Beste Küchenmesser set

Letztes Update: 21.09.18

 

Messerset – Test 2018

 

 

Wenn Sie das beste Küchenmesser Set suchen, müssen Sie sich mit einigen wichtigen Dingen befassen. Dazu gehört neben der Auswahl des perfekten Materials auch die Frage nach dem Umfang des Sets. Dazu sollten Sie die verschiedenen Messerarten und deren Anwendungsbereiche kennen. Da es insbesondere für Hobbyköche zeitaufwändig sein kann, ein ideales Set zu finden, bieten wir Ihnen mit unserem Test inklusive Kaufempfehlung eine Möglichkeit, eine gute Entscheidung zu treffen, ohne viel Zeit mit der Recherche verbringen zu müssen, denn dies haben wir Ihnen bereits abgenommen. So können wir Ihnen das KG10-Kitano Messerset von Klarstein uneingeschränkt als Einsteiger-Set empfehlen, denn es ist sehr günstig, beinhaltet 8 praktische Messer im Messerblock und die scharfen Klingen bestehen aus Edelstahl. Alternativ kann das Damastmesser-Set Mikata von Wakoli empfohlen werden, das vier sehr hochwertige Damaszener-Messer mit Mikata-Griff umfasst, die eine sehr harte Klinge besitzen und vom Werk aus bereits extrem scharf sind und zudem auch optisch auf ganzer Linie überzeugen können.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

 

Messerset Kaufberater

 

Jeder Koch und jeder Haushalt braucht gute Kochmesser. Denn ohne die richtigen Messer ist das Kochen deutlich umständlicher und zudem auch gefährlicher! Denn mit einer stumpfen Klinge ist die Verletzungsgefahr deutlich höher als mit einem gut geschärften Messer. Dabei spielt es eine untergeordnete Rolle, ob es sich um ein hochwertiges Marken- oder ein günstiges Küchenmesser handelt. Bevor Sie ein Messerset kaufen, sollten Sie sich überlegen, welche Art Messer Sie im Vergleich am häufigsten nutzen, welches Material für Sie in Frage kommt und sich selbst ein festes Budget setzen. Mit dieser Vorauswahl ist der spätere Preisvergleich deutlich einfacher und schneller. Einen guten Überblick über das Angebot der Hersteller erhalten Sie in der Top-5-Liste der besten Küchenmesser im Jahr 2018.

 

1-wakoli

 

Arten von Messern im Set

 

Pauschal kann keine Empfehlung dafür ausgesprochen werden, welche Messer in einem Set enthalten sein sollten. Dies hängt von Ihren persönlichen Präferenzen ab, denn als bestes Küchenmesser sollte es natürlich auch von Ihnen mit Vorliebe genutzt werden und nicht nur an der Seite liegen. Erfahrungsgemäß hat diesbezüglich jeder unterschiedliche Vorlieben, denn während einige zum Schneiden von Zwiebeln lieber zum großen Kochmesser greifen, verwenden andere hierfür lieber ein kleines Garniermesser oder ein Allzweckmesser.

Sie sollten daher nicht nur auf Tests und Berichte hören, sondern sich auch von Ihren Gewohnheiten leiten lassen. Denn auch am besten Messerset der Welt werden Sie kaum Freude haben, wenn es überwiegend aus von Ihnen seltener genutzten Messergrößen besteht.

 

Die gängigsten Messerarten in Messersets sind:

Allzweckmesser bzw. Spick- oder Officemesser. Die Klinge dieser Messer ist meist schmal und je nach Art sind die Klingen zwischen 6 bis 15cm lang. Allzweckmesser aus Edelstahl sind meist etwas länger als Officemesser. Die Klinge läuft spitz zu und das Messer eignet sich sehr gut zum Putzen, Schneiden und Schälen von Obst und Gemüse.

Ein Ausbeinmesser eignet sich gut zum Auslösen von Knochen und dem Enthäuten von Fleisch und Geflügel.

Ein Brotmesser hat eine gezackte Klingenform und eine meist sehr lange Klinge. Es ist optimiert, um Brotlaibe zu schneiden.

