5 beste E Zigaretten im Test 2022

Letztes Update: 03.10.22

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

E Zigarette – Vergleich & Kaufberater

 

Insbesondere Einsteiger haben es schwer, im unübersichtlichen E Zigaretten-Dschungel die beste E Zigarette unter allen Modellen zu finden. Wenn Sie ungern viel Zeit mit der Recherche nach der idealen Bauweise und dem optimalen Einsteigermodell verbringen möchten, können wir Ihnen helfen. So können wir Ihnen als Tabakerhitzer das Modell 3 Duo von IQOS sehr empfehlen, denn die Handhabung ist komfortabel, das Design ist schlank und schick und Sie brauchen hier keine Liquids. Alternativ können wir Ihnen auch das Akkuträger-Kit Priv N19 von Smok sehr empfehlen, denn die E-Zigarette ist in verschiedenen Designs erhältlich, gut ausgestattet, leistungsstark und die Akkuleistung ist ordentlich.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

E Zigaretten Kaufberater

 

Elektronische Zigaretten haben in den letzten Jahren zunehmend an Beliebtheit gewonnen. Unabhängig davon, ob Sie sie als Hilfe nutzen möchten, um mit dem Rauchen aufzuhören, oder einfach nur die vielen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen genießen wollen. Die Empfehlung lautet so oder so, sich vorab genauer mit dem Angebot an E Zigaretten sowie den Ausstattungsmerkmalen und den verfügbaren Liquids auseinanderzusetzen, bevor Sie einen Preisvergleich durchführen oder einfach eine günstige E Zigarette kaufen. Eine Hilfe bei der Kaufentscheidung erhalten Sie zudem über die Top-5-Liste der besten E Zigaretten im Jahr 2022, in der empfehlenswerte Modelle unterschiedlicher Typen zusammengefasst sind.

Arten von E Zigaretten

Am einfachsten lassen sich E Zigaretten nach der Bauart klassifizieren. Die gängigsten Modelle können in drei Gruppen eingeteilt werden, die im Folgenden kurz erläutert werden, damit Sie die beste E Zigarette für Ihren Bedarf finden können.

Kompakte E Zigaretten:

Die kleinste Variante sind die kompakten Modelle, die wie normale Zigaretten aussehen. Die ersten E Zigaretten am Markt waren solche kompakten Modelle. Sie sehen nicht nur aus wie Zigaretten, sondern fühlen sich auch so an und lassen sich auch mit einem ähnlichen Gefühl rauchen. Sie erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit, allerdings handelt es sich in der Regel um ein Einwegprodukt. Die einfachen Modelle lassen sich nicht nachfüllen oder wiederverwenden, sondern werden nach einigen hundert Zügen weggeworfen.

eGo Zigaretten:

Die nächste Generation waren die wie Stifte aussehenden Modelle, die heute am beliebtesten sind. Sie sind kompakt und klein, lassen sich wieder auffüllen und sind in unzähligen Varianten erhältlich. Insgesamt ist diese Variante sehr kosteneffizient, denn im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten kommen Sie bis zu 80% günstiger weg. Teilweise kann auch die Spannung variabel eingestellt werden, sodass Sie die Dampfentwicklung und Menge frei an Ihren Geschmack anpassen können. Mittlerweile sind Akkus mit einer Kapazität von bis zu 1.100 mAh in den kleinen – aber recht schweren – Kompakt-Modellen, sodass sie nur selten aufgeladen werden müssen. Sie bilden das Bindeglied zwischen den einfachen Einwegmodellen und den High-End Verdampfern mit großen Akkus.

Akkuträger E Zigaretten:

Bei dieser neuesten Generation von elektrischen Zigaretten handelt es sich um ein Produkt, was innerhalb kürzester Zeit in tausenden Größen, Formen und Varianten den Markt erobert hat. Insbesondere bei ausgesprochenen Fans des elektronischen Rauchens sind diese Modelle sehr beliebt, da sie über eine sehr starke Batterie verfügen und es zudem erlauben, verschiedene Feineinstellungen vorzunehmen oder einzelne Teile wie Tank, Akku etc. nach eigenen Vorstellungen anzupassen oder zu tauschen. Mit diesen hochwertigen Modellen können Sie Dampf, Stärke und Menge genau auf Ihren Bedarf abstimmen.

 

Akku und Bedienung

Der Akku ist eines der wichtigsten Bestandteile der E-Zigarette. Je größer die Batterie ist, desto länger kann das Modell betrieben werden. Die Stärke des Akkus selbst wird in mAh angegeben (Milliamperestunden).Je mehr mAh der Akku hat, desto mehr Energie kann er speichern und entsprechend länger hält die Zigarette auch durch. Gängige Varianten in der eGo- Bauweise verfügen über Akkus mit einer Leistung zwischen 600 und 1.200 mAh. Die kompakten zigarettenähnlichen Modelle halten entsprechend kürzer, da auch der Akku deutlich kleiner ist.

