fbpx

Beste Kaffeemaschine

Letztes Update: 25.08.19

 

Kaffeemaschinen – Test 2019

 

 

Es klingt nicht sonderlich kompliziert, die beste Kaffeemaschine zu finden. Allerdings gibt es doch eine Reihe von Kriterien, die die Suche mitunter sehr aufwändig machen können. Wir empfehlen, sich zunächst mit den verschiedenen Arten von Kaffee- bzw. Pad-Maschinen zu befassen und so eine Vorauswahl zu treffen. Erst dann macht es Sinn, sich mit den verschiedenen Kriterien wie Fassungsvermögen, Verarbeitung und Preis-Leistungs-Verhältnis zu befassen. Falls Ihnen dies zu aufwändig ist und Sie einfach nur die beste Kaffeemaschine einer bestimmten Bauart innerhalb kürzester Zeit finden möchten, sind Sie hier richtig, denn wir haben die Recherche bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen als beste Filterkaffeemaschine das Modell Gaia HD7546/20 von Philips sehr empfehlen, denn die Maschine ist hochwertig verarbeitet, die Isolierkanne hält den Kaffee lange heiß und die Bedienung ist unkompliziert. Als beste Pad-Maschine setzt sich die Senseo HD7829/60 von Philips durch, denn das Gerät ist solide verarbeitet, lässt sich einfach bedienen und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaffeemaschine Kaufberatung

 

Wenn Sie eine Kaffeemaschine kaufen möchten, sollten Sie sich vor einem Preisvergleich überlegen, welche Bauart Sie kaufen möchten. Außerdem macht es Sinn, sich ein Budget zu setzen. Worauf Sie beim Kauf noch achten sollten und wie Sie die beste Kaffeemaschine für Ihren Geschmack und Bedarf finden, verraten wir Ihnen hier. Abschließend können Sie unserer Bestenliste noch eine Übersicht über die besten Kaffeemaschinen des Jahres 2019 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Arten von Kaffeemaschinen

 

Das Angebot an unterschiedlichen Kaffeemaschinen ist riesig. Wir möchten ein wenig Licht ins Dunkel bringen und Ihnen zunächst einen Kurzüberblick über verschiedene Modelle geben. Über die weiterführenden Links können Sie zu den einzelnen Maschinen dann in unsere separate Kaufberatung springen, in der Sie mehr Details zu den verschiedenen Geräten finden.

 

Klassische Filter-Kaffeemaschinen

Der klassische Maschine für Filterkaffee besteht aus einer Glaskanne, einer Warmhalteplatte und einem Wasserbehälter sowie dem Kaffeebehälter für den Filter und den Pulverkaffee. Mithilfe einer Pumpe wird das aufgeheizte Wasser in den Filter gepumpt und es tröpfelt dann in die Kanne. Nach wie vor findet man klassische Filtermaschinen in den meisten Haushalten. Gerne kommen sie auch als Single-Kaffeemaschinen zum Einsatz, da es sie günstig zu kaufen gibt und sich die gewünschte Menge gut dosieren lässt.

 

Pad- und Kapsel Kaffeemaschinen

Kapselmaschinen und Padmaschinen sind sich insofern ähnlich, als dass beide Geräte mit vorgefertigten kleinen Kaffe-Pads bzw. Kapseln arbeiten, die für einen einzelnen Brühvorgang eingelegt und dann entsorgt werden. Sie lohnen sich für alle, die große Vielfalt mit geringem Aufwand möchten und bereit sind, höhere Kosten pro Tasse zu tragen.

 

Kaffee-Vollautomaten

Bei einem Kaffee-Vollautomat handelt es sich um ein recht teures Gerät, bei dem alles automatisch abläuft. Es werden Bohnen eingelegt, die dann im Edelstahl- oder Keramik-Mahlwerk gemahlen werden. Mit Druck und Hitze wird das Wasser dann durch das Kaffeepulver gepresst, sodass die Zubereitung hier besonders schnell geht. Solche Maschinen lohnen sich nur, wenn Sie sehr viel Kaffee trinken und den besonderen Geschmack von Kaffee aus dem Vollautomaten mögen.

 

Siebträger-Kaffeemaschine

Siebträger Maschinen gehören zu den Espressomaschinen und sind für alle interessant, die ein Faible für Espresso und andere Kaffee-Spezialitäten haben. Hierbei wird mit viel Druck Espresso mit einer echten Crema zubereitet.

