fbpx

Bestes Safescan Geldscheinprüfgerät

Letztes Update: 16.06.19

 

Welche sind die besten Safescan Geldscheinprüfgeräte im Jahr 2019?

 

 

Wenn Sie Geldscheine auf Echtheit hin überprüfen möchten, sollten Sie stets Hilfsmittel verwenden. Dies kann ein einfacher Erkennungsstift mit spezieller Tinte oder eine UV-Röhre sein. Mit zunehmender Menge an Geld, das Sie prüfen möchten, sollten Sie aber ein elektronisches Prüfgerät verwenden. Safescan bietet eine breite Palette an Modellen, auf die es sich lohnt, einen Blick zu werfen. Nicht zuletzt deshalb, weil das Preis-Leistungs-Verhältnis der Geräte des Herstellers stets sehr gut ist. Im Test haben wir die beliebtesten Modelle unter die Lupe genommen und die drei besten Safescan Geldscheinprüfgeräte in unserer Bestenliste zusammengefasst. Vorab sollten Sie sich aber mit den verschiedenen Arten von Prüfmethoden, den Sicherheitsmerkmalen der Scheine sowie den Funktionen der Geräte befassen, um eine sinnvolle Entscheidung treffen zu können.

 

Arten von Prüfgeräten

 

Im Grund unterscheidet man bei den Prüfgeräten zwischen drei beziehungsweise vier Arten, sofern man die manuelle Prüfung mit dem Auge oder einem Marker-Stift mitzählt.

Es gibt elektronische Prüfgeräte, die den Schein auf verschiedene Sicherheitsmerkmale hin überprüfen. Dabei unterscheiden sich diese in stationäre und mobile Geräte beziehungsweise vollautomatische Modelle und solche, die Sie per Hand führen müssen. Daneben gibt es noch UV-Prüfgeräte, die lediglich verschiedene UV-Eigenschaften des Scheines mithilfe einer Leuchtstoffröhre sichtbar machen. Im Test haben wir sowohl Geräte mit UV-Leuchtstoffröhren, als auch elektronische Prüfgeräte unter die Lupe genommen.

 

 

Erkennungsmerkmale von Geldscheinen

 

Neben den bekannten Merkmalen wie Wasserzeichen oder holografische Bilder, die man mit dem Auge sehen kann, können elektronische Prüfgeräte weitere versteckte Merkmale wie die exakte Größe, Gewicht, magnetische oder UV-Eigenschaften prüfen. Mit UV-Röhren lassen sich hingegen nur diejenigen Merkmale optisch überprüfen, die unter UV-Licht sichtbar gemacht werden. Auch Ausweisdokumente weisen UV-Merkmale auf.

Der Unterschied zwischen elektronischen Prüfgeräten und manuellen Methoden wie UV-Licht, optischer Kontrolle oder Prüfstiften besteht darin, dass die elektronischen Geräte automatisch prüfen, während sie bei den anderen Methoden die letztendliche Prüfung selbst vornehmen. Es werden lediglich Merkmale zum Vorschein gebracht, die sonst nicht sichtbar sind. Viele elektronische Prüfgeräte überprüfen bis zu sechs Merkmale auf einmal. Je nach Modell können es aber auch weniger sein. Je mehr Merkmale geprüft werden, desto geringer ist der Anteil an Falschgeld, denn die Erkennungsrate kann auf nahezu 100% gesteigert werden.

Im Test hat sich gezeigt, dass selbst ein günstiges Safescan Geldscheinprüfgerät bereits in der Lage ist, sehr hohe Erkennungsraten zu erreichen, da die Erkennung zuverlässig und insgesamt sehr gut ist. Kompakte Geräte überprüfen zwar weniger Merkmale, können aber dennoch zu einer deutlichen Verbesserung der Erkennungsrate beitragen.

 

Häufig verwendete Prüfungsmethoden bei elektronischen Prüfgeräten sind:

 

IR: Infrarotbestrahlung
2D: Überprüfung der Abmessungen in zwei Dimensionen
MG: Magnetismusüberprüfung der TInte und Sicherheitsstreifen

MT: Metallstreifenauslese

UV: Ultraviolett-Bestrahlung

 

 

Ausstattungsmerkmale

 

Bevor Sie ein neues Erkennungsgerät kaufen, müssen Sie unbedingt bedenken – sofern es sich um ein elektronisches Gerät handelt, das mehrere Merkmale überprüft – dass es nicht mehr oder nur unzuverlässig funktionieren wird, wenn neue Geldscheine auf den Markt kommen. Wenn Sie hier auf Nummer sicher gehen möchten, sollten Sie sich daher für ein Gerät entscheiden, dessen Firmware beziehungsweise Software Sie bei Bedarf updaten können. Allerdings sind hier nicht alle Hersteller gleich schnell. Ein solider Markenhersteller ist empfehlenswert, wenn Sie sich auf zeitnahe und zuverlässige Updates verlassen möchten.

