Beste Schlittschuhe

Letztes Update: 21.04.19

 

Schlittschuh – Test 2019

 

 

Den besten Schlittschuh zu finden ist mitunter ein schwieriges Unterfangen, denn die Auswahl ist nicht nur sehr groß, sondern die Modelle unterscheiden sich auch deutlich hinsichtlich Verarbeitung, Gleiteigenschaften und Sitz voneinander. Dadurch ist ein gewisses Maß an Recherche notwendig, wenn Sie das beste Modell finden wollen. Falls Ihnen dies zu aufwändig ist oder Ihnen schlichtweg die Zeit fehlt, können Sie auch unserer Kaufempfehlung folgen und so mit minimalem Aufwand dennoch eine gute Kaufentscheidung treffen. Im Test konnte insbesondere der NS von Bauer überzeugen, denn er ist nicht nur hochwertig verarbeitet und gut gefüttert, sondern bietet auch einen guten Halt und ist zudem sehr langlebig. Alternativ kann für Damen auch der Damenschlittschuh von Hudora empfohlen werden, der durch sein schickes Design, die solide und gute Verarbeitung sowie eine warme Fütterung und Langlebigkeit überzeugen konnte.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

 

Schlittschuh Kaufberatung

 

Wenn Sie Schlittschuhe kaufen möchten, werden Sie schnell feststellen, dass das Angebot sehr groß und umfangreich ist, sodass es eine gewisse Vorkenntnis erfordert, sich für ein Paar zu entscheiden. Ob Sie sich letztendlich für günstige Schlittschuhe oder ein teureres und hochwertiges Modell entscheiden, hängt natürlich von Ihrem Bedarf, Ihrem Trainingsstand und Ihrem Budget ab. Im Test haben wir verschiedene Modelle unter die Lupe genommen und eine Empfehlung der besten Schlittschuhe des Jahres 2019 in Form unserer Top-5-Liste zusammengefasst. Vorab geben wir Ihnen aber noch einige Informationen über die verschiedenen Arten von Schlittschuhen, weitere Kaufkriterien und Pflegehinweise mit auf den Weg, die neben dem reinen Preisvergleich berücksichtigt werden sollten.

 

 

Arten von Schlittschuhen

 

Schlittschuhe werden auch als Ice Skates für Damen, Herren und Kinder angeboten, meinen aber im Grunde das gleiche. Den besten Schlittschuh für jeden Bedarf gibt es nicht, denn die Modelle unterscheiden sich in ihrer Bauart. Neben Modellen für Kinder und Erwachsene gibt es drei Haupt-Arten von Schlittschuhen, die wir Ihnen im Folgenden kurz zusammenfassen möchten:

 

Eisschnelllauf Schlittschuhe

Diese Art unterscheidet sich von herkömmlichen Schlittschuhen recht deutlich, denn sie gehen nur bis zum Knöchel und haben eine deutlich längere, dünnere (1,2 – 1,5 mm) und fast komplett gerade Kufe. Für Anfänger und Hobbyanwendungen sind diese Schuhe gänzlich ungeeignet, da sie für das schnelle Laufen auf dem Eis konzipiert sind.

 

Eiskunstlauf Schlittschuhe

Diese Schuhe gehen bis zu den Waden nach oben und es sind ausschließlich Schnürstiefel. Die Kufen sind in der Regel zwischen 3 und 4 mm dick und mit einem Hohlschliff und einer Krümmung versehen. Im Vergleich zum Eishockey-Schuh sind vorne an der Kufe Zacken angebracht, die für Sprünge und Drehungen wichtig sind.

 

Eishockey Schlittschuhe

Eishockey-Schuhe erinnern an Inline-Skates, denn auch sie enden oberhalb des Fußgelenks und sie sind mit einem einfachen Schnürsystem und gegebenenfalls einer zusätzlichen Schnalle ausgestattet. In der Regel sorgt ein harter Kunststoffmantel für zusätzlichen Halt, da das Außenmaterial oft weich ist. Außerdem schützt der Kunststoffteil vor Schlägen auf die Ferse und den Knöchel, was beim Eishockeyspiel sehr wichtig ist. Die Kufen sind bis zu 5 mm dick und ebenfalls mit einem Hohlschliff und einer leichten Kurvung versehen.

