Bester Jagdstiefel für Damen

Letztes Update: 23.04.19

 

Welche sind die besten Jagdstiefel für Damen im Jahr 2019?

 

 

Wenn Sie einen Jagdschuh kaufen möchten, können Sie sich gegebenenfalls nach speziellen Modellen für Damen umschauen, denn diese sind in der Regel etwas enger geschnitten und sitzen damit bei den meisten Frauen etwas besser. Vor dem Kauf sollten Sie sich jedoch mit den verschiedenen Einsatzbereichen, Materialien und Eigenschaften dieser Stiefelart befassen, um beurteilen zu können, ob ein solcher Schuh für Ihre Zwecke geeignet ist. Im Test haben wir zudem die beliebtesten Modelle unter die Lupe genommen und die drei besten Jagdstiefel für Damen in unserer Bestenliste zusammengefasst.

 

 

Einsatzbereiche und Eigenschaften

 

Ein Jagdstiefel ist in der Regel ein hochwertiger und besonders robuster Wanderstiefel. Allerdings kann auch ein gepolsterter und solider Gummistiefel als Jagdstiefel bezeichnet werden. Insbesondere bei Frauen sind diese Modelle als Hochschaftstiefel beliebt. Beachten Sie daher, dass nicht zwangsläufig jeder als Jagdstiefel bezeichnete Stiefel auch wirklich ein Jagdstiefel ist. Insbesondere ein günstiger Jagdstiefel für Damen kann auch einfach ein herkömmlicher Gummistiefel oder einfach verarbeiteter Stiefel sein. Im Test haben wir uns jedoch auf hochwertige Modelle konzentriert, die eine gewisse