fbpx

Beste Nasenhaartrimmer

Letztes Update: 20.08.19

 

Nasen & Ohrenhaarentferner – Test 2017

 

 

Wenn Sie den besten Nasenhaartrimmer suchen, der auch für Ohrhaar geeignet ist, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist recht groß. Wir empfehlen, sich zunächst mit den verschiedenen Arten von Trimmern zu befassen und sich dann mit den Aufsätzen und der Schnittleistung auseinanderzusetzen. Natürlich dürfen Sie auch Kriterien wie Zubehör und Preislage nicht vernachlässigen, sodass die Suche nach dem besten Modell einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Falls Ihnen die Zeit für aufwändige Recherchen fehlt und Sie lieber eine schnelle und dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, können wir Ihnen weiterhelfen, denn wir haben Ihnen den Großteil der Arbeit bereits abgenommen. So können wir Ihnen den ER-GN-30K von Panasonic uneingeschränkt empfehlen, denn das Modell überzeugt durch eine sehr gute Verarbeitung, einen fairen Preis sowie gute Resultate und eine einfache Reinigung. Alternativ ist auch der Philips Series 5000 sehr empfehlenswert, denn es handelt sich um ein Komplettset, das universell einsetzbar und zudem gut verarbeitet ist und sich einfach reinigen lässt.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Ohren- und Nasenhaarschneider Kaufberater

 

Viele Männer kennen das Problem von sprießenden Nasen- oder Ohrenhaaren. Doch mit einem entsprechenden Trimmer muss das kein Problem bleiben. Allerdings ist es schwer, sich bei dem großen Angebot einen Überblick zu verschaffen und ein Gerät zu finden, das als bester Nasen & Ohren Haartrimmer in Frage kommt. Bevor Sie einen Preisvergleich vornehmen, sollten Sie sich daher mit den Anwendungsmöglichkeiten und verschiedenen Arten von elektrischen Nasenhaarschneidern auseinandersetzten, die verschiedenen Aufsätze kennen und die Schnittleistungen vergleichen. Eine zusätzliche Entscheidungshilfe erhalten Sie durch die Top-5-Liste der der besten Nasen & Ohren Haartrimmer im Jahr 2019.

 

Anwendungsgebiete und Arten

 

Durch die Tatsache, dass ein Nasenhaartrimmer über einen kleinen Scherkopf verfügt, kann er auch ebenso für das Ohr sehr gut verwendet werden. Einige Geräte eignen sich gleichzeitig auch für die Augenbrauen oder zum Schneiden der Konturen des Bartes. Im Grunde gibt es drei verschiedene Arten von Nasenhaarschneidern:

 

Manuelle

Diese Modelle werden komplett per Hand bedient, sind damit unabhängig von einer Stromquelle, die Anwendung ist aber deutlich umständlicher und nicht so komfortabel wie bei den elektrisch betriebenen Modellen

 

Akku- oder batteriebetrieben

Die meist gekauften Geräte werden mit einem Akku angetrieben. Dies hat den Vorteil, dass Sie sie überall verwenden können und nicht an ein Kabel gebunden sind. Da die meisten Menschen das Gerät nicht täglich verwenden, hält eine Akkuladung entsprechend lange.

 

Mit Kabel

Nasenhaarschneider mit Kabel haben den Vorteil, dass sie nicht aufgeladen werden müssen. Allerdings sind sie etwas unflexibler in der Anwendung. Heute gibt es kaum noch kabelgebundene Geräte am Markt, da die meisten mit Akku oder Batterien arbeiten.

Zusätzlich lassen sich die Geräte noch nach dem Aufbau des Scherkopfes klassifizieren. So gibt es den klassischen, geraden Scherkopf, der neben dem Trimmen von Nasenhaaren auch sehr gut für Augenbrauen und Ohren geeignet ist. Ein gerader Scherkopf, der aber seitlich verbaut ist, erlaubt sehr präzises Arbeiten in den Nasenlöchern und verhindert mögliche Schnittverletzungen sehr zuverlässig. Runde Scherköpfe sind im Vergleich meist ein klein wenig größer und eignen sich ebenfalls sehr gut zum Schneiden der Konturen des Bartes oder zum Entfernen der Ohrenhaare.