Sowohl Eishockey- als auch Eiskunstlauf-Schuhe sind für den Allround-Einsatz im Eisstadion oder dem See geeignet, sodass Sie hier die freie Wahl haben. Falls Sie typische Schlittschuhe für Damen suchen, werden Sie am ehesten in der Rubrik Eiskunstlauf Schlittschuhe fündig.

 

 

Kaufkriterien und Modellauswahl

 

Neben der Art der Schlittschuhe sollten Sie auch Ihren Trainingsstand nicht unberücksichtigt lassen. Denn insbesondere Anfänger neigen dazu, die Ferse beim Eislaufen deutlich stärker zu belasten. Um dem entgegenzuwirken, sind Eishockey-Schlittschuhe deutlich besser geeignet, denn durch den längeren Schaft wird der Körper automatisch nach vorne verlagert. Außerdem ist die Stabilität durch das Kunststoffgerüst erhöht, was zusätzliche Sicherheit gibt.

Beim Schlittschuh-Verleih werden nicht ohne Grund überwiegend Eishockeyschuhe an Anfänger verliehen. Auch Kinder kommen mit dieser Art tendenziell am schnellsten und besten zurecht. Mit zunehmender Übung kann dann auch auf Eiskunstlaufschuhe umgestiegen werden, insbesondere wenn Sie das eine oder andere Kunststück auf dem Eis vollbringen möchten.

Bei der Schnürung der Schuhe sollten Sie auch einen Blick auf die Anzahl der Ösen werfen. Sind es nur wenige Ösen – beispielsweise fünf der sechs – sollte eine zusätzliche Fixierung wie eine Schnalle oder Klettverschluss vorhanden sein, um dem Fuß die nötige Stabilität zu geben. Es geht beim richtigen Schnüren allerdings nicht darum, sie möglichst fest zu ziehen, denn dadurch können Druckstellen entstehen. Vielmehr muss ein guter Halt gewährleistet sein. Dies geht am besten, wenn der Schuh zehn oder mehr Ösen hat.

Zusätzlich lohnt beim Kauf noch ein Blick auf die Fütterung des Schuhs. Gegebenenfalls ist auch ein Innenschuh vorhanden, der zusätzlich die Isolierung verbessert und auch bei kalten Temperaturen für warme Füße sorgt. Keinesfalls sollten im Inneren des Schuhs Wellen oder zu dick auftragende Nähte zu sehen sein, denn hier würden sonst Druckstellen und damit Blasen entstehen. Wenn Sie die Schuhe online kaufen möchten, sollten Sie diesbezüglich auf Bewertungen anderer Käufer hören, denn auf den ersten Blick ist es nicht ersichtlich, wie die Qualität des Innenfutters oder Innenschuhs ist.

 

 

Hersteller, Preislage und Pflegehinweise

 

Es gibt neben Noname Ice-Skates auch viele bekannte Hersteller, die Schlittschuhe herstellen. Die bekanntesten sind sicherlich Bauer Schlittschuhe und Graf Schlittschuhe, aber es gibt auch viele Inlineskates-Hersteller, die zusätzlich zum Inliner-Sortiment auch Schlittschuhe anbieten. Hierzu gehören beispielsweise Roces oder K2. Fila, Hudora, CCM und Powerslide sowie UBlade gehören ebenfalls zu den bekannteren Markenherstellern.

Unabhängig vom Material und Hersteller sollten Sie stets darauf achten, dass Sie die Schuhe nach jeder Nutzung gut von außen abtrocknen und von innen trocknen lassen. Dies verhindert Rost und Schimmelbildung. Außerdem sollten die Kufen mit einem Kufenschoner geschützt werden. Je nach Material ist auch die Verwendung von Imprägnierungsspray oder Schuhcreme empfehlenswert. Über den Sommer, wenn Sie die Schuhe nicht nutzen, sollten zudem die Kufen gut gefettet werden und Einlegesohlen sowie Innenschuhe herausgenommen werden.

