3 Bester Wecker mit Projektion im Test 2023

Letztes Update: 02.02.23

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Projektionswecker – Vergleich & Kaufberater

 

Es ist nicht so leicht, den besten Projektionswecker zu finden, denn es gibt viele verschiedene Modelle, die sich alle in ihrer Funktion, Ausstattung, Preislage und natürlich der Verarbeitungsqualität unterscheiden. Falls Ihnen die Zeit für umfangreiche Vergleiche fehlt und Sie lieber einfach nur schnell einen guten Projektionswecker finden möchten, können Sie unserer Empfehlung folgen, denn wir haben den Großteil der Arbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen insbesondere den Projektionswecker von Apkyo sehr empfehlen, denn er ist gut ausgestattet, hat ein großes Display und er ist zum fairen Preis gut verarbeitet. Alternativ ist auch das Modell 301309 von Brandson sehr zu empfehlen, denn der Wecker überzeugt durch eine einfache Bedienung, eine gute Ausstattung und einen fairen Preis.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Projektionswecker – Kaufberater

 

Wenn Sie einen neuen Wecker kaufen möchten und sich für einen Projektionswecker entschieden haben, haben Sie einen Großteil des Ausschluss-Prozesses bereits hinter sich. Dennoch lohnt es sich, im Bereich der Projektionswecker auf einige Dinge zu achten, wenn Sie die Geräte miteinander vergleichen. So sollten Sie zunächst einen Blick auf die verschiedenen Arten von Projektionsweckern sowie die unterschiedlichen Funktionen und Ausstattungsmerkmale werfen. Außerdem erhalten Sie von uns noch einen kleinen Überblick über die grundsätzliche Funktionsweise, die stets gleich ist, unabhängig davon, ob es ein hochwertiges Modell oder ein günstiger Wecker mit Projektion ist. Abschließend finden Sie in unserer Bestenliste noch eine Übersicht über die drei besten Wecker mit Projektion, die wir im Test ermittelt haben.

Funktionsweise

Die Geräte unterscheiden sich von einem herkömmlichen Wecker dadurch, dass ein kleiner Projektor verbaut ist, der bei Nacht verschiedene Informationen – vorrangig die Uhrzeit – an die Decke projiziert. Schwenkbare Modelle können die Uhrzeit oder zusätzliche Informationen wie Datum oder Kalender auch an die Wand werfen.

Dies hat nicht nur den Vorteil, dass diese Projektion im Vergleich zum Display viel größer und deutlicher zu lesen ist, Sie müssen beim Aufwachen auch den Kopf nicht drehen und können sofort die Uhrzeit lesen. Bei den meisten Modellen wird die Projektion mit einem roten Laserstrahl an die Decke geworfen.

Damit der Wecker stets mit ausreichend viel Energie versorgt ist, werden die meisten Modelle mit einem Netzteil geliefert. Das unterscheidet sie zusätzlich von herkömmlichen Weckern, von denen viele auch im reinen Batteriebetrieb funktionieren.

 

Arten von Projektionsweckern

Ebenso wie bei herkömmlichen Weckern gibt es auch im Bereich der Projektionswecker verschiedene Ausführungen. Im Wesentlichen wird zwischen drei Hauptarten unterschieden, wobei Letztere eher eine Untergruppe darstellt. Im Folgenden erhalten Sie eine Kurzübersicht über die verschiedenen Ausführungen.

Radiowecker mit Projektion: Hierbei handelt es sich um einen Radiowecker, also um ein Modell, bei dem Sie als Weckton auch einen Radiosender einstellen können. Zusätzlich ist er mit einer Projektionsfunktion ausgestattet. Neben der zusätzlichen Weckfunktion können Sie meist anhand der Projektion auch weitere Einzelheiten wie Radiosender oder dem Datum ablesen. Einige Radiowecker gehören ebenfalls zur zweiten Kategorie und sind bereits mit einer Funk-Funktion ausgestattet, sodass Sie die Uhrzeit nicht selbst einstellen müssen. Insbesondere Reisewecker mit Projektion und Radio sind ein sinnvoller Begleiter für unterwegs.

