n n
n
n
▷ Feinwaage Testsieger – Bestenliste

5 beste Feinwaagen im Test 2019

Letztes Update: 06.12.19

 

Feinwaage – Vergleich & Kaufberater

 

Wenn Sie die beste Feinwaage für einen bestimmten Einsatzbereich suchen, haben Sie die Qual der Wahl, denn die Auswahl ist riesig. Vor dem Kauf sollten Sie sich zunächst mit den verschiedenen Arten von Feinwaagen sowie der Frage befassen, ob für Sie eher eine analoge oder digitale Feinwaage in Frage kommt. Erst dann macht es Sinn, sich näher mit Kriterien wie Genauigkeit, Maßeinheiten und Funktionsumfang zu befassen. Falls Ihnen dies alles zu zeitaufwändig ist und Sie lieber einfach nur schnell eine gute Feinwaage kaufen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell TS100B von G&G sehr empfehlen, denn die Waage ist günstig, misst bis 100 Gramm auf 0,2 Gramm genau und ist zudem sehr kompakt gebaut. Alternativ ist auch das Modell MR-100 von Joshs sehr empfehlenswert, denn sie ist sehr günstig, misst bis 100 Gramm auf 0,01g genau und sie ist sehr kompakt gebaut.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Feinwaagen Kaufberatung

 

Wenn Sie die beste Feinwaage für einen bestimmten Einsatzbereich suchen, sollten Sie sich vor einem Preisvergleich mit den verschiedenen Arten von Feinwaagen befassen und zwischen digitaler und mechanischer Waage abwägen. So lässt sich das Angebot gut eingrenzen und Sie haben es leichter, das beste Modell für sich zu finden. Um Ihnen die Entscheidung noch etwas leichter zu machen, haben wir die besten Feinwaagen des Jahres 2019 im Test ermittelt und abschließend für Sie zusammengefasst.

 

 

Arten von Feinwaagen

Eine eindeutige Empfehlung für eine bestimmte Art von Waage gibt es nicht, denn verschiedene Modelle sind für unterschiedliche Einsatzbereiche konzipiert. Wenn Sie beispielsweise einfach nur eine günstige Feinwaage zur Ermittlung der Portokosten von Briefen suchen, müssen Sie kein High-End-Modell kaufen, wie es bei Juwelieren oder in Laboren zum Einsatz kommt. Im Folgenden erhalten Sie einen Kurzüberblick über die gängigsten Arten von Feinwaagen für übliche Einsatzbereiche.

 

Taschenwaage:

Taschenwaagen werden auch als Kompaktwaagen bezeichnet. Sie sind klein und handlich und ideal für den privaten Einsatzbereich geeignet. In der Regel messen sie auf 0,1 Gramm genau, was den meisten Anwendern vollkommen ausreicht.

Präzisionswaage:

Wenn Sie mit einer Genauigkeit von 0,1 nicht zurechtkommen, müssen Sie zu einer Präzisionswaage greifen. Noch bezahlbare Modelle können teilweise bis auf 0,001 Gramm genau messen. Bei noch höherer Genauigkeit wird es allerdings schnell sehr teuer.

Laborwaage:

Der Vorteil von Laborwaagen ist, dass sie nicht nur sehr genau sind, sondern häufig auch höhere Gewichte bis 100 oder 150 Kilogramm messen können. Sie sind eichfähig, allerdings auch entsprechend teuer, sodass sie selten im Privatbereich eingesetzt werden. Man findet sie eher in Krankenhäusern, Laboren, Universitäten oder der Industrie.

Goldwaage:

Goldwaagen werden auch als Karatwaage oder Juwelierwaage bezeichnet. Sie haben einen kleinen Messbereich, der auf das Wiegen von Schmuckstücken abgestimmt ist. Sie bieten eine sehr hohe Genauigkeit und ähneln in ihrer Bauform häufig Kompaktwaagen. Insbesondere bei Juwelieren oder auch bei Münzsammlern bzw. in Geschäften, die Gold ankaufen oder verkaufen kommen solche Waagen zum Einsatz.

 

Digitale Feinwaage vs. mechanische Feinwaage

Mechanische Feinwaagen sind heute eher selten. Es handelt sich dabei um die klassische Waage, die jedoch hinsichtlich Genauigkeit und Bedienung den digitalen Waagen deutlich unterlegen ist. Mithilfe von Schiebegewichten kann zwar ebenfalls recht genau gemessen werden, der Messvorgang ist allerdings sehr umständlich. Durch geeichte Gewichte muss sie allerdings nie nachkalibriert werden, was sicherlich ein Vorteil ist. Außerdem sind Sie hier vom Strom unabhängig. Im Vergleich zu einer Digitalwaage sind sie allerdings deutlich preisintensiver.