Bei der Bedienung haben Sie die Wahl zwischen manuellen und automatischen Modellen. Der Unterschied besteht darin, dass automatische Modelle sich automatisch anschalten, wenn Sie am Mundstück ziehen, während manuelle Varianten über einen Knopf verfügen, den Sie erst drücken müssen, um den Verdampfer manuell einzuschalten. Dies klingt zunächst wie ein Nachteil, der große Vorteil besteht jedoch darin, dass der Akku deutlich länger hält.

Die Spannung eines Modells beschreibt, wieviel Energie durch den Akku freigesetzt werden kann. Dies ist maßgeblich dafür verantwortlich, wie hoch der Atomizer erhitzt werden kann. Kleine Modelle arbeiten in der Regel mit einer Spannung zwischen 3 und 4 Volt, während die größeren Geräte mit Spannungen um etwa 5 Volt arbeiten.

Liquids

Beim Verbrennen von Tabak entstehen giftige Verbrennungsgase. E-Zigaretten arbeiten anders, da eine Flüssigkeit verdampft wird, es wird also keine Verbrennung durchgeführt. Als Substanz kommen die sogenannten Liquids zum Einsatz, die es in allen nur erdenklichen Varianten und Geschmacksrichtungen gibt. Auch können Sie zwischen nikotinfreien und nikotinhaltigen Liquids wählen, wobei erstere nicht online verkauft werden dürfen. Bei den nikotinhaltigen Varianten haben Sie in der Regel die Wahl zwischen 6mg/ml und 24mg/ml. Wenn Sie Raucher sind und sich Liquids mit Nikotin kaufen möchten, lautet die Empfehlung, mit 12 Milligramm pro Milliliter zu beginnen, denn die starken Varianten können – insbesondere bei Gelegenheitsrauchern – zu Kopfschmerzen führen.

Hinsichtlich der Zusammenstellung wird zwischen VG Liquids und PG Liquids unterschieden. Bei ersteren handelt es sich um pflanzliches Glycerin, was recht dickflüssig ist und für voluminöse Dampfwolken sowie einen süßlichen Geschmack sorgt. PG ist Propylenglykol, was sehr dünnflüssig ist und für ein natürliches „Rauchgefühl“ sorgt. Der Bestandteil ist unumgänglich, wenn das Gefühl beim Rauchen der E-Zigarette dem Gefühl beim Rauchen einer herkömmlichen Zigarette sehr nahe kommen soll.

Eine klare Empfehlung für das eine oder andere Liquid kann nicht ausgesprochen werden, hier müssen Sie selbst ausprobieren. Hilfreich kann es daher sein, wenn Sie sich zu Beginn ein Starterset mit verschiedenen Liquids mitbestellen, damit Sie etwas herumexperimentieren können.

 

5 beste E Zigaretten (Test) 2022

 

E-Zigaretten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Wichtig ist den meisten Nutzern dabei, dass die E Zigarette mit viel Dampf aufwarten kann, also einen guten Verdampfer hat. Die beste E Zigarette auf dem Markt gibt es zwar in dem Sinne nicht, denn viele gute Modelle haben ihre Vor- und Nachteile. Dennoch finden Sie in der Top-5 der besten E Zigaretten im Jahr 2022 eine Auswahl an sehr empfehlenswerten Modellen, sodass sicherlich auch für Sie das passende Modell dabei ist. Ob die E Zigarette ohne Nikotin oder mit Nikotin geraucht wird, hängt dabei einzig von den Aromen ab. Wenn Sie noch keine Erfahrungen haben, lohnt es sich, ein E Zigaretten Starterset zu kaufen.

 

 

1. IQOS 3 DUO Tabakerhitzer

 

Als beste E-Zigarette konnte sich das Modell von IQOS durchsetzen. Es handelt sich dabei nicht um eine klassische E-Zigarette, die mit Liquids funktioniert, sondern um ein Modell, in das kompatible Tabak-Sticks (Heets Tabak-Sticks) eingelegt werden können. Die Besonderheit ist hier, dass der Tabak nicht verbrannt, sondern nur erhitzt wird. Dadurch entsteht kein Rauch und der Schadstoffausstoß kann im Vergleich zur Zigarette um bis zu 95% reduziert werden.

Im Inneren können zwei Sticks hintereinander eingelegt werden, das Gerät ist solide verarbeitet und die Handhabung ist insgesamt unkompliziert. Geladen wird der Tabakerhitzer per USB-Kabel, was sehr schnell über die Bühne geht. Er hält bis zu 20 Sticks lang durch.

Auch das Design des Geräts überzeugt, denn Sie können zwischen verschiedenen Farbvarianten wählen. Preislich liegt es jedoch auf einem recht hohen Niveau und im Gegensatz zu klassischen E-Zigaretten können Sie keine Liquids einfüllen, sondern sind auf die Sticks angewiesen, die zudem nicht jedermanns Geschmack treffen, da es keine alternativen Geschmacksrichtungen der Hersteller oder nikotinfreie Lösungen gibt.

Dennoch handelt es sich unterm Strich um eine sehr gute E-Zigarette, die wir durchweg empfehlen können. Welche wesentlichen Vor- und Nachteile das Produkt vereint, haben wir im Folgenden nochmals für Sie zusammengefasst.

Vorteile:
Handhabung:

Durch die Tabak-Sticks brauchen Sie keine Liquids und müssen nichts nachfüllen.

