n n
n
n
▷ Tennisschuhe Testsieger – Bestenliste

5 beste Tennisschuhe im Test 2019

Letztes Update: 20.11.19

 

Tennisschuhe – Vergleich & Kaufberater

 

Es kann zu einer echten Herausforderung werden, die besten Tennisschuhe zu finden, denn neben den verschiedenen Arten von Tennisschuhen müssen Sie sich beim Kauf auch mit den wichtigsten Kriterien wie Trageeigenschaften, Verarbeitung, Qualität und natürlich der Preislage befassen. Durch das große Angebot ist die Suche daher entsprechend zeitaufwändig. Falls Sie stattdessen lieber eine schnelle aber dennoch fundierte und gute Entscheidung treffen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn den Rechercheaufwand haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen den Performance KS TFW von K-Swiss sehr empfehlen, denn der Outdoor-Tennisschuh überzeugt durch einen hohen Tragekomfort, einen sehr fairen Preis und eine solide Verarbeitung. Alternativ ist auch der Gel-dedicate 4 von Asics sehr empfehlenswert, denn er ist ordentlich verarbeitet, sitzt sehr gut und bietet eine gute Performance zum günstigen Preis.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Tennisschuhe – Kaufberater

 

Sowohl zu einer professionellen sowie einer rein freundschaftlichen Partie Tennis gehört ein hochwertiges Schuhwerk stets dazu. Sie müssen schnell reagieren können, was der Schuh unterstützen können sollte. Um Ihnen die Auswahl aus dem breit gefächerten Angebot zu erleichtern, haben wir eine Top 5 in der Kategorie “Beste Tennisschuhe 2019” zusammengestellt. Im Anschluss finden Sie außerdem einen Kaufberater, der auf die wichtigsten Eigenschaften und Qualitätsmerkmale eingeht. Welches als bester Tennisschuh für Sie dienen kann, müssen Sie nach sorgfältiger Lektüre selbst entscheiden.

Arten von Tennisschuhen

Eine unserer generellen Empfehlungen lautet, sich für eine bestimmte Art von Tennisschuh zu entscheiden. Sie sollten klar spezifizieren können, wo die Schuhe zum Einsatz kommen sollen und Ihre Kaufentscheidung gut durchdenken. Selbstverständlich liegt der Hauptunterschied beim Träger und Sie finden Schuhe für Damen, Herren und Kinder.

Darüber hinaus unterscheiden wir hier vor allem zwischen Outdoor- und Indoor-Schuh. Generell braucht es für jede Saison die passenden Schuhe und Sie sollten wissen, ob gerade die Zeit auf dem roten Platz ansteht oder Sie in der Halle aktiv sein wollen.

Ein klassischer Outdoor-Schuh besitzt eine Gummisohle, die Ihnen eine sicheren Halt auf den verschiedensten Untergründen bieten. Sowohl Rasen als auch Sand oder Beton können mit einem guten Modell belaufen werden, wobei es natürlich an dieser Stelle weitere Unterkategorien zu nennen gibt.

Das Profil sollte mit kleinen Einkerbungen versehen sein, um flexibel hin- und herspringen zu können. Entsprechende Polsterungen an den Seiten, auf der sohle und der Lasche gehören ebenfalls dazu. Im Gegensatz zum Indoor-Schuh, der kein Profil hat und flacher gearbeitet ist, bietet er außerdem eine gewisse Isolierung und hält die Füße warm. Der Schuh für drinnen sitzt enger am Fuß und hat eine dünnere Sohle, die meistens aus Synthetik besteht – mit dem weichen Material hinterlassen Sie keine Spuren oder Kratzer auf den Hallenböden.

 

Eigenschaften

Im Vergleich haben wir einige Eigenschaften herausgefiltert, die uns für einen qualitativ hochwertigen Schuh besonders wichtig erscheinen.

