Beste Babywaagen

Letztes Update: 22.04.19

 

Babywaage – Test 2019

 

 

Wenn Sie die beste Babywaage suchen, sollten Sie sich vor dem Kauf mit den wichtigsten Kriterien befassen, um die große Auswahl eingrenzen zu können. So empfehlen wir, sich zunächst einen Überblick über die verschiedenen Arten von Waagen zu verschaffen und erst dann auf Ausstattungsmerkmale, Funktionen und weitere Kriterien wie Speicher oder Beleuchtung zu achten. Falls Ihnen dies zu umfangreich und zeitaufwändig ist, können Sie alternativ auch unserer Kaufempfehlung folgen und so eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen, denn die Recherchearbeit haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen die Babywaage von Chicco sehr empfehlen, denn das Modell überzeugt durch genaue Messergebnisse, eine lange Waagschale sowie ein gut lesbares Display. Als Alternative könnte auch die Panda 2in1 von Haberkorn für Sie interessant sein, denn sie ist modular aufgebaut, es sind verschiedene Aufsätze erhältlich, die Kapazität ist hoch und die große Waagschale macht das Wiegen sehr einfach.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Babywaagen Kaufberatung

 

Wenn Sie eine Babywaage kaufen wollen, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr umfangreich und groß. Um die beste Babywaage für Ihre Zwecke schnell finden zu können, sollten Sie nicht nur die verschiedenen Arten von Waagen kennen, sondern auch die wichtigsten Ausstattungsmerkmale und Funktionen kennen. Außerdem macht ein Preisvergleich nur wirklich Sinn, wenn Sie auch die verschiedenen Zusatzausstattungen kennen und beachten, denn eine sehr günstige Babywaage bietet im Vergleich zu einem hochwertigen und dafür auch teureren Modell häufig deutlich weniger Funktionen. Im Anschluss an unsere Kaufberatung finden Sie noch eine Empfehlung in Form unserer Top-5-Liste der besten Babywaagen des Jahres 2019, die Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen kann.

Arten von Babywaagen

 

Grundsätzlich wird bei Babywaagen – wie bei anderen Waagen auch – zwischen analogen bzw. mechanischen und digitalen Modellen unterschieden. Da Digitalwaagen aber deutlich genauer, kompakter und präziser als mechanische Waagen sind, werden sie heute von den meisten bevorzugt. Zwar ist man mit ihnen von einer Stromversorgung abhängig und sie sind häufig weniger robust als analoge Waagen, dafür sind sie aber häufig günstiger und bietet unterm Strich mehr Zusatzfunktionen.

Innerhalb der digitalen Babywaagen unterscheidet man weiter in verschiedene Typen, die wir Ihnen im Folgenden kurz zusammenfassen möchten.

 

Schalenwaagen:

Diese Art von Babywaage ist am beliebtesten, denn sie sind sehr einfach zu verwenden. Das Kind wird einfach in die Schale gelegt und gewogen. Es gibt sie als mechanische oder digitale Waage.

 

Hängewaagen:

Sie sind etwas gewöhnungsbedürftig in der Handhabung, haben aber den großen Vorteil, dass sie sehr kompakt sind. Hebammen verwenden sie sehr häufig zur Nachsorge. Die Kleinkinder werden hier in ein Tuch gelegt und dann an die Waage gehängt. Das Prinzip ist das gleiche wie bei einer Kofferwaage.

 

Klappwaagen:

Diese Waagen lassen sich kompakt zusammenklappen und sind dadurch ebenfalls sehr gut mobil einsetzbar. Insbesondere Soehnle vertreibt Klappwaagen, denn der Hersteller hat auf die Bauweise ein Schutzrecht angemeldet.

 

 

Ausstattungsmerkmale und Funktionen

 

Wenn Sie eine Babywaage kaufen, achten Sie zunächst auf die Tragkraft beziehungsweise Belastbarkeit. Für Säuglinge ist dies kein Problem, wenn sie aber auch etwas ältere Kinder noch mit der Waage wiegen möchten, kann es durchaus zu einem Problem werden. Die meisten Modelle sind allerdings zwischen 15 bis 30 Kilogramm belastbar, was völlig ausreicht. Eine hohe Tragkraft von bis zu 50 Kilogramm ist eigentlich nicht notwendig, allerdings kann die Waage dann bis ins Jugendalter verwendet werden.

