fbpx

Beste 3D Blu-Ray Player

Letztes Update: 18.08.19

 

3D Blu-Ray Player – Test 2019

 

 

Wenn Sie den besten Blu-Ray-Player für Ihren Bedarf suchen, werden Sie schnell feststellen, dass sich die Modelle teilweise recht deutlich hinsichtlich Funktionsumfang und Ausstattung sowie Verarbeitung, Bedienbarkeit und Preis unterscheiden. Um eine optimale Kaufentscheidung zu treffen, müssen Sie entsprechend sehr viele Modelle vergleichen und umfangreiche Recherchen anstellen. Falls Ihnen dafür aber die Zeit fehlt oder Sie schlichtweg keine Lust haben, sich durch das große Angebot zu kämpfen, können wir Ihnen weiterhelfen. Wir haben umfangreiche Recherchen betrieben und die besten Blu-Ray Abspielgeräte für Sie zusammengestellt, damit Sie ohne großen Aufwand eine gute Entscheidung treffen können. So können wir den BD-H6500 von Samsung wärmstens empfehlen, denn das Modell spielt praktisch alle Medien von CDs, DVDs und BluRays sowie USB-Festplatten und Sticks ab und ist zudem nicht nur 3D und 7.1-fähig, sondern lässt sich auch per WLAN und LAN ins Heimnetzwerk integrieren. Alternativ ist auch der günstige BP556 von LG sehr empfehlenswert, denn er spielt Blu-Rays, DVDs, CDs und USB-Sticks problemlos ab, kann über LAN-Anschluss ins Netzwerk integriert werden und ist zudem sehr kompakt gebaut.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

 

3D Blu-Ray-Player Kaufberatung

 

Wenn Sie einen 3D-fähigen Blu-Ray-Player kaufen möchten, müssen Sie einige Dinge beachten, bevor Sie sich für ein Modell entscheiden. Auch sollten Sie bei einem Preisvergleich nicht vergessen, dass sich die Geräte teilweise deutlich hinsichtlich der unterstützten Formate, Funktionen und Ausstattungsmerkmale unterscheiden. So bietet ein günstiger 3D Blu-Ray-Player häufig deutlich weniger Funktionen als ein hochwertiges Modell. Im Vergleich zu einfachen DVD-Playern können moderne Blu-Ray-Player deutlich mehr und sind technisch wesentlich ausgereifter. Es lohnt sich also, einen genauen Blick auf die verschiedenen Modelle zu werfen, denn das Angebot ist sehr groß. Im Test haben wir die beliebtesten Geräte unter die Lupe genommen und die fünf besten 3D Blu-Ray-Player des Jahres 2019 für Sie zusammengefasst. Die Bestenliste finden Sie weiter unten.

 

Unterstützte Formate

 

Als bester 3D Blu-Ray-Player sollte für Sie nur ein Gerät in Frage kommen, dass Ihre komplette Filmsammlung auch abspielen kann. Die meisten Player sind abwärtskompatibel, das heißt sie spielen auch DVDs und CDs problemlos ab. Dies ist ein großer Vorteil, denn so können Sie sich ohne Abstriche machen zu müssen von Ihrem DVD-Player trennen. Wenn Sie auch selbst erstellte Videos, gebrannte CDs und DVDs oder Streams aus dem Netz über den Player anschauen möchten, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass möglichst viele Dateiformate unterstützt werden. Denn während einfache Geräte teilweise nur die reinen Blu-Ray, DVD oder VCD-Formate unterstützen, spielen viele Geräte auch alle anderen gängigen Videodateien wie DivX, DivX-HD, XVID, MPEG2, MPEG4 oder auch MKV-Containerdateien ab. Auch Audiodateien wie MP3s, WMAs oder Bilddateien wie JPG und PNG sollte das Gerät unterstützen.

 

 

Anschlüsse und Verbindungsmöglichkeiten

 

Wenn Sie den Blu-Ray-Player in Ihr Wohnzimmer integrieren, möchten Sie ihn natürlich auch problemlos anschließen und gegebenenfalls ansteuern können. Daher macht es Sinn, sich genau mit den Anschluss- und Verbindungsmöglichkeiten zu befassen.

