5 Beste Wasserfall Armaturen im Test 2024

Letztes Update: 24.06.24

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Wasserfall Armatur – Vergleich & Kaufberater

 

Die beste Wasserfallarmatur zu finden ist nicht so einfach, wie es zunächst klingen mag. Denn neben den grundsätzlich positiven Eigenschaften einer solchen Armatur müssen Sie sich auch mit den verschiedenen Montagearten und natürlich den Materialien bzw. der Verarbeitung befassen, bevor Sie einen Preisvergleich durchführen. Falls Ihnen dies alles zu zeitaufwändig ist und Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, sind Sie hier richtig, denn den Rechercheaufwand haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen die Wasserfallarmatur von Homelody uneingeschränkt empfehlen, denn sie überzeugt durch eine einfache Installation, eine hochwertige Verarbeitung und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Als Alternative ist auch die Wasserfallarmatur von Rovogo sehr empfehlenswert, denn sie ist recht günstig, färbt per LED das Wasser je nach Temperatur ein und ist zudem ordentlich verarbeitet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Wasserfall-Armaturen Kaufberater

 

Wenn Sie eine Armatur für Ihre Badewanne, Dusche oder den Waschtisch kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß. Durch die Einschränkung auf eine bestimmte Art von Armatur können Sie die Auswahl erheblich reduzieren und ein Preisvergleich zwischen in Frage kommenden Modellen wird deutlich einfacher. Welche positiven Eigenschaften und Montagearten Wasserfall-Armaturen haben und wie sich die Materialien im Vergleich zu herkömmlichen Armaturen unterscheiden, möchten wir Ihnen im Folgenden kurz erläutern. Abschließend erhalten Sie noch eine Übersicht über die fünf besten Wasserfall-Armaturen des Jahres 2024, die wir im Test ermittelt haben. So finden Sie ein empfehlenswertes Modell, unabhängig davon, ob Sie eher eine hochwertige oder günstige Wasserfall-Armatur kaufen möchten.

Positive Eigenschaften von Wasserfall-Armaturen

Für alle, die etwas natürliches und ursprüngliches Flair in Ihr Badezimmer bringen möchten, kann eine Empfehlung für eine Wasserfall-Armatur ausgesprochen werden. Wie genau die beste Wasserfall-Armatur für Ihre Zwecke aussieht, hängt aber natürlich von Ihren Vorstellung und Anforderungen ab. Hinsichtlich Design und Art des Wasserlaufs gibt es große Unterschiede. Die positiven Eigenschaften haben aber alle Armaturen gemein.

Bei einer solchen Armatur handelt es sich im Prinzip um ein Naturereignis im Miniformat. Das Wasser läuft nicht wie bei einem herkömmlichen Wasserhahn einfach heraus, sondern sprudelt schwallartig aus der Armatur. Daher werden sie mitunter auch als Schwalleinlauf oder Schwallauslauf bezeichnet. Ideale Einsatzbereiche für solche Armaturen sind Badewanne, Waschtisch oder Dusche. In der Küche hingegen kommen sie nicht zum Einsatz, denn hier hat das Verfahren Nachteile, wenn es um das Abspülen von Geschirr oder Säubern von Obst und Gemüse geht.

Die Regulierung erfolgt in der Regel mit einem Einhebelmischer. Charakteristisch ist der breite Auslauf, der aber je nach Modell unterschiedlich stark ausgeprägt sein kann. Die Art des Auslaufs sorgt aber bei allen Modellen für ein beruhigendes Plätschern, was insbesondere in Dusche und Badewanne einen sehr positiven Effekt auf das Wohlbefinden haben kann.

Ein weiterer Vorteil gegenüber herkömmliche Armaturen ist zudem, dass es weniger Angriffspunkte für Verkalkung gibt. Selbst im  Langzeittest mit sehr hartem Wasser gab es keinerlei Beeinträchtigungen diesbezüglich.

 

Montagearten

Da die Armaturen sowohl in der Dusche als auch auf der Badewanne oder dem Waschtisch zum Einsatz kommen können, sollten Sie auf die richtige Montageart für Ihre Zwecke achten. So gibt es Wasserfall-Armaturen sowohl als Einlocharmatur, als Wannenrandarmatur und Standardarmatur sowie als Wandauslauf. Erhöhte Modelle können zudem auch als Auslauf bei Waschschalen-Becken verwendet werden. Teilweise finden sich sogar Modelle, die auf dem Boden montiert werden können und bis über den Rand einer freistehenden Badewanne hinausreichen.

