5 beste UV Lampen im Test 2024

Letztes Update: 22.07.24

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

UV Lampe – Vergleich & Kaufberater

 

Wenn Sie die  beste UV-Lampe zum Trocknen von Finger- und Fußnägeln suchen, müssen Sie sich neben der Entscheidung zwischen Röhren und LEDs auch intensiv mit dem Aufbau, den Funktionen sowie der Leistung befassen. Dies kann aufgrund der Vielzahl an verfügbaren Modellen recht zeitintensiv sein, denn mitunter ist es schwierig, die Unterschiede ausfindig zu machen und eine gute Entscheidung zu treffen. Wenn Ihnen die Zeit fehlt, sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen, Sie aber dennoch eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, kann Ihnen unser Test weiterhelfen, denn wir haben Ihnen den Rechercheaufwand bereits abgenommen. So können wir das Modell SUN4 von SUNUV uneingeschränkt empfehlen, da es neben einer sehr guten Trocknungsleistung insbesondere durch das Vorhandensein von UV-LEDs überzeugen kann und zudem eine insgesamt gute Funktionalität und Verarbeitung bietet. Falls Sie ein Komplettset suchen, UV-Gerät suchen, können wir Ihnen die Jolifin UV-Lampe Laveni sehr empfehlen, denn das Set überzeugt durch einen guten Lieferumfang, eine gute Ausstattung sowie eine kurze Trocknungszeit bei Gels, die für die LED-Trocknung geeignet sind.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

UV-Lampen Kaufberater

 

Wer schon einmal in einem Nagelstudio war, kennt die Nageltrockner, die mit Hilfe von UV-Lampen die frisch lackierten Fingernägel trocknen. In kleiner Variante sind diese Geräte auch für Zuhause erhältlich und die besten UV-Lampen im Jahr 2024 liefern auch entsprechend gute Ergebnisse. Bevor Sie jedoch einfach eine günstige UV-Lampe im Angebot kaufen, sollten Sie sich mit der Funktionsweise der Geräte auseinandersetzen.

Außerdem sollten Sie die unterschiedlichen Ausstattungsmerkmale miteinander vergleichen, bevor Sie den direkten Preisvergleich vornehmen.

uvlampens

Verwendung von UV-Lampen

Im Vergleich zum Trocknen an der Luft erfolgt die Trocknung per UV-Licht deutlich schneller und sie härtet zudem die Nägel aus, was insbesondere bei der Modellage künstlicher Fingernägel zum Einsatz kommt.

Das Gerät selbst besteht aus einem Tunnel für den Nagel, der mit UV-Röhren bestückt ist, durch die das UV-Licht auf die Nägel gelangt. Hierbei spielt der Timer eine wichtige Rolle, denn so kann je nach Bedarf die Trocknungszeit genau eingestellt werden. Eine günstige UV-Lampe verfügt unter Umständen jedoch nur über eine oder zwei feste Zeiteinstellungen, hier sollten Sie daher darauf achten, dass Sie die Zeiteinheiten entsprechend abstoppen, auch um Ihre Haut nicht zu schädigen.

Wenn es schneller gehen soll, lautet die Empfehlung, ein Gerät zu kaufen, das über eine höhere Wattzahl verfügt. Die Hersteller von Geräten für den Hausgebrauch bieten in der Regel Geräte in einem Bereich zwischen 18 und 54 Watt an. Je höher die Wattzahl, desto schneller trocknen und härten die Nägel aus.

Die beste UV-Lampe zum Aushärten der Fingernägel nützt Ihnen aber wenig, wenn Sie nicht speziellen UV-Lack oder spezielles UV-Gel verwenden, das auf die Strahlung reagiert. Insbesondere für künstliche Fingernägel werden diese Lacke und Gels benötigt, damit die Nägel effektiv aushärten. Ansonsten ist die Haltbarkeit der künstlichen Nägel nicht gewährleistet. Im Normalfall dauert die Aushärtung etwa zwei Minuten. Handelsüblicher Lack kann mit den UV-Nageltrocknern nicht getrocknet werden. Dies sollten Sie daher unbedingt beachten, bevor Sie ein entsprechendes Gerät kaufen.

