3 beste Nageltrockner für normalen Nagellack im Test 2022

Letztes Update: 26.01.22

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Nageltrockner für normalen Nagellack – Vergleich & Kaufberater

 

Wenn sie den besten Nageltrockner für normalen Nagellack suchen, haben Sie eine riesige Auswahl an verschiedenen Modellen, sodass der Auswahlprozess recht langwierig sein kann. Um sicher sein zu können, dass ein Trockner für normalen Lack für Sie ideal ist, sollten Sie auch die anderen Arten von Trocknern kennen und zudem Kriterien wie Verarbeitung, Preis-Leistung sowie Ausstattung und Bedienung nicht außer Acht lassen. Falls Ihnen die Zeit für aufwändige Recherchen fehlt, Sie aber dennoch eine gute Entscheidung treffen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn die Hauptarbeit haben wir Ihnen bereits abgenommen. So können wir den TB-0889 von Touch Beauty uneingeschränkt empfehlen, denn es ist batteriebetrieben und damit mobil einsetzbar, bietet zusätzlich LED-Aushärtung und arbeitet mit einem sehr gleichmäßigen Luftstrom. Alternativ können wir auch den Lufttrockner von Sonew sehr empfehlen, denn er arbeitet mit Heiß- und Kaltluft, ist solide verarbeitet und zudem sehr leistungsstark.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Nageltrockner für normalen Nagellack Kaufberater

 

Im Gegensatz zu UV- oder LED-Nageltrocknern kommt es bei einem Nageltrockner für normalen Lack darauf an, dass er über ein starkes und gutes Gebläse / einen Ventilator im Inneren verfügt, der die Luft gleichmäßig verteilt. Als bester Nageltrockner für normalen Nagellack kommt daher nur ein Gerät in Frage, dass eine entsprechend starke und gute Belüftung bietet. Wenn Sie ein solches Gerät kaufen möchten, hilft Ihnen unsere Bestenliste sicher weiter, denn im Test haben wir viele Modelle unter die Lupe genommen und die drei Testsieger am Ende zusammengefasst. Hier hat sich gezeigt, dass auch ein sehr günstiger Nageltrockner für normalen Nagellack durchaus sehr gute Dienste leisten kann. Bevor Sie eine Entscheidung treffen, möchten wir Ihnen aber noch einige Informationen über die Geräte sowie weitere Arten von Nageltrocknern mit auf den Weg geben.

 

Vorteile von Nageltrocknern für normalen Nagellack

Wenn Sie nicht darauf angewiesen sein möchten, speziellen UV- oder LED-aushärtenden Nagellack oder Gel zu kaufen sondern lieber beim herkömmlichen Nagellack bleiben möchten, ist ein Nageltrockner, der mit Luft trocknet ideal. Im Gegensatz zu UV-Bestrahlung sind die Geräte komplett ungefährlich, egal wie lange die Anwendung dauert – was im Übrigen auch der Kritikpunkt ist, denn das Trocknen von herkömmlichem Nagellack ohne UV- oder LED-Aushärtung dauert deutlich länger. Im Gegenzug sind die Geräte aber auch deutlich günstiger als hochwertige UV- und LED-Geräte.

Bei einem Lufttrocknungsgerät müssen Sie keinerlei Lampen oder Birnen austauschen, da es schlichtweg keine gibt, außer es handelt sich um ein Kombigerät, das beide Funktionen vereint. Damit ist die Lebensdauer sehr lange und das Preis-Leistungs-Verhältnis der Testgeräte war durchweg gut.

 

Arten von Nageltrocknern

Bevor Sie sich für einen Nageltrockner für normalen Nagellack entscheiden, sollten Sie wissen, welche Alternativen es am Markt gibt. Im Folgenden stellen wir Sie ihnen kurz vor.

UV-Nageltrockner:

Klassische Nageltrocknungsgeräte mit UV-Licht arbeiten mit UV-Röhren oder Spiralen, die nach dem Sonnenstudio-Prinzip funktionieren. Sie trocknen entsprechende Lacke und Gels sehr schnell, können aber für die Haut auf Dauer schädlich sein und zudem heizen sie mitunter recht stark auf.