Auch die Genauigkeit spielt sicherlich eine Rolle, allerdings ist sie nicht auf den ersten Blick ersichtlich. Hier hilft zum einen ein Blick auf die Unterteilung in Gramm-Schritten. Man kann sich also daran orientieren, ob die Waage auf 10 Gramm genau misst oder nur auf 20 oder mehr Gramm. Einige Modelle messen sogar auf 2 oder 5 Gramm genau. Dies ist üblicherweise aber – mit Ausnahme einiger Sonderfälle – nicht unbedingt notwendig. Die Angabe der Schritte in Gramm ist allerdings nur ein Indiz und sagt nicht viel darüber aus, ob die Waage tatsächlich genau misst. Hier hilft oft nur ein Blick auf Bewertungen, Tests oder Meinungen anderer Käufer.

Außerdem lohnt es sich zu vergleichen, wie die Waage mit Strom versorgt wird. Einige Modelle müssen mit Batterien betrieben werden, andere per Kabel. Es gibt auch Babywaagen, die sowohl mit Batterien als auch Kabel betrieben werden können. Eine Tara Funktion ist ebenfalls wichtig, sie ist in der Regel aber stets vorhanden. Insbesondere bei Modellen mit reinem Batteriebetrieb sollten Sie darauf achten, dass sie sich automatisch abschaltet. Sinnvoll kann auch eine Hold-Funktion sein, um das ermittelte Gewicht längere Zeit auf dem Display anzeigen zu lassen, nachdem das Baby heruntergenommen wurde.

Weitere Kaufkriterien

 

Digitalwaagen bieten häufig zusätzliche Funktionen, die mechanische Waagen so nicht bieten können. Das kann zum Beispiel eine Hintergrundbeleuchtung des Displays oder auch die Möglichkeit sein, die ermittelten Messwerte zu speichern und abzurufen oder sogar per USB an ein externes Gerät wie ein Tablet oder einen Laptop zu übertragen.

Manche Modelle lassen sich mit einem anderen Aufsatz zudem auch später noch verwenden, da sie beispielsweise zur Küchenwaage oder Briefwaage umfunktioniert werden können. Außerdem lassen sich bei manchen Digitalwaagen die Gewichtsangaben umstellen, sodass Sie sich das Gewicht nicht nur in Kilogramm anzeigen lassen können.

Beachten Sie auch, dass zwar medizinische Waagen, die zur Behandlung von Patienten genutzt werden, geeicht werden müssen, für Babywaagen gilt dies aber nicht. Das führt einerseits zwar dazu, dass sich die Waagen hinsichtlich ihrer Messgenauigkeit unterscheiden, bedeutet andererseits aber auch, dass es günstige Babywaagen für den Privatgebrauch zu kaufen gibt. Geeichte Waagen für den medizinischen Bereich schlagen schnell mit mehreren Hundert Euro zu Buche. Dadurch kämen sie sicherlich nicht mehr für jeden in Frage.

 

 

Babywaage Testsieger – Top 5

 

 

Zur Überprüfung des Gewichtes Ihres Säuglings ist eine digitale Babywaage sehr gut geeignet. Der gesamte Körper des Kindes passt dabei auf eine solche Waage, sodass die Ermittlung des Gewichtes exakt und gut ist, ohne dass dem Kind eine bestimmte Position auferlegt werden muss.

Wenn Sie eine Babywaage kaufen möchten, lohnt sich ein Vergleich der Ausstattungsmerkmale, Funktionen und Preise. Im Test wurden die beliebtesten Modelle unter die Lupe genommen und hinsichtlich Verarbeitung, Genauigkeit und Preis-Leistungsverhältnis bewertet. Die Testsieger wurden in der Top-5-Liste der besten Babywaagen im Jahr 2019 zusammengefasst.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Chicco 5577

 

Als beste Babywaage konnte sich das Modell von Chicco durchsetzen. Sie liegt preislich im unteren Mittelfeld und überzeugte durch ein sehr gutes Gewichtsverteilungssystem sowie genaue Messergebnisse in einem Bereich zwischen 30 Gramm und 20 Kilogramm.

