Beste Schnurlostelefone

Letztes Update: 23.04.19

 

Schnurlostelefon – Test 2019

 

 

Wenn Sie das beste Schnurlostelefon finden möchten, werden Sie schnell feststellen, dass das Angebot sehr umfangreich und groß ist. Daher müssen Sie sich intensiv mit dem Thema befassen und umfangreiche Recherchen vornehmen, um das beste Gerät zu finden. Insbesondere Faktoren wie Reichweite, Ausstattung, Akkulaufzeit und Bedienbarkeit spielen bei Schnurlostelefonen eine entscheidende Rolle. Falls Ihnen die Zeit fehlt, umfangreiche Recherchen vorzunehmen, Sie aber dennoch eine sinnvolle und gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So kann das C430A Duo Dect Set von Gigaset uneingeschränkt empfohlen werden, denn es bietet nicht nur ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern überzeugt insbesondere auch durch eine gute Sprachqualität, eine geringe Strahlungsbelastung bei langer Akkulaufzeit und einer intuitiven Bedienung. Alternativ ist als günstiges Modell auch das Gigaset A415 sehr empfehlenswert, denn es bietet trotz des günstigen Preises eine gute Ausstattung inkl. internem Speicher, einen ECO-Modus sowie eine einfache Bedienung.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

 

Schnurlostelefon Kaufberater

 

Das Angebot an Schnurlostelefonen ist sehr groß und unübersichtlich. Daher sollten Sie sich vor einem Preisvergleich oder einem Kauf zunächst mit den technischen Merkmalen, der Reichweite und den Funktionen befassen. Gegebenenfalls können Sie sich auch bereits für einen Hersteller entscheiden, den Sie persönlich bevorzugen. Wenn Sie sich noch nicht festlegen möchten, können Sie zudem einen Blick auf unsere Top-5-Liste der besten Schnurlostelefone des Jahres 2019 werfen, die als Empfehlung für verschiedene Modelle unterschiedlicher Preislage betrachtet werden kann.

 

Funktechnik und Reichweite

 

Heute arbeiten alle Schnurlostelefone mit dem DECT-Standard. Im Vergleich zu Bluetooth oder WLAN ermöglicht diese Technologie bessere Übertragungsqualitäten über weitere Strecken und verschlüsselte DECT-Telefonate sind zudem nahezu abhörsicher. Bereits im Jahr 2009 wurden analoge Sendetechniken für Schnurlostelefone verboten. DECT steht für „Digital Enhanced Cordless Telecommunication“ und wird mittlerweile international verwendet.

Es gibt sowohl analoge, als auch digitale DECT-Telefone. Dies mag zunächst etwas verwirrend erscheinen, denn der DECT-Standard an sich ist stets digital. Allerdings gibt es Geräte, die die DECT-Signale über die Basisstation wieder in ein analoges Telefonsignal umwandeln, weshalb sie im allgemeinen Sprachgebrauch auch als analoge Schnurlostelefone bezeichnet werden. Erst wenn das Signal über eine ISDN- oder DSL-Leitung übertragen wird, kann man daher von einem rein digitalen Schnurlostelefon sprechen. Bei der VoIP-Telefonie (Sprachübertragung über das Internet) wird ein Internetanschluss benötigt, der das Gespräch direkt über das Internet überträgt. Dieser Standard soll schon bald flächendeckend auch bei Haushalten eingeführt werden, die bisher über keine Internetleitung verfügen.

Der weiterentwickelte CAT-iq Standard (cordless advanced Technology – internet and quality) bietet im Vergleich zum herkömmlichen DECT-Standard eine nochmals verbesserte Sprachqualität. In den kompatiblen Geräten sind daher bessere Mikrofone und Lautsprecher verbaut, sodass häufig auch Begriffe wie HQ- oder HD-Telefonie verwendet werden. Um den Vorteil nutzen zu können, müssen aber beide Gesprächspartner über ein entsprechendes Endgerät verfügen. CAT-iq-Geräte sind stets internetfähig und unterstützen den VoIP-Standard, da sie per Ethernetkabel angeschlossen werden und keinen analogen Telefonanschluss mehr haben. Allerdings können Sie mit einem entsprechenden VoIP-Router ebenfalls analoge Telefone verwenden, um über das Internet zu telefonieren, da der Router das analoge Signal in ein digitales Signal umwandelt.

