Beste Smart TV Box mit Android 7.1

Letztes Update: 16.11.18

 

Welches sind die besten Smart TV Boxen mit Android 7.1 im Jahr 2018?

 

 

Wenn Sie eine Smart TV Box mit einem offenem System und keinen Fire TV Stick oder Apple TV kaufen möchten, empfehlen wir darauf zu achten, dass Android 7.1 installiert ist. Warum das so ist, auf was Sie sonst noch achten sollten und ob es sich auch lohnen kann, eine günstige Smart TV Box mit Android 7.1 zu kaufen, erfahren Sie im folgenden Artikel. Im Test haben wir uns zudem die beliebtesten Modelle angeschaut und die besten Smart TV Boxen mit Android 7.1 in unserer Bestenliste für Sie zusammengefasst.

 

 

Vorteile von Android 7.1

 

Wenn Sie ein System mit Android 7.1 kaufen, haben Sie den großen Vorteil, dass auch aktuelle Apps, die für neue Android-Versionen konzipiert sind, mit dem Gerät kompatibel sind. Früher oder später stellen Anbieter auf neuere Android-Versionen um und das Aktualisieren der Firmware ist bei Smart TV-Boxen nicht so einfach bzw. häufig überhaupt nicht möglich. Dementsprechend macht es Sinn, gleich ein Gerät mit aktueller Version zu kaufen, um so lange wie möglich gut aufgestellt zu sein.

Interessant ist auch die Tatsache, dass Android 7.1 mit Daydream VR von Google kompatibel ist, sodass Sie in Verbindung mit einem flotten Prozessor auch VR-Inhalte neben aktuelleren Spielen nutzen können. Eine gute Übersicht über die Neuerungen von Android 7.1 können Sie bei Netzwelt nachlesen.

 

 

Konnektivität

 

Natürlich ist das Betriebssystem nicht alles. Wenn Sie das meiste aus Ihrer Box herausholen möchten, werden Sie um den Anschluss zusätzlicher Endgeräte kaum umhinkommen. So sollten Sie darauf achten, dass neben WLAN auch Bluetooth vorhanden ist, damit Sie beispielsweise Gaming-Controller, Maus oder Tastatur einfach koppeln bzw. auch Inhalte vom Smartphone einfach streamen können, ohne es direkt an die Box anschließen zu müssen.

Auch auf den Prozessor und Arbeitsspeicher lohnt sich ein Blick, denn je besser die Hardware der Box ist, desto besser werden auch anspruchsvolle Apps oder 3D-Spiele auf der Box laufen. Außerdem ist das Menü deutlich flüssiger, wenn der Prozessor schneller ist. Da Prozessor, Arbeitsspeicher und interner ROM-Speicher die Haupt-Preistreiber sind, kosten Boxen mit umfangreicherer Ausstattung allerdings auch etwas mehr. Es gilt daher, einen guten Kompromiss bzw. eine Box mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden. Viele Hersteller bieten zusätzlich zu Bluetooth noch einen oder mehrere USB-Anschlüsse, sodass Sie beispielsweise auch eine externe Festplatte problemlos anschließen können. Sollten Sie qualitativ hochwertige Videos oder UHD-Videos von einer externen Platte abspielen wollen, empfehlen wir darauf zu achten, dass es sich um eine USB 3.0 Schnittstelle handelt.

 

 

Weitere Ausstattungsmerkmale

 

Hinsichtlich Funktionalität, Lieferumfang und Ausstattung unterscheiden sich die Modelle teilweise sehr stark voneinander. Insbesondere wenn Sie UHD- bzw. 4K-Inhalte wiedergeben möchten, sollten Sie darauf achten, dass dies mit der Box auch möglich ist. Hierfür wird ein schneller Prozessor benötigt, da die Leistungsanforderungen an die Box höher sind.

Auch beim USB Anschluss lohnt es sich – wie bereits erwähnt – genauer hinzuschauen, denn ein 3.0 Anschluss hat deutliche Vorteile bei der Übertragungsgeschwindigkeit. Gleiches gilt für Bluetooth. Hier empfehlen wir mindestens Bluetooth 4.0

Empfehlenswert ist außerdem mindestens Bluetooth 4.0, damit Sie eine größtmögliche Kompatibilität mit verschiedenen externen Geräten haben. Sollte Ihr WLAN-Router weiter weg sein, ist es sinnvoll, wenn das Gerät eine gute WLAN-Antenne oder gegebenenfalls sogar zwei Antennen verbaut hat und die aktuellsten Übertragungsstandards unterstützt, damit Sie das meiste aus der Verbindung rausholen können.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Bqeel MVR9 RK3328 DDR4

 

Die Box von Bquuel wird inklusive Fernbedienung und Mini-Keyboard mit Trackpad geliefert. Dank Quad-Core Prozessor und 2 GB DDR4 Arbeitsspeicher ist die Performance unterm Strich sehr gut. Im Inneren sind bereits 16 GB Speicher verbaut und dank Micro-SD Kartenslot kann der Speicher um bis zu 128 GB erweitert werden.

