fbpx

Beste Geldscheinrpüfgeräte

Letztes Update: 16.06.19

 

Geldscheinprüfgerät – Test 2019

 

 

Das beste Geldscheinprüfgerät zu finden ist nicht so einfach, denn es gibt viele verschiedene Prüfmethoden und Erkennungsmerkmale auf den Scheinen. Außerdem hat sich im Test gezeigt, dass sich die Modelle teilweise sehr deutlich hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses, ihrer Ausstattung und Funktionen unterscheiden. Um eine gute Kaufentscheidung zu treffen, ist daher ein gewisser Rechercheaufwand notwendig. Falls Ihnen dafür jedoch die Zeit fehlt, Sie aber dennoch eine gute Entscheidung treffen möchten, hilft Ihnen unser Test sicher weiter, denn die Recherchearbeiten haben wir Ihnen bereits abgenommen. So können wir als günstiges UV-Prüfgerät den MD 188 von Genie uneingeschränkt empfehlen, da das Gerät eine gute Leuchtkraft bietet, währungsübergreifend verwendet werden kann und sich zudem einfach bedienen lässt. Alternativ ist auch das elektronische Prüfgerät 155i von Safescan sehr empfehlenswert, denn es bietet einen hohen Erkennungsgrad, verfügt über ein gut lesbares Display inklusive Zählfunktion und kann zudem durch eine gute Verarbeitung überzeugen.

 

 

Vergleichstabelle

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

 

Banknotenprüfer Kaufberater

 

Um die Echtheit von Banknoten schnell und einfach zu prüfen, lohnt sich die Anschaffung eines Banknotenprüfgerätes. Welches Modell dabei für Ihre Zwecke als bester Geldscheinprüfer in Frage kommt, hängt entscheidend von Ihren Anforderungen, der Menge zu prüfender Scheine und Ihrem Budget ab, denn das Spektrum reicht von optischer Begutachtung ohne Hilfsmittel, über Stifte, UV-Lampen und elektronische Prüfgeräte, bis hin zu professionellen Geldscheinprüfgeräten für Banken. Die Empfehlung lautet daher, sich vorab mit den Sicherheitsmerkmalen der jeweiligen Währung genau auseinandersetzen. Zudem sollten Sie neben einem reinen Preisvergleich bei den Geräten auch zusätzlich auf Faktoren wie die Anzahl an Erkennungsmerkmalen und Währungen, die Geschwindigkeit sowie die zusätzlichen Funktionen achten. Einen Überblick über die besten Geldscheinprüfer im Jahr 2019 in verschiedenen Preislagen erhalten Sie in der Top-5-Liste der Testsieger.

 

Erkennungsmerkmale

 

Neben der bekannten Erkennungsmerkmalen wie Wasserzeichen oder holografische Abbildungen, die mit dem bloßen Auge erkennbar und jedem bekannt sind, gibt es weitere Merkmale, die mithilfe von Prüfgeräten sichtbar gemacht oder elektronisch abgefragt werden. Hierzu gehören je nach Währung Merkmale wie Materialstärke, Infrarotreflektionen, die Größe oder auch UV- sowie magnetische Eigenschaften. Abhängig vom Gerät werden mehr oder weniger dieser Merkmale geprüft. Ein günstiger Geldscheinprüfer arbeitet mit einer UV-Röhre, durch die die Eigenschaften des Scheines unter UV-Licht sichtbar gemacht werden. Bei Euro-Noten oder auch Ausweisdokumenten sind dies kleine reflektierende Streifen, die im Papier eingearbeitet und schwer zu fälschen sind.

Im Vergleich zum elektronischen Prüfgerät müssen Sie diese Merkmale aber selbst kontrollieren, was mit zunehmender Menge nicht nur fehleranfällig ist, sondern es kann auch ein gewisser Teil des Falschgeldes nicht identifiziert werden – nämlich der Anteil, der die entsprechenden UV-Merkmale aufweist. Zwar ist der Aufwand, diese Merkmale zu kopieren relativ hoch, aber es ist nicht unmöglich. Daher prüfen höherwertige elektronische Geräte neben dem UV-Merkmal weitere Merkmale ab. Gängige Geräte für den privaten oder auch professionellen Einsatz arbeiten häufig mit der Überprüfung von sechs unterschiedlichen Erkennungsmerkmalen, da mit einer so großen Zahl an Abfragen für bestimmte Erkennungsmerkmale der Anteil der Falschgelderkennung auf nahezu 100% ansteigt.