Verarbeitung:

Das Gerät ist hochwertig verarbeitet und entsprechend langlebig.

Design:

Es ist sehr kompakt und schick designt.

Akku:

Der Akku lädt schnell auf und hält bis zu 20 Sticks lang durch.

Nachteile:
Keine alternativen Geschmacksrichtungen:

Sie können ausschließlich Tabak-Sticks verwenden. Nikotinfreie Lösungen oder andere Geschmäcker sind nicht möglich.

Preis:

Preislich liegt das Gerät bereits auf einem höheren Niveau.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. Smok Priv N19 Kit 1200 mAh

 

Die Smok E-Zigarette ist ein Akkuträger mit einer ordentlichen Kapazität von 1.200 mAh bei 30 Watt. Er wird einfach per USB aufgeladen, was bei einem Ladestrom von 1 Ampere allerdings etwas dauert. Der Tank fasst 2 ml und lässt sich einfach abnehmen. Insgesamt misst das Modell 12,2 x 27,5 x 20,2 mm und wiegt 132 Gramm, was angesichts der ordentlichen Akkuleistung recht leicht ist. 

Die Verarbeitung ist hochwertig, Sie können die Leistung zwischen 5 und 30 Watt einstellen und der Widerstandsbereich liegt bei 0,5 bis 3,0 Ohm. Im Lieferumfang ist ein Nord Mesh DL Coil mit 0,6 Ohm enthalten, der bereits vorinstalliert ist. Außerdem liegt ein MTL Coil mit 0,8 Ohm bei. Ein Ladekabel, Ersatzteile sowie eine deutsche Anleitung sind ebenfalls enthalten, so dass der Lieferumfang sehr gut ist.

Durch den insgesamt recht günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut. Auch das Handling kann dank Bottom Airflow Control, übersichtlichem Display und handlicher Bauweise auf ganzer Linie überzeugen. Leider hat sich im Langzeittest gezeigt, dass die Dichtungen nicht ganz ideal sind, so dass beim Transport auf dem Kopf Liquid auslaufen kann. 

Vorteile
Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut.

Verarbeitung:

Das Gerät ist insgesamt ordentlich verarbeitet.

Handling:

Es lässt sich komfortabel bedienen.

Ausstattung:

Mit einem breiten Regelbereich für die Leistung und den Widerstand sowie Bottom Airflow Control und Display ist das Modell gut ausgestattet.

Akku:

Der Akku hat eine Kapazität von 1.200 mAh und kann per USB aufgeladen werden.

Lieferumfang:

Der Lieferumfang ist gut, denn es liegen zwei Coils, ein Ladekabel sowie eine Anleitung und Ersatzteile bei.

Nachteile
Dichtungen:

Die Dichtung des Tanks ist nicht ideal, so dass Liquid auslaufen kann.

Ladezeit:

Da nur mit 1A geladen wird, dauert es länger, bis der Akku wieder voll ist.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. Monvap M2 E-Zigaretten Starterset

 

Auch die klassische E-Zigarette im Doppelpack von Monvap konnte uns im Test auf ganzer Linie überzeugen. Der 900 mAh starke Akku hält problemlos einen Tag lang durch und die Ladezeit ist mit zwei bis drei Stunden auf einem moderaten Niveau. Das Fassungsvermögen für die Liquids liegt bei 2 ml und ein großer Vorteil ist neben der kompakten Bauweise sicherlich auch die Tatsache, dass die Spule gewechselt werden kann, so dass Sie nicht den gesamten Tank austauschen müssen.

Im Lieferumfang sind zwei E-Zigaretten inklusive 1,6 Ohm Verdampferköpfen und Akkus enthalten. Außerdem werden fünf Liquids in verschiedenen Geschmacksrichtungen und ein Micro-USB-Ladekabel mitgeliefert, so dass Sie sofort loslegen können. Die E-Liquids sind ohne Nikoton in verschiedenen Frucht-Geschmacksrichtungen zu je 10 ml enthalten. Die Bedienung der E-Shishas ist sehr einfach und ein LED-Indikator zeigt den aktuellen Status an.

Zwar sind die E-Zigaretten nicht so gut abgesichert (Dampfen stoppt nach 10 Sekunden Zugzeit automatisch), etwas einfacher verarbeitet und die Akkukapazität wird sicherlich nicht für jeden ausreichen, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich aber sehr gut und insbesondere als Einsteigerset können wir die E-Zigaretten von Monvap uneingeschränkt empfehlen. Beachten Sie aber, dass Sie die Luftzufuhr nicht regulieren können.

Vorteile
Preis-Leistung:

Die gute E-Zigarette ist günstig im Doppelpack erhältlich, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ausfällt.

Verdampfungseigenschaften:

Die Verdampfung ist insgesamt gleichmäßig und gut.

Handhabung:

Die Modelle sind kompakt gebaut, liegen gut in der Hand und lassen sich komfortabel bedienen.

Lieferumfang:

Der Lieferumfang ist sehr gut, denn es liegen zwei komplette E-Zigaretten inklusive Akkus, Verdampfer und fünf Liquids bei.

