Beste Küchenwaagen

Letztes Update: 16.11.18

 

Küchenwaage – Test 2018

 

 

Es mag einfach klingen, die beste Küchenwaage am Markt zu finden. Allerdings ist die Entscheidungsfindung nicht so einfach, wenn Sie eine gute Entscheidung treffen möchten. Denn neben der Messgenauigkeit, dem Design und der Preislage sollten Sie auch Kriterien wie Funktionsumfang und Art der Waage nicht außer Acht lassen. Falls Ihnen umfangreiche Recherchen zu aufwändig sind und Sie lieber eine schnelle und dennoch gute Entscheidung treffen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn den Großteil der Arbeit haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir das Modell 658401 von Soehnle uneingeschränkt empfehlen, denn die Waage überzeugt durch eine gute Modellauswahl, eine hohe Messgenauigkeit und ein gutes Preisgefüge. Als Alternative ist auch die WAK 811 von Karcher sehr empfehlenswert, denn die mechanische Waage ist schick designt, gut verarbeitet und überzeugt durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis in Verbindung mit einer hohen Standfestigkeit.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Küchenwaage Kaufberater

 

Auch wenn eine Küchenwaage in Prinzip lediglich eine einzige Aufgabe zu erfüllen hat, sollten Sie dennoch vor dem Kauf eines neuen Modells einige Dinge beachten. So lohnt es sich, nicht einfach die nächstbeste günstige Küchenwaage im Angebot zu kaufen, sondern sich vorher zu überlegen, welche Bauart Sie kaufen möchten. Außerdem sollten Sie einen Blick auf die Funktionen werfen, bevor Sie den Preisvergleich zwischen den in Frage kommenden Modellen vornehmen.

Eine gute Übersicht über verfügbare Modelle und Preislagen erhalten Sie in der Top-5 der besten Küchenwaagen im Jahr 2018.

kuchenwaages

Arten von Küchenwaagen

 

Im Wesentlichen wird zwischen drei verschiedenen Bauarten von Küchenwaagen unterschieden, zwischen denen Sie die für Ihre Zwecke beste Küchenwaage auswählen können.

 

Balancewaage:    Jeder kennt die klassische Waage und insbesondere auf Märkten trifft man sie immer wieder an. Im Grunde sind die meisten Stücke für Zuhause eher als Dekorationsobjekte genutzt, auch wenn Sie relativ präzise arbeiten. Der Zeitaufwand ist bei täglicher Verwendung im Vergleich zu anderen Modellen aber einfach zu hoch. Außerdem verfügt Sie über keine Tara-Funktion, sodass sie schlichtweg unpraktisch ist. Der große Vorteil ist allerdings, dass Sie keine Batterie benötigen und einige Modelle zudem sehr hübsch anzuschauen sind.

 

Mechanische Waage: Hier gibt es sowohl Modelle, die über eine Aufstellfläche verfügen, als auch solche, die hängend verwendet werden, indem das Gewicht unten an eine Feder gehängt wird. Diese Bauart ist jedoch im Privatgebrauch eher selten zu finden, da sie äußerst unpraktisch im Alltag ist. Klassische mechanische Modelle haben oft der Vorteil, dass Sie auch höhere Gewichte von 10 Kilogramm und mehr messen können, was bei Digitalwaagen meist nicht der Fall ist. Auch mechanische Waagen benötigen keine Batterie und sind für den Alltagsgebrauch hinsichtlich der Genauigkeit absolut ausreichend. Einige Modelle bieten zudem eine Tara-Funktion, sodass Sie auch Inhalte von Schüsseln auf der Waage gut wiegen können. Da die Federn im Inneren im Laufe der Zeit ausleiern, nimmt die Genauigkeit bei diesen Modellen allerdings stetig ab.

