5 Beste Kaminöfen im Test 2022

Letztes Update: 07.12.22

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Kaminöfen – Vergleich & Kaufberater

 

Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Kaminofen sind, müssen Sie beim Kauf eine Vielzahl von Kriterien beachten, denn das Angebot ist sehr umfangreich. Insbesondere der Wirkungsgrad, die Heizleistung und die Ausstattung spielen bei der Entscheidungsfindung eine wichtige Rolle. Falls Ihnen die Zeit fehlt, umfangreiche Vergleiche durchzuführen und Sie lieber schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, sind Sie hier richtig, denn wir haben die Recherche bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen als besten Kaminofen den Pelletofen P9 von Nemaxx sehr empfehlen, denn das Modell arbeitet effizient, vollelektronisch und ist zudem solide verarbeitet und nicht zu teuer. Alternativ ist als Elektrokamin auch das Modell EF223A-MT223A von Richen sehr zu empfehlen, denn als günstiger Kaminofen mit Flammeneffekt sorgt er für eine gemütliche Atmosphäre, Sie benötigen keinen Schornstein und er ist dimmbar.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaminofen Kaufberater

 

Das Angebot an Kaminöfen ist sehr groß und umfangreich, dadurch ist es mitunter schwer, sich für ein Modell zu entscheiden, dass als bester Kaminofen für Ihre Zwecke geeignet ist. Denn neben dem Design und der Größe sollten auch andere Faktoren wie Wirkungsgrad, Ausstattung und Verarbeitung beachtet werden, bevor Sie einen Preisvergleich zwischen in Frage kommenden Modellen durchführen. Auch ist es empfehlenswert, sich vor dem Kauf mit den verschiedenen Brennstoffen zu befassen, denn nicht jeder Ofen eignet sich für jeden Brennstoff. Abschließend erhalten Sie in Form der Top-5-Liste der besten Brennöfen 2022 noch eine Übersicht, die Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen kann, denn hier finden Sie verschiedene Modelle, für die unabhängig davon eine Empfehlung ausgesprochen werden kann, ob es für Ihre Zwecke eher ein günstiger Kaminofen oder ein qualitativ hochwertiges und entsprechend teures Modell werden soll.

Verarbeitung und Wirkungsgrad

Ein wichtiges Kriterium beim Kauf eines Kamins ist das Spaltmaß. Es gibt den Abstand der Zwischenräume bei der Kamintür an. Es lässt sich in den Hersteller-Spezifikationen des Kamins ablesen, wird aber – insbesondere wenn es sich um ein hohes Spaltmaß handelt – in der Produktbeschreibung häufig nicht mit angegeben. Daher lohnt es sich, wenn Sie sich außerhalb der empfohlenen Modelle für einen Kamin entscheiden, sind intensiv mit den Kriterien des Kamins auseinanderzusetzen.

Neben dem Spaltmaß spielen auch die verwendeten Materialien eine große Rolle. Häufig kommen Blech oder auch Guss zum Einsatz. Auch die Regler für die Belüftung und andere Regelmöglichkeiten sollten gut verarbeitet und auf einem technisch hohen Niveau sein. Insbesondere die Zugluftregelung sollte zudem leicht zu bedienen sein.

Hinsichtlich des Wirkungsgrades sollten Sie stets beachten, dass die Anschaffung eines Kaminofens eine langfristig ausgelegte Entscheidung ist. Je effizienter der Ofen arbeitet, desto größer ist auch das Sparpotenzial gegenüber anderen Heizarten. Je besser der Wirkungsgrad des Ofens ist, desto schneller können Sie die Anschaffungskosten amortisieren. Die Empfehlung lautet, wenn Sie den Ofen für bestimmte Räume zum ausschließlichen Heizen nutzen möchten, auf einen Wirkungsgrad von mindestens 78% zu achten.

 

Ausstattungsmerkmale

Bei der Wahl des besten Kaminofens für Ihren Zweck spielen natürlich die Materialauswahl und die Größe des Ofens sowie die Optik eine große Rolle. Allerdings ist es mindestens ebenso wichtig, dass sich der Ofen später gut bedienen und nutzen lässt, ohne dass das Auflegen von neuem Brennmaterial oder das Anfeuern und Betreiben in Stress ausartet. Vielmehr soll der Ofen dazu beitragen, eine wohlige Wärme und gleichzeitig eine gewisse Atmosphäre zu erzeugen. Dabei spielt die Größe der Scheibe ebenso eine Rolle wie eine gute Isolierung des Griffes. Auch die Möglichkeit, die Zugluft exakt und einfach genau regeln zu können ist auf Dauer ein sehr wichtiger Faktor beim effizienten Betreiben des Ofens.

