5 beste Insektenvernichter im Test 2021

Letztes Update: 26.10.21

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Insektenvernichter – Vergleich & Kaufberater

 

Wenn Sie den besten Insektenvernichter suchen, sollten Sie sich vor dem Kauf mit einigen Dingen befassen. Neben den verschiedenen Arten von Insektenvernichtern spielen insbesondere Kriterien wie die Funktionsweise, die Einsatzbereiche des jeweiligen Modells und die Leistung eine große Rolle. Falls Ihnen umfangreiche Vergleiche zu zeitaufwändig sind, können Sie alternativ auch unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. Beispielsweise können wir Ihnen die elektrische Mückenlampe IKI-812BE von Viflykoo sehr empfehlen, denn sie ist kompakt gebaut, bietet dennoch eine ordentliche Leistung von 14 Watt und kann sowohl gehängt als auch aufgestellt werden. Alternativ ist auch der 20W starke Insektenvernichter von edi-tronic sehr empfehlenswert, denn das Modell überzeugt durch einen fairen Preis in Verbindung mit guten Resultaten, einfach austauchbaren Leuchtstoffröhren und einer einfachen Anbringung.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Insektenfalle Kaufberater

 

Beim Kauf einer elektrisch betriebenen Insektenfalle sollten Sie einige Dinge beachten, um einen Fehlkauf zu vermeiden. Denn ein günstiger Insektenvernichter für den Innenraum wird kaum den gewünschten Effekt bei der nächsten Gartenparty im Freien bringen. Warum das so ist, ergibt sich aus der Funktionsweise der Geräte, die Sie kennen sollten. Ebenfalls sollten Sie die verschiedenen Arten von Insektenvernichtern kennen und deren Wirkungsgrad kennen, bevor Sie einen Preisvergleich durchführen oder ein Modell kaufen. Denn als bester Insektenvernichter wird stets der in Frage kommen, der hinsichtlich Größe und Funktionsweise am besten zu Ihren Anforderungen passt. Im Test wurden die vier besten Insektenvernichter im Jahr 2021 aus unterschiedlichen Kategorien und Größen für Sie zusammengefasst.

 

Funktionsweise

Die meisten elektrischen Insektenfallen arbeiten komplett ohne Chemie und setzen darauf, die Insekten per UV-Licht anzulocken, da es das Sonnenlicht imitieren soll. Dadurch fühlen sich die Insekten angezogen und werden in die Falle gelockt. Dort werden Sie je nach Typ mit einem Stromschlag getötet oder mithilfe eines Ventilators ins Innere gezogen. In der Regel befindet sich unten am Gerät eine Auffangschale, die gelegentlich gereinigt werden muss. Durch die unbedenkliche Wirkungsweise sind die Geräte auch und insbesondere für den Einsatz im Innenraum verwendbar und können somit auch Ihr Schlafzimmer insektenfrei halten, sofern die Leistung ausreicht.

ACHTUNG: Aufgrund der Gefährdung der Artenvielfalt ist der Einsatz von UV-Insektenfallen im Außenbereich in Deutschland verboten! Auch wenn ein Einsatz grundsätzlich möglich ist sollten Sie aufgrund dessen und der Gefahr, dass das Gerät mit Wasser in Berührung kommen könnte, auf einen Einsatz im Freien gänzlich verzichten!

Zu den grundsätzlichen Vorteilen von elektrischen Fallen gehören neben der völlig chemiefreien Anwendung auch folgende Punkte:

Die Reinigung und Handhabung sind sehr einfach und komfortabel und die Geräte sind zudem sehr flexibel einsetzbar und können teilweise sowohl gestellt als auch gehängt werden. Das Funktionsprinzip ist zudem simpel, sodass die Geräte nicht gewartet werden müssen und dennoch lange halten. Auch hinsichtlich des Energieverbrauchs liegen die Modelle auf einem sehr niedrigen Niveau, auch wenn Sie ein leistungsstarkes Gerät mit hohem Wirkungsbereich verwenden.