 

Digitale Waage: Digitalwaagen sind die meistverkauften Waagen heutzutage. Sie bieten den Vorteil, dass sie über eine sehr kompakte Bauweise verfügen, sehr genau sind, tarierbar sind und zudem sehr einfach zu bedienen sind. Im Vergleich zu den anderen Modellen benötigen Sie jedoch eine Batterie, die in der Regel bei normaler Nutzung aber problemlos mehrere Jahre durchhalten kann. Die meisten Digitalwaagen sind auf ein Gewicht zwischen 2 und 4 Kilogramm beschränkt. Wenn Sie häufig größere Mengen abwiegen möchten, ist eine günstige Digitalwaage daher ungeeignet.

 

 

Eigenschaften von Küchenwaagen

 

Die Empfehlung lautet, die Küchenwaage so auszuwählen, dass Sie am besten zu Ihrem Bedarf und Ihren Nutzungsgewohnheiten passt. Das heißt, wenn Sie häufiger höhere Gewichte abwiegen müssen, sollten Sie zu einem mechanischen Modell greifen oder zu einem hochwertigen und großen digitalen Gerät, dass ausreichend hohe Gewichte messen kann. Wenn Sie die Waage aber für den üblichen Hausgebrauch zum Backen und Abwiegen von Kleinigkeiten verwenden möchten, ist der Kauf einer digitalen Waage sicherlich die beste Entscheidung.

Achten Sie auch auf das Display. Dies ist insbesondere dann von großer Bedeutung, wenn Sie die Waage überwiegend an einem etwas dunkleren Platz auf Ihrer Arbeitsfläche nutzen möchten. Hier kann es von großem Vorteil sein, wenn das Display beleuchtet ist. Sollten Sie sehr große Schüsseln oder Behälter zum Wiegen benutzen, achten Sie ebenfalls darauf, dass die Stellfläche auf der Waage ausreichend groß ist, damit nichts kippen kann. Einige Modelle kommen bereits mit einer passenden Schüssel daher. Je nachdem, wie Sie die Waage nutzen möchten, kann auch dies ein Vorteil gegenüber der Modelle mit flacher Wiegefläche sein. Eine Eigenschaft über die es sich ebenfalls lohnt nachzudenken ist die Wasserdichte. Einige Geräte sind komplett wasserdicht, sodass die Waage auch unter Feuchtigkeit verwendet werden kann und keinen Defekt erleidet, wenn Sie einmal komplett nass wird. Im Test hat sich gezeigt, dass einfache digitale Küchenwaagen schnell dazu neigen, im Inneren des Displays zu beschlagen, was schnell zu einem Defekt führen kann – und wenn das Display der Digitalwaage defekt ist, müssen Sie das gesamte Modell entsorgen.

Unabhängig davon, für welche Bauart oder welche Preiskategorie Sie sich entscheiden, achten Sie unbedingt darauf, dass eine Tara-Funktion vorhanden ist, damit Sie leere Messbehälter stets auf 0 austarieren können. Dies erspart Ihnen im Alltag viel Arbeit, da Sie einzelne Zutaten nacheinander in den Messbehälter füllen und messen können, ohne das Gewicht einer weiteren Zutat ausrechnen zu müssen. Damit die Batterie bei der Digitalwaage lange hält, sollte zudem eine automatische Abschaltfunktion vorhanden sein. Neben der Haltbarkeit der Batterie sollte allerdings auch die Waage an sich möglichst lange halten. Achten Sie daher auf hochwertige stoßfeste Materialien. Waagen mit Glas-Auflagefläche oder Schüsseln sind leicht zu reinigen und sehen schön aus, allerdings müssen Sie bedenken, dass das Glas einen Sturz meist nicht überstehen wird.

kuchenwaagej

Preislagen

 

Im Grunde lassen sich Küchenwaagen für den Alltag in drei Preiskategorien einteilen. Hier sind zunächst einfache Modelle unter 10 Euro zu nennen, die sehr einfach gestaltet sind und häufig aus etwas anfälligeren und einfacheren Materialien bestehen. Dennoch messen insbesondere günstige Digitalwaagen recht genau und sind in der Regel für den Hausgebrauch absolut ausreichend.