 

WLAN / LAN

Wenn Sie ein internetfähiges Gerät suchen, das Sie problemlos in Ihr Netzwerk integrieren können, muss ein WLAN oder LAN-Anschluss vorhanden sein. Meist bieten internetfähige Player auch viele Zusatzfunktionen wie Apps, Browser oder Zugriff auf Ihren Medienserver.

 

Bluetooth / NFC

Per Bluetooth oder NFC lassen sich mobile Endgeräte oder externe Geräte zur Steuerung bzw. Boxen und Kopfhörer mit dem Player koppeln. So können Sie beispielsweise Musik und Videodateien drahtlos auf das Abspielgerät übertragen. Dies erleichtert beispielsweise das Vorführen von Videos von Ihrem Smartphone auf dem Fernseher oder bietet die Möglichkeit, das Gerät per Bluetooth zu steuern.

 

HDMI

Der HDMI-Anschluss gehört natürlich zum Standard. Einige Modelle unterstützen aber den Anschluss von mehreren Geräten über HDMI gleichzeitig. Dies ist vorteilhaft, wenn Sie beispielsweise Fernseher und Beamer parallel anschließen möchten, ohne umstecken zu müssen.

 

Audio-Anschlussmöglichkeiten

Wenn Sie das Audiosignal nicht per HDMI mit übertragen, sondern anderweitig an einen AV-Receiver oder ein anderes Gerät übertragen möchten, sollten Sie auf das Vorhandensein des entsprechenden Anschlusses achten, den Sie verwenden möchten (beispielsweise Coaxial oder optisch).

 

USB / Cardreader

Viele Geräte die ohnehin eine Vielzahl verschiedener Audio-, Bild- und Videoformate abspielen, bieten auch die Möglichkeit, einen USB-Stick oder eine USB-Festplatte anzuschließen. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, unkompliziert Inhalte auf dem Player wiederzugeben. Insbesondere für Hobbyfotografen und Filmemacher ist es auch sinnvoll, auf einen Kartenleser zu achten, in den Sie direkt die Karte Ihrer Kamera einlegen können.

 

Merkmale und Funktionen

 

Die verschiedenen Abspielgeräte unterscheiden sich teilweise recht deutlich in ihren Ausstattungsmerkmalen und Funktionen. Da diese Eigenschaften teilweise nicht auf den ersten Blick ersichtlich sind, macht es Sinn, auch einen Blick auf Bewertungen anderer Käufer zu werfen.

Interessant ist beispielsweise, wie laut das Laufwerk ist, denn nicht alle Blu-Ray-Player sind nahezu geräuschlos. Im Gegenteil – die empfindlichen Laufwerke sind teilweise noch bis zu einer Entfernung von zwei Metern trotz Videoton deutlich hörbar. Auch hinsichtlich der Bedienbarkeit und Handhabung unterscheiden sich die Modelle deutlich. Manche Fernbedienungen reagieren beispielsweise deutlich träger als andere, während Sie viele Bluetooth-kompatiblen Geräte individuell per App steuern können, was besonders komfortabel sein kann. Je nach Prozessorleistung und Hardware ist auch die Geschwindigkeit des Bootvorgangs oder die Menüführung entsprechend schnell oder langsam. Auch hierauf lohnt ein Blick, wenn Sie das Gerät intensiv nutzen möchten.

Falls Sie einen modernen Fernseher besitzen, sollten Sie unbedingt auch auf die unterstützte Auflösung des Players achten, denn nicht jeder Blu-Ray-Player ist 4K-tauglich oder bietet Upscaling von niedriger auflösenden Inhalten. Beides ist für einen modernen und hochwertigen Player aber Pflicht. Insbesondere bei 3D-Filmen führt das Upscaling von FullHD-3D-Filmen dazu, dass Sie trotz zwei Bildinformationen in der waagerechten keine Auflösungsverluste mehr auf einem 4K-Fernseher durch die 3D-Funktion haben. Mittlerweile gibt es auch Ultra-HD Blu-Rays, bei denen die Auflösung nochmals besser ist – sofern Ihr Fernseher dies unterstützt.

Falls Sie das nötige Kleingeld investieren möchten, kann auch ein Blu-Ray-Player mit Festplatte interessant sein, denn diese Blu-Ray-Rekorder können zusätzlich auch Filme aufzeichnen. Es lohnt hier zusätzlich ein Blick auf die Kapazität der Festplatte, denn diese schwankt zwischen 250 GB und 2 TB. Geräte, die auch das Installieren von Apps unterstützen, haben stets eine Festplatte, unterstützten aber nicht zwangsläufig das Aufzeichnen des aktuellen Fernsehprogramms.