Zwar unterstützt die Box auch UHD-Videos, im Test hat sich aber gezeigt, dass nicht alle Videos so ohne weiteres abgespielt werden können. Dieser Umstand in Verbindung mit der Tatsache, dass die Fernbedienung nicht sonderlich gut anspricht und genau auf die Box gerichtet werden muss, sorgte für Abzüge bei der Bedienbarkeit. Dennoch ist die Ausstattung der Box unterm Strich sehr gut. Natürlich ist auch ein WLAN-Modul verbaut, allerdings lediglich eine Antenne mit 2,4 GHz-Kompatibilität. Ein 5GHz Modus ist nicht vorhanden. Da auch ein LAN-Port verbaut ist, haben Sie aber die Möglichkeit, die Box direkt am Router anzuschließen.

Alle gängigen Formate inklusive H.265 und H.264 sowie HDR werden unterstützt, sodass das Gerät unterm Strich gut ausgestattet ist. Die Verarbeitung der 11 x 11 x 1,7 cm großen Smart TV Box ist ebenfalls gut, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt passt.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Kingbox K1 PLUS 

 

Die Kingbox konnte im Test auf ganzer Linie überzeugen, denn die Ausstattung ist unterm Strich sehr gut. Im Inneren ist ein leistungsstarker Quad-Core Prozessor des Typs Amlogic S905 X verbaut, der in Verbindung mit 2 GB DDR-Ram für eine gute Performance sorgt.

So können Sie auf der Box sowohl 3D- als auch UHD-Inhalte gut wiedergeben. Bluetooth 4.0 ist ebenfalls an Bord und mit dem Internet können Sie das Gerät entweder per LAN oder per WLAN (leider nur 2,4 GHz) verbinden. Der interne Speicher beträgt 8 GB und kann bei Bedarf per eMMC Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Größere Karten werden leider nicht unterstützt.

H.265 Support ist vorhanden und alle gängigen Formate spielt die Box problemlos ab. Eine Mini-Tastatur inklusive Trackpad sowie eine Fernbedienung liegen der Box ebenfalls bei. Die Fernbedienung erwies sich im Test zwar nicht als perfekt, aber dennoch funktional und hilfreich. Leider hat sich im Test offenbart, dass viele Apps wie beispielsweise KODI nur in HD und nicht Full HD laufen. An 4K Support ist hier nicht zu denken. Andere Streaming Apps wie DAZN oder Sky Go laufen erst garnicht. Daher ist die Box sicherlich nicht für jeden geeignet. Wer aber eine günstige und dennoch unterm Strich gut ausgestattete und kompakte Android 7.1 Box sucht, der sollte sich das Modell auf jeden Fall anschauen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Globmall X3 

 

Die X3 Box von Globmall unterstützt 4K Videos mit bis zu 60 fps, was am flotten Quad Core Prozessor (Cortex A53 mit 1,5 GHz) in Verbindung mit der 5-Kern GPU liegt. Das Gerät verfügt über 2 GB Arbeitsspeicher und hat einen internen Speicher von 8 GB, der per Micro SD-Karte erweitert werden kann.

Es werden alle gängigen Formate inklusive H.265 unterstützt, WLAN ist natürlich ebenfalls an Bord. Allerdings gibt es auch hier kein 5 GHz WLAN. Dies führt dazu, dass die WLAN-Performance unterm Strich eher schwach ist. Da ein LAN-Port vorhanden ist, empfehlen wir unbedingt, diesen auch zu nutzen. Abzüge gab es zudem dafür dass kein HDMI-Kabel beiliegt. Auch die mitgelieferte Fernbedienung konnte nicht gänzlich überzeugen. Wer Bluetooth-Endgeräte nutzen möchte muss zudem leider auf einen Dongle zurückgreifen, denn internes Bluetooth ist nicht vorhanden.

Trotz der Schwächen performt das Modell aber unterm Strich gut, das Menü ist ruckelfrei und die Kompatibilität mit Apps und weiteren Endgeräten war insgesamt gut. Durch den relativ günstigen Preis in Verbindung mit der guten Ausstattung passt das Preis-Leistungs-Verhältnis daher.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...