Bevor Sie einen Schuh anhand seiner Features auswählen, empfehlen wir Ihnen, sich die Form Ihres eigenen Fußes näher anzuschauen. Es ist wichtig, dass die Marke, die Sie wählen, Schuhe für Ihren Fußtypen herstellt. Einige Modelle können sehr breit ausfallen und so keinen Halt bieten. Andere Modelle hingegen sind schmal und würden die Zehen bei normalen bis breiten Füßen unangenehm zusammendrücken. Dies wird auf Dauer Ihre Leistung beeinträchtigen, da der Schuh unbedingt bequem sitzen sollte.

Des Weiteren sollte vor allen Dingen bei den Outdoor-Tennisschuhen beachtet werden, dass eine ausreichende Dämpfung vorhanden ist. Sowohl die Seiten als auch die Sohle selbst sollten ergonomisch an den Fuß angepasst sein und ausreichend Komfort bieten. Stöße und Sprünge sollten abgefedert werden können, damit die Gelenke geschont werden; besonders im Bereich des Mittelfußes braucht es eine gute Stützfunktion.

Das Eigengewicht des Schuhs spielt ebenfalls eine große Rolle und sollte nicht unterschätzt werden. Je leichter der Schuh, desto höher die Wendigkeit und geringer die Belastung.

In Bezug auf das Obermaterial haben Sie die Wahl zwischen Leder und Synthetik. Auch hier muss überlegt werden, wo der Schuh benötigt wird, da das Kunstmaterial die Wärme speichert und so eher für den Outdoor-Bereich zu verwenden ist. Leder lässt den Fuß atmen und sorgt für eine bessere Ableitung von Feuchtigkeit im Inneren des Schuhs. Synthetikmaterial ist hingegen leichter zu reinigen und wiegt weniger, was für beide Bereiche spricht.

Viele Tester legen bei einem Sportschuh auch auf die Optik großen Wert. So rücken gern einmal die Schnürbänder in den Fokus, die in allen Farben und Styles gewählt werden können, ganz egal, für welches Modell Sie sich entscheiden. Klettverschlüsse sind übrigens prinzipiell weniger empfehlenswert: Sie springen schnell auf oder verheddern sich im Gras oder in langer Kleidung.

Qualität und Preiskategorie

Es sollte beim richtigen Schuh nicht gespart werden, damit Sie Ihre maximale Leistung erzielen können. Gut, dass viele Modelle im Test ins breite Mittelfeld gehören und sowohl erschwinglich als auch qualitativ ausreichend bis zufriedenstellend sind. Ein Tennisschuh, der nicht richtig passt, hat negativ beeinflussende Effekte auf Ihr Training und kann Ihren Fuß auf Dauer schädigen – wenn Sie den Verschleiß Ihrer Gelenke und Muskeln und die damit verbundenen Kosten in Betracht ziehen, dann erscheinen selbst die hochwertigen Modelle nicht mehr allzu teuer.

Aber natürlich finden Sie auch einen ausreichenden Schuh mit einem guten Preis-Leistungs Verhältnis. Atmungsaktivität, Dämpfung und moderne Optik sind auch bei eine Modell gegeben, das als günstiger Tennisschuh gelten kann. Eventuell ist die Verarbeitung weniger gut und sie müssen die ein oder andere Naht reparieren lassen, aber der vollen Funktionsfähigkeit tut dies keinen Abbruch.

Machen Sie auf jeden Fall einen Preisvergleich und achten auf die Eigenschaften, die Sie wirklich benötigen!

 

5 beste Tennisschuhe (Test) 2019

 

Wenn Sie neue Tennisschuhe kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl und es ist mitunter schwer herauszufinden, welcher Schuh letztendlich als bester Tennisschuh für Ihre Zwecke in Frage kommt. Um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, haben wir die beliebtesten Indoor Hallen-Tennisschuhe sowie Tennisschuhe mit Profilsohle für den Outdoor-Bereich für Herren und Damen unter die Lupe genommen. Die Testsieger können Sie der Top-5-Liste der besten Tennisschuhe des Jahres 2019 entnehmen.