 

 

3D Blu-Ray Player Testsieger – Top 5

 

 

Neben den immer besser auflösenden Displays der Fernseher, die eine immer höhere Auflösung ermöglichen, setzt sich langsam auch im Heimkino-Bereich die 3D Technologie durch. Neben einem TV-Modell muss, um in den Genuss dieser Technologie zu kommen, auch der Blu-Ray-Player 3D fähig sein. Da es hiervon auf dem Markt mittlerweile sehr viele Geräte gibt und man leicht den Überblick verlieren kann, möchten wir Ihnen hier die fünf besten 3D Blu-Ray-Player des Jahres 2019 vorstellen, um Ihre Kaufentscheidung zu erleichtern. Selbstverständlich sind alle Geräte abwärtskompatibel, sodass jeder 3D Blu-Ray-Player ebenso herkömmliche Blu-Rays, DVDs und CDs abspielen kann.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Samsung BD-H6500

 

Als Testsieger und somit bester 3D Blu-Ray-Player des Jahres 2019 hat sich der BD-H6500 der Firma Samsung gegen eine Vielzahl von Konkurrenten durchsetzen können.

Neben den 3D-Blu-Rays spielt er natürlich auch herkömmliche Blu-Rays, DVDs, CD und VCD ab und kann sogar Dateien, die auf einer externen Festplatte gespeichert sind,über den USB-Port wiedergeben. Das Modell ist nicht nur 3D-fähig, sondern funktioniert ebenfalls als 7.1- und DTS-Decoder, was ihn zu einem multifunktionalen Medien-Talent macht. Neben den oben genannten Medien spielt er die gängigsten Datenformate wie MPEG, DivX, MP4, FV4, WMA und viele weitere problemlos ab.

Neben dem schon beschriebenen USB Anschluss, verfügt der BD-H6500 Blu-Ray-Player von Samsung noch über einen LAN, HDMI und optischen Ausgang und kann über W-LAN sehr einfach in das heimische Netzwerk integriert werden. Mit einer Größe von 36 x 3,9 x 19,6 Zentimetern passt das Gerät in jede handelsübliche Stereobank und lässt sich dadurch problemlos aufstellen und integrieren. Insbesondere die leichte, intuitive und schnelle Menüführung wurde im Test sehr gelobt. Negativ wirkte sich im Test lediglich aus, dass die Betriebslautstärke überdurchschnittlich hoch ist. Dadurch eignet sich das Modell nur bedingt, wenn Sie sehr nahe davor sitzen. Ab etwa 1,5 Metern Abstand ist das Betriebsgeräusch aber nicht mehr als störend empfunden worden.

Insgesamt kann das Gerät jedem empfohlen werden, der einen vielseitigen 3D-Blu-Ray-Player der neuesten Generation sucht.

Der Testsieger unter den besten 3D Blu-Ray Playern setzte sich im Test zu Recht an die Spitze, auch wenn er sicherlich nicht für jeden in Frage kommt. Wenn Sie noch unschlüssig sind, ob sich der Kauf für Sie lohnt, hilft Ihnen vielleicht die Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile bei Ihrer Entscheidung weiter.

Vorteile
Kompatibilität:

Als guter 3D Blu-Ray Player spielt das Gerät neben Blurays auch CDs und DVDs ab, ebenso wie verschiedene Dateiformate von USB, inklusive MPEG, DivX, MP4 und WMA.

Konnektivität:

Dank WLAN, LAN und HDMI können Sie das Gerät problemlos anschließen und in Ihr Netzwerk integrieren.

Bedienung:

Die Menüführung ist komfortabel und selbsterklärend.

Nachteile
Lautstärke:

Die Erfahrung mit dem 3D Blu-Ray Player hat gezeigt, dass man das Laufwerk durchaus deutlich hört, wenn man sich unmittelbar vor dem Player aufhält. Ein Abstand von 1,5 Metern ist daher empfehlenswert.

Zu Amazon

 

 

 

 

LG Electronics BP556

 

LG Electronics setzt ihre Erfolgsserie mit dem BP566 3D Blu-Ray Player fort. Wie alle 3D Blu-Ray Player im Test ist auch dieses Gerät zu allen anderen Medien abwärtskompatibel und spielt auch DVDs und CDs zuverlässig ab.

