▷ Arbeitshosen für Damen | Vergleich & Testsieger

Beste Arbeitshose für Damen

Letztes Update: 16.11.19

 

Welche sind die besten Arbeitshosen für Damen im Jahr 2019?

 

 

Eine gute Arbeitshose zu finden ist nicht so einfach, wie man zunächst meinen könnte, denn das Angebot ist sehr groß und entsprechend unübersichtlich. Selbst wenn Sie sich schnell entscheiden möchten, sollten Sie sich zumindest mit dem Material, der Verarbeitung und der Ausstattung sowie dem Einsatzzweck der Hose befassen, um eine sinnvolle Entscheidung treffen zu können. Abschließend finden Sie unsere Bestenliste, in der wir die drei besten Arbeitshosen für Damen für Sie zusammengefasst haben. Im Test hat sich gezeigt, dass auch eine günstige Arbeitshose für Damen durchaus empfehlenswert sein kann, wenn sie solide verarbeitet ist. Dies gilt aber längst nicht für alle günstigen Modelle.

 

Materialzusammensetzung

 

Üblicherweise sind Arbeitshosen – mit Ausnahme von speziell für bestimmte Einsatzbereiche gefertigte Modelle – aus Baumwolle, Polyester oder einem Gemisch aus beiden Materialien gefertigt. Spezialstoffe wie säure-, feuer- und wasserabweisende Textilien haben wir im Test nicht betrachtet, sondern lediglich allgemeine Arbeitshosen, die sowohl für den Privat- als auch den Arbeitsalltag verwendet werden können. Dabei haben wir darauf Wert gelegt, dass die Hose einerseits robust und widerstandsfähig ist, andererseits aber noch atmungsaktiv, damit Sie in der Hose nicht zu stark schwitzen. Diese Anforderungen erfüllt eine komplett wasserdichte Hose beispielsweise nicht, sodass sie für den Alltagseinsatz eher ungeeignet ist.

Neben dem Material an sich sollten Sie unbedingt auch auf die Nähte achten, denn diese müssen sauber vernäht sein. Idealerweise handelt es sich um Doppel- oder sogar Dreifachnähte. Dies verhindert ein Reißen an Nahtstellen. Insbesondere bei eng anliegenden Hosen stellen die Nähte stets eine Schwachstelle dar.

Wie hochwertig und dick ein Stoff ist, können Sie am Gewicht erkennen. In der Regel geben die Hersteller dieses Gewicht in Gramm pro m² an, sodass es vergleichbar ist. Je dicker das Material, desto robuster und widerstandsfähiger ist die Hose, aber sie wird auch weniger luftdurchlässig, sodass für den Einsatz im Sommer eher dünne und für kalte Jahreszeiten eher dicke Hosen geeignet sind. Bei einem Allround-Modell empfiehlt sich ein guter Mittelwert bis etwa 300 g/m². Als reine Winter-Arbeitshose sollten Sie allerdings eher auf eine zusätzlich gefütterte Thermohose zurückgreifen.

Außerdem ist es bei einer Arbeitshose wichtig, dass der Stoff problemlos gewaschen werden kann. Insbesondere wenn Sie sie in Bereichen einsetzen möchten, wo das Verschmutzungsrisiko hoch ist, sollten Sie darauf achten, dass die Hose bei 60°C oder sogar bei 90°C waschbar ist. Manche Modelle lassen sich lediglich kalt waschen, da sie sonst einlaufen. Dies mag für eine Arbeitshose, die Sie auch im Alltag tragen möchten, nicht so problematisch sein. Als reine Arbeitshose sollten Sie ein solches Modell jedoch eher meiden.

 

 

Ausstattung

 

Es gibt zwar nicht allzu viele Ausstattungsmerkmale, auf die Sie achten sollten, dennoch lohnt sich im Rahmen des Preisvergleichs aber ein Blick auf das eine oder andere Detail. Eine Kurzübersicht über die wichtigsten Kriterien finden Sie hier:

 

Abnehmbare Hosenbeine: Einige Hersteller bieten Modelle an, bei denen sich der untere Teil der Hosenbeine abnehmen lässt, da er mit Klett- oder Reißverschluss mit dem oberen Teil verbunden ist. So haben Sie für den Sommer eine kurze Arbeitshose, können sie aber gleichzeitig auch als Ganzjahres-Arbeitshose verwenden.

 

Taschen: Eines der wichtigsten Kriterien ist die Anzahl der Taschen. Denn je nach Einsatzbereich und Beruf benötigen Sie viel oder wenig Stauraum für zusätzliches Equipment, Werkzeug oder sonstige Utensilien. Insbesondere wenn Sie Zollstock, Maßband, Hammer, Handy und weiteres Werkzeug oder ein Portemonnaie in der Hose verstauen möchten, sollten Sie sehr genau darauf achten, wie viel Platz zur Verfügung steht.

Achten Sie in diesem Zusammenhang auch darauf, dass die Taschen gut verarbeitet und fest sind, sich aber gegebenenfalls mit Handschuhen komfortabel öffnen und schließen lassen. Hierfür sind Klettverschlüsse oder große Reißverschlüsse ideal. Von Druckknöpfen ist abzuraten, wenn Sie sie mit Handschuhen einfach öffnen und schließen möchten.

 

Kniepolster: Wer häufig in kniender Haltung arbeitet (Fliesen, Pflastern, Gartenarbeit etc.), sollte unbedingt darauf achten, dass eine Tasche für Kniepolster vorhanden ist. Die Polstergröße ist in verschiedenen Din-Normen (EN 14404:2004 oder A1:2010) geregelt, damit Sie problemlos ein passendes Polster finden können, das zur Hose passt.

