Bester MP3-Player von Apple

Letztes Update: 22.09.17

 

Welche sind die besten MP3-Player von Apple im Jahr im Jahr 2017?

 

 

Wenn Sie einen MP3-Player von Apple kaufen möchten, gibt es derzeit am Markt noch drei Modelle in unterschiedlichen Generationen. Den iPod Touch, iPod Shuffle und den iPod Nano. Natürlich ist selbst ein günstiger MP3-Player von Apple deutlich teurer als ein Noname Produkt zum Abspielen von MP3s, dennoch kann sich der Kauf nicht nur für Apple-Fanatiker lohnen. Vor dem Kauf sollten Sie sich jedoch mit den verschiedenen Modellen auseinandersetzen, abwägen auf welche Funktionen Sie Wert legen und erst dann entscheiden. Die besten MP3-Player von Apple haben in der Vergangenheit immer wieder neue Trends und Standards gesetzt. Welche aktuell noch erhältlichen Modelle empfehlenswert sind, können Sie aus unserer Bestenliste am Ende entnehmen.

 

 

 

Welche MP3-Player bietet Apple noch an?

 

Ende Juli 2017 hat Apple sich dazu entschlossen, die MP3-Serie einzustampfen. So wurden die Produktionen von iPod Nano und iPod Shuffle komplett eingestampft. Lediglich der iPod Touch mit seinem großen Display wird auch weiterhin noch produziert. Dies hat zur Folge, dass ein Apple MP3-Player zukünftig nur noch als relativ teure Variante zu haben sein wird. Andererseits ist natürlich auch jedes iPhone in der Lage, MP3s abzuspielen. Dennoch werden sicherlich viele die Kompaktgeräte und die Ära der erzwungenen Zufallswiedergabe vermissen.  Sollten Sie also einen der kleinen Player kaufen wollen, sollten Sie sich beeilen, denn neu produzierten Nachschub dieser Modelle wird es nicht mehr geben.

 

 

Hilfe bei der Entscheidungsfindung

 

Betrachtet man sich die drei Modelle, die wir im Test unter die Lupe genommen haben, haben Sie im Prinzip die Wahl zwischen drei grundlegenden Unterschieden: Wenn Sie ein Modell mit großem Display bevorzugen, das einen schnellen Prozessor hat und mit dem Sie neben dem Betrachten von Videos auch Apps und Spiele genießen können, bleibt nur der iPod Touch oder eben ein iPhone. Reicht Ihnen hingegen ein kleineres Display zur Anzeige des Tracks und zur Navigation durch die Menüs, können Sie zum iPod Nano greifen. Wer es jedoch lieber extrem kompakt und robust will und auf Zusatzfunktionen, Einzeltitel-Auswahl und eine Übersicht über die Tracks sowie ein Display verzichten kann, der greift am besten zum iPod Shuffle. So einfach ist das.

Leider haben Sie diese Wahl bald nicht mehr, sondern es steht nur noch der iPod Touch zur Verfügung, wie zuvor bereits erwähnt.

 

 

Wie schneiden MP3-Player von Apple gegen die Konkurrenzmodelle ab?

 

Grundsätzlich bietet Apple eine solide Grundqualität und eine gute Haltbarkeit der Produkte. Auch die Funktionalität ist im Allgemeinen innerhalb der jeweiligen Klasse im Vergleich mit manch anderem Modell sehr gut. Dies trifft auf die Touch-Sensitivität ebenso zu wie auf die Knopf-Bedienung oder das berühmte Drehrad. Allerdings hat die Konkurrenz in den letzten Jahren stark aufgeholt, sodass heute auch günstigere MP3-Player am Markt sind, die hinsichtlich Funktionsumfang einem iPod Nano oder Shuffle in nichts nachstehen. Denkt man an die ersten iPod Modelle mit schwarz-weiß Display und einfachem Menü zurück, muss man dennoch feststellen, dass Apple in den vergangenen Jahren immer mehr Zubehör weggelassen hat (beispielsweise eine Aufbewahrungstasche oder eine Kabelfernbedienung) , sich preislich aber dennoch stets im oberen Drittel bewegte. Zuletzt war der iPod Shuffle zwar für rund 55 Euro zu haben, was ein angemessener Preis ist, aber die Konkurrenz ist groß, der Funktionsumfang von Billiggeräten wird immer größer und besser, sodass die Entscheidung zum Eindampfen der Kollektion sicherlich die richtige war, zumal heutzutage ohnehin nahezu jeder einen MP3-Player in Form eines Smartphones in der Tasche hat. Da macht der iPod Touch als Lückenfüller wahrscheinlich am meisten Sinn.