 

Nützliche Funktionen

Wie bereits erwähnt, lohnt sich die Anschaffung eines Gerätes mit variablen Timer-Einstellungen, wenn Sie häufig verschiedene Lacke oder auch künstliche Nägel verwenden möchten. Denn je nach Art und Ausführung dauert der Trocknungsprozess entsprechend länger oder kürzer. Dies hängt aber natürlich auch von der Stärke der Lampe ab. Daher müssen Sie zu Beginn unter Umständen etwas ausprobieren, um die optimale Zeit herauszufinden.

Wenn das Gerät nur ab und zu Zuhause verwendet werden soll, können Sie auch durchaus zu einem Modell mit einer sehr geringen Leistung von 9 Watt greifen, müssen hier lediglich etwas mehr Geduld bei der Aushärtung und Trocknung mitbringen. Da diese Geräte sehr günstig sind, eignen sie sich insbesondere für Einsteiger oder auch als Reisegeräte. Hier kann man bei der Anwendung nicht viel falsch machen. Problematisch bei dieser günstigen Variante ist jedoch, dass das Licht häufig nicht gleichmäßig verteilt wird und es daher zu einer unregelmäßigen Trocknung und Aushärtung kommen kann.

Daher sollten Sie beim Kauf eines höherwertigen Gerätes unbedingt darauf achten, dass vier Reflektoren mit mindestens 9 Watt verbaut sind, die für eine entsprechend gleichmäßige Verteilung sorgen. Nur so kann gewährleistet werden, dass alle Stellen der Nägel gleichmäßig aushärten.

Für den professionellen Einsatz sollte das Gerät eine Leistung von mindestens 54 Watt bei 4 Röhren bieten. Wenn Sie das Gerät auch für Fußnägel verwenden möchten, sollten Sie darauf achten, dass die Öffnung breit genug ist, sodass der Fuß bequem herein passt, auch wenn Sie sitzen und das Gerät auf dem Boden steht. In diesem Zusammenhang sollten Sie ebenfalls auf eine einfache Reinigung Wert legen. Eine herausnehmbare Bodenplatte kann hier sehr hilfreich sein. Dies gilt insbesondere, wenn Sie das Gerät professionell einsetzen möchten.

 

uvlampenj

Preis und laufende Kosten

Einen einfachen Nageltrockner für Zuhause können Sie bereits für unter 20 Euro kaufen. Zwischen 20 und 50 Euro erhalten Sie bereits Geräte, die sich durchaus auch für den professionellen Einsatz eignen. Die laufenden Kosten sind aufgrund der niedrigen Wattzahlen und nur kurzzeitigen Nutzung sehr überschaubar. Am günstigsten fahren Sie hier, wenn Sie sich für ein UV-Gerät mit LED-Lampen entscheiden. Hier kann eine gute und schnelle Trocknungswirkung bei niedriger Watt-Zahl erreicht werden. Allerdings sind LED-UV-Geräte in der Regel im direkten Preisvergleich etwas teurer als einfache Modelle mit UV-Röhren.

Jedoch haben LEDs im Vergleich zu den Röhren eine deutlich längere Lebensdauer, sodass diese praktisch nicht getauscht werden müssen. Um die volle Leistung auch über einen langen Zeitraum hinweg gewährleisten zu können, müssen beim herkömmlichen Modell die Röhren getauscht werden, wenn sich die Trocknungszeit spürbar verlängert. Daher sind hinsichtlich der Folgekosten die Geräte mit LED-Licht deutlich günstiger und wirtschaftlicher. Lohnenswert ist das aber auch nur dann, wenn Sie das Gerät häufig verwenden oder professionell einsetzen möchten.

Geräte über 50 Euro sind üblicherweise nur in professionellen Nagelstudios zu finden, denn sie bringen für den Hausgebrauch keine nennenswerten Vorteile gegenüber den günstigeren Modellen.

