Beste Kaffeemaschinen

Letztes Update: 22.02.19

 

Kaffeemaschine – Test 2019

 

 

Wenn Sie auf der Suche nach der besten Kaffeemaschine sind, müssen Sie einige Dinge beachten, denn die Auswahl ist riesig. So sollten Sie sich zunächst darüber Gedanken machen, welche Art von Kaffeemaschine Sie überhaupt suchen, bevor Sie sich mit weiteren Kriterien wie Verarbeitung, Funktionsumfang oder der Preislage befassen. Wenn Sie alle Faktoren berücksichtigen möchten, wird die Entscheidungsfindung sehr langwierig sein. Sollte Ihnen die Zeit dafür jedoch fehlen und Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Entscheidung treffen wollen, sind Sie hier richtig. Wir haben den Rechercheaufwand bereits für Sie erledigt, Sie müssen nur noch eine Entscheidung treffen. So können wir Ihnen als Kaffee-Vollautomat den ESAM 3000.B von DeLonghi uneingeschränkt empfehlen, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durch den guten Funktionsumfang, die guten Resultate und den fairen Preis unterm Strich hervorragend. Alternativ ist auch der Filterkaffeeautomat Nr. HD7765/00 von Philips sehr empfehlenswert, denn er verfügt über ein eigenes Mahlwerk, bereitet Filterkaffee vollautomatisch zu und überzeugt zudem durch eine hochwertige Verarbeitung bei gleichzeitig einfacher Bedienung.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaffeemaschine Kaufberater

 

Eines sei vorweg erwähnt: Eine Empfehlung für die beste Kaffeemaschine für jeden Bedarf gibt es nicht. Vielmehr ist es von Ihren Gewohnheiten und Vorlieben abhängig, für welches Modell Sie sich schlussendlich entscheiden sollten. Bevor Sie einen Preisvergleich vornehmen, sollten Sie sich daher mit den verschiedenen Arten von Kaffeemaschinen sowie den jeweiligen Kaufkriterien auseinandersetzen, damit Sie das für Ihren Bedarf geeignete Gerät zuverlässig finden können. Schlussendlich hängt die Kaufempfehlung auch stark von Ihrem zur Verfügung stehenden Budget für eine Kaffeemaschine oder einen Kaffee-Vollautomaten ab. Daher erhalten Sie in der Top-5-Liste einen Überblick über die besten Kaffeemaschinen im Jahr 2019 aus verschiedenen Kategorien und Preisklassen.

Arten von Kaffeemaschinen

 

Bei Kaffeemaschinen wird im Wesentlichen zwischen fünf verschiedenen Hauptvarianten unterschieden, die sich nach Bauart und Zubereitungsart unterscheiden. Im Folgenden erhalten Sie eine kurze Übersicht über die verschiedenen verfügbaren Varianten:

 

Klassische Filterkaffee-Maschine

Hiermit ist die klassische Kaffeemaschine gemeint, wie sie in den meisten Haushalten vorhanden ist. Das fertig gemahlene Kaffeepulver wird in einen Kaffeefilter gegeben und das Wasser wird über einen Durchlauferhitzer aus dem Tank gezogen und langsam auf den Filter getröpfelt, sodass das Aroma aus dem Pulver gelöst wird.

Je nach Bedarf gibt es Modelle mit unterschiedlich großen Kannen und Wassertanks. Auch sehr kleine Modelle, die nur eine einzige Tasse Kaffee aufbrühen gibt es, was besonders für Singlehaushalte praktisch ist.

 

Filterkaffee-Maschine mit Mahlwerk

Wenn Sie das Aroma von frisch gemahlenen Bohnen zu schätzen wissen, sie aber nicht selbst mahlen möchten, gibt es die Möglichkeit, eine Kaffeemaschine mit integriertem Mahlwerk zu kaufen. Diese Modelle verfügen über einen Bohnenbehälter, in dem die Bohnen gelagert werden und auf Knopfdruck wird die eingestellte Menge gemahlen und das Pulver gelangt in den Filter. Die restliche Zubereitung ist genauso wie bei einer herkömmlichen Kaffeemaschine. Durch die frisch gemahlenen Bohnen ist das Aroma jedoch intensiver, als wenn Sie fertig gemahlenes Pulver kaufen beziehungsweise der Aufwand ist geringer, als vor der Herstellung die Bohnen selbst zu mahlen. Allerdings ist ein Gerät mit integriertem Mahlwerk im Vergleich zum klassischen Modell auch deutlich teurer.

