fbpx

Beste Pfannen

Letztes Update: 26.06.19

 

Pfanne – Test 2019

 

 

Die beste Pfanne zu finden, kann zur Wissenschaft für sich werden, denn Sie müssen sich beim Kauf nicht nur mit den verschiedenen Arten von Pfannen auseinandersetzen, sondern dürfen auch Kriterien wie die Einsatzbereiche und Verwendungsmöglichkeiten der jeweiligen Materialien und Pfannen sowie die verschiedenen Beschichtungsarten nicht außer Acht lassen. Dies macht die Suche jedoch sehr aufwändig. Falls Ihnen die Zeit dafür fehlt und Sie lieber eine schnelle und dennoch gute Entscheidung treffen möchten, hilft Ihnen unsere Kaufempfehlung sicher weiter, denn wir haben den Rechercheaufwand bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen die Jamie Oliver Pfanne E43506 von Tefal sehr ans Herz legen, denn die Pfanne bietet eine gute Hitzeverteilung auf allen Herdarten und die 6-lagige Prometal Pro Antihaft-Versiegelung in Verbindung mit dem Thermospot sorgt für ein gutes Handling. Alternativ ist auch Die Alu-Guss-Pfanne 031117 Vario Click von Berndes sehr empfehlenswert, denn sie verfügt über einen abnehmbaren Griff, eine gute Antihaft-Versiegelung und eine gute Hitzeverteilung auf allen Herdarten.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Pfannen Kaufberater

 

Die beste Pfanne zu finden kann schwieriger sein als es zunächst klingen mag. Das Angebot ist sehr groß und die Einsatzbereiche ebenso. Daher lautet unsere Empfehlung, sich vor einem Preisvergleich einen Überblick über die verschiedenen Materialien, die Arten von Pfannen und die Beschichtungen zu verschaffen. So können Sie besser abwägen, ob eine günstige Pfanne für Ihre Zwecke ausreicht oder ob Sie etwas tiefer in die Tasche greifen sollten. Um Ihnen die abschließende Entscheidungsfindung zu erleichtern, können Sie unserer abschließenden Bestenliste zudem eine Übersicht über die besten Pfannen des Jahres 2019 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Pfannenarten

 

Es gibt eine große Anzahl verschiedener Pfannen aus unterschiedlichen Materialien und in unterschiedlichen Größen. Die Durchmesser reichen von wenigen cm bis hin zu metergroßen Paellapfannen. Auch die Materialien unterscheiden sich stark von Modell zu Modell. Von Edelstahlpfannen über emaillierte Pfannen, Aluguss-Pfannen oder gusseiserne Pfannen sowie verschiedene Arten von Beschichtungen und Ausstattungsmerkmalen. Auch verschiedene Kulturen haben unterschiedliche Pfannen geprägt, man denke nur an Wokpfannen, die im asiatischen Raum beheimatet sind. Um die beste Pfanne für Ihren Einsatzbereich zu finden, sollten Sie sich daher vorab einen Überblick über verschiedene Arten von Pfannen, die Materialien und natürlich auch die Preislage verschaffen, denn die Preisspanne ist riesig. Sie reicht von weit unter 20 Euro bis hin zu mehreren hundert Euro für eine einzelne Pfanne.

Für verschiedene Einsatzbereiche wie beispielsweise scharfes Anbraten, Frittieren oder Dünsten sind verschiedene Arten von Pfannen empfehlenswert. Daher macht es durchaus Sinn, das vorhandene Budget auf mehrere Modelle aufzuteilen, um zur passenden Situation auch die passende Pfanne griffbereit zu haben. Ein empfehlenswertes Modell für alle Einsatzbereiche gibt es nicht. Allerdings haben gute Pfannen – unabhängig von Art und Material – häufig eine Gemeinsamkeit: ein recht hohes Gewicht. Eine sehr günstige Pfanne aus Aluminium mit einfachem Boden ist im Vergleich zu einem hochwertigen Modell beispielsweise deutlich leichter und damit auch entsprechend kurzlebiger aber auch günstiger. Dies muss aber nicht zwangsläufig schlecht bedeuten, denn auch eine sehr günstige Pfanne kann ihren Anforderungen absolut gerecht werden. So reicht eine einfache Alu-Gusspfanne mit Teflon-Beschichtung beispielsweise zur Zubereitung von Soßen oder zum sanften Anbraten völlig aus. Es muss nicht immer eine teure Profi-Pfanne aus Edelstahl mit Keramikbeschichtung oder eine gusseiserne Pfanne für den Induktionsherd sein. Achten Sie daher auf die Eignung für den jeweiligen Einsatzbereich und gegebenenfalls auf den Aufbau. So macht beispielsweise für die Zubereitung von Saucen eine hohe Pfanne mit Ausguss deutlich mehr Sinn als eine flache Pfanne, die eher für Pfannkuchen oder Crêpes geeignet ist.

