Bester Adidas Laufschuh für Herren

Letztes Update: 24.04.19

 

Welche sind die besten Adidas Laufschuhe für Herren im Jahr 2019

 

 

Wenn Sie sich neue Laufschuhe kaufen möchten, sollten Sie sich unbedingt vorher mit den verschiedenen Schuhtypen befassen und die wichtigsten Kriterien beachten. Falls Sie sich für ein Markenprodukt entscheiden, sollten Sie die Vorteile der Marke kennen und wissen, dass auch ein günstiger Adidas Laufschuh für Herren in der Regel teurer ist, als ein Noname-Produkt. Meist lohnt sich die Investition aber, da auch die Haltbarkeit oft höher und die Verarbeitung stets gut ist. Zum Abschluss präsentieren wir Ihnen noch die Bestenliste, in der die drei besten Adidas Laufschuhe für Herren zusammengefasst sind, die wir im Test ermittelt haben.

 

Was spricht für Adidas?

 

Adidas wurde bereits 1949 gegründet und steht seit jeher für qualitativ hochwertige Sportbekleidung. Nicht umsonst ist das Unternehmen seit 1998 am DAX notiert und stattet etliche Vereine und Sportler aus. Die Auswahl an verschiedenen Laufschuhen ist riesig und es findet sich dadurch ein passender Schuh für jeden Bedarf. Die Materialien sind stets unbedenklich, gut verarbeitet und robust, sodass die Schuhe eine entsprechend lange Lebensdauer haben. Ein Vorteil, den der Markenkauf ebenfalls hat ist, dass Sie stets passgenaue Schuhe kaufen können, wenn Sie Ihre Schuhgröße beim Hersteller einmal kennen, denn üblicherweise fallen die verschiedenen Modellreihen stets ähnlich aus.

 

 

Arten von Laufschuhen

 

Im Folgenden erhalten Sie eine kurze Übersicht über die vier Haupt-Laufschuh-Typen, die es am Markt gibt. Vor einer Kaufentscheidung sollten Sie sich in Abhängigkeit von Ihrem Laufstil und Abrollverhalten auf eine bestimmte Art festlegen.

 

Neutralschuhe (auch Dämpfungsschuhe genannt):

Dies ist der gängigste Laufschuhtyp. Das Angebot ist hier sehr groß. Typischerweise ist die Dämpfung bei einem Neutralschuh sehr gut, was zu einer guten Abfederung beim Aufsetzen der Fußsohle auf den Boden führt. Sie sind für Anfänger und Jogger sehr gut geeignet. Insbesondere wenn Sie nur gelegentlich laufen oder gerade damit anfangen, sollten Sie zu Neutralschuhen greifen, da der Bewegungsapparat noch nicht intensiv trainiert ist und die Muskeln und Gelenke die Unterstützung durch die Dämpfung brauchen. Auch schwere Läufer, die eine intensivere Dämpfung benötigen, sollten zu dieser Kategorie greifen. Je trainierter Sie sind, desto eher sollten Sie jedoch zu einem weniger gedämpften Schuh greifen, um den Muskelaufbau nicht zu behindern. Wichtig ist, dass Sie diese Art Schuh nur verwenden sollten, wenn Sie ein neutrales Abrollverhalten (Pronation) haben oder die Außenseite des Fußes abrollen (Supination).

 

Bewegungskontrollschuhe (auch Stabilschuhe genannt):

Auch diese Art ist recht weit verbreitet. Ziel ist hier, den Bewegungsablauf beim Abrollen zu stabilisieren und ein Einknicken zu verhindern. Dadurch wird Platt- und Senkfußbildung entgegengewirkt. Schwere Läufer können diese Bauart ebenfalls gut verwenden. Falls Sie aber beim Laufen erst mit dem Ballen aufsetzen, ist ein Stabilschuh weniger gut geeignet. Typisch für diese Art Schuhe ist die zusätzliche Pronationsstütze in der Sohle. Wer ein neutrales Abrollverhalten hat, sollte jedoch auf jeden Fall zu einem anderen Schuh greifen.

 

Leichtgewichtschuhe und Wettkampfschuhe:

Diese Art von Schuhen ist sehr leicht (Meist unter 250 Gramm). Dämpfungs- und Stabilisierungselemente werden nur minimalistisch verwendet, was zu einem geringeren Gewicht führt. Das Gefühl für den Untergrund wird zudem dadurch verbessert, sodass sich unterm Strich höhere Geschwindigkeiten erreichen lassen. Für trainierte Läufer sind diese Art Schuhe auch zum täglichen Laufen gut geeignet, da die reduzierte Dämpfung den Muskelaufbau fördert. Einsteiger und untrainierte Läufer sollten jedoch keinesfalls zu einem solchen Schuh greifen und auch für Läufer mit hohem Gewicht kommen sie keinesfalls in Frage. Durch die geringe Profiltiefe sind sie zudem ungeeignet für Geländeläufe.

 

Trailrunningschuhe:

Dieser Schuhtyp bietet ein sehr ausgeprägtes Profil, sodass er ideal für Geländeläufe geeignet ist. Auch auf Waldwegen können Sie ihn hervorragend verwenden. Die Außensohle sowie der Zehenbereich sind zusätzlich verstärkt und stabil, die Mittelsohle hingegen ist dünner. Durch das dickere Material sind sie auch als Winter-Laufschuhe gut einsetzbar, da die Füße wärmer bleiben. Außerdem gibt es noch spezielle Schuhe wie Barfußschuhe oder Zehenschuhe, die aber für Profiläufer gedacht sind und daher im Test nicht betrachtet wurden.