Das Angebot an Prüfgeräten mit einer Prüfabfrage von fünf oder mehr Merkmalen ist relativ hoch und es sind teilweise auch bereits günstige Geräte in der Lage, Banknoten gut und mit einer hohen Erkennungsrate zu prüfen. Allerdings müssen Sie bedenken, dass im Laufe der Zeit auch stets neue Banknoten in Umlauf kommen, die neue oder veränderte Merkmale aufweisen. Zwar sind optische Prüfgeräte von solchen neuen Banknoten nicht negativ betroffen, da immer UV-Merkmale vorhanden sind, ein elektronisches Prüfgerät wird aber unbrauchbar, wenn es den neuen Schein nicht erkennen kann. Die Empfehlung lautet daher, kein elektronisches Banknotenprüfgerät zu kaufen, das nicht per Software-Update aktualisiert werden kann, wenn neue Geldscheine in Umlauf gebracht werden.

 

 

Ausstattungsmerkmale

 

Neben der bereits genannten Tatsache, dass ein Gerät, das Sie nicht aktualisieren können, eine stark begrenzte Lebens- beziehungsweise Nutzungsdauer hat, gibt es noch weitere Funktionen, auf die Sie achten sollten, wenn Sie ein neues elektronisches Prüfgerät kaufen möchten. So bieten mehrere Hersteller neben der reinen Prüf-Funktion auch eine integrierte Zähl- oder Additionsfunktion für Geldscheine, sodass Sie bei der Prüfung auch gleichzeitig das Geld zählen können. Natürlich muss  im Gerät zu diesem Zweck ein Display integriert sein, das idealerweise gut lesbar ist. Wenn Sie größere Mengen überprüfen möchten, ist zudem ein akustisches Signal sinnvoll, das bei der Erkennung von Falschgeld ertönt, denn andernfalls müssen Sie stets genau auf das Display achten.

Ebenfalls sollten Sie mit zunehmendem Prüfvolumen auch auf die Geschwindigkeit des Gerätes achten. Im Test hat sich eine maximale Prüfgeschwindigkeit von 0,5 Sekunden je Schein als sehr alltagstauglich auch für größere Mengen herausgestellt. Auch sollte das Gerät leicht zerknitterte Scheine schnell lesen können, ohne dass Sie den gleichen Schein mehrmals prüfen müssen.

Hinsichtlich der Aktualisierung der Software ist es erforderlich, dass der jeweilige Hersteller zeitnah ein entsprechendes Update zur Verfügung stellt. Je länger Sie auf ein solches warten müssen, desto ungünstiger ist es. Auch sollte das Update einfach und schnell per USB-Kabel möglich sein. Da Sie die Update-Häufigkeit und Geschwindigkeit nicht direkt erkennen können, ist es empfehlenswert, sich diesbezüglich Bewertungen und Berichte anderer Käufer des Gerätes durchzulesen.

Wenn Sie internationale Banknoten einnehmen, achten Sie ebenfalls unbedingt darauf, dass die häufigsten Banknoten von dem Gerät erkannt werden können. Einige Hersteller bieten je nach benötigter Währung unterschiedliche Softwareupdates an, während andere Modelle lediglich zur Erkennung von Euro-Banknoten dienen.

