fbpx

Bestes Trampolin für Kinder

Letztes Update: 18.09.19

 

Welches sind die besten Trampoline für Kinder im Jahr 2019?

 

 

Ein Trampolin übt eine besondere Faszination auf Kinder aus. Woran das liegt ist klar – man kann sich völlig anders als in der sonst gewohnten Umgebung bewegen, mit weniger Mühe deutlich höher springen und sich so richtig auspowern. Dadurch ist ein Trampolin für Kinder eines jeden Alters eine schöne sportliche Beschäftigung. Welche Modelle für Kinder besonders empfehlenswert sind, haben wir im Test ermittelt. Vorab erhalten Sie noch einige wichtige Informationen und Hinweise, die Sie beim Kauf beachten sollten. Abschließend finden Sie in unserer Bestenliste noch eine Übersicht über die besten Trampoline für Kinder, die Sie als Kaufempfehlung betrachten können.

Wichtige Kriterien eines Kindertrampolins

 

Wenn Sie ein Kindertrampolin kaufen möchten, sollten Sie einige Dinge beachten. Allem voran die Sicherheit! Insbesondere wenn Sie das Modell für kleinere Kinder ab etwa drei Jahren verwenden möchten – was durchaus möglich ist, wenn es gut und sicher verarbeitet ist – sollte die Verarbeitung hochwertig sein und es darf keinesfalls möglich sein, dass das Kind vom Trampolin herunterfallen oder sich an den Federn verletzen kann. Dementsprechend müssen auch Abdeckungen, Netz und Stabilität so sein, dass zu keiner Zeit eine Gefahr besteht.

Es sollte zudem auch die Leiter so konstruiert sein, dass das Kind problemlos alleine ein- und aussteigen kann, ohne Gefahr zu laufen abzurutschen oder sich zu verletzen. Bei einem Gartentrampolin für Kinder ist zudem die Sprunghöhe so gedrosselt, dass auch bei älteren Kindern keine Gefahr besteht, dass sie über das Sicherheitsnetz hinausschießen können. Wir empfehlen auch, auf Siegel und Prüfzeichen wie GS und TÜV-Zertifikat zu achten und nicht einfach ein sehr günstiges Trampolin für Kinder zu kaufen, das über keinerlei sicherheitsrelevante Prüfzeichen verfügt. Alle harten Gegenstände wie Stangen, Federn oder auch der Rahmen müssen ordentlich gepolstert und gesichert sein, damit das Springen Spaß macht und sich das Kind voll auf die sportliche Aktivität konzentrieren kann.

Man könnte meinen, die Belastungsgrenze des Trampolins spielt für Kinder keine so große Rolle. Das ist aber weit gefehlt. Denn die Belastbarkeit in Kilogramm gibt nicht nur einen Anhaltspunkt zur Verarbeitungsqualität, sondern lässt auch Rückschlüsse darauf zu, mit wie vielen Freunden das Kind auf das Trampolin kann. Zwar ist es herstellerseitig stets vorgesehen, dass immer nur ein Kind auf das Trampolin geht, die Realität sieht aber häufig anders aus. Achten Sie daher auf jeden Fall auch auf die maximale Belastbarkeit der Produkte.

 

 

Arten und Größen

 

Wir empfehlen Trampoline durchaus bereits für Kinder ab einem Alter von drei Jahren, allerdings sollten Sie darauf achten, dass Sie stets nur ein Trampolin kaufen, das mit einem Sicherheitsnetz versehen ist. Solche Modelle gibt es sowohl als Gartentrampolin, als auch als Indoor-Trampolin. Offene Modelle sind weniger empfehlenswert, außer es ist für einen bestimmten Verwendungszweck gedacht.

Gartentrampoline sind am beliebtesten und es gibt sie in verschiedenen Größen und Ausführungen. Wenn Sie keinen Garten ZUR Verfügung haben, können Sie auch zu einem Indoor-Trampolin greifen. Auch hierauf können die Kleinen viel Spaß haben, für ältere Kinder ab etwa 7 Jahren ist es allerdings weniger interessant als ein Modell für den Außenbereich. Außerdem müssen Sie auch hier bedenken, dass die Modelle recht sperrig sind und sich mitunter nicht so einfach platzsparend verstauen lassen.

