n n
n
n
▷ Skibrille Testsieger – Bestenliste

Beste Skibrillen

Letztes Update: 05.12.19

 

Skibrille – Test 2019

 

Wenn Sie die beste Skibrille suchen, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß. Zudem müssen Sie sich vor dem Kauf nicht nur mit der Passgenauigkeit, dem UV-Schutzfaktor und der Verarbeitung befassen, sondern natürlich auch mit der Preislage. Falls Ihnen die Zeit für umfangreiche Recherchen jedoch fehlt und Sie lieber eine schnell und dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, sind Sie hier richtig, denn wir haben den Rechercheaufwand bereits für Sie erledigt und können Ihnen eine Kaufempfehlung aussprechen. So ist beispielsweise die FreeSpirit von Alpina sehr empfehlenswert, denn die Brille überzeugt durch einen 100-prozentigen UV-Schutz, einen bequemen Sitz und eine gute Kontrastverstärkung. Alternativ ist auch das Modell BCR05845B von Black Crevice sehr empfehlenswert, denn die Brille ist sehr günstig, überzeugt aber dennoch durch einen guten Sitz, ausreichend viel Platz für Brillengestelle und eine beschlagfreie Doppelscheibe.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Skibrillen Kaufberatung

 

Das Angebot an Skibrillen ist riesig. Entsprechend empfehlen wir Ihnen, sich vor einem Preisvergleich ein wenig mit dem Thema zu befassen, denn wenn Sie das Angebot nicht eingrenzen können, wird das Finden eines geeigneten Modells zu einer echten Herausforderung. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir uns im Test eine Vielzahl von verschiedenen Modellen angeschaut und die besten Skibrillen 2019 abschließend für Sie zusammengefasst.

Lichtdurchlässigkeit und UV-Schutz

Ein wichtiges Kriterium für eine gute Skibrille sind natürlich die Lichtdurchlässigkeit und der UV-Schutz. Schließlich sollten die Augen vor Blenden und der UV-Strahlung, die im Schnee besonders intensiv ist, gut geschützt werden. Skibrillen werden nach der EN 174 Norm geprüft und in Stufen eingeteilt, bei denen die Lichtdurchlässigkeit als Prozentwert angegeben und von Stufe 4 bis Stufe 0 immer höher wird:

Stufe 4: 3 –    8%

Stufe 3: 8 –  18%

Stufe 2: 18 –  43%

Stufe 1: 43 –  80%

Stufe 0: 80 -100%

Die Lichtdurchlässigkeit selbst ist allerdings noch kein Indikator dafür, wie gut die Brille vor UV-Strahlung schützt. Dies sollten Sie daher keinesfalls verwechseln. Insbesondere im Gebirge bei Schnee sollte die Brille zudem nicht nur von UVA, UVB und UVC-Strahlung schützen, sondern auch vor dem gefährlichen Blaulicht.

 

Tönung und Krümmung der Gläser

Die Scheiben einer Sonnenbrille können sowohl zylindrisch als auch sphärisch gekrümmt sein. Sphärische Scheiben bieten eine bessere Abbildungsleistung, da sie nicht verzerren, sind aber im Vergleich zu zylindrischen Gläsern ein gutes Stück teurer. Zusätzlich unterscheiden sich Skibrillen auch in der Tönung. Dunkle Tönungen sind besonders für klaren Himmel und Sonnenschein geeignet, während sich farbige Gläser in violett, pink oder rot eher für bewölkten Himmel anbieten, da der Kontrast verstärkt wird. Orangefarbene, gelbe und durchsichtige Gläser sind bei Nebel und Schneefall ideal, da sie unter diesen Bedingungen den Kontrast und die Farbdarstellung verbessern können. So sind Sie sicherer unterwegs.

Zur Unterscheidung der Filterstärke wird zwischen fünf verschiedenen Kategorien (absteigend nach Intensität) unterschieden:

Filterkategorie 0: Bei Wolken und bei Nacht

Filterkategorie 1: Für wechselnde Lichtverhältnisse

Filterkategorie 2: Für sonnige Tage mit leichter Bewölkung

Filterkategorie 3: Für sonnige Tage

Filterkategorie 4: Für strahlend blauen Himmel und Gletscherfahrten

Über die reine Filterleistung hinaus kann es auch empfehlenswert sein, sich für polarisierte Gläser zu entscheiden, denn diese reduzieren Blendeffekte. Besonders wenn Sie am Wasser Skifahren, ist dies sehr zu empfehlen. Außerdem wird im Schnee die Tiefenwahrnehmung verbessert, sodass sich Hindernisse und Unebenheiten im Schnee mit polarisierten Gläsern besser erkennen lassen.