 

5 beste UV Lampen (Test) 2024

 

Wer regelmäßig Fingernägel lackiert weiß, wie schwierig es sein kann – insbesondere wenn man sich um andere Dinge gleichzeitig kümmern muss – nach dem Lackiervorgang die Nägel sauber zu halten, um keine Delle hereinzubekommen, während der Lack trocknet. Dafür gibt es eine einfache und preisgünstige Lösung: Eine UV Lampe in die Sie die Hand kurz hereinhalten und den Lack schnell trocknen lassen und ihm einen professionellen Look verpassen.

Es wurden zahlreiche Geräte im  Einstiegs-Preisbereich getestet, denn ein professionelles Gerät ist keine lohnende Investition für Zuhause. Sie finden daher eine Übersicht über die besten LED und UV Lampen im Jahr 2024 für den Hausgebrauch, unter denen auch die für Sie beste UV Lampe zu finden sein wird.

 

1. SUNUV SUN4 Gellampe UV LED 48W

 

Als Testsieger konnte sich der LED-Nageltrockner von SUNUV durchsetzen. Es handelt sich bei dem Modell um einen sehr guten LED-UV-Nageltrockner, der durch eine hochwertige Verarbeitung in Verbindung mit einer sehr guten Ausstattung auf ganzer Linie überzeugen kann.

Zwar müssen Sie für das Modell etwas tiefer in die Tasche greifen, als für viele einfachere Nageltrockner, im Gegenzug erhalten Sie aber ein Gerät mit 48 Watt, 36 Einzel-LEDs für eine gleichmäßige Austrocknung, einem Display für den Timer sowie einem Sensor, der das Gerät startet, wenn Sie die Hand hineinlegen. Sie können mit dem Nageltrockner fast alle Gel-Nagelacke zuverlässig trocknen und können je nach Nagellack zwischen vier Timer-Einstellungen wählen.

Durch den Boden liegt die Hand bequem auf und die Wellenlänge ist so gewählt, dass Augen und Haut nicht geschadet wird. Auch Nagel-UV-Kleber, Sculpture Gel sowie LED-Nagellackgel Politur härtet das Gerät zuverlässig und gleichmäßig aus. Zusätzlich ist noch ein Überhitzungsschutz vorhanden, so dass das Gerät unterm Strich sehr gut ausgestattet ist. Entsprechend ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Im Folgenden erhalten Sie nochmals eine Kurzübersicht über die Vor- und Nachteile des Gerätes, damit Sie schnell abwägen können, ob das Modell für Sie in Frage kommt.

Vorteile
LED:

Die Weißlicht LEDs sind sehr gleichmäßig verteilt und es sind 36 Stück verbaut, was für ein gleichmäßiges Trocknungsergebnis sorgt.

Funktionen:

Das Gerät bietet einen Sensor zur Handerkennung, eine komfortable Handauflage ist vor Überhitzung geschützt und verfügt über ein gut lesbares Display.

Timer:

Sie können zwischen vier verschiedenen Timern wählen.

Verarbeitung:

Das Gerät ist sehr solide verarbeitet und entsprechend langlebig.

Nachteile
Preis:

Im Vergleich zu einfacheren Einstiegsgeräten ist der Preis ein gutes Stück höher, wodurch das Gerät sicherlich nicht für jeden in Frage kommt.

Nur Gel-Lacke:

Nur spezielle Gel-Lacke, die für LEDs geeignet sind, härten zuverlässig aus.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. Jolifin Laveni Shellac Starter-Set

 

Das Komplettset von Jolifin beinhaltet neben dem LED-Nageltrocknungsgerät jede Menge Zubehör. Auch Shellac-Proben sind bereits enthalten, die im Test gut aushärteten. Mit anderen Arten von Lacken und Gels funktioniert das Gerät aber nur mäßig, achten Sie daher darauf, die richtigen Lacke nachzukaufen.