Mit einer Größe von 65,4 x 88 x 39 Zentimetern bei einem Gewicht von 1,3 Kilogramm ist das Gerät kompakt gebaut, bietet aber dennoch eine ausreichend große Auflagefläche für das Baby. Die Waagschale ist hierbei extra lang, was es dem Kind ermöglicht, sich während des Wiegens zu strecken oder in einer bequemen Lage zu positionieren. Der Gewichtsstabilisator und der Vibrationsdämpfer sorgen dabei für eine genaue Gewichtsermittlung, auch wenn das Kind ungenau positioniert ist oder sich bewegt.

Das integrierte LCD Display erleichtert ein sofortiges und unkompliziertes Ablesen und das zuletzt ermittelte Gewicht wird stets gespeichert, sodass Sie es auch nach dem Wiegen problemlos ablesen können, wenn Sie das Kind schon von der Waage genommen haben.  

Zusätzlich zur Ermittlung des Gewichtes können Sie zudem die ungefähre Größe des Kindes mithilfe der seitlich angebrachten Skala ermitteln.

Insgesamt bietet das Modell aufgrund der guten Funktionalität und des einfachen Handlings ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Sie ist solide und robust gebaut, leicht und ermittelt das Gewicht exakt und unkompliziert.

 

Kaufen bei Amazon.de (€54.99)

 

 

 

 

Haberkorn Panda 2in1

 

Die Babywaage von Haberkorn ist etwas preisintensiver als die Konkurrenzmodelle, bietet aber den großen Vorteil, dass sie durch verschiedene Aufsätze auch später noch für größere Kinder verwendet werden kann, wenn das Baby aus der Waagschale herausgewachsen ist. Die Waagschale selbst ist dabei ausreichend groß und auch bei einer nicht perfekten Positionierung wird das Gewicht problemlos und genau ermittelt.

Durch die hohe Kapazität von bis zu 30 Kilogramm Körpergewicht kann das Kind von Geburt an bis hin zum Kindesalter mit der Waage vermessen werden. Für Kleinkinder befindet sich eine Waagschale im Lieferumfang, die für größere Kinder einfach abgenommen wird, sodass sich das Kind auf die Waage stellt, wie es bei einer herkömmlichen Personenwaage üblich ist. Die Form der Waage ist dabei einem Pandakopf nachempfunden, was die Akzeptanz und Bereitwilligkeit der Kinder erhöhen soll, die Waage zu benutzen.

Das Gewicht wird auf fünf Gramm genau ermittelt und auf dem LCD-Display angezeigt. Beachten Sie aber, dass die Waage zum Betrieb vier 1,5 Volt AA-Batterien benötigt, die im Lieferumfang nicht enthalten sind! Diese sollten Sie daher – wenn Sie keine mehr Zuhause haben – gleich mitbestellen, wenn Sie die Waage nach Erhalt in Betrieb nehmen möchten.

Durch die auf fünf Gramm genaue Einteilung können Sie die elektronische Waage auch später gut als Küchenwaage verwenden, sodass die Verwendbarkeit keiner zeitlichen Begrenzung unterliegt.

Die Waage bietet aufgrund der guten Funktionalität trotz des etwas höheren Preises ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

 

Kaufen bei Amazon.de (€65.9)

 

 

 

 

My Weigh MBSC-55

 

Die Digitalwaage von MyWeigh überzeugte im Test insbesondere durch die Möglichkeit, Sie per Netzstecker direkt an die Steckdose anzuschließen, wodurch Sie keine Batterien benötigen. Optional kann das Gerät aber auch mit vier R14C-Batterien betrieben werden, die im Lieferumfang jedoch nicht enthalten sind. Die Waagschale ist mit einer Anti-Rutschmatte versehen, was die Nutzung etwas sicherer und komfortabler macht. Zusätzliche Sicherheit bietet die feste Verbindung der 55 x 26,5 cm großen Waagschale mit der Waage selbst.

