5 beste Aufblasbare Liegen im Test 2022

Letztes Update: 12.08.22

Diese Website wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn Sie etwas über einen Link auf der Seite kaufen, erhalten wir eine kleine Affiliate-Provision. Erfahren Sie mehr Über uns.

 

Aufblasbare Liege – Vergleich & Kaufberater

 

Die beste aufblasbare Liege zu finden, ist komplizierter als es zunächst klingen mag, denn die Auswahl ist sehr groß und es müssen beim Kauf einige Dinge beachtet werden. So müssen Sie nicht nur mit den verschiedenen Arten von aufblasbaren Liegen befassen, sondern sollten auch Kriterien wie Verarbeitung, grundlegende Eigenschaften und natürlich die Preislage nicht außer Acht lassen. Dies alles macht die Suche nach dem idealen Modell allerdings sehr aufwändig. Falls Ihnen die Zeit dafür fehlt und Sie lieber schnell eine gute aufblasbare Liege finden möchten, können Sie auch unserer Kaufempfehlung folgen, denn die Recherchearbeit haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Luftsofa von Orsen sehr empfehlen, denn die Liege ist schnell befüllt, lässt sich unkompliziert transportieren, gut verschließen und überzeugt durch einen hohen Komfort. Alternativ ist auch der Air Lounger von Wanderfalke sehr zu empfehlen, denn er überzeugt durch eine einfache Handhabung, ein geringes Gewicht und ein einfaches Befüllen bei gleichzeitig hohem Komfort und solider Verarbeitung.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Aufblasbare Liegen Kaufberatung

 

Wenn Sie eine Aufblasbare Liege kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr umfangreich und unübersichtlich. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, wo die Unterschiede liegen und welche Empfehlung wir Ihnen geben können, erfahren Sie hier. Außerdem verraten wir Ihnen etwas über die verschiedenen Arten von aufblasbaren Liegen sowie die Verarbeitung und Preislage. Abschließend können Sie unserer Bestenliste zudem eine Übersicht über die besten aufblasbaren Liegen des Jahres 2022 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

 

 

Arten von aufblasbaren Liegen

Eine aufblasbare Liege ist nicht mit einer Luftmatratze zu verwechseln, denn diese ist ganz anders aufgebaut. Aufblasbare Liegen sind deutlich höher und bieten einen viel besseren Liegekomfort als eine Luftmatratze. Dennoch sind sie beispielsweise im Vergleich zu einem Luftbett deutlich kompakter, handlicher und schneller auf- und abgebaut. Im Wesentlichen unterscheidet man zwischen zwei Haupt-Arten:

Selbstaufblasende Liegen:

Selbstaufblasend ist etwas irreführend, denn hiermit sind keine Liegen gemeint, die per integriertem Kompressor aufgeblasen werden, wie man es beispielsweise von einem Luftbett kennt. Vielmehr handelt es sich um eine Art langen Schlauch, der sich mit Luft befüllen lässt, wenn man ihn gegen den Wind hält oder einmal durch die Luft zieht. Dann wird das Ende verschlossen und man kann es als Liege nutzen. Das Material ist hier recht dünn aber dennoch widerstandsfähig und die Liegen sind sehr preisgünstig. Allerdings erfordert das Befüllen etwas Übung.

Liegen zum Aufblasen:

Hierbei handelt es sich um Modelle, die mit einer Pumpe, dem Mund oder einem Kompressor aufgeblasen werden müssen. Sie sind fester und robuster als die selbstaufblasenden Liegen und es gibt vielfältigere Formen, denn die Liegen zum selbst aufblasen sind immer als Schlauch konzipiert.

 

 

Eigenschaften

Wenn Sie einen Preisvergleich durchführen, sollten Sie auch die jeweiligen Eigenschaften der verschiedenen Modelle unbedingt vergleichen und beachten. Denn die beste aufblasbare Liege bringt Ihnen nur wenig, wenn Sie sie beispielsweise nicht mit in den Pool nehmen können, dies aber eigentlich geplant haben. Nicht jede aufblasbare Liege kann auch im Wasser genutzt werden. Achten Sie daher darauf, ob sie auch für den Pool bzw. Salzwasser geeignet ist, falls Sie sie mit ins Schwimmbad, den Pool oder ans Meer nehmen möchten.

