Bester Teppichkehrer mit Akku

Letztes Update: 22.09.17

 

Welche sind die besten Teppichkehrer mit Akku im Jahr 2017?

 

 

Einen Teppichkehrer mit Akku wird auch Akkubesen genannt. Wenn Sie sich ein solches Modell kaufen möchten, sollten Sie vor dem Kauf unbedingt zunächst die Vor- und Nachteile manuell betriebener beziehungsweise akkubetriebener Modelle kennen. Insbesondere da selbst ein günstiger Teppichkehrer mit Akku stets teurer ist als ein handbetriebener Kehrer. Außerdem lohnt sich wie bei jedem anderen elektrischen Gerät auch ein Blick auf die Ausstattung. Im Test haben wir die besten Teppichkehrer mit Akku für Sie unter die Lupe genommen und in Form einer Bestenliste zusammengefasst.

 

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

 

Im Folgenden werfen wir einen kurzen Blick auf die Vorteile und Nachteile von Akkusaugern im Vergleich zu handbetriebenen Modellen, die ohne Strom funktionieren und geben Ihnen zudem einen kleinen Überblick über die verschiedenen Funktionen, mit denen ein Teppichkehrer ausgestattet sein sollte. So können Sie bereits vor dem Kauf nicht in Frage kommende Modelle ausschließen. In unserer Top-3-Liste erhalten Sie abschließend einen Überblick über die empfehlenswertesten Modelle, die im Test ermittelt wurden.

 

 

Vor- und Nachteile von Akku-Teppichkehrern

 

Sie sollten sich zunächst überlegen, ob ein akkubetriebenes Modell überhaupt die richtige Wahl für Sie ist. Denn es gibt durchaus auch einige Punkte, die gegen die Geräte sprechen. Dabei hängt es überwiegend von Ihrem Nutzungsverhalten und Ihren Räumlichkeiten ab, ob ein Akku-Teppichkehrer Sinn macht oder nicht.

Das Prinzip ist bei beiden Varianten ähnlich, denn es werden im Kopf Bürsten in Rotation versetzt, die den Schmutz von kurzflorigen Teppichen ins Innere befördern. Je nach Modell eignet es sich sowohl für Teppiche, als auch für glatte Böden oder teilweise sogar für Teppiche mit etwas längeren Fasern, wobei die Akkubesen hier dem Staubsauger stets deutlich unterlegen sind. Grundsätzlich arbeiten akkubetriebene Modelle etwas gründlicher, da die Bürsten elektrisch angetrieben werden. Dies ist bei rein mechanischen Kehrbesen mit rotierenden Bürsten nicht der Fall. Außerdem müssen Sie den elektrisch betriebenen Besen nicht bewegen, damit sich die Bürsten drehen. Dadurch ist das Kehren trotz des etwas höheren Gewichtes nicht nur einfacher und komfortabler, sondern es lassen sich auch Ecken und Kanten deutlich besser reinigen.

Im Gegensatz zum mechanischen Modell müssen Sie einen Akkubesen jedoch ständig wieder aufladen. Ist der Akku leer, können Sie ihn nicht nutzen. Häufig sind die Ladezeiten recht lang und die Einsatzzeiten relativ kurz. Dadurch eignen sich diese Modelle zwar für die schnelle und kurze Reinigung zwischendurch, wenn Sie aber mehrmals täglich – beispielsweise aufgrund von Haustieren  – mit dem Besen arbeiten möchten, werden Sie mit einem Akkumodell unter Umständen unzufrieden sein, denn einige Modelle machen bereits nach etwa 10 Minuten schlapp.

Grundsätzlich gilt daher, dass Sie mit zunehmender Fläche die Sie reinigen möchten sowie zunehmender Nutzungshäufigkeit eher zum handbetriebenen Modell oder eben zum Staubsauger greifen sollten. Sie dürfen außerdem nicht vergessen, dass der eine oder andere Akkubesen nahezu genauso laut ist wie ein Staubsauger.

 

 

Ausstattungsmerkmale

 

Grundsätzlich ist die Bedienung sehr einfach. Die meisten Modelle verfügen lediglich über einen Knopf oder Schalter und ein Ladekabel. Weitere Einstellungsmöglichkeiten oder zusätzliche Funktionen gibt es nicht. Allerdings kann es durchaus sinnvoll sein, sich nach Modellen mit wechselbarem Akku umzuschauen, wenn Sie das Gerät häufiger oder mehrmals am Tag nutzen möchten. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass die bei Ihnen am häufigsten vorkommende Bodenart auch entsprechend gründlich gereinigt werden kann, denn nicht alle Modelle kommen gleichermaßen mit glatten Böden, kurzen oder hohen Teppichen zurecht. Insbesondere speziell nur für Teppichböden ausgelegte Modelle können auf harten Böden Kratzer verursachen, wenn sie für die Verwendung auf solchen nicht ausgelegt sind.  

