Bester Teppichkehrer ohne Strom

Letztes Update: 17.10.17

 

Welche sind die besten Teppichkehrer ohne Strom im Jahr 2017?

 

 

Im Gegensatz zu einem Akkubesen oder einem Staubsauger kommt ein Teppichkehrer gänzlich ohne Strom aus, denn er wird rein manuell betrieben. Im Test hat sich zudem gezeigt, dass auch ein günstiger Teppichkehrer ohne Strom durchaus gute Resultate erzielen kann. Dies gilt aber natürlich nicht für jedes Modell. Daher sollten Sie sich vor dem Kauf mit den wichtigsten Kriterien befassen, die einen guten Teppichkehrer ausmachen. Zum Abschluss haben wir für Sie noch eine Bestenliste zusammengestellt, in der Sie eine Übersicht über die drei besten Teppichkehrer ohne Strom erhalten.

 

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

 

Grundsätzlich haben die manuell betrieben Modelle natürlich den Vorteil, dass Sie völlig flexibel agieren können und auf keinerlei Stromquelle angewiesen sind. Dadurch sind sie stets einsatzbereit und aufgrund des geringen Gewichtes auch unproblematisch in der Handhabung. Allerdings sind die Reinigungsergebnisse im Vergleich zu akku- oder mit Strom betriebenen Modellen in der Regel etwas schlechter. Daher sollten Sie unbedingt Wert auf eine hochwertige und vor allem effiziente Mechanik legen, denn nur bei einer soliden Verarbeitung und einer sinnvollen Technik zum Aufkehren werden die Ergebnisse Sie letztendlich auch zufriedenstellen können.

 

 

Eigenschaften

 

Grundsätzlich gibt es Kehrer, die explizit für Teppiche oder Hartböden ausgelegt sind, in der Regel eignen sich die Modelle aber für verschiedene Bodenarten. Lediglich bei hochflorigen Teppichen werden Sie kaum eine Chance haben – unabhängig von der Modellauswahl – gute Ergebnisse zu erzielen. Hier sollten Sie daher eher auf ein akkubetriebenes Modell oder auf einen Staubsauger setzen.

Für alle anderen Bodenarten oder teilweise auch für Couchgarnituren können Kehrer ohne Akku durchaus verwendet werden. Je hartnäckiger der Schmutz jedoch ist, beziehungsweise je fester die Tierhaare sitzen, desto eher lohnt sich der Griff zum Staubsauger.

Da die Kehrer, die ohne Strom auskommen, recht einfach aufgebaut sind, müssen Sie nicht allzu viele Dinge beachten. Neben der Mechanik im Kehraufsatz sollte der Stiel oder Handgriff solide verarbeitet sein, damit er nicht bricht und auch die Reinigung des Besens selbst sollte möglichst schnell, sauber und unkompliziert von der Hand gehen. Nahezu alle Teppichkehrer sammeln den Schmutz in einem kleinen Behälter, der dann nach Abschluss der Arbeiten kurz aufgeklappt und geleert werden kann.

 

 

Kehrmechanik

 

Die meisten Modelle sind mit Kehrbürsten ausgestattet, die durch das Schieben über den Boden in Rotation versetzt werden. Dadurch werden der Schmutz, die Tierhaare oder kleinere Teile ins Innere befördert. Einfachere Kompaktmodelle kommen teilweise auch ohne rotierende Bürsten aus, sondern arbeiten mit Walzen, die den Dreck mit ins Innere nehmen, wo er abgestreift wird.

Letztendlich ist die Technik im Inneren entscheidend für die Ergebnisse verantwortlich, die der Kehrer auf den verschiedenen Untergründen erzielt. Je nach Modell sind hierbei auch feste Kunststoffelemente involviert, die über den Boden gezogen werden. Dies kann insbesondere bei empfindlichen Böden zum Problem werden, sodass Sie unbedingt darauf achten sollten, welche Elemente der innenliegenden Mechanik letztendlich mit dem Boden in Berührung kommen. So können Sie spätere Beschädigungen durch Kratzer am Boden von vornherein ausschließen.

Die meisten Hersteller geben zudem detaillierte Informationen darüber, für welchen Einsatzzweck das Modell konzipiert wurde. So finden sich am Markt Varianten, die explizit für die Beseitigung von Tierhaaren ausgelegt sind, während der Fokus bei anderen eher auf der Tiefenreinigung von kurzflorigen Teppichen liegt. Letztendlich sollten Sie sich daher bereit vor dem Kauf darüber im Klaren sein, wofür Sie den Kehrbesen am häufigsten verwenden möchten.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Leifheit 11709

 

Bei dem Teppichkehrer von Leifheit handelt es sich um einen Kehrer im Retro-Design, wie er bereits seit vielen Jahrzehnten zum Einsatz kommt. Er hat eine Kehrbreite von 22 Zentimetern, verfügt über einen großen Drehknopf zur Höhenverstellung für verschiedene Teppicharten und ist mit drei Kehrbürsten ausgestattet. Dadurch sind die Ergebnisse sowohl auf kurzen Teppichen als auch auf Hartböden sehr gut und es lässt sich auch relativ fest sitzender Schmutz im Teppich gut entfernen.

