Beste 4K-Fernseher

Letztes Update: 19.08.18

 

4K Fernseher – Test 2018

 

 

4K Fernseher Kaufberatung

 

Wenn Sie heute einen neuen Fernseher für Ihr Wohnzimmer kaufen möchten, kommt für viele nur noch ein 4K-Modell in Frage. Ob sich ein solches Gerät auch für Sie lohnt, können Sie nur abwägen, wenn Sie die Vorteile kennen und abwägen, ob ein UHD-Gerät für Ihre Raumgröße überhaupt Sinn macht. Neben dem reinen Preisvergleich sollten Sie dann außerdem noch weitere Kaufkriterien beachten um abwägen zu können, ob ein günstiger 4K Fernseher für Ihre Zwecke ausreicht, oder ob Sie eher zum voll ausgestatteten und teureren Modell greifen sollten. Abschließend geben wir Ihnen noch eine Empfehlung für verschiedene Geräte mit auf den Weg, die wir im Test ermittelt und in unserer Top-5-Liste der besten 4K Fernseher des Jahres 2018 zusammengefasst haben.

Was macht eine 4K Fernseher aus?

 

Das Angebot an UHD Fernsehern – wie 4K Fernseher auch bezeichnet werden – ist mittlerweile sehr groß. Es gibt sie in allen erdenklichen Größen und Ausführungen. Welches Modell als bester 4K Fernseher für Sie in Frage kommt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Daher ist es wichtig vorher abzuwägen, ob ein 4K-Gerät überhaupt für Ihre Zwecke sinnvoll ist.

Grundsätzlich ist der Unterschied zum Full HD oder HD-Fernseher ganz simpel. So bietet ein 4K-Fernseher im Vergleich zum Full HD Gerät eine 4 Mal so hohe Auflösung. Denn während ein Full HD Fernseher auf der gesamten Bildfläche 1.920 x 1080 Pixel anzeigt (also rund 2 Millionen Bildpunkte), löst ein UHD-Fernseher in der Regel mit 3.840 x 2.160 Pixeln (also rund 8,2 Millionen Bildpunkten) auf. Dies sorgt für eine deutlich höhere Bildschärfe und damit ein sehr klareres Bild, auch wenn man von kurzer Distanz auf den Fernseher schaut.

Allerdings – das darf man nicht vergessen – muss auch das Eingangssignal, also die Videos vom Receiver, von der Antenne, vom  Mediaplayer oder von einer sonstigen Quelle, entsprechend in dieser Auflösung die Daten übermitteln. Beispielsweise übertragen derzeit die öffentlichen und privaten Sender ihr Programm „nur“ in Full HD Auflösung – sofern Sie ein HD-Abo haben. Ohne HD ist die Auflösung noch deutlich geringer. Lediglich Pay-TV Sender wie Sky oder Streaming-Anbieter senden bestimmte Ereignisse, Serien oder Filme (Beispielsweise zuletzt die WM 2018 oder ausgewählte Sportereignisse oder andere Events bei Sky) in 4K Auflösung.

Auch andere Eingangssignale wie Videos von einer Smart-TV-Box oder von Ihrem Mediacenter zuhause können Signale in 4K auf den Fernseher bringen. Ein klassisches Eingangssignal vom Receiver oder beispielsweise auch ein Video von einer DVD wird auf einem 4K Fernseher hingegen nicht besser aussehen als auf einem HD oder Full HD Fernseher, sodass sich die Anschaffung nur wirklich lohnt, wenn Sie auch tatsächlich 4K Inhalte konsumieren möchten. Sollte dies in den nächsten Jahren nicht der Fall sein, kann die Anschaffung eines Full HD Gerätes deutlich sinnvoller für Sie sein, denn hier ist dann das Preis-Leistungs-Verhältnis deutlich besser. So können Sie ein sehr gut ausgestattetes Full HD Gerät zu einem deutlich geringeren Preis kaufen als ein mittelmäßig ausgestattetes 4K-Gerät in gleicher Größe.

