Beste Fensterabzieher

Letztes Update: 11.12.18

 

Fensterabzieher – Test 2018

 

 

Es mag nicht sehr kompliziert klingen, den besten Fensterabzieher zu finden. Bei genauerer Betrachtung ist es aber nicht so einfach wie es scheint, denn vor dem Kauf sollten Sie einige Dinge beachten. Denn neben der Entscheidung für eine Art von Fensterabzieher sollten Sie auch Kriterien wie Verarbeitung, Resultate und Materialqualität beachten, wenn Sie streifenfreie Ergebnisse erzielen möchten. Falls Ihnen umfangreiche Vergleiche zu aufwändig sind und Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, können wir Ihnen weiterhelfen, denn den Rechercheaufwand haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell 123402 von Vileda uneingeschränkt empfehlen, denn er liefert streifenfreie Ergebnisse und überzeugt mit einer hochwertigen Gummilippe aus Kautschuk in Verbindung mit einem optional verlängerbaren Griff. Alternativ ist auch der ErgoTec ES350 von Unger sehr empfehlenswert, denn durch die S-Schiene und die gute Haptik lassen sich Fenster komfortabel streifenfrei bekommen.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Fensterabzieher – Kaufberater

 

Egal, ob es um die tägliche Reinigung des Hauses oder einen gründlichen Frühjahrsputz geht, die Fenster sind immer ein eher mühseliger Teil. Fensterabzieher sollten daher clever gewählt werden, damit Sie den Hausputz möglichst bequem gestalten können. Um Ihnen bei der Kaufentscheidung zu helfen, haben wir in der Kategorie „Beste Fensterabzieher 2018“ fünf Testsieger gewählt, bei denen sicherlich auch ein Modell für Ihre Zwecke dabei ist. In der nachfolgenden Kaufberatung gehen wir auf die verschiedenen Arten von Fensterabziehern ein und weisen darauf hin, welche Eigenschaften ein als bester Fensterabzieher deklariertes Modell für den jeweiligen Zweck haben sollte.

Arten von Fensterabziehern

 

Das Angebot an Fensterabziehern ist groß und auf dem Markt finden sich verschiedene Modelle. In unserem Test ging es vor allem um klassisch zu bedienende Abzieher, die über eine flexible Gummilippe verfügen und manuell über die Scheiben gezogen werden müssen. Da es sich um ein anderes Produkt handelt, dessen Herstellung und Einsatzart hochwertiger ist, sind diese Modelle im Vergleich selbstverständlich teurer.

Doch auch die per Hand zu verwendenden Varianten können durchaus als Profi-Fensterabzieher durchgehen und werden in der Tat auch von Experten verwendet. Dabei wird als Material für die Gummierung oft langlebiges Naturkautschuk verwendet.

Einige Hersteller bieten sogenannte 2-in-1 Fensterabziehern, die gleichzeitig als Einwascher dienen. Zum Verteilen der Seife können Sie dabei eine mit Microfaser oder Frottee bezogene Seite verwendet, um die Lauge anschließend mit ein paar kräftigen und gekonnten Zügen streifenfrei zu entfernen.

Wenn Sie ein Fan von funktionalen Haushaltsgeräten sind, werden Sie einen klassischen Fensterabzieher sicher auch in diversen Sets als Nebenprodukt finden. Auf das Preis-Leistungs-Verhältnis gehen wir dabei im letzten Punkt dieser Beratung noch näher ein.

 

 

Features & Anwendung

 

Jedes Modell kommt mit einer anderen Ausstattung und dennoch ist allen eines gemeinsam – der kurze Griff und die breite Arbeitsfläche, die dann je nach Verwendungszweck variiert. So liegt die durchschnittliche Breite der Gummilippe bei etwa 30 cm, was ideal für herkömmliche Fenstergrößen im Haushalt ist. Auch in der Dusche kann ein solches Modell gut verwendet werden. E breiter die Fläche – dabei geht es oft nicht über 45 cm hinaus – desto größere Flächen können effizient gereinigt werden.

Die Griffe sind meistens ergonomisch gearbeitet und verfügen manchmal auch über eine besondere Haptik, damit sie nicht so leicht aus der Hand gleiten. Dieses Features ist eine gute Empfehlung, wenn Sie häufig bzw. besonders große Flächen reinigen wollen. Wenn Sie an Scheiben gelangen wollen, die sich sehr weit oben im Raum befinden oder über eine eingeschränkte Mobilität verfügen, dann lassen sich auch passende Stiele an die Griffe bauen, um die Standardausführung zu ergänzen. Teilweise lässt sich sogar die Position des Griffs verschieben, was optimal für schwer zu erreichende Oberflächen ist.

Mit einem klassischen Modell lassen sich aber nach wie vor die meisten Arbeiten im Haus gut und sauber erledigen.