Auch die maximale Belastbarkeit sollten Sie beachten, denn insbesondere hier unterscheiden sich häufig eine hochwertige und eine günstige aufblasbare Liege. Gleiches gilt auch für die Materialstärke. Je robuster die Liege ist, desto langlebiger ist sie letztendlich auch. Meist sind robustere Modelle auch entsprechend belastbarer. Bei selbstaufblasbaren Liegen ist jedoch ein dickes Material häufig ein Nachteil, denn dies erschwert das Befüllen mit Luft.

Natürlich sollten Sie auch die Länge beachten. Insbesondere wenn Sie sehr groß sind, sollte auch die Liege eine entsprechende Länge haben, sonst schauen die Füße über das Modell hinaus. Was die Bequemlichkeit angeht, haben sich Modelle bewährt, die zusätzlich über eine Art kleines Kissen im Kopfbereich verfügen. Dadurch liegt der Kopf etwas erhöht und Sie können sich bequem in die Liege legen und beispielsweise Lesen. Auch ein integrierter Sonnenschutz kann ein sinnvolles Extra sein, wenn Sie die Liege zum Sonnenbaden verwenden möchten.

Häufig liefern die Hersteller zur Liege eine passende Tragetasche mit, damit Sie das Modell einfacher transportieren können. Dies ist ein großer Vorteil, sodass Sie auch diesen Faktor beim Preisvergleich berücksichtigen sollten.

Verarbeitung und Preislage

Natürlich sind unterschiedliche Liegen von verschiedenen Herstellern auch unterschiedlich gut oder eben schlecht verarbeitet. Insbesondere die Schweißnähte sind häufig eine Schwachstelle bei sehr günstigen Modellen. Da sich dies aber auf den ersten Blick meist nicht erkennen lässt, empfehlen wir Ihnen dringend, auch einen Blick auf Bewertungen anderer Käufer zu werfen, bevor Sie sich für ein Modell entscheiden. Letztendlich lohnt es sich – so zumindest unsere Erfahrung – ein paar Euro mehr zu investieren, denn gerade auch selbstaufblasende Liegen sind ohnehin sehr preisgünstig, auch in einer etwas höherwertigen Ausführung.

Statt ein Modell für unter 10 Euro zu kaufen, sollten Sie daher gegebenenfalls darüber nachdenken, fünf oder zehn Euro mehr zu investieren und dafür die Sicherheit zu haben, dass das Modell auch mehrere Einsätze problemlos übersteht. Achten Sie auch darauf, dass die Unterseite der Liege leicht verstärkt ist. Insbesondere wenn Sie die Liege auf Sand oder einem steinigen Untergrund aufstellen möchten, sollten Sie die Verarbeitung und Stärke des Bodens der Liege kontrollieren, denn sonst kann schnell ein Loch bzw. eine Beschädigung entstehen. In der Regel bekommen Sie bereits sehr empfehlenswerte Modelle in einem Preisbereich zwischen etwa 15 und 25 Euro. Mehr müssen Sie für eine aufblasbare Liege üblicherweise nicht ausgeben.

 

5 beste Aufblasbare Liegen (Test) 2022

 

Im Sommer ist man am liebsten draußen. Ob im Park, im Garten, im Schwimmbad oder im Urlaub beim Campen: eine aufblasbare Liege ist um einiges komfortabler als eine Picknickdecke. Im Test haben wir beliebte Modelle untersucht und die Testsieger in unserer Top-5-Liste der besten aufblasbaren Liegen des Jahres 2022 für Sie zusammengefasst.