Bei Armaturen für die Dusche handelt es sich in der Regel um Modelle, die sich von Schwallbrause auf herkömmliche Brause umstellen lassen. Diese sind für Waschtische oder die Badewanne ungeeignet. Achten Sie daher unbedingt darauf, für welchen Zweck das Modell ausgelegt ist. Je nachdem, ob Sie Ihr warmes Wasser aus einem Boiler erhalten oder ob das Wasser zentral erhitzt wird, sollten Sie zudem darauf achten, dass die Armatur dem Wasserdruck standhalten kann und für die entsprechende Anschlussart ausgelegt ist – ebenso wie bei Hochdruck- und Niederdruckarmaturen für die Küche.

Materialien

Die meisten Wasserfall-Armaturen bestehen außen aus Chrom oder Edelstahl. Da sie zwar direkt mit Wasser in Kontakt kommen, das Wasser jedoch nicht für die  Zubereitung von Lebensmitteln oder zum Trinken verwendet wird, wie es bei Küchenarmaturen der Fall ist, müssen Sie bei einer Badarmatur nicht so penibel genau auf Lebensmittelechtheit achten. Die getesteten Modelle erwiesen sich jedoch als uneingeschränkt unbedenklich, da keinerlei Stoffe im Wasser gelöst werden. Insbesondere bei sehr günstigen Modellen kann dies aber schonmal anders aussehen, wenn sich beispielsweise Bestandteile des Metalls im Wasser lösen. Im Inneren bestehen die meisten Armaturen aus Messing.

Sowohl hochwertige verchromte Armaturen als auch Edelstahlarmaturen sind sehr robust und langlebig. Edelstahl ist allerdings etwas teurer, sodass die meisten Modelle, die im Einstiegsbereich oder mittleren Preisbereich angesiedelt sind, aus Edelstahl gefertigt sind.

Bei Wasserfall-Armaturen kommen zudem häufig weitere Designelemente zum Einsatz, die für einen zusätzlichen positiven Effekt hinsichtlich des Herauslaufens sowie der Optik sorgen sollen. So ist der Auslauf bei einigen Modellen aus Glas oder es werden verschiedene Glaselemente verbaut. Auch Beleuchtungen finden sich hin und wieder, die für einen zusätzlichen positiven Designeffekt sorgen sollen.

Unterm Strich ist die Auswahl an Designvarianten bei Wasserfall-Armaturen deutlich breiter gefächert als bei herkömmlichen Armaturen. So sind sie teilweise besonders kunstvoll gestaltet oder wirken besonders modern und ungewöhnlich. Dies soll den Zusatznutzen zusätzlich unterstreichen. Eine solche Armatur kann als ergänzendes Highlight beziehungsweise Designelement in Ihrem Badezimmer oder Ihrer Dusche eingesetzt werden. Rustikale Messing oder Zink-Armaturen im Vintage-Look sind selten als Wasserfall-Variante zu finden. Sie bewegen sich daher stets eher im modernen Bereich.

 

5 beste Wasserfall Armaturen Test 2024

 

Ein Wasserfall Wasserhahn bringt eine schöne und beruhigende Abwechslung ins Badezimmer. Denn das beruhigende Plätschern und der weiche Fall des Wassers vermitteln ein völlig anderes Gefühl. Im Test wurden die beliebtesten Modelle unter die Lupe genommen und hinsichtlich Preis-Leistungsverhältnis und Verarbeitung bewertet. Das Ergebnis ist die Top-5-Liste der besten Wasserfall Armaturen im Jahr 2024. Dabei handelt es sich jeweils um eine günstige Wasserfall Armatur im Einstiegs-Preisbereich, die auf jeden Fall in Ihr Budget passt, wenn Sie sich eine neue Armatur für das Badezimmer kaufen möchten.

 

1. Homelody Wasserfall-Wasserhahn Messing verchromt

 

Als beste Wasserfall-Armatur und damit als Testsieger konnte das Modell Homelody überzeugen. Der verchromte Einhebelmischer verfügt über einen Standard 3/8 Zoll Anschluss und ist leicht zu installieren. Auch Laien hatten mit der Inbetriebnahme keine Probleme.

Die Armatur ist komplett aus Messing gefertigt, nickelfrei, bleifrei sowie natürlich rostfrei und verchromt. Im Langzeittest hielt die Beschichtung fest am Messing und es gab keine Absplitterungen oder Beschädigungen. Optisch überzeugt die Armatur durch ein schickes und modernes Design und dank des mittelbreiten Auslaufs kann sie problemlos auch für kleine Waschbecken verwendet werden.