 

1. K-Swiss Performance KS TFW Defier Tennisschuhe

 

Als bester Outdoor-Tennisschuh konnte sich das Modell von K-Swiss durchsetzen. Er überzeugte insbesondere durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und einen hohen Tragekomfort.

Die Damen-Variante ist in den Größen 32,5 – 42 erhältlich, den Herren-Tennisschuh erhalten Sie in den Größen 40 bis 47. Hinsichtlich des Designs sind beide Varianten ähnlich schlicht gehalten, sie unterscheiden sich lediglich in den Größen und in der Breite. Das Obermaterial besteht aus Leder und das Innenmaterial aus Synthetik. Dies sorgt für eine hohe Robustheit und Haltbarkeit und gleichzeitig für einen guten Sitz. Die Sohle besteht aus Gummi und verfügt über ein Profil, das für alle Untergründe geeignet ist. Der Vorderfuß- und Fersenbereich ist besonders abriebfest, was für die nötige Flexibilität und Schnelligkeit beim Richtungswechsel sorgt. Die Dämpfungseigenschaften sind insgesamt ebenfalls gut, allerdings ist die Sohle im Vergleich zu deutlich teureren Modellen etwas schlechter mit dem Hauptschuh verbunden, sodass sie sich im Laufe der Zeit bei sehr starker Beanspruchung tendenziell lösen kann. Allerdings ist K-Swiss mit diesem Problem nicht allein.

Da der Schuh besonders weit geschnitten ist, ist er für Menschen mit sehr schmalen Füßen ungeeignet. Bei allen anderen konnte das Modell aber durch seinen guten und bequemen Sitz überzeugen. Wer auf der Suche nach einem guten, insgesamt soliden und vor allem komfortablen Tennisschuh ist, der sollte das Modell von K-Swiss auf jeden Fall in die engere Auswahl nehmen.

 

Herrenschuh:

 

Zu Amazon

 

 

Damenschuh:

 

Kaufen bei Amazon.de (€61.83)

 

 

 

 

2. Asics Gel-Dedicate 4 Clay Tennisschuhe

 

Als bester Hallenschuh setzte sich der Schuh von Asics durch. Dabei handelt es sich nicht nur um einen soliden und bequemen, sondern auch um einen günstigen Tennisschuh für den Einsatz in der Halle.

Die Sohle ist ohne Profil, wodurch der Schuh auf dem glatten Hallenboden eine ideale Performance bietet, ohne diesen zu zerstören oder Spuren zu hinterlassen. Sowohl Obermaterial als auch Innenmaterial bestehen aus Synthetik, wodurch der Preis deutlich günstiger ist als bei den meisten Konkurrenzmodellen. Auch die Sohle ist aus einem Synthetikmaterial gefertigt, allerdings wies es im Test sehr gute Eigenschaften auf dem Hallenboden auf.

Die Schuhe verfügen über einen Kordelzug zum sicheren und festen verschnüren und er fällt regulär in Größe und Breite aus, sodass er für eine breite Masse an Tennisspielern und Spielerinnen geeignet ist. Die Größenauswahl ist etwas eingeschränkt, so waren der Damenschuh während des kompletten Testzeitraums lediglich in den Größen 39, 42 und 42,5 und das Herrenmodell nur in 40 und 48. Dadurch kommt er nur für eine kleine Käuferschicht in Frage, allerdings ist davon auszugehen, dass entsprechende Zwischengrößen in Zukunft wieder zur Verfügung stehen. Der Schuh an sich ist sehr leicht und dadurch sehr komfortabel. Zudem ist er günstig und damit auch für Gelegenheitsspieler absolut erschwinglich und gleichzeitig strapazierfähig. Die Stabilisierungstechnologie verrichtet gute Arbeit und sorgt für eine hohe Stabilität des Fußes bei schnellen seitlichen Bewegungen und Richtungswechseln. Bei starker Beanspruchung wird der Schuh sicher nicht ewig halten und Sie müssen zudem damit rechnen, dass Sie bei längeren Partien etwas stärker schwitzen als es bei Modellen mit Leder als Obermaterial der Fall wäre. Dennoch überzeugt das Modell insgesamt auf ganzer Linie, sodass sich die Anschaffung nicht nur für Gelegenheitsspieler lohnt.