Außerdem sollten Sie auf die Eignung für die von Ihnen bevorzugten Herdarten achten. Nicht jede Pfanne ist induktionsgeeignet und nicht jede Pfanne, die für den Gasherd geeignet ist, kann auch auf dem Ceranfeld verwendet werden. Außerdem ist nicht jede Pfanne backofengeeignet.

 

 

Welche Pfanne für welchen Zweck?

 

Welche Pfanne für Sie am besten geeignet ist, hängt vom Einsatzbereich ab. Was die Materialien angeht, sollten Sie einen groben Überblick davon bekommen, welches Material für welchen Einsatzbereich am besten geeignet ist, um eine gute Kaufentscheidung treffen zu können.

 

Gusseiserne Pfannen:

gusseiserne Pfannen sind sehr robust und schwer. Sie sind in der Regel problemlos im Backofen verwendbar und auch ein sehr heißer Gasherd oder Induktionsherd kann der Pfanne nichts anhaben. Auch mit Kochbesteck aus Metall können Sie in einer gusseisernen Pfanne arbeiten. Allerdings verfügen nicht alle Modelle über einen glatten Boden, sodass nicht jede Gusseisen-Pfanne für ein Glaskeramik-Kochfeld geeignet ist. Besonders empfehlenswert sind solche Pfannen für scharfes Anbraten. Außerdem halten sie die Temperatur sehr gut und sich auch zum Schmoren gut verwendbar. Da sie nicht beschichtet sind und erst eine Patina ausbilden müssen, kann es empfehlenswert sein, zum Anbraten von Fisch beispielsweise Backpapier in die Pfanne zu legen. Eine gute gusseiserne Pfanne kann jedoch recht teuer werden.

 

Edelstahlpfannen:

Unbeschichtete Edelstahlpfannen sind ebenfalls zum sehr scharfen Anbraten gut geeignet, weniger gut hingegen für das Zubereiten von Mehlspeisen oder Fisch, weil die Lebensmittel schneller festkleben. Edelstahl hält im Vergleich zu Gusseisen die Hitze nicht ganz so gut, dennoch sind die Pfannen sehr robust und widerstandsfähig und auch die Reinigung ist sehr unkompliziert, da sie komplett spülmaschinenfest sind. Im Prinzip sind Edelstahlpfannen sehr gute Allround Modelle, die in keiner Küche fehlen dürfen.

 

Beschichtete Pfannen:

Beschichtete Pfannen gibt es aus Edelstahl und Alu-Guss. Auch gusseiserne Pfannen können beschichtet sein, meist werden sie emailliert. Der große Vorteil  einer Beschichtung ist, dass nichts festklebt und nicht so leicht anbrennt. Allerdings sollten Sie je nach Beschichtung keine zu große Hitze auf die Beschichtung einwirken lassen. Dadurch sind sie zum sehr scharfen Anbraten nicht gut geeignet. Außerdem sind Beschichtungen empfindlich gegen Kratzer und auch die häufige Reinigung im Geschirrspüler ist nicht empfehlenswert. Eine hochwertig beschichtete Pfanne kann durchaus aber auch zum Anbraten verwendet werden.