Wenn Sie eine einfache UV-Lampe kaufen möchten, sollten Sie darauf achten, dass die Leistung der Röhre stark genug ist, um die Merkmale auch bei Tageslicht gut sichtbar machen zu können. Andernfalls werden Sie Probleme haben, bei direkter Sonneneinstrahlung Falschgeld von echtem Geld unterscheiden zu können. Auch sollte die Öffnung ausreichend groß sein, sodass der komplette Schein beleuchtet werden kann, denn sonst dauert der Prüfungsvorgang unter Umständen deutlich länger, was zu Verzögerungen bei der Kaufabwicklung führt. Zusätzlich können Sie zur Überprüfung von Scheinen mit größeren Werten spezielle Stifte verwenden, mit denen der Schein markiert wird. Diese Markierung ist unter Tageslicht unsichtbar, die Tinte des Stiftes reagiert aber mit dem Schein, sodass Sie unter UV-Licht echtes Banknotenpapier von Falschem unterscheiden können. Dadurch erhöhen Sie die Erkennungsrate von Falschgeld deutlich.

 

Preislage

 

Die Preislagen von Geldschein-Prüfgeräten variieren je nach Funktionsumfang und Ausführung sehr stark. Während Sie einfache aber gute und wirksame UV-Lampen bereits für etwas mehr als 10 Euro kaufen können, müssen Sie für gute elektronische Prüfgeräte schon knapp 100 Euro einkalkulieren.

Je höher Ihre Anforderungen sind, desto teurer kann es werden. Ein professionelles Gerät, wie es in Banken eingesetzt wird, kostet schnell mehrere Tausend Euro und ist damit für den Privatgebrauch oder den Mittelstand in der Regel unrentabel. Ehrlicherweise muss man auch sagen, dass Falschgeld, das mit einem sehr guten 100 Euro teuren Gerät nicht erkannt wird, mit großer Wahrscheinlichkeit auch den Einzahlungsautomaten der Bank täuschen würde. Es verhält sich hier ähnlich wie beim ständigen Wettlauf zwischen Schadsoftware-Anbietern und Virenscanner-Anbietern.

Daher ist es im geschäftlichen Bereich unverzichtbar – wenn Sie eine nahezu 100 prozentige Erkennungsquote erreichen möchten – sich nicht nur auf das menschliche Auge zu verlassen, sondern ein Prüfgerät einzusetzen, das möglichst viele Merkmale überprüft und zudem schnell und unkompliziert aktualisiert werden kann. Deutlich mehr in ein Prüfgerät zu investieren, macht in den seltensten Fällen Sinn, es sei denn, Sie möchten ein Kombigerät zwischen Geldzähl- und Geldprüfmaschine, mit dem Sie ein sehr großes Volumen an Bargeld gleichzeitig zählen und prüfen können, so wie es beispielsweise in einer Bank der Fall ist.

 

 

Geldscheinprüfgerät Testsieger – Top 5

 

 

Für jeden, der viel mit Bargeld zu tun hat ist ein Geldscheinprüfer eine sinnvolle Investition. Hierbei gilt es zwischen professionellen elektronischen Geldscheinprüfern und einfachen Schwarzlicht-Geräten zu unterscheiden. Im Test wurden die beliebtesten Modelle beider Kategorien genau unter die Lupe genommen und auf deren Tauglichkeit und Qualität hin untersucht.

Natürlich befinden sich beide Gerätetypen in völlig unterschiedlichen Preisniveaus. Während die Schwarzlicht-Geräte für den täglichen Bedarf im Handel oder auch im Privatbereich gedacht sind, eignen sich die elektronischen Geräte auch gleichzeitig als Geldschein-Zählmaschine und machen in der Regel nur dort Sinn, wo mit größeren Mengen Bargeld täglich umgegangen wird. Die besten Geldscheinprüfer im Jahr 2019 können Sie der Top-5-Liste der Testsieger entnehmen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Genie MD 188

 

2.Genie MD 188 GeldscheinprüferAls bester Geldscheinzähler im Test konnte sich das Modell von Dieter Gerth durchsetzen. Es handelt sich dabei um ein einfaches Einstiegsgerät mit sehr heller und auch bei Tageslicht gut funktionierender UV-Lampe zur Identifizierung der fluorbeschichteten Teile in Geldscheinen, Ausweisen oder Kreditkarten.