 

2-Go-Kaffeemaschinen und Becher-Kaffeemaschinen

Diese Modelle fallen unter die Kategorie der Single-Kaffeemaschinen, da sie dafür konzipiert sind, recht schnell einen einzelnen Becher Kaffee aufbrühen zu können. Häufig ersetzt der Becher bei diesen Modellen die klassische Glaskanne. So müssen Sie nichts umfüllen, sondern können sofort den Kaffee im Warmhaltebecher mitnehmen.

 

Permanentfilter-Maschinen

Maschinen mit Permanentfilter sind klassische Filter-Kaffeemaschinen, bei denen Sie aber den Papierfilter nicht benötigen, da ein Permanentfilter zum Einsatz kommt, der gewaschen werden kann. Viele dieser Geräte unterstützen aber nach wie vor auch Filtertüten. Durch den Permanentfilter sind sie etwas teurer, die Folgekosten sind aber geringer.

 

Manuelle Kaffeemaschinen und Kaffeebereiter

Auch klassische, manuell betriebene Kaffeemaschinen und Kaffeepressen (French-Press) sind wieder in Mode gekommen. Sie werden auch als Kaffeebereiter bezeichnet. Unter diese Kategorie fallen auch Induktions-Kaffeemaschinen, die auf den Herd gestellt werden können.

 

 

Kriterien zum Finden der idealen Kaffeemaschine für Sie

 

Es gibt keine klare Empfehlung für eine Kaffeemaschine, denn jeder empfindet den besten Kaffee anders. Daher sollten Sie sich zunächst darüber im Klaren werden, welcher Kaffee-Typ Sie eigentlich sind. Überlegen Sie sich daher und probieren Sie aus, ob Ihnen gefilterter, gepresster, per Hand aufgegossener Kaffee besser schmeckt als ein Pad-Kaffee oder ein Kaffee aus einem Vollautomaten.

Auch die Anschaffungs- und Folgekosten der Kaffeemaschine bzw. des Kaffees sollten bei der Entscheidung eine Rolle spielen. So können Sie beispielsweise eine sehr günstige Kaffeemaschine für Pads oder Kapseln kaufen, müssen dann aber gegebenenfalls damit leben, dass die Folgekosten, also die Kosten pro Tasse deutlich höher ausfallen. Generell gilt aber, dass eine gute Kaffeemaschine nicht zwangsläufig auch teuer sein muss. Eine günstige Filter-Kaffeemaschine, die ordentlich verarbeitet ist, kann durchaus viele Jahre lang gute Dienste leisten und bietet zudem geringe Folgekosten und ist einfach zu reinigen und zu warten. Sie sollten dabei auch bedenken, dass beispielsweise Siebträger-Maschinen deutlich länger aufheizen müssen und entsprechend mehr Strom benötigen. Gleiches gilt auch für Vollautomaten, die längere Zeit im Standby betrieben werden.

Natürlich spielt auch das Design der Maschine beim Kauf eine Rolle. Da sie in der Regel permanent auf der Arbeitsplatte oder an einer festen Stelle steht, sollte Sie hier nicht nur vom Platz her passen, sondern auch optisch zum Stil und Umfeld passen. Hier hat natürlich jeder seine eigenen Vorstellungen.

Zu guter Letzt spielt sicherlich auch die Bedienung eine Rolle. Nicht jeder möchte sich mit umfangreichen Funktionen und der Reinigungsprozedur eines High-End-Vollautomaten befassen. Ebenso gibt es viele, für die eine Zubereitung per Hand in der Presse oder ein manuelles Aufgießen nicht in Frage kommt. Überlegen Sie sich entsprechend, wie komplex oder wie einfach die Handhabung und Bedienung sein soll.

Letztendlich doch nur Geschmackssache?

 

Bei aller Wissenschaft um Kaffeemaschinen darf man nicht vergessen, dass ein Großteil des Genusses schlichtweg Geschmackssache ist. Jeder Kaffee und auch jede Maschine hat ihre Eigenarten. Ein Kaffee aus dem Vollautomaten wird immer anders schmecken als ein Kaffee aus der Siebträger-Maschine oder ein Filterkaffee. Ein per Hand gepresster Kaffee schmeckt wiederum anders als ein Kaffee aus dem Kaffeepad oder aus der Kapsel. Lassen Sie sich hier nicht beeinflussen und reinreden. Hier gilt ganz klar: Probieren geht über Studieren!

Außerdem fällt und steht die Qualität des Kaffees letztendlich mit der Qualität der Bohnen bzw. mit der Qualität des Kaffeepulvers. Dies gilt unabhängig davon, ob Sie lieber klassischen Kaffee, einen Latte Macchiato, Mokka, Cappuccino oder Espresso trinken. Jeder Kaffee ist nur so gut wie die Bohne, aus der er gemacht ist.