Funkprojektionswecker: Ein Funkwecker ist ein Wecker, der die korrekte Uhrzeit eigenständig per Funk ermittelt, Sie müssen ihn daher nicht selbst stellen. Auch die Umstellung zwischen Sommer- und Winterzeit geschieht automatisch. Einige Modelle funktionieren auch im Ausland, allerdings werden hier teilweise andere Signale verwendet, sodass der Wecker hierfür explizit ausgelegt sein muss.

Wecker mit Naturgeräuschen als Wecksignal: Mehr und mehr Menschen bevorzugen statt eines Radio-Wecktons oder einem klassischen Klingeln des Weckers Naturtöne wie Meeresrauschen, Vogelzwitschern oder andere natürliche Geräusche. Solche Projektionswecke mit Naturgeräuschen sind noch relativ selten, das Angebot nimmt aber stetig zu, sodass es sich lohnt, immer mal wieder nach neuen Modellen Ausschau zu halten.

 

Funktionen und Ausstattungsmerkmale

Die einzelnen Modelle unterscheiden sich teilweise recht deutlich hinsichtlich der Ausstattung und der Funktionen voneinander. Im Folgenden erhalten Sie eine Kurzübersicht über die wichtigsten Funktionen, die es bei Weckern mit Projektion gibt.

Dimmfunktion: Wenn Sie den Wecker dimmen können, sodass er weniger grell leuchtet, kann dies für das Display oder für die Projektion oder beide Funktionen gelten.

Automatische Zeiteinstellung: Funkwecker stellen sich selbst ein, sodass Sie die Uhrzeit nicht einstellen müssen. Insbesondere auf Reisen kann diese Funktion praktisch sein, achten Sie aber darauf, dass er auch im Ausland funktioniert.

Zusatzanzeigen: Viele Modelle zeigen neben der Uhrzeit auch Wochentag und Datum an. Darüber hinaus gibt es auch weitere Anzeigen wie Temperatur (je nach Modell inklusive Außenfühler), Kalender oder auch weitere Weckzeiten.

Schlummerfunktion: Wenn Sie zu den Personen gehören, die sich gerne nochmal umdrehen, nachdem der Wecker zum ersten Mal geklingelt hat, achten Sie unbedingt darauf, dass es eine Schlummertaste (Auch Snooze-Taste) gibt. Die meisten Modelle, unabhängig davon, ob es sich um einen Radio-, Funk-, Digital– oder Projektionswecker handelt, bieten eine solche Taste.

 

3 beste Wecker mit Projektion im Test 2023

 

1. Apkyo digitaler Projektionswecker

 

Als bester Projektionswecker konnte sich der Radioprojektionswecker von Apkyo durchsetzen. Der Testsieger überzeugt durch vier Helligkeitsstufen, eine schwenkbare Projektion und ein sehr großes Display, auf dem auch die Temperatur und Luftfeuchtigkeit angezeigt werden. Gleichzeitig dient der LED-Bildschirm als Spiegel.

Rückseitig ist ein großer Lautsprecher verbaut, er verfügt über einen USB-Ladeanschluss für Smartphones und er dimmt sich zudem automatisch. Damit ist das Gerät insgesamt hervorragend ausgestattet. Die Verarbeitung ist zum fairen Preis sehr solide, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut ausfällt.

Das UKW-Radio hat dank der rückseitigen Antenne mit einer Länge von 83 cm einen guten Empfang. Leider müssen Sie aber ohne Fokusrad auskommen, so dass der Abstand zwischen Wecker und Wand bzw. Decke zwischen drei und fünf Metern betragen muss, damit die Uhrzeit scharf dargestellt wird. Um einen Funk-Projektionswecker handelt es sich ebenfalls nicht, Sie müssen die Uhrzeit bei dem kabelgebundenen Modell aber dennoch nach einem Stromausfall nicht neu einstellen, denn er verfügt über eine Puffer-Knopfzelle. Wenn Sie einen guten Projektionswecker zum fairen Preis suchen, kommen Sie mit dem Modell voll auf Ihre Kosten. 

Vorteile:
Verarbeitung:

Das Modell ist insgesamt ordentlich verarbeitet.

Ausstattung:

Mit schwenkbarem Projektor, vier Intensitätsstufen, großem Display, Reserve-Batterie sowie diversen Funktionen und einem USB-Anschluss ist das Gerät gut ausgestattet.

Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

Anzeige:

Zusätzlich werden Ihnen die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur angezeigt.