 

 

Aufsätze und Schnittleistung

 

Wenn Sie statt eines reinen Nasenhaarschneiders lieber ein Multifunktionsgerät kaufen möchten, achten Sie auf die verschiedenen Aufsätze und die Möglichkeiten, die das Gerät bietet. Hinsichtlich der Schneide-Performance konnten alle getesteten Geräte überzeugen. So bot auch ein sehr günstiger Nasen & Ohren Haartrimmer gute Schnittergebnisse, ohne dabei die Haare zu zupfen. Allerdings trifft dies nicht auf alle günstigen Modelle zu. Hier sollten Sie unbedingt auf Bewertungen und Empfehlungen anderer Nutzer achten, damit Sie kein minderwertiges Gerät kaufen. Zwar gibt es bereits durchaus empfehlenswerte Modelle um die zehn Euro, aber in diesem Preisbereich tummeln sich auch einige schwarze Schafe.

Das wichtigste ist, dass der Trimmer gut schneidet und keinesfalls Haare zupft, wie es ein Epilierer tut. Dies ist in der Nase äußerst schmerzhaft und führt zu Verletzungen.

Multifunktionale Geräte verfügen neben dem Trimm-Aufsatz für Nase oder Ohren zusätzlich über einen Haarschneider oder einen Bartschneider, sodass Sie nur ein Gerät kaufen müssen, um mehrere Bereiche der Körperpflege abdecken zu können. Um dauerhaft gute Ergebnisse erreichen zu können, ist es ebenfalls sehr wichtig, dass die Scheraufsätze gut gereinigt werden. Je einfacher dies ist, desto besser. Die Empfehlung lautet daher, beim Kauf ebenfalls darauf zu achten, dass sich der Scherkopf sehr einfach abnehmen und reinigen lässt.

 

Zubehör und Preislage

 

Beim Zubehör haben sich Ladestationen bei akkubetrieben Modellen beziehungsweise Stationen zum Aufstellen bei batteriebetriebenen Modellen als sehr nützlich erwiesen. Da viele Geräte eine runde Bauform aufweisen und dadurch leicht wegrollen können, ist es gut, einen festen Aufbewahrungsort für das Gerät zu haben. Denn gerade Aufsätze bei Multifunktionsgeräten haben sich im Test als anfällig gegen Stöße und Herunterfallen erwiesen. Wenn Sie unterwegs sind und das Gerät mitnehmen möchten, ist eine Transporttasche ebenfalls sehr sinnvoll. Einige Hersteller liefern eine kleine Tasche bereits mit.

Preislich sind Nasen- und Ohrenhaarschneider sehr günstig zu haben. Bereits ab etwa 10 Euro können Sie durchaus empfehlenswerte Geräte kaufen. Je umfangreicher die Funktionen und Ausstattungen sind, desto teurer wird es natürlich. Auch spielt die Verarbeitung beim Preis eine Rolle. Einige Geräte sind komplett wasserdicht, sodass Sie sie auch unter der Dusche verwenden könnten. Allerdings ist dies weniger empfehlenswert, da Sie die Nasenhaare stets vor dem Spiegel bei guten Lichtverhältnissen schneiden sollten, um Verletzungen zu vermeiden. Gut wiederum ist es, wenn die Scherköpfe wasserfest sind. Dadurch lassen sie sich einfacher unter fließendem Wasser reinigen, was Ihnen Zeit spart.

Die besten Geräte im Test lagen preislich alle zwischen etwa 10 und 20 Euro, sodass es kaum Sinn macht, ein sehr teures Gerät zu kaufen, denn die Testsieger boten alle sehr gute Ergebnisse und ließen sich komfortabel und einfach bedienen.

 

 

Nasenhaartrimmer Testsieger – Top 5

 

 

Diejenigen, die von Nasen- und Ohrenhaaren geplagt sind, kennen das Problem der Entfernung. Wenn kein geeignetes Werkzeug zur Hans ist und mit Schere oder Rasierer getrimmt wird ist das nicht nur eine Qual, sondern es besteht auch eine hohe Verletzungsgefahr. Dieser kann mit einem guten Nasenhaartrimmer und Ohren Haartrimmer entgegengewirkt werden. Gute Geräte erledigen die lästige Arbeit im Nu und sind sehr leicht zu bedienen. Jedoch arbeiten nicht alle Geräte zuverlässig. Viele Tester haben die gängigsten Geräte unter 25 Euro ausgiebig getestet und es ergeben sich daraus die Top-5 Testsieger der besten Nasenhaartrimmer im Jahr 2019.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Panasonic ER-GN-30K

 

1.Panasonic ER-GN30Der Ohren- und Nasenhaarschneider von Panasonic konnte sich im Test als bester Nasenhaartrimmer durchsetzen. Er beeindruckte insbesondere durch eine gute Verarbeitung, ein gutes Preis-Leistungsgefüge sowie ein gutes Reinigungskonzept.