Qualität

 

Selbstverständlich ist ein günstiger Fensterabzieher nicht automatisch die beste Option, aber auch ein Preis intensives und außergewöhnlich gut ausgestattetes Modell ist nicht für jede Situation die Lösung. Besonders hinsichtlich des Materials und der Verarbeitung zeigen sich bei den verschiedenen Produkten Unterschiede. Meistens werden Edelstahl oder Hartkunststoff verarbeitet, da diese Materialien nicht rosten und strapazierfähig sind.

Einige Hersteller bieten eine längere Garantie, was in der Regel auch auf eine gehobene Qualität schließen lässt. Es handelt sich zwar um ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, aber nicht jeder kann sich einen teuren Fensterabzieher leisten. Deswegen gibt es auch für das kleine Budget absolut zuverlässige Produkte. Zwar sind dann meist Griff und Zusatzteile aus Kunststoff, aber dafür sind sie auch unempfindlich gegen Feuchtigkeit und haben eine relativ lange Lebensdauer. Dennoch sollten Sie die günstigen Modelle mit Vorsicht behandeln, um möglichst lange etwas von ihnen zu haben. Denn natürlich wirkt sich der kleine Preis auch auf die Materialbeschaffenheit aus. So können bei Modellen aus schwarzem oder grauem Gummi auf hellen Fliesen teilweise dunkle Rückstände zu sehen sein. Bei den teureren Modellen ist dies nicht der Fall.

Im Preisvergleich konnten sich auch die soliden und kompakten Modelle durchsetzen, denn sie sind relativ zuverlässig und dabei nicht zwingend im oberen Preissegment angesiedelt. Lediglich die meisten breiten Fensterabzieher, die für großflächige Anwendung gedacht sind, können meistens nur als hochwertige Variante gekauft werden – ansonsten brechen sie gern einmal durch, weil sie der Belastung auf Dauer nicht standhalten können. Von daher sollten Sie immer gut abwägen, ob Sie nicht lieber noch ein paar manuelle Züge mehr machen und ein kleineres Modell verwenden!

 

 

Fensterabzieher Testsieger – Top 5

 

 

Wer Fenster nach dem Wischen streifenfrei sauber bekommen möchte, benötigt einen Fensterabzieher. Neben den herkömmlichen Modellen gibt es auch elektrisch betriebene Fensterwischer, die sogenannten Fenstersauger. Diese wurden im Test jedoch nicht betrachtet, sondern lediglich die klassischen manuell zu bedienenden Modelle mit Gummilippe. Das Angebot dieser als Abzieher bekannten Modelle ist sehr groß, sodass es schwierig sein kann, den Überblick zu behalten und sich zu entscheiden, ob ein günstiger Fensterabzieher ausreicht, oder ob der Fensterabzieher profi-tauglich sein muss. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, wurden im Test die beliebtesten Modelle unter die Lupe genommen und die Testsieger zur Top-5-Liste der besten Fensterabzieher des Jahres 2018 zusammengefasst.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Vileda 123402

 

Als bester Fensterabzieher konnte sich das einfache und schnörkellose Modell von Vileda durchsetzen. Er liegt preislich im Einstiegsbereich und wird als Profi Abzieher vermarktet, da er schlichtweg hervorragende Resultate liefert und die Fenster absolut streifenfrei bekommt.

Es handelt sich um ein klassisches Modell mit hochwertiger Gummilippe aus Naturkautschuk, die lange flexibel bleibt und auch im Langzeittest nicht spröde wurde. Der Griff liegt gut in der Hand und lässt sich mit passenden Stielen bei Bedarf verlängern, in der Standardausführung handelt es sich aber nur um das Hand-Teil mit einer Breite von 29 Zentimetern, was für herkömmliche Fenster im Haushalt in der Regel völlig ausreicht. Da er nicht zu breit ist, kann er auch für das Abziehen von Duschkabinen und anderen glatten Oberflächen in Küche oder Bad sehr gut verwendet werden.

Zwar ist der Griff nur aus Kunststoff, dies macht ihn aber unempfindlich gegen Feuchtigkeit und durch die leichte Strukturierung liegt er griffig und gut in der Hand. Insgesamt überzeugte das Modell auf ganzer Linie, liefert gute Resultate und bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Lediglich auf weißen Fliesen kann es zu dunklen Spuren kommen, die der Naturkautschuk verursacht. Diese sind zwar leicht zu entfernen, dennoch ist er aufgrund dessen für Fliesen im Bad nicht sehr gut geeignet.

 

Kaufen bei Amazon.de (€3.5)

 

 

 

 

Unger ErgoTec ES350

 

Das Modell von Unger ist preislich im oberen Mittelfeld angesiedelt, was der 35 Zentimeter breiten S-Schiene mit Gummilippe geschuldet ist, mit der sich auch große Flächen schnell und gründlich abziehen lassen.

Der Griff ist aus Kunststoff, ergonomisch geformt und liegt entsprechend sehr gut in der Hand.Insbesondere aufgrund der Haptik rechnet sich die Anschaffung für alle, die sehr häufig oder viele Fenster zu reinigen haben, denn die Ermüdungserscheinungen werden deutlich reduziert im Vergleich zu einfachen Modellen, die nicht so gut in der Hand liegen.