Nachteile
Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist etwas einfacher gehalten, was sich negativ auf die Lebensdauer auswirken kann.

Akkuleistung:

Der Akku ist relativ schwach auf der Brust und nach etwa zehn Sekunden greift für kurze Zeit der Überhitzungsschutz. Zudem hat er nur eine Kapazität von 900 mAh.

Luftzufuhr:

Die Luftzufuhr ist nicht regelbar.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

4. Kubo LZ80W Starter-Kit inkl. Liquids

 

Das Komplettset von Kubo zeichnet sich durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis aus, denn neben dem guten Akkuträger mit 80 Watt und 0,5 Ohm Widerstand werden auch fünf Liquids zum Ausprobieren (ohne Nikotin) mitgeliefert. Die Leistung ist auf 30, 60 oder 80 Watt einstellbar, das Fassungsvermögen des Vaporizer-Tanks beträgt 3 ml und über das ordentliche Display lassen sich alle Einstellungen sowie die Akkuladung sehr gut ablesen – auch wenn es recht klein gehalten ist.

Es werden darüber hinaus zwei Ersatz-Verdampferköpfe sowie Mundstücke mitgeliefert und auch vier separate Dichtungen liegen – neben Ladekabel, Anleitung & Co. – bei. Damit ist der Lieferumfang hervorragend. Insgesamt ist auch die Schutzausstattung sehr gut und das Bedienkonzept kann überzeugen. Der Akku hat eine Kapazität von 2.000 mAh, was angesichts der Leistung gegebenenfalls für einen Akkuträger etwas knapp bemessen sein kann. Die Dampfentwicklung überzeugt jedoch auf ganzer Linie und auch die Verarbeitung des Gehäuses ist ordentlich.

Abstriche müssen Sie allerdings bei der Lebensdauer der Verdampfer machen. Sie verbrennen verhältnismäßig schnell. Außerdem ist das Mundstück recht groß, was sicherlich nicht jedermanns Sache ist. Das Nachfüllen ist durch Bottom-Fill zudem etwas komplizierter als bei manch anderem Akkuträger. Insgesamt überzeugt das gute E-Zigaretten-Starterset aber auf ganzer Linie und auch die mitgelieferte Aufbewahrungs- und Transportbox ist gelungen, so dass das Set seinen Platz unter den besten E-Zigaretten auf jeden Fall verdient hat.

Vorteile:
Preis-Leistung:

Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut. Dampfentwicklung: Die Dampfentwicklung ist insgesamt sehr gut.

Leistung:

Sie können die Leistung auf 30, 60 oder 80 Watt einstellen.

Bedienung:

Der Bedienkomfort ist – nicht zuletzt durch das gute Display – sehr hoch.

Lieferumfang:

Der Lieferumfang ist hervorragend, denn es liegen Liquids sowie Ersatz-Dichtungen und Ersatz-Verdampferköpfe bei.

Box:

In der mitgelieferten Box lässt sich alles komfortabel aufbewahren und transportieren.

Nachteile:
Verdampfer:

Der Verdampfer verbrennt relativ schnell, so dass Sie hier recht zügig für Nachschub sorgen müssen.

Nachfüllen:

Das Nachfüllen ist etwas umständlicher als bei manch anderem Modell.

Mundstück:

Das Mundstück ist recht groß geraten, was sicherlich nicht jedermanns Sache ist.

Akkukapazität:

Mit 2.000 mAh ist der Akku recht knapp bemessen.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

5. Monvap M50 Vape Pen Starter Set

 

Der Vape Pen von Monvap überzeugt durch einen hervorragenden Lieferumfang und eine kompakte Bauweise zum günstigen Preis. Obwohl der Pen kompakt ist und gut in der Hand liegt, bietet er eine ordentliche Leistung von 50 Watt in Verbindung mit einem 1.500 mAh starken Akku.

Der Lieferumfang ist hervorragend, denn es werden ein extra Verdampferkopf, Liquids sowie ein extra Glasrohr und zwei zusätzliche Dichtungen mitgeliefert. Damit benötigen Sie nichts weiter und können sofort loslegen. Das Aufladen des Akkus geschieht per USB, was im Test schnell und unkompliziert war. Das Gerät ist gut gegen Schäden geschützt und es lässt sich sehr einfach auseinandernehmen und auch auffüllen.

Der Ladestand wird per LED-Leuchte um den Startknopf angezeigt, ein Display gibt es jedoch nicht und Sie können zudem die Leistung nicht frei einstellen. Durch den günstigen Preis, das komfortable Handling und die insgesamt solide Bauweise ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich aber trotz der Schwächen sehr gut.

Vorteile
Bauweise:

Durch die kompakte Bauweise liegt das Modell gut in der Hand.

Bedienung:

Sie bedienen das Modell mit nur einem Knopf.

Lieferumfang:

Es werden ein Ersatz-Glaskolben, Kopf, Liquids sowie Dichtungen und USB-Kabel mitgeliefert.

Preis-Leistung:

Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Nachteile
Kein Display:

Ein Display hat das Gerät nicht.

Nur eine Stufe:

Sie können die Leistung nicht frei einstellen.

