrogrill. Vielmehr ist es eine Frage Ihrer persönlichen Anforderungen an das Gerät, denn prinzipiell eignen sich alle für den Einsatz auf dem Balkon.

Kontaktgrill: Beim Kontaktgrill handelt es sich um einen fest montierten Deckel, der am Unterteil befestigt ist. Nach dem Auflegen wird das Grillgut komplett abgedeckt und sowohl von oben als auch von unten gegart, da es mit beiden Platten in Kontakt kommt. Dies sorgt für ein schnelles und gleichmäßiges Anbraten von beiden Seiten. Mit ausreichender Leistung werden krosse Ergebnisse erzielt. Durch die kompakte Bauweise eignen sie sich gut für den Einsatz auf dem Balkon.

Haubengrill: Ein Haubengrill ist ein klassischer Grill, mit dem sowohl aktiv als auch passiv gegrillt werden kann. Durch die Abdeckhaube werden im Inneren hohe Temperaturen erreicht. Kleine Modelle sind für den Einsatz auf dem Balkon sehr gut geeignet.

Standgrill: Als Standgrill wird jeder Elektrogrill bezeichnet, der einen eigenen Standfuß hat. Viele Hersteller bieten separate Standfüße an, mit denen sich die Elektrogrills nachrüsten lassen. Beispielsweise können Sie zu einem Weber Elektrogrill auch später noch einen Standfuß kaufen und ihn dadurch vom Tischgrill zum Standgrill umwandeln. Standgrills gibt es sowohl mit als auch ohne Deckel und auch sonst in vielen verschiedenen Varianten. Kompakte Modelle können sehr gut auch auf dem Balkon verwendet werden. Auch ein Säulengrill ist ein Standgrill. Er verfügt über eine Grilleinheit, die auf einer Säule mit Standfuß befestigt ist.

Tischgrill: Tischgrills sind kompakte Modelle, die häufig auch im Innenbereich oder beim Campen zum Einsatz kommen. Auch auf dem Balkon können Sie hervorragend verwendet werden. Da sie einfach auf den Tisch gestellt werden, benötigen Sie keinerlei Gestell als Unterbau. Wenn sie über einen Deckel verfügen, können sie sowohl zum passiven als auch zum aktiven Grillen verwendet werden.

 

 

Vor- und Nachteile von Elektrogrills

 

Im Vergleich zum herkömmlichen Holzkohlegrill hat ein Elektrogrill den entscheidenden Vorteil, dass er sofort einsatzbereit ist. Sie müssen weder Holzkohle kaufen und ihn anheizen, noch müssen Sie – wie beim Gasgrill – eine Gasflasche anschließen. Es wird lediglich ein Stromanschluss benötigt und schon kann es losgehen. Mit der entsprechenden Leistung erlaubt ein Elektrogrill ebenfalls ein scharfes Anbraten und wenn er mit einem Deckel ausgestattet ist, ist auch passives Garen problemlos möglich.

Ist ein Elektrogrill so konzipiert, dass er über eine Abtropfschale verfügt und der Bratsaft nicht direkt auf die Heizspirale treffen kann, ist sogar das Grillen im Innenraum möglich. Für die Verwendung auf dem Balkon ist dies ebenfalls ideal, denn die Rauchentwicklung ist deutlich geringer.

Ein weiterer Vorteil ist sicherlich die einfache Reinigung, denn im Vergleich zum klassischen Grill muss keine Holzkohle entsorgt werden und die Grillplatten bzw. das Grillkost wird einfach heiß abgewaschen und ist leicht entnehmbar. Allerdings kann die Reinigung der Heizspirale mitunter je nach Modell etwas komplizierter sein, hier lohnt also ein genauerer Blick.

Ein Nachteil ist sicherlich, dass Sie mit einem Elektrogrill stets auf einen Netzanschluss angewiesen sind. Spontanes, mobiles Grillen irgendwo im Freien ist mit einem Elektrogrill nicht möglich. Wenn Sie aber ein Modell für den Balkon suchen, können Sie dies getrost vernachlässigen, denn hier ist ein Elektrogrill ideal.

 

 

Was macht einen Balkon-Elektrogrill aus?

 

Im Test der Balkon-Elektrogrills haben wir auf mehrere Kriterien Wert gelegt. Zum einen sollte der Grill kompakt gebaut sein, damit er auf dem Balkon nicht zu viel Platz wegnimmt. Auch eine einfache Reinigung ist ein wichtiges Kriterium, ebenso wie eine hohe Standfestigkeit und im Falle eines Standgrills sollte er zusammenklappbar und platzsparend verstaubar sein.

