3 Beste analoge Personenwaage im Test 2022

Letztes Update: 29.11.22

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Analogen Personenwaagen – Vergleich & Kaufberater

 

Wenn Sie eine Personenwaage kaufen möchten, kann es durchaus gute Gründe dafür geben, sich für ein analoges Modell zu entscheiden. Zuvor sollten Sie aber die Vor- und Nachteile dieser Bauart kennen, sich ein wenig mit den Materialien und Preislagen befassen und sich dann für ein passendes Design entscheiden. Im Test haben wir die beliebtesten Modelle unter die Lupe genommen und die besten analogen Personenwaagen in unserer Bestenliste für Sie zusammengefasst.

Vor- und Nachteile von analogen Personenwaagen

Der größte Vorteil eines analogen Modells ist sicherlich, dass keine Batterien für den Betrieb benötigt werden. Denn im Gegensatz zu Digitalwaagen arbeiten analoge Modelle rein mechanisch und sind daher immer einsatzbereit. Entsprechend müssen sie auch nicht ein oder ausgeschaltet werden.

Zwar sind die Messergebnisse nicht ganz so genau und in der Regel werden die klassischen Analogwaagen über sehr lange Zeit gesehen etwas ungenauer, da die Mechaniken verschleißen, allerdings hat sich auf der anderen Seite gezeigt, dass auch eine günstige analoge Personenwaage durchaus gut funktionieren und genaue Messergebnisse liefern kann. Allerdings gilt das natürlich nicht für alle günstigen Modelle. Im Gegensatz zu digitalen Modellen, die teilweise auf 10, meist aber auf 100 Gramm genau messen, müssen Sie sich bei den meisten analogen Modellen mit einer etwas ungenaueren Messung und einem unbeleuchteten Display zufrieden geben. Zumindest, wenn es sich um ein rein analoges Modell handelt. Einige Hersteller bieten jedoch auch Varianten an, die digitale und analoge Elemente kombinieren.

Bei rein mechanischen Modellen müssen Sie zudem auf Zusatzfunktionen wie BMI-Ermittlung, Körperfettmessung etc. verzichten, was bei manchen Digitalwaagen über zusätzliche Sensoren und Eingabemöglichkeiten realisiert wird.

 

Genauigkeit und Bedienung

Da eine analoge Waage nicht eingeschaltet werden muss, ist sie stets einsatzbereit. Es gibt keinen Schalter, keine Batterie und demzufolge entstehen auch keine Folgekosten. Sie steigen einfach auf die Waage und das Ergebnis wird Ihnen per Zeigerausschlag oder rotierendem Ziffernblatt angezeigt. Dementsprechend ist die Bedienung bei Personenwaagen die komplett analog arbeiten sehr unkompliziert und intuitiv.

Grundsätzlich arbeiten die Modelle ebenfalls sehr genau, wenn man von der bereits erwähnten Tatsache absieht, dass sich das Ergebnis nicht auf einige Gramm genau ablesen lässt. In der Regel lassen sich Sprünge von 500 Gramm oder sogar etwas weniger aber gut erkennen. Einige mechanische Waagen benötigen eine Weile, bis sich der Zeiger eingependelt hat. In der Regel dauert dies etwas länger als bei digitalen Waagen, der Unterschied ist aber nicht so groß, als dass dies ein relevantes Entscheidungskriterium wäre.

 

Design und Material

Die Vielfalt an unterschiedlichen Designs und Materialien ist sehr groß. Dementsprechend haben Sie die Qual der Wahl, welche Waage für Sie letztendlich in Frage kommt. Sehr günstige Modelle sind häufig aus Kunststoff gefertigt beziehungsweise bieten eine Trittfläche auf Kunststoff die je nach Modell noch zusätzlich mit einer Anti-Rutsch-Beschichtung versehen sein kann.

Alternativ gibt es auch viele moderne Modelle, bei denen die Trittfläche aus Glas oder Edelstahl gefertigt ist. Dadurch sieht sie nicht nur moderner und schicker aus, sondern lässt sich auch leicht reinigen und ist komplett verschleißfrei. Sie sollten aber bedenken, dass bei glatten Flächen im Badezimmer stets Rutschgefahr bestehen kann, wenn Feuchtigkeit ins Spiel kommt.

Beachten Sie auch, dass bei sehr günstigen Waagen der günstige Preis irgendwo her kommen muss. Häufig ist entweder die Materialauswahl und damit die Haltbarkeit und Lebensdauer eher schlecht oder aber die im Inneren verbaute Mechanik ist nicht sehr hochwertig, sodass die Waage im Laufe der Zeit ungenau wird. Da dies nicht auf den ersten Blick erkennbar ist, lohnt hier stets ein Blick auf die Bewertungen von anderen Käufern.

3 beste Analoge Personenwaageim Test 2022

 

 

1. TFA Dostmann Personenwaage mit digitaler und analoger Anzeige SWING

 

Bei dem Modell von TFA Dostmann handelt es sich um eine mechanische Waage mit zusätzlichem Digitaldisplay und Messsensoren. Die Oberfläche besteht aus Milchglas und das abgerundete Design wirkt elegant und schick zugleich.