Das Gerät wird direkt an den Stromanschluss per Netzstecker angeschlossen und ist mit einer Größe von 20,2 x 10,4 x 9,6 cm bei einem Gewicht von unter 400 Gramm sehr kompakt und handlich. Für etwas anspruchsvollere Testmethoden vertreibt Genie zusätzlich UV-Prüfgeräte die eine Prüfung der magnetischen Merkmale durchführen. Dies führt zu einer hohen Steigerung der Erkennungsrate von falschen Scheinen oder Dokumenten, denn das Gerät prüft dann, ob die korrekte (magnetische) Tinte im Dokument verwendet wurde. Beim MD188 handelt es sich aber um ein Einstiegsgerät, welches lediglich die sicherheitsrelevanten Merkmale erkennbar macht, die unter UV-Licht leuchten.

Zudem vertreibt der Hersteller in seiner Produktpalette ergänzende Sicherheitsprüfer wie beispielsweise einen chemischen Detektor, der Geldscheine auf die Verwendung des korrekten Papieres hin prüft. Dieser Prozess funktioniert ähnlich wie die Stift-Methode bei der mit einem speziellen Stift auf den Schein gemalt wird und Falschgeld erkennbar wird, wenn die Tinte sichtbar wird. So können Sie mit der Produktserie auf einfachste Weise eine große Bandbreite an Sicherheitsmerkmalen überprüfen. Jedoch eignet sich diese Vorgehensweise nicht für die tägliche Prüfung größerer Bargeldmengen, sofern die Kontrolle über eine stichprobenartige Prüfung hinausgehen soll.

Wer auf der Suche nach einem Preiseinstiegsgerät ist, das einfach zu bedienen und gleichermaßen kompakt gebaut ist, für den lohnt es sich, den Genie MD 188 zu kaufen.

Zur schnellen Übersicht erhalten Sie im Folgenden eine Auflistung der wesentlichen Vor- und Nachteile des günstigen Prüfgerätes:

Vorteile
Leuchtkraft:

Der beste Geldscheinprüfer bietet eine sehr starke Leuchtkraft, wodurch sich die Sicherheitsmerkmale der Scheine auch bei hellem Umgebungslicht gut erkennen lassen.

Preis-Leistung:

Aufgrund des sehr guten Preis-Leistungsverhältnisses und der im Test fast durchweg positiven Erfahrung mit dem Geldscheinprüfer, konnte er sich in der Kategorie Preis-Leistung als Testsieger durchsetzen. Fazit: Sehr guter Geldscheinprüfer im Verhältnis zum günstigen Preis!

Bedienung:

Die Handhabung ist sehr einfach, weshalb das Gerät auch für den mobilen Einsatz sehr praktisch ist.

Universell:

Mit dem Gerät lassen sich auch Personalausweise oder Kreditkarten überprüfen.

Nachteile
Fest verbaute UV-Lampe:

Der Wechsel einer defekten Lampe ist als Laie kaum möglich und aufgrund des Günstigen Preises ist eine Reparatur kaum lohnenswert.

Relativ kleiner Innenraum:

Was aus dem Testbericht nicht hervorgeht ist die Tatsache, dass der Bereich um den Geldschein hineinzuhalten relativ klein ist, sodass nicht der komplette Schein gleichzeitig beleuchtet werden kann. Dies ist in der Praxis aber in der Regel auch nicht notwendig.

Anzahl Sicherheitsmerkmale:

Technisch bedingt können mit dem Gerät natürlich nur die optischen Merkmale (Unter Schwarzlicht reflektierende Teile) geprüft werden. Bei der Überprüfung weiterer Sicherheitsmerkmale wird weiteres Zubehör benötigt, was den Prozess aufwändiger macht.