Hinsichtlich der Reichweite ähneln sich die Geräte in der Regel, auch wenn die Hersteller mitunter sehr unterschiedliche Werte angeben. In der Regel können Sie beim DECT-Standard von einer Reichweite von etwa 300 Metern auf offenem Feld ausgehen. Innerhalb eines Gebäudes reduziert sich die Reichweite natürlich entsprechend der Gebäudeart. So können Sie in einem Gebäude mit Stahlbetonwänden teilweise schon Probleme bekommen, über drei Etagen Entfernung zwischen Endgerät und Basis zu telefonieren. Allerdings lässt sich die Reichweite mit einem Range-Extender problemlos erweitern.

 

 

Funktionen und Bedienung

 

Die Funktionen, die in modernen Schnurlostelefonen integriert sind, unterscheiden sich teilweise sehr stark voneinander. So gibt es neben Anrufbeantworter, Telefonbuch, Schnellwahltasten, Wecker, Kalender auch erweiterte Funktionen wie Farbdisplay, Touchscreen, verschiedene Anwendungen und Einstellungsmöglichkeiten, um das Telefon Ihrem individuellen Bedarf anzupassen. Bei Gigaset oder Telekom-Geräten gibt es beispielsweise teilweise die Möglichkeit, ein Hausnotruf-System zu verwenden oder Sie erhalten separate Freisprech-Einheiten zum Telefon, um Gespräche annehmen und führen zu können.

Letztendlich ist es natürlich Ihnen überlassen, welche Funktionen Sie benötigen oder gerne hätten. Grundsätzlich nimmt jedoch mit dem Funktionsumfang auch die Komplexität zu, was gegebenenfalls zu einer umständlicheren Bedienung führt. Wer also einfach nur auf der Suche nach einem einfachen und günstigen Schnurlostelefon ist, sollte gegebenenfalls bewusst auf einen zu großen Funktionsumfang verzichten. Auf jeden Fall sollten Sie im Rahmen des Preisvergleichs die verschiedenen Zusatzausstattungen und Möglichkeiten mit berücksichtigen, um einen objektiven Vergleich zu ermöglichen. Was auch nicht vernachlässigt werden sollte, ist der höhere Akkuverbrauch bei Modellen mit großen, beleuchteten Displays, denn in den meisten Fällen ist das Display für den Stromverbrauch wesentlich verantwortlich, sodass einfache Modelle mit einfachen Displays tendenziell in der Lage sind, höhere Standby- oder auch Gesprächszeiten zu erreichen. Allerdings hängt die Nutzungsdauer natürlich stets von den verwendeten Batterien oder Akkus ab.

Heute werden technisch umfangreich ausgestattete Modelle mit Touchdisplay auch als Festnetz-Handys bezeichnet, denn sie bieten ähnlich viele Funktionen, erlauben das Übertragen von SMS und lassen auch die Installation von Apps zu.

 

Bekannte Hersteller von Schnurlostelefonen

 

Zu den bekanntesten Herstellern gehören Gigaset, Panasonic, Philips, Grundig oder auch Medion sowie die Deutsche Telekom, die eine Reihe von eigenen Schnurlostelefonen, teilweise abgestimmt auf ihre Router, anbietet. Gigaset gehörte lange Zeit zum Lieferanten für Oberklasse-Geräte, daher werden die Modelle auch heute noch häufig von der Telekom in Kombination zu kompletten Anlagen mit vermietet oder verkauft. Gigaset gehörte bis 2010 zu Siemens, firmiert seitdem aber unter eigenem Namen. Der japanische Hersteller Panasonic hingegen bietet ebenfalls eine sehr breite Produktpalette, die allerdings im unteren bis mittleren Preissegment angesiedelt ist. Philips bietet Schnurlostelefone in zwei Kategorien – der Klassik- und Design-Serie – an. Die Produktpalette ist hier sehr breit und reicht quer über alle Preisbereiche. Bei Grundig und Medion können Sie ebenfalls fündig werden, wenn Sie ein günstiges Schnurlostelefon suchen, allerdings bedient insbesondere Grundig auch den mittleren Preisbereich.