 

 

1. Orsen aufblasbares Sofa Air Lounger

Als beste aufblasbare Liege konnte sich das Modell von Orsen durchsetzen. Sie steht in verschiedenen Farben zur Wahl und ist je nach Befüllung zwischen etwa 1,80 bis 2 Meter lang. Das Befüllen geht mit etwas Übung recht leicht von der Hand und sie kann auf 12 x 8 x 4 cm zusammengefaltet werden. Sie können aus verschiedenen Farben wählen und durch die ordentliche Verarbeitung der Außenhaut ist sie auf verschiedenen Untergründen nutzbar. 

Im Vergleich zu einfacheren Varianten liegt sie preislich zwar auf einem etwas höheren Niveau, doch das Preis-Leistungs-Verhältnis ist dennoch gut. Das Verschließen ist über die Schnalle sehr komfortabel und sie hält bis zu sechs Stunden lang, da sie nur sehr langsam Luft verliert, wenn sie belastet wird. Insgesamt ist die Belastbarkeit sehr hoch, so dass auch bis zu zwei Personen problemlos getragen werden können. 

Welche Vor- und Nachteile das Luftsofa vereint, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

Vorteile
Handhabung:

Mit etwas Übung ist das Luftsofa schnell und unkompliziert befüllt; ohne Pumpe.

Verarbeitung:

Das Material ist sehr ordentlich verarbeitet, so dass Sie die Liege auf praktisch jedem Untergrund nutzen können.

Verschluss:

Der Verschluss ist komfortabel und hält die Luft im Inneren auch unter Belastung bis zu sechs Stunden lang.

Kompakt:

Sie lässt sich sehr kompakt zusammenlegen und einfach transportieren.

Nachteile
Preis:

Preislich liegt das Modell auf einem etwas höheren Niveau.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

2. Wanderfalke Air Lounger

 

Wanderfalke ist für hochwertige Outdoor-Produkte bekannt und auch das Luftsofa ist da keine Ausnahme. Die Liege eignet sich ideal zum Camping, aber natürlich ist das Modell auch als aufblasbares Sofa am Strand oder im Garten nutzbar. Sie können zwar nur aus drei Farbvarianten wählen, doch es wird dennoch sicher jeder eine Variante finden, die gefällt. 

Insgesamt misst das Sofa voll aufgeblasen je nach Füllmenge bis zu 220 cm in der Länge. Sie müssen es nicht aufpumpen, sondern können es einfach mit einer schnellen Bewegung mit Luft füllen und dann verschließen. Das Verschlusssystem ist gut und die Luft wird im Inneren bis zu sechs Stunden lang gehalten, was ordentlich ist. Im Beutel kann es auf eine Größe von nur 25 x 5 cm gebracht und damit sehr einfach transportiert werden. 

Trotz des höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich gut, denn die Außenhaut ist aus einem leichten Ripstop-Material gefertigt, das schick aussieht und eine lange Lebensdauer bietet.

Vorteile
Handhabung:

Das Sofa kann von geübten Händen sehr schnell ohne Pumpe mit Luft gefüllt werden.

Verarbeitung:

Das Ripstop-Material ist hochwertig verarbeitet und sehr widerstandsfähig.

Verschluss:

Das Verschlusssystem ist komfortabel zu handhaben, so dass sie sich gut verschließen lässt.

Kompakt:

Es lässt sich auf ein sehr kompaktes Maß zusammenfalten.

Nachteile
Preis:

Preislich liegt das Sofa auf einem etwas höheren Niveau, was zu Lasten des Preis-Leistungs-Verhältnisses geht.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

3. AngLink H0118 Luftsofa mit Tragetasche schwimmend

 

Das Modell von AngLink ist zwar keine besonders günstige aufblasbare Liege, sie überzeugt aber durch eine sehr gute Verarbeitung in Vebindung mit einer komfortablen Handhabung und einem hohen Liegekomfort.