Die gängigsten Audioformate wie Dolby Digital, DTS, DTS HD, WMA und viele andere, werden von ihm ebenfalls unterstützt, lediglich bei den unterstützten Dateiformaten hinkt der BP556 ein wenig der Konkurrenz hinterher. So wird beispielsweise das bekannte und oft bei privaten Filmsammlungen verwendete DivX-Format wird von ihm nicht unterstützt. Sollten Sie also ihre privat archivierten Filme der Verwandtschaft vorspielen wollen und viele verschiedene Dateiformate benutzen, sollten Sie sich zuvor auf der Seite des Herstellers genau informieren, ob die von Ihnen vorwiegend verwendeten Dateiformate von diesem Gerät unterstützt werden.

Mit LAN, HDMI, koaxialem Audioausgang und einem USB-Port sowie der Möglichkeit, den Player per W-LAN in das Heimnetz zu integrieren, erfüllt er hinsichtlich der Konnektivität alle wichtigen Kriterien und lässt sich dadurch mühelos integrieren und anschließen. Er misst 27 x 4,1 x 19,5 cm und ist damit etwas schmaler als die meisten anderen Geräte, wobei hier erwähnt werden muss, dass heutige Geräte alle sehr klein und mit ehemaligen VHS-Rekordern in keinster Weise mehr zu vergleichen sind.

Geht die mitgelieferte Fernsteuerung im Laufe der Zeit einmal kaputt, kann man das Gerät mittels Smartphone-App dennoch ohne Probleme weiterhin bedienen, was für viele Tester ein großer Pluspunkt war. Lediglich die fehlende Fähigkeit des 4K-Upscalings lässt den LG im Vergleich etwas schlechter abschneiden. Insgesamt ist derBP566 ein günstiger 3D Blu-Ray-Player, der insbesondere in Sachen Konnektivität punkten konnte. Wer zu Hause auf das cinematische 3D-Erlebnis nicht verzichten möchte, kann hier bedenkenlos zugreifen, denn das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

Ob sich die Anschaffung des kompakten Modells von LG auch für Sie lohnt, können Sie anhand der nachfolgenden Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile nochmals abwägen.

Vorteile
Kompatibilität:

Sie können mit dem Gerät auch problemlos DVDs und CDs und Dateien vom USB-Stick abspielen, allerdings werden nicht alle Dateiformate unterstützt. Gängige Audioformate werden aber unterstützt.

Konnektivität:

Das Gerät unterstützt LAN, WLAN und USB sowie natürlich HDMI und koaxiale Audiokabel.

Bauweise:

Mit einer Breite von nur 27 cm ist das Gerät relativ schmal gebaut und passt damit problemlos in jede Stereobank.

Bedienung:

Die Handhabung und Bedienung ist sehr einfach, denn mittels Smartphone-App kann das Gerät ebenfalls problemlos gesteuert werden.

Preis-Leistung:

Da der Player preislich im unteren Mittelfeld liegt und dennoch gut ausgestattet ist, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich gut.

Nachteile
Dateiformate:

Der Player spielt keine MP4-Dateien oder DivX Dateien ab.

Kein Upscaling:

Das Gerät unterstützt kein 4K-Upscaling.

Zu Amazon

 

 

 

 

Philips BDP2590B/12

 

Der 3D Blu-Ray Player von Philips fiel im Test insbesondere durch seine kurzen Start- und Ladezeiten auf. Er spielt ebenso wie andere 3D Blue-Ray Player die gängigsten Formate ab und bietet so ein unvergessliches Full HD 3D-Erlebnis in den heimischen vier Wänden.

Das Produkt ist in den Farben schwarz und weiß erhältlich und passt sich somit der heimischen Umgebung perfekt an. 1080p Upscaling bietet Ihnen die Möglichkeit, auch ältere DVD-Filme in HD genießen zu können. Das zertifizierte DivX Plus HD spiegelt den neuesten Stand der Technik wieder und lässt Sie HD-Videos und Filme aus dem Internet, direkt auf Ihrem Fernseher wiedergeben.