Die Waage misst in einem Bereich zwischen einem und 25 Kilogramm auf 10 Gramm genau und im Bereich unter einem Kilo auf zwei Gramm genau. Per einfachem Knopfdruck kann das derzeitig ermittelte Gewicht gespeichert werden, sodass Sie das Kind in Ruhe zur Seite legen können, bevor Sie das Gewicht ablesen. Das beleuchtete Display sorgt dabei zusätzlich für eine sehr gute Lesbarkeit auch im Dunkeln.

Wenn Sie das Gerät als Babywaage nicht mehr verwenden möchten, bietet MyWeight ein Zubehörpaket zur Nutzungsänderung. So sind neben der Schale auch ein Briefhalter sowie eine normale Auflageschale enthalten, wodurch eine spätere Umrüstung zur Brief- oder Küchenwaage problemlos möglich ist.

Durch diese Umbaumöglichkeit ergibt sich eine insgesamt deutlich längere Nutzungsdauer als bei einer herkömmlichen Babywaage, sodass das Preis-Leistungsverhältnis unter’m Strich sehr gut ist.

 

Kaufen bei Amazon.de (€59.9)

 

 

 

 

Soehnle Professional 8310.01 Aimee

 

Die 60 x 8,5 x 34 cm große professionelle Babywaage von Soehnle überzeugt durch einen äußerst sicheren Stand, ein pflegeleichtes aber robustes Kunststoffgehäuse sowie genaue Ergebnisse bis zu einem Gewicht von 20 Kilogramm auf 10 Gramm genau. Zum Betrieb werden vier AA Batterien benötigt, die im Lieferumfang bereits enthalten sind. So können Sie die Waage nach Erhalt sofort in Betrieb nehmen.

Die LCD-Anzeige ist ausreichend groß und ermöglicht dank der Hold-Funktion ein einfaches Ablesen. Die Waage selbst ist mit einer Größe von 60 x 34 x 8,5 cm recht kompakt gebaut und kann einfach verstaut werden.

Leider sind die Messergebnisse – trotz des relativ hohen Preises – ungenau, wenn das Kind nicht exakt auf der Wiegeschale platziert wird.

Hier ist die korrekte Anwendung daher sehr wichtig. Aufgrund der robusten Bauweise, der einfachen Handhabung, großen Liegefläche und des sehr sicheren Standes ist das Modell dennoch empfehlenswert, wenn Sie eine reine Babywaage kaufen möchten.

 

Kaufen bei Amazon.de (€59.99)

 

 

 

 

Reer 6409

 

Die günstige Babywaage von Reer überzeugt durch ein schickes Design und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Mit einer Größe von insgesamt 63,5 x 36,4 x 11,6 cm bietet sie eine große Auflagefläche und per Knopfdruck kann eine beruhigende Musik abgespielt werden, sodass Sie das Kind etwas entspannter wiegen können.

Das große LCD-Display bietet eine Memory-Funktion, wodurch Sie das Gewicht auch problemlos ablesen können, wenn sich das Kind stark bewegt. Die Gewichtsermittlung der bis 30 Kilogramm belastbaren Waage erfolgt auf 10 Gramm genau. Allerdings kam es im Laufe des Tests zu verschiedenen Ergebnissen, wenn das Kind unterschiedlich positioniert wurde. Dies liegt in einer nicht exakt austarierten Gewichtsverteilung. Für den Privatgebrauch ist dies aber nicht ganz so relevant, da die Messunterschiede vertretbar sind. Zudem erreichen Sie gleichbleibende Ergebnisse, wenn Sie das Kind stets exakt mittig positionieren.

Die benötigten Batterien sind im Lieferumfang enthalten, sodass sich in Verbindung mit dem günstigen Preis und der robusten Verarbeitung ein insgesamt gutes Preis-Leistungsverhältnis ergibt. Wenn Sie ein günstiges Modell suchen, sollte Sie das die Waage von Reer auf jeden Fall in die engere Auswahl nehmen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€74.99)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status