Die nächste Kategorie sind die Modelle zwischen 10 und 30 Euro, in der die meisten Küchenwaagen angesiedelt sind. Innerhalb dieser Kategorie finden Sie verschiedene Modelle unterschiedlichster Materialien (Kunststoff, Glas, Metall) und bereits sehr gute mechanische und digitale Waagen. Je nach Ihren Anforderungen können Sie in dieser Preislage bereits wasserfeste Modelle oder auch Geräte mit zusätzlichen Funktionen wie Beleuchtung, verschiedenen Messerwerteinstellungen oder komplett aus Edelstahl gefertigte Waagen finden.

Der professionelle Bereich beginnt dann bei 30 Euro und ist nach oben hin offen. Waagen in dieser Preislage sind meist für spezielle Anforderungen konzipiert, also nicht für jeden Bedarf gedacht.

 

 

Küchenwaage Testsieger – Top 5

 

 

Eine digitale Küchenwaage ist heutzutage ein unverzichtbarer Helfer in jeder Küche. Mittlerweile stellt sich der Markt so dar, dass es für den normalen Gebrauch kaum lohnenswert ist, ein sehr teures Modell zu kaufen, da auch eine günstige Küchenwaage alle Anforderungen in der Küche erfüllt. Getestet wurden daher nur Modelle unter 20,- €, die zusammen die Top 5 der besten Küchenwaagen im Jahr 2018 bilden. Hier finden Sie für jeden Geschmack das richtige Modell (beispielsweise eine Küchenwaage retro) und die Entscheidung für ein genaues und gutes Modell im günstigen Einstiegspreisbereich fällt nicht ganz so schwer.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Soehnle 658401

 

1.Soehnle 658401Die Küchenwaage von Soehnle ging als Testsieger hervor, da Sie ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet.

Die Waage ist in drei verschiedenen Belastungsausfühungen erhältlich, getestet wurde die Basisvariante mit einer Tragkraft von 3 Kilogramm, was für die täglich zu erfüllenden Aufgaben ausreichend ist.

Die Tester und Testerinnen lobten das schicke und klassische Design, wodurch die Waage auch wenn sie ihren permanenten Platz auf der Küchenarbeitsplatte hat und nicht verstaut wird, nicht aufdringlich wirkt und gut ins Bild passt. Sie misst auf 1 Gramm genau und die Messergebnisse waren im Referenztest sehr genau. Soehnle gewährt zudem 3 Jahre Garantie auf die Funktionalität, was ebenfalls für viele Tester ein wichtiges Kriterium zum Kauf darstellte.

Als Batterien werden zwei Mignonzellen verwendet und keine Knopfzellen, sodass auch die Lebensdauer der Waage bei geringen Folgekosten ein gutes Preisgefüge verspricht. Ebenfalls punkten konnte das Modell mit der schicken Glasauflage, die das gesamte Erscheinungsbild nochmals aufwertet. Man darf hier nicht vergessen, dass alle Waagen einen Verkaufspreis von unter 20,- Euro im Testzeitraum hatten.

Als einziger Kritikpunkt – wenn man so will – tauchte im Test die Tatsache auf, dass die Waage erst ab ca. 5 Gramm Belastung einen Wert anzeigt. Darunter bleibt sie stumm. Dies ist aber für die meisten Leute nicht von Bedeutung, da geringere Gewichtsabmessungen bei üblicher Nutzung in der Regel nicht notwendig sind.

Der Testsieger unter den besten Küchenwaagen des Jahres 2018 konnte insbesondere durch das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis punkten. Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir für Sie nochmals zusammengefasst.

 

Vorteile:         

Preis-Leistung: Durch den fairen Preis in Verbindung mit einer soliden Ausstattung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt sehr gut.