 

Grillpfanne:

Grillpfannen gibt es mit und ohne Beschichtung. Hierbei kommt das Bratgut nicht mit der kompletten Bodenfläche in Berührung. Sie sind sehr gut für Fleisch, Fisch und Gemüse geeignet und hinterlassen auf dem Bratgut ein schönes Muster. Für die Zubereitung von Schnitzel beispielsweise ist eine Grillpfanne hingegen nicht geeignet.

 

 

Arten von Beschichtungen

 

Die bekannteste Beschichtung ist sicherlich die Teflonbeschichtung. Es handelt sich dabei um einen Kunststoff, der je nach Hersteller mit verschiedenen Komponenten wie Diamantstaub oder Titan gemischt wird. Teflon selbst ist eine PTFE-Beschichtung (Polytetrafluorethylen), die nicht über 200°C erhitzt werden darf, da sonst Dämpfe austreten können. Die Antihaftwirkung ist sehr gut aber das Material ist empfindlich gegen metallisches Kochbesteck. Übrigens: entgegen der weitläufigen Meinung ist sich lösendes Teflon gesundheitlich unbedenklich.

Neben Teflon gibt es etwa seit dem Jahr 2010 auch viele Keramikbeschichtungen auf Pfannen. Dieses Material verliert die Antihaft-Eigenschaften deutlich schneller als Teflon, ist dafür aber hitzebeständiger, backofenfest und unempfindlicher gegen Kratzer. Entsprechend ist eine Keramikbeschichtung auch zum etwas schärferen Anbraten gut geeignet. Sie benötigen im Gegensatz zu Teflon bei einer Keramikbeschichtung aber immer Fett.

 

 

Pfanne Testsieger – Top 5

 

 

Kochen soll einfach sein, schnell gehen und Spaß machen. Damit Sie mit Freude und Leidenschaft in Ihrer Küche stehen, brauchen Sie die richtige Ausstattung. Welche Pfanne für Sie das richtige Modell ist, ist aufgrund des sehr großen ANgebotes schwer herauszufinden. Daher haben wir im Test die beliebtesten Modelle genauer unter die Lupe genommen und stellen Ihnen die Testsieger der besten Pfannen des Jahres 2019 in unserer Bestenliste vor.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Tefal E43506 Jamie Oliver

 

Als Testsieger und somit beste Pfanne hat sich das Modell E43506 Jamie Oliver von Tefal durchgesetzt. Die vom bekannten Starkoch ausgewählte und verbesserte Pfanne hat ihre Qualität in seiner Restaurantküche unter Beweis gestellt. Die widerstandsfähige 6-Lagen Tefal Prometal Pro Antihaft-Versiegelung mit Hartgrundierung und Top Coat ist ideal für schonendes Anbraten, gesundes haftfreies Braten ohne Fett und auch für das Aufwärmen.

Der THERMO-SPOT in der Mitte ist ein integrierte Temperaturanzeiger im Pfannenboden. Durch Farbveränderung zeigt er an, wann die optimale Brattemperatur erreicht ist. Der starke Kapselboden macht diese Pfanne für alle Herdarten nutzbar, auch für Induktion. Sie misst 28cm im Durchmesser und besteht aus hochwertigem Edelstahl. Der Griff ist ein genieteter, ergonomischer Profi-Edelstahlgriff mit Silikon-Ummantelung für einfache Handhabung und Wärmeisolierung. Außerdem hat die Pfanne einen Schüttrand, der tropffreies Ausgießen ermöglicht.

Im täglichen – alternativ auch fettfreien – Gebrauch überzeugt die Pfanne durch schnelle und gleichmäßige Erhitzung. Außerdem hält sie die Wärme für einen längeren Zeitraum. Damit Sie sich lange an diesem Qualitätsprodukt erfreuen können, sollten Sie die Pfanne nach dem Spülen immer mit einem Teelöffel Speiseöl ölen, um die Beschichtung zu erhalten. Diese Pfanne von Tefal ist hochwertig und langlebig, weshalb eine klare Kaufempfehlung ausgesprochen werden kann.

