fbpx

Beste Samsung Smartwatch

Letztes Update: 16.06.19

 

Welches sind die besten Samsung Smartwatches des Jahres 2019?

 

Wenn Sie eine neue Smartwatch kaufen möchten, lohnt sich sicherlich auch ein Blick auf die Modelle von Samsung, denn hinsichtlich Funktionalität, Preis-Leistung und Verarbeitung spielen sie in der oberen Liga mit und konnten im Test durchaus überzeugen. Vorab sollten Sie sich aber mit den Funktionen, den allgemeinen Vorteilen sowie Funktionen von Smartwatches befassen, um eine gute Kaufentscheidung treffen zu können. Abschließen finden Sie in unserer Bestenliste eine Zusammenfassung der besten Samsung Smartwatches, die wir im Test ermittelt haben.

 

 

Gear Smartwatches von Samsung

 

Zwar ist auch eine günstige Samsung Smartwatch stets teurer als ein einfaches Noname-Modell, der Mehrpreis kann sich aber für Sie rechnen, denn hinsichtlich Design, Verarbeitung und Funktionen können die Modelle durchaus überzeugen.

Bekannt sind insbesondere die Gear Modelle, die sich nahtlos in die Samsung-Gear-Reihe integrieren, zu der beispielsweise auch die 3D-Brille Gear VR gehört. Sie zeichnen sich insbesondere durch das schicke Design aus, das eher an eine klassische Armbanduhr als an eine Smartwatch erinnert. Dadurch grenzt sich Samsung hier etwas von vielen Konkurrenzprodukten wie der Apple Watch ab, die deutlich futuristischer gestaltet ist. Durch das runde Zifferblatt bzw. Display der Gear Modelle können Sie von der Optik einer klassischen Armbanduhr profitieren und gleichzeitig die Vorzüge einer Smartwatch nutzen. Da Samsung gleichzeitig auch der größte Smartphone-Hersteller ist, haben Sie besondere Vorteile, wenn Sie die Uhren mit einem Smartphone von Samsung nutzen, denn sie sind hier uneingeschränkt kompatibel. Bei den klassischen Gear-Watches kommt Tizen OS zum Einsatz, das durch eine hohe Stabilität und gute Kompatibilität mit verschiedenen Betriebssystemen – sogar iOS – überzeugen kann.

 

 

Vor- und Nachteile einer Smartwatch

 

Mit einer Smartwatch können Sie die Funktionen Ihres Smartphones erweitern, sie aber gleichzeitig auch unabhängig vom Handy nutzen. Die Verbindung wird meist über Bluetooth oder NFC hergestellt, sodass Sie stets eine aktive und konstante Verbindung zum Smartphone behalten, wenn Sie beide Geräte mit sich führen. So können Sie sich Notifications, Nachrichten oder verpasste Anrufe auf der Uhr anzeigen lassen oder erweiterte Funktionen von Apps nutzen. Die meisten Modelle bieten zudem einen integrierten optischen Pulssensor, der Ihren Puls überwacht und es kann optional ein Brustgurt gekoppelt werden, sodass eine Smartwatch insbesondere für sportliche und Fitness-orientierte Menschen interessant sein dürfte.

Natürlich hängt es vom Modell ab, welche Funktionen die Uhr bietet, aber im Grunde genommen handelt es sich um einen kleinen Mini-Computer im Uhrenformat. Der größte Nachteil, der mit dieser Funktionalität (Farbdisplay, verschiedene Verbindungsmöglichkeiten wie WLAN, Bluetooth oder NFC sowie einem integrierten Lautsprecher etc.) einhergeht, ist die geringe Akkulaufzeit. Selbst Topmodelle von Garmin, die nochmals deutlich teurer sind, machen je nach Nutzungsintensität nach maximal drei Tagen schlapp. Das heißt, eine Smartwatch muss praktisch täglich bzw. alle zwei  Tage an den Strom. Bei einer klassischen Uhr hält eine einfache Batterie teilweise mehrere Jahre oder sie wird sogar automatisch durch Bewegung angetrieben. Dies ist bei einer Smartwatch nicht möglich, da der Stromverbrauch enorm viel höher ist.

Allerdings können Sie eine klassische Uhr natürlich auch nicht als digitale und mobile Geldbörse, GPS-Tracker oder Fitnesstracker sowie Musik-Abspielgerät nutzen.

 

 

Ausstattungsmerkmale und Funktionen

 

Grundsätzlich unterscheiden sich die verschiedenen Modelle deutlich hinsichtlich ihrer Ausstattung voneinander. So kann eine Smartwatch auf ein Minimum reduziert sein und nur eine Bluetooth-Verbindung zum Handy zulassen, auf dem alle Hauptfunktionen laufen. Andere Modelle sind hingegen vollgepackt mit Funktionen wie GPS, WLAN, Bluetooth, NFC, Lautsprecher, Sim-Kartenslot, Mikrofon, hochauflösendem Touchscreen und sind komplett wasserdicht.