 

Reflektoren: Reflektoren sind besonders empfehlenswert, wenn Sie die häufiger bei Dunkelheit im Freien arbeiten. Sie sorgen für eine deutlich bessere Sichtbarkeit für Autofahrer bei Nacht.

 

 

Einsatzbereiche

 

Je nach Einsatzbereich sollte auch die Hose entsprechend ausgewählt werden. Als Dachdecker wollen Sie sicherlich keine eng anliegende Hose, die Ihre Bewegungsfreiheit einschränkt und nur wenige Taschen hat. Andererseits kann es beispielsweise in der Gärtnerei wiederum sinnvoll sein, eine schicke aber gleichzeitig robuste und langlebige Arbeitshose zu tragen und die Verstaumöglichkeiten spielen eine untergeordnete Rolle.

Für den Hausgebrauch benötigen Sie wahrscheinlich seltener eine Cargo Hose mit sehr vielen Taschen, sondern eher eine gut sitzende, robuste und pflegeleichte Hose, die alltagstauglich ist und dennoch ausreichend Platz zum Verstauen von Utensilien und Arbeitsmaterialien bietet. Solche Hosen sind flexibel einsetzbar und können zu verschiedenen Zwecken getragen werden, unabhängig davon, ob Sie im Haus, an der Fassade, im Garten oder auch auf einer Leiter, einem Gerüst oder im Hobbyraum arbeiten.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Bandit M65 Cargo Hose 11001

 

Die Cargo Hose von Bandit ist in zwei verschiedenen Farben erhältlich und konnte im Test vor allem durch die hochwertige Verarbeitung und den schicken femininen Schnitt überzeugen, denn der Bund ist leicht tiefer gesetzt. Die Größentabelle des Herstellers ist sehr gut, denn Sie gibt genau Schrittlänge, Umfang und Gesamtlänge an, sodass Sie ein passgenaues Modell erhalten.

Die Hose ist komplett aus Baumwolle gefertigt, bietet zwei große Beintaschen, zwei Font-Doppeltaschen sowie zwei Gesäßtaschen, die etwas kleiner gehalten sind und eng anliegen. Dadurch ist die Hose zwar einerseits figurbetont, bietet aber auf der anderen Seite auch jede Menge Stauraum. Der Bund wird per Reißverschluss verschlossen und dank Beinsaum und Kordelzug kann die Hose zusätzlich sehr gut individuell angepasst werden.

Alle Hosen sind vorgewaschen und bieten daher einen Used-Look. Einzig die Tatsache, dass die Hose an der Seite auf Kniehöhe lange Bänder zum verschnüren hat, deren Zweck im Test ungeklärt blieb sowie die Per Druckknopf verschließbaren Beintaschen gaben Anlass zu Kritik, denn sie sind mit Handschuhen umständlich zu schließen. Dennoch überzeugte das Modell insgesamt auf ganzer Linie, denn es ist solide verarbeitet, sitzt sehr gut und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Highline Bundhose 2329 

 

Die Damen-Bundhose von Highline ist in drei Farbvarianten erhältlich und überzeugt durch einen sehr guten Sitz und einen sehr modernen und schicken Schnitt.

Die Hose kann problemlos bei 60°C gewaschen werden und besteht aus 65% Polyester und 35% Baumwolle. Außerdem bietet sie einen sehr hohen UV-Schutz von 80, sodass sie ideal für den Arbeitsalltag drinnen wie draußen geeignet ist. Highline bietet zudem exakt passende Damen-Bundjacken an (Bundjacke Nr. 2319). Es sind strapazierfähige Dreifachnähte angebracht und es gibt eine Knieschutztasche nach Din EN 14404 Typ 2. Als nutzbare Taschen sind zwei eingesetzte Beuteltaschen vorhanden sowie zwei aufgesetzte Knietaschen.

Unterm Strich überzeugt das Modell durch eine gute Verarbeitung, Öko-Tex Standard 100, eine schicke Optik und eine gute Passgenauigkeit sowie einen günstigen Preis. Einzige Kritikpunkte sind die etwas dünnere Verarbeitung und der relativ weite Schnitt am Gesäß, sodass sie hier nicht so gut sitzt. Ansonsten ist die Passgenauigkeit aber gut und die Größe fällt normal aus.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Dickies Bundhose Industry 300

 

Bei der Hose von Dickies handelt es sich um eine Unisex-Hose, bestehend aus 65% Polyester und 35% Baumwolle. Sie ist sehr dick verarbeitet (300g/m²), sodass es fast schon eher eine Winter-Arbeitshose ist. Es sind insgesamt acht Taschen angebracht (fünf vordere Taschen, zwei Gesäßtaschen und eine Tasche für Zollstock oder Maßband). Zusätzlich gibt es noch eine Hammerschlaufe, sodass die Hose insbesondere für Zimmermänner, Dachdecker etc. sehr gut geeignet ist. Auch ein Handy lässt sich bequem und gut verstauen.

Zwei Kniepolstertaschen sind ebenfalls vorhanden, sodass die Hose auch für alle gut geeignet ist, die häufig im Knien arbeiten. Der Bund ist sehr gut dehnbar, die Hose ist wasserabweisend und sitzt insgesamt gut, aber locker. Dies ist auch dem Unisex-Schnitt geschuldet, sodass hier nicht von einem weiblichen oder passgenauen Schnitt die Rede sein kann.

Unterm Strich ist die Hose sehr hochwertig verarbeitet, bietet 3-fach-Nähte und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Leider sind die Größenangaben sehr ungenau, sodass das Treffen der richtigen Größe eher Glückssache ist. Es ist empfehlenswert, zwei Größen zu bestellen und gegebenenfalls eine zurückzuschicken.

 

Zu Amazon

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status