Nachteilig wirkt sich bei den Geräten jedoch aus, dass sie im Vergleich zu anderen Insektenfallen nicht im Freien verwenden werden dürfen und sie über Tag keine Wirkung haben. Ebenfalls arbeiten einige Modelle mit Spannungsgittern verhältnismäßig laut, sodass Sie von einigen Testern beispielsweise beim Einsatz im Schlafzimmer als sehr störend empfunden werden. Insbesondere wenn ein Tier erwischt wird, gibt es teilweise einen recht lauten Knall.

 

Arten von Insektenfallen

Die unterschiedlichen Hersteller haben verschiedene Produktkategorien im Angebot, aus denen Sie wählen können. Im Wesentlichen wird bei elektrischen Insektenvernichtern – giftige Biozidverdampfer einmal außen vor gelassen – zwischen drei Arten unterschieden:

Spannungsgitter mit UV-Licht: Die häufigste und im Test auch wirkungsvollste Methode ist es, die Insekten mit Hilfe eines UV-Lichtes anzulocken und dann an einem Spannungsgitter mit einer Spannung zwischen 1.000 und 2.500 Volt schnell zu töten. Solche UV-Insektenvernichter bieten ein äußeres Schutzgitter und verfügen über eine Auffangschale, die der einfachen Reinigung dient. Es gibt sowohl nach einer Seite, als auch beidseitig offene Modelle mit einem Wirkungsradius von 360°.

Ventilatorsysteme: Einige Modelle arbeiten ohne Spannungsgitter, sondern locken nur mittels UV-Licht die Insekten an und ziehen Sie ins Innere, wo sie schlussendlich vertrocknen. Da diese Methode mit einem qualvollen Verenden der Insekten verbunden ist, kann generell keine Empfehlung zum Kauf eines solchen Gerätes ausgesprochen werden.

Ventilator mit Spannungsgitter: Beim Kombinationsmodell aus Spannungsgitter und Ventilator erreichen Sie eine optimale Wirkung bei kompakter Bauweise. Das UV-Licht lockt die Tiere an und durch den Ventilator werden sie direkt an die Spannungsquelle gedrückt, wo sie schnell getötet werden.

Generell sollten Sie bedenken, dass es bei Geräten mit Spannungsgitter trotz Auffangschale dazu kommen kann, dass Insekten am Gitter kleben bleiben und nicht nach unten fallen. Dies erschwert die Reinigung. Hier sollten Sie besonders großen Wert darauf legen, dass Sie das Gerät zur Reinigung stets ausschalten, da ansonsten die Gefahr eines Stromschlages besteht, der je nach Spannung durchaus sehr schmerzhaft sein kann. Auch sollten Sie vorsichtig mit den Geräten sein, wenn Sie kleine Kinder oder Haustiere haben!

 

 

Größe und Leistung

Grundsätzlich sollten Sie eine Insektenfalle, um eine bestmögliche Wirkung zu erzielen, stets in einem gewissen Abstand zur Wand platzieren. Auch hilft es, sie nicht direkt auf den Boden zu stellen. Als optimal hat sich ein Abstand von etwa einem Meter zu Wänden und dem Fußboden erwiesen.

Hinsichtlich der Größe und Leistung der Falle sollte dies unbedingt an die Größe des Raumes angepasst werden. Während in einem kleinen Wintergarten oder einem Wohnwagen eine Falle mit einer Leistung zwischen 10 und 15 Watt bereits völlig ausreichend sein kann, so müssen Sie zur Abdeckung größerer Räume mit 50 oder mehr Quadratmetern entsprechend größere und leistungsstärkere Geräte verwenden.

