fbpx

Beste Babyglasflasche

Letztes Update: 18.08.19

 

Welche sind die besten Babyglasflaschen des Jahres 2019?

 

 

Babyflaschen aus Glas haben gegenüber den Kunststoffmodellen deutliche Vorteile, aber auch einige Nachteile. Bevor Sie sich dazu entschließen, Babyflaschen aus Glas zu kaufen, sollten Sie sich dieser bewusst sein und sich zudem mit der Form der Flaschen und der Sauger befassen, um die besten Babyglasflaschen aus dem umfangreichen Angebot herausfiltern zu können. Im Test haben wir die beliebtesten Modelle unter die Lupe genommen und die Testsieger in unserer Bestenliste zusammengefasst.

 

Vor- und Nachteile von Glasflaschen für Babys

 

Sowohl Kunststoff als auch Glas haben Vorteile, wenn es um den Einsatz bei Babyfläschchen geht. Die Haupt Vor- und Nachteile von Glasflaschen fassen wir Ihnen im Folgenden kurz zusammen, damit Sie sicher sein können, dass Sie die richtige Entscheidung treffen.

Das Thema Bisphenol A (BPA) hat sich bei Kunststoff-Fläschchen inzwischen erledigt, sodass das Material durchaus wieder sehr häufig zum Einsatz kommt. Hauptsächlich, da Glasflaschen im Vergleich recht schwer und zudem auch zerbrechlich sind, wobei man letzterem Nachteil gut mit Silikon- oder Kunststoff-Ummantelungen entgegenwirken kann.

Im Gegensatz zu Kunststoff verkratzen Glasflaschen nicht so leicht und geben keinerlei Stoffe an den Inhalt ab. Auch die Reinigung ist deutlich einfacher, sodass eine Babyflasche aus Glas deutlich hygienischer ist, zumal sie stets bedenkenlos im Geschirrspüler gereinigt werden kann. Glasflaschen haben außerdem den Vorteil, dass sie hitzebeständiger sind und sich dadurch auch sehr gut zum Erwärmen in der Mikrowelle oder im Wasserbad eignen. Auch das Sterilisieren ist kein Problem.

Allerdings darf man auch die Tatsache nicht vernachlässigen, dass eine Glasflasche erst von etwas älteren Kleinkindern selbstständig gehalten werden kann, da sie recht schwer ist. Allerdings sollten Babyfläschchen generell nur unter Beaufsichtigung und zum Füttern – nicht zum Nuckeln und Trinken – verwendet werden, um die Zähne nicht zu schädigen.

 

 

Flaschenform

 

Bei Kunststoff- und Glas-Babyfläschchen wird zwischen zwei Grundformen unterschieden: Weithals und Standardform.

Der Unterschied zwischen beiden Varianten liegt in der Breite des Flaschenhalses. Früher hatten Babyflaschen stets einen engen Hals. Heute gibt es jedoch auch Modelle mit breiter Öffnung. Dies erleichtert nicht nur das Einfüllen, sondern insbesondere auch die Reinigung.

Für die breithalsige Form gibt es im Prinzip keine Nachteile, sondern nur Vorteile. Dennoch sind nach wie vor die meisten Babyflaschen mit einem normalen Hals ausgestattet. Zu einer solchen Variante zu greifen macht insbesondere dann Sinn, wenn Sie weiteres Zubehör besitzen oder nutzen möchten, das nur mit dieser Form kompatibel ist, denn die Gewindegrößen unterscheiden sich zwischen beiden Varianten.

 

 

Größe, Form und Material des Saugers

 

Das Finden des optimalen Saugers ist eine Sache für sich, denn die Auswahl ist hier sehr groß. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich sowohl hinsichtlich der Materialien (meist kommen Silikon oder Latex zum Einsatz), als auch hinsichtlich der Formgebung. Hier geht Probieren eindeutig über Studieren, denn letztendlich kommt es ausschließlich darauf an, dass Ihr Kind den Sauger auch annimmt. Zwar hat sich im Test gezeigt, dass einige Formen von mehr Babys akzeptiert werden als andere, das muss aber natürlich noch lange nicht heißen, dass auch Ihr Kind mit dem Sauger zufrieden ist.

Wichtig ist, dass die Sauger kieferschonend geformt sind und Fehlstellungen des Kiefers und der Zähne vorbeugen. Auch speziell der weiblichen Brustwarze nachempfundene Modelle gibt es von verschiedenen Herstellern, die tendenziell ebenfalls gut angenommen werden. Eine pauschale Aussage, dass eine bestimmte Form die beste ist, lässt sich aber nicht treffen. Auch was die Anzahl der Löcher im Sauger betrifft, gibt es keine pauschal beste Lösung, denn während Modelle mit einem Loch primär für Milch, Wasser und Tee verwendet werden, können Sie Fläschchen, die mit Saugern mit mehreren Löchern oder einem Y-förmigen Loch ausgestattet sind, auch zum Füttern von Breis und angedickter Nahrung verwenden.