Akkukapazität:

Der Akku fasst insgesamt nur 1.500 mAh

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

» Testberichte vergangener Jahre anzeigen

Testberichte aus früheren Jahren

 

Thorvap Elektronische Zigarette IBOX 60W Starterset

 

Das Komplettset von Thorvap besteht aus einem TF Sub Ohm Verdampfer, einem IBOX TC Mod Box Akkuträger mit 60 Watt Leistung sowie einem zusätzlichen SS316 0,3 Ohm Verdampferkopf und einem USB-Ladekabel. Es ist bereits ein 2.200 mAh Akku enthalten, sodass Sie außer dem passenden Liquid kein weiteres Zubehör benötigen.

Auf dem interierten Display können Sie den genauen Akkustand sowie alle getroffenen Voreinstellungen ablesen. Sie können dabei frei zwischen einem Wattbereich von 7 bis 60 Watt oder einem Temperaturbereich zwischen 100 bis 315 °C wählen.

Der Glastank hat ein Fassungsvermögen von 2 Millilitern und ist problemlos austauschbar. Die Luftzufuhr kann ebenfalls exakt justiert werden, sodass Sie ein sehr individuell einstellbares Gerät zum insgesamt noch guten Preis-Leistungsverhältnis erhalten, das sowohl solide verarbeitet ist, als auch sehr gute Verdampfungseigenschaften, gepaart mit einem leistungsstarken Akku aufweist. Aufgrund der schönen Verpackung eignet sich das Produkt auch sehr gut als Geschenkset für Raucher.

Das individuell einstellbare Modell glänzt durch seine Verarbeitung und die Bedienung. Ob sich der relativ hohe Preis für Sie lohnt, sollten Sie anhand der Vor- und Nachteile sorgsam abwägen.

Vorteile
Bedienung:

Faktoren wie Temperatur und Leistung lassen sich bequem und gut anpassen, sodass Sie den Verdampfer genau auf Ihre persönlichen Vorlieben ausrichten können.

Display:

Das Display gibt Ihnen einen Überblick über die aktuellen Einstellungen sowie den Akkustand. Dies erleichtert die Anwendung zusätzlich.

Erweiterbar:

Dank Standardgewinde kann der 2 Milliliter fassende Glastank jederzeit ersetzt werden.

Verarbeitung:

Das Material ist robust und das Gerät selbst verspricht eine lange Haltbarkeit.

Nachteile
Sperriger als kompakte E Zigaretten:

Durch den großen Akku und die vielfältigen Einstell-Möglichkeiten ist das Gerät etwas unhandlicher als eine kompakte E Zigarette und unterscheidet sich in der Anwendung daher deutlich von einer normalen Zigarette.

Preis:

Die Individualisierbarkeit macht das Modell deutlich teurer als einfache kompakte Varianten, sodass es sicherlich nicht für jeden in Frage kommt.

 

 

E Zigarette Thorvap Elektronische Zigarette Mars

 

Das Modell von Thorvap zeichnet sich durch seine große Flexibilität und sein großen Fassungsvermögen von 4,5 Milliliter aus. Die E Zigarette arbeitet mit einer Leistung von 80 Watt und Sie haben die Möglichkeit, die Einstellungen nach Watt oder Temperatur frei zu ändern. So können Sie das Gerät auf eine Leistung von 7 bis 80 Watt oder eine Temperatur zwischen 100 und 315°C einstellen und somit die Verdampfung exakt so abstimmen, wie es für Sie am angenehmsten ist.

Leider ist das Modell im Test das teuerste gewesen, sodass es sicherlich nicht für jeden in Frage kommt. Zumal im Lieferumfang kein Akku enthalten ist, dieser muss separat erworben werden, was den Gesamtpreis nochmals erhöht. Allerdings erhalten Sie im Gegenzug auch ein insgesamt sehr hochwertiges Produkt, das eine lange Lebensdauer und hervorragende Verdampfungseigenschaften verspricht. Zudem können Sie über den praktischen Einstellring regeln, wie Sie die Luft-/Dampfmischung am liebsten mögen.

Zudem konnte das Gerät durch ein sehr gutes OLED-Display glänzen, das über die aktuell gewählten Einstellungen sowie den exakten Akku-Ladestand informiert. Dank des 510er Gewindes am Tank können Sie problemlos bei Bedarf auch andere Standardtanks montieren.

Insgesamt bietet das etwas sperrig wirkende Gerät daher alles, was eine gute E Zigarette ausmacht, allerdings müssen Sie dafür auch deutlich tiefer in die Tasche greifen. Wenn Sie auf maximale Individualität Wert legen, kommen Sie am Modell von Thorvap aber kaum vorbei.

Wer viel Leistung will, muss auch viel zahlen – dies stimmt nicht immer. Die Erfahrung mit den E Zigaretten unterschiedlicher Varianten hat aber gezeigt, dass es in dieser Warengruppe durchaus zutreffend ist, denn die teureren Modelle konnten überzeugen. Allerdings liegen sie preislich deutlich über den einfachen Varianten, sodass Sie selbst entscheiden müssen, ob eine solch teure E Zigarette für Sie in Frage kommt.