Digitalwaagen sind heute mit einer guten Genauigkeit schon sehr günstig zu haben und sie sind sehr einfach in der Handhabung. Sie lassen sich deutlich einfacher transportieren als eine mechanische Waage und außerdem bieten sie mitunter Zusatzfunktionen wie Aufaddieren, Tara, Summen oder sogar Stückzahl-Angabe bei Eingabe des Gewichts pro Stück. Auch dies kann beispielsweise für Münzen, Schrauben etc. sehr hilfreich sein. Neben dem Umstand, dass sie mit Strom versorgt werden müssen, bieten Digitalwaagen die Nachteile, dass sie regelmäßig kalibriert werden müssen und zudem empfindlich gegen Überbelastung sind. Hier kann schnell ein Defekt eintreten. Unabhängig von Einsatzbereich und Preisvorstellung werden Sie im Bereich der digitalen Feinwaagen auf jeden Fall ein geeignetes Modell für Ihre Zwecke finden.

Genauigkeit, Maßeinheiten und wichtige Kaufkriterien

Achten Sie vor allen Dingen darauf, was die digitale Feinwaage kann und überlegen Sie, ob sie für Ihre Zwecke ausreicht. Ein Münzsammler beispielsweise wird mit einer günstigen digitalen Feinwaage absolut ausreichend ausgestattet sein. Nur für den professionellen Bereich oder im Gewerbe werden mitunter genauere Waagen benötigt, die dann auch durch einen Eichbeamten geeicht werden.

Das wichtigste Kriterium ist sicherlich die Genauigkeit. Für eine einfache Briefwaage reicht eine Genauigkeit auf ein Gramm bereits aus, sodass hier selbst eine gute Küchenwaage den Zweck absolut erfüllt, während für andere Bereiche mindestens auf 0,1 oder sogar 0,01 Gramm genau gemessen werden muss. Auch der Wiegebereich spielt sicherlich eine Rolle. Üblich sind beispielsweise Messbereiche zwischen 0,2 und 300 Gramm. Hier müssen Sie daher unbedingt überlegen, wie schwer die zu messenden Gegenstände in Ihrem Fall werden können. Wenn Sie auch schwerere Objekte messen möchten, sollten Sie daher zu Gunsten des Wiegebereichs auf ein wenig Genauigkeit verzichten.

Achten Sie auch auf die Maßeinheiten der Waage. Bei einigen Modellen können Sie einstellen, ob das Gewicht in Unzen (oz), Feinunzen (dwt), Gramm oder Karat (ct) angezeigt werden soll. Funktionen wie Tara oder auch die Zuwiegefunktion (über Tara) gehören bei einer digitalen Feinwaage zur Standardausstattung. Auch eine Überlastungsanzeige kann hilfreich sein, um die innere Mechanik vor einem Defekt zu schützen. Zudem empfehlen wir, auf eine automatische Abschaltfunktion zu achten, um die Batterie zu schonen. Gegebenenfalls kann auch ein beleuchtetes Display ein sinnvolles Ausstattungsmerkmal sein, meist werden Sie aber auch ohne Displaybeleuchtung gut zurechtkommen.

 

5 beste Feinwaagen (Test) 2019

 

Mit einer Feinwaage (auch Briefwaage, Taschenwaage oder Münzwaage und Goldwaage genannt) lassen sich kleine Gegenstände sehr genau wiegen, das ist soweit klar. Die Unterschiede zwischen den Modellen sind aber mitunter sehr groß, insbesondere hinsichtlich der Genauigkeit. Daher haben wir im Test eine Vielzahl unterschiedlicher Produkte unter die Lupe genommen und die Testsieger in Form unserer Topliste der besten Feinwaagen des Jahres 2019 für Sie zusammengefasst. So finden Sie für jede Gelegenheit ein empfehlenswertes Modell, unabhängig davon, ob die Feinwaage 0,001g Schritte genau ermitteln können soll, oder ob Sie einfach eine günstige Feinwaage für den Alltag kaufen möchten.