Kaufen bei Amazon.de (€13.93)

 

 

 

 

Safescan 155i

 

3.Safescan SSC33272 AutoAls bestes Gerät unter den elektronisch arbeitenden Geldscheinprüfern setzte sich der Safescan 155i durch. Das Gerät verfügt über eine 6-fache Falschgelderkennung, was einem sehr hohen Sicherheitsstandard entspricht. Bei verdächtigen Scheinen ertönt neben dem optischen zusätzlich ein akustisches Signal, sodass auch bei routinierten Arbeitsabläufen sofort eine falsche Banknote erkannt wird. Während des Prüfvorgangs kann zudem die geprüfte Menge und Summe angezeigt werden, sodass das Gerät zusätzlich als Geldzähler für Banknoten verwendet werden kann. Dies ist aber keine Hauptkompetenz, da kein Scheinstapel eingelegt werden kann, sondern jede Note einzeln gescannt werden muss.

Das Gerät verfügt über einen mini-USB-Anschluss sodass neue Sicherheitsmerkmale beim Erscheinen neuer Banknoten von der Herstellerseite heruntergeladen und einfach auf das Gerät aufgespielt werden können. So halten Sie das Gerät stets auf dem aktuellen Stand und können sich einer zuverlässigen Prüfung sicher sein.

Die Erkennung beinhaltet Infrarot, magnetische und metallische Eigenschaften, Wasserzeichen, sowie Größe und Stärke. Dank dieser umfangreichen Prüfung erhalten Sie eine nahezu 100 prozentige Falschgeld-Erkennungsrate die auf dem Niveau von Bankprüfgeräten ist. Wenn Sie das Gerät portabel nutzen möchten verfügt es ebenfalls über ein Akkufach, dieser muss jedoch separat erworben werden und ist im Lieferumfang nicht enthalten. Die einfache Bedienung, die klare Anzeige und die gute Verarbeitung in Verbindung mit einem günstigen Preis sorgen insgesamt für ein gutes Preis-Leistungsverhältnis für ein hochwertiges Gerät, mit dem Sie professionell, zuverlässig und schnell Geldscheine prüfen können.

Um Ihnen den Entscheidungsfindungsprozess zu erleichtern, können Sie einen kurzen Blick auf die Übersicht der Vor- und Nachteile des Gerätes werfen:

Vorteile
Schnelle Updates:

Bei Herausgabe neuer Scheine reagiert der Hersteller schnell, sodass entsprechende Updates für die Firmware schnell bereitstehen.

Hoher Erkennungsgrad:

Durch die 6-fache Prüfung ergibt sich eine sehr hohe Erkennungsquote von Falschgeld. Auch stellen leicht geknickte Scheine oder Geldscheine, die in einem eher schlechten Zustand sind, kein Problem für das Gerät dar.

Display:

Das Display ist gut lesbar und kann auch im hellen Tageslicht gut abgelesen werden.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung insgesamt ist sehr hochwertig und gut.

Multifunktional:

Der Safescan 155i ist nicht nur ein guter Geldscheinprüfer, sondern kann gleichzeitig auch noch als Zählgerät verwendet werden. Dies macht ihn insbesondere für kleinere Unternehmen interessant.

Nachteile
Preis:

Unter den besten Geldscheinzählgeräten im Jahr 2019 war das Modell von Safescan am teuersten. Zwar liegt es preislich noch weit unter professionellen Geräten für Banken oder große Unternehmen, allerdings ist es für den privaten Bereich oder zur schnellen Kontrolle an der Kasse unter Umständen für den einen oder anderen zu teuer.

Kaufen bei Amazon.de (€135)

 

 

 

 

Blanko DL-06

 

4.Electronic Money DetectorDer sehr günstige Geldscheinprüfer von Blanko konnte aufgrund des günstigen Preises und der noch ausreichend hellen UV-Lampe die Tester überzeugen. Im Freien ist die Lampe zwar teilweise als etwas zu schwach empfunden worden, in Innenräumen unter normalen Bedingungen verrichtet das Gerät aber gute Dienste.

Mit 16 x 12 x 6 cm bei rund 350 Gramm Gewicht ist es sehr leicht und transportabel, sodass es nahezu überall eingesetzt werden kann. Zum Kauf eines solchen Testgerätes ist es empfehlenswert, ebenfalls parallel eine chemische Prüfung per Stift durchzuführen, um ein zusätzliches Sicherheitsmerkmal neben der UV-Erkennung zu prüfen. Insgesamt eignet sich das Gerät hervorragend für alle Kleinbetriebe oder im Privatbereich, wenn Sie stichprobenartig oder schnell zwischendurch einen Schein überprüfen möchten.