Das Gerät selbst ist recht einfach verarbeitet und verfügt über kein Display, es gibt aber natürlich eine Timer-Funktion. Besonders als Starter-Set für Einsteiger ist es sehr empfehlenswert. Die Handhabung ist komfortabel, der Lieferumfang ist sehr gut und das Preis-Leistungs-Verhältnis kann auf ganzer Linie überzeugen.

Welche Stärken und Schwächen das Gerät im Test offenbarte, haben wir hier nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

Pros
Ausstattung:

Das Set ist sehr umfangreich ausgestattet.

Lieferumfang:

Der Lieferung liegt viel Zubehör bei, so dass der Lieferumfang sehr gut ist.

Handhabung:

Das Modell lässt sich einfach handhaben und bedienen.

Ausstattung:

Die Lampe ist mit einem Timer ausgestattet und neben Zubehör liegen auch bereits Shellac-Proben bei.

Cons
Nicht für alle Gels:

Sie benötigen spezielle LED-Gels, denn mit Lack und UV-Gel funktioniert das Gerät nicht so gut.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung der LED-Lampe selbst ist recht einfach gehalten. Ein Display ist zudem nicht vorhanden.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. Tonsooze Nageltrockner UV-LED 168 Watt

 

Bei dem Nageltrockner von Tonsooze handelt es sich um ein leistungsstarkes Gerät, das mit 168 Watt arbeitet. Es ist für verschiedene Arten von Lacken und Gels geeignet, überzeugt durch eine ordentliche Verarbeitung und einen günstigen Preis. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist entsprechend sehr gut.

Mit Timer, digitalem Display, Schnelltrocknungsfunktion sowie UV-LEDs und Sensor ist es insgesamt sehr gut ausgestattet und lässt sich komfortabel bedienen. Obwohl es viel Platz bietet, ist das gleichzeitige Trocknen von beiden Händen aber – entgegen des Produktfotos – nicht wirklich möglich. Zudem ist die LED-Anzeige sehr dunkel, so dass sie bei Tageslicht nur schwer lesbar ist. Dennoch konnte uns das Gerät im Test überzeugen, so dass wir es durchweg empfehlen können. 

Die Vor- und Nachteile des Nageltrockners haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

Pros
Leistung:

Mit 168 Watt ist das Modell sehr leistungsstark und trocknet eine Vielzahl von Lacken und Gels zuverlässig.

Ausstattung:

Das Modell ist sehr gut ausgestattet und bietet neben einem Timer einen Infrarotsensor, eine Magnet-Bodenplatte und ein Display.

Preis:

Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Handhabung:

Die Handhabung ist unkompliziert und komfortabel.

Cons
Nur eine Hand:

Obwohl auf der Abbildung beide Hände im Gerät gezeigt werden, ist dies in der Praxis nicht praktikabel.

LED-Anzeige:

Bei Tageslicht ist die Anzeige recht dunkel und schlecht lesbar.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

4. Neonail Nagelstudio Set mit Nagellampe

 

Das Komplettset von Neonail beinhaltet nicht nur die LED-UV-Lampe, sondern auch jede Menge Zubehör sowie fünf verschiedene UV-Nagellacke sowie Unterlack, Base Coat, Überlack und mehr. Damit ist der Lieferumfang hervorragend. 

Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann durch den fairen Preis auf ganzer Linie überzeugen und im Test ließen sich die mitgelieferten Lacke schnell trocknen. Natürlich können SIe einen Timer einstellen und das kompakte Nageltrocknungsgerät ist für die Haut zudem unbedenklich. 

Die Leistung der LEDs ist mit 48 Watt zwar ordentlich, für alle Arten von UV-Lacken reicht dies aber mitunter nicht aus, um sie schnell zu trocknen. 

Welche Stärken und Schwächen das Set im Test offenbarte, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst.

Pros
Ausstattung:

Das Set ist umfangreich ausgestattet und beinhaltet viel Zubehör.

Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

Trocknungszeit:

Die mitgelieferten Lacke lassen sich schnell aushärten.

Handhabung:

Die Handhabung ist unkompliziert und komfortabel.

Sicherheit:

Das Gerät ist für die Haut unbedenklich.