Achten Sie darauf, dass Sie ein Außentrampolin im Winter entweder abdecken oder abbauen, denn dies verlängert die Lebensdauer enorm, da die einzelnen Teile weniger schnell verschleißen. Damit auch bei den Kleinen Spaß aufkommen kann empfehlen wir, kein Trampolin zu kaufen, das einen Durchmesser von unter 1,20 Metern hat – selbst für den Inneneinsatz nicht. Im Außenbereich sind gängige Durchmesser drei oder vier Meter, es gibt aber natürlich auch kleinere und größere Modelle.

 

 

Montage

 

Ein Trampolin mit Sicherheitsnetz muss stets ordnungsgemäß aufgebaut und montiert werden. Dies ist mitunter ein mehrstündiger Aufwand. Entsprechend sollte die Montage so angenehm wie möglich sein. Achten Sie auf saubere und gute Steckverbindungen, eine gute Anleitung und eine insgesamt hochwertige und solide Verarbeitung. Andernfalls wird der Aufbau schnell zur Qual. Da nicht alle Kriterien auf den ersten Blick ersichtlich sind, empfehlen wir, stets auch einen Blick auf Empfehlungen anderer Käufer zu werfen.

Wir empfehlen außerdem, ein Modell von einem Hersteller zu kaufen, bei dem Sie auch Ersatzteile wie Sicherheitsnetz, Abdeckmatte für die Federn und gegebenenfalls auch Ersatz-Federn kaufen können. Dadurch können Sie die Lebensdauer des Trampolins verlängern, denn früher oder später werden Verschleißerscheinungen auftreten und es müssen einzelne Komponenten unter Umständen getauscht werden. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Sie es mit dem Auf- und Abbau im Winter nicht so konsequent halten wie eigentlich vorgesehen.

Wenn Sie ein Indoor-Modell kaufen, achten Sie auch eine möglichst einfache Montage und Demontage, denn sicherlich werden Sie das Modell mehrere Male Auf- und Abbauen wollen. Dies ist sehr umständlich, wenn die Montage sehr langwierig ist.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Ampel 24 SL4114 

 

Das Outdoor-Trampolin von Ampel 24 ist sehr robust gebaut und damit langlebig und widerstandsfähig. Es hat einen Durchmesser von 3,05 Metern bei einer Einstiegshöhe von 76 cm.- Außennetz, Polster für alle Stangen und die Abdeckung für die Federn sind im Lieferumfang natürlich enthalten und es ist komplett TÜV- und GS-geprüft. Durch die 64 Sprungfedern bietet es sehr gute Sprungeigenschaften und die vier Doppelbeine sorgen für eine hohe Standfestigkeit. Die Federabdeckung ist faserverstärkt und dadurch ebenfalls sehr robust. Durch einen integrierten Wasserablauf bildet sich kein Wasserstau, was die Lebensdauer zusätzlich erhöht.

Das Sicherheitsnetz konnte besonders begeistern, denn es ist sehr robust und auch der Reißverschluss – häufig eine Schwachstelle – überzeugte auf ganzer Linie. Die Sprungfläche selbst liegt bei 2,62 Metern und da der Rahmen komplett galvanisch verzinkt, gesteckt und zusätzlich geschraubt ist, hält das Trampolin bei korrekter Handhabung sehr lange. Das Sprungtuch selbst ist 10-fach vernäht und extrem reißfest, selbst wenn es kleine Beschädigungen hat. Sämtliche Ersatzteile können beim Hersteller nachbestellt werden und Sie haben zudem die Wahl aus verschiedenen Farbvarianten.