Die Preisspanne bei Schlittschuhen ist sehr groß. So gibt es professionelle Markenschuhe für mehrere hundert Euro ebenso wie empfehlenswerte (aber auch weniger empfehlenswerte) Einsteigermodelle und Kinderschlittschuhe für deutlich unter 50 Euro. In der Regel bewegen sich gute Modelle für Einsteiger und Fortgeschrittene in einem Bereich zwischen 50 und 150 Euro.

 

 

Schlittschuhe Testsieger – Top 5

 

 

Egal ob Sie Eishockey Schlittschuhe, Kinder Schlittschuhe oder Schlittschuhe für Damen oder Herren kaufen möchten, das Angebot verschiedener Modelle ist sehr groß. Größter Vorteil der so genannten T Blade Schlittschuhe ist es, dass dank wechselbarer Kufen ein Nachschleifen völlig überflüssig geworden ist. Modern gestaltete Eiskunstlauf Schlittschuhe hingegen sehen weniger sportlich, sonder schick und elegant aus, schließlich müssen sie zum Outfit des Tänzers passen. Um Ihnen einen Überblick über verschiedene empfehlenswerte Modelle geben zu können, haben wir im Test die beliebtesten Modelle unter die Lupe genommen und bewertet. Die Testsieger können Sie der Top-5-Liste der besten Schlittschuhe des Jahres 2019 entnehmen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Baur NS

 

Als bester Schlittschuh für Eishockeyspieler konnte sich der NS von Bauer durchsetzen. Als Material für die Außenschale kommt ein sehr hochwertiges und widerstandsfähiges Nylon zum Einsatz, zusätzlich ist er mit injiziertem Webart-Seitenstücken konstruiert. Entsprechend bietet der Schuh einen hervorragenden Halt und eine stabile Bauweise, was für das Eishockeyspiel ideal ist. Mikrofaser wurde als Futtermaterial eingesetzt, um für eine gute Lage des Fußes und einen hohen Tragekomfort zu sorgen. Knöchel und Fersen werden durch ein patentiertes Fersen- und Knöchelpolster unterstützt und die 850g Filzzunge erhöht Komfort und Sicherheit zusätzlich. Hierdurch wird das sehr verletzungsanfällige obere Sprunggelenk optimal unterstützt und geschützt.

Das Fußbett besteht aus geformtem EVA (wärmeresistenter Kunststoff) und verspricht dadurch einen sehr stabilen Halt. Der Kufenhalter ist aus TUUK-Edelstahl gefertigt und überzeugte im Test durch eine sehr hochwertige Verarbeitung bei geringem Gewicht. Der Schuh ist insgesamt sehr langlebig, ist in den Größen von 38,5 bis 48 erhältlich, sodass er durchaus auch von Frauen getragen werden kann.

Preislich liegt das Modell im gehobenen Bereich und ist daher für Amateure und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Einzig die Tatsache, dass die im Lieferumfang enthaltenen Schnürsenkel nicht gewachst sind und dass kein Kufenschutz mitgeleifert wird, stieß bei einigen Testern auf Unmut. Dies stellt aber natürlich kein gravierendes Problem dar, sodass der Schuh insgesamt absolut empfehlenswert ist und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Der Testsieger unter den besten Schlittschuhen des Jahres 2019 konnte im Test unterm Strich auf ganzer Linie überzeugen. Wenn Sie noch unschlüssig sind, ob sich die Anschaffung für Sie lohnt, hilft Ihnen ein Blick auf die Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile sicher weiter.

Vorteile
Material:

Sowohl die harte Außenschale sowie das Futtermaterial konnten überzeugen, denn der Halt ist gut und das Innenfutter sorgt für einen hohen Tragekomfort. Das Fußbett aus EVA sorgt ebenfalls für einen sehr stabilen Halt.

Fersenschutz:

Sowohl Knöchel als auch Fersen werden sehr gut geschützt, was insbesondere für Eishockeyspieler sehr wichtig ist.

Kufenhalter:

Der Kufenhalter ist aus Edelstahl gefertigt und dadurch sehr robust und haltbar.

Nachteile
Preis:

Im Vergleich zu einfachen Einstiegsmodellen sind die Schlittschuhe etwas preisintensiver.

Schnürsenkel:

Die Schnürsenkel sind nicht gewachst, was einige Tester störte.