Auf vielen Balkonen in der Stadt ist das Grillen mit einem Holzkohlegrill nicht erlaubt. Dies gilt auch für einen Elektrogrill, wenn es starke Rauchentwicklung gibt. Daher sollte ein Elektrogrill für den Balkon stets über eine Fett-Auffangschale verfügen, in der sich der Grillsaft sammelt, ohne auf die Heizspirale zu treffen. Dadurch wird die Rauchentwicklung reduziert. Man spricht hier auch von einem „rauchfreien Grill“.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Suntec BBQ-9493

 

Der Elektro-Standgrill von Suntec ist sowohl mit als auch ohne Räder erhältlich. Da er sich kompakt zusammenklappen und damit platzsparend verstauen lässt, ist er hervorragend für den Einsatz auf dem Balkon geeignet. Er arbeitet mit einer Leistung von 1.600 Watt, womit sich hohe Temperaturen erreichen lassen.

Die Haube des Grills verfügt über eine Temperaturanzeige und bei Bedarf kann sie komplett abgenommen werden, falls Sie das Modell als offenen Grill verwenden möchten. Dank Fett-Abtropfschale tropft das Fett nicht auf die Heizelemente, sodass kein Rauch beim Grillen entsteht. Dazu kommt eine 46 x 35 cm große Grillplatte statt eines Rosts zum Einsatz. Dies macht das Grillen zu einer sauberen Angelegenheit. Das Thermostat ist stufenlos regelbar, das Reinigungskonzept ist durchdacht und die Verarbeitung des Modells ist im Verhältnis zum Preis Hervorragend. Dank Ablagetablett haben Sie zudem noch Abstellfläche neben dem Grill, was ebenfalls ein großer Vorteil ist.

Unterm Strich überzeugt der Grill auf ganzer Linie und Funktionen wie herausnehmbare Auffangschale, Cool-Touch Griffe, eine kurze Aufheizzeit sowie Antirutsch-Füße runden das Gesamtbild ab. Im Übrigen kann der Grill mit einer Grillfläche von 42 x 42 cm auch als Tischgrill verwendet werden, wenn Sie den Standfuß nicht verwenden möchten. Einziger Nachteil ist der etwas kompliziertere Aufbau, woran mitunter auch die relativ schwache Anleitung schuld ist.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Steba VG200

 

Das kompakte Modell von Steba überzeugt durch eine gute Leistung, eine solide Verarbeitung und gute Ergebnisse. Dank Alu-Druckguss-Grillplatte mit Antihaft-Beschichtung gibt es keine Rauchentwicklung, sodass der Grill für Innenraum und Balkon ideal ist. Dank des Glasdeckels ist auch passives Grillen möglich und die Temperatur ist stufenlos regelbar.

Die Reinigung geht leicht von der Hand, die Grillfläche von 40 x 29 cm reicht für zwei Personen locker aus und mit einer Größe von 35 x 58 x 11 cm bei einem Gewicht von rund 5,5 Kilogramm ist der Tischgrill angenehm kompakt und mobil. Da er komplett zerlegbar ist, ist die Reinigung besonders gründlich und unkompliziert und die senkrechte Aufbewahrung macht ihn bei Nicht-Nutzung sehr platzsparend. Zwar ist die Grillleistung im Vergleich zu leistungsstärkeren Modellen etwas geringer und es ist nur in der geriffelten Hot-Zone scharfes Anbraten möglich, dennoch überzeugt das Modell unterm Strich auf ganzer Linie, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

 

Kaufen bei Amazon.de (€103.89)

 

 

 

 

Steba VG 350

 

Der Säulengrill mit Haube ist durch eine Größe von 107 x 57 x 67 cm sicherlich nicht für jeden Balkon ideal geeignet, wenn Ihnen aber ausreichend viel Platz zur Verfügung steht, ist das Modell sehr empfehlenswert.

Insbesondere die hohe Leistung von 2.200 Watt in Verbindung mit einer großen XXL Grillfläche von 55 x 41 cm konnte im Test überzeugen. Die Temperatur ist stufenlos regelbar, die zusätzliche Abstellfläche am Ständer ist praktisch und die Bratflüssigkeit läuft komplett in eine Abtropfschale ab, wodurch kaum Rauch entsteht. Dies ist für den Einsatz auf dem Balkon ideal.

Bei Bedarf können Sie die Haube einfach komplett abnehmen, sodass er auch als offener Grill verwendet werden kann. Er kann zudem auch ohne Standfuß als Tischgrill verwendet werden, was ebenfalls sehr praktisch ist. Negativ wirkte sich lediglich die Konstruktion des Deckels aus, der mitunter etwas schwieriger aufzusetzen ist, da es keine Scharniere gibt. Durch die große Grillfläche sind die Temperaturen zudem nicht ganz so hoch wie bei kompakteren Modellen mit gleicher Leistung. Ein sehr scharfes Anbraten ist daher nicht gut möglich.

 

Kaufen bei Amazon.de (€159.99)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...