Welches Modell oder welcher Hersteller das Gerät herstellt, das für Sie als bestes Schnurlostelefon in Frage kommt, hängt entscheidend davon ab, auf welche Funktionen und Ausstattungsmerkmale Sie Wert legen. Die Preislage, in der Sie sich letztendlich bewegen, hängt also rein von Ihrem persönlichen Bedarf ab.

 

 

Schnurlostelefon Testsieger – Top 5

 

 

Mit Ausnahme der mutmaßlichen hohen Strahlungsbelastung gibt es eigentlich keinen Grund mehr, ein kabelgebundenes Telefon zu nutzen. Allerdings gibt es unter den mobilen Geräten durchaus große Qualitäts- und auch Preisunterschiede, sodass der Entscheidungsfindungsprozess recht kompliziert und langwierig sein kann, wenn Sie viele Kriterien beachten möchten. Um Ihnen bei der Entscheidungsfindung zu helfen, wurden die besten kabellosen Modelle im Test unter die Lupe genommen und zur Liste der besten Schnurlostelefone im Jahr 2019 zusammengefasst.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Gigaset C430A Duo Dect

 

Als Testsieger und somit bestes Schnurlostelefon konnte sich das Modell C430 der Siemens Tochter Gigaset in der Duo Variante durchsetzen. In diesem Set erhalten Sie eine Basisstation sowie ein zusätzliches Mobilteil zu einem insgesamt sehr guten Preis.

Neben dieser Variante gibt es zusätzlich auch VoIP kompatible Modelle sowie Trios oder ein einzelnes Schnurlostelefon mit Anrufbeantworter oder ohne. Bei der Duo-Ausführung erhalten Sie ein Schnurlostelefon mit AB in der Basisstation, sodass Sie keine Anrufe verpassen. Die Aufnahmekapazität des integrierten Anrufbeantworters beträgt 30 Minuten. Besonders überzeugen konnten die Geräte durch ihre hervorragende Sprachqualität und Empfangsleistung, die der DECT-Technologie zu verdanken sind. Insbesondere aufgrund der sehr geringen Strahlungswerte ist das Set absolut zu empfehlen, denn die Sendeleistung drosselt sich automatisch, je näher Sie sich an der Basisstation befinden. Im Standby-ECO-Modus kann das Gerät seine Strahlung sogar auf 0 herabsetzen.

Eine Akkuladung reicht für bis zu 320 Stunden Standby- bzw. 14 Stunden Gesprächszeit, was im Vergleich sehr gute Werte sind. Bei Bedarf können Sie das Telefon per Tastendruck auf Stumm schalten, was insbesondere für nächtliche Stunden ein großer Vorteil ist. Generell ist die Individualisierbarkeit sehr hoch und die Menüführung intuitiv und praktisch gelöst. So können Sie sich beispielsweise ohne großen Aufwand zwei Direktzugriffstasten mit Ihrer bevorzugten Funktion belegen oder auch bis zu 200 Kontakte speichern. Bei Bedarf können zusätzlich zu den beiden vorhandenen Geräten noch bis zu 4 zusätzliche Mobilteile an die Station gekoppelt werden.

Insgesamt bietet Gigaset mit dem C430A ein hervorragendes und gut verarbeitetes Telefon mit großem Farbdisplay, dem es an Funktionen nicht mangelt und das zudem noch sehr gut in der Hand liegt, strahlungsarm ist und über eine hervorragende Akkuleistung verfügt. Wenn Sie ein Set kaufen möchten, sollten Sie das Modell auf jeden Fall in die engere Auswahl nehmen.