Vorteile
Fassungsvermögen:

Mit 4,5 Millilitern passt in das Modell deutlich mehr Liquid als in handelsübliche Varianten, weshalb Sie deutlich weniger häufig nachfüllen müssen.

Individuell regelbar:

Temperatur und Leistung (bis 80 Watt) können frei eingestellt und sehr einfach variiert werden. So können Sie die Dampfstärke, Luft-Dampf-Gemisch und die Dampf-Temperatur so anpassen, wie es für Sie am angenehmsten ist.

Verarbeitung:

Das Modell ist hochwertig verarbeitet und hält überdurchschnittlich lange, insbesondere wenn Sie sorgsam damit umgehen.

Bedienung:

Dank OLED Display haben Sie stets einen Überblick über die Einstellungen und alle Variablen lassen sich sehr leicht verändern.

Erweiterbar:

Dank Standardgewinde können auch andere Standardtanks montiert werden.

Nachteile
Etwas sperriger als Hand-Zigaretten:

Durch den starken Akku und den großen Tank ist das Modell nicht ganz so handlich wie die kleineren Varianten.

Preis:

Preislich liegt das Gerät weit über dem Durchschnitt, wodurch es sicherlich nicht für jeden in Frage kommt.

 

 

Kupbox E Zigarette Starter Set Ohne Nikotin

 

Wenn Sie statt einer kompakten E-Zigarette lieber einen Akkuträger mit hoher Akkuleistung kaufen möchten, könnte das Starterset von Kupbox für Sie interessant sein. Die E Shisha arbeitet mit drei Leistungsstufen (30, 60 und 80 Watt) und erzeugt einen sehr guten Dampf. Das Design ist trotz des schweren Gewichts durch den großen Akku recht ergonomisch, sodass das Gerät gut in der Hand liegt. Die Verarbeitung ist solide und der Preis ist recht günstig, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

Der Akku hat eine Kapazität von 2.000 mAh, was recht ordentlich ist. Sie können entsprechend länger dampfen als mit klassischen E-Zigaretten. Das Liquid lässt sich hier unkompliziert einfüllen, es hält alles wunderbar dicht und das Gerät ist zudem sehr gut vor Kurzschlüssen, Überladung, Überhitzung oder auch dem Verbrennen der Lippe geschützt, denn das Mundstück ist entsprechend hochwertig und sicher konzipiert. Auch gegen Niederspannung ist ein Schutzmechanismus vorhanden. Geladen wird der Akku einfach  per 5V USB-Kabel.

Einschalten lässt sich die E Shisha durch fünfmaliges Drücken auf den Startknopf, was etwas unpraktisch gelöst ist. Außerdem ist das Display nicht so gut lesbar, sodass man häufig mehrmals schauen muss, ob das Gerät wirklich an ist und welche Leistung eingestellt wurde. Das Tauschen des Verdampferkopfs ist sehr einfach gelöst und das Fassungsvermögen für Liquids ist mit 2 ml ebenfalls recht ordentlich. Ein zusätzlicher Coil liegt der Lieferung bei und auch ein USB-Kabel zum Aufladen wird bereits mitgeliefert.

Der Akkuträger von Kupbox ist leistungsstark, gut ausgestattet und überzeugte durch das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis. Insgesamt leistet sich Kupbox kaum Schwächen bei dem Produkt, allerdings kommt es auch nicht gänzlich ohne Nachteile daher, wie die Übersicht zeigt:

Vorteile
Preis:

Als Einstiegsset, um auf den Geschmack zu kommen oder einfach nur um zu testen, ob Akkuträger das Richtige für Sie sind, ist das Set zum günstigen Preis ideal.

Leistung:

Die Dampfleistung ist insgesamt dank maximal 80 W sehr ordentlich.

Verarbeitung:

Das Gerät istsolide verarbeitet und noch verhältnismäßig ergonomisch designt.

Schutzmechanismen:

Das Gerät ist sehr gut vor Kurzschlüssen, Verbrühung, Überhitzung und Überladen geschützt.

Akkukapazität:

Der Akku bietet mit 2.000 mAh eine gute Kapazität und kann per USB innerhalb von rund 3 Std. aufgeladen werden.

Nachteile
Bauweise:

Die Akkuträger-Bauweise ist sicherlich nicht jedermanns Sache, denn sie macht die E-Zigarette sehr unhandlich.

Einschalten:

Das Einschalten mit mehrmaligem Drücken der Taste ist unpraktisch

Display:

Das Display ist bei Tageslicht nur sehr schwer zu lesen.

 

Nox24 eGo

 

Als Testsieger und damit beste E Zigarette konnte sich das Modell von nox24 durchsetzen. Die Zigarette verfügt über einen 1.100 mAh starken Akku, sodass sie problemlos 1 bis 2 Tage durchhält – je nach Nutzungsverhalten. Die Ladezeit ist mit 3 Stunden ebenfalls recht schnell.

Im Lieferumfang sind eine Füllflasche enthalten sowie ein USB-Ladekabel, eine praktische Tasche und ein Halsband. Der CE4 Claromizer/Atomizer fasst 1,6 Milliliter und es sind 8 Dochte für eine gute Aromaentfaltung und Dampfentwicklung verbaut. Eine Ladestandsanzeige informiert über den Rest-Ladestand des Akkus, wobei ein Farbindikator die Ladung in drei Stufen anzeigt.