Varianten: Sie können zwischen drei verschiedenen Belastungsvarianten wählen.

Messgenauigkeit: Die Messgenauigkeit ist auf 1 Gramm genau und erwiesen sich als sehr präzise und gut.

Garantie: Auf die Funktionalität der Waage gewährt Soehnle eine Garantie von drei Jahren.

Design: Durch die Glasauflage und das schlichte Design wirkt die Waage optisch hochwertig und schick.

 

Nachteile:

Nicht für Messungen im Gramm-Bereich: Erst ab einer Belastung von etwa 5 Gramm spricht die Waage an.

Preis nicht konstant: Über einen längeren Zeitraum hinweg fiel auf, dass der Preis für die Waage mitunter stark schwankt.

 

Kaufen bei Amazon.de (€29.99)

 

 

 

 

Karcher WAK 811

 

2.Karcher WAK 811Die Küchenwaage im Retro-Look von Karcher bestach im Test vor allem durch ihr Design. Denn dies macht sie einzigartig. Es ist im klassischen Stil mit Waagschale und analoger Anzeige gehalten, sodass die Waage auch keine Batterie benötigt. Dadurch entstehen bei normaler Benutzung keinerlei Folgekosten und die Waage hat eine nahezu unendliche Lebensdauer – vom Verschleiß abgesehen.

Die Waagschale ist mit 20,5 cm Durchmesser ausreichend groß bemessen für die meisten Anwendungen und ist aus Edelstahl gefertigt, was die meisten Leute im Test ebenfalls positiv bewerteten, bedenkt man den sehr niedrigen Preis.

Die Waage ist in zwei verschiedenen Farben erhältlich, wovon eine ein neutrales cremefarbenes Gehäuse besitzt und die andere in einem knalligen violett gehalten ist. So können Sie je nach Geschmack Ihr Lieblingsmodell wählen. Hinsichtlich Messgenauigkeit liegt die Analoge Waage hinter den digitalen Modellen zurück, durch das große Ziffernblatt kann aber auch mit der WAK 811 auf 20 Gramm genau gemessen werden, bei einer maximalen Belastung von 5 Kilogramm. Dadurch eignet sie sich sehr gut für alle üblichen Aufgaben, die eine Küchenwaage bewerkstelligen können sollte.

Als weiterer Pluspunkt, der für das Modell von Karcher sprach, ist die sehr gute Standfestigkeit zu nennen. Im Vergleich zu sehr einfachen kleinen Küchenwaagen steht das Modell sehr fest und sicher, was dazu beiträgt, dass weniger daneben geht. Die Waage kann bei Nicht-Benutzung sehr schön als Dekorationsobjekt auf der Arbeitsfläche verbleiben, denn die meisten Testpersonen empfanden es beinahe als zu schade, die Waage im Regal zu verstauen oder hinter einer Schranktür zu verstecken.

Die Erfahrung mit der Küchenwaage von Karcher war unterm Strich durchweg positiv. Welche Stärken und Schwächen das Modell vereint, können Sie der nachfolgenden Zusammenfassung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:         

Retro-Stil: Die Waage ist im Retro-Stil gehalten, sodass sie sich auch als Dekoobjekt auf der Arbeitsfläche durchaus gut macht.

Analog: Da die Waage analog arbeitet, kommt sie ohne Batterien oder Strom aus.

Langlebigkeit: Die mechanische Bauweise sorgt dafür, dass die Lebensdauer der Waage praktisch unbegrenzt ist.

Verarbeitung: Das Modell ist solide und hochwertig verarbeitet und entsprechend robust und langlebig.

Preis-Leistung: Im Verhältnis zur Ausstattung ist der Preis sehr günstig, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

Standfestigkeit: Durch die Größe und die robuste Bauweise ist die Waage sehr standfest.

 

Nachteile:

Messgenauigkeit: Es lässt sich nur auf etwa 20 Gramm genau messen. Damit liegt das Modell hinsichtlich der Genauigkeit deutlich hinter den digitalen Waagen zurück.