Cons
Leistung:

Die Neonail UV-Lampe hat nur eine Leistung von 48 Watt, was nicht für alle UV-Lacke und Gels ausreicht, um sie schnell zu trocknen.

Verarbeitung Trocknungsgerät:

Der Nageltrockner selbst ist recht einfach verarbeitet, was zu Lasten der Langlebigkeit gehen kann.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

5. N&BF UV Lampe 36 Watt Lichthärtungsgerät für UV Gel Nägel

 

5.UV Lichthärtungsgerät eckig LilaDie günstige UV Lampe von Nailsfactory konnte vor allem durch das Preis-Leistungsverhältnis punkten. Bei dem mit Abstand günstigsten Gerät im Test kommen vier 9 Watt UV-Röhren zum Einsatz, die mit einem 120 Sekunden Timervorgetaktet sind.

Die meisten Lacke und Gels waren auch innerhalb dieser Zeit trocken. Hinsichtlich Verarbeitung des Gehäuses fällt das Gerät aufgrund des sehr günstigen Preises aber hinter die Mitbewerber zurück. Dies ist natürlich dem sehr günstigen Preis geschuldet. Bei Lieferung müssen die UV Röhren zunächst selbst montiert werden, was aber sehr einfach von der Hand geht und somit für die meisten Anwender auch kein Problem darstellte.

Insgesamt ist das Gerät einen Kauf absolut wert, wenn Sie es hin und wieder verwenden möchten und auf der Suche nach einer sehr günstigen UV Lampe sind. Bei häufiger Anwendung sollten Sie darüber nachdenken, ein etwas professionelleres Gerät zu kaufen, das eine längere Lebensdauer verspricht.

Die günstige aber gute UV Lampe von NAILSFACTORY eignet sich insbesondere für Einsteiger, denn Sie müssen aufgrund des sehr günstigen Preises mit einigen Nachteilen leben. Ob es sich für Sie dennoch lohnt, das Gerät zu kaufen, können Sie anhand der Aufstellung der Vor- und Nachteile schnell überblicken.

Vorteile
Preis:

Das Gerät kann vor allem durch den sehr günstigen Preis punkten und eignet sich damit hervorragend für den Hobbybedarf.

Timer:

Der zweiminütige Timer ist gut auf die Trocknungszeit für die meisten UV-Gels abgestimmt, sodass sie innerhalb dieser Zeit gut durchgehärtet waren.

Nachteile
Verarbeitung:

Die Verarbeitung des Gehäuses ist dem Preis entsprechend und angemessen, aber im Vergleich zu den hochwertigeren Modellen deutlich besser.

Langlebigkeit:

Aufgrund der etwas einfacheren Verarbeitung ist das Gerät nicht so langlebig wie teurere Modelle, da Schalter und Gehäuse etwas anfälliger gegen Defekte sind.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

» Testberichte vergangener Jahre anzeigen

Testberichte aus früheren Jahren

 

 

Uspicy Nageltrockner USpicy 48W UV LED-Nagellampe

 

Als Testsieger konnte sich das UV-LED-Kombigerät von USpicy durchsetzen. Da neben einer UV-Spiralröhre auch LED-Licht zum Trocknen eingesetzt wird, ist es für alle Arten von Lacken und Geld verwendbar. Dank des innenliegenden Sensors schaltet sich das Licht automatisch an und aus und Sie können zudem drei verschiedene Zeiten (30, 60 oder 120 Sekunden) einstellen.

Die vordere Abdeckklappe kann nach unten verschoben werden, was die Augen zuverlässig vor dem UV-Licht schützt, während Sie die Hand in das Gerät eingelegt haben. Ein weiterer Vorteil des Modells ist die oben angebrachte, knickbare USB-LED-Lampe, die dazu dient, die Fingernägel direkt am Gerät zu feilen und zu lackieren. Dafür ist zusätzlich eine weiche Handablage angebracht. Die insgesamt gute Trocknungsleistung wird durch den integrierten Ventilator zusätzlich verbessert, denn dieser verwirbelt die Luft im Inneren gleichmäßig und sorgt zudem für ein schnelleres Verfliegen des Nagellack-Geruchs.

