fbpx

Bester elektrischer Insektenvernichter

Letztes Update: 17.07.19

 

Welche sind die besten elektrischen Insektenvernichter des Jahres 2019?

 

 

Wenn Sie eine elektrische Insektenfalle kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß und umfangreich. Um herauszufinden, welches Modell für Ihren Einsatzzweck in Frage kommt, sollten Sie daher vorab einige Faktoren wie Funktionsweise, Bauart und Größe des Gerätes genauer unter die Lupe nehmen. Um Ihnen bei der Entscheidungsfindung zu helfen, haben wir Ihnen daher im Folgenden einige wichtige Informationen zu elektrischen Insektenfallen zusammengestellt. Abschließend finden Sie in unserer Bestenliste noch eine Übersicht über die besten elektrischen Insektenvernichter, die wir im Test ermittelt haben. Hier finden Sie verschiedene empfehlenswerte Modelle, unabhängig davon, ob für Sie eher ein günstiger elektrischer Insektenvernichter mit Ultraschall-Technologie oder ein großes Modell mit Spannungsgitter und UV-Licht für den Außeneinsatz in Frage kommt.

 

 

Funktionsweise

 

Im Gegensatz zu Insektensprays oder auch elektrischen Insektizidverdampfern kommen klassische elektrische Insektenfallen komplett ohne Chemie aus. Je nachdem, für welches System Sie sich entscheiden, werden Insekten entweder angelockt oder gezielt mit Ultraschall ferngehalten. Wenn Sie ein Gerät suchen, das die Insekten vernichtet, sind Modelle empfehlenswert, die die Insekten mit UV-Licht anlocken und dann mithilfe eines Spannungsgitters gezielt töten. Manche Geräte ziehen die Insekten zusätzlich mithilfe eines Ventilators nach innen, wo sie nicht mehr entkommen können. So werden Sie entweder direkt in eine elektrische Falle gelockt, oder trocknen im Inneren, wenn sie nicht vorher getötet werden. Bei dieser Variante handelt es sich also praktisch um eine Lebendfalle.

Grundsätzlich sind alle Varianten völlig unbedenklich und daher sowohl im Innenraum als auch im Freien nutzbar. Beachten Sie hierbei aber, dass in Deutschland die Verwendung von Insektenvernichtern im Freien gesetzlich verboten ist! Da nicht kontrolliert werden kann, welche Insekten in dem Gerät getötet werden, kann die Artenvielfalt durch solche Geräte gefährdet werden. Im Freien sollten daher nur Ultraschall-Geräte eingesetzt werden. Anders sieht es aber beispielsweise im Wintergarten aus. Hier können auch andere Insektenvernichter verwendet werden.

Beachten Sie bei der Wahl des besten Modells auch unbedingt, dass UV-Geräte am Tag keine Wirkung zeigen, da sich die Tiere nicht vom Licht anlocken lassen.

 

 

Arten von Schädlingsbekämpfungsgeräten

 

Um Insekten zuverlässig vernichten zu können, gibt es verschiedene Arten von elektrischen Geräten, die alternativ zu Schädlingsbekämpfungs-Spray oder anderen Chemiekeulen zum Einsatz kommen können. Biozidverdampfer haben wir – trotz elektrischem Betrieb – im Test außen vor gelassen, sodass im Grunde nur vier verschiedene Arten übrig bleiben:

 

Ultraschall Schädlingsbekämpfer: Im Vergleich zu anderen Insektenvernichtern haben Ultraschallgeräte den großen Vorteil, dass sie die Insekten nicht töten, sondern fernhalten. Dadurch geht von dem Gerät keinerlei Gefahr für Kinder oder Haustiere aus, sodass sie ideal für den Einsatz im Innenraum geeignet sind, wenn kleine Kinder oder Tiere im Haus sind, denn für diese können andere Geräte, die mit Spannung oder sogar Gift arbeiten durchaus gefährlich werden.

Spannungsgitter mit UV-Licht: Hierbei handelt es sich um die meistgenutzte Methode zur elektrischen Schädlingsbekämpfung. Die Tiere werden mittels UV-Licht angelockt und dann in ein Spannungsgitter gelockt, das sie mithilfe einer Spannung zwischen 1.000 und 2.500 Volt schnell tötet. Anschließend fallen sie in eine Auffangschale, die sich einfach reinigen lässt. Es gibt sowohl komplett offene als auch einseitig geschlossene Modelle.

Ventilatorsysteme: Lebend-Insektenfallen mit UV-Licht arbeiten meist mit einem UV-Licht als Lockmittel und einem Ventilator, der die Insekten ins Innere des Gerätes zieht. Allerdings sterben die Tiere hier nicht unmittelbar, sondern vertrocknen oder verhungern. Da dies eher qualvoll ist, können wir hier keine Empfehlung aussprechen.

Ventilator mit Spannungsgitter: Die Kombination aus Ventilator und Spannungsgitter ist sehr effektiv, denn hierbei werden die Insekten nach Innen gezogen, aber auch gleichzeitig sofort mit einem Stromschlag getötet.