Sowohl für Tierhaare als auch für üblichen Alltagsschmutz kann das Modell hervorragend verwendet werden, auch wenn es im Vergleich zum Staubsauger natürlich deutlich weniger aus einem Teppich herausholen kann, aber das liegt in der Natur der Sache.

Mit einem Gewicht von nur 1,4 Kilogramm ist er trotz der großen Kehrbreite leicht und kompakt und entsprechend schnell einsatzbereit. Das Entleeren ist sehr komfortabel und kann schnell erfolgen, ohne dass Sie sich die Hände schmutzig machen müssen. Nachteilig ist hier jedoch, dass Sie aufgrund des geringen Gewichtes stets etwas Druck aufwenden müssen, um gute Ergebnisse erzielen zu können.

 

Kaufen bei Amazon.de (€28,99)

 

 

 

 

Leifheit 11402 Rotaro S

 

Der Teppichkehrer 11402 Rotaro zeichnet sich insbesondere durch die große Kehrbreite von 32 Zentimetern sowie die rotierenden Bürsten aus, die auch groben und schwereren Schmutz zuverlässig ins Innere befördern. Allerdings besitzt er einen Akku, funktioniert also nicht ganz ohne Strom, allerdings ohne Stromkabel, sodass das Gerät als Kompromissmodell mit in die Bestenliste aufgenommen wurde. Mit einer Lautstärke von rund 83 dB arbeitet er jedoch bereits auf Staubsauger-Niveau.

Dank des komplett herabsenkbaren Griffteils lässt sich auch unter Möbelstücken sehr gut kehren. Sowohl die Anwendung selbst als auch das Entleeren gingen im Test gut von der Hand, sodass das Modell insgesamt für die schnelle Zwischenreinigung sehr empfehlenswert ist. Sowohl auf kurzen und festen Teppichböden, als auch auf Hartböden konnten insgesamt gute Resultate erzielt werden.

Dank der Höhenverstellung lässt sich das Modell sehr gut an verschiedene Teppichböden anpassen, allerdings sind die Reinigungsergebnisse auf höheren Teppichen im Vergleich zu Saugern deutlich schlechter. Im vorderen Bereich befinden sich drei Kehrbürsten aus Naturborsten, die selbst Schmutz gut auffangen, der sich unmittelbar an Kanten und Fußleisten befindet.

Leider hat das Modell zwei entscheidende Nachteile gegenüber anderen Modellen: Den recht hohen Preis und den nicht ganz ideal verarbeiteten Griff, denn dieser ist recht dünn und vor allem recht kurz, sodass große Menschen das Modell kaum aufrecht stehend verwenden können. Dennoch konnte es dank guter Reinigungsergebnisse und einfacher Entleerung unterm Strich überzeugen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€48,99)

 

 

 

 

Paku Paku Etiquette Roller N76C

 

Bei dem japanischen Paku Paku Modell handelt es sich nicht um einen Teppichkehrer im herkömmlichen Sinne, sondern um ein sehr handliches und kompaktes Modell zum Abkehren verschiedener Oberflächen zwischendurch.

Insbesondere auf Couchgarnituren, Tischdecken oder sogar auf Kleidungsstücken zum Entfernen von Fusseln machte das Modell einen sehr guten Eindruck. Warum wir es dennoch in die Liste der besten Teppichkehrer aufgenommen haben liegt darin begründet, dass die Handhabung und auch die Reinigungsergebnisse hervorragend sind. Selbst auf kleinen Teppichen lassen sich sehr gute Resultate erzielen. Allerdings hat das Modell nur einen sehr kurzen Griff, Sie können also nicht aufrecht stehen einen Teppich mit dem Produkt abkehren, da es offiziell als Hand-Fusselroller geführt wird.

Da sowohl Handhabung als auch Reinigung sehr einfach und problemlos möglich sind und selbst Tierhaare auf kurzen Teppichen sehr gut zu kehren sind, lohnt sich dennoch ein Blick auf den Paku Paku, insbesondere wenn für Sie ohnehin nur ein sehr günstiger Teppichkehrer ohne Strom in Frage kommt.

 

Kaufen bei Amazon.de (€20,99)

 

 

 

Reply Here

Be the First to Comment!

Notify of
avatar
wpDiscuz
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...