Filetiermesser sind lang und dünn geschnitten. Sie sind flexibel, sodass sie sich gut entlang der Knochen und Gräten führen lassen. Auch zum hauchdünnen Schneiden von Fleisch oder Schinken eignet es sich sehr gut, weshalb es sich vom Schinkenmesser kaum unterscheidet, das im Vergleich dazu noch schmaler sein kann und teilweise über eine abgerundete Klinge verfügt.

Fruchtmesser, Obstmesser und Gemüsemesser sind im Vergleich zum gezackten Tomatenmesser etwas länger, haben eine glatte (bis etwa 9cm Klingenlänge) und ebenfalls gerade Klinge.

Hōchō ist ein Sammelbegriff für japanische Messerarten wie Santoku, Nakiri oder Deba.

Bei einem Kochmesser handelt es sich um ein schweres Allzweckmesser mit großer Klinge, die in der Regel zwischen 15 und 26cm lang und beidseitig geschliffen ist. Auch bei dem japanischen Pendant, dem Santoku, handelt es sich in Prinzip um ein großes Kochmesser, das eine etwas breitere aber kürzere Klinge hat, die zur Schneide abfällt.

Daneben gibt es noch weitere spezielle Messer wie Tranchiermesser, Fleischmesser, Wiegemesser oder Käse, Tournier- und Lachsmesser, die in der Regel aber etwas seltener in Sets enthalten sind.

 

 

Klingenmaterialien

 

Sie können zwischen drei verschiedenen Materialien wählen.

 

Edelstahl:

Edelstahlklingen sind rostfrei und sehr beständig. Allerdings müssen Edelstahlmesser relativ häufig geschliffen werden. Das Material ist spülmaschinenfest und ist für die meisten Lebensmittel sehr gut geeignet. Einige Hersteller bieten Edelstahlmesser mit einer zusätzlichen Beschichtung an. Hiervon ist aber eher abzuraten, wenn Sie ein langlebiges und hochwertiges Messer kaufen möchten, da sich im Laufe der Zeit auch bei pfleglichem Umgang die Beschichtung lösen wird.

 

Keramik:

Keramikklingen an sich bleiben sehr lange scharf. Sie sind sehr gut zum Schneiden aller Arten von Lebensmittel geeignet. Auch für Schälmesser eignet sich eine Keramikklinge sehr gut. Allerding sollten Sie es vermeiden, sehr harte Zutaten wie gefrorene Lebensmittel zu schneiden, da die Klingen brüchig sind und insbesondere die Spitzen leicht abbrechen können. Meist erhalten Sie zum Keramikmesser daher einen passenden Klingenschutz. Wenn Sie auf hartem Untergrund wie Glas-Schneidbrettern oder Granit bzw. Fliesen schneiden, müssen Sie ebenfalls sehr vorsichtig sein. Das Nachschleifen einer Keramikklinge ist sehr aufwändig und mit einfachen Schleifgeräten kaum möglich.

 

Damast:

Messer aus Damaszenerstahl bestehen aus einem Schweißverbundstahl, in dem verschiedene Stahlsorten vereint sind. Dadurch ist die Klinge sehr hart und erhält eine einzigartige Maserung. Die Messer sind sehr langlebig und eignen sich hervorragend als Kochmesser oder Brotmesser. Durch die Härte können die Messer sehr scharf geschliffen werden. Beachten Sie aber, dass nicht alle Stahlarten immer rostfrei sind. Daher sollten Damast-Messer keinesfalls in der Spülmaschine gereinigt werden, sondern nur mit lauwarmem Wasser und Spülmittel per Hand.

Zusätzlich zu den verschiedenen Klingenmaterialien gibt es ebenfalls unterschiedliche Griffmaterialien wie Holz, Epoxidharz, Kunststoff, Metall oder Silikon, sodass Sie sich genau das Messerset kaufen können, das Ihrer gewünschten Kombination am ehesten entspricht.

Generell lautet die Empfehlung, scharfe Messer nie in der Spülmaschine zu reinigen, da eine Reinigung per Hand stets schonender ist und zu einer längeren Lebensdauer führt. Auch bleibt die Klinge bei der Reinigung per Hand länger scharf.