 

Kaffee-Vollautomat

Beim Kaffee-Vollautomaten müssen Sie nichts mehr selbst erledigen, außer ihn zu reinigen sowie Bohnen und Wasser nachzufüllen. Im Gegensatz zum Filterkaffee kommt ein Vollautomat ohne Kaffeefilter aus, da über eine Brüheinheit der Kaffee unter hohem Druck von Wasser durchzogen wird. Dies entspricht am ehesten der traditionellen Herstellung von Espresso. Daher ist der Kaffee aus einem Vollautomaten auch geschmacklich intensiver, kräftiger und unterscheidet sich deutlich von Filterkaffee. Je nach Modell können Sie auch problemlos weitere Kaffeespezialitäten wie Latte Macchiato oder Cappuccino herstellen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Zubereitung deutlich schneller geht. Im Vergleich zu einfachen Kaffeemaschinen ist ein Vollautomat deutlich teurer und lohnt sich daher auch nur für Menschen, die viel Kaffee trinken.

 

Manuell betriebene Kaffeepresse

Kaffeepressen unterteilen sich nochmals in Espressopressen und Kaffeepressen, wobei die Herstellung jeweils einen recht großen manuellen Aufwand bedeutet. Dennoch schwören viele Menschen auf die Methode, auch wenn sie im Vergleich zur maschinellen Zubereitung deutlich aufwändiger ist. Da alles manuell geschieht und es sich um keine Maschine handelt, wurde diese Art der Zubereitung im Test außen vor gelassen.

 

Kapsel- und Padmaschinen

Der Trend zu Kapseln und Pads hält nach wie vor an, denn es ist eine sehr bequeme Art der Kaffeezubereitung. Besonders geeignet sind diese Geräte für Gelegenheits-Kaffeetrinker oder alle, die eine große Variantenvielfalt mit kleinstmöglichem Aufwand wollen und bereit sind, dafür je Tasse einen deutlich höheren Preis zu zahlen. Allerdings ist das Angebot an Geräten so groß, dass ein eigener Test für Pad- und Kapselmaschinen durchgeführt wurde. Daher wurden beide Varianten in diesem Test nicht betrachtet.

 

 

Kaufkriterien

 

Unabhängig von der Auswahl des Gerätes sollten Sie darauf achten, dass der Wassertank für Ihren Bedarf ausreichend groß ist. Denn wenn Sie für mehrere Personen Kaffee zubereiten möchten, ist es ungünstig, wenn Sie zwischendurch Wasser auffüllen müssen. Insbesondere bei Filterkaffee-Maschinen verbringen Sie sonst viel Zeit mit Warten.

Geräte mit integriertem Mahlwerk oder auch Vollautomaten unterscheiden sich teilweise deutlich hinsichtlich ihrer Ausstattung und Verarbeitung. Achten Sie insbesondere auch auf das Mahlwerk. Ein Kegelmahlwerk sollte es auf jeden Fall sein! Bei hochwertigen Geräten kommen auch entsprechend hochwertige Mahlwerke zum Einsatz, die im Vergleich zu einfachen Mahlwerken deutlich länger halten und in Prinzip völlig wartungsfrei sind. Vollautomaten sollten einen Pumpendruck von 15 bar erreichen können, um optimale Resultate zu erzielen. Ist der Pumpendruck geringer, kann das volle Aroma aus dem Pulver nicht extrahiert werden. Auch sollte der Mahlgrad möglichst individuell anpassbar sein, damit Sie das Resultat optimal an Ihren persönlichen Geschmack anpassen können.

Empfehlenswert ist es auch, ein Gerät mit Milchaufschäumdüse zu kaufen, da sich damit die Möglichkeiten der Kaffeezubereitung erheblich erweitern.

Bedenken Sie im Zusammenhang mit dem Kauf auch, dass die Reinigung einer Kaffeemaschine relativ viel Zeit in Anspruch nimmt. Je einfacher diese ist, desto besser. Häufig werden auch Komponenten verbaut, die für den Geschirrspüler geeignet sind. Dies erspart Ihnen viel Aufwand.

Preislage

 

Preislich unterscheiden sich die verschiedenen Varianten sehr deutlich voneinander. Daher ist es immer auch eine Budgetfrage, welches Gerät für Sie infrage kommt.

Einfache Filter- und Pad-Maschinen erhalten Sie teilweise schon für deutlich unter 50 Euro, wohingegen empfehlenswerte Modelle mit integriertem Mahlwerk nicht unter 100 Euro zu haben sind. Vollautomaten stellen die teuerste Kategorie dar. Ein gutes Einstiegsgerät liegt preislich in der Regel zwischen 250 und 300 Euro. Je umfangreicher die Ausstattung und je hochwertiger das Gerät ist, desto eher nähern Sie sich bei einem Vollautomaten der 1.000 oder gar 2.000 Euro-Grenze an.

Es steht außer Frage, dass für einen Singlehaushalt, in dem eine einzelne Person lebt, die hin und wieder eine Tasse Kaffee trinken möchte, eine günstige Kaffeemaschine am meisten Sinn macht. Je häufiger Sie Kaffee trinken und je anspruchsvoller Sie diesbezüglich sind, desto eher lohnt es sich auch, entsprechend mehr für ein gutes Modell zu investieren.