Die Bedienungsanleitung ist nur in digitaler Form auf einer CD vorhanden, was von manchen Testern als sehr nachteilig empfunden wurde. Da die Bedienung und Inbetriebnahme aber recht unkompliziert sind, ist dies in der Regel kein Problem. Firmware Updates sind nur mittels Registrierung auf der Homepage von Philips möglich, was bei einigen Nutzern auf Unmut stieß. Im Großen und Ganzen ist der BDP2590B/12 allerdings ein sehr gelungenes Produkt, welches insbesondere in der weißen Ausführung einen sehr hochwertigen Eindruck auf der Stereobank hinterlässt.

Welche Vor- und Nachteile das Gerät vereint und ob sich die Anschaffung für Sie lohnt, können Sie anhand der folgenden Gegenüberstellung nochmals schnell überblicken und abwägen.

Vorteile
Geschwindigkeit:

Das Gerät bootet sehr schnell und überzeugt auch sonst durch kurze Ladezeiten.

Kompatibilität:

Der Player ist nicht nur abwärtskompatibel, sondern auch DivX Plus HD kompatibel und spielt auch Videos und Filme aus dem Internet sowie in 3D problemlos ab.

1080p Upscaling:

Dank der Möglichkeit, DVDs und ältere Filme auf 1080 Pixel hoch zu skalieren, wirken sie auf modernen Fernsehern deutlich besser.

Nachteile
Kein Handbuch:

Die Bedienungsanleitung liegt lediglich in digitaler Form bei.

Updates umständlich:

Für ein Firmwareupdate müssen Sie sich zunächst auf der Webseite registrieren.

Konnektivität:

Was im Testbericht noch nicht erwähnt wurde ist die Tatsache, dass weder WLAN noch LAN-Anschluss vorhanden sind, sodass sich das Gerät nicht ins Netzwerk integrieren lässt.

Zu Amazon

 

 

 

 

Sony BDP-S6700

 

Der BDP-S6700 Blu-Ray Player von Sony erschließt dem Cineasten eine völlig neue Welt des Fernsehens. Mittels 4K-Upscaling lassen sich ältere Filme deutlich schärfer darstellen, als man es von Full HD gewohnt ist.

Dolby TrueHD bietet in Kombination mit einem qualitativ hochwertigen Soundsystem eine kino-ähnliche Atmosphäre im eigenen Wohnzimmer. Eine eigens von Sony entwickelte Technologie namens Triluminos erweckt Farben zu neuem Leben und lässt Landschafts- und Meeresaufnahmen lebendiger erscheinen. Mittels Bildschirmspiegelung können Sie Inhalte von Smartphones oder Tablets ganz einfach auf das am Produkt angeschlossene Fernsehgerät übertragen, wodurch Sie vorbereitete Bildschirmpräsentationen und Videos schnell und unkompliziert Freunden oder Verwandten zeigen können, ohne die Inhalte vorher brennen zu müssen.

Die grafische Benutzeroberfläche ist sehr gut gelungen und lässt sich mittels im Lieferumfang enthaltener Fernbedienung sehr einfach und intuitiv steuern und navigieren. Das Produkt ist im oberen Preissegment angesiedelt und bietet dafür aber auch alle gängigen Anschlüsse wie USB, LAN, WLAN, HDMI und viele mehr.

In der aktuellen Firmware werden leider keine iPhones unterstützt, was dem Gerät hinsichtlich Konnektivität einen Abzug in der Wertung einbrachte. Ebenso wurde von einigen Nutzern die Lautstärke des Laufwerkes bemängelt, denn es wird auch in einem Abstand von etwa 1,5 bis 2 Metern noch wahrgenommen.

Alles in Allem ist der BDP-S6700 3D Blu-Ray-Player allerdings sein Geld wert und dank der von Sony verwendeten Technik ein absolut zuverlässiges und solides Gerät.

Falls Sie noch unschlüssig sind, ob sich die Anschaffung für Sie lohnt, kann Ihnen die nachfolgende Gegenüberstellung der Stärken und Schwächen vielleicht helfen.

Vorteile
4K-Upscaling:

Dank 4K-Upscaling wirken auch ältere Filme und Formate auf neuen Fernsehern ordentlich.

Trilumios:

Die von Sony entwickelte Technologie sorgt für satte Farben und hohe Kontraste.

Spiegelung:

Sie können das Bild Ihres Smartphones an den Player übertragen und so Videos und Fotos sehr unkompliziert am TV präsentieren.