Kein Kufenschutz:

Ein passender Kufenschutz wird leider nicht mitgeliefert.

Zu Amazon

 

 

 

 

Hudora Damen

 

Wenn Sie Schlittschuhe für Damen kaufen möchten, sollten Sie sich das Paar von Hudora anschauen. Der Moderne Damenschuh bietet ein wasserabweisendes Obermaterial und glänzt mit neuem floralen Design. Das Futter ist aus weicher synthetischer Wolle gefertigt, so dass Sie sich jederzeit in dem Modell wohl fühlen werden.

Ebenso werden Sie im Winter hierdurch keine kalten Füße bekommen, da diese synthetische Wolle sehr gute wärmende Eigenschaften besitzt. Die Sohle ist aus kältebeständigem PVC gefertigt, damit auch von unten her keine Kälte an Ihren Fuß vordringen kann.

Die Kufe besteht aus gehärtetem Stahl, sodass Sie das Modell auch für komplizierte Bewegungen im Eiskunstlauf verwenden können. Er ist in den Größen 34 bis 43 verfügbar, was für die meisten Frauen passend ist.

Wem die Farbe weiß zu schlicht ist, der kann das Modell Beachten Sie vor dem Kauf, dass der Schuh sehr schmal geschnitten ist und daher in passender Größe nur für Frauen mit zierlichen Füßen wirklich gut passt. Alle anderen sollten in jedem Fall eine Größe größer bestellen, insbesondere wenn Sie gerne dickere Socken im Schlittschuh tragen.

Als guter Schlittschuh für Damen konnte das Modell von Hudora im Test auf ganzer Linie überzeugen. Ob sich die Anschaffung auch für Sie lohnt, können Sie anhand der Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile schnell abwägen.

Vorteile
Material:

Das Obermaterial sieht nicht nur schick aus sondern ist auch wasserabweisend und haltbar. Das Futter aus Synthetikwolle sorgt für einen hohen Tragekomfort und wärmt den Fuß. Die PVC-Sohle sorgt für einen guten Halt und zusätzliche Isolation.

Kufen:

Die Eiskunstlaufschienen bestehen aus gehärtetem Stahl und sind dadurch sehr robust.

Design:

Der Schuh sieht optisch sehr hochwertig aus.

Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durch die solide Verarbeitung bei gleichzeitig günstigem Preis sehr gut.

Nachteile
Schnitt:

Der Schuh ist sehr schmal geschnitten und passt dadurch nur Frauen mit schmalen Füßen optimal.

Zu Amazon

 

 

 

 

Ultrasport Kinder

 

Unten den besten Kinder Schlittschuhen setzte sich das Modell von Ultrasport durch. Der größenverstellbare Schuh kann Ihr Kind über mehrere Schuhgrößen begleiten, so dass Sie ihn immer wieder schnell und einfach an den schnell wachsenden Fuß anpassen können. Das Produkt ist TÜV / GS geprüft, kältebeständig bis -20°C und bietet Ihrem Kind einen guten Schutz sowie eine hohe Stabilität, um Verletzungen effektiv vorzubeugen.

Das Schnellschnürsystem mit Powerstrap und die Push Lock Schnalle tragen ebenfalls zu einem sicheren Halt bei und erhöhen somit zusätzlich die Stabilität des Sprunggelenks. Die gehärtete Kufe aus rostfreiem Stahl lässt sich mehrfach nachschleifen. Da der Kufenträger zwar stabil, aber aus PP-Material gefertigt ist, wird das maximale Benutzergewicht mit 60 Kilogramm angegeben. Sollte Ihr Kind im höheren Alter dieses Gewicht übersteigen, sollten Sie auf einen Schuh für Erwachsene umsteigen.

Der Schuh von Ultrasport kann in drei verschiedenen Ausführungen bestellt werden und im Lieferumfang ist eine nützliche Tragetasche enthalten, damit man sich während des Transportes nicht verletzen kann und die Schuhe immer optimal aufbewahrt werden können.

Der zusätzliche Kufenschutz wurde mehrfach bemängelt, denn er ist nicht ausreichend zu befestigen, da er lediglich aus zwei Kunststoffschienen besteht.