Die Digital- und Analoganzeige ist in Tachometer-Optik gehalten und bietet zudem eine Hintergrundbeleuchtung. Mit der Waage können Sie also die Vorteile von Digitalwaagen mit den Vorteilen von analogen Waagen verbinden und müssen keinen Kompromiss eingehen. Da sich die Waage automatisch beim Betreten ein- und ausschaltet, ist die Bedienung sehr einfach und komfortabel und es lässt sich sogar eine Wiege-Erinnerung inklusive akustischem Signal einrichten.

Die Trittfläche ist mit 31,5 x 31,5 cm ausreichend groß und die Tragkraft ist mit 180 Kilogramm ebenfalls ordentlich. Unterm Strich überzeugt das Modell durch eine sehr genaue Messung, die Vorteile aus beiden Welten und ein sehr schickes Design. Lediglich die Tatsache, dass die Messergebnisse mitunter etwas ungenauer sind als bei reinen Digitalwaagen trübte das sonst sehr positive Gesamtbild etwas. Zudem ist die Waage im Vergleich zu herkömmlichen Analogwaagen etwas teurer.

Vorteile
Digitalanzeige:

Die Personenwaage arbeitet anolog, der Testsieger bietet zusätzlich aber auch noch eine Digitalanzeige.

Anzeige:

Die Anzeige ist groß und gut lesbar.

Belastbarkeit:

Die Waage ist bis 180 kg belastbar.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist hochwertig, was die Waage langlebig und solide macht.

Handhabung:

Sie schaltet sich beim Betreten automatisch ein.

Nachteile
Glasoberfläche:

Mit nassen Füßen kann die Oberfläche aus Glas rutschig sein.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. Seca Colorata 760

 

Die analoge Personenwaage von Seca im klassischen Design überzeugt durch eine große, rutschfeste Trittfläche in Verbindung mit einer gut lesbaren Anzeige bis 150 Kilogramm. Sie hat eine Kilogramm-Einteilung, verfügt über eine hochwertige Wiegefläche aus Edelstahl und ist insgesamt sehr solide gebaut. 

Die Waage ist zeitlos designt, bietet eine hohe Stabilität und durch die große Wiegefläche ist die Anwendung sehr sicher. Der Korpus besteht komplett aus legiertem Stahl und sie arbeitet für eine mechanische Waage sehr präzise. Dadurch bietet sie trotz des recht hohen Preises ein insgesamt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Batterien werden für den Betrieb nicht benötigt. Insgesamt wiegt das Modell 14 x 53 x 34 cm bei einem Gewicht von rund 4,5 Kilogramm. Welche Stärken und Schwächen sie vereint, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

Vorteile
Trittfläche:

Die Trittfläche ist sehr groß und rutschfest.

Ohne Batterie:

Für die mechanische Waage wird keine Batterie benötigt.

Anzeige:

Das Gewicht ist sehr gut lesbar.

Verarbeitung:

Die Waage ist hochwertig verarbeitet und entsprechend langlebig.

Genauigkeit:

Für eine mechanische Waage ist die Genauigkeit sehr ordentlich.

Nachteile
Preis:

Preislich liegt die Waage auf einem hohen Niveau.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. Medisana PSD Mechanical Bathroom Scales up to 150 kg

 

Die Waage von Medisana konnte insbesondere durch die rutschsichere und große Trittfläche sowie das große Display mit einer maximalen Gewichtsanzeige von bis zu 150 Kilogramm überzeugen.

Das Gehäuse besteht aus Metall, die Waage steht sehr sicher und fest auf dem Boden und da es sich um ein rein mechanisches Modell handelt, benötigen Sie natürlich weder Batterien, noch einen Schalter oder ähnliches. Insgesamt misst die Waage 28,5 x 42,5 x 8,5 Zentimeter und wiegt rund 3,6 Kilogramm. Durch das große Display kann sie das Gewicht auf 500 Gramm genau anzeigen, was für ein mechanisches Modell sehr gut ist.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich gut, allerdings müssen Sie – wie bei den meisten mechanischen Modellen – mit einer Ungenauigkeit zwischen 500 Gramm und 1,5 Kilogramm rechnen. Bei diesem Modell äußert sich dies durch teilweise unterschiedliche Messergebnisse bei anderer Positionierung auf der Waage. Dennoch ist die Gesamtgenauigkeit noch gut.

Vorteile
Preis-Leistung:

Durch den fairen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut.

Trittfläche:

Durch die große und rutschfeste Trittfläche ist die Anwendung sehr sicher.

Anzeige:

Die Anzeige ist groß und gut lesbar.

Ohne Batterie:

Eine Batterie benötigen Sie nicht.

Nachteile
Messgenauigkeit:

Die Messgenauigkeit hängt stark von der Positionierung auf der Waage ab. Sie kann bis zu 1,5 kg abweichen.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status