 

2-wakoli-4dm-hol-mik

Preislagen

 

Messersets erhalten Sie in den unterschiedlichsten Preislagen. Der Preis richtet sich in erster Linie nach den verwendeten Materialien. Im Test hat sich gezeigt, dass ein gutes Messerset aus Damast immer teurer ist, als ein einfaches Set aus Keramik oder Edelstahl. Daher ist es auch kein Zufall, dass die Testsieger – also die besten Messersets – die teuersten waren. Hier waren die Klingen schärfer, das Material besser verarbeitet und auch die Griffe lagen besser in der Hand und waren robuster verarbeitet. Hochwertige Messersets sind meist aus Damaszenerstahl oder Edelstahl gefertigt. Keramik ist im hochpreisigen Bereich seltener anzutreffen.

Allerdings kann auch ein sehr günstiges Messerset seinen Zweck absolut erfüllen. So darf man nicht vergessen, dass ein Messerset für rund 10 Euro dennoch scharf sein kann. Zwar wird die Schärfe deutlich schneller nachlassen und auch ein Nachschleifen ist unter Umständen nicht möglich, aber dies würde sich bei einem mehrteiligen Messerset zwischen 10 und 15 Euro ohnehin kaum lohnen.

Sie müssen daher letztendlich selbst entscheiden, ob Sie ein sehr hochwertiges Set zwischen 100 und 250 Euro kaufen möchten, das bei sorgfältigem Umgang eine praktisch endlose Lebensdauer hat, oder ob Sie lieber zum Mittelklasse-Modell greifen, das ebenfalls eine gute Schärfe und hochwertige Verarbeitung bietet, aber bereits zwischen 50 und 100 Euro zu haben ist. Natürlich hängt der Preis auch von der Anzahl und Größe der Messer im Set ab. Als guter Mittelwert hat sich eine Messeranzahlt zwischen 3 und 5 Messern durchgesetzt. Mehr als fünf Mes

 

 

Küchenmesser set Testsieger – Top 5

 

 

Kaum etwas ist für einen Koch ärgerlicher wie stumpfe Messer. Je schlechter die Qualität des verwendeten Stahls oder Keramik ist, desto schneller stumpft das Messer ab und muss – im Falle von Stahl – nachgeschliffen werden. Dass die Top-5 der besten Küchenmesser im Jahr 2018 auch preislich von teuer zu billig absteigt ist daher nicht unbedingt ein Zufall. Im Test hat sich gezeigt, dass ein günstiges Küchenmesser zwar anfänglich ebenfalls sehr scharf sein kann, tendenziell aber dazu neigt, schneller stumpf zu werden. Die Damast Küchenmesser haben im Test mit Abstand am besten abgeschnitten, sind aber auch preislich deutlich teurer, weshalb sich ein Kauf nur lohnt, wenn Sie die Messer entsprechend sehr häufig oder gar professionell nutzen möchten.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Klarstein KG10-Kitano

 

Als bestes Küchenmesser Set konnte sich das 8-teilige Set inkl. Messerblock von Klarstein durchsetzen. Es ist in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich. Insbesondere das KG10-Kitano Set konnte im Test aufgrund des hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses überzeugen und sich dadurch als Testsieger durchsetzen. Man darf hierbei aber nicht vergessen, dass der qualitative Sprung zwischen dem günstigen Set und hochwertigen Profisets recht groß ist. So sind sowohl der im Lieferumfang enthaltene Messerblock als auch die Klingen und Griffe an sich nicht erstklassig verarbeitet. Dies zeigt sich auch an der etwas gewöhnungsbedürftigen Balance zwischen Griff und Klinge, denn die Klinge ist deutlich schwerer. Dies macht die Handhabung etwas umständlicher.

Dennoch: Das Set beinhaltet acht optisch schicke Messer mit Edelstahlklinge, die im Auslieferzustand schön knackig scharf sind. Sie liegen durch den runden Griff gut in der Hand und sind absolut alltagstauglich. Der Messerblock ist zwar einfach verarbeitet, steht aber sicher und sorgt für eine komfortable und gute Aufbewahrung der Messer. Im Set sind Messer mit sieben unterschiedlichen Klingenformen enthalten, wobei jede Klinge aus gehärtetem Klingenstahl besteht. Es besteht aus einem großen Kochmesser (20cm), einem Brotmesser (20cm) einem Chefmesser (8cm) sowie einem Santoku-Messer (13cm) und zwei Universalmessern mit 9 und 13 cm Klingenlänge.