 

 

Diagonale und idealer Abstand

 

Auch über die angestrebte Größe des Fernsehers können Sie abwägen, ob ein 4K Gerät überhaupt lohnt. Denn je kleiner der Fernseher, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie von Ihrem Betrachtungsabstand aus überhaupt einen Unterschied von Full HD Auflösung zu 4K Auflösung ausmachen können. Grundsätzlich macht das Betrachten eines Films oder anderen Inhalts auf einem großen Gerät natürlich mehr Spaß. Dennoch ist heute die gängigste Größe eines Fernsehers nach wie vor eine Bilddiagonale von 40 Zoll. Ab einem Abstand von etwa 2 Metern sehen Sie hier kaum einen Unterschied zwischen Full HD und UHD Gerät, sofern die Displays und die Bildqualität sowie Farbbrillanz grundsätzlich gleich ist.  Je weiter Sie vom Fernsehbild entfernt sind, desto geringer fällt der Unterschied zwischen beiden Auflösungen ins Gewicht. Bei sehr großen Geräten wie beispielsweise einem 65 Zoll Fernseher kann der Unterschied zwischen Full HD und UHD aber durchaus auch gewaltig ausfallen. Allerdings sind sehr große UHD-Geräte auch entsprechend teurer als kleinere Modelle.

Grundsätzlich gilt also: Je größer der Bildschirm bzw. je näher Sie am Gerät sitzen, desto eher macht die Anschaffung eines UHD-Fernsehers Sinn, denn früher oder später werden immer mehr Inhalte in 4K Auflösung übertragen werden. Ob per Stream, per Satellit oder per DVB-T. Andererseits werden Full HD Geräte dadurch auch immer weiter in eine Nische gedrängt, die dazu führt, dass sie immer günstiger werden.

Der ideale Abstand zur Bildfläche hängt von der Größe des Gerätes ab. Wenn Ihr Sitzabstand im Verhältnis zur Größe an der Untergrenze der Empfehlung liegt, empfehlen wir den Kauf eines 4K-Fernsehers.

Bei einer TV-Größe von 52 Zoll (132cm) ist ein Sitzabstand zwischen 2,60m und 3,90m ideal. Beim 55-Zoll Gerät sollten Sie schon 2,80 bis 4,20 Meter entfernt sein und beim 60 Zoll-Gerät sind es schon zwischen 3 und 4,20m. Für 65 Zoll große Geräte empfehlen wir einen Abstand zwischen etwa 3,30m und 4,90m.

Sonstige Kaufkriterien

 

Wenn Sie zum Entschluss gekommen sind, dass Sie sich einen UHD-Fernseher anschaffen möchten, sollten Sie neben der Größe und dem Preis auf einige weitere Details achten. Die wichtigsten Kriterien fassen wir Ihnen hier kurz zusammen.

 

Bildwiederholfrequenz:

Über verschiedene Hersteller hinweg lassen sich Faktoren wie Farbwiedergabe, Helligkeit und Kontrast nur schwer zu vergleichen, denn die Angaben der Hersteller unterscheiden sich aufgrund unterschiedlicher Testverfahren. Vergleichen können Sie allerdings die Bildwiederholrate (Bildfrequenz). Diese gibt an, wie viele Bilder das Gerät pro Sekunde anzeigen kann. Je mehr, desto flüssiger erscheinen Bewegungen und schnelle Kamerafahrten. Sie wird in Hertz (Hz) angegeben. Im 4K Bereich sind Fernseher mit Wiederholraten über 100 Hz mittlerweile sehr gängig. Daher empfehlen wir kein UHD-Gerät mit 50 Hz oder sogar weniger mehr zu kaufen. Besser ist dann ein Full HD Fernseher mit einer höheren Bildfrequenz.  

 

HDR:

Unter HDR versteht man High Dynamic Range. Durch HDR wird die Dynamik verbessert. Es gibt bereits viele Filme, die in HDR ausgestrahlt werden und auch Spielkonsolen der neuesten Generation unterstützten HDR-Inhalte. Achten Sie darauf, dass das Gerät den HDR10-Standard unterstützt. Die meisten 4K-Geräte tun das. So erreichen Sie bessere Kontraste und klare Farben.