Die Verarbeitungsqualität ist durchweg gut, denn die Armatur ist sehr massiv und schwer, woran Sie die Qualität des Materials bereits spüren, wenn Sie das gut ein Kilogramm schwere Modell zum ersten Mal in der Hand halten. 

Die Chromoberfläche ließ sich im Test gut reinigen und trotz dessen, dass es sich um ein chinesisches Produkt handelt, waren die Tester vom Preis-Leistungs-Verhältnis sehr positiv überrascht. Im Vergleich zu sehr teuren Markenprodukten müssen Sie zwar hinsichtlich der Haptik und der mechanischen Bauteile ein paar Abstriche machen, allerdings sind diese zu vernachlässigen und in Anbetracht des sehr günstigen Preises durchaus zu verschmerzen.

Vorteile:
Preis-Leistung:

Durch den günstigen Preis für eine gute Wasserfall-Armatur ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist im Verhältnis zum Preis sehr solide und es ist eine Keramikkartusche vorhanden.

Handhabung:

Sie lässt sich komfortabel bedienen und einfach handhaben.

Installation:

Die Installation ist unkompliziert.

Nachteile:
Haptik und Details:

Wenn man genau hinschaut, lassen sich kleinere Unebenheiten entdecken und die Haptik ist nicht ideal.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. Rovogo LED-Wasserfall Badarmatur

 

Wenn Sie ein besonderes Highlight suchen, könnte das Modell von Rovogomit LED-Beleuchtung in drei Farben etwas für Sie sein.

Je nach Temperatur des Wassers wird die Auslauffläche aus Glas unterschiedlich beleuchtet. Dabei färbt sich das Wasser ebenfalls optisch mit ein, was einen sehr schönen Effekt ergibt. Bei einer Wassertemperatur unter 32 Grad wird der Auslauf blau beleuchtet. Zwischen 33 und 43°C wechselt die Farbe auf grün und bei einer Temperatur zwischen 44 und 50°C wird das Wasser rot beleuchtet. Wenn die Temperatur 50°C übersteigt, blinkt das LED-Licht rot, was als Verbrühungsschutz und Warnsignal gedacht ist.

Die Armatur verfügt über einen 3,6 Zoll breiten Wasserfallauslauf und passt problemlos auf jedes normale Waschbecken. Die Installation ist sehr einfach und kann auch von Laien ohne Vorkenntnisse problemlos erledigt werden.

Das gesamte Modell ist aus verchromtem Messing hergestellt und hat ein Gesamtgewicht von rund einem Kilogramm. Die Keramik-Kartuschentechnik sorgt zudem für eine lange Haltbarkeit.

Im Lieferumfang sind keine Batterien enthalten, sodass Sie diese noch zusätzlich kaufen müssen, wenn Sie die RGB-Beleuchtung verwenden möchten. Sie benötigen handelsübliche AAA-Batterien. Wer ein Highlight setzen möchte, das zudem noch einen sinnvollen Zweck erfüllt, der wird mit der günstigen Wasserfall-Armatur sehr viel Freude haben.

Vorteile:
LED:

Die LED-Beleuchtung zeigt die Temperatur des Wassers an.

Verarbeitung:

Die verchromte Armatur verfügt über eine Keramikkartusche.

Handhabung:

Die Handhabung ist komfortabel und einfach.

Preis-Leistung:

Sie bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Nachteile:
Lieferumfang:

Im Lieferumfang sind noch keine Batterien enthalten.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. Grohe Grohtherm 2000 Wannenbatterie Wasserfall

 

Wenn Sie eine Armatur für die Badewanne suchen, ist die Wasserfall-Armatur von Grohe sehr empfehlenswert. Sie ist nicht nur sehr hochwertig verarbeitet, sondern überzeugt auch durch eine sehr komfortable Handhabung und gute Ausstattung. Allerdings hat dies auch seinen Preis, denn die Armatur von Grohe ist bereits recht teuer.

Die Oberseite der Armatur kann als Ablagefläche genutzt werden und sie ist mit einer Wassersparfunktion sowie einer Sicherheitssperre bei 38°C ausgestattet. Sie ist natürlich verchromt, rostfrei und mit einer hochwertigen Keramikkartusche ausgestattet. TurboStat sorgt zudem dafür, dass das Wasser sehr schnell die gewünschte Temperatur erreicht.  Der Wasserfluss ist sehr gleichmäßig und ein Thermostat ist integriert, so dass die eingestellte Temperatur genau erreicht wird. 

Unterm Strich können wir das Modell als beste Wasserfallarmatur für die Badewanne uneingeschränkt empfehlen.