 

 

Weitere Kaufkriterien

 

Vor dem Kauf sollten Sie noch ein paar Details wie Passform oder auch Material beachten, damit Sie den idealen Schuh für Ihre Zwecke finden. Insbesondere die Passform muss exakt passen, damit das Abrollverhalten ideal unterstützt werden kann. 60% der Läufer neigen dazu, beim Laufen unter Belastung nach innen oder außen abzuknicken. Hierfür kann zu hohes Gewicht oder eine Fehlstellung verantwortlich sein. Ein Schuh der nicht genau passt, kann dies zusätzlich unterstützen. Vor dem Kauf sollten Sie in jedem Fall prüfen lassen, welches Abrollverhalten Sie haben, falls Sie es nicht wissen.

Auch die richtige Materialauswahl ist wichtig. Bei den meisten Laufschuhen besteht das Obermaterial aus einem Meshgewebe oder einer anderen Kunstfaser, damit die Belüftung ideal ist. Zunge und Innenschaft sollten gepolstert sein und die Fersenschale sollte zusätzlich verstärkt sein, denn dies verbessert die Stabilität des Schuhs deutlich. Das Herzstück eines Laufschuhs ist die Mittelsohle, denn sie ist für die Dämpfung verantwortlich. In der Regel besteht sie aus PU- oder einem anderen Schaum. Polyurethan eignet sich sehr gut, denn es ist sehr robust, allerdings auch schwerer. Viele Hersteller setzen zudem auf weitere Spezialelemente wie Gel- oder Silikonkissen, die eine zusätzliche Dämpfungswirkung bieten. Achten Sie auch darauf, dass die Außensohle nicht zu dick und stabil ist, da dies die Flexibilität stark beeinflusst. Auch nimmt dann die Dämpfungswirkung der Mittelsohle ab.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Zx Flux Low-Top

 

Beim ZX Flux handelt es sich um einen Unisex-Schuh für Herren und Damen, der in vielen verschiedenen Farbvarianten erhältlich ist. Beim Obermaterial handelt es sich um ein aus Synthetik gefertigtes Meshgewebe, das sehr gute Belüftungseigenschaften aufweist. Innen kommt eine Textilfaser zum Einsatz und die Sohle besteht aus Gummi.

Verschlossen wird der Schuh mit Schnürsenkeln und der Halt im Schuh ist durch die gut verstärkte Sohle und die bequeme Passform zum Laufen sehr gut. Die Sohle ist mittelstark profiliert, sodass sich der Schuh sowohl für flache als auch leicht unebene Strecken gut eignet. Nach intensivem Gebrauch hat sich zwar gezeigt, dass sich die drei typischen Streifen, die hier seitlich auf dem Gewebe angebracht sind, recht schnell lösen können. Dennoch bietet der Schuh ein insgesamt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine gute Dämpfungswirkung, sodass er unterm Strich sehr empfehlenswert ist.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Kanadia 7 Trail GTX

 

Der stark profilierte und feste Kanadia 7 Trail ist ein typischer Trailrunningschuh. Er bietet festen Halt, eine gute Dämpfungswirkung und hält zudem den Fuß warm, sorgt aber dank des Synthetik-Obermaterials dennoch für eine gute Belüftung. Hierzu trägt das Goretex-Gewebe entscheidend mit bei.

Insgesamt fällt die Breite normal aus, der Schuh wird hervorragend gestützt und fixiert, sodass das Laufen auch auf unwegsamem Gelände sehr gut möglich ist. Die gut verarbeitete Sohle sorgt für einen guten Halt und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich noch sehr gut, denn die Verarbeitung kann insgesamt überzeugen. Da der Schuh wasserdicht ist, kann er auch im Winter oder bei feuchtem Wetter gut verwendet werden. Außerdem sorgen die Mittelfuß-Einsätze für eine zusätzliche Verbesserung der Passform, sodass der Schuh bei den Testern insgesamt sehr gut und fest am Fuß saß.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Tubular Shadow Knit

 

Der Tubular Laufschuh ist in vier Farbvarianten erhältlich und ist so designt, dass er auch sehr gut außerhalb der sportlichen Aktivität getragen werden kann.

Das Obermaterial besteht aus einem Synthetik-Meshgewebe, das für eine gute Belüftung sorgt und die Sohle besteht aus Gummi. Sie sorgt auf ebenen Strecken für einen guten Halt und durch die nach innen gewölbte Form für ein gutes Gefühl für den Untergrund. Der Sitz des Schuhs ist sehr gut und die leicht überstehende Ferse sorgt dafür, dass der Schuh bereits unmittelbar nach dem Aufsetzen die Abrollbewegung unterstützt.

Die Weite fällt normal aus, die Passform ist sehr gut und die EVA-Zwischensohle sorgt für eine insgesamt sehr gute Dämpfung des Fußes. Das Material ist insgesamt etwas empfindlich, sodass das Tragen auf unwegsamem oder matschigem Gelände nicht empfohlen werden kann, denn die Reinigung ist umständlich und unkomfortabel. Wenn Sie aber auf der Suche nach einem schicken, bequemen und dazu noch funktionalen Laufschuh sind, werden Sie mit dem Tubular Shadow Knit wahrscheinlich fündig.

 

Zu Amazon

 

 

 

Wir haben noch MEHR! Schauen Sie sich auch die folgenden Artikel an:

 

Besten Asics Laufschuhe für Herren

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status