 

Anschlüsse:

Alle Ihre Endgeräte sollten natürlich nach wie vor am Fernseher angeschlossen werden können. Während ein Scart-Anschluss bei 4K-Fernsehern selten ist, da er wenig Sinn macht, finden sich Anschlüsse wie HDMI, RGB oder auch optische Audio-Ausgangsanschlüsse, USB oder LAN heute bei allen Geräten. Auch ein CI+-Modul zur späteren Ergänzung von Pay-TV-Programmen kann durchaus Sinn machen. Zählen Sie durch, wie viele Anschlüsse welcher Sorte Sie benötigen und wählen Sie kein Gerät, das diese Anzahl unterschreitet, denn das wird Sie später ärgern. Ziehen Sie auch Erwägungen mit ein, dass später vielleicht weitere Geräte hinzukommen könnten wie beispielsweise ein Streaming-Stick oder eine TV-Box die über HDMI angeschlossen wird. Müssen Sie dann später Geräte  umstecken, da zu wenige HDMI-Anschlüsse vorhanden sind, kann dies ärgerlich sein.

 

Funktionen:

Neben den oben genannten Kriterien gibt es viele weitere Ausstattungsmerkmale, die die meisten UHD-Fernseher heute bieten. Dennoch hat zum Beispiel nicht jeder Fernseher eine WLAN-Antenne mit an Bord oder mehrere USB-Anschlüsse für mehrere Festplatten. Schauen Sie sich daher immer an, welche zusätzlichen Ausstattungsmerkmale und Funktionen das Gerät bietet und wägen Sie dann ab, ob Sie diese Funktionen benötigen und bereit sind, den gegebenenfalls höheren Preis dafür zu zahlen. Grundsätzlich sind aber heute nahezu  alle 4K Fernseher gleichzeitig auch Smart TVs.

 

 

4K Fernseher Testsieger – Top 5

 

 

Wenn Sie eine neue Spielkonsole besitzen oder ultra hochauflösendes Fernsehen bzw. Streams schauen möchten, lohnt es sich, wenn das neue TV 4K Auflösung, also Ultra-HD-Auflösung hat. In der Zwischenzeit sind die Preise deutlich gefallen, sodass die Geräte erschwinglich geworden sind. Allerdings ist die Auswahl sehr unübersichtlich und groß. Im Test wurden die beliebtesten Modelle unter die Lupe genommen und in Form der Top-5-Liste der besten 4K Fernseher im Jahr 2018 für Sie zusammengefasst. Die Testsieger aus verschiedenen Preis- und Größenklassen sind teilweise in unterschiedlichen Größenvarianten erhältlich, daher ist es sinnvoll, sich auf eine grobe Richtlinie hinsichtlich der Bildschirmdiagonale festzulegen, bevor Sie einen 4K- Fernseher kaufen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Sony KD-49XD7005

 

Als bester 4K Fernseher setzte sich das 49-Zoll große Modell von Sony durch. Der Android Smart-TV bietet eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel, was Ultra-HD-Auflösung entspricht, arbeitet mit MotionFlow XR-Technologie und bietet eine Bildwiederholfrequenz von 200 Hz. Ein Triple HD-Tuner ist ebenso verbaut wie DVB-C, T2, S2, DVB-T2, sowie HEVC, HbbTV und Unicable. Dank USB-Anschluss können Sie problemlos Medien aller Art direkt am Fernseher abspielen. Zudem bietet das Gerät eine USB-Aufnahmefunktion, wenn eine externe Festplatte angeschlossen wurde.

Da der Fernseher auch niedriger auflösende Bilder auf 4K hochskaliert, erreichen Sie auch mit Full HD oder HD-Bildern eine sehr gute Qualität und werden einen deutlichen Unterschied im Vergleich zu einem Full-HD-Gerät bemerken.  Dank Android-Betriebssystem können Sie über den Google-Playstore verschiedene Apps installieren und das Gerät auch per Sprachsteuerung bedienen. Auch Google Cast ist möglich, sodass Sie ganz einfach vom mobilen Endgerät Inhalte an den Fernseher übertragen können.