 

1. G & G Kalibriergewicht Taschenwaage Feinwaage Digitalwaage

 

Als beste Feinwaage konnte sich das 18 x 13,2 x 4,6 cm große Modell von G&G durchsetzen, denn die Waage bietet nicht nur einen günstigen Preis, sondern ist auch sehr gut ausgestattet. So hat sie einen Messbereich von 0,02 bis 100 Gramm, wiegt selbst nur rund 110 Gramm und kann auf fünf verschiedene Wiegeeinheiten eingestellt werden (g, oz, dwt, ozt, ct). Natürlich bietet sie auch eine TARA-Funktion (bis 100 Gramm zusätzliches Kalibriergewicht) und kann sogar Werte addieren.

Die Wiegefläche ist mit 6×6 Zentimetern für kleine Objekte groß genug und das sehr große, beleuchtete LC-Display sorgt dafür, dass Sie die Werte klar und deutlich ablesen können, auch wenn die Lichtverhältnisse mal etwas schlechter sind. Im Lieferumfang sind die beiden benötigten AAA-Batterien bereits enthalten  und eine Anleitung ist sowohl in deutscher als auch englischer Sprache enthalten. Alternativ erhalten Sie das Modell des Herstellers unter anderen Artikelnummern auch mit anderen Maßeinheiten und Messgenauigkeiten (z.B. TS1000B für 0,1 Gramm genaue Schritte bis zu einem Kilogramm Kapazität).

Wenn Sie eine günstige aber dennoch genaue Waage suchen, ist das Modell von G&G durchweg empfehlenswert, auch wenn sich im Test gezeigt hat, dass auf 10 Gramm teilweise mit einer Ungenauigkeit von +/- 0,01 Gramm zu rechnen ist. Dies entspricht aber nur einer Toleranz von 0,1%, was unterm Strich in Ordnung geht.

 

Kaufen bei Amazon.de (€9.99)

 

 

 

 

2. Joshs Digitalwaage Feinwaage die in 0,01 g Schritten präzise bis 100g wiegt

 

Die sehr günstige digitale Feinwaage von Joshs ist einfach aufgebaut, überzeugte aber durch eine hohe Genauigkeit und eine einfache Bedienung. Da die Feinwaage in 0,01g genauen Schritten arbeitet, können Sie sehr genau messen. Sie wiegt bis 100 Gramm und verfügt natürlich über eine Tara-Funktion, die beim Einschalten automatisch auf 0 austariert. Die Wiegefläche besteht aus Edelstahl, lässt sich also sehr einfach reinigen und Sie können zwischen drei Einheiten wählen (Gramm, Unzen, DWT).

Das Modell benötigt zwei normale AAA-Batterien, die im Lieferumfang bereits enthalten sind. Mit einem Gewicht von nur etwa 90 Gramm bei einer Größe von 9 x 6 x 2 cm ist das Modell sehr handlich und kompakt gebaut und dank des Schutzdeckels bleiben die Wiegefläche und das Display stets frei von Staub. Eine Zuwiegefunktion ist ebenfalls an Bord, sodass Sie gemessene Gewichte aufaddieren können. Mit einem Justiergewicht von 100 Gramm können Sie die Waage bei Bedarf exakt nachjustieren, sollte sie sich im Laufe der Zeit verstellen, was durchaus durch Temperatur- und Umgebungsveränderungen passieren kann.

Trotz des günstigen Preises konnte das Modell unterm Strich überzeugen, allerdings muss man wissen, dass sie erst ab etwa 60 mg sehr genau misst. Unter 30 mg ist sie teilweise sehr ungenau und zeigt Abweichungen in einem Bereich bis etwa 0,05g. Außerdem sind die Gummifüße nicht ganz sauber verarbeitet, sodass unterm Strich ein kleiner Abzug in der Wertung vorgenommen werden musste. Wer auf eine sehr exakte Messung bei niedrigen Gewichten nicht zwangsläufig angewiesen ist, der kann mit dem Modell ein echtes Schnäppchen machen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€9.99)

 

 

 

 

3. Ascher 200g/0,01g Digitale Taschenwaage 

 

Die Taschenwaage von Ascher ist ein echtes Schnäppchen, denn preislich liegt sie im absoluten Einstiegsbereich, wiegt aber dennoch bis zu einem Maximalgewicht von 200 Gramm auf 0,01 Gramm genau.