Weitere Ausstattungsmerkmale

Im Vergleich zu Sonnenbrillen oder herkömmlichen Brillen gibt es bei Skibrillen eine Reihe von weiteren Kriterien, auf die es sich zu achten lohnt. Natürlich soll die Brille bequem sein, schick aussehen und vor Schnee, Sonnenstrahlung und Wind schützen. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Dinge zu beachten, denn insbesondere auch bei der Verarbeitung und Ausstattung unterscheidet sich eine günstige Skibrille von einem hochwertigen Modell. Unsere Empfehlung lautet, sich insbesondere mit der Belüftung, der Helmkompatibilität und dem richtigen Sitz zu befassen, denn dies ist für Skibrillen besonders wichtig. Wenn Sie Brillenträger sind, müssen Sie zudem darauf achten, dass die Skibrille mit Ihrer Brille kompatibel ist. Schließlich nützt Ihnen die beste Skibrille nichts, wenn Sie Ihre Brille nicht darunter tragen können. Achten Sie auf die Markierung „OTG“, die für ‘over the glass‘ steht, was bedeutet, dass sie über Korrektionsbrillen getragen werden kann.

Was die Helmkompatibilität angeht, muss gewährleistet sein, dass der Rahmen der Brille für die entsprechende Aussparung im Helm nicht zu dick ist. Auch die Belüftung ist wichtig, denn eine schlecht belüftete Skibrille beschlägt schneller. Zusätzliche Antifog-Beschichtungen können in Verbindung mit einer guten Belüftung dafür sorgen, dass die Gläser der Brille praktisch überhaupt nicht beschlagen.

 

Skibrille Testsieger – Top 5

 

Die richtige Skibrille zu finden ist ein Thema für sich, denn neben dem richtigen Glas spielen auch Faktoren wie Größe, Eignung bei Brillenträgern und Tragbarkeit unterm Helm eine große Rolle. Im Test haben wir daher verschiedene Modelle unterschiedlicher Hersteller genau unter die Lupe genommen und hinsichtlich Preis-Leistung und Qualität bewertet. Die Testsieger haben wir für Sie in unserer Top-5-Liste der besten Skibrillen des Jahres 2019 zusammengefasst. So finden Sie ein empfehlenswertes Modell, unabhängig davon, ob Sie eine günstige Skibrille oder eine hochwertige Markenskibrille mit Zeiss-Gläsern beziehungsweise eine Skibrille kaufen möchten, die auch von Kindern getragen werden kann.

 

 

Alpina FreeSpirit 7008131

 

Als beste Skibrille für den universellen Einsatz hat sich das Modell von Alpina durchsetzen können. Die günstige One Size Skibrille ist in zwei Farben erhältlich und überzeugt durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Dank 100% UV-A, -B und –C-Schutz beugt sie Netzhautschädigungen wirksam vor und das gute Lüftungssystem sorgt dafür, dass die Brille innen nicht beschlägt. Die Isolierung der Brille ist insgesamt ebenfalls überzeugend und dank des High Contrast Systems ergibt sich ein sehr hoher Kontrast, der für eine bessere Unterscheidung der Strukturen im Schnee sorgt. Im Vergleich zu deutlich teureren Modellen ist die Kontrastverstärkung zwar nicht ganz so gut, der Effekt ist aber dennoch deutlich spür- beziehungsweise wahrnehmbar.

Insgesamt sitzt das Modell sehr gut und da es sich um eine One Size Brille handelt, passte sie im Test nahezu jedem Tester sehr gut. Wenn Sie Brillenträger sind, kann die Skibrille für Sie unter Umständen ebenfalls in Frage kommen, denn mit schmalen Gestellen bei schmalem Gesicht kommt sie durchaus gut zurecht. Allerdings handelt es sich nicht um eine explizite Brillenträger-Skibrille, denn über viele Brillengestelle passt sie schlichtweg nicht.

 

Kaufen bei Amazon.de (€26.78)

 

 

 

 

Black Crevice BCR05845B 

 

Als beste Skibrille für Brillenträger konnte sich das Modell von Black Crevice durchsetzen. Die 21 cm breite Brille ist explizit für Brillenträger konzipiert, sitzt aber gleichermaßen gut, auch wenn Sie keine Brille tragen.

Sie überzeugt sowohl durch ein schickes Design als auch gute Belüftungseigenschaften, sodass sie nicht beschlägt. Die Schaumpolsterung ist besonders weich und passt sich den Konturen sowie dem Brillengestell sehr gut an, sodass es nirgendwo drückt oder quetscht. Auch das Band mit Schnallenverschluss konnte überzeugen, sodass sich unterm Strich ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt, denn die Brille selbst ist sehr günstig.