 

Kaufen bei Amazon.de (€19.99)

 

 

 

 

Beurer KS 25

 

3.Beurer KS 25Die günstige Küchenwaage von Beurer ist sehr modern und schick gestaltet, was im Test sehr positiv auffiel. Das Ziffernblatt ist beleuchtet, sodass es auch in dunkleren Ecken der Küche oder bei Gegenlicht sehr gut lesbar blieb.

Im Lieferumfang ist eine Glasschale enthalten, die perfekt auf die Messfläche passt dadurch das Gesamtpaket und Erscheinungsbild sehr gut abrundet. Die Waage selbst wiegt unter 500 Gramm und die enthaltene Schüssel fasst ein Volumen von 1,2 Liter. Dadurch ist es weniger häufig erforderlich, einen separaten Messbehälter zu verwenden und neu zu tarieren.

Wie der Testsieger von Soehnle auch, hat die Waage eine maximale Belastbarkeit von 3 Kilogramm und misst auf 1 Gramm genau. Im Langzeittest fiel einigen Testern auf, dass das Display der Waage leider undicht ist, sodass es leicht beschlägt und beschädigt werden kann, wenn es nass wird. Dies führte im Vergleich zum Testsieger zu einer Abwertung, wodurch das ansonsten sehr schöne und zuverlässig funktionierende Gerät von Beurer auf den dritten Platz zurückfiel.

Wenn Sie eine moderne Waage für Ihre moderne Küche suchen, wird die KS 25 sicherlich gut ins Bild passen. Es ist aber bei häufiger Verwendung darauf zu achten, dass die Waage selbst bzw. insbesondere das Display nicht mit Wasser in Berührung kommt. Ansonsten schlug sich die Waage im Test sehr gut, gefiel dem Großteil der Tester optisch sehr gut und konnte sehr genaue Messergebnisse liefern.

Die Waage von Beurer überzeugte im Test auf ganzer Linie und ist insgesamt sehr empfehlenswert. Der folgenden Übersicht können Sie nochmals alle Stärken und Schwächen des Modells entnehmen.

 

Vorteile:         

Preis: Die Waage von Beurer ist im Verhältnis zur Ausstattung und Verarbeitung sehr günstig. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist daher sehr gut.

Design: Optisch macht das Modell einen schicken Eindruck und sieht edel und hochwertig aus.

Ausstattung: Dank beleuchtetem Display in Verbindung mit einer guten Glasschale ist die Waage insgesamt sehr gut ausgestattet.

Messgenauigkeit: Die Waage misst auf 1 Gramm genau und hat eine Belastbarkeit von 3 Kilogramm.

 

Nachteile:

Undichtes Display: Im Laufe der Zeit kann es dazu kommen, dass Flüssigkeit ins Display eindringt, wodurch es beschlagen kann.

Verarbeitung: Die Waage selbst sowie insbesondere das Display sollten nicht mit Flüssigkeiten in Berührung kommen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€17.73)

 

 

 

 

G&G KS-Silber

 

4.G&G KS-Silber 6000g-1gDie günstige Küchenwaage von G&G war die günstigste im Test und auch die einzige mit einer maximalen Tragkraft von 6 Kilogramm bei 1-Gramm genauen Messergebnissen. Das Modell ist in silber gehalten und verfügt über eine Glas-Wiegefläche mit 17cm Durchmesser.

Die Optik ist durch das S-förmige Gehäuse etwas außergewöhnlich und kam beim Großteil der Tester gut an. Das Display ist groß und gut lesbar, verfügt aber nicht über eine Beleuchtungsfunktion, sodass die Lesbarkeit an dunklen Stellen sehr eingeschränkt ist. Im Gegensatz zum Modell von Beurer hält das Display aber auch Spritzwasser problemlos stand, sodass hier keine Gefahr eines Defektes bei regulärer Nutzung besteht.