Dank der 7,5 x 6,4 cm großen Wiegefläche aus gebürstetem Metall haben Sie viel Platz zum Auflegen kleiner Gegenstände wie Schmuck, Münzen und so weiter. Sie können zwischen sechs verschiedenen Maßeinheiten wählen (g, oz, ozt, dwt, gn, ct) und haben die Möglichkeit, die Waage jederzeit neu zu tarieren sowie zu kalibrieren. Das LC-Display ist zwar recht klein, dafür bietet es eine Beleuchtung und ist auch bei schwachem Licht gut lesbar.

Die 12,8 x 7,8 x 1,9 cm große Waage ist insgesamt gut verarbeitet, insbesondere wenn man den günstigen Preis berücksichtigt und verfügt über eine Abdeckklappe. Eine Anleitung in englischer Sprache sowie die zwei benötigten Batterien sind im Lieferumfang bereits enthalten, sodass Sie kein weiteres Zubehör benötigen. Eine Abwertung erfuhr das Modell, da sie zwar grundsätzlich sehr genau misst, aber bereits nach relativ kurzer Zeit ungenauer wird und daher häufiger nachjustiert werden muss. Ein entsprechendes Justiergewicht ist im Lieferumfang aber nicht enthalten.

 

Kaufen bei Amazon.de (€8.99)

 

 

 

 

4. Amir 500g/0,01g Digitale Taschenwaage mit beleuchteter LCD-Anzeige

 

Die schick designte Waage ist ein Multitalent, denn mit einem maximalen Messgewicht von 500 Gramm kann sie sogar als Küchen- oder Briefwaage sehr gut verwendet werden. Da sie auf 0,01 Gramm genau misst, ist sie auch als Gold- oder allgemeine Feinwaage gut geeignet.

Die Wiegefläche ist ausreichend groß, um eine Schüssel aufstellen zu können und dank der Plattformabdeckung können Sie die Waage gut sauber halten. Das Display ist übersichtlich und gut beleuchtet, die Bedienung ist einfach und Sie haben die Möglichkeit, zwischen sechs verschiedenen Gewichtseinheiten zu wählen (g, oz, ozt, dwt, ct, gn). Das Besondere an dem Modell ist neben dem schicken Design und der guten Verarbeitung die Möglichkeit, Stückzahlen zu ermitteln. Dadurch können Sie bei Bedarf von einzelnen Gegenständen wie Schrauben, Münzen und so weiter die genaue Stückzahl per Knopfdruck ermitteln, ohne selbst zählen zu müssen. Hierbei werden Mengeneinheiten von 25, 50, 65, 75 und 100 unterstützt.

Die Verarbeitung ist insgesamt gut, die Waage wiegt sehr genau und weicht auch bei hohen Gewichten nur minimal ab. Lediglich die etwas dürftige Verarbeitung der Füßchen sorgte im Test für eine kleine Abwertung, denn im Laufe der Zeit nutzen sich diese ab.

 

Kaufen bei Amazon.de (€12.99)

 

 

 

 

5. Brifit Taschenwaage 50g /0,001 g Milligramm Digitalwaage

 

Wenn Sie eine sehr exakte Waage für Edelmetalle, teuren Schmuck oder andere Wertgegenstände suchen, ist das Modell von AMIR sehr empfehlenswert. Die Waage kann bis zu 50 Gramm wiegen (1.7637oz / 1.6075ozt / 32.15dwt / 771.62gn / 250ct) und dies mit einer Genauigkeit von 0,001 Gramm (0,001oz / 0,0001ozt / 0,001dwt / 0,02gn / 0,005ct). Sie können aus den sechs verschiedenen Einheiten frei wählen, haben die Möglichkeit, sie dank der mitgelieferten Kalibriergewichte genau nachzukalibrieren (die Waage erinnert daran) und können dank der extrem hohen Genauigkeit sehr exakt wiegen.

Im Lieferumfang sind neben der 11,5 x 6,6 x 3,1 cm großen Waage auch eine Pinzette, ein Kalibriergewicht sowie eine Wiegepfanne und 2 AAA-Batterien enthalten, sodass der Lieferumfang insgesamt sehr gut ist. Die Bedienung ist einfach, das Display ist beleuchtet und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut. Wer auf der Suche nach einer sehr exakten Waage ist, der kann mit dem Modell von Amir nicht viel falsch machen.

Sie müssen aber in Kauf nehmen, dass sehr langsames Eindosieren im niedrigen Gewichtsbereich unter 0,1 Gramm nicht möglich ist, da sie hier dazu neigt zu springen. Wer dies nicht benötigt, der kommt mit dem Modell aber auf seine Kosten.

 

Kaufen bei Amazon.de (€18.99)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (24 votes, average: 4.65 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status