Die Klingen müssen im Vergleich zu hochwertigen Profisets häufiger geschärft werden und man muss zudem mit Flugrost aufpassen und die Messer immer gut trocknen. Durch das hervorragende Preisgefüge ist das Messerset aber sowohl als Erstausstattung als auch für erfahrenere Köche durchaus gut geeignet. Da es nur einen Bruchteil von teuren Sets kostet ist es problemlos möglich, das Set nach intensiver Nutzungsphase einfach komplett auszutauschen, sodass man wieder frische und scharfe Messer nutzen kann. Allerdings ist auch das Nachschärfen relativ problemlos möglich, mit ein wenig Übung sogar für Laien, denn mit einem Härtegrad von 54 – 56 Rockwell gehört der Klingenstahl eher zu den weichen Stählen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das 8-teilige Messerset ist sehr günstig, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

Inkl. Messerblock: Im Lieferumfang liegt auch ein Messerblock für alle Messer bei, sodass sie sich praktisch und griffbereit lagern lassen.

Schärfe: Die Messer sind scharf und absolut alltagstauglich.

Material: Die Messer bestehen aus Edelstahl und sind daher rostfrei.

Set-Zusammenstellung: Die Wahl der Messer im Set ist sehr praxisorientiert und sinnvoll, denn alle Messer lassen sich gut im Alltag einsetzen.

 

Nachteile:

Langlebigkeit: Im Vergleich zu höherwertigen Messern ist das Set nicht ganz so langlebig und die Klingen müssen zudem häufiger nachgeschärft werden, da sie nur eine Härte von 54-56 Rockwell haben.

Verarbeitung: Bei der Verarbeitung müssen sowohl beim Messerblock als auch bei den Griffen Abstriche gemacht werden. Auch Flugrost setzt sich an den Messern eher an als bei teuren Modellen.

Handling: Da die Klingen deutlich schwerer sind als der Griff, ist das Handling etwas gewöhnungsbedürftig.

 

Kaufen bei Amazon.de (€21.99)

 

 

 

 

Wakoli Mikata

 

2-wakoli-4dm-hol-mikDas 4er Damastmesser Set von Wakoli hat sich auf dem zweiten Platz festsetzen können. Nicht weil es qualitativ schlechter ist als das 6er Set, sondern lediglich weil kein Brotmesser im Set enthalten ist und das Preis-Leistungsverhältnis des 4er-Sets im Verhältnis zum 6er Set etwas schlechter ist. Insgesamt überzeugten die Messer aber auf ganzer Linie, auch wenn sie preislich für viele Hobby-Köche etwas zu teuer sein werden. Durch die einzigartige Struktur und Materialverarbeitung sind die Messer nicht nur rasiermesserscharf und sehen aufgrund der 67 Stahl-Schichten hervorragend aus, sondern sind auch noch sehr einfach und gut schleifbar, sodass sie auch nach Jahren immer wieder in einen rasiermesserscharfen Zustand zurückversetzt werden können.

Als Griffmaterial kommt bei den Messern Mikata zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um einen Verbundwerkstoff, der aus unterschiedlichen Komponenten hergestellt ist. Dies passt hervorragend zu den Klingen, da auch hier viele Lagen des Ausgangsmaterials (zum Beispiel Stoff oder Furniere) mit einem Verbundmittel (zum Beispiel Epoxidharz) miteinander fest verbunden, gepresst und geschliffen werden. Das Ergebnis ist ein einzigartiger Griff, der theoretisch über eine unendliche Lebensdauer verfügt.

Der Härtegrad der Klingen ist mit 60+-2HRC für Küchenmesser optimal, denn hier bricht keine Spitze ab und das Arbeiten geht fast wie von selbst.

Wer bereit ist, einige Euro in ein hochwertiges Messerset zu investieren, der wird an der Küchenmesser-Serie von Wakoli kaum vorbei kommen.

Das gute Küchenmesser Set von Wakoli konnte im Test auf ganzer Linie überzeugen, denn sowohl Verarbeitung, als auch Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugten. Welche Vorteile und Nachteile mit dem Set einhergehen, können Sie der folgenden Übersicht entnehmen:

 

Vorteile:         

Verarbeitung: Die Messer sind sehr hochwertig verarbeitet und bestehen aus 67 Stahlschichten. Auch die Griffe aus Mikata sehen schick aus und liegen zudem sehr gut in der Hand.