Der Schneidekopf ist abnehmbar und lässt sich sehr gut nass abwaschen, sodass das Gerät auch hinsichtlich Hygiene punkten konnte. Die Schneidemesser aus hypoallergenem Edelstahl sorgen für eine gute Verträglichkeit auch beim Kontakt mit den Schleimhäuten. Dies ist insbesondere für empfindliche Personen ein großer Pluspunkt, denn das Gerät wurde von den Testern sehr gut vertragen und führte zu keinerlei Irritationen.

Als ebenfalls positiv wurde der Betrieb mit nur einer Batterie empfunden. Dadurch ist das Gerät sehr flexibel einsetzbar und eignet sich ebenfalls sehr gut als Reisebegleiter.

Im Test überzeugte das Produkt ebenfalls als Multi-Trimmer, mit dem auch Augenbrauen oder Bart gestutzt werden können. Durch die kleinen Messer sind aber hier speziell dafür ausgelegte Geräte etwas effizienter. Dennoch funktionierte auch die im Test recht gut, da die Klingen sehr scharf sind und präzise arbeiten.

Das Gerät zeigte Schwächen bei der Funktionalität, wenn nicht regelmäßig ordentlich gereinigt wurde, denn hier neigten die Messer dazu, sich zu verhaken und stumpf zu werden. Ein passender Ersatzkopf schlägt jedoch recht teuer zu Buche, weshalb das Gerät sorgsam behandelt werden sollte, damit die Funktionalität gegeben bleibt. Ansonsten punktet das Gerät aber mit einer guten Trimmleistung und einem guten Preis-Leistungsverhältnis, sodass es sich durchaus lohnt, das Gerät von Panasonic zu kaufen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€14.54)

 

 

 

 

Philips Series 5000 NT5175/16

 

2.Philips NT5175 16Der Nasen und Ohren Haartrimmer von Philips war das teuerste Gerät unter den Testsiegern, ist aber preislich noch auf einem vertretbaren Niveau.

Die Haarentfernung ging sehr effizient und sicher von statten und hinterließ bei den Testern insgesamt einen sehr positiven Eindruck. Leider kam es beim Versuch schwer erreichbare Stellen zu trimmen des Öfteren zu einem Zupfen der Haare, was insbesondere in der Nase sehr unangenehm sein kann. Um dies zu vermeiden muss sehr langsam vorgegangen werden, was aber dazu führt, dass einige Stellen zwei oder dreimal getrimmt werden müssen, damit alle Haar erwischt werden konnten.

Besonders positiv fiele der im Lieferumfang befindliche Aufsatz auf. Hiermit kann Gesichtshaar getrimmt werden und auf die gewünschte Länge gestutzt werden. Zudem kommt das Gerät in einer schicken Stofftasche, sodass es auch unterwegs immer gut verstaut werden kann.

Mit den mitgelieferten Kämmen, die als Aufsätze fungieren, können Augenbrauen und Bart auf 3 bzw. 5 Millimeter getrimmt werden und die Ergebnisse konnten sich im Test durchaus sehen lassen, denn die Handhabung ist intuitiv und gut. Das Reinigungskonzept konnte ebenfalls überzeugen, denn sowohl Trimmer als auch Kammaufsätze sind wasserfest und können daher unter fließendem Wasser gereinigt werden. Der Trimmer wird mit nur einer Batterie betrieben, ist somit sehr flexibel und mobil einsetzbar und überzeugte dennoch durch ein gutes Schnittergebnis und eine ausreichende Motorleistung auch für dickere Haare.