Die Bedienung der E Zigarette ist sehr einfach und die Verdampfungsergebnisse waren mit allen getesteten Liquids sehr gut. Preislich liegt das insgesamt gut verarbeitete und robuste Modell im Test ebenfalls vorne, daher können Sie an sich mit einem Kauf nicht viel falsch machen. Wenn Sie eine günstige E Zigarette suchen, lohnt sich der Kauf des Modells eGo von Nox24 daher auf jeden Fall.

Die meisten Tester empfanden zudem die Länge von etwa 13cm als sehr angenehm. Es zeigte sich zudem, dass die Dampfentwicklung sehr gleichmäßig und gut ist und erst kurz bevor der Akku leer ist merklich schwächer wird.

Unter den besten E Zigaretten 2022 konnte sich die eGo von Nox24 zurecht als Testsieger durchsetzen, denn sie vereint alles, was eine gute E Zigarette ausmacht. Dies zeigt sich auch, wenn man einen Blick auf die Nachteile des Modells im Vergleich zu anderen wirft – es gibt nämlich keine.

Vorteile
Preis-Leistung:

Die gute E Zigarette besticht durch eine sehr gute Verarbeitung in Verbindung mit einem verhältnismäßig niedrigen Preis. DIes führt zu einem insgesamt sehr guten Preis-Leistungsergebnis.

Verdampfungseigenschaften:

Die Verdampfung ist sehr gleichmäßig und bis kurz bevor der Akku leer ist, bleibt sie weitestgehend auf gleichem Niveau.

Handhabung:

Sowohl Größe als auch Gewicht sind ideal, sodass die Zigarette sehr gut in der Hand liegt, und sich gut verwenden lässt.

Lieferumfang:

Im Lieferumfang sind neben der Zigarette selbst auch eine Tasche, ein USB-Ladekabel sowie eine Füllflasche und ein Halsband enthalten.

Verarbeitung:

Im Verhältnis zum Preis ist die Verarbeitung sehr gut, denn die Materialien sind robust und die Zigarette selbst ist entsprechend lange haltbar, wenn Sie pfleglich damit umgehen.

 

 

Dipse eVod CE4

 

Das e Shisha (wie E Zigaretten auch gerne genannt werden) Set von Dipse beinhaltet zwei hochwertig verarbeitete E Zigaretten sowie ein Ladekabel inkl. Netzadapter und eine Transporttasche. Der Akku hat eine Kapazität von 1.100 mAh, wodurch er ohne Probleme ein bis zwei Tage durchhalten kann.

Die Verdampfung war mit allen getesteten Liquids unterschiedlicher Hersteller sehr gut und gleichmäßig. Erst kurz bevor der Akku komplett leer war, nahm die Leistung dann sprunghaft ab.

Der aktuelle Ladestand des Akkus wird über ein Licht angezeigt, das je nach Füllstand in weiß, blau oder rot leuchtet, sodass Sie stets erkennen können, wann die E Zigarette wieder an den Strom angeschlossen werden muss.

Der verbaute Verdampfer lief im Test nicht aus und ließ sich zudem auch ohne Auffüllnadel einfach und bequem befüllen. Im Inneren sind vier Dochte verbaut, die das Liquid gut transportieren und für eine gleichmäßige Verdampfung sorgen.

Wenn Sie auf der Suche nach der günstigst möglichen Variante sind, um in den Genuss von E Zigaretten zu kommen, sollten Sie sich das Set von DIPSE auf jeden Fall anschauen. Wägen Sie vor dem Kauf die Vor- und Nachteile aber sorgfältig ab, um entscheiden zu können, ob es für Sie Sinn macht, das Set zu kaufen.

Vorteile
Preis:

Preislich ist das eVod Set von DIPSE unschlagbar. Mit zwei E Zigaretten inklusive Zubehör erhalten Sie eine Menge Material für kleines Geld.

Akku:

Im Verhältnis zum sehr niedrigen Preis ist die Akku-Kapazität erstaunlich gut.

Handhabung und Bedienung:

Hinsichtlich Bedienung, Verdampfungsleistung und Handhabung kann sich das günstige Modell durchaus sehen lassen und steht teureren Verdampfern in kaum etwas nach, wenn man von der etwas schwächeren Dampfleistung absieht.

Nachteile
Einwegverdampfer:

Nach etwa zwei Wochen müssen die Köpfe komplett ausgetauscht werden, sodass im Vergleich zu anderen Modellen höhere Folgekosten entstehen.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist nicht so robust wie bei den teureren Modellen, was in Anbetracht des günstigen Preises aber durchaus nachvollziehbar und gerechtfertigt ist.

 

 

Nox24 eGo Set

 

Wenn Sie ein Einstiegsset oder einfach nur eine sehr günstige E Zigarette suchen, lohnt sich der Kauf des Doppelpacks von Nox24. Die Zigaretten waren im Test die mit Abstand günstigsten, überzeugten aber dennoch durch eine gute Haltbarkeit und gute Funktionalität.