 

Kaufen bei Amazon.de (€47.99)

 

 

 

 

Berndes 031117 Vario Click

 

Diese hochwertige Pfanne von Berndes mit Premium Induktion Technologie aus Aluminiumguss und 6 mm starkem Boden ist für alle Herdarten geeignet. Die professionelle, verstärkte 3-lagige Antihaftversiegelung lässt nichts anbrennen. Das besondere an dieser Pfanne mit 28 cm Durchmesser ist der abnehmbare Griff. Durch ein einfaches Klicksystem mit Knopf kann man ihn abnehmen. So können Sie auf dem Herd anbraten, den Griff abmachen und im Backofen überbacken oder weitergaren.

Der abnehmbare Pfannenstiel verfügt zudem über einen Edelstahl-Flammschutz. Das Induktionsboden-Verfahren macht das Lösen des Bodens ausgeschlossen und entgegen vieler herkömmlicher Pfannen für Induktionsherde, wölbt sich der Boden bei Erhitzung nicht nach oben. Daher fließt Öl nicht zu den Seiten des Pfannenbodens weg. Die verstärkte 3-lagige BERNDES-Antihaftversiegelung ermöglicht fettarmes Braten und garantiert eine leichte Reinigung. Nach dem Spülen sollte die Pfanne mit einem Küchentuch und etwas Speiseöl ausgewischt werden, damit die Beschichtung erhalten bleibt.

Diese Pfanne für Induktion ist Qualität made in Germany. Der Hersteller gibt eine Garantie von 8 Jahren. Die besonders langlebige und robuste Versiegelung und die hervorragenden Antihafteigenschaften machen diese Pfanne zu einem echten Bestseller und einer lohnenswerten Investition für jeden Hobbykoch.

 

Kaufen bei Amazon.de (€74.95)

 

 

 

 

Fissler Crispy Steelux Premium

 

Die Edelstahlpfanne in zeitlosem Design von Fissler sieht aus als käme sie direkt aus einer Profiküche. Sie ist aus rostfreiem Stahl 18/10 und hat einen Kaltmetallgriff. Der abgerundete Boden der 20 cm großen Pfanne erleichtert das Braten und sie verfügt zudem über einen Allherdboden, d.h. er ist für alle Herdarten geeignet: Induktion, Gas oder Ceran. Der praktische Schüttrand macht Ausgießen zu einem Kinderspiel, wobei nichts daneben geht.

Die Waffelstruktur verhindert das Festkleben das Bratguts. Diese Pfanne ist zum Steak braten, zum scharfen und fettfreien Anbraten und auch als Schmorpfanne nutzbar. Außerdem ist sie backofenfest und kann somit auch komplett in den Ofen geschoben werden. Der hohe Pfannenrand hat eine Messskala zum Ablesen einer Menge von 0,5 bis 2 Liter. Man kann sie in die Spülmaschine stecken, ohne dass sie davon Schaden nimmt. Ein passender Deckel von Fissler schlägt mit rund 30 Euro zu Buche.

Diese Pfanne erfordert mehr Wissen in der Benutzung, denn es ist eine Edelstahlpfanne und keine beschichtete Teflonpfanne. Dies macht sie zwar widerstandsfähiger, aber das Anbraten will auch gelernt sein. Öl darf erst hineingegeben werden, wenn sie heiß genug ist und auf keinen Fall in die kalte Pfanne, sonst ist der Anti-Haft-Effekt deutlich schlechter. Sie ist für Fleisch geeignet, nicht jedoch für Fisch. Die Pfanne liegt preislich im oberen Bereich, aber die hohe Qualität und die Langlebigkeit machen diese Investition lohnenswert, auch wenn sie etwas teurer ist als manch anderes Modell.

 

Kaufen bei Amazon.de (€68.53)

 

 

 

 

Lodge L8SK3

 

Im Test hat sich die gusseiserne Pfanne von Lodge als besonders robust, praktisch und pflegeleicht herausgestellt. Durch die ausgezeichnete Hitzeverteilung und die Wärmespeicherkapazität bringt diese Pfanne auch auf dem Grill oder im Backofen eine super Leistung. Sie ist ebenfalls für Induktionsherde geeignet. Sie hat einen Durchmesser von 22,5 cm und neben dem Griff auch auf der anderen Seite einen kleinen Handgriff vorne und zwei seitliche Ausgießer. Der Griff ist etwas kurz geraten, aber das liegt daran, dass man die Pfanne auch im Backofen benutzen kann (mit deutlich längerem Griff würde sie unter Umständen nicht hineinpassen).