 

 

Kaffeemaschine Testsieger – Top 5

 

 

Wer gerne Kaffee trinkt, braucht natürlich eine Kaffeemaschine. Die Top-5 der besten Kaffeemaschinen im Jahr 2019 enthält eine Auswahl an Geräten für jeden Bedarf. So befindet sich neben einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk, dem sogenannten Kaffee-Vollautomaten, auch eine Single Kaffeemaschine, eine klassische Filterkaffeemaschine als auch eine Kaffeemaschine mit Timer unter den Testsiegern.

Die beste Kaffeemaschine für Sie persönlich sollten Sie so auswählen, dass sie Ihrem Bedarf und Ihren Trinkgewohnheiten am ehesten entspricht. Die Testsieger erreichten in Ihrer Klasse stets gute Geschmacksergebnisse, sodass Sie mit der Top5-Liste einen guten Anhaltspunkt haben, für welches Gerät Sie sich schlussendlich entscheiden sollen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

DeLonghi Esam 3000.B

 

1-delonghi-coffee-esam-3000-w-1-exAls Testsieger unter den Vollautomaten konnte sich das Modell von DeLonghi durchsetzen. Das Gerät überzeugte vor allem durch ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis und ein gutes Brühergebnis. Das Kegelmahlwerk kann individuell justiert werden und erzielt gute Mahlergebnisse. Die Bedienung ist intuitiv und einfach, denn alle Knöpfe und Regler sind von vorne gut erreichbar. Der Wassertank fasst 1,8 Liter und es können zwei Tassen gleichzeitig zubereitet werden. Beachten Sie allerdings, dass technisch bedingt nur eine maximale Kaffeemenge von 11Gramm in die Brüheinheit gelangt, sodass zwei volle Tassen Kaffee mit dem Gerät sehr wässrig werden!

Das Gerät arbeitet mit einer Leistung von 1.100 Watt und schafft einen Dampfdruck von 15 bar, was zur Zubereitung eines guten Espressos ebenso ausreicht wie zur Aufbereitung anderer Kaffeespezialitäten wie Cappuccino oder Latte-Macchiato. Hierzu verfügt das Gerät zusätzlich über eine Milchaufschäumdüse, mit der Sie Milchschaum schnell und einfach mithilfe von Wasserdampf zubereiten können. Dank des höhenverstellbaren Kaffeeauslaufs können auch größere Tassen und Gläser bis zu einer Höhe von 11cm verwendet werden.

Ein Problem bei vielen Vollautomaten ist die Reinigung. Dies ist bei dem Modell von DeLonghi gut gelöst, denn die Brühgruppe ist vollständig herausnehmbar und kann dadurch einfach und unkompliziert gereinigt werden.

Insgesamt bietet das Gerät ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, erzielt gute Ergebnisse und ermöglicht die Anschaffung eines gut funktionierenden Vollautomaten für den Hausgebrauch, auch wenn Sie ein begrenztes Budget zur Verfügung haben.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Philips HD7765/00

 

2-philips-hd7765-00-grindbrewBei dem 1.000 Watt starken Gerät von Philips handelt es sich um eine Kaffeemaschine zur Zubereitung von Filterkaffee im klassischen Stil, die aber zusätzlich über einen Bohnenbehälter verfügt, der die Bohnen frisch hält und zur Zubereitung frisch mithilfe des konischen Edelstahlmahlwerks mahlt. Das Aroma wird aufgrund des Aroma Swirls gleichmäßig in der Kanne verteilt. Dabei geht die Düse bis in die Kanne hinein und sorgt so für eine gleichmäßige Verteilung und Vermischung des nachfließenden Kaffees mit dem Kaffee in der Kanne.

Die Bedienung ist sehr einfach und intuitiv, es können Kaffeestärke, Tassenanzahl und Mahlgrad individuell geregelt werden. Die Wasserstandsanzeige informiert per LED-Display über den Wasserstand des 1,2 Liter fassenden Behälters sowie über die vorgenommenen Einstellungen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Gerät sind, das Ihnen automatisch guten Filterkaffee aus frischen Bohnen zubereitet, dann lohnt sich die Anschaffung des 28x32x50,5 cm großen Gerätes von Philips.

Nachteilig im Vergleich zur herkömmlichen Kaffeemaschine ist lediglich der Preis, der aus den zusätzlichen Funktionen wie Mahlwerk und individuellen Einstellungsmöglichkeiten resultiert. Allerdings erhalten Sie im Gegenzug auch ein durchweg gut durchdachtes und verarbeitetes System, das gute Ergebnisse liefert, auch wenn die Mindesteinstellung von einigen Testern bereits als recht kräftig empfunden wurde und das Mahlergebnis nicht sehr fein einstellbar ist.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Severin Ka 4481

 

3-severin-ka-4481-blackDie günstige Kaffeemaschine von Severin ist eine klassische Filterkaffeemaschine mit automatischer Abschaltung und herausklappbarem Schwenkfilter, die im Test auf ganzer Linie überzeugen konnte, da sie ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet.