 

 

Größe und Leistung

 

Um die bestmögliche Wirkung zu erzielen, sollte die Insektenfalle mit einem gewissen Abstand zur Wand platziert werden. Hinsichtlich der Größe und Leistung muss das Gerät zudem an die Raumgröße angepasst werden. Eine Falle mit einer Leistung zwischen 10 und 20 Watt reicht üblicherweise für kleine Räume und Wintergärten aus. Bei größeren Räumen sollten Sie aber entsprechend auch eine Insektenfalle mit einer höheren Leistung verwenden, damit die Leuchtkraft ausreicht, die Tiere auch aus größerer Entfernung anlocken zu können.

Beachten Sie auch, dass Geräte, die mit UV-Licht arbeiten, zusätzlich Insekten anziehen können. Das bedeutet, dass Sie im schlimmsten Fall bei geöffnetem Fenster mehr Insekten in den Raum locken, als das Gerät zu töten vermag. Gegebenenfalls ist daher in einem solchen Falle ein Ultraschall-Gerät in Kombination mit einem Verdampfer die bessere Wahl.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Duramaxx Mosquito Ex 5000

 

Der größere Mosquito Ex 5000 von Duramaxx ist ein unterm Strich sehr günstiger Insektenvernichter, der einen sehr großen Wirkungsbereich bietet. Dadurch ist er durchaus auch für den Einsatz in halboffenen Bereichen wie im Wintergarten, auf dem Balkon oder im Außenzelt gut geeignet. Die 15 Watt starken UV-Röhren locken die Insekten auch aus größerer Entfernung zuverlässig an und die Gitterspannung ist mit 2.500 Volt groß genug, um die Insekten schnell und zuverlässig zu töten. Auch bei größeren Insekten zeigte sich eine gute Wirkung über 360°.

Das Aufstellen ist denkbar einfach, da Sie das Gerät sowohl freistehend als auch hängend platzieren können. Das Reinigungskonzept des Produktes ist zwar nicht optimal, denn die Reinigung gestaltet sich mitunter etwas schwierig, allerdings macht die gute Ausbeute dies wieder wett. Dadurch ist das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt sehr gut. Wie eingangs erwähnt kann es aber auch vorkommen, dass Sie mit einem solchen Gerät mehr Insekten anlocken als Sie sonst überhaupt gehabt hätten. Dies hängt aber individuell vom Standort und der Nutzung ab.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Everteco Ultraschall SZZS

 

Als bestes Ultraschall-Abwehrgerät konnte sich das Modell von Everteco durchsetzen. Das Gerät ist ideal für den Einsatz im Innenraum geeignet, um zum Beispiel Küchenschaben, Fliegen, Nagetiere oder auch Ameisen, Kakerlaken und Spinnen fernzuhalten.

Um dies zu erreichen arbeitet das Modell sowohl mit Ultraschall als auch elektromagnetischer Strahlung, um die Resultate zu verbessern. Zwar können die Geräte nicht zur Bekämpfung eines akuten Befalls beitragen, auf Dauer lohnt sich aber die Installation. So konnten im Test zuverlässig auch Keller- und Abstellräume zur Zwischenlagerung von gelben Säcken der Müllsäcken marder- und mäusefrei gehalten werden. Das Gerät wird einfach in die Steckdose gesteckt und ist dadurch überall sofort betriebsbereit. Durch die gute Leistung liegt der Wirkungsbereich laut Hersteller bei bis zu 100m². Durch Wände wirkt das Gerät allerdings nicht hindurch. Auch Fliegen hielt das Gerät im Test sehr gut ab, sodass die Wirksamkeit unterm Strich auf jeden Fall gegeben ist und das Gerät als Langzeitlösung durchaus empfehlenswert ist. Für die Gartenparty zwischendurch oder zur schnellen Bekämpfung vieler Fliegen im Zimmer ist es jedoch ungeeignet.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Domo KX006N1 

 

Wenn Sie ein sehr kompaktes Modell suchen, könnte die Insektenfalle von Domo für Sie interessant sein. Das Gerät ist sehr kompakt gebaut, gut verarbeitet und effizient. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist entsprechend sehr gut.

Mit 11 Watt übertrahlt sie auch Dämmerlicht bereits sehr gut und das Hochspannungsgitter tötet mit 1.500 Volt Insekten zuverlässig ab. Die Überreste fallen in die Auffangschale, die sich später leicht reinigen lässt. Da das Gerät sowohl frei gestellt als auch gehängt werden kann, ist es flexibel einsetzbar.

Für eine bessere Wirkung ist in dem kleinen Insektenfänger auch ein Ventilator verbaut, der die Insekten in Richtung Spannungsgitter zieht. Die Leistung des Ventilators ist aber recht schwach, sodass dies nur bei kleineren Mücken wirklich funktioniert. Trotz kompakter Größe erwies es sich im Innenraum bis zu einer Raumgröße von etwa 100m² als durchaus funktional und effektiv.

 

Kaufen bei Amazon.de (€25.78)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status