Unterm Strich ist das Modell von Ultrasport ein solider und guter, aber dennoch günstiger Schlittschuh, der insbesondere für Kinder im Wachstumsschub empfehlenswert ist.

Ob sich die Anschaffung des Modells auch für Sie lohnt, können Sie der nachfolgenden Gegenüberstellung der Vorteile und Nachteile, die die Erfahrung mit den Schlittschuhen hervorgebracht haben, nochmals entnehmen.

Vorteile
Größenverstellbar:

Sie können die Schuhgröße verändern, sodass Kinder die Schuhe länger tragen können.

Isolierung:

Die Isolierung ist sehr gut, der TÜV bescheinigt eine Kältebeständigkeit bis -20°C.

Schnürsystem:

Das Schnellschnürsystem mit Powerstrap und Push Lock ist sehr gut und sorgt für sicheren Halt.

Kufe:

Die Kufen sind gehärtet und bestehen aus rostfreiem Stahl.

Varianten:

Der Schuh ist in verschiedenen Varianten erhältlich, sodass für jeden das richtige dabei ist.

Nachteile
Kufenträger:

Der Kufenträger besteht aus PP-Material und sollte daher nicht mit mehr als 60 Kilogramm belastet werden.

Kufenschutz:

Der Kufenschutz lässt sich nicht gut befestigen, sodass er in der Tasche gerne einfach abfällt.

Zu Amazon

 

 

 

 

Graf 103

 

Unter den T-Blades, also den Schlittschuhen mit auswechselbarer Kufe, konnte das Modell 103 von Graf auf ganzer Linie überzeugen. Das Modell punktete durch eine hervorragende Verarbeitung in Verbindung mit einem sehr hohen Tragekomfort. Der Innenschuh in Kombination mit einem guten Schnürsystem lässt insgesamt keine Wünsche offen und bietet einen sehr guten Halt.

Das Futter ist aus hochwertigem Leder und das Obermaterial aus wasserbeständigem Nylon gefertigt. Die Kufen können im Handumdrehen gewechselt werden, so dass kein nachschleifen mehr nötig ist und die verwendeten Kufen immer optimal an Eistemperatur und Laufstil angepasst werden können.

Das Modell kann in den Größen 38 bis 47 bestellt werden, so dass Damen und Herren den Schlittschuh gleichermaßen verwenden können. Insgesamt bietetdas Modell von Graf ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, so dass Menschen die gerne und viel auf verschiedenen Seen oder Eissporthallen Schlittschuh laufen, mit dem Kauf dieses Modell gut beraten sind.

Die Schlittschuhe von Graf bietet einige Besonderheiten und ist unterm Strich sehr empfehlenswert, auch wenn er die eine oder andere Schwäche offenbarte. Ob sich der Kauf für Sie lohnt, können Sie anhand der Gegenüberstellung der Stärken und Schwächen schnell abwägen.

Vorteile
Wechselbare Kufe:

Die Kufen lassen sich sehr leicht wechseln. Dadurch entfällt ein Nachschleifen.

Unisex:

Wie im Testbericht bereits erwähnt, kann das Modell von Herren und Damen gleichermaßen getragen werden.

Materialien:

Das Futter besteht aus Leder und das Obermaterial aus Nylon. Die Verarbeitung ist durchweg gut.

Tragekomfort:

Der Tragekomfort der Schuhe ist sehr gut, denn dank Innenschuh und gutem Schnürsystem bietet er einen sehr guten Halt.

Nachteile
Preis:

Preislich liegt der Schuh auf einem recht hohen Niveau, sodass er sicherlich nicht für jeden Hobby-Schlittschuhfahrer in Frage kommt.

Kaufen bei Amazon.de (€129)

 

 

 

 

Spokey Femini

 

Als Testsieger unter den Damen Eiskunstlaufschuhen konnte sich das Modell Femini von Spokey durchsetzen. Es ist sowohl für Erwachsene als auch Kinder geeignet, allerdings sollte das Kind mindestens eine Schuhgröße von etwa 33,5 haben, denn der Schuh ist in den Größen 35 bis 42 erhältlich.