Dennoch haben die klassischen iPods einen Charme, der nicht nur aus nostalgischen Gründen viele Menschen nach wie vor dazu bewegt, die Geräte zu nutzen. So hat sich auch im Test wieder gezeigt, dass die kleinen Abspielgeräte alles andere als aus der Mode gekommen sind und durchaus immer noch Sinn machen. Insbesondere natürlich dann, wenn Sie ohnehin mit Apple-Geräten arbeiten und den Musikplayer entsprechend einfach über iTunes synchronisieren können.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Apple iPod Shuffle 2012er Modell 2GB

 

Die einen hassen ihn, die anderen lieben ihn. Zum iPod Shuffle gibt es eigentlich nicht viel zu sagen, denn wer ihn kauft, weiß ihn zu schätzen. Bei dem extrem kompakten Kultgerät besteht das Gehäuse aus einem Stück Aluminium, das durch die Politur für einen eleganten und schicken Look des Gerätes sorgt. 2 Gigabyte Speicher mag nicht viel klingen, wenn man sie aber erst mal mit hunderten Songs vollgepackt hat, reicht es den meisten Anwendern dennoch aus.

Sie haben die Wahl zwischen mehreren trendigen Farben, sodass Sie das Gerät Ihrem Geschmack entsprechend auswählen können und dank des Clips passt er nicht nur in  jede Tasche sondern kann auch an der Kleidung angesteckt werden. Sie können bei dem Modell per Schalter zwischen Zufallswiedergabe und normaler Reihenfolge wählen, sodass Sie nicht an den Zufallsmodus gebunden sind. Die Bedienung ist dank der überschaubaren Tastenanzahl sehr einfach, wenn auch etwas umständlicher im Vergleich zu Modellen mit Display. Per Voice Over kann man sich sogar Titel und Interpret vorlesen lassen, sodass diesbezüglich das fehlende Display clever kompensiert wird. Unterm Strich ist der kompakte und robuste Mini-Player empfehlenswert für alle, die ihre Musik immer dabei haben möchten, auf eine lange Akkulaufzeit Wert legen und auf der Suche nach einem einfachen und schicken MP3-Player sind.

 

Kaufen bei Amazon.de (€64,99)

 

 

 

 

Apple iPod Nano 7. Generation

 

Der iPod Nano hat viele Fans. Das nur 4 x 0,5 x 7,6 Zentimeter große Gerät hat ein integriertes Touch-Display, mithilfe dessen Sie sich durch das Menü navigieren können. Es lassen sich Apps installieren, Fotos betrachten, Geräte per Bluetooth koppeln oder auch kleine Videos anschauen, wobei  auf dem recht kleinen Display natürlich kein Kinofeeling aufkommt.

Sie können zwischen sechs verschiedenen Farbvarianten wählen und die Tatsache, dass er robust verarbeitet und grundsolide ist, verleiht dem Gerät eine entsprechend lange Lebensdauer. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen ist er nochmals deutlich dünner geworden und das Display ist mit einer Größe von 2,5‘‘ nochmals gewachsen. Dadurch lässt sich das Gerät praktisch überall verstauen. Die Akkulaufzeit ist mit bis zu 30 Stunden Wiedergabedauer ebenfalls sehr gut, sodass das Gerät insgesamt sehr empfehlenswert für alle ist, die ein kleines kompaktes Multitalent zur Wiedergabe ihrer Musiksammlung suchen. Die Bedienung ist komfortabel, der Speicher mit 16 GB ausreichend groß und dank des Aluminiumgehäuses macht er zudem einen wertigen Eindruck. Leider ist er für einen MP3-Player recht teuer und die Preise werden angesichts der Tatsache, dass keine Geräte nachproduziert werden in absehbarer Zeit wahrscheinlich nicht fallen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€169,99)

 

 

 

 

Apple iPod Touch 4G

 

Zukünftig wird Apple nur noch iPod Touch Varianten mit 32 oder 128 GB produzieren, die 16 Gigabyte Variante aus unserem Test wird es so also zukünftig auch nicht mehr geben. Dennoch überzeugte der umfangreich ausgestattete Multifunktions-MP3-Player im Test, denn die Möglichkeiten mit diesem Gerät sind sehr groß. Im Vergleich zum iPhone ist er deutlich schmaler (7,2mm), bietet aber ähnlich viele Funktionen, wenn man vom Telefonieren absieht. Die Rückseite besteht aus Edelstahl, der A4-Prozessor sorgt für ordentlich Leistung, sodass auch hochauflösende Videos auf dem hervorragenden Display problemlos abgespielt werden können. Gyro- und Beschleunigungssensoren sind ebenfalls an Bord und dank der beiden Kameras können Sie das Gerät auch problemlos als Kompaktkamera für unterwegs verwenden.

Die Bedienung ist komfortabel, die Möglichkeiten dank nahezu vollem Zugriff auf den App Store sind endlos, sodass es eigentlich nicht mehr als MP3-Player sondern als Smart-Device bezeichnet werden muss, das kaum Wünsche offen lässt. Dank WLAN und Bluetooth haben Sie umfangreiche Verbindungsmöglichkeiten, können im Netz surfen, Emails abrufen oder Filme und Musik streamen. Auch eine Sprachsteuerung ist an Bord. Wer das Gerät jedoch rein zum Musikhören verwenden möchte, wird gegebenenfalls von der Akkulaufzeit sehr enttäuscht sein.

 

Kaufen bei Amazon.de (€189)

 

 

 

Reply Here

Be the First to Comment!

Notify of
avatar
wpDiscuz
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...