Einen guten Anhaltspunkt hinsichtlich der Bauweise und einer guten Verbrennung, die möglichst rückstandslos und effizient abläuft, bieten Zertifikate. Besonders die Zertifizierungen „DINplus“ und/oder „Geprüft EN 13240“ geben Aufschluss auf einen guten Ofen, der sich auch in ein modernes Energiekonzept gut integrieren lässt.

Je nach Brennmaterial, mit dem Sie den Ofen vorzugsweise betreiben möchten ist zudem darauf zu achten, wie groß der Innenraum ist. Viele kleine Öfen bieten nicht ausreichend viel Platz, um ein Feuer ohne ständige Bewachung über einen langen Zeitraum hinweg am Brennen zu halten.

Wahl des Brennstoffs

Der klassische Werkstoff ist Holz. Der große Vorteil von Holz ist, dass gut abgelagertes Holz leicht entzündet werden kann, wenn die Scheite nicht zu groß sind. Außerdem können Sie eine schnelle Hitzeentwicklung erreichen, was von den meisten Nutzern als positiv empfunden wird. Im Gegensatz dazu brennt Holz aber auch entsprechend schnell ab und es muss neues Holz nachgelegt werden. Im Vergleich dazu können Sie mit Hartholzbriketts die Wärme deutlich länger halten. Allerdings verzichten Sie gleichzeitig auch auf das behagliche Spiel der Flammen und es ist zudem etwas aufwändiger, sie zu entzünden. Sie brennen allerdings sehr gleichmäßig ab und dementsprechend selten muss auch Material nachgelegt werden.

Ähnlich verhalten sich auch Braunkohlebriketts. Sie kommen ebenso langsam in Schwung, halten dafür sehr lange. Bei guter Unterluft und viel Glut wird benötigt, um ohne Zündholz oder zusätzliche Anzünder zurecht zu kommen. Außerdem müssen die Briketts mit etwa einem fingerbreiten Abstand zueinander aufgelegt werden, da sich die Flammen sonst ersticken.

Neben den bereits genannten Brennstoffen können Sie in Baumärkten oder im Handel auch Weichholzbriketts kaufen. Diese sind im Vergleich zu Hartholzbriketts aber nicht so empfehlenswert, denn sie brennen sehr schnell und stark ab. Je nach Ausführung deutlich schneller als frisches Holz. Damit ist keine nachhaltige Wärme erreichbar, sondern es muss im Prinzip ständig nachgelegt werden.

Wenn Sie mit Holzpellets heizen, entfällt die Lagerung und es muss auch kein Material verarbeitet werden. Auch ist die Anschaffung nicht teuer und der Wirkungsgrad ist insgesamt gut. Allerdings benötigen Sie für dieses Material spezielle Pelletöfen, die im Test nicht betrachtet wurden, da sie im Gegensatz zum Kaminofen anders arbeiten und teilweise automatisiert funktionieren. Wer einen typischen Kamin sucht und sich den Charme eines Feuers ins Wohnzimmer holen möchte, für den wird ein Pelletofen ohnehin nicht in Frage kommen.

 

5 Beste Kaminofen (Test) 2022

 

Kaum ein Einrichtungsgegenstand vermittelt ein so wohnliches Gefühl wie ein Kaminofen. Die getesteten Modelle können einfach in die bestehenden Räumlichkeiten integriert werden und erfüllen alle sicherheitsrelevanten Standards.

Um die besten Kaminöfen im Jahr 2022 zu finden, wurden zahlreiche Modelle im Test unter die Lupe genommen und bewertet. Das Ergebnis ist die Top-5 der besten Modelle mit einem Raumheizvolumen über 100m³, sodass Sie für den Großteil der Räumlichkeiten geeignet sind. Vor der Installation eines solchen Ofens sind unbedingt Position und Auflagen mit Ihrem Bezirksschornsteinfeger abzuklären.