Besonders überzeugen konnte die Tester auch die Inhaltseite, über die Sie übersichtlich und schnell durch das aktuelle Programm blättern können und eine Bildvorschau erhalten. Auch hinsichtlich des Klangs konnte das Gerät überzeugen, denn dank der ClearAudio+ Technologie von Sony bietet das Gerät einen klaren und guten Klang. Insgesamt bietet Sony mit dem Gerät eine günstige Möglichkeit, in die Welt des 4K-Fernsehens einzutauchen. Als einzige Schwachstelle hat sich im Test das nur mäßige Bedienmenü erwiesen, das im Vergleich mit anderen Modellen etwas weniger intuitiv und übersichtlich ist.

Dennoch überzeugt er als günstiger 4K Fernseher mit einer insgesamt sehr guten Bildqualität. Zudem wiegt die 49-Zoll-Variante nur rund 13 Kilogramm, was im Vergleich zu anderen Geräten recht leicht ist. Als Alternative bietet Sony für den 4K Fernseher 55 Zoll und 65 Zoll große Bildschirme an, sodass Sie hinsichtlich der Bildschirmdiagonale flexibel sind.

 

Kaufen bei Amazon.de (€499)

 

 

 

 

Hisense H65MEC5550

 

Der 65 Zoll 4K-Fernseher von Hisense arbeitet mit LED-Backlight Funktion und arbeitet mit Tripletuner. So können Sie sowohl Analog, als auch per DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit) und natürlich per HDMI-Eingang von Receiver oder anderen Endgeräten Fernsehprogramme empfangen. Ein CI+-Slot zum Empfang verschlüsselter Privatsender ist ebenfalls verbaut und es gibt eine Reihe von Anschlüssen, sodass Sie verschiedene Endgeräte, AV-Receiver etc. problemlos anschließen können. Insgesamt haben Sie Zugriff auf vier HDMI-Anschlüsse, wovon zwei den HDMI 2.0 Standard verwenden. Außerdem gibt es eine USB 3.0-Schnittstelle zur schnellen Datenübertragung hochauflösender Videos, sowie zwei USB 2.0-Schnittstellen.

Im Inneren arbeitet ein Quad-Core-Prozessor, der sowohl Menüführung als auch die gesamte Bedienung sehr flüssig und komfortabel machen. Der Prozessor ermöglicht zudem ein sehr gutes Upscaling von Inhalten mit geringerer Auflösung, sodass auch HD oder Full-HD Videos sehr gut dargestellt werden.

Da es sich um ein Smart-TV handelt, ist auch der Empfang von Streamingdiensten wie Netflix oder Amazon Video kein Problem und Sie benötigen keinerlei externe Geräte dazu. Durch das Gesamtgewicht von rund 30 Kilogramm müssen Sie bei der Wandmontage bedenken, dass die Wand eine ausreichende Tragfähigkeit bieten muss.

 

Kaufen bei Amazon.de (€789)

 

 

 

 

Samsung KU6079

 

Der Smart-TV von Samsung bietet eine große Auswahl unterschiedlicher Größen, arbeitet mit Triple-Tuner (DVBT-S2. DVBT-T2 HD, DVB), verfügt über einen CI+ Slot sowie 3 HDMI-Anschlüsse, zwei USB-Anschlüsse (leider allerdings nur USB 2.0) und einen LAN bzw. WLAN-Anschluss. Übliche Anschlüsse wie ein optischer Digitalausgang oder Composite und Komponenteneingang sind natürlich ebenfalls enthalten.

Da der getestete 4K Fernseher 55 Zoll Bildschirmdiagonale bietet, stellt er einen guten Kompromiss zwischen den kleineren und größeren Ausführungen dar und bietet zudem ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Die 55-Zoll-Variante ist mit rund 20 Kilogramm Gesamtgewicht noch recht gut zu handhaben und kann in der Regel problemlos an allen Wänden befestigt werden. Die Bildqualität ist durchweg gut und die HDR-Technologie sorgt zusätzlich für sehr starke Kontraste und mehr Details. Insbesondere bei voller 4K-Auflösung, die nicht hochskaliert wurde, macht sich dieser Effekt deutlich bemerkbar. Auch die Farbwiedergabe und Schärfe sind insgesamt sehr gut. Die Software des Fernsehers konnte die Tester ebenfalls überzeugen, denn der Samsung Smart Hub bietet neben vorinstallierten Streaming-Diensten oder Spielen on Demand (hierzu benötigen Sie einen Controller) jede Menge nützlicher Apps und zudem eine gute Übersicht.