Gusseisen ist ein besonderes Material, das eine spezielle Handhabung bei der Nutzung und bei der Pflege erfordert. Da die Pfanne komplett aus Gusseisen ist, also aus gegossenem Eisen, wird sie im Betrieb komplett heiß, das bedeutet dass Sie den Griff nur mit einem Schutz anfassen können (Topflappen oder Ofenhandschuhe). Sie ist mit 2,6 kg auch schwerer als andere Pfannen, was natürlich an dem Material liegt. Wenn Sie folgende Pflegehinweise beachten, dann können Sie diese Pfanne wirklich Ihr ganzes Leben lang nutzen, denn Pfannen aus Gusseisen sind bei der richtigen Pflege im Gegensatz zu beschichteten Teflonpfannen nahezu unverwüstlich.

Die Pfanne ist beim Kauf mit einer lebensmitteltauglichen Schicht vorpatiniert. Diese sollte man am besten entfernen: erst mit Seife abwaschen, dann getrocknet entweder

(a) den Boden der Pfanne mit Öl oder Fett einreiben, Pfanne langsam erhitzen und sich dann aber auf eine Rauchentwicklung und Fettgeruch einstellen.

Oder (b): die komplette Pfanne mit Öl oder Fett einreiben, dann umgedreht in den 180º C heißen Backofen stellen und zum Schutz unter die Pfanne Alufolie auslegen, um Fetttropfen aufzufangen und die Pfanne für 1 Stunde backen lassen. Dann abkühlen und es kann losgehen! Nach der Nutzung muss die Pfanne nur mit laufendem Wasser und einem Lappen oder einer Kunststoffbürste ausgewaschen werden, aber niemals Seife oder Geschirrspülmittel benutzen, sonst wird die natürliche Schicht zerstört. Wenn die Pfanne danach noch etwas ölig ist, dann ist das unbedenklich. Den oben beschriebenen Vorgang des Einölens kann man beliebig oft wiederholen, dann verstärkt man die natürliche Antihaftbeschichtung.

Insgesamt ist diese Pfanne ist nicht nur recht günstig, sondern auf lange Zeit auch eine Investition fürs Leben. Fleisch scharf anbraten, Rumpsteaks, Bratgemüse… Diese gusseiserne Pfanne stellt eine Bereicherung für Ihre Küche dar und ist keineswegs altmodisch. Viele Sterneköche schwören auf dieses altbewährte, hitzebeständige und langlebige Material.

 

Kaufen bei Amazon.de (€27.9)

 

 

 

 

Garcima 5020063

 

Bei der Paellapfanne von Garcima handelt es sich um eine sehr günstige Pfanne. Sie ist typisch gebaut, flach und breit mit zwei Griffen in rot. Die Pfanne ist aus poliertem Stahl und man kann sie in 14 Größen kaufen: von 26 cm bis 80 cm Durchmesser. Wenn Sie die mittlere Größe kaufen mit 50 cm Durchmesser, dann kann man ca. 14 Portionen Paella darin zubereiten. Diese Pfanne ist auf Feuer, Gas und im Backofen zu verwenden, auch auf einem Grill kann sie problemlos verwendet werden. Auf einem Kugelgrill kann man sie z.B. als Diffuser und Wasserbehälter nutzen.

Sie müssen beachten, dass sie nach der normalen Reinigung die Pfanne zuerst mit Essig und danach mit Öl einreiben müssen, um Rostbildung zu vermeiden. Sie darf nicht in der Spülmaschine gereinigt werden und induktionsgeeignet ist sie ebenfalls nicht. In der Lieferung ist eine Anleitung zur korrekten Reinigung enthalten. Diese Pfanne ist nicht nur unschlagbar günstig, sondern auch vielseitig einsetzbar und bei der richtigen Pflege lange verwendbar. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt also unterm Strich, aber der hinsichtlich der Verarbeitung müssen Sie natürlich ein paar Abstriche machen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€4.75)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status