Zudem ermöglichen einige Modelle es, das Geld gleichzeitig mit dem Prüfen auch zu zählen, was ein weiterer großer Vorteil sein kann, wenn Sie mit großen Mengen Bargeld zu tun haben. Dies funktioniert natürlich nur dann, wenn das Gerät auch über ein entsprechendes Display verfügt. Bei größeren Mengen ist es außerdem sinnvoll, ein Gerät zu verwenden, das ein akustisches Erkennungssignal wiedergibt, wenn Falschgeld erkannt wird. Auch die Prüfgeschwindigkeit kann hier eine Rolle spielen. Je größer die zu prüfende Menge, desto schneller sollte das Gerät sein. 0,5 Sekunden pro Schein sind ein guter Richtwert für vollautomatische Überprüfungsgeräte.

Falls Sie häufiger mit internationalen Banknoten zu tun haben ist es erforderlich, dass das Gerät diese auch erkennt und unterstützt. Achten Sie daher darauf, wenn Sie ein Gerät kaufen. Wenn Sie hingegen lediglich eine UV-Lampe kaufen möchten, sollten Sie lediglich darauf achten, dass das Licht stark genug ist, damit Sie auch bei Tageslicht noch die Merkmale erkennen können. Außerdem sollte die Öffnung ausreichend groß sein, sodass der komplette Schein eingelegt und beleuchtet werden kann, um den Vorgang nicht unnötig zu verzögern.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

155i 

 

Als bestes Prüfgerät im Test konnte sich das 155i durchsetzen. Es bietet eine Falschgelderkennung mit sechs verschiedenen Merkmalen, was laut Hersteller für eine 100-prozentige Erkennungsrate sorgt. Im Test konnte auch in der Tat kein Referenzschein das Gerät täuschen.

Bei Erkennung erfolgt sowohl ein akustischer als auch optischer Alarm und es werden sowohl Euro-Banknoten als auch CHF, GBP, PLN du HUF erkannt. Besonders positiv ist zudem, dass sowohl EUR, als auch GBP und PLN in allen Richtungen eingelegt werden können. Auch die neuen Euronoten werden bereits unterstützt, sodass Sie vorerst auf Updates verzichten können. Später können Updates regelmäßig aufgespielt werden, allerdings benötigen Sie dafür ein Mini-USB-Kabel, was im Lieferumfang nicht enthalten ist. Der Prüfvorgang erfolgt innerhalb von 0,5 Sekunden vollautomatisch und dank des übersichtlichen Displays können die Banknoten auch gleich mitgezählt werden, sodass es auch als Zählgerät durchaus gute Dienste leistet.

Insgesamt misst das Gerät nur 16 x 12,8 x 8,3 Zentimeter und wiegt 620 Gramm. Damit ist es nicht nur sehr funktional, sondern auch kompakt und handlich. Bei Bedarf kann auch ein Akku zugekauft werden, ein entsprechendes Fach dafür ist vorhanden.

 

Kaufen bei Amazon.de (€135)

 

 

 

 

130-0444

 

Als bestes UV-Prüfgerät konnte das handliche 130-0444 überzeugen. Es ist tragbar, da es mit Akku funktioniert und es lassen sich dank guter Leuchtkraft zuverlässig alle UV-Merkmale von Geldscheinen überprüfen.

Es lassen sich Wasserzeichen und Sicherheitsfäden erkennen und damit auch Kreditkarten, Ausweisdokumente und andere Pässe auch Echtheit hin überprüfen.

Entscheidend sind bei dem Gerät sicherlich die Mobilität, der sehr günstige Preis und die Verwendbarkeit für alle Währungen. Allerdings, das darf nicht vergessen werden, ist die Überprüfbarkeit verschiedener Erkennungsmerkmale sehr begrenzt, denn nur UV-relevante Zeichen können erkannt werden.

Außerdem ist die Lampe bei voller Tageslichteinstrahlung etwas zu schwach, im Innenraum aber völlig ausreichend. Somit bietet das Gerät trotz kleiner Schwächen ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Kaufen bei Amazon.de (€14.13)

 

 

 

 

118-0266

 

Wenn Sie auf der Suche nach einem sehr kompakten und handlichen elektronischen Prüfgerät sind, ist das Modell im Taschenformat für Sie sicherlich interessant. Es wird mit drei AA-Batterien betrieben und misst gerade einmal 19 x 7,8 x 14,9 cm.

Es überprüft sowohl Euro als auch Pfund-Noten und bietet mit einer 3-fachen Falschgelderkennung eine hohe Erkennungsrate. Auch neue Euro-Banknoten werden bereits unterstützt und der Prüfvorgang geschieht vollautomatisch. Bei einer verdächtigen Banknote ertönt ein Warnsignal.

Geprüft werden Infrarot, Magnetismus und Magnettinte und es ist sowohl CE, als auch EZB-zertifiziert. Eine Wertzählung erfolgt während des Prüfens nicht. Bei Bedarf kann ein optionales Netzteil zugekauft werden, im Test hielten die Batterien aber sehr lange durch, sodass dies in den wenigsten Fällen erforderlich ist. Leider benötigt man zum Update einen seriellen Anschluss, der bei den meisten PCs nicht mehr vorhanden ist, sodass man einen Adapter von seriell zu USB zukaufen müsste, wenn neue Banknoten in Umlauf gebracht werden. Aufgrund der drei Sicherheitsmerkmale die überprüft werden, wird aber für die wenigsten neuen Banknoten überhaupt ein Update benötigt. Dies ist sicherlich ein Vorteil.

 

Kaufen bei Amazon.de (€84.11)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status