Da es die Zigaretten von Nox24 auch einzeln gibt, lohnt sich der Kauf des Sets vor allem als Geschenk oder wenn mehrere Personen in der Familie E Zigaretten rauchen. Im Lieferumfang befinden sich neben den beiden CE 4 Verdampfern mit einem Fassungsvermögen von 1,6 Millilitern und Ladestandindikator zusätzlich ein Ladekabel sowie ein Halsband und eine sehr übersichtliche und gute deutsche Betriebsanleitung.

Die Bedienung selbst ist sehr einfach und hinsichtlich Funktionalität und Verarbeitung stehen die günstigen Modelle von Nox24 teureren Zigaretten in kaum etwas nach. Im Test funktionierten die Zigaretten mit allen gängigen Liquids unterschiedlicher Hersteller sehr gut. Wenn Sie nikotinhaltige Liquids verwenden möchten, können Sie diese nur im Geschäft kaufen. Online dürfen nikotinhaltige Liquids nicht verkauft werden.

Das günstige Einstiegsset von Nox24 beinhaltet zwei E Zigaretten und konnte im Test vor allem durch das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis glänzen. Insgesamt leistet sich Nox24 kaum Schwächen bei dem Produkt, allerdings kommt das eGeo Set auch nicht gänzlich ohne Nachteil daher, wie die Übersicht zeigt:

Vorteile
Preis:

Als Einstiegsset, um auf den Geschmack zu kommen oder einfach nur um zu testen, ob E Zigaretten das Richtige für Sie sind, ist das Set zum günstigen Preis ideal.

Lieferumfang:

Mit 2 Zigaretten, Ladegerät und USB-Ladekabel sowie einem Halsband ist der Lieferumfang insgesamt sehr gut.

Bedienung:

Die Bedienung und Handhabung ist komfortabel und einfach und durch das geringe Gewicht liegen die Geräte sehr gut in der Hand bzw. zwischen den Fingern.

Nachteile
Verarbeitung:

Was im Testbericht noch nicht erwähnt wurde ist die Tatsache, dass die Gewinde der Modelle im Laufe der Zeit dazu neigen, sich durchzudrehen. Dies liegt daran, dass die Verarbeitung insgesamt im Vergleich zu den teureren Modellen etwas schlechter ist.

 

» Die Testberichte aus vergangenen Jahren ausblenden

 

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, sollten Sie unbedingt auch diese lesen:

 

E Zigaretten Liquids Testsieger

Beste Bierzapfanlagen 

Kaffeemaschinen Top-liste

Dolce Gusto Kaffeemaschinen Testsieger

Beste Weinbelüfter 

 

 

Kommentar verfassen

2 KOMMENTARE

Samy

June 4, 2022 at 3:12 pm

Diese Liste ist doch absolute Konsumenten ver*****e.

Die Nummer 1. (IQOS 3), ist keine E-Zigarette, sondern ein Heat-and-Burn-System, welches deutlich schädlicher, als eine “richtige” E-Zigarette ist.
Die IQOS wird von der Tabaklobby hergestellt und verwendet immer noch richtigen Tabak, bei welchem X Tausend Schadstoffe bekannt sind.

Die Nummer 2 sowie auch 3, sind absolut veraltet und wurden von der neuen Technik schon lange überholt.

Nummer 4 & 5, sind definitiv nicht die korrekten E-Zigaretten, für jemanden welcher eine Zigarettenalternative sucht. Diese Geräte generieren Unmengen an Dampf und ähneln eher einer Wasserpfeife.

Für alle, welche gerne auf die E-Zigarette wechseln möchten, BITTE lasst euch korrekt, in einem seriösen E-Zigaretten-Shop (Dampfshop / Vape Shop) beraten. Dort hat man ausgebildetes Personal, welche ihnen garantiert bessere Vorschläge macht, als diese Werbe-Liste.

Ich persönlich konnte z.B. nur mit den Happy-Puff Disposable E-Zigaretten aufhören zu rauchen.

Antworten
Carsten

July 6, 2022 at 8:07 am

Hallo Samy,

danke für Ihr Feedback. Ich gebe Ihnen zum Teil Recht, nicht jedes Produkt sollte als “E-Zigarette” bezeichnet werden. Im Volksmund umfasst dies jedoch
eine Vielzahl von verschiedenen Produkten von Verdampfern über die von Ihnen genannten Produkte bis hin zu anderen Alternativen; das zeigen Analysen
zum Kaufverhalten und zum Suchverhalten von Verbrauchern.
Da wir Artikel von Verbrauchern für Verbraucher schreiben, versuchen wir uns, an deren Bedürfnissen zu orientieren. Zudem können wir natürlich nicht
alle Produkte am Markt vergleichen, sondern immer nur eine Auswahl.

Darüber hinaus ist nicht immer das Ziel, mit dem Rauchen aufzuhören oder eine dauerhafte Alternative zu finden. Die Beweggründe für den Kauf von E-
Zigaretten sind vielfältig. Auch daran müssen wir uns orientieren.

Viele Grüße und Toi Toi Toi, dass Sie dauerhaft vom Rauchen weg bleiben.

Antworten
DMCA.com Protection Status