Die Reinigung geht leicht von der Hand, denn an das Innenleben kommt man sehr leicht heran, wenn man die untere Ablagefläche abnimmt. Dies ist problemlos möglich, was auch für einen eventuell später einmal anstehenden Lampenwechsel wichtig ist. Durch die zwei separaten Beleuchtungsarten können Sie mit dem Gerät jegliche Art von Lacken und Gels trocknen und müssen nicht auf die Beschaffenheit des Lacks achten. Preislich liegt das Modell deutlich über üblichen Einstiegspreis für UV-Geräte, allerdings ist dies angesichts des guten Funktionsumfangs, der soliden Verarbeitung und der umfangreichen Ausstattung auch gerechtfertigt, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis dennoch gut ist.

Im Folgenden erhalten Sie nochmals eine Kurzübersicht über die Vor- und Nachteile des Gerätes, damit Sie schnell abwägen können, ob das Modell für Sie in Frage kommt.

Vorteile
UV-LED:

Da im Inneren sowohl eine UV-Spirale als auch LED-Lichter zum Einsatz kommen, ist es für das Trocknen aller Arten von Lacken und Gels geeignet.

Funktionen:

Das Gerät bietet einen Sensor zur Handerkennung, eine weiche Handauflage auf der Oberseite sowie eine zusätzliche USB-LED-Leuchte, sodass der Funktionsumfang insgesamt sehr gut ist.

Sicherheit:

Die vordere Klappe kann herunter geschoben werden, sodass Sie Ihre Augen sehr gut vor der UV-Strahlung schützen können.

Nachteile
Preis:

Im Vergleich zu reinen UV-Einstiegsgeräten ist der Preis deutlich höher, wodurch das Gerät sicherlich nicht für jeden in Frage kommt.

 

 

Proxima Direct 12W weiße LED Lampe Manikürkunst

 

Die LED-Lampe von Proxima ist in fünf verschiedenen Designs erhältlich und machte im Test einen sehr robusten und guten Eindruck. Sie arbeitet mit LED Technologie, die besondere LED Lacke zur Aushärtung erfordern. Dies bringt den großen Vorteil mit sich, dass keine Gesundheitsschäden für die Haut entstehen, wenn das Gerät zur Trocknung angewendet wird.

Im Vergleich zu anderen LED-Nagellampen dauerte der Trocknungsvorgang mit dem Gerät von ProximaDirect zwar deutlich länger, dafür ist es aber auch deutlich günstiger, sodass sich diese beiden Vor- und Nachteile in gewisser Weise ausgleichen und das Preis-Leistungsverhältnis wieder stimmig ist.

Ansonsten ist es gut verarbeitet und hielt auch Langzeittests problemlos stand. Das Gerät verfügt über keinen Timer, sondern schaltet sich jeweils nach 30 Sekunden ab. Dies wurde als negativer Punkt durch die Tester angemerkt, denn häufig benötigten die entsprechenden Gels dann mehrere Durchgänge bis zu vollständigen Aushärtung. Insgesamt konnte das Gerät aber überzeugen, sodass Sie – wenn Sie eine LED-Lampe zur Trocknung suchen – keinen Fehler machen, wenn Sie es kaufen.

Auch bei dem Modell von Proxima handelt es sich um einen mit LEDs arbeitenden Nageltrockner, der vor allem durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis glänzt. Allerdings hat es auch ein paar Schwachstellen. Ob sich ein Kauf für Sie lohnt, können Sie am besten abschätzen, wenn Sie einen Blick auf die Zusammenfassung der Vor- und Nachteile werfen.

Vorteile
Farbauswahl:

Das Modell von ProximaDirect ist in vier verschiedenen Designs erhältlich und kann dadurch an Ihren persönlichen Geschmack oder das Umfeld angepasst werden.

Hautschonend:

Dank der LED Technik ist das Trocknen mit dem Modell besonders hautschonend und auch bei längerer Anwendung unbedenklich.