Andernfalls wird die Leuchtkraft nicht ausreichen, um Insekten aus größerer Entfernung anzulocken. Empfehlenswert für den Einsatz in größeren Räumen sind Geräte mit Leuchtstoffröhren statt LEDs mit einer Mindestleistung zwischen 20 und 30 Watt. Sollten Sie die Geräte in einem Raum mit offenem Fenster verwenden, sollten Sie ebenfalls bedenken, dass Sie durch das Licht zusätzliche Insekten anlocken können, die sonst vielleicht überhaupt nicht im Raum gewesen wären.

 

5 beste Insektenvernichter (Test) 2021

 

Insbesondere im Sommer, wenn man das schöne Wetter genießen will, kann ein elektrischer Insektenvernichter ein wirklich sinnvolles Utensil sein. Die Geräte locken Insekten an und das Tier wird durch die Spannung schnell und effizient beiseitigt. Die getesteten UV Insektenvernichter arbeiten ohne Chemie, sondern lediglich mit UV-Lampen als Lockmittel, dadurch sind die Geräte gesundheitlich völlig unbedenklich und können auch im Innenraum verwendet werden. Die beliebtesten Modelle wurden von vielen Testern unter die Lupe genommen und hinsichtlich Haltbarkeit und Funktionalität ausgiebig getestet und die Testsieger wurden unter Inbezugnahme der Preislage zur Top 5 der besten Insektenvernichter im Jahr 2021 zusammengefasst.

 

1. Viflykoo IKI-812BE elektrische Mückenlampe 14 Watt

 

Als bester Insektenvernichter konnte sich im Test die elektrische Mückenlampe von Viflykoo durchsetzen. Zwar ist es kein ganz günstiger Insektenvernichter, das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt dank guter Wirksamkeit, einfacher Reinigung und Handhabung aber auf ganzer Linie.

Durch die kompakte Bauweise findet das Gerät problemlos überall Platz und dank einer insgesamt guten Leistung von 14 Watt kann es auch durchaus gut in Räumen mit einer Größe von bis zu 50 m² verwendet werden. Durch die 360° Wirksamkeit kann es sowohl frei gestellt als auch gut aufgehängt werden. Idealerweise hängt man es in einer Höhe von 1,80 m über dem Boden auf.

Die Verarbeitung ist insgesamt solide und die Leuchtstoffröhren haben eine sehr lange Lebensdauer, sodass sie im Prinzip nie getauscht werden müssen. Das Gerät ist insgesamt 32cm hoch, knapp 20 cm breit und 11,5 cm tief. Zwar können Sie natürlich nicht die gleiche Wirksamkeit wie bei einem großen Insektengitter erwarten, wenn Sie aber ein kleines und transportables Modell suchen, kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten. Bei Tageslicht oder im Dämmerlicht ist die Wirkung aber sehr überschaubar bzw. kaum vorhanden. Zudem müssen Sie damit leben, dass größere Insekten wie Stubenfliegen durch die schwächere Leuchtkraft nicht so gut angelockt werden. Auch die Reinigung ist durch das von unten abnehmbare Tablett sehr unkompliziert, zumal eine Reinigungsbürste beiliegt.

Unterm Strich überzeugte das Modell im Test auf ganzer Linie. Sollten Sie noch unschlüssig sein, ob sich der Kauf für Sie lohnt, hilft Ihnen die nachfolgende Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile sicher weiter.

Voteile
Wirksamkeit:

Durch die offene Bauweise und die recht solide Leistung von 14 Watt hat das Gerät einen Wirkradius von 360° über etwa 50m², was sehr gute Ergebnisse bringt.

Handhabung:

Das Aufhängen, Aufstellen und Reinigen ist insgesamt sehr einfach und unkompliziert.

Preis-Leistung:

Das Modell ist zwar nicht ganz preisgünstig, durch die guten Resultate und die ordentlichen Verarbeitung ergibt sich aber dennoch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Bauweise:

Der Insektenvernichter ist kompakt gebaut und kann daher überall eingesetzt werden.

Nachteile
Ausbeute:

Im Vergleich zu größeren und leistungsstärkeren Geräten ist die Ausbeute nicht ganz so hoch.