Schärfe: Die Messer sind extrem scharf und lassen sich zudem sehr gut nachschleifen, da das Material sehr hart ist. (60+-2 HRC)

Optik: Optisch überzeugen die Messer durch und durch. Das Griffmaterial passt hervorragend zu den Messern und in Kombination wirkt beides sehr edel.

 

Nachteile:

Preis: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist zwar gut, dennoch sind die Messer aufgrund des relativ hohen Preises nicht für jeden interessant, insbesondere da die zusätzliche Anschaffung eines Messerblocks empfehlenswert ist.

Reinigung: Zwar sind die Materialien sehr robust, aber die Erfahrung mit dem Küchenmesser-Set hat gezeigt, dass durch die verschiedenen Stahl-Lagen die Reinigung stets per Hand erfolgen sollte, um Rostbildung zu vermeiden.

 

Kaufen bei Amazon.de (€123)

 

 

 

 

Zwilling Twin Pollux

 

3-zwilling-twin-pollux-messersetDas 3-teilige Messerset von Zwilling konnte die Tester überzeugen, da es ein insgesamt gutes Preis-Leistungsverhältnis für ein sehr hochwertig verarbeitetes Messerset bietet. Die Klingen aus rostfreiem Spezialstahl sind eisgehärtet und werden als Friodur-Klingen bezeichnet.

Die hochwertig verarbeiteten Griffe sind sehr handlich, rutschfest und versprechen eine sehr lange Haltbarkeit. Auch beim Nachschleifen zeigten die Messer kaum Schwächen, sodass sie stets wieder auf einen sehr scharfen Ausgangzustand zurückversetzt werden können.

Das Set besteht aus:

Fleischmesser, 16cm
Garniermesser, 10cm
Kochmesser, 20cm

Das Kochmesser mit breiter und kräftiger Klinge konnte dabei besonders überzeugen, da es sich als Allrounder in der Küche hervorragend eignet. Die Warte ist glatt und das Handling ist hervorragend. Einige Tester empfanden die beiden kleineren Messer als etwas zu weich, da die Klinge gut nachgibt. Dies ist aber kein Qualitätsmangel, denn die Klingen brechen nicht, sondern lassen lediglich ein flexibleres Arbeiten mit den Messern zu. Insbesondere bei flexibleren Klingen ist ein hoher Schärfegrad aber essenziell. Um diesen länger zu erhalten, empfiehlt sich die Verwendung von Schneidbrettern aus Bambus, Holz oder Kunststoff. Im Vergleich zu Damastmessern ist die Schärfe zwar etwas geringer, aber dennoch sehr gut und für fast alle Anwendungen absolut ausreichend. Insbesondere im Hobbybereich ist das Set absolut zu empfehlen, da es erschwinglich aber dennoch sehr hochwertig ist.

Wie im Testbericht erwähnt, handelt es sich um klassische Edelstahlmesser mit dicker und starker Klinge. Welche Stärken und Schwächen das Set aufweist, können Sie anhand der folgenden Gegenüberstellung noch einmal übersichtlich sehen:

 

Vorteile:         

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut, denn die Messer sind solide und robust verarbeitet und das Preis pro Messer ist moderat.

Verarbeitung: Die eisgehärteten Klingen aus rostfreiem Stahl sind sehr scharf und zudem robust und haltbar. Auch die Griffe sind handlich und rutschfest und zudem fest mit dem Stahl verbunden, also entsprechend lange haltbar.

Balance: Die Messer liegen sehr gut in der Hand, da sie ein gutes Gewicht haben und entsprechend gut ausbalanciert sind. Dadurch lässt sich sehr genau und gut arbeiten.

 

Nachteile:

Schärfe: Die Schärfe ist nicht ganz so hoch wie bei Damastmessern, allerdings konnten sie dennoch die Schärfetests locker bestehen und lassen sich zudem gut nachschärfen.