Für die Verarbeitung größerer Mengen ist das Verfahren etwas zu langsam und aufgrund der Fokussierung auf nur ein einziges Merkmal auch nicht komplett sicher. Dennoch tut das Gerät was es soll und reduziert die Wahrscheinlichkeit, Falschgeld zu akzeptieren erheblich. Trotz der einfachen Bauweise konnte der DL-06 auch den Langzeittest problemlos überstehen, sodass als Einstiegsgerät eine Kaufempfehlung ausgesprochen werden kann.

Damit Sie die Geräteeigenschaften und damit auch das Preis-Leistungsverhältnis besser vergleichen können, hilft ein Blick auf die Übersicht der Vor- und Nachteile des Gerätes von BLANKO:

Vorteile
Preis:

Der sehr günstige Preis macht das Gerät für jeden erschwinglich, egal ob für den Privatbereich oder zur Kontrolle im Kassen- oder Bürobereich.

Handhabung:

Die Handhabung ist sehr einfach: Gerät einschalten, Schein unter die UV-Röhre halten,fertig.

Verarbeitung:

Sicher, die Verarbeitung ist – in Anbetracht des Preises – sehr einfach und funktional. Allerdings ist dies auch völlig ausreichend, denn mehr als ein Kunststoffgehäuse mit UV-Röhre benötigt man zum Prüfen von Geldscheine nicht.

Nachteile
Prüfmöglichkeiten:

Weitere Sicherheitsmerkmale als die optischen lassen sich nicht überprüfen.

UV-Röhre:

Die Röhre lässt sich ohne weiteres nicht tauschen, sodass es, wenn die Röhre defekt ist, in Prinzip die günstigste Lösung ist, ein komplett neues Gerät zu kaufen.

Kaufen bei Amazon.de (€12.31)

 

 

 

 

Securina24 CDP EC-350-EURO

 

5.CDP EC-350-EURODas elektronische Prüfgerät für Banknoten von Securina24 konnte durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bei gleichzeitig hohem Sicherheitsniveau überzeugen.

Die Prüfung erfolgt über eine sechsfache Absicherung (UV- und magnetische Merkmale, Materialstärke, Infrarot, 2D Größenprüfung in Länge und Breite) und sorgt so für ein höchstmögliches Maß an Gewissheit.

Bei Erkennung von Falschgeld ertönt ein akustisches Signal und dank der Prüfgeschwindigkeit von nur 0,5 Sekunden lassen sich auch größere Geldmengen prüfen. Per USB kann die Firmware aktualisiert werden, damit auch neue in Umlauf gebrachte Geldscheine vom Gerät erkannt werden können.

Unter’m Strich eignet sich das Gerät für den professionellen Einsatz sehr gut, ist hochwertig verarbeitet und bietet ein insgesamt gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Im Folgenden erhalten Sie eine kurze Übersicht über die Vorteile und Nachteile des Gerätes von Securina24. Dies erleichtert Ihnen den Vergleich zwischen verschiedenen für Sie in Frage kommenden Modellen:

Vorteile
Erkennungsrate Falschgeld:

Die Erkennungsrate von Euro-Falschgeld ist sehr gut und zuverlässig.

Zertifizierung:

Durch EZB-Zertifizierung kann davon ausgegangen werden, dass das Prüfgerät alle relevanten Informationen – auch teilweise unbekannte Erkennungsmerkmale – prüft.

Updates:

Bei der Herausgabe neuer Banknoten werden schnell Updates bereitgestellt, sodass eine Anpassung an den aktuellen Stand unkompliziert und schnell möglich ist.

Display:

Das Display ist groß und gut lesbar, auch bei hellem Tageslicht lässt es sich gut ablesen.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist durchweg gut und das Gerät ist insgesamt sehr robust.

Nachteile
Zusatzfunktionen:

Zusatzfunktionen wie Addition sind nicht integriert.