Was sich jedoch im Test gezeigt hat ist die Tatsache, dass Silikon gegenüber Latex deutliche Vorteile hat. Latex ist zwar elastischer und reißfester, wird aber im Laufe der Zeit klebrig, kann aufquellen und wird zudem porös und muss entsprechend häufiger ausgetauscht werden. Zur Sterilisation und zum Abkochen ist Latex ebenfalls nicht so gut geeignet.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Lansinoh 75890

 

Als bestes Babyglasfläschchen konnte sich das Weithals-Modell von Lansinoh durchsetzen. Sie haben hierbei die Wahl zwischen einer Flasche mit 160 oder 240ml Fassungsvermögen und können auch ein komplettes Set bestehend aus vier Flaschen bestellen. Alternativ können Sie die Modelle auch aus Kunststoff bestellen, aber die Glasvarianten schnitten im Test am besten ab.

Insbesondere auch der NaturalWave Sauger konnte überzeugen, denn er wurde sehr gut angenommen, da er naturnah geformt ist und sich am Aufbau der Brust orientiert. Zusätzlich sind sie mit einem Anti-Koliken-System versehen, das zuverlässig verhindert, dass zu viel Luft in den Bauch des Babys gelangt. Das Befüllen und auch Reinigen der Flaschen ist aufgrund des breiten Halses sehr komfortabel und einfach.

Sie können von Lansinoh verschiedene Sauger mit unterschiedlichen Öffnungsgrößen bestellen, wobei die im Set enthaltene Größe M für die meisten Zwecke gut passt. Alle Einzelteile des Herstellers sind untereinander uneingeschränkt kompatibel, sodass Sie die Flaschen beispielsweise auch für die Milchpumpe verwenden können.

Zwar sind die Glasflaschen recht preisintensiv, die große Öffnung und der gute Sauger inklusive Kunststoffschutz machen sich aber bezahlt, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis dennoch gut ist.

 

Kaufen bei Amazon.de (€14.99)

 

 

 

 

NUK 10225128

 

Wenn Sie eine günstige Babyglasflasche suchen, könnte das Set von NUK für Sie interessant sein, denn auf die einzelne Flasche heruntergerechnet sind die Modelle recht günstig. Auch die Tatsache, dass je zwei Fläschchen mit 120 bzw. 240 ml enthalten sind, ist vorteilhaft, denn dadurch sind Sie hinsichtlich der Füllmenge flexibel.

Die Fläschchen sind mit Silikonsaugern ausgestattet und für Babys im Alter zwischen 0 und 6 Monaten ausgelegt. Das Anti-Colic System von NUK beugt Koliken gut vor und die Öffnungsgröße M ist insbesondere für Milch sehr gut geeignet. Die Flaschen sind mit dem übrigen Nuk-Sortiment uneingeschränkt kompatibel, sodass sich das 4er Set inklusive Aufbewahrungskorb sehr gut als Starterset eignet. Eine Silikonschutzhülle für die Glasflaschen ist im Set nicht enthalten, kann aber nachbestellt werden. Das Glas an sich ist sehr bruchsicher, spülmaschinenfest und langlebig.

Bei den Flaschen handelt es sich zwar nicht um Weithalsfläschchen, dennoch lassen sie sich recht komfortabel befüllen, für die Reinigung benötigen Sie jedoch eine spezielle Reinigungsbürste, wenn die Reinigung im Geschirrspüler nicht ausreicht.

 

Kaufen bei Amazon.de (€22.99)

 

 

 

 

Philips Avent SCF673/17

 

Die Fläschchen von Avent können Sie in zwei verschiedenen Größen bestellen (120 oder 240 ml). Hier konnte insbesondere das Anti-Koliken-System des Saugers überzeugen. Die weichen und flexiblen Komfortkissen am Silikonsauger sind der natürlichen Brustwarzenform nachempfunden und es liegt ein 2-Loch-Sauger bei, der für einen langsamen und ebenfalls naturnahen Nahrungsfluss sorgt.

Natürlich ist die Flasche mit dem gesamten Avent-System kompatibel. Das Befüllen und Reinigen ist aufgrund des engeren Halses etwas umständlicher, allerdings ist natürlich die Reinigung im Geschirrspüler problemlos möglich. Ideal geeignet sich die Flaschen für Babys mit einem Alter von bis zu 12 Monaten.

Preislich liegt das Modell im oberen Mittelfeld für eine einzelne Baby-Glasflasche, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich nicht perfekt ist. Insbesondere aufgrund der recht teuren Zubehörteile wie Sauger oder dem übrigen Sortiment sind die Gesamtkosten verhältnismäßig hoch. Durch die solide Verarbeitung und die gute Akzeptanz der Sauger kann sich die Anschaffung aber auf jeden Fall lohnen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€12.49)

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status