Der Testsieger unter den besten Schnurlostelefonen des Jahres 2019 konnte im Test auf ganzer Linie überzeugen. Ob sich die Anschaffung für Sie lohnt, können Sie am besten abschätzen, wenn Sie die Vorteile und Nachteile abwägen.

Vorteile
Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Duo Dect von Gigaset ist unterm Strich sehr gut, denn der Preis ist fair und die Ausstattung insgesamt sehr gut.

Modellauswahl:

Sie können je nach Bedarf zwischen VoIP-Modellen, Dreier- oder Zweier-Sets jeweils mit oder ohne Anrufbeantworter wählen.

Sprachqualität:

Die Sprachqualität ist unterm Strich sehr gut, was für ein gutes Schnurlostelefon natürlich essenziell ist.

Geringe Strahlungswerte:

Die Strahlungswerte der Geräte sind generell sehr gering, dank ECO-Modus teilweise sogar bei null.

Akkus:

Die Erfahrung mit dem Schnurlostelefon hat gezeigt, dass bis zu 320 Stunden Standby-Zeit möglich sind – ein sehr guter Wert.

Bedienung:

Sie können die Geräte an Ihren Bedarf anpassen und die Bedienung und Menüführung sind sehr gut.

Nachteile
Keine Apps:

Was im Testbericht noch nicht erwähnt wurde ist die Tatsache, dass die Klingeltöne nicht erweitert werden können und nicht sehr prägnant sind, was einige Teste störte.

Kaufen bei Amazon.de (€71.12)

 

 

 

 

Gigaset A415

 

Als günstiges Schnurlostelefon kann eine Empfehlung für das Modell A415 von Gigaset ausgesprochen werden. Im Lieferumfang sind eine Basisstation sowie ein Mobilteil mit zwei passenden AAA Akkus enthalten. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Varianten mit oder ohne AB oder auch Duo- oder Trio-Modelle mit weiterem Mobilteil. Im integrierten Mobilteil können bis zu 100 Namen und Rufnummern hinterlegt werden und es können bis zu 8 Kurzwahltasten programmiert werden. Ein Tag- / Nachtmodus ist ebenfalls enthalten, der eine zeitgesteuerte Klingelabschaltung ermöglicht.

Im Standby-ECO-Modus sendet das Telefon keinerlei Strahlung aus, sodass es auch hinsichtlich gemessener Strahlungswerte sehr gut abschneidet. Das schwarz-weiß-Display des A415 ist recht einfach gehalten aber gut lesbar und klar. Auch die Bedienung ist sehr einfach und intuitiv, sodass Sie keine lange Eingewöhnungszeit für die Bedienung des Gerätes benötigen.

Sie können zwischen einer weißen und einer schwarzen Variante des Telefons wählen, das sich aufgrund des schlichten Designs problemlos in jede Umgebung einfügt.

Wenn Sie auf der Suche nach einem günstigen DECT-Gerät sind, ist das Modell der Gigaset-Tochter aufgrund des guten Preis-Leistungsverhältnisses sehr empfehlenswert.

Ob sich die Anschaffung des A415 für Sie lohnt, können Sie leicht abwägen, wenn Sie die Vorteile und Nachteile nochmals in der Gegenüberstellung betrachten.

Vorteile
Preis:

Das DECT-Telefon ist insgesamt sehr günstig, sodass es ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Interner Speicher:

Es lassen sich bis zu 100 Namen und Rufnummern im Mobilteil einspeichern und bis zu 8 Kurzwahltasten programmiert werden.

Tag-/Nachtmodus:

Bei Bedarf können Sie den Klingelton nachts automatisch abschalten.

ECO-Modus:

Im ECO-Modus geht vom Mobilteil keinerlei Strahlung aus.

Bedienung:

Die Bedienung und Handhabung sind selbsterklärend, sodass auch ältere Menschen mit dem Gerät sehr gut zurechtkommen.

Nachteile
Display:

Das Display ist Schwarz-Weiß und sehr einfach aufgebaut, allerdings gut lesbar.

Funktionsumfang:

Im Vergleich zu teureren und besser ausgestatteten Modellen ist der Funktionsumfang überschaubar.