LED-Nageltrockner:

LED-Nageltrockner benötigen spezielle LED-trocknende Gels und Lacke. Reine LED-Aushärtungsgeräte sind für die Haut komplett unbedenklich, allerdings gibt es auch UV-LED-Modelle, die UV-Licht über LEDs abstrahlen. Reine LED-Geräte trocknen die speziellen Lacke etwas langsamer als UV-Modelle.

Lufttrockner:

Diese Modelle sind für herkömmlichen Standard-Nagellack gedacht, der lufttrocknend beziehungsweise –aushärtend ist. Sie arbeiten mit einem Ventilator und einem Luftstrom, der für eine gleichmäßige und schnellere Trocknung als an der Luft sorgt. Der Trocknungsvorgang dauert aber dennoch länger als bei UV- oder LED-Geräten.

Kombigeräte:

Diverse Kombigeräte verbinden mehrere Trocknungsverfahren miteinander. So gibt es LED-Trockner, die zusätzlich eine UV-Spirale oder mehrere Röhren verbaut haben (insbesondere die 48 Watt Nageltrockner arbeiten häufig so) oder auch Geräte, die zusätzlich einen Ventilator eingebaut haben.

 

Bedienkomfort und Ausstattung

Wenn Sie sich für einen Nageltrockner mit Luftstrom zum Trocknen herkömmlicher Lacke entschieden haben, sollten Sie im Rahmen des Kaufes stets auf eine solide Verarbeitung und vor allem auch auf eine einfache Reinigung achten. Idealerweise lässt sich das Gerät auseinandernehmen, damit sie auch das Innenleben regelmäßig und einfach reinigen können.

Im Gegensatz zu UV- oder LED-Geräten ist ein Timer nicht unbedingt notwendig, denn der Ventilator soll schlichtweg so lange laufen, bis der Lack trocken ist, was durchaus ein paar Minuten dauern kann. Bei UV-Geräten beispielsweise ist ein Timer wichtig, um das Verbrennungsrisiko zu minimieren und Schädigungen der Haut vorzubeugen.

Sollten Sie auch Ihre lackierten Fußnägel in dem Gerät trocknen wollen, sollten Sie darauf achten, dass die Öffnung ausreichend groß ist. Weitere Kriterien müssen Sie im Prinzip nicht beachten, denn die Modelle arbeiten grundsätzlich nach einem sehr einfachen Prinzip, auch wenn einige Hersteller die Nageltrockner mit Luft zusätzlich mit (teilweise optionaler) LED- oder UV-Beleuchtung koppeln.

 

3 beste Nageltrockner für normalen Nagellack (Test) 2022

 

 

1. Touch Beauty Elektrischer Nageltrockner mit Luft

 

Bei dem Modell von Touch Beauty handelt es sich um einen elektrischen, batteriebetriebenen Nageltrockner mit Luft und 3 LED-Leuchten, sodass Sie zwischen den beiden Modi LED-Aushärtung und Lüftung wechseln können. Als reiner LED-Nagelhärter ist er jedoch nicht sehr empfehlenswert, da die Leuchten nur maximal etwa drei Finger erreichen. Der Ventilator-Modus hingegen ist sehr gut, denn der Luftstrom ist gleichmäßig und kräftig genug, damit er den Trocknungsprozess wirksam unterstützt, ohne dabei zu stark zu sein, sodass der Lack verlaufen könnte.

Das Umschalten geschieht per rückseitigem Schalter und der betrieb erfolgt per AAA-Batterien, die im Lieferumfang jedoch noch nicht enthalten sind. Dadurch ist das Gerät ideal für den mobilen Einsatz geeignet und es ist zudem sehr kompakt gebaut. Idealerweise trocknen Sie zunächst vier Finger jeder Hand und dann die Daumen separat.

Besonders praktisch ist das automatische Einschalten per Druckschalter, sodass das Gerät automatisch zu laufen beginnt, wenn Sie eine Hand oder einen Fuß einlegen. Unterm Strich ist das einfache Gerät solide verbaut, bietet ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und ist insbesondere für den mobilen Einsatz sehr gut geeignet.