Nachteile
Trocknungsleistung:

Im Vergleich zu anderen LED-Nageltrocknern arbeitet das Gerät etwas schlechter hinsichtlich der Trocknungsdauer, Sie müssen daher etwas mehr Geduld mitbringen.

Kein Timer:

Eine Timerfunktion gibt es nicht, das Gerät schaltet sich alle 30 Sekunden aus und Sie müssen es erneut einschalten.

Spezielle LED-Lacke notwendig:

Herkömmliche UV-Lacke und Geld können mit LED nicht gehärtet werden, Sie müssen also spezielle Lacke bzw. Gels kaufen, die unter LED-Licht aushärten.

 

 

Bella Nails Bella10

 

Als Testsieger setzte sich die LED UV-Nagellampe von BellaNails durch. Sie überzeugte vor allem durch eine sehr schnelle Trocknungswirkung bei gleichzeitiger Reduzierung der UV-Strahlung durch die Anordnung der LED Lampen im Inneren. Dadurch konnte eine schnelle Trocknung erreicht werden, bei minimaler UV-Belastung für die Haut. Dies schützt Ihre Hände sowie Ihre Haut bei häufiger Anwendung des Gerätes.

Durch die LED Technologie kommt das Gerät mit nur 12 Watt zurecht, sodass auch der Stromverbrauch nur minimal ist. Zudem verfügt es über vier Timer, die sich optimal für alle Bedürfnisse einstellen lassen. Die Maximale Zeiteinstellung beträgt 300 Sekunden. Danach schaltet sich das Gerät automatisch ab. Die meisten Lacke oder Gel-Lacke schaffte das Gerät im Test innerhalb von 60 Sekunden zu trocknen, was ein sehr guter Wert war. Zudem lobten die Tester das professionelle und sehr schicke Erscheinungsbild.

Die Verarbeitung ist vielversprechend stabil, wodurch in Verbindung mit den verbauten LEDs eine sehr lange Lebensdauer und Funktionalität erwartet werden kann. Zudem gibt der Hersteller eine Zufriedenheitsgarantie, sodass Sie das Gerät problemlos testen und kostenlos zurückschicken können, wenn es Ihnen nicht gefällt bzw. Sie nicht damit zufrieden sind.

Dadurch ergibt sich insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungsgefüge für das Gerät und Sie sollten es auf jeden Fall testen, wenn Sie eine UV Lampekaufen möchten.

Der Testsieger unter den besten UV Lampen 2024 konnte durch die gute Leistung und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Ganz ohne Schwächen kommt das Modell allerdings nicht aus. Ob ein Kauf sich für Sie lohnt können Sie anhand der Gegenüberstellung von Vor- und Nachteilen schnell abwägen.

Vorteile
Trocknungsleistung:

Die LED UV-Lampen sorgen für eine insgesamt schnelle Trocknung von UV-Gelen und Lacken.

Energieeffizienz:

Dank der LED-Technik benötigt das Gerät nur schlanke 9 Watt, wodurch es insgesamt sehr sparsam arbeitet.

Preis-Leistungsverhältnis:

Durch die gute Leistung in Verbindung mit dem guten Preisgefüge ergibt sich ein insgesamt sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis für das Modell.

Hautschonend:

Im Vergleich zu herkömmlichen UV-Lampen arbeiten die UV LEDs hautschonender, was sich insbesondere bei sehr häufiger Anwendung positiv auswirkt.

Nachteile
Lebensdauer der LEDs:

Die Erfahrung mit der UV Lampe hat gezeigt, dass die Trocknungswirkung im Laufe der Zeit abnimmt, sodass die Lampen häufiger getauscht werden müssen, als es bei herkömmlichen UV-Röhren der Fall ist. Allerdings ist der Austausch einfach und kostengünstig.

Verarbeitung des Gehäuses:

Das Gehäuse macht einen recht einfachen Eindruck und ist zweckmäßig gestaltet. Ein Designhighlight ist das Modell nicht.

 

 

» Die Testberichte aus vergangenen Jahren ausblenden

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status