Kaufen bei Amazon.de (€25.99)

 

 

 

 

Panasonic KX-TG6721GB

 

Das Modell von Panasonic ist als Single, Duo, Trio und Quattro-Variante erhältlich und zeichnet sich durch einen hohen Bedienkomfort aus. Das Gerät verfügt über eine multifunktionale Smart-Taste, die blinkt wenn das Telefon klingelt, eine neue Nachricht auf dem integrierten Anrufbeantworter vorhanden ist oder jemand den Anrufbeantworter bespricht. Per einfachem Tastendruck können Sie damit Gespräche mit Lautsprecher annehmen oder Gespräche vom Anrufbeantworter direkt übernehmen.

Das monochrome Display ist deutlich und übersichtlich und auch die Menüführung ist sehr intuitiv. So können Sie problemlos Klingeltöne ändern, einen Wecker inklusive Schlummerfunktion einrichten oder das Gerät auch in den Nachtmodus versetzen. Zusätzlich können Sie 100 Einträge im Telefonbuch speichern und haben stets Zugriff auf die 50 letzten Kontakte in Ihrer Anrufhistorie.

Das Design ist insgesamt recht schlicht aber sehr funktional gehalten und das Preis-Leistungsverhältnis ist in Anbetracht der guten Sprachqualität und guten Reichweise sehr gut. Auch die Akkuleistung konnte die Tester überzeugen, sodass Sie mit dem Modell von Panasonic ein insgesamt empfehlenswertes Schnurlostelefon mit kleinen Abstrichen in der Displayqualität erhalten.

Wenn Sie mit dem Kauf des Modells von Panasonic liebäugeln, sollten Sie die Stärken und Schwächen sorgfältig abwägen, wobei die nachfolgende Gegenüberstellung hilfreich ist.

Vorteile
Preis:

Preislich ist das Modell interessant, sodass es ein insgesamt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Smart-Taste:

Die multifunktionale Taste leuchtet beim Rufeingang, wenn Nachrichten auf dem Anrufbeantworter sind oder gerade jemand aufspricht.

Bedienung:

Die Bedienung sowie Menüführung sind sehr intuitiv und einfach.

Funktionen:

Das Modell bietet einen Anrufbeantworter, ein beleuchtetes Display, die Klingeltöne lassen sich anpassen, 100 Namen einspeichern und auch ein Nachtmodus ist vorhanden.

Akkuleistung:

Die Akkuleistung ist insgesamt sehr gut, sowohl hinsichtlich Standby- als auch Gesprächszeit.

Nachteile
Display:

Das Display selbst ist nicht sehr gut, denn es löst niedrig auf und die einzelnen Details sind nicht sehr gut erkennbar.

Kaufen bei Amazon.de (€34.27)

 

 

 

 

Gigaset CX610A

 

Das ISDN Schnurlostelefon CX610A der Siemenstochter Gigaset konnte im Test durch das moderne kompakte Design, ein sehr gutes und klares TFT-Farbdisplay sowie eine komfortable Bedienung überzeugen.

Sie können das Modell als Basisversion oder als Version inklusive Anrufbeantworter kaufen. Das Telefon kann bis zu 150 Telefonbucheinträge speichern, verfügt über einen Nachtmodus und bietet eine Stand-by-Zeit von bis zu 150 Stunden bzw. eine Sprechzeit bis zu 12 Stunden. Im Praxistest konnten die angegebenen Werte nicht ganz erreicht werden, sodass hinsichtlich der Akkuleistung bei dem Gerät noch Luft nach oben ist.

Im Lieferumfang sind neben dem schnurlosen Telefon selbst auch Akku, Ladestation sowie benötigte Kabel und natürlich eine umfangreiche Bedienungsanleitung enthalten.

Sie können die Serie übrigens auch hervorragend als Babyphone mit Gegensprech-Einrichtung verwenden. Wenn Sie noch kein Babyphone haben, aber bald eines benötigen, können Sie daher mit dem Kauf des Telefons gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Zwar fehlen dem Modell einige Funktionen wie die Übernahme von Gesprächen zwischen mehreren Mobilteilen oder auch das Hinterlegen von AB-Memos, dennoch bietet Gigaset ein insgesamt schickes und gelungenes Rundumpaket für einen guten Preis.