Der TB-0899 gehört zweifelsfrei zu den besten Nageltrocknern für normalen Nagellack im Jahr 2022, auch wenn er im Test einige Schwächen offenbarte. Welche Stärken und Schwächen sich aus dem Testbericht ergeben, können Sie der nachfolgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

Vorteile
LED:

Der Testsieger bietet neben der Lufttrocknung für normalen Nagellack auch drei UV-LEDs. Dadurch trocknen LED-Lacke nochmals schneller.

Luftstrom:

Ein essenzielles Merkmal, das ein guter Nageltrockner für normalen Nagellack haben sollte ist ein gleichmäßiger Luftstrom. Der TB-0889 bietet genau das: einen kräftigen und gleichmäßigen Luftstrom.

Mobilität:

Dank Batteriebetrieb ist das Gerät sehr gut auch mobil einsetzbar.

Bauweise:

Der Nageltrockner ist sehr kompakt und handlich gebaut.

Druckschalter:

Durch die Druckplatte schaltet sich das Modell automatisch ein, wenn Sie die Hand auf die Platte legen.

Nachteile
Etwas zu knapp für 5 Finger:

Die Öffnung ist recht knapp bemessen und die Erfahrung mit dem Nageltrockner für normalen Nagellack hat gezeigt, dass es besser ist, erst vier Finger und dann die Daumen zu trocknen.

Kein Netzstecker:

Da kein Netzstecker vorhanden ist, kann es ausschließlich mit Batterien betrieben werden.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. Sonew  Wind-Nageltrockner 300 W

 

Bei dem Modell von Sonew handelt es sich um einen reinen Wind-Nageltrockner, der mit einer hohen Leistung von 300 Watt überzeugt. Es stehen sowohl ein Kalt- als auch ein Heißluftmodus zur Verfügung, so dass die Trocknungszeit von verschiedenen Arten von Nägeln effektiv reduziert werden kann.

Die Verarbeitung ist sehr hochwertig, die Handhabung ist komfortabel und durch die großzügige und offene Bauweise ist das Modell zum Trocknen von Finger- und Fußnägeln gleichermaßen gut geeignet. Zwar steht keine optionale Beleuchtung für UV- oder LED-Lacke zur Verfügung, wenn Sie einen Nageltrockner für normalen Nagellack suchen, können Sie darauf aber getrost verzichten. Preislich liegt der Trockner auf einem etwas höheren Niveau, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist aber dennoch gut.

Dank integrierter Sicherung müssen Sie sich keine Sorgen über Spannungsschäden oder Überhitzung machen, was für einen hohen Sicherheitsstandard sorgt. Welche Stärken und Schwächen das Modell vereint, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

Vorteile:
Offene Bauweise:

Durch die offene Bauweise können Sie die ganze Hand oder auch den Fuß bequem einlegen.

Leistung:

Das Gebläse arbeitet mit einer Leistung von 300 Watt.

Warm und kalt:

Sie können den Trockner mit kalter und heißer Luft gleichermaßen betreiben.

Bedienung:

Der Bedienkomfort ist hoch, denn das Modell lässt sich einfach handhaben.

Verarbeitung:

Der Trockner ist sehr solide verarbeitet und zusätzlich mit einer Sicherung abgesichert.

Nachteile:
Preis:

Preislich liegt der Nageltrockner bereits auf einem recht hohen Niveau.

Kein Licht:

Zum Aushärten von LED- und UV-Lacken können Sie das Gerät nicht verwenden.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. Touch Beauty AG-1439A

 

Der UV-Nageltrockner ist ein insgesamt sehr günstiger Nageltrockner für normalen Nagellack, der dennoch durch eine gute Ausstattung und ein zusätzliches Gebläse überzeugen kann. Er ist sehr kompakt gebaut, ist durch das UV-LED-Licht auch für Gelnägel geeignet und lässt sich zudem sehr einfach handhaben.