Nur für kleinere Insekten:

Gegen Moskitos funktioniert das Gerät sehr gut, gegen Stubenfliegen ist es hingegen nicht ganz so effektiv.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. Edi-Tronic UV Insektenvernichter 20W Insektenkiller

 

Das Modell von edi-tronic konnte sich als bester größerer elektrischer Insektenvernichter durchsetzen. Das Gerät arbeitet mit zwei zehn Watt starken UV-Leuchtstoffröhren, die sich sehr einfach austauschen lassen. Dies reicht aus, um Insekten zuverlässig anzulocken, sodass sie am 2.000 Volt starken Hochspannungsgitter schnell verenden.

Insgesamt misst das Gerät 40 x 32 x 9 cm und findet damit noch gut überall Platz, auch wenn es etwas sperriger ist als kleine kompakte Modelle. Dank der im Lieferumfang enthaltenen Kette können Sie es problemlos auch freihängend anbringen, was die Ergebnisse im Vergleich zum Aufstellen auf dem Boden deutlich verbessert. Die Auffangschale lässt sich leicht herausnehmen und es ist zudem auch für den Dauerbetrieb geeignet, sodass die Ausstattung und Funktionalität insgesamt sehr gut ist. Die Verarbeitung überzeugt ebenfalls, auch wenn das Gerät hinsichtlich des Designs sicherlich kein Highlight ist.

Beim Verbrennen der Insekten entsteht ein recht lautes Geräusch, was für diese Art von Insektenvernichtern aber typisch ist. Auch sollten Sie bedenken, dass die Leuchtkraft nicht ausreicht, um das Gerät bei Tageslicht zu nutzen.

Unterm Strich ist es trotz der Schwächen ein sehr guter Insektenvernichter für den Innenraum oder den Wintergarten bzw. die Terrasse. Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht über die Vor- und Nachteile, die sich aus dem Testbericht ergeben.

Vorteile
Wirksamkeit:

Insgesamt waren die Resultate durch die 20W starken Leuchtstoffröhren in den meisten Fällen ordentlich, sodass sich Insekten gut fangen ließen.

Handhabung:

Die Handhabung ist sehr unkompliziert, denn Sie können das Gerät frei stellen oder aufhängen und es lässt sich einfach entleeren und reinigen.

Preis-Leistung:

Durch die solide Verarbeitung in Verbindung mit dem fairen Preis ergibt sich insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Dauerbetrieb:

Das Modell kann auch im Dauerbetrieb laufen, ohne dass es heiß läuft oder einen Schaden davonträgt.

Nachteile
Lautstärke:

Das Gerät verursacht einen recht lauten Knall, wenn größere Insekten wie Motten in das Gitter fliegen.

Optik:

Das Design hat den meisten Testern nicht wirklich gefallen.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. Domo Insektenvernichter ohne Chemie tötet Mücken und Insekten 11Watt

 

Der beste kompakte Insektenvernichter im Test war das Modell von Domo. Es konnte vor allem durch seine kompakte Bauweise überzeugen und die gute Verarbeitung. Daraus ergibt sich ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, denn die Effizient der Lampe kann durchaus auch mit anderen teuren Modellen mithalten.

Die fluoreszierende UV Lampe arbeitet mit 11 Watt und leuchtet sehr hell, sodass ab eintretendem Dämmerlich die Lampe heller strahlt als die Umgebungshelligkeit und dadurch die Insekten gut anzieht. Das Hochspannungsgitter arbeitet mit 1.500 Volt und tötet die Insekten zuverlässig und schnell ab. Die Überreste fallen in die untere Auffangschale, was dazu führte, dass die Umgebung stets frei von Insekten blieb.