Bedienung:

Die Bedienung ist komfortabel und einfach, denn die Fernbedienung ist unterm Strich sehr gut.

Konnektivität:

Das Gerät bietet USB, LAN, WLAN sowie HDMI und weitere gängige Anschlussmöglichkeiten, natürlich auch für die Surround-Anlage.

Nachteile
Keine iPhone Unterstützung:

Das Koppeln des Gerätes mit iOS-Geräten ist leider nicht möglich.

Lautstärke:

Das Laufwerk ist verhältnismäßig laut und kann stören, wenn Sie direkt vor dem Player sitzen.

Kaufen bei Amazon.de (€99.9)

 

 

 

 

Panasonic DMP-BDT465EG9 

 

Der DMP-BDT465EG9 3D Blu-Ray Player von Panasonic ist preislich im oberen Bereich angesiedelt, wodurch das Preis-Leistungsverhältnis insgesamt etwas schlechter ausfällt.

Allerdings bietet das Gerät auch entsprechend viel, die Anschaffung lohnt sich allerdings nur, wenn Sie die zahlreichen Funktionen und Features auch benötigen. Neben dem 4K-Upscaling und der 4K JPEG-Wiedergabe unterstützt das Gerät auch SD-Karten als externe Speicherquelle. Hiervon profitieren insbesondere die Hobby-Fotografen und Filmemacher, da Sie ihre Aufnahmen direkt von der SD-Karte des Aufnahmegerätes (Foto / Camcorder) auf dem Fernseher abspielen können.

Ein zweiter HDMI-Ausgang kann zur reinen Ausgabe von Audiodateien genutzt werden, wodurch sich der Player problemlos in Receiver oder andere Audio-Systeme integrieren lässt. Selbstverständlich gibt es in dieser Preisklasse eine Vielzahl von Apps und Streamingdiensten, auf die dank des gut strukturierten Menüs sehr einfach und komfortabel zugegriffen werden kann. Die Fernbedienung ist im Vergleich zu anderen Modellen deutlich kleiner, wodurch die Bedienung erschwert wird, wenn Sie sehr große Hände haben.

Leider fehlt die Kompatibilität mit Apple-Produkten und so steht Apple-Nutzern keine App zur Verfügung, um Inhalte vom iPhone auf das Gerät zu streamen oder anderweitig zu übertragen. Mit Android-Geräten ist dies hingegen problemlos und komfortabel möglich. Das edle, silberne Design passt zur Preisklasse und unterm Strich ist der Panasonic eine sehr gute Wahl, wenn man über die kleineren Schwächen hinwegsehen kann.

Das etwas preisintensivere Modell kann im Test durchaus überzeugen, auch wenn es nicht für jeden in Frage kommt. Ob sich die Investition für Sie lohnt, können Sie anhand der nachfolgenden Gegenüberstellung nochmals in Ruhe abwägen.

Vorteile
4K-Upscaling:

Für 4K-Fernseher hält Panasonic ein 4K-Upscaling bereit, was auch DVD-Filme deutlich besser aussehen lässt.

Konnektivität:

Neben LAN, WLAN und USB bietet das Gerät zusätzlich einen SD-Kartenslot zur direkten Wiedergabe von Speicherkarten. Außerdem werden NAS, DLNA und Miracast unterstützt und es gibt 2 HDMI-Anschlüsse.

Kompatibilität:

Der Player spielt praktisch alle gängigen Formate inklusive DivX, MPEG4 und sogar MKV ab und ist damit sehr gut aufgestellt.

App-kompatibel:

Sie können direkt auf dem Player Apps installieren, um somit beispielsweise auf Steamingdienste zuzugreifen.

Spiegeln:

Sie können Inhalte von Ihrem Android-Smartphone auf das Gerät und damit auf den Fernseher übertragen.

Nachteile
Fernbedienung:

Die Fernbedienung ist recht unhandlich, was die Bedienung insbesondere mit großen Händen sehr erschwert.

Nicht mit Apple kompatibel:

Mit iOS-Systemen lässt sich der Player leider nicht koppeln, um Inhalte zu streamen oder zu übertragen.

Preis:

Preislich liegt das Modell recht deutlich über den meisten Einstiegsmodellen, sodass es sicherlich nicht für jeden in Frage kommt.

Zu Amazon

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4.67 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status