Durch die kleine Öffnung ist es zwar schwierig, alle fünf Finger gleichzeitig zu trocknen, sondern Sie sollten die Daumen einzeln einlegen. Das Modell ist batteriebetrieben und daher ideal mobil überall einsetzbar, da Sie keine Steckdose benötigen. Leider ist kein Betrieb per Netzstecker möglich, es entstehen also Folgekosten für die Batterien.

Durch den günstigen Preis bei unterm Strich ordentlicher Verarbeitung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis gut und da sich das Gerät per Druckschalter automatisch einschaltet, ist der Stromverbrauch gering. Wenn Sie keine Hand eingelegt haben, wird keine Energie verbraucht.

Vorteile:
Preis:

Preislich ist das Gerät im Einstiegsbereich angesiedelt, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist daher sehr gut.

Bedienung:

Der Bedienkomfort ist dank Druckschalter sehr hoch.

Ausstattung:

Mit Gebläse, LED-Licht und Taster ist das Modell gut ausgestattet.

LED:

Durch die LED-Lichter können Sie auch Gelnägel mit dem Gerät trocknen.

Bauweise:

Das Modell ist kompakt gebaut und durch den Batteriebetrieb mobil nutzbar.

Nachteile:
Kein Netzstecker:

Ein alternativer Betrieb per Netzstecker ist nicht möglich.

Größe:

Es ist nicht möglich, die komplette Hand einzulegen.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

» Testberichte vergangener Jahre anzeigen

Testberichte aus früheren Jahren

 

 

Touch Beauty TB-1439 Tragbarer 2 in 1 LED Nageltrockner

 

Beim TB-1439 handelt es sich um einen mobilen Kombi-Nageltrockner mit Lüfter und LED-Beleuchtung für Schellack und Gel. Die LED-UV-Leuchten in Verbindung mit der Fächertrocknungswirkung konnten im Test auch bei UV-Lacken gute Ergebnisse erzielen, auch wenn die Leistung im Vergleich zu reinen UV-Geräten deutlich geringer ist, da es sich um einen batteriebetriebenen Nageltrockner handelt.

Er ist sehr kompakt und leicht designt, sieht schick aus und ist dennoch groß genug, dass er auch für Fußnägel gut verwendet werden kann, zumindest wenn Sie kleine Füße haben. Per Schalter können Sie zwischen UV- und Lufttrocknung wechseln und dank Druckplatte schaltet sich das Gerät beim Auflegen der Hand oder des Fußes automatisch ein. Grundsätzlich handelt es sich um einen Luft-Nageltrockner mit UV-Zusatzfunktion. Wer häufiger die UV-Funktion nutzen möchte, sollte sich für ein anderes Gerät entscheiden, denn die Öffnung ist nicht groß genug, um alle vier Finger gleichmäßig mit dem UV-Licht zu bestrahlen. Dadurch dauert es länger. Da der Ventilator aber gut arbeitet, klappt es mit der Lufttrocknung recht gut, sodass das Modell unterm Strich als Nageltrockner für normalen Nagellack gut geeignet ist.

Welche Vorteile und Nachteile das Modell von Touch Beauty bietet, können Sie der nachfolgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

Vorteile
LED:

Da sowohl ein Ventilator als auch UV-LEDs verbaut sind, können Sie UV-Lacke deutlich schneller trocknen.

Batteriebetrieb:

Das Gerät wird mit Batterien betrieben, wodurch es ideal für den mobilen Einsatz geeignet ist.

Druckplatte:

Gebläse oder UV-Licht schalten sich beim Berühren der Druckplatte automatisch ein. Dadurch ist die Bedienung sehr komfortabel.

Luftstrom:

Der Luftstrom ist schön gleichmäßig, sodass die Trocknungsergebnisse gut sind.

Nachteile
Kein Netzstecker:

Sie können den Trockner ausschließlich mit Batterien betreiben. Ein optionaler Betrieb an der Steckdose ist nicht möglich.

Öffnung:

Die vordere Öffnung ist recht knapp bemessen. Nur vier Finger passen wirklich gut hinein, sodass die Daumen separat getrocknet werden müssen.

 

» Die Testberichte aus vergangenen Jahren ausblenden

 

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status