Währungen:

Fremdwährungen können mit dem Gerät nicht geprüft werden. Es ist lediglich für Euro-Banknoten zugelassen. Dies ist in dieser Preisklasse etwas dünn.

Zu Amazon

 

 

 

 

Securina24 SR-2100

 

1.Geldprüfer Geldprüfgerät BanknotenprüferDer Geldscheinprüfer SR-2100 von Securina24 arbeitet ebenfalls mit 6-facher Erkennung und erzielte im Test sehr gute Ergebnisse. Das LED-Display ist sehr gut lesbar und die Prüfung ist sehr schnell. Mit 1,1 Kilogramm Gewicht bei 12 x 22 x 8 cm ist das Gerät zudem sehr kompakt und handlich.

Aufgrund der Additionsfunktion kann das Gerät ebenfalls als Summenzähler eingesetzt werden, was eine sinnvolle und nützliche Zusatzfunktion ist. Durch die hohe Geschwindigkeit von etwa 0,5 Sekunden pro Prüfung können auch größere Mengen verarbeitet und gleichzeitig aufsummiert werden.

Im Gegensatz zu den anderen elektronischen Geräten hatte der SR-2100 jedoch leichte Schwächen bei der generellen Erkennung von Geldscheinen. So mussten einzelne Scheine, die nicht in einwandfreiem Zustand waren, teilweise bis zu 5x gescannt werden bevor der Schein erkannt wurde. Dies war bei den anderen Geräten weniger häufig der Fall. Dennoch handelt es sich um ein gut funktionierendes und solides elektronisches Geldschein-Prüfgerät zum angemessenen Preis.

Einen guten Überblick, ob das Gerät für Ihre Zwecke geeignet ist, bietet die Auflistung der Vor- und Nachteile für den SR-2100 von Securina24.

Vorteile
Umfangreiche Prüfung:

Das Gerät arbeitet mit einer sechsfachen Überprüfung, was zu einer sehr guten Erkennungsrate von Falschgeld führt.

Additionsfunktion:

Durch die Möglichkeit, Scheine zu addieren, kann das Modell auch als einfacher Geldzähler eingesetzt werden, sodass es sich insbesondere in kleineren Betrieben multifunktional einsetzen lässt und auch beim Überprüfen der Kasse helfen kann.

Nachteile
Schein-Erkennungsrate:

Das Gerät zeigt Schwächen bei der allgemeinen Erkennungsrate von Scheinen. Häufiger als bei der Konkurrenz mussten Scheine erneut eingelegt werden und es hatte größere Probleme bei der Erkennung von zerknitterten oder eingerissenen Scheinen.

Updates:

Updates werden zwar bereitgestellt, allerdings nicht so schnell wie bei anderen Herstellern. Teilweise müssen Sie auf eine Anpassung an neue Scheine mehrere Monate warten. Dies ist für kleine Unternehmen kein Problem, machen das Gerät aber für den professionellen Einsatz nicht überall brauchbar. Auch muss zum Einspielen von Updates ein zusätzliches USB-Kabel erworben werden.

Anschlusskabel:

Beim Anschlusskabel handelt es sich um einen Klinke auf USB und der Hersteller vertreibt dieses Kabel separat zum Preis von etwa 10 Euro. Die Angabe, es sei eine PC-Schnittstelle vorhanden, ist daher zwar richtig, aber hier wird der Kunde in gewisser Weise etwas in die Irre geführt, da erst ein weiteres Zubehörteil gekauft werden muss, bis Daten eingespielt werden können.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist gut, aber im Verhältnis zum Preis nicht optimal. Hier bieten andere Geräte in der Preislage eine etwas bessere Materialverarbeitung.

Kaufen bei Amazon.de (€79.51)

 

 

 

Andere Artikel, die Sie interessieren könnten:

 

Geldkassetten Testsieger

Beste Geldbörsen 

Damen-Brieftaschen Top-Liste

Münzzähler Testsieger

Beste Metalldetektoren 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (24 votes, average: 4.50 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status