Das Design gefiel dem Großteil der Tester sehr gut, sodass der Schuh auch optisch einiges hermacht. Die Kufen bestehen aus einem vorgeschliffenen, hochlegierten und rostfreiem Nickelstahl und sorgen für einen durchweg guten Halt auf dem Eis. Das Außenmaterial ist aus weißem Kunstleder gefertigt und ist sehr widerstandsfähig und robust.

Wie viele vergleichbare Modelle am Markt ist auch dieser Schuh mit einem weichen Fell gepolstert, so dass Ihr Fuß immer komfortabel und warm eingebettet ist.

Da dieser Schuh ebenfalls recht günstig ist, bietet er insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, so dass hier eine klare Kaufempfehlung ausgesprochen werden kann.

Ob sich die Anschaffung auch für Sie lohnt, können Sie anhand der nachfolgenden Gegenüberstellung der Stärken und Schwächen nochmals in Ruhe abwägen.

Vorteile
Kinder und Erwachsene:

Durch die breite Größenauswahl ist der Schuh sowohl für Mädchen als auch Frauen sehr empfehlenswert.

Design:

Der Schuh ist sehr schick designt und kam bei den Testern durchweg gut an.

Kufen:

Die Kufen bestehen aus rostfreiem Nickelstahl und sind robust verarbeitet.

Tragekomfort:

Der Tragekomfort ist durchweg gut und der Schuh bietet einen guten Halt.

Nachteile
Material:

Beim Außenmaterial handelt es sich um Kunstleder. Dies ist zwar wasserabweisend und gut verarbeitet, ist aber anfälliger gegen Beschädigungen und Kratzer.

Zu Amazon

 

 

 

 


Nicht verfügbare Produkte

 

 

Bauer Supreme 140 Senior

 

Als bester Schlittschuh für Eishockeyspieler hat sich der Supreme 140 Senior von Bauer durchgesetzt.

Als Material für die Außenschale kommt ein sehr hochwertiges und widerstandsfähiges Nylon zum Einsatz. Microfaser wurde als Futtermaterial eingesetzt, um für eine gute Lage des Fußes und einen hohen Tragekomfort zu sorgen. Knöchel und Fersen werden durch ein patentiertes Fersen- und Knöchelpolster unterstützt. Hierdurch wird das sehr verletzungsanfällige obere Sprunggelenk optimal unterstützt und geschützt.

Das Fußbett besteht aus geformtem EVA (wärmeresistenter Kunststoff) und verspricht dadurch einen sehr stabilen Halt. Der Kufenhalter ist aus TUUK-Edelstahl gefertigt und überzeugte im Test durch eine sehr hochwertige Verarbeitung und damit lange Haltbarkeit. Das Modell ist in den Größen von 42 bis 48 verfügbar und ist somit eher für Männer ausgelegt.

Preislich liegt das Modell im oberen Bereich und ist daher für Amateure und Profis gleichermaßen geeignet. Einzig die Tatsache, dass die im Lieferumfang enthaltenen Schnürsenkel nicht gewachst sind, stieß bei einigen Testern auf Unmut. Dies stellt aber natürlich kein gravierendes Problem dar, sodass der Schuh insgesamt absolut empfehlenswert ist.

 

Der Testsieger unter den besten Schlittschuhen des Jahres 2019 konnte im Test unterm Strich auf ganzer Linie überzeugen. Wenn Sie noch unschlüssig sind, ob sich die Anschaffung für Sie lohnt, hilft Ihnen ein Blick auf die Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile vielleicht weiter.

Vorteile
Material:

Sowohl die harte Außenschale sowie das Futtermaterial konnten überzeugen, denn der Halt ist gut und das Innenfutter sorgt für einen hohen Tragekomfort. Das Fußbett aus EVA sorgt ebenfalls für einen sehr stabilen Halt.

Fersenschutz:

Sowohl Knöchel als auch Fersen werden sehr gut geschützt, was insbesondere für Eishockeyspieler sehr wichtig ist.

Kufenhalter:

Der Kufenhalter ist aus Edelstahl gefertigt und dadurch sehr robust und haltbar.

Nachteile
Preis:

Im Vergleich zu einfachen Einstiegsmodellen sind die Schlittschuhe etwas preisintensiver.

Schnürsenkel:

Die Schnürsenkel sind nicht gewachst, was einige Tester störte.

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4.75 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status