Sie ist problemlos tragbar und hat nur ein Gesamtgewicht von rund 1,2 Kilogramm. Das Befüllen ist dank zwei Lufteinlässen etwas einfacher als bei vielen anderen Modellen, was die Handhabung entsprechend komfortabel macht. Sie kann mit ausreichend schnellen Bewegungen oder auch mit Hilfe eines Ventilators einfach mit Luft gefüllt und dann unkompliziert verdreht und verschlossen werden. In den seitlichen Fächern können kleinere Gegenstände wie eine Getränkedose verstaut werden, allerding sollte man darauf achten, dass keine spitzen Gegenstände wie Schlüssel in die Taschen gesteckt werden.

Einmal befüllt hält die Liege die Luft bis zu sechs Stunden lang, was sehr ordentlich ist. Das Material (210T) ist zweilagig verarbeitet, was im Vergleich zu einlagigen Liegen zu einer deutlich robusteren Struktur und damit einer längeren Lebensdauer führt. Dies wirkt sich allerdings auch entsprechend auf den Preis aus.

Durch das integrierte Kopfkissen ist der Liegekomfort sehr hoch und die Länge von 1,95m reicht für die meisten Menschen ebenfalls problemlos aus, insbesondere, da sie problemlos mit bis zu 200 kg belastet werden kann. Die Breite liegt bei 92 cm und die Höhe von 57 cm erlaubt ein komfortables Ein- und Aussteigen. Leider stehen keine verschiedenen Farben zur Wahl, was angesichts der knalligen blauen Farbe, die den meisten Anwendern gut gefiel, aber sicherlich zu verschmerzen ist. Natürlich ist sie außerdem komplett wasserdicht und kann auch auf dem Pool gut genutzt werden.

Vorteile
Befüllen:

Dank der beiden Einfüllöffnungen wird das Befüllen erleichtert.

Komfort:

Der Liegekomfort kann insgesamt überzeugen, denn es verfügt über ein Kopfkissen.

Material:

Das zweilagige Material ist wasserdicht, so dass Sie die Liege auch am Pool oder Strand gut nutzen können.

Netz:

Im seitlichen Netz können Sie beispielsweise Zeitschriften, Utensilien oder das Handy aufbewahren.

Nachteile
Keine Varianten:

Aus verschiedenen Farbvarianten können Sie nicht wählen.

Preis:

Preislich liegt das Luftbett auf einem etwas höheren Niveau als manch günstiges Modell.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

4. Jsver Waterproof Inflatable Sofa

 

Das Modell von Jsver können Sie in verschiedenen Farben kaufen. Es kann in einer praktischen Tasche auf ein sehr kompaktes Packmaß zusammengefaltet werden und sie muss nicht aufgeblasen, sondern lediglich durch schnelle Bewegung oder den Wind mit Luft befüllt werden. Da die Liege eine Länge von 1,90m bei einer Höhe von 58 cm und einer Breite von 80cm hat, ist sie für die meisten Menschen völlig ausreichend. Zwar brauchen Sie etwas Übung, um die Liege komplett straff mit Luft zu befüllen, doch wenn Sie den Dreh einmal raushaben, funktioniert die Technik zuverlässig.

Das Verschließen ist mit der Schnalle recht einfach, allerdings hat sich im Test gezeigt, dass viele Tester nicht in der Lage waren, die Liege auf voller Länge prall zu füllen. Dadurch reduziert sich die Belastbarkeit, denn man sinkt gegebenenfalls zu tief ein. Da man die Enden allerdings mehrmals umdrehen kann, muss sie nur etwa zu 80% gefüllt werden, um sie ausreichend prall nutzen zu können. Auf diese Weise gefüllt kann die Liege problemlos mit einer

Person belastet werden und sowohl am Strand, auf der Wiese oder auch im Schwimmbad beziehungsweise im Pool verwendet werden, da sie dank des 210T Rip-Stop-Nylon recht widerstandsfähig ist, können Sie sie auf vielen Oberflächen problemlos nutzen. Unterm Strich überzeugte die komfortable, günstige und gute aufblasbare Liege auf ganzer Linie, auch wenn sie nicht groß genug ist, um die Beine komplett auf ihr abzulegen. Je nach Befüllung hängen sie meist nach unten.

Vorteile
Preis-Leistung:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut.