Die Ergebnisse konnten im Test aufgrund des weichen Gummis ebenfalls überzeugen und es ließen sich streifenfreie Ergebnisse erzielen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€18.1)

 

 

 

 

Leifheit 59115

 

Der Fensterabzieher von Leifheit ist preislich auf einem hohen Niveau angesiedelt, bietet allerdings auch eine sehr hochwertige Verarbeitung in Verbindung mit sehr guten Ergebnissen. Die Griffposition ist verschiebbar, sodass sich das Handling ideal an Ihren Bedarf anpassen lässt.

Auf die Haltbarkeit gewährt Leifheit 5 Jahre Garantie, woraus sich die gute Materialqualität und Verarbeitung bereits erahnen lässt. In der Tat machte das Modell auch im Langzeittest eine sehr gute Figur. Durch die Breite von 45 Zentimetern eignet sich das Modell insbesondere für große Fenster.

Für Duschkabinen oder Fliesen ist der Abzieher aufgrund der Größe weniger gut geeignet. Zudem kommt es auch hier – wie bei vielen Fensterabziehern – zur Bildung schwarzer Streifen auf weißen Fliesen, sodass er unterm Strich für die Verwendung im Bad nicht gut geeignet ist.

 

Kaufen bei Amazon.de (€20.69)

 

 

 

 

Vileda 123400

 

Bei dem 2-in-1 Fensterabzieher von Vileda handelt es sich um ein günstiges aber sehr gutes Modell für den Hausgebrauch. Er beinhaltet einen Einwascher mit Microfaserbezug sowie einen Abzieher in einem Gerät, sodass Wischer und Abzieher gemeinsam oder auch getrennt voneinander nutzbar sind, denn beide Geräte können auch voneinander getrennt werden. Die Gummilippe ist aus Naturkautschuk gefertigt und ermöglicht ein streifenfreies Abziehen und dank der zweigeteilten Microfaser im Bezug lassen sich insgesamt gute und schnelle Ergebnisse in einem Arbeitsschritt erzielen, ohne das Werkzeug wechseln zu müssen.

Der Microfaserbezug ist bei 60° C waschbar und lässt dich dadurch sehr einfach sauber halten und auch über einen langen Zeitraum hinweg verwenden. Das Zusammen- und Auseinanderstecken der beiden Elemente ist sehr einfach und beide sind auch für sich komfortabel und gut zu bedienen. Die Breite der Lippe beträgt 30 Zentimeter, was ein gutes Mittelmaß für verschiedene Anwendungsbereiche ist. Etwas ungünstig ist, dass die Richtung des Mikrofaserbezuges genau eingehalten werden muss und er exakt per Klettverbindung befestigt werden muss, damit sich gute Ergebnisse beim Wischen – insbesondere in den Ecken – erzielen lassen.

Dies kann gerade am Anfang etwas lästig sein, wenn man den Dreh noch nicht so raus hat. Unterm Strich lässt sich mit dem Modell aber sauber und schnell arbeiten, sodass sich die Anschaffung insbesondere dann lohnt, wenn Sie möglichst effizient und schnell gute Ergebnisse bei Fenstern erzielen möchten. Für Fliesen im Bad ist das Modell allerdings nicht so gut geeignet, da auch hier der schwarze Streifen entstehen können. Beachten Sie hier aber auch, dass der günstige Preis etwas zu Lasten der Gesamtverarbeitung geht. Wenn Sie sehr rabiat mit einem Fensterputzer umgehen, werden Sie gegebenenfalls nicht lange Freude mit dem Modell haben, da der Kunststoff brechen kann, wenn zu viel Kraft aufgewendet wird.

 

Kaufen bei Amazon.de (€12.75)

 

 

 

 

Kärcher 4.512-056.0

 

Der Abzieher von Kärcher ist eigentlich nur ein Nebenprodukt der Fenster- und Dampfreinigungsgeräte des Herstellers und als Zubehörartikel erhältlich. Im Test hat sich aber gezeigt, dass er es durchaus mit anderen Fensterabziehern aufnehmen kann, denn es lassen sich streifenfreie Ergebnisse erzielen, auch wenn das Modell auf den ersten Blick recht einfach anmutet.

Schlussendlich punktet er durch das kompakte Design, den ergonomischen Griff und eine gute Verarbeitung zu einem sehr günstigen Preis. Wenn Sie ein solides und kompaktes Modell kaufen möchten, das preislich im absoluten Einstiegsbereich liegt, aber dennoch das Potenzial hat, über Jahre hinweg zu halten, sollten Sie sich das Modell von Kärcher auf jeden Fall anschauen. Aufgrund der kompakten Größe ist er allerdings für großflächige Arbeiten nicht so gut geeignet.

Auch für Fliesen eignet sich das Modell aufgrund von Streifenbildung nicht so gut. Allerdings ist er dennoch auch im Bad oder der Dusche ein nützliches Hilfsmittel, da er schmal genug für die meisten Duschkabinen ist.

 

Kaufen bei Amazon.de (€5.16)

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...