Welche Funktionen Sie letztendlich wirklich benötigen, müssen Sie natürlich selbst entscheiden.  Die Gear-Modelle von Samsung können Sie sehr gut an Ihren eigenen Bedarf hinsichtlich Apps und Nutzung anpassen. So lassen sie sich sowohl als Fitnesstracker als auch als gute Ergänzung zu den Funktionen Ihres Smartphones für den Alltag verwenden. Insbesondere bei aktiver WLAN-Verbindung sollten Sie aber beachten, dass dies die Akkulaufzeit extrem herabsetzt.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Samsung Gear S3

 

Die Gear S3 Classic und Gear S3 frontier erinnern an eine klassische Armbanduhr. Das Touchdisplay ist rund, Sie können zwischen verschiedenen klassischen und modernen Zifferblättern wählen und sie so einrichten, dass sie auf den ersten Blick nicht nach einer Smartwatch aussieht.

Die Konnektivität ist sehr gut, denn Sie können die Uhr sowohl per WLAN als auch NFC und Bluetooth verbinden. Das Display misst 1,3 Zoll, ist hochauflösend und als Betriebssystem kommt das Tizen OS zum Einsatz, das im Test zuverlässig und gut lief. Die Akkulaufzeit ist je nach Nutzung auf maximal zwei Tage begrenzt, was den meisten Testern aber ausreichte. Sie ist nach IP68-Standard wasserdicht und staubgeschützt, das Edelstahlgehäuse ist hochwertig und schick verarbeitet und die Ausstattung kann sich dank GPS, Lagesensor, Höhenmesser, Barometer, Pulsmesser und Umgebungslichtsensor absolut sehen lassen.

Natürlich können Sie die Uhr mit Apps erweitern, sodass sie für viele verschiedene Aktivitäten und Einsatzbereiche sehr gut geeignet ist. Gekoppelt mit einem Brustgurt ist sie auch als Fitnesstracker sehr gut geeignet. Zwar wird auch intern der Puls per optischem Sensor ermittelt, die Messung ist aber als eher ungenau einzustufen. Unterm Strich ist die Uhr zwar etwas klobig, erfüllt aber als Allround-Uhr für den Alltag absolut ihren Zweck. Als detaillierte Fitnessuhr zur genauen Aufzeichnung der Sportaktivitäten ist sie hingegen nicht ganz so gut geeignet.

 

Kaufen bei Amazon.de (€178.88)

 

 

 

 

Samsung Gear SM-R600

 

Bei der Gear Sport handelt es sich um eine Smartwatch in sportlichem Design, die bis zu 5 ATM wasserdicht ist und auch ein detailliertes Schwimmtracking ermöglicht. GPS, Bluetooth und MP3-Player sind ebenfalls an Bord, sodass Sie die Uhr sogar zum Musikhören verwenden können.

Die Verarbeitung ist sehr hochwertig, die Optik kann ebenfalls überzeugen und insbesondere für gesundheitsbewusste Menschen ist das Modell sehr empfehlenswert. Sie können problemlos Ihre Kalorien überwachen, Maßnahmen ergreifen und Ziele festlegen sowie umfangreiche Trackingfunktionen nutzen. Zwar gehen die Trackingfunktionen etwas zu Lasten des klassischen Uhrendesigns, denn es stehen beispielsweise keine so schönen klassischen Zifferblätter zur Verfügung und sie ist insgesamt etwas klobiger, aber die Ausstattung kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Die Akkulaufzeit ist auf maximal zwei Tage beschränkt.

Die Uhr versteht sich als Smartwatch mit guten Sportuhr-Eigenschaften als Ergänzung. So können Sie die Uhr selbst mit Spotify nutzen und verschiedene Samsung-Apps auf den verschiedenen Smartphones mit der Uhr zusammen nutzen. Im Sportbereich überzeugt sie ebenfalls, kommt aber hinsichtlich Ausstattung und Funktionsumfang nicht an die Topmarken wie Garmin heran. Wer einen guten Allrounder mit Tendenz zur Sportuhr sucht, der wird hier aber fündig und kommt auf seine Kosten.

 

Kaufen bei Amazon.de (€149.99)

 

 

 

 

Samsung Gear Fit2 Pro

 

Bei der Gear Fit handelt es sich um eine kompakte und schmal designte Fitnessuhr zum relativ günstigen Preis. Sie zeichnet sich durch ein schickes und kompaktes Design, eine einfache Bedienung und eine solide Verarbeitung aus.

Die Smartwatch bzw. der Fitnesstracker ist bis 5 ATM wasserdicht und ermöglicht auch ein detailliertes Schwimmtracking. Eine durchgehende Pulaufzeichnung ist natürlich ebenfalls möglich und dank MP3-Player, GPS, Bluetooth und einer Vielzahl an Apps kann die Uhr durchaus mit umfangreichen Funktionen und einer guten Ausstattung überzeugen. Bewegungen und Trainingseinheiten werden zuverlässig erkannt, auch wenn der Pulssensor an Genauigkeit etwas hinterherhinkt. Sie können das Gerät allerdings auch mit einem Brustgurt koppeln.

Die Akkulaufzeit ist durch das kleine Display mit bis zu fünf Tagen sehr gut, die Ausstattung ist unterm Strich ebenfalls sehr gut und auch die verschiedenen Möglichkeiten wie das Koppeln mit Spotify konnten im Test überzeugen. Allerdings hat sich gezeigt, dass die Kompatibilität mit Smartphones von Fremdherstellern nicht ideal ist. Auch die Stabilität der Bluetooth-Verbindung ist nur mäßig und für Hardcore-Sportfans bietet sie gegebenenfalls zu wenige Funktionen. Wer aber ein schickes und kompaktes Modell mit vielfältigen Möglichkeiten sucht, der wird hier fündig.

 

Kaufen bei Amazon.de (€126.9)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status