Unsere Empfehlung lautet daher: Unabhängig von der Kaffeemaschine Ihrer Wahl sollten Sie unbedingt guten Kaffee bzw. gute Kaffeebohnen kaufen. Letztendlich macht ein guter Kaffee geschmacklich einen deutlich größeren Unterschied als es eine Maschine je könnte.

 

 

Kaffeemaschinen Testsieger – Top 5

 

 

Die Zubereitung von Kaffee ist mit einer Kaffeemaschine deutlich einfacher als per Hand. Die Geräte gibt es sowohl als einfache Varianten, in denen bereits gemahlenes Kaffeepulver aufgebrüht wird oder auch als Kaffeevollautomaten, wobei es sich hierbei um Kaffeemaschinen mit Mahlwerk handelt, in denen Sie auch ganze Bohnen verarbeiten und frisch aufbrühen können.

Da es sehr viele Produkte am Markt gibt und man bei der Suche nach dem am besten passenden Modell leicht den Überblick verlieren kann, haben wir im Test die beliebtesten Maschinen unter die Lupe genommen und die Testsieger in unserer Top-5-Liste der besten Kaffeemaschinen des Jahres 2019 zusammengefasst.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Philips Gaia HD7546/20

 

Als beste Kaffeemaschine hat das Modell HD7546/20 der Firma Philips durchgesetzt. Die einfache Maschine kann Kaffeepulver mit Hilfe von heißem Wasser aufbrühen.

Die Isolierkanne, in welche der Kaffee während des Brühvorganges tropft, hält ihn zusätzlich eine längere Zeit lang heiß, so dass Sie Ihren Kaffee auch Stunden nach Aufbrühen noch warm genießen können.

Eine Wasserstandsanzeige zeigt Ihnen die optimale Befüllung der Maschine an, was ein Überlaufen beim Brühvorgang verhindert. Die integrierte Abschaltautomatik schaltet sofort nach dem Brühvorgang ab, da hier zur Erhitzung Heizspiralen verwendet werden, die bei leerem Wassertank überhitzen und einen Defekt erleiden können. Mit der Tropf-Stopp-Funktion können Sie den Brühvorgang jederzeit unterbrechen, um sich eine frische Tasse einschenken zu können, auch wenn der komplette Brühvorgang noch nicht abgeschlossen ist.

Im Test fiel auf, dass der Verschluss der Thermoskanne in manchen Fällen nicht zu 100% abgedichtet hat, so dass man dies vorher unbedingt testen sollte, bevor man sich komplett darauf verlässt und sie ins Auto oder einen Picknickkorb legt.

Preislich liegt das Modell im Mittelfeld, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis aufgrund der soliden Verarbeitung, langen Haltbarkeit und guten Funktionalität insgesamt gut ist.

 

Kaufen bei Amazon.de (€49.99)

 

 

 

 

Philips Senseo HD7829/60

 

Die Senseo-Maschine von Philips ist sehr kompakt gebaut sowie komfortabel und einfach in der Handhabung. Die Kaffeepad Maschine schafft es, innerhalb von etwa einer Minute ein bis zwei Tassen Kaffee gleichzeitig zuzubereiten. Hierzu werden die bekannten Kaffeepads einlegt, die das Kaffeepulver beinhalten. Dadurch spart man sich eine Menge Zeit und Arbeit, da man nicht erst die Maschine mit Filter und Pulver getrennt ausstatten muss. Insbesondere in Büros und kleineren Betrieben oder auch für Gelegenheitstrinker eignen sich diese Geräte aufgrund der Schnelligkeit, auch wenn die Pads im Vergleich zu Kaffeepulver deutlich teurer sind.

Da es die Pads in den verschiedensten Geschmacksrichtungen gibt, können Sie auch andere Heißgetränke wie Kakao oder Cappuccino zubereiten.

Nach dem Füllen mit Wasser und dem Einlegen des gewünschten Pads wird die Maschine ganz einfach mit einem One-Touch-System gestartet. Hierzu wird auch keine komplizierte Anleitung benötigt. Geschmacklich sind die Pads sehr gut, kommen aber nicht an den Kaffee heran, der mit Vollautomaten gebrüht werden kann.