Vorteile:
Verarbeitung:

Sie ist sehr hochwertig verarbeitet.

Bedienung:

Sie lässt sich sehr komfortabel bedienen und Sie können die Temperatur genau einstellen.

Ausstattung:

Mit der Ablagefläche, genauer Temperaturauswahl über das Thermostat sowie Keramikkartusche, TurboStat und Wassersparfunktion ist sie sehr gut ausgestattet.

Nachteile:
Preis:

Preislich liegt die Badewannenarmatur auf einem hohen Niveau.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

4. Windaly Wasserhahn Wasserfall Glas verchromt

 

Das Besondere an dem Modell ist sicherlich der außergewöhnliche Glasauslauf, der einen besonders schönen Effekt beim Öffnen des Wasserhahns hervorruft. Optisch ist das aus verchromtem Messing und Glas hergestellte Modell sehr hochwertig und edel gestaltet. Die Keramikkartusche sorgt zusätzlich für eine lange Lebensdauer und die Bedienung des Mischers ist sehr komfortabel und leichtgängig und blieb auch nach mehreren Monaten Testzeit unverändert.

Dank des 3/8 Zoll Anschlusses kann die Armatur auf nahezu allen Waschbecken problemlos montiert werden. Der Druck sollte in einem Bereich zwischen 3 und 5 bar liegen, ansonsten funktioniert die Armatur nicht richtig. Für Niederdruck ist sie nicht geeignet. Falls der Druck zu hoch ist, kann es bei kleinen Waschbecken dazu führen, dass das Wasser vorne über den Beckenrand hinausschießt. Bei der Kombination kleines Becken und hoher Leistungsdruck sollten Sie sich daher nicht für eine Wasserfallarmatur mit schrägem Auslauf entscheiden.

Mit einem Gewicht von unter 800 Gramm ist das Modell recht leicht, verhält sich beim Bedienen aber angenehm und nicht klapprig oder wackelig. Im Gegenteil: Die Armatur wirkt insgesamt sehr robust und stabil und konnte die Tester auf ganzer Linie überzeugen. Insbesondere aufgrund der Kombination aus ausgefallenem Design und fairen Preis.

Vorteile:
Verarbeitung:

Der Wasserhahn mit Wasserfall-Auslauf ist solide verarbeitet und verfügt über eine Keramikkartusche.

Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

Bedienung:

Die Bedienung ist komfortabel und unkompliziert.

Bauweise:

Sie ist kompakt gebaut, hat einen schick geformten Glasauslauf und ist auch für kleine Waschbecken gut geeignet.

Nachteile:
Druck:

Bei kleinen Waschbecken kann der Wasserfall gegebenenfalls über den vorderen Beckenrand hinausschießen.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

5. Homelody Wasserfall Bad Waschtischarmatur

 

Auch den Wasserfall-Wasserhahn von Homelody können wir Ihnen durchweg empfehlen. Das Produkt ist solide verarbeitet, lässt sich dank Einhelebmischer einfach bedienen und auch das Preis-Leistungs-Verhältnis kann überzeugen. 

Die Armatur ist verchromt und besteht aus Messing. Im Inneren kommt eine Keramikkartusche zum Einsatz und natürlich verfügt sie über einen Standard ⅜-Anschluss. Sie kann an alle gängigen Kalt- und Warmwasserdrucksysteme angeschlossen werden. Auch für kleinere Becken ist sie gut geeignet, da das Wasser flach herunterläuft. Darunter leidet allerdings auch etwas der Wasserfalleffekt, der nicht ganz so breit ausfällt wie bei manch anderer Armatur.

Leider ist die Installation etwas komplizierter gelöst als bei vielen anderen Modellen, was im Test zu leichten Abzügen führte. Ist sie aber einmal fixiert, hält sie zuverlässig, wackelfrei und gut.

Vorteile:
Verarbeitung:

Die Armatur ist solide verarbeitet, verchromt und entsprechend langlebig. Auch eine Keramikkartusche ist verbaut.

Handhabung:

Sie lässt sich komfortabel bedienen.

Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

Nachteile:
Installation:

Die Montage ist etwas aufwändiger und erfordert ein wenig Geduld.

Wasserfall-Effekt:

Der Wasserfall ist nicht so breit und ausladend, wie bei manch anderer Wasserfall-Armatur.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

Weitere interessante Artikel, die von unseren Kollegen verfasst wurden:

 

Küchenarmaturen Testsieger

Beste Duschköpfe 

WC Sitze Top-liste

Elektrische Handtuchwärmer Testsieger

Beste Toilettenpapierhalter 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status