Lieferumfang: Im Set sind nur drei Messer enthalten, sodass das Set nicht für alle Aufgaben ausreichend flexibel ist. Den meisten Hobbyköchen reichte die Auswahl aber aus.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Victorinox 5.1163.5 

 

4-victorinox-kuchenbesteck-kuchengarniturDas Messerset von Victorinox bietet eine günstige Möglichkeit für Hobbyköche, an ein hochwertiges Messerset zu kommen. Victorinox spart etwas an der Griffqualität, da diese einfach gehalten sind. Dies wirkt sich zwar nicht negativ auf die Haltbarkeit der Griffe aus, sondern ist lediglich ein optischer Faktor. Insgesamt besteht das Messerset aus 5 Messern, wovon zwei kleine Küchenmesser, ein kleines sowie ein großes Brotmesser und ein Allround- / Tranchiermesser mit einer Länge von 19cm.

Die gute Messerzusammenstellung bietet eine hohe Funktionalität insbesondere für Hobbyköche, da alle enthaltenen Messer multifunktional einsetzbar sind und das Set eine gute Kombination aus Allroundern, Gemüse und Obstmessern sowie Fleischmessern darstellt. Preislich ist das hochwertig verarbeitete Messerset im Mittelfeld angesiedelt und ist im fabrikneuen Zustand sehr scharf. Das Nachschärfen ist ebenfalls gut möglich, jedoch konnten selbst bei Reinigung im Geschirrspüler die Messer ihre Schärfe lange halten. Dies ist sicherlich für viele Hobbyköche ebenfalls ein entscheidendes Kriterium. Wenn Sie gute Messer zu einem verhältnismäßig günstigen Preis suchen, sollten Sie sich das Set von Victorinox anschauen.

Das Messerset ist unterm Strich für sehr viele empfehlenswert, wenn auch nicht für jeden. Ob es sich für Sie lohnt, das günstige Set zu kaufen, können Sie anhand der Genüberstellung der Vorteile und Nachteile gut abwägen.

 

Vorteile:         

Set-Inhalt: Im Set sind fünf Messer enthalten, die zu den am meisten genutzten in der Küche gehören. Dadurch ist es insbesondere als für Hobbyköche und Einsteiger sehr interessant.

Schärfe: Die Klingen sind sehr scharf und lassen sich zudem auch recht gut nachschleifen.

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut, denn preislich liegt das Set im Mittelfeld und die Verarbeitung sowie die Stahlqualität sind sehr gut.

Reinigung: Die Messer konnten im Test durchaus auch in der Spülmaschine gut gereinigt werden, ohne dass sie dadurch großen Schaden nahmen.

 

Nachteile:

Griffqualität: Die Griffe sind im Vergleich zu professionellen Messern etwas einfacher verarbeitet, liegen aber dennoch recht gut in der Hand.

 

Kaufen bei Amazon.de (€56.5)

 

 

 

 

Top Star 175478 

 

5-top-star-175478Wer ein günstiges Küchenmesser Set kaufen möchte, der sollte sich das Set aus 4 Messern von Top Star anschauen.

Preislich ist es im Verhältnis zum Schärfegrad beinahe unschlagbar, jedoch müssen Sie bedenken, dass die Schärfe im Vergleich zu hochwertigen Messern deutlich schneller nachlässt.

Die Messer sind mit Motiven versehen und bunt eingefärbt. Das Fleischmesser sowie das Brotmesser sind 32,5 cm lang, das Gemüsemesser hat eine Länge von 23cm und das Fruchtmesser ist 19,5 cm lang.

Da sie im Auslieferungszustand sehr scharf sind und zudem preislich noch sehr günstig, eignen sie sich gut als Basisausstattung für Einsteiger. Durch den günstigen Preis lohnt sich ein Nachschärfen allerdings kaum, hier ist es unter’m Strich günstiger, das Set nach einer gewissen Lebensdauer auszutauschen.

Wenn Sie einfach nur auf der Suche nach einem günstigen Messerset sind, könnte das 4er Set von Top Star ideal für Sie sein. Welche Vor- und Nachteile es bietet, können Sie in der folgenden Gegenüberstellung nochmals übersichtlich sehen.

 

Vorteile:         

Preis: Das Messerset ist sehr günstig und bietet dadurch unterm Strich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Design: Optisch sehen die Messer witzig aus und eignen sich ideal als Einstiegsset für Ersteinrichter.

Schärfe: Die Schärfe ist bei Auslieferung sehr gut, sodass die Messer durchaus gut zum Kochen geeignet sind.

Reinigung: Die Messer können einfach im Geschirrspüler gereinigt werden.