Radio:

Es handelt sich um einen Radiowecker.

Nachteile:
Kein Fokusring:

Die Projektion lässt sich nicht auf kürzere oder weitere Distanzen fokussieren.

Keine Datumsanzeige:

Auf eine Datumsanzeige müssen Sie verzichten.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. Brandson 301309 Clock Radio FM/Alarm Clock

 

Bei dem Wecker von Brandson handelt es sich um einen Radioprojektionswecker mit dimmbarer Helligkeitsanzeige für das Display. Die Projektionsfarbe ist rot.

Sie können bei dem Modell die Projektion genau Fokussieren, sodass sie perfekt scharf auf Wand oder Decke abgebildet wird. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, 10 Sender einzuspeichern und den Weckton individuell auszuwählen (Radio oder Piepton). Der Projektionsarm ist schwenkbar und die Projektionsanzeige kann um 180° gedreht werden. Eine Schlummerfunktion ist ebenfalls vorhanden, sodass das Gerät insgesamt gut ausgestattet ist.

Insbesondere das klare 4,7‘‘ große Display konnte im Test überzeugen, auch wenn es neben der Uhrzeit keine weiteren Anzeigemöglichkeiten bietet. Die Bedienung ist sehr einfach und bei Bedarf können Sie Notbatterien einlegen, um die Uhrzeit nach einem Stromausfall nicht erneut einstellen zu müssen.

Funkfunktion, Datums- oder Wochentagsanzeige sind nicht vorhanden, dennoch bietet das Modell unterm Strich ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, lässt sich komfortabel bedienen und ist gut ausgestattet.

Vorteile:
Verarbeitung:

Das Modell ist insgesamt ordentlich verarbeitet.

Ausstattung:

Mit schwenkbarem Projektor, Fokusring, Helligkeitsstufen, großem Display sowie optionaler Reservebatterie und diversen Funktionen ist das Gerät gut ausgestattet.

Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis konnte im Test überzeugen.

Anzeige:

Zusätzlich werden Ihnen die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur angezeigt.

Radio:

Auch Radio können Sie mit dem Modell hören.

Nachteile:
Zusatzausstattung:

Die Zusatzausstattung ist spärlich. So gibt es beispielsweise keinen USB-Anschluss und auch keine Sensoren für Temperatur oder andere Werte.

Keine Datumsanzeige:

Der Wecker hat keine Datumsanzeige.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. Technoline WT 519 Funk-Projektionswecker

 

Bei dem Modell von Technoline handelt es sich um einen Funk-Projektionswecker mit zusätzlichen Anzeigeoptionen wie Datum, Wochentag und Temperatur. Dadurch ist er gut ausgestattet und projiziert neben der Uhrzeit auch die Temperatur per Knopfdruck in großen Ziffern an Wand oder Decke. Der Projektionsarm ist schwenkbar, allerdings können Sie die Distanz nicht über einen Fokusring einstellen. Auch auf zusätzliche Ausstattungsmerkmale wie beispielsweise einen USB-Anschluss oder Reservebatterien müssen Sie bei dem Wecker verzichten. 

Unterm Strich bietet das Modell aber ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, er lässt sich sehr einfach bedienen, ist kompakt gebaut und natürlich kann das Display beleuchtet werden, damit Sie es auch in der Nacht ablesen können. Der Funkempfang war im Test gut und es dauerte nicht lange, bis sich die Uhr nach dem Herausziehen des Steckers neu gestellt hat. Unterm Strich kann der Wecke überzeugen, eine Radio-Funktion hat er allerdings nicht.

Vorteile:
Verarbeitung:

Das Modell ist ordentlich verarbeitet.

Ausstattung:

Mit schwenkbarem Projektor, Datums- und Wochentagsanzeige sowie Funk und beleuchtetem Display ist das Gerät gut ausgestattet.

Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

Anzeige:

Zusätzlich werden Wochentag und Datum sowie die Temperatur angezeigt.

Funkuhr:

Da es sich um einen Funkwecker handelt, müssen Sie Uhrzeit und Datum nicht selbst einstellen.

Nachteile:
Zusatzausstattung:

Die Zusatzausstattung ist spärlich. So müssen Sie auf einen USB-Anschluss oder einen Fokusring verzichten.

Kein Radio:

Eine Radiofunktion gibt es bei dem Modell nicht.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status