Sonderlich viel gibt es zu dem Modell nicht zu sagen, was gleichzeitig aber auch bedeutet, dass es nicht viel zu kritisieren gibt. Sie arbeitet nach dem altbewährten Prinzip, bietet keine Automatikfunktionen oder Ähnliches und verfügt über eine Warmhalteplatte. Die Verarbeitung ist in Anbetracht des günstigen Preises sehr ordentlich und auch geschmacklich werden gute Resultate erzielt, da das Wasser eine ausreichend heiße Temperatur erreicht. Natürlich hängt das genaue Ergebnis vom verwendeten Kaffee, der Körnung und den Filtern ab. Die Maschine selbst tut nur das, was sie soll – nämlich heißes Wasser auf den gemahlenen Kaffee pumpen.

Das 20,4 x 26 x 33,4 große und 2,5 Kilogramm schwere Gerät arbeitet mit einer Leistung von 1.000 Watt und schafft es so, das Wasser schnell aufzuheizen, sodass das Aufbrühen selbst ordentlich schnell von statten geht und keine übermäßig langen Wartezeiten entstehen, wie es bei einigen sehr günstigen Maschinen der Fall ist.

Wenn Sie eine klassische Kaffeemaschine suchen, lohnt es sich, das Modell KA 4481 von Severin zu kaufen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€29.9)

 

 

 

 

Hoberg Café-BoXX

 

4-hoberg-cafe-in-boxDie Single-Kaffeemaschine von Hoberg ist mit 17,5 x 13 x 24,5 cm sehr kompakt gebaut und fasst nur 0,45 Liter Wasser, was exakt ausreicht, um den mitgelieferten Thermobecher direkt mit Kaffee zu befüllen.

Außerdem befindet sich ein 450 Milliliter fassender Porzellan-Kaffeebecher im Lieferumfang, sodass Sie sich morgens eine ordentlich große Portion Kaffee direkt im Becher zubereiten können. Die Maschine schafft es mit 750 Watt Leistung die optimale Brühtemperatur zwischen 92 und 96°C zu erreichen, auch wenn sie etwas langsamer ist als vollwertige Filter-Maschinen. Nach dem Brühvorgang schaltet sich das Gerät ab.

Eine Wärmeplatte ist nicht vorhanden, was aber auch nicht notwendig ist, da der Kaffee im mitgelieferten Thermobecher ausreichend lange heiß gehalten werden kann. Ein Deckel ist ebenfalls dabei, sodass Sie den Kaffee gleich to-go mitnehmen können. Für einen Singlehaushalt ist die Maschine optimal und absolut empfehlenswert.

Leider ist die Verarbeitung insgesamt etwas „billig“, was sich in wackligen Teilen und hoher Kratzanfälligkeit wiederspiegelt. Dennoch kann unter’m Strich eine Empfehlung für das günstige Gerät ausgesprochen werden.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Jura Impressa J85 TFT

 

5-jura-impressa-j85-tftBei dem 28,5 x 43,3 x 34,2 cm großen und 11 Kilogramm schweren Gerät von Jura handelt es sich um einen hervorragenden Kaffee-Vollautomaten, an dem es nicht auszusetzen gibt, abgesehen vom hohen Preis.

Dadurch wird er sicherlich nicht für jeden in Frage kommen. Wem der Preis aber nicht zu hoch ist, der erhält ein hervorragendes Gerät, das mit einer Leistung von 1.450 Watt einen Pumpendruck von 15 bar erreicht, sehr schnell und effizient arbeitet, ein Fassungsvermögen von 2,1 Litern bietet und die Bohnen individuell einstellbar mahlt und verarbeitet. Dank der Milchaufschäumdüse lassen sich auch andere Kaffeespezialitäten zubereiten und das gut lesbare TFT-Display informiert über die vorgenommenen Einstellungen.

Die Verarbeitung sowie das Design des Gerätes sind durchweg gut und hochwertig. Der Kaffeeauslauf ist sowohl breiten- als auch höhenverstellbar und das Gerät ist insgesamt sehr wartungsarm.

Dank der intuitiven Bedienung konnte Jura die Tester auf ganzer Linie überzeugen und hat mit dem IMPRESSA-Modell einen sehr guten und absolut empfehlenswerten Vollautomaten im Programm, dessen Anschaffung sich lohnt, wenn Sie bereit sind, das nötige Kleingeld zu investieren.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...