Wer darauf Wert legt, dass der Kaffee schnell zubereitet und unkompliziert zu brühen ist und bereit ist, pro Tasse etwas mehr zu zahlen, sollte auf jeden Fall über die Anschaffung einer günstigen Senseo Maschine nachdenken.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Jura E8 Platine

 

Der Kaffeevollautomat E8 Platine von Jura ist mit vier verschiedenen Programmen ausgestattet, so dass Sie neben Kaffee ebenso Espresso und Ristretto zubereiten können. Ebenso kann selbstverständlich einfach nur heißes Wasser ausgegeben werden, falls Sie das Gerät als Ersatz zum Wasserkocher, beispielsweise für Tee oder Kakao verwenden möchten.

Die Wassermenge, Brühtemperatur und der Pumpendruck sind separat für jedes Produkt einzeln einstellbar, wodurch sich der Kaffee ganz individuell nach Ihrem Geschmack aufbrühen lässt. Die Memoryfunktion speichert dabei die Einstellungen, damit Sie diese nicht bei jedem Brühvorgang erneut einstellen müssen. Die zwei Auslasshähne sorgen dafür, dass Sie zwei Tassen gleichzeitig aufbrühen können, falls Sie Besuch haben, oder es sich mehr als ein Kaffeetrinker im Haushalt befindet. Der Wassertank fasst etwa 2 Liter, so dass Sie lediglich alle 8 bis 10 Tassen Wasser auffüllen müssen.

Im Verlauf hat sich herausgestellt, dass die Verwendung von kalkarmen Wasser zu einer deutlichen Lebenszeitverlängerung führt, da hier das Brühwerk erst später oder überhaupt nicht verkalkt. Andernfalls ist zudem die Reinigung relativ langwierig, da spezielles Reinigungsmittel benötigt wird und der Vorgang recht lange dauert.

Preislich liegt das Modell in der Oberklasse und richtet sich somit an Kaffeeliebhaber, die auf hochwertigen Kaffee Wert legen und bereit sind, etwas mehr in eine gute Maschine zu investieren.

 

Kaufen bei Amazon.de (€1706.24)

 

 

 

 

Wmf Bueno

 

Das günstige Modell von WMF überzeugte durch eine einfache Konstruktion, ein durchdachtes Design und eine einfache Handhabung. Sie von Bueno besitzt einen Wassertank, der ausreichend viel Wasser für bis zu zehn Tassen fasst.

Die Beschriftung am Tank verrät Ihnen die optimale Wassermenge, die Sie zum Brühen einer bestimmten Anzahl an Tasse verwenden sollten. Hierdurch lassen sich bei Bedarf auch gezielt nur drei bis vier Tassen kochen. Die integrierte Warmhalteplatte unter der Aromaglaskanne hält den Inhalt für mehrere Stunden warm, so dass Sie auch durchaus gut schon größere Mengen vorkochen können.

Die einfache Start-/ Stopptaste mit Kontrollleuchte dient der einfachen Handhabung der Maschine, ohne vorher seitenlange Gebrauchsanweisungen lesen zu müssen.

Wer sich eine günstige Kaffeemaschine kaufen möchte, kann mit der Bueno von WMF nichts falsch machen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€34.99)

 

 

 

 

Krups EA8108

 

Der Vollautomat von Krups konnte während im Test insbesondere durch sein hocheffizientes Selbstreinigungssystem punkten. Für eine lange Lebensdauer des Gerätes wurde die Brühgruppe zudem mit einer Edelstahlkammer ausgestattet.

Die Reinigung der Maschine geschieht vollautomatisch und schnell, so dass Sie außer er Zugabe von Reinigungstabletten keine weiteren Maßnahmen zur Reinigung ergreifen müssen. Das integrierte Kegelmahlwerk bietet drei verschiedene Einstellungen, wodurch sich exzellente Ergebnisse bei der Verarbeitung der Bohnen erzielen lassen.

Eine CappuccinoPlus Milchdüse ermöglicht Ihnen zudem das Aufschäumen von Milch direkt in der Tasse. Sie benötigen also keinen zusätzlichen Milchaufschäumer. Kaffeestärke, Wassermenge und Temperatur kann vor dem Brühvorgang eingestellt werden, so dass Sie den Kaffee ganz individuell nach Ihrem Geschmack zubereiten können. Der Wassertank fasst 1,8 Liter, wodurch Sie etwa alle 5-10 Tassen Wasser nachfüllen müssen. Wie auch bei anderen Modellen im Test hat sich herausgestellt, dass die Verwendung von kalkarmen Wasser die Lebenszeit der Brühgruppe deutlich verlängert und somit Verkalkungen erst spät oder nie eintreten.

Neben dem Vollautomaten sind im Lieferumfang ebenso 2 Reinigungstabletten enthalten, um in regelmäßigen Abständen eine intensive Grundreinigung durchführen zu können.

 

Kaufen bei Amazon.de (€229)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status