 

1. Nemaxx P9 Pelletofen 9 kW

 

Als bester Kaminofen im Test konnte sich das Modell P9 von Nemaxx durchsetzen. Es handelt sich dabei um einen Pelletofen, der mit einer Leistung von 9 kW arbeitet. Dadurch erreicht er ein Raumheizvermögen von bis zu 220 m³, was selbst für große Wohnzimmer ausreicht. Als guter Kaminofen mit Automatiksteuerung können Sie ihn stundengenau programmieren und er ist auch als Dauerbrandofen hervorragend nutzbar. 

Er verfügt über einen Eco-Modus, in dem er sehr sparsam läuft. Durch das Überhitzungsthermostat regelt er sich automatisch und auch ein Vakuum-Schutzschalter ist verbaut. Daher ist der Pellet-Kaminofen auch für Niedrigenergiehäuser sehr gut geeignet. Da es sich nicht um einen klassischen Kaminofen, sondern um einen Pelletofen handelt, verfügt er über ein Gebläse und kann im Betrieb etwas lauter werden. 

Unterm Strich überzeugt der Pelletofen mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, auch wenn er preislich im Vergleich zu dem einen oder anderen klassischen Kaminofen bereits auf einem höheren Niveau liegt. Der Wirkungsgrad ist mit 86,2% zwar auf einem ordentlichen Niveau, doch hier gibt es durchaus noch etwas Luft nach oben. So läuft die größere Variante – der P12 – beispielsweise nochmals deutlich effizienter. Über das Display und die Fernbedienung ist die Bedienung sehr unkompliziert. Sie können einen genauen Wochenplan einrichten, er ist TÜV-zertifiziert und natürlich erfüllt er die Anforderungen der 2. Stufe der BimSchV.

Welche Vor- und Nachteile aus dem Testbericht zu einem der besten Kaminöfen des Jahres 2022 hervorgehen, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

Pros
Effizienz:

Der Pelletofen ist in der Effizienzklasse A+ angesiedelt.

Bedienung:

Durch die Fernbedienung und das gute Display mit genauen Einstellungsmöglichkeiten ist der Bedienkomfort hoch.

Automatik:

Er verfügt über eine gute Automatik inklusive Thermostat und Wochenplan.

Schutzschalter:

Durch die gute Absicherung lässt er sich sicher betreiben und ist dank Vakuum-Schutzschalter auch für Niedrigenergiehäuser geeignet.

Dauerbetrieb:

Er ist auch als Dauerbrandofen nutzbar, denn er verfügt über ein großes Palletfach.

Leistung:

Mit bis zu 9 kW ist der P9 sehr leistungsstark.

Cons
Lautstärke:

Im Betrieb kann er etwas lauter werden.

Wirkungsgrad:

Das Modell hat einen Wirkungsgrad von 86,2%.

Preis:

Er liegt preislich bereits auf einem etwas höheren Niveau.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. Richen Elektrokamin EF223A-MR223A 2kW

 

Als bester elektrischer Kaminofen konnte sich das Modell von Richen durchsetzen. Zwar ist er für einen Elektrokamin bereits etwas preisintensiver, das Preis-Leistungs-Verhältnis kann im Vergleich zu einem Holz- oder Pellet-Kaminofen aber durchweg überzeugen. Er ist wie ein klassischer Kamin designt und verfügt über einen realistischen und separat zuschaltbaren 3D-Flammeneffekt. Darüber hinaus sind im Rahmen auch LEDs verbaut, deren Farbe Sie frei einstellen können. Dadurch sorgt er für eine tolle Atmosphäre. Der Kamin-Umbau besteht aus lackiertem MDF-Holz, was sehr hübsch aussieht, allerdings ist auch die Montage ein wenig aufwändiger.

Sie können die Leistung auf 1 oder 2 kW einstellen. Insgesamt misst das Modell 85 x 93 x 33 cm und es ist komfortabel per Fernbedienung steuerbar.Als elektrisches Kaminfeuer bzw. klassischer Standkamin macht das nur rund 40 kg schwere Modell eine gute Figur. Darüber hinaus ist das Kaminfeuer dimmbar. Sie können das Modell einfach Der Anschluss erfolgt an einer herkömmlichen Steckdose. Eine separate Absicherung ist hier nicht notwendig.

Insgesamt war unsere Erfahrung mit dem Elektrokamin sehr positiv. Welche Stärken und Schwächen sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir hier nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

Pros
Preis-Leistung:

Trotz des etwas höheren Preises im Vergleich zu anderen Elektrokaminen ist das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt sehr gut.