Die Schale lässt sich einfach abnehmen und sehr gut reinigen. Zudem kann das Gerät sowohl aufgehängt als auch frei gestellt werden. Insbesondere waren die Tester davon begeistert, dass trotz der kompakten Bauweise und des mit 1,7 Kilogramm geringen Gewichts noch ein Ventilator in der Lampe verbaut ist, der die Insekten zusätzlich in Richtung der Spannungsgitter zog. Dies funktionierte im Test allerdings nur bei kleinen Mücken, auf Stubenfliegen hatte es kaum einen Einfluss. Dennoch flogen die meisten Insekten auch ohne den Ventilatoreffekt früher oder später in das Innere der Lampe.

Insgesamt ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild und die Ausbeute war trotz der geringen Größe sehr gut, wenn auch nicht ganz so gut wie bei größeren Modellen. Bis 100m² Fläche im Innenraum konnte das Gerät aber zuverlässig eingesetzt werden. Die Möglichkeit, es leicht und schnell von A nach B zu transportieren sorgte zudem für einen zusätzlichen Pluspunkt.

Das kompakte Gerät von DOMO konnte die Tester trotz der sehr kompakten Bauweise überzeugen. Allerdings eignet es sich nicht für jeden Bereich. Im Folgenden erhalten Sie eine kurze Übersicht über Pro und Contra des Gerätes:

Vorteile
Wirksamkeit:

Auf Flächen bis zu 100m² konnte mit dem Gerät eine gute Wirkung bei Mücken und anderen kleinen Insekten erzielt werden.

Reinigung:

Die Reinigung ist dank der unten angebrachten Auffangschale sehr einfach und unkompliziert.

Ventilator:

Im Inneren sorgt ein Ventilator zusätzlich dafür, dass die Insekten in Richtung des Spannungsgitters gezogen werden. Für kleinere Mücken funktionierte das sehr gut.

Bauweise:

Das Modell ist sehr kompakt und kann sowohl gehängt als auch gestellt werden. Dadurch findet es nahezu überall Platz.

Nachteile
Nur für kleine Insekten:

Stubenfliegen und andere größere Insekten zeigten sich von der 11 Watt starken UV-Lampe mehr oder minder unbeeindruckt.

Ausbeute:

Im Vergleich zu größeren Modellen fällt die Ausbeute zwangsläufig geringer aus.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

4. Balippe Insektenvernichter Elektrisch, 20W Mosquito Killer

 

Das einfach zu bedienende Modell verfügt über eine Fernsteuerung mit Timer Funktion für maximal 2 Stunden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist in Anbetracht der Ausstattung sehr gut. Der Reinigung ist einfach. Leider ist die Reichweite der Fernbedienung relativ gering und das mitgelieferte Zubehör ist nur begrenzt nützlich.

Das Modell von Balippe können Sie per Fernbedienung steuern, läßt sich einfach reinigen und bietet Schutz für bis zu 100 Quadratmeter. Der Preis ist vergleichsweise sehr günstig.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

5. Gardigo UV-Fluginsektenvernichter Mini Isokat Insektenprofi

 

Das gut verarbeitete Model ist dank seiner hohen Leistung sehr effektiv und sorgt auch in größeren Räumen für hohe Wirksamkeit. Es kann sowohl gestellt, als auch dank der mitgelieferten Kette einfach aufgehängt werden. Der Preis in Anbetracht der Leistung angemessen. Wenn die Insekten in die Falle fliegen, ist das Geräusch relativ laut, so ist das Gerät also nicht voll empfehlenswert für das Schlafzimmer. Weiter ist die Wärmeabstrahlung vergleichsweise groß.

Der Insektenvernichter der Marke Faxinus ist mit Leistung 2800 V am Hochspannungs-Metallgitter sehr effektiv, relativ kompakt und ist dank der einfach zu entfernenden Auffangschale leicht zu reinigen.

 

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

Bibliographie

1. seedsandmore.net/12-best-ultrasonic-pest-repellers-reviews-analysis/

2. Bug zapper – Wikipedia

3. Insektenvernichter | BAUHAUS

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status