Verarbeitung:

Die Liege ist ordentlich verarbeitet und entsprechend langlebig.

Einsatzbereiche:

Sie können Sie überall nutzen und auf praktisch allen Untergründen aufstellen.

Verschließen:

Der Mechanismus zum Verschließen ist durch den Clip sehr unkompliziert.

Liegekomfort:

Durch das erhöhte Kopfteil ist der Liegekomfort insgesamt hoch.

Nachteile
Befüllen:

Das Befüllen braucht etwas Übung und es ist schwer, sie sehr straff zu bekommen.

Länge:

Durch die Länge von nur 1,90m hat sie voll befüllt häufig nur noch eine Länge von unter 1,70m.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

 

5. Intex 58868EP Floating Recliner Lounge schwimmend

 

Die aufblasbare Liege von Intex überzeugt durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und einen hohen Sitzkomfort. Sie ist als schwimmende Liege für den Pool konzipiert, kann aber durchaus auch sehr gut als Sitz- bzw. Liegegelegenheit am Strand, im Garten oder am Pool genutzt werden.

Die Liege verfügt über zwei getrennte Luftkammern, ist mit zwei Griffen und zwei Getränkehaltern ausgestattet und ist aus 18mm starkem Vinyl gefertigt, was sie sehr robust und langlebig macht. Im Gegensatz zu selbstaufblasenden Liegen muss diese Liege aber über ein Ventil aufgeblasen werden. Dies kann man sowohl mit der eigenen Kraft der Lunge als auch mit einer Pumpe tun. Die Belastbarkeit ist insgesamt sehr hoch und wird mit bis zu 140 kg angegeben, allerdings macht ihr auch eine Überbelastung nichts aus, denn das Material ist widerstandsfähig und robust.

Die große Schwachstelle bei dem Modell sind – wie bei so vielen aufblasbaren Luftmatratzen, Liegen oder Ähnlichem – die Schweißnähte. Bei Überbelastung oder wenn die Liege zu stark aufgeblasen wird, können sie im Laufe der Zeit aufplatzen. Entsprechend sollte man mit dem Modell daher etwas sorgsam umgehen.

Insgesamt ist das Preis-Leistungs-Verhältnis der Liege aber sehr gut und sie konnte die Langzeit-Tests in der Regel gut überstehen, sodass es an sich nicht viel an ihr auszusetzen gibt.

Vorteile
Komfort:

Die aufblasbare Liege hat einen hohen Komfort.

Ausstattung:

Mit Tragegriffen, einem Getränkefach und Armlehnen ist das Modell sehr gut ausgestattet.

Belastbarkeit:

Die Belastbarkeit ist für eine aufblasbare Liege mit 140 kg sehr ordentlich.

Wasserdicht:

Das Modell ist komplett wasserdicht und auch für den Pool geeignet.

Nachteile
Aufblasen:

Die Liege muss über ein Ventil aufgeblasen werden, was etwas Zeit in Anspruch nimmt, wenn man keine Pumpe zur Hand hat.

Schweißnähte:

Im Langzeittest erwiesen sich die Schweißnähte als Schwachstelle.

Siehe Preis bei Amazon.de

 

 

 

» Testberichte vergangener Jahre anzeigen

Testberichte aus früheren Jahren

 

 

 

TZ Isomatte Camping Schlafmatte Aufblasbare Luftmatratze

 

Diese günstige aufblasbare Liege von TZ ist bestens für draußen geeignet. Sie ist tragbar und nur 0,9 kg schwer. Sehr gut kam im Test der integrierte Sonnenschutz auf der einen Seite des Sofas an, den man nach dem Befüllen mit Luft einfach nur ausklappen muss. Die Liege wird durch den Wind eigenständig mit Luft gefüllt, sie muss also nicht aufgeblasen werden. Dies erfordert jedoch einiges an Übung und gelang den meisten Testern nicht im ersten Anlauf, insbesondere wenn es windstill ist, kann dies durchaus etwas schwierig werden. Wenn ausreichend Luft im Inneren vorhanden ist, muss die Öffnung nur noch zusammengerollt und mit dem Bajonettverschluss verschlossen werden.