Ausstattung:

Die Ausstattung ist gut und er wird inklusive MDF-Umbau geliefert.

Bedienung:

Per Fernbedienung lässt sich der Kamin sehr komfortabel steuern.

Beleuchtung:

Der Kamin verfügt neben dem 3D-Flammeneffekt auch über LEDs im Umbau, bei denen Sie 14 verschiedene Farben einstellen können.

Leistung:

Für einen Elektrokamin ist die Leistung mit 2 kW recht ordentlich.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist solide, so dass der Kamin entsprechend langlebig ist.

Cons
Preis:

Im Vergleich zu einfachen Elektrokaminen ist das Modell etwas preisintensiver.

Montage:

Durch den MDF-Umbau ist die Montage etwas aufwändiger.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. Nemaxx PW18-BK Pelletofen 18 kW

 

Als bester wasserführender Kaminofen konnte sich das Modell von Nemaxx durchsetzen. Der Pelletofen überzeugt durch eine sehr gute Ausstattung, einen hohen Wirkungsgrad von 90,8% und eine solide Verarbeitung. Da er wasserführend ist und als Komplettset geliefert wird, ist er praktisch installationsfertig. Insgesamt arbeitet er mit einer Leistung von 18 kW, wobei 5,4 kW auf die luft- und bis zu 12,6 kW auf die wasserseitige Leistung fallen. Er ist in der Effizienzklasse A+ angesiedelt und arbeitet entsprechend sehr effizient.

Insgesamt misst der Ofen 54,5x102x68,2 cm, er ist solide verarbeitet und hat einen großen Pelletspeicher, in den 40 kg Pellets passen. Er eignet sich für ein Raumvolumen von bi szu 300m³ und der Wasserkessel kommt als Wärmetauscher zum Einsatz. 

Das Gerät ist TÜV-geprüft und lässt sich komfortabel bedienen. Dank umfangreichen Funktionen und Absicherungen wie einem Überhitzungsschutz und einem Vakuum-Sicherheitsschalter ist er gut ausgestattet. Zudem gibt es einen sparsamen Eco-Modus. Das Handbuch ist ordentlich und obwohl der Ofen preislich auf einem hohen Niveau liegt, kann das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich überzeugen.

Vorteile
Wirkungsgrad:

Der Ofen arbeitet mit einem Wirkungsgrad von 91%.

Verarbeitung:

Er ist solide verarbeitet und entsprechend langlebig.

Effizienz:

Er ist in der Effizienzklasse A+ angesiedelt.

Wasserseitige Leistung:

Die wasserseitige Leistung liegt bei maximal 12,6 kW.

Design:

Er sieht schick aus und ist modern designt.

Ausstattung:

Die Ausstattung ist mit großem Pelletspeicher, gutem Bedienelement sowie großem Fenster und guter Programme sehr gut.

Nachteile
Luftseitige Leistung:

Trotz hoher Gesamtleistung liegt die luftseitige Leistung nur bei 5,4 kW.

Preis:

Im Vergleich zum Testsieger ist das Modell deutlich teurer.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

4. Nemaxx P6 Pelletofen 6kW

 

Der kompakte Pelletofen von Nemaxx hat eine Heizleistung von 6 kW und ist zudem sehr modern designt. Die Handhabung ist sehr komfortabel und er kann dank stundengenauem Zeitplaner sehr exakt eingestellt werden. Dank des Eco-Modus läuft er darüber hinaus sehr sparsam und umweltfreundlich.

Das Raumheizvermögen liegt bei bis zu 120 m³, was für normal große Wohnzimmer absolut ausreicht. Dank gutem Thermostat, umfangreichen Absicherungsmechanismen und automatischer Regulierung können Sie den Pelletofen problemlos dauerhaft laufen lassen. Durch den Vakuumschutzschalter ist er auch für Niedrigenergiehäuser geeignet.

Der Ofen ist insgesamt sehr solide verarbeitet und verfügt über einen vollautomatischen Zünder. Der Wirkungsgrad liegt bei 86,3%, was nicht ganz optimal ist, aber dennoch ordentlich. Beachten Sie aber, dass das Fassungsvermögen für die Pellets nur bei 7 Kilogramm liegt. Dadurch kann er nicht so lange im Dauerbetrieb laufen, ohne ihn nachfüllen zu müssen. Für bis zu 43 Stunden reicht es aber dennoch. Die Bedienung ist dank des Multifunktionsdisplays und der Fernbedienung sehr komfortabel und unkompliziert. Auch ein Wochenplaner ist vorhanden. 