Insgesamt überzeugte das Gerät durch eine umfangreiche Ausstattung, die einen durchaus brauchbaren Zusatznutzen bringt. Wer das Gerät aber nur als Nasentrimmer oder Ohren-Haartrimmer verwenden möchte, der wird mit dem Zubehör nicht viel anfangen können und findet rein für diesen Zweck bessere Geräte am Markt. Als Multitalent ist das Gerät – besonders für Reisen – aber sehr zu empfehlen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€22.99)

 

 

 

 

Severin HairCare HS 0781

 

3.Severin HairCare HS 0781Das Gerät von Severin konnte durch ein gutes Preis-Leistungsgefüge überzeugen und eine sinnvolle Aufbewahrungslösung mit einer Station, in der sowohl das Gerät als auch der zusätzliche Aufsatz zum Trimmen Platz finden.

Der zirkulierende Scherkopf für die Nasen- und Ohr-Haarentfernung funktionierte im Test insbesondere im Neuzustand sehr gut. Im Vergleich zu den Top-Modellen wurde der HS 0781 von Severin aber schneller stumpf. Dennoch konnten die Ergebnisse und die Schneidetechnik insgesamt überzeugen und bei nur gelegentlichem Einsatz lohnt sich ein Kauf auf alle Fälle. Wenn Sie das Gerät aber sehr regelmäßig nutzen möchten, empfielt es sich, ein effizienteres Gerät zu kaufen, denn hier zeigt das Modell von Severin bezüglich Schärfe der Edelstahlklingen Schwächen.

Der mitgelieferte Bartschneide-Aufsatz konnte nicht gänzlich überzeugen, denn er ist empfindlich gegen Bruch, da er relativ billig verarbeitet ist. Als zusätzliches Gimmik ist es aber dennoch nicht schlecht, insbesondere wenn das kleine kompakte Gerät mit auf Reisen genommen wird. Wer es rein als Nasenhaartrimmer verwenden möchte und sehr häufig nutzen möchte, sollte aber zu einem anderen Gerät greifen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€12.74)

 

 

 

 

AEG NE 5637

 

4.AEG NE 5637Der sehr günstige Nasenhaarschneider von AEG überzeugte durch seine kompakte Bauweise, das schicke Design und ein nahezu unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis. Im Testzeitraum gab es das Gerät im Einzelhandel bereits für etwa 10 Euro zu kaufen.

Positiv fiel auch die Abdeckkappe für den Scherkopf auf, sodass das Gerät gut transportiert werden kann und der Scherkopf dabei stets geschützt ist. Zudem lobten die Tester das eingebaute LED Licht, sodass die Stelle die gerade behandelt wird zusätzlich beleuchtet wird. Dadurch war ein sehr exaktes Arbeiten möglich.

Der Scherkopf kann zur Reinigung abgenommen werden, sodass das Gerät auch hinsichtlich Reinigung punkten konnte. Beim Trimmen kam es bei einigen Personen im Test zu kleineren Hautirritationen – insbesondere an der Nasenwand. Dies wird vermutlich durch das Öl im Scherkopf hervorgerufen. Daher eignet sich das Gerät nicht so sehr für empfindliche Haut. Insgesamt ist das Ergebnis aber zufriedenstellend und es lohnt sich durchaus, das Gerät zu kaufen, auch wenn im Vergleich zu höherwertigen Trimmern etwas mehr Züge notwendig waren um alle Haare zu erwischen, denn das Preis-Leistungsverhältnis ist gut und das Design ist sehr schick.

 

Kaufen bei Amazon.de (€10.71)

 

 

 

 

Braun Exact Series EN10

 

5.Braun Exact Series EN10Der günstige Nasenhaarschneider von Braun konnte durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis sowie ein gutes Reinigungskonzept überzeugen.

Leider überzeugte das Gerät beim Trimmen nicht so wie die übrigen Produkte, denn nur durch häufiges Wechseln des Winkels und der Haltung werden zuverlässig die Haare entfernt, was im Vergleich zur Konkurrenz deutlich länger dauert.

Der Schnitt selbst ist sauber und es gibt kein Zupfen, aber der Trimmvorgang selbst ist deutlich umständlicher.

Wer regelmäßig Nasen- oder Ohrenhaare damit trimmen möchte, ist sicherlich mit einem anderen Gerät besser bedient. Verarbeitung und Reinigungskonzept überzeugten aber, sodass es für den gelegentlichen Einsatz dennoch ein unter’m Strich gutes Gerät ist.

 

 

Kaufen bei Amazon.de (€13.29)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status