Diese aufblasbare Lounge Liege ist in acht verschiedenen Farben erhältlich und kann – da sie wasserdicht ist – auch im Pool verwendet werden. Die doppelte Fallschirmseide und der Bezug aus 100% Polyester machen dieses Sofa weich und bequem und die Oberfläche lässt sich leicht reinigen. Allerdings ist das Material sehr dünn, sodass Sie stets darauf achten müssen, wo Sie die Liege aufbauen, um keine Beschädigungen am Material zu verursachen.

Es können ca. 2 bis 3 Leute auf diesem Sofa sitzen, denn es kann problemlos mit bis zu 220 kg belastet werden. Es hat die Länge von 175 cm und ist ca. 75 cm breit. Dies reicht für große Menschen nicht aus, bis zu einer Größe von etwa 1,80 Metern ist es aber noch komfortabel nutzbar. Unterm Strich ist das Modell sehr empfehlenswert, insbesondere wenn man den sehr günstigen Preis berücksichtigt.

 

 

KeepSa AS1A01-07 Aufblasbare Liegen

 

Die Outdoor-Liege von KeepSa konnte im Test absolut überzeugen. Insbesondere durch die Falte in der Mitte, in die man sehr gut einsinken kann, ergibt sich ein hoher Liegekomfort. Die integrierte Kopfstütze trägt ebenfalls ihren Teil zum bequemen Liegen bei.

Das Gewebe ist insgesamt gut verarbeitet und hält Belastung gut stand. Bis zu 300 Kilogramm sind in der Regel kein Problem, wenn das Modell voll mit Luft befüllt ist. So lässt sich das wasserdichte 210T Nylon sowohl auf dem Wasser als auch auf dem Land hervorragend und sicher verwenden. Bei der inneren Schicht handelt es sich um eine sehr elastische PE-Folie, die die Haltbarkeit zusätzlich verbessert.

Das Befüllen funktioniert mit etwas Übung recht gut und mit einem schnellen Schwung. Schwierig ist es aufgrund der Größe allerdings, das Sofa bei kompletter Windstille prall zu befüllen. Hier muss man schon eine geübte Hand haben. Insgesamt wiegt das Modell nur rund 800 Gramm und lässt sich auf eine Größe von 260 x 60 cm bringen. Das Paket misst 38 x 24 x 14 cm und ist damit kompakt. Leider liegt keine passende Tasche dabei, um die Liege einfach zu transportieren, Sie müssen die Pappbox verwenden, was sehr schade ist. Leider waren im Test etwa 50% der getesteten Modelle leicht undicht, was eigentlich ein No-Go ist. Ist das Sofa aber dicht, hat man ein empfehlenswertes Produkt zum sehr fairen Preis, das hervorragend auf dem Wasser und auch an Land verwendet werden kann. Insbesondere auch im Wasser konnte es im Test begeistern.

 

 

Aufblasbares Sofa IREGRO Tragbarer Wasserdichtes Sitzsack

 

Das Modell von iRegro können Sie in blau oder pink kaufen. Es kann in einer praktischen Tasche auf das kompakte Packmaß von 34 x 18 x 14 cm gebracht werden und Sie müssen die Liege nicht aufblasen, sondern lediglich durch schnelle Bewegung oder den Wind mit Luft befüllen. Da die Liege eine Länge von zwei Metern hat bei einer Höhe von 47 cm und einer Breite von 76 cm, geht viel Luft hinein, was das Befüllen mitunter etwas erschweren kann. Wer es aber einmal raus hat, kommt damit recht gut zurecht. Das Verschließen ist mit der Schnalle recht einfach, allerdings hat sich im Test gezeigt, dass viele Tester nicht in der Lage waren, die Liege auf voller Länge prall zu füllen. Dadurch reduziert sich die Belastbarkeit, denn man sinkt gegebenenfalls zu tief ein. Voll gefüllt kann die Liege mit 200 Kilogramm belastet werden und kann sowohl am Strand, auf der Wiese oder auch im Schwimmbad beziehungsweise im Pool verwendet werden, da sie komplett wasserdicht ist.