 

Nachteile:

Verarbeitung: Die Klingen sind aus Keramik und die Griffe aus Silikon. Die Klingen verlieren ihre Schärfe verhältnismäßig schnell und lassen sich praktisch nicht nahschleifen.

Keramik: Keramikklingen sind zwar scharf, können aber auch deutlich leichter brechen und verlieren ihre Schärfe schneller als Klingen aus Metall.

 

Kaufen bei Amazon.de (€10.66)

 

 

 

 

Nicht verfügbare Produkte

 

 

Wakoli VG-10 Edib

 

1-wakoli-6er-damastmesser-setAls beste Küchenmesser und damit als Testsieger konnte sich das 6er Damastmesser Set von Wakoli durchsetzen. Preislich liegt das Messerset deutlich über dem eines üblichen Hobby-Messersets, jedoch lohnt sich die Investition, wenn Sie in der Küche häufig mit Messern arbeiten oder darauf angewiesen sind, dass diese scharf und hochwertig sind. Das Set besteht aus:

Santokumesser, Klingenlänge 17cm
Schinkenmesser, Klingenlänge 18cm
Kleines Santokumesser, Klingenlänge 12,5cm
Officemesser, Klingenlänge 8,5cm
Brotmesser, Klingenlänge 20,5 cm
Chefmesser, Klingenlänge 20cm

Die Damastmesser bewirbt Wakoli selbst als eines der schärfsten Messersets der Welt und im Test ließ sich das bestätigen. Im Auslieferungszustand waren alle Messer rasiermesserscharf und sehr hochwertig verarbeitet. Jedes Messer ist aus einem speziellen Damaststahl mit besonders harter Mittelschicht gefertigt. Die Klingen bestehen aus hoch legiertem  eisgehärtetem Kohlenstoffstahl und bieten dadurch eine sehr hohe Schärfe. Jedes einzelne japanische Küchenmesser besteht aus 67 einzelnen Schichten, was einen zusätzlichen Schutz vor Bruch und Korrosion bietet. Die Optik der Messer ist einzigartig, kein Messer gleicht dem anderen.

Mit einem Klingenhärtegrad von 60+-2 HRC sind die Messer absolut bruchsicher und robust. Abgerundet werden die hochwertigen Messer durch einen Griff aus Edelholz. Im Sortiment des Herstellers befindet sich zudem ein hochwertiger Messerblock, denn diese Messer sollten Sie keinesfalls in einer Messerschublade aufbewahren, sondern stets sicher und griffbereit verwahren. Auch wenn sie natürlich in der Spülmaschine gereinigt werden können, ist es empfehlenswert – das weiß jeder Koch – Küchenmesser stets per Hand abzuwaschen. Der Aufwand dafür ist minimal und die Haltbarkeit erhöht sich enorm, bzw. die Schärfe bleibt länger bestehen.

Der Testsieger unter den besten Küchenmesser Sets des Jahres 2018 konnte insbesondere durch die sehr hochwertige Verarbeitung in Verbindung mit einer sehr guten Schärfe überzeugen. Welche Vor- und Nachteile sonst noch mit dem Set einhergehen, können Sie der folgenden Gegenüberstellung entnehmen:

 

Vorteile:         

Verarbeitung: Die Messer sind sehr hochwertig verarbeitet und der Damast-Stahl ist nicht nur hart (60+-2 HRC), sondern sieht auch noch edel aus. Auch die Verarbeitung der Holzgriffe ist sehr hochwertig.

Schärfe: Die Messer sind im Auslieferzustand rasiermesserscharf und sie lassen sich hervorragend mit Wassersteinen nachschleifen.

Set-Inhalt: Im Set sind sechs Messer enthalten, die sinnvoll gewählt sind, sodass sie im Küchenalltag alle gut einsetzbar sind. Außerdem ist ein Messerblock enthalten, in dem jedes Messer seinen Platz hat.

 

Nachteile:

Preis: Preislich sind die Messer im oberen Mittelfeld angesiedelt, sodass sie sicherlich nicht für jeden in Frage kommen.

Reinigung: Zwar können die Messer in der Spülmaschine gereinigt werden, aufgrund des Damast-Stahls sind sie aber rostanfälliger als Messer aus reinem Edelstahl und sollten daher unbedingt mit der Hand gereinigt werden.

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...