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Kärcher 1.258-509.0 K 55 Plus

 

Als Testsieger konnte sich das Modell von Kärcher durchsetzen. Mit 60 dB gehört er zu den leiseren Modellen, ist allerdings mit einem Gewicht von rund 2,1 Kilogramm etwas schwerer als die meisten anderen Sauger mit Akku.

Der große Vorteil bei dem Gerät von Kärcher ist neben einer sehr guten Reinigungsleistung auf glatten Böden und kurzen Teppichen sicherlich die Tatsache, dass der Akku entnehmbar ist und beliebig getauscht werden kann, sofern Sie einen optional erhältlichen zweiten Akku kaufen. Der Schmutzbehälter fasst 0,5 Liter und lässt sich ebenfalls sehr einfach herausnehmen und wieder einsetzen. Dadurch ist die Reinigung insgesamt sehr hygienisch und auch beim Entleeren müssen Sie sich die Hände nicht schmutzig machen. Zwar ist er im Vergleich zu anderen Modellen teilweise deutlich teurer, die gute Reinigungsleistung in Verbindung mit einer soliden Verarbeitung sorgt insgesamt aber dennoch für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Leider ist das Modell aufgrund der recht großen Kehr- / Saugeinheit etwas unbeweglich und aufgrund der einzelnen Bürste die zum Einsatz kommt, sind die Ergebnisse in Ecken oder unter Möbelstücken nicht ideal.

 

Kaufen bei Amazon.de (€65,2)

 

 

 

 

TV – Unser Original 7146 Swivel Sweeper G2

 

Der Sweeper G2 überzeugt vor allem durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine gute Reinigungsleistung an Kanten und in Ecken. Durch die vielen rundum verlaufenden Bürsten wird der Schmutz gut aufgenommen und dank des um 360° drehbaren Kopfes in Verbindung mit dem Ellenbogengelenk erreichen Sie auch schwer erreichbare Stellen unter Möbelstücken sehr gut.

Die Bauweise ist extrem flach und auch glatten Böden lassen sich insgesamt gute Resultate erzielen. Schwächen zeigt das Modell jedoch in der Verarbeitung des Stiels und in der Auswahl der Materialien. Das Gehäuse aus Kunststoff neigt dazu, sich statisch aufzuladen, was Staub magisch anzieht. Die Reinigung aber erschwert. Das Entleeren des Schmutzbehälters selbst ist komfortabel und der Akku ist herausnehmbar. Allerdings gibt es keinen einzelnen Akku zu kaufen. Wenn Sie jedoch bereits ein baugleiches Modell besitzen, können Sie die Akkus untereinander tauschen.

Unterm Strich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut, Sie müssen aber Abstriche bei der Verarbeitung und bei der Kehrleistung auf Teppichen machen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€24,99)

 

 

 

 

Leifheit Rotaro S 11402

 

Der Rotaro S hat eine Leistung von 1.300 Watt, was für einen Teppichkehrer sehr viel ist. Damit arbeitet er fast so stark wie ein Staubsauger. Dies spiegelt sich auch in der hohen Lautstärke von 83 dB wieder. Das Gerät wiegt insgesamt 2,3 Kilogramm und lieferte im Test gute Reinigungsergebnisse. Selbst tieferer Schmutz aus etwas höheren Teppichen ließ sich gut entfernen, was mit herkömmlichen Akkubesen meist nicht möglich ist. Diese gute Reinigungsleistung ist den drei Kehrbürsten zu verdanken, die zusätzlich nach vorne überstehen und dadurch auch die Reinigung entlang von Fußleisten oder in Ecken ermöglichen. Leider ist die Reinigung hier aber nicht so gründlich wie bei den besser platzierten Modellen.

Der Griff des Modells lässt sich komplett herunterdrücken, sodass Sie auch gut unter Möbelstücken arbeiten können. Außerdem können Sie die Kehreinheit in der Höhe verstellen und dadurch an verschiedene Untergründe anpassen. Preislich liegt das Modell im Mittelfeld, sodass sich aufgrund der guten Leistung und der universellen Einsetzbarkeit ein insgesamt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt.

 

Kaufen bei Amazon.de (€50,54)

 

 

 

Reply Here

Be the First to Comment!

Notify of
avatar
wpDiscuz
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...