Unterm Strich überzeugt das Modell auf ganzer Linie, die TÜV-bestätigte Belastbarkeit ist mit 150 Kilogramm sehr hoch und dank sehr guter Pfostenstulpen aus PVC mit einem Raumgewicht von 350g/m² ist es zudem sehr sicher. Im Test war auch eine Überbelastung kein Problem, allerdings muss man es natürlich nicht herausfordern. Einzig die Tatsache, dass die Sprungkraft nicht so hoch ist wie bei manch anderem Modell ließ Raum für Kritik, aber auch dies gehört letztendlich mit zum sehr guten Sicherheitskonzept des nicht ganz günstigen aber sehr soliden Trampolins.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Ultrasport Indoor Jumper 

 

Wenn Sie ein Indoor-Trampolin mit Sicherheitsnetz suchen, dürfte das Modell von Ultrasport für Sie sehr interessant sein. Es hat einen Durchmesser von 1,40 Metern, ist sehr solide verarbeitet und bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Durch den hohen Sicherheitsstandard ist es auch für Kinder ab einem Alter von etwa drei Jahren sehr empfehlenswert. Im Gegensatz zu Outdoor-Modellen ist das Sprungtuch nicht mit Federn sondern mit elastischen Gummibändern befestigt. Dies reduziert die Belastbarkeit, sorgt aber für sehr gute Sprungeigenschaften und hielt Dauerbelastungen im Test gut stand. Gleichzeitig reguliert es die Sprunghöhe für die Kleinen sehr zuverlässig. Alle sechs Netzstangen sind natürlich gepolstert, der Reißverschluss-Eingang sowie Netz und Gestell sind gut verarbeitet und dank einfachem Steckmechanismus lässt es sich gut aufbauen und auch wieder abbauen. Die Randabdeckung ist 2 cm stark und sorgt dafür, dass die Kids nicht mit dem Bein in die Spanner rutschen können.

Die Gesamthöhe inklusive oberem Abdecknetz liegt bei 1,85 Metern, somit findet das Modell in jedem Raum gut Platz. Auf glatten Böden rutscht das Trampolin etwas wenn es stark beansprucht wird und die Belastbarkeit ist nicht so hoch wie bei Modellen mit Metallfedern. Bei langjähriger Dauerbelastung neigen zudem die Gummibänder dazu, sich durchzuscheuern. Ersatz ist allerdings beim Hersteller zum moderaten Preis schnell beschafft, sodass das Modell insbesondere für kleinere Kinder zwischen zwei und fünf Jahren sehr empfehlenswert ist, da hier die Belastung noch nicht so hoch ist.

 

Kaufen bei Amazon.de (€89.99)

 

 

 

 

Ultrasport Garten Jumper 

 

Das Gartentrampolin von Ultrasport konnte im Test auf ganzer Linie überzeugen, auch wenn es im Langzeittest die eine oder andere kleinere Materialschwäche offenbarte, denn sowohl Federn als auch Randabdeckung werden nach langjährigem Einsatz im Freien durchaus stark beansprucht und müssen gegebenenfalls ausgetauscht werden. Besonders positiv ist, dass das Modell in fünf verschiedenen Größen von 1,80 Metern bis 4,30 Meter erhältlich ist. Die Verarbeitung ist durchweg dem Preis angemessen. Dies gilt sowohl für Sprungtuch als auch Federn, Gestell und Sicherheitsnetz sowie Polsterungen. Die Sprungmatte ist UV-resistent beschichtet, die Stahlfedern sind verzinkt und die Sprungeigenschaften sind insgesamt sehr gut.

Die Einstiegshöhe liegt bei 59 Zentiimetern bei der kleinen Variante und bei 76 cm bei den größeren Modellen. Je nach Größe kommen zwischen 36 und 80 Federn zum Einsatz. Die Belastbarkeit variiert entsprechend mit der Anzahl an Federn und reicht von 120 Kilogramm bis hin zu 160 Kilogramm. Auch der Aufbau des Rahmens variiert mit der Größe leicht, so liegt das Sicherheitsnetz beim 4,30 Meter großen Modell direkt außerhalb der Sprungfläche, was die Sicherheit zusätzlich erhöht, da die Kids auch bei verrutschter Abdeckmatte nicht in die Federn rutschen können.

Leider ist es mitunter schwer, passende Ersatzteile für die Modelle zu bekommen, was sicherlich ein Nachteil auf lange Sicht ist. Der Aufbau nimmt etwa zwei Stunden in Anspruch, denn er ist unkompliziert und gut erklärt. Negativ fiel im Test zudem auf, dass die Federn im Vergleich zu anderen Modellen recht stark quietschen, was einige Tester störte. Ansonsten ist das Modell aber durchweg sehr sicher gebaut, günstig und damit sehr empfehlenswert auch für ältere Kinder bis 14 Jahre.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status