Unterm Strich bietet das Gerät ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ein schickes Design. Ob sich die Anschaffung für Sie lohnt, können Sie anhand der Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile schnell abwägen.

Vorteile
Design:

Das Mobilteil liegt gut in der Hand und das Design überzeugt insgesamt durch die modernen, runden Formen.

Display:

Das TFT-Farbdisplay ist sehr scharf und gut, alle Einzelheiten sind gut erkennbar.

Speicher:

Der Speicher fasst bis zu 150 Telefonbucheinträge.

Ausstattung:

Mit Anrufbeantworter, Nachtmodus und Funktionen wie Babyphone ist das Gerät insgesamt gut ausgestattet.

Nachteile
Akku:

Die Akkuleistung ist mit etwa 12 Stunden Sprechzeit und 150 Stunden Standby nicht ideal.

Fehlende Funktionen:

Zwischen mehreren Mobilteilen können keine Gespräche übernommen werden und auch eine AB-Memo lässt sich nicht hinterlegen.

Zu Amazon

 

 

 

 

Swissvoice Eurit 459

 

Das schnurlose DECT-ISDN Telefon von Swissvoice konnte die Tester durch einen sehr guten Funktionsumfang überzeugen, denn es bietet einen großen Namensspeicher für Rufnummern, ein sehr klares, großes beleuchtetes und buntes Display, kann hervorragend als Babyphone mit Gegensprecheinrichtung verwendet werden und bietet eine insgesamt sehr gute Sprachqualität sowie eine passable Akkuleistung.

Im Menü können Sie eine beliebige Rufnummer einstellen, die bei Auftreten eines Geräuschs im Raum angerufen wird und es werden sowohl SMS, Freisprechen sowie ein ECO-Modus mit geringer Strahlenbelastung und Energieverbrauch unterstützt. Die Reichweite ist mit rund 50 Metern innerhalb von Gebäuden sehr gut, sodass Sie problemlos die komplette Wohnung oder das gesamte Haus abdecken können. Im Standby hält das Telefon bis zu 120 Stunden durch. Mit einer Akkuladung können bis zu 12 Stunden Gesprächsdauer abgedeckt werden, was in Anbetracht des großen Displays und der hohen Reichweite ein noch akzeptabler wenn auch kein optimaler Wert ist.

Dennoch konnte das stylische Gerät die Tester durch den guten Funktionsumfang überzeugen. Alternativ können Sie das Modell gegen einen geringen Aufpreis auch mit integriertem Anrufbeantworter kaufen. Ein Set mit einem zusätzlichen Mobilteil ist ebenfalls erhältlich, wodurch Sie gegenüber dem Einzelkauf sparen können. Insgesamt können bis zu 6 Mobilteile an eine Basisstation gekoppelt werden.

Ob sich der Kauf des Modells von Swissvoice für Sie lohnt, können Sie am besten entscheiden, wenn Sie die Vorteile und Nachteile gegeneinander aufwiegen. Dazu erhalten Sie im Folgenden nochmals eine Kurz-Gegenüberstellung:

Vorteile
Funktionsumfang:

Das Gerät bietet umfangreiche Funktionen, einen großen Namensspeicher, SMS, ECO-Modus, Babyphone und eine gute Menüführung.

Display:

Das Display ist groß, farbig und klar, sodass alles gut erkennbar ist.

Reichweite:

Die Reichweite ist insgesamt sehr gut, denn es lässt sich ein komplettes Haus problemlos abdecken.

Sprachqualität:

Die Sprachqualität des Modells konnte im Test überzeugen.

Nachteile
Akku:

Die Akkuleistung ist nicht ideal, denn es hält im Standby nur rund 120 Stunden lang durch.

Preis:

Der Preis für das Modell ist im Vergleich zur Konkurrenz recht hoch, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt nicht ideal ist.

Zu Amazon

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status