Insgesamt erhalten Sie das Modell in  Größen zwischen 40 und 70 Zoll, sodass für jeden Bedarf das richtige Modell dabei ist. Allerdings hat sich im Test auch gezeigt, dass die Tatsache, dass das Gerät nur mit 50 Hz arbeitet, zu einer etwas weniger flüssigen Darstellung führt, als es bei anderen Modellen der Fall ist. Eine 3D-Funktion ist ebenfalls wie ein SCART-Anschluss nicht vorhanden, sodass Sie beim Kauf des Modells gewisse Abstriche in Kauf nehmen müssen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€739.99)

 

 

 

 

Samsung KU6519

 

Der 55 Zoll Curved-Ultra-HD-Fernseher von Samsung besticht durch die gekrümmte Bauweise und die damit einhergehende besondere Darstellung der Bilder. Das Gerät ist in 5 verschiedenen Größen verfügbar und bietet dank Active Crystal Color eine sehr klare und satte Farbdarstellung. Die Bildqualität ist insgesamt sehr gut und auch die Bedienung des Modells kann überzeugen. Dank HDR-Technologie erscheinen die Bilder sehr kontrastreich und scharf.

Er arbeitet mit Triple Tuner (DVB-S2, DVB-C und DVB-T2 HD) und verfügt über drei HDMI, zwei USB sowie einen optischen Audioausgang und einen CI+Slot sowie LAN / WLAN. Mit einem Gewicht von 18 Kilogramm ist das 55-Zoll Modell noch relativ leicht und gut zu handhaben, was an der sehr flachen und kompakten Bauweise liegt. Der Smart Hub von Samsung ermöglicht eine intuitive und schnelle Bedienung und damit guten Zugriff auf die gewünschten Inhalte.

Leider sorgt das gekrümmte Display dafür, dass Sie nur von frontaler Sicht aus ein wirklich gutes Erlebnis erhalten. Von der Seite aus kann das Bild nicht betrachtet werden. Dennoch bietet Samsung ein insgesamt empfehlenswertes curved-Gerät zum günstigen Preis.

 

Kaufen bei Amazon.de (€899.99)

 

 

 

 

Philips 75PUS7101/12 

 

Wenn Sie auf der Suche nach einem Monster sind, dann sollten Sie einen Blick auf das Gerät von Philips werfen. Da der 75 Zoll Fernseher 4K auflöst, stellt er trotz enormer Bilddiagonale das Bild scharf und mit satten Farben dar.

Die enorme Größe geht auch mit einem entsprechend hohen Gewicht von 57 Kilogramm sowie einem stattlichen Preis einher. Daher ist das Gerät sicherlich nicht für jeden Geldbeutel und jede Wohnung empfehlenswert. Wenn er jedoch innerhalb Ihres Budgets liegt, erhalten Sie einen technisch sehr gut ausgestatteten Fernseher mit Quad-Core-Prozessor, 16 GB Speicher, Triple-Tuner und einem einfach zu bedienenden Android-Smart-TV-System.

Ambilight um den Fernseher sorgt zudem für eine tolle Stimmung, da das Licht je nach Szene im Bild angepasst wird. Natürlich dürfen bei einem solch stattlichen Preis auch Funktionen wie Gaming on Demand, Streamingdienste, USB-Schnittstelle zum Aufzeichnen und Abspielen nicht fehlen.

Schlussendlich bietet das Gerät ein sehr gutes Erlebnis sowohl zum Spielen als auch für das 4-K und Sound-Erlebnis. 3D-fähig ist das Gerät hingegen nicht.

 

Kaufen bei Amazon.de (€1949)

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (31 votes, average: 4.71 out of 5)
Loading...