Ein weiterer Vorteil der Waage ist – wie auch beim Testsieger-Modell – dass keine teuren Knopfzellen, sondern handelsübliche AAA Batterien verwendet werden, sodass der Tausch einfach und günstig von statten geht, wenn die Batterien leer sind. Insgesamt handelt es sich um eine solide Waage mit ausreichend genauen Messergebnissen. Leichte Abstriche müssen bei der Materialqualität des Gehäuses gemacht werden, einen heftigen Sturz übersteht die Waage nur selten unbeschadet.

Wenn Sie eine günstige und dennoch gute Küchenwaage für den Alltag suchen, ist das Modell von G&G sicherlich einen Blick wert. Welche Vor- und Nachteile die Waage vereint haben wir im Folgenden nochmals für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:         

Preis: Das Modell von G&G ist sehr günstig und bietet ein entsprechend gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Tragkraft: Mit 6 Kilogramm ist die maximale Belastbarkeit sehr hoch.

Design: Durch die Glasauflage und die geschwungene Form bietet das Modell ein schickes und außergewöhnliches Design.

Spritzwassergeschützt: Dem Display macht auch direkter Kontakt mit Feuchtigkeit nichts aus.

 

Nachteile:

Display: Das Display ist relativ dunkel und nicht beleuchtet, sodass die Lesbarkeit je nach Umgebungslicht eingeschränkt sein kann.

Verarbeitung: Die Waage ist recht einfach verarbeitet, sodass sie im Falle eines Sturzes leichter Risse oder Brüche davonträgt.

 

Kaufen bei Amazon.de (€8.95)

 

 

 

 

Profi Cook 501040

 

5.Profi Cook 501040Die kleine aber sehr gute Küchenwaage von Profi Cook ist auf jeden Fall ein echter Hingucker und aufgrund dessen kann es schon lohnenswert sein, das Modell zu kaufen. Sie ist sehr klein und kompakt, was positiv ins Gewicht fiel, denn dadurch ist sie leicht verstaubar. Im Lieferumfang ist ein großer Edelstahlbehälter enthalten, der mit 2 Litern Fassungsvermögen alle gängigen Anforderungen erfüllt.

Als Batterien kommen auch hier AA Batterien zum Einsatz, sodass der Tausch leicht selbst vorgenommen werden kann. Zudem ist das Display beleuchtet, was zu einer sehr guten Lesbarkeit auch in dunklen Ecken beiträgt. Einzig die Verarbeitung der Knöpfe ließ im Langzeittest zu wünschen übrig. Die Andruckmechanik ist nicht sehr gut verarbeitet, sodass bei sehr häufigem Gebrauch oder nach Verschmutzungen häufiger als bei den vorher platzierten ein Defekt der Knöpfe auftreten konnte.

Sollten Sie noch unschlüssig sein, ob sich der Kauf der Waage von Profi Cook für Sie lohnt, hilft Ihnen die Zusammenfassung der Vorteile und Nachteile sicher weiter.

 

Vorteile:         

Design: Die Waage macht optisch einen sehr hochwertigen und schicken Eindruck.

Verarbeitung: Sie ist hochwertig und gut verarbeitet und zudem angenehm kompakt designt, sodass sie sich gut verstauen lässt.

Edelstahlbehälter: Der große Edelstahlbehälter ist solide und robust und fasst 2 Liter, was für die meisten Anforderungen absolut ausreicht.

Beleuchtetes Display: Dank Beleuchtung sind die Messergebnisse stets problemlos und gut lesbar.

 

Nachteile:

Knöpfe: Die Knöpfe sind nicht sehr gut verarbeitet und neigen dazu, im Laufe der Zeit zu verschmutzen oder sich festzusetzen.

Preis: Preislich liegt die Waage über den meisten einfacheren Modellen, sodass sie sicherlich nicht für jeden in Frage kommt.

 

Kaufen bei Amazon.de (€27.48)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...