 

Herrenschuh:

 

Zu Amazon

 

 

Damenschuh:

 

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Wilson Rush Evo Tennisschuhe

 

Das Modell von Wilson können Sie in drei Farbvarianten (Herren) beziehungsweise zwei Farbvarianten (Damen) bestellen, sodass Sie den Schuh Ihrem individuellen Stil anpassen können. Das Obermaterial des günstigen Schuhs besteht aus Synthetik und das Innenmaterial aus Texilfaser. Die Sohle ist aus Gummi und bietet sehr gute Eigenschaften auf verschiedenen Untergründen, da sie ein leichtes Profil besitzt. Als Hallenschuh sollte er trotz des geringen Profils keinesfalls verwendet werden, da ersten Sturzgefahr besteht und zweitens der Hallenboden unter dem Schuh leidet.

Er fällt in der Weite regulär aus und ist damit für die meisten Menschen geeignet. Die Damenvariante erhalten Sie in Größen zwischen 36 bis 41 und der Herrenschuh ist von 41 bis 47 1/3 erhältlich. Achten Sie aber darauf, dass er sehr klein ausfällt. Wenn Sie sonst Größe 43 tragen, sollten Sie auf jeden Fall besser 44 ½ bestellen, also mindestens eine volle Größe hinzuaddieren, damit der Schuh nicht zu klein ist.

Insbesondere auf Ascheplätzen kann der Wilson seine Stärken ausspielen, denn hier kommt seine Leichtigkeit und Wendigkeit voll zum Zuge. Unterm Strich ist der RUSH EVO solide verarbeitet, passgenau (abgesehen von der Größendifferenz) und bietet eine gute Performance. Als günstiger Tennisschuh für Ascheplätze ist er damit ideal geeignet und sowohl Gelegenheits- als auch regelmäßige Tennisspieler werden an dem Modell Freude haben.

 

Herrenschuh:

 

Zu Amazon

 

 

Damenschuh:

 

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Nike Herren Court Royale Sneakers

 

Der Schuh von Nike konnte im  Test insbesondere durch eine hochwertige Verarbeitung überzeugen. Angeschaut haben wir uns die Damen-Variante mit Leder-Oberschale und Textil im Innenbereich sowie den Herren-Sneaker mit Synthetik Obermaterial. Beide Varianten konnten hinsichtlich Haltbarkeit, Verarbeitung und Bequemlichkeit auf ganzer Linie überzeugen, auch wenn das Leder Obermaterial ein wenig die Nase vorn hat, wenn es um Robustheit und Widerstandsfähigkeit geht.

Der Stil ist sehr schlicht gehalten und unabhängig vom Material ist die Optik die gleiche. Insbesondere als Gymnastikschuh aber durchaus auch als Alltags-Sneaker ist der Schuh hervorragend geeignet. Es gibt ihn in unterschiedlichen Farbkombinationen, er ist stets zum Schnüren und die Sohle ist je nach Obermaterial aus Gummi (bei Leder Obermaterial) oder aus Synthetik (beim Synthetik Obermaterial) gefertigt. Hinsichtlich Haltbarkeit unterscheiden sich die beiden Sohlen-Materialien nicht. Auch hier hat allerdings Gummi leicht die Nase vorn, wenn es um Grip geht. Dabei darf man aber auch nicht vergessen, dass das Damenmodell bei gleicher Ausführung und Größe ein Stück teurer ist als der Herrenschuh.