Unterm Strich überzeugte das Modell, liegt aber preislich etwas höher als die meisten Konkurrenzmodelle, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht ganz so gut ist. Durch das kompakte Maß, die gute Länge von zwei Metern in Verbindung mit einem unterm Strich guten liegekomfort, ist sie aber dennoch sehr empfehlenswert.

 

 

Rihachan Air Sofa

 

Auch das Modell von Rihachan konnte die Tester begeistern. Sie überzeugte insbesondere durch die Falte in der Mitte, in die man schön einsinkt, was zu einem sehr hohen Liegekomfort beiträgt. Die integrierte Kopfstütze komplettiert den Wohlfühlfaktor bei diesem Modell. In der im Lieferumfang enthaltenen Tragetasche kann die Liege sehr gut aufbewahrt und verstaut werden und sie lässt sich problemlos zum Park oder an den Strand bringen.

Das befüllen mit Luft hat so seine Tücken, aber wenn man die Technik einmal beherrscht, ist es kinderleicht und vor allem sehr schnell. Hierzu werden einfach die Lufteingänge geöffnet und die Liege gegen den Wind gehalten. Bei Windstille können Sie sich schnell bewegen oder die Arme schwingen. Dies erfordert etwas Übung, funktioniert aber grundsätzlich ebenfalls.

Dank der großen Farbauswahl, des günstigen Preises und der hohen Bequemlichkeit ist die Liege von Rihachan durchweg gelungen und sehr empfehlenswert. Die Form unterscheidet sich je nach Ausführung etwas, jedoch wurden alle Modelle durchweg als sehr bequem und komfortabel bewertet. Allerdings müssen Sie auch hier etwas darauf achten, wo sie das Modell abstellen, denn spitze Steine oder ein rauher Boden bekommen dem Material nicht gut.

 

 

IceFox Air Lounger

 

Das Modell von IceFox konnte sich als beste aufblasbare Liege durchsetzen. Sie müssen bei dieser Liege keine Luftpumpe benutzen. Es reicht, den Lufteingang kurz gegen den Wind zu halten, sodass sich die Matratze selbst füllt. Dies braucht zwar etwas Übung, aber wenn man es einmal raus hat, geht der Vorgang schnell und gut von der Hand. Bei Windstille wird es etwas komplizierter, aber mit der notwendigen Übung reicht es auch hier aus, kurz ein paar Schritte zurückzulegen. Wenn die Liege dann umgedreht wird, öffnet sich der zweite Lufteingang. Wenn das Modell ausreichend befüllt ist, schließen sie es einfach und drehen die Schnalle zum Verschließen um.

Das Sofa kommt im praktischen Tragebeutel, den man leicht verschließen kann. Das mehrschichtige Material aus 100% Polyester ist langlebig und mit 750 g sehr leicht. Es kann zudem sehr einfach gereinigt werden. Die Oberfläche ist bequem und glatt und die maximale Belastbarkeit ist mit 200 kg sehr hoch, sodass auch 2 bis 3 Personen problemlos auf der Liege sitzen können. Die Liegefläche reicht jedoch nur für eine Person aus.

Das Modell ist wasserdicht und kann daher auch auf dem Wasser gut verwendet werden. Da das Material recht empfindlich ist, sollten Sie es nicht auf rauem und hartem Boden verwenden, wie z.B. auf grobem Kies oder Asphalt. Am besten stellt man die Liege auf den Rasen, in den Sand oder auf Erde. Einigen Testern fiel es zu Beginn schwer, die Liege ordentlich zu füllen, aber sobald Sie die Technik beherrschen, könnte diese schnell aufblasbare Liege Ihr neuer Lieblingsbegleiter für den Sommer werden.

» Die Testberichte aus vergangenen Jahren ausblenden

 

 

 

Kommentar verfassen

0 KOMMENTARE

DMCA.com Protection Status