Die beschlagfreie Doppelscheibe ist gut verarbeitet, dunkelt aber recht stark ab, sodass die Brille überwiegend bei Sonnenschein eingesetzt werden sollte (Lichtdurchlässigkeit Stufe 3). Für Nicht-Brillenträger mag die Skibrille etwas klobig erscheinen, aber das muss sie natürlich, damit der Großteil der Brillengestelle darunter passt. Wenn Sie eine Skibrille für Brillenträger suchen, können Sie mit dem Modell nichts falsch machen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€26.45)

 

 

 

 

Uvex Cevron

 

Bei der Cevron von Uvex handelt es sich um eine günstige Skibrille in Universalgröße, die in drei verschiedenen Farbvarianten erhältlich ist. Sie überzeugt durch eine gute Doppelscheibe mit Lichtschutzstufe 5, die insbesondere bei schlechter Sicht wie Neben oder Bewölkung sehr gut den Kontrast verstärkt. Dank 100-prozentigem UV-A, -B und -C-Schutz kann sie aber natürlich auch bei Sonnenschein gut getragen werden.

Das Anti-Beschlag-System funktioniert sehr gut und verhindert ein Beschlagen der Scheiben von innen. Durch die kompakte Größe bei gleichzeitig guter Passform ist sie sehr gut für das Tragen mit einem Helm geeignet, denn die Rahmenkonstruktion ist speziell dafür ausgelegt. Die Uvex Skibrille ist relativ schmal gehalten, sodass sie durchaus auch als Skibrille für Kinder gut geeignet ist. Durch die neutrale Form- und Farbgebung kleidet die Skibrille Damen, Herren und Kinder gleichermaßen und ist damit ein echtes Allround-Talent, das nahezu jedem Tester problemlos passte. Ausnahme ist jedoch, wenn Sie bei herkömmlichen Brillen eher Größe L tragen. In diesem Fall wird die Brille für Sie gegebenenfalls zu schmal sein.

Unterm Strich bietet Uvex mit dem Modell eine solide verarbeitete und gut sitzende One-Size-Skibrille zum günstigen Preis. Viel falsch machen können Sie mit der Brille nicht.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Oakley Snowboardbrille O2

 

Die Ski- beziehungsweise Snowboardbrille von Oakley überzeugte im Test auf ganzer Linie. Sie ist in vielen verschiedenen Farbvarianten erhältlich, hat eine Lichtdurchlässigkeit von 3, womit sie für Sonnenschein ausgelegt ist und eignet sich insbesondere für breitere Gesichtsformen sehr gut. Durch die hervorragende Polsterung und die breite Form ist sie auch als Snowboardbrille für Brillenträger sehr gut geeignet, auch wenn sie nicht über jedes Gestell passt. Herkömmliche Brillengestelle, die nicht übermäßig dick auftragen, passen aber problemlos unter die Brille.

Die Verarbeitung ist insgesamt sehr gut, der Filter sorgt für eine hervorragende Kontrastverstärkung und auch optisch kann das Modell überzeugen. Falls Sie sie bei schlechtem Wetter oder Nebel verwenden möchten ist es jedoch empfehlenswert, zusätzlich andere Objektive zu bestellen. Dies ist kein Problem, denn ein Austausch ist sehr einfach möglich. Das große Sichtfeld geht etwas zu Lasten der optischen Erscheinung, denn die Brille wirkt mitunter etwas klobig. Im Verhältnis zur Brillengröße ist zudem das Band recht kurz, sodass es über sehr große Helme nicht mehr passt, was ein Nachteil ist. Auch der relativ hohe Preis schreckte den einen oder anderen Tester ab, allerdings ist das Preis-Leistungs-Verhältnis aufgrund der guten Verarbeitung und der positiven Eigenschaften unterm Strich gut.

Im Test beschlug die Brille zu keiner Zeit und die Anschaffung lohnt sich insbesondere, wenn Sie Brillenträger sind, ein breiteres Gesicht haben und keinen zu dicken und klobigen Helm verwenden.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Poc Retina 40086

 

Das Modell Retina von POC ist zwar preisintensiv, bietet aber im Gegenzug auch eine solide Leistung und Ausstattung fürs Geld. Sie ist in den Größen S, M und L erhältlich und passt damit zu jeder Kopf- und Gesichtsform. Die Doppelscheibe in Verbindung mit einer hervorragenden Belüftung sorgt dafür, dass nichts beschlägt.

Die Brille ist mit Carl Zeiss Gläsern ausgestattet, die überaus hochwertig verarbeitet sind und aus Polycarbonat bestehen. Die interne Blendung wird effektiv unterbunden und es wird eine hervorragende Farb- und Kontrastdarstellung erreicht. Sowohl Kontur- als auch Kontrastwahrnehmung können auf ganzer Linie überzeugen und bieten gute Werte auch bei wechselnden Lichtverhältnissen.

Unterm Strich sitzt die Brille hervorragend, ist in verschiedenen Farbvarianten erhältlich und dank Silikon an der Bandinnenseite hält das Band auch auf Helmen sehr gut. Trotz des hohen Preises im Vergleich zu anderen Anbietern kann sich die Anschaffung daher für Sie lohnen, insbesondere wenn Sie die Brille häufig nutzen und ein Universalmodell für alle Wetterverhältnisse suchen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€139.99)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status