Im Test hat sich gezeigt, dass man insbesondere im Modell für Herren bei sportlicher Aktivität schneller zum Schwitzen neigt als bei anderen Schuhen bzw. auch beim Damenmodell. Es schneidet daher insgesamt ein Stück besser ab, auch wenn es etwas preisintensiver ist. Als einziger wirklicher Kritikpunkt ist anzumerken, dass die Sohle bei beiden Modellen etwas fester gehalten ist. Dadurch passt sie sich dem Fuß nicht ganz optimal an. Dennoch sind die Modelle bequem, schick designt und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Herrenschuh:

 

Kaufen bei Amazon.de (€47.95)

 

 

Damenschuh:

 

Kaufen bei Amazon.de (€47.95)

 

 

 

 

5. Adidas Barricade Club Tennisschuh

 

Der Barricade Club von adidas ist in der Damenvariante in drei Farben erhältlich, während sich Herren mit einer Farbe zufrieden geben müssen. Allerdings ist das Design sehr schick und konnte die Tester auf ganzer Linie überzeugen. Er ist in allen gängigen Größen erhältlich und überzeugt durch eine hohe Atmungsaktivität in Verbindung mit einer guten Stützfunktion im Mittelfußbereich.

Durch die hohe Stabilität und Flexibilität in Verbindung mit dem ausgedehnten Profil ist er für alle Böden (außer Hallenböden) geeignet. Alternativ erhalten Sie das Herrenmodell in der „Clay“ Variante noch als speziellen Schuh, ausgelegt für Sand- und Ascheplätze.

Natürlich ist der Schuh aufgrund des Profils nicht sehr gut für Hallenböden geeignet, kann aber dennoch verwendet werden, da er nicht abfärbt. Im Test konnte er durch eine geringe Abnutzung auch bei intensiver Beanspruchung punkten und bietet insgesamt ein gutes Peis-Leistungsverhältnis. Beachten Sie aber, dass Sie ihn unbedingt eine Größe größer bestellen, da er recht groß ausfällt.

Durch die universellen Eigenschaften müssen Sie allerdings damit leben, dass er für keinen speziellen Zweck angepasst ist und es ihm daher auf verschiedenen Böden etwas an Agilität und Schnelligkeit fehlen kann. Wer ein gutes Allroundmodell sucht, das auf allen Untergründen gute Ergebnisse liefert, der wird mit dem Barricade Club aber sehr zufrieden sein, insbesondere da das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut ist.

 

Herrenschuh:

 

Zu Amazon

 

 

Damenschuh:

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Nicht verfügbare Produkte

 

 

Nike Tennis Classic

 

Die klassischen Sneakers von Nike können nicht nur als Tennisschuh auf dem Tennisplatz, sondern auch auf der Straße oder im Sportclub hervorragend getragen werden, denn sie sind im klassischen Stil der 80er Jahre gehalten.

Bei den getesteten Damen- und Herrenmodellen handelt es sich zwar optisch um den gleichen Schuh, allerdings unterscheiden sie sich in den Materialeigenschaften und entsprechend auch im Preis. So ist der Herrenschuh (Modell Talla) gänzlich aus Synthetik gefertigt und ist ebenso wie das Modell für Damen in drei Farbvarianten erhältlich, während beim Damenschuh Obermaterial und Innenmaterial aus Leder bestehen und die Sohle aus Gummi. Damit sind die Damen-Sneakers deutlich hochwertiger verarbeitet. Vom Sitz, der Passgenauigkeit und den Dämüfungseigenschaften beim Spiel unterscheiden sich die Modelle jedoch nicht voneinander, abgesehen vielleicht von der Tatsache, dass man im Herrenmodell etwas eher zum Schwitzen neigt.

Trotz des etwas höheren Preises schnitt das Modell für Damen im Test etwas besser ab, da es insgesamt etwas robuster und langlebiger ist. Wenn Sie auf der Suche nach einem klassischen Sneaker-Tennisschuh im Stile der 80er sind, werden Sie mit dem Nike Classic unabhängig vom Material aber auf jeden Fall fündig.

 

 

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Unten finden Sie frische, neue Artikel:

 

Beste Damen Laufschuhe

Bootsschuhe Top-Liste

Herren Laufschuhe Testsieger

Beste Schlittschuh 

Kinderhausschuh Testsieger

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status