Es ist zwar nicht der günstigste Ofen, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt aber dennoch sehr gut. Sie müssen allerdings mit einer etwas höheren Lautstärke leben, als es bei manch anderem Modell der Fall ist.

Pros
Bedienung:

Die Bedienung ist dank der Fernbedienung und dem guten Multifunktionsdisplay sehr einfach.

Automatik:

Er verfügt über eine sehr gute Automatik und Sie können den Wochenplaner stundengenau einstellen.

Schutzschalter:

Er ist gut abgesichert, verfügt über einen Vakuum-Zug und verschiedene Mechanismen zum Überhitzungsschutz und zur automatischen Abschaltung.

Dauerbetrieb:

Der Ofen kann bis zu 43 Stunden im Dauerbetrieb laufen.

Verarbeitung:

Der Kaminofen ist solide verarbeitet und verfügt über eine gute Stahlverkleidung.

Cons
Effizienz:

Das Modell hat einen Wirkungsgrad von 86,3%, was ordentlich, aber nicht ideal ist.

Lautstärke:

Er arbeitet im Betrieb etwas lauter als manch anderes Modell.

Preis:

Preislich liegt der 6 kW starke Pelletofen bereits auf einem etwas höheren Niveau.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

5.  MCZ EGO Hydromatic 12 M1 12 kW

 

Der MCZ Pelletofen ist ein sehr kompakt gebauter, wasserführender Kaminofen, der durch eine hohe Leistung von 12 kW überzeugt, die sich zu je 6 kW auf die luft- und wasserseitige Leistung aufteilt. Er arbeitet mit einem sehr hohen Wirkungsgrad von 96,1% und ist entsprechend sparsam und sehr effizient. Er lässt sich sowohl raumluftabhängig als auch raumluftunabhängig betreiben und Sie können das Modell bei Bedarf komplett ausschalten, wodurch Sie ihn praktisch geräuschlos betreiben können.

Er erfüllt die 2. Stufe der BimSchV und ist DINplus-zertifiziert und hat ein CE-Zeichen. Er verfügt über eine selbstreinigende Brennschale mit automatischer, wöchentlicher Ascheentleerung. Die Reinigung ist dadurch besonders unkompliziert. Da er mit einer Keramikkerze ausgestattet ist, sind die Einschaltzeiten bei dem Modell um bis zu 40% reduziert. Insgesamt misst das Modell 102 x 53,5 x 53 cm und ist damit trotz der hohen Leistung sehr kompakt gebaut. 

Er ist sehr solide verarbeitet, lässt sich über die Fernbedienung komfortabel bedienen und er verfügt über eine automatische Regulierung der Verbrennung. Insgesamt ist der Kaminofen sehr empfehlenswert, liegt allerdings auch preislich auf einem hohen Niveau. Beachten Sie außerdem, dass der Support von MCZ nicht besonders zuverlässig ist. Wir empfehlen daher unbedingt einen Servicepartner vor Ort.

Pros
Verarbeitung:

Der Kaminofen ist sehr solide und hochwertig verarbeitet.

Reinigung:

Er lässt sich dank der Selbstreinigung mit Ascheentleerung komfortabel sauber halten und einfach reinigen.

Bedienung:

Der Bedienkomfort ist dank der guten Fernbedienung sehr hoch.

Lautstärke:

Sie können den Lüfter abstellen und ihn dadurch geräuschlos betreiben.

Effizienz:

Der Wirkungsgrad liegt bei über 96%.

Leistung:

Die hohe Nennwärmeleistung von 12 kW verteilt sich auf je 6 kW wasser- und 6 kW luftseitig.

Cons
Kundendienst:

Der Support von MCZ ist nicht besonders gut.

Preis:

Der Pelletofen ist preislich auf einem hohen Niveau angesiedelt.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Wir haben noch MEHR! Schauen Sie sich auch die folgenden Artikel an:

 

Besten Elektrischen Kamine

Bioethanol Kamine Testsieger

Elektroheizungen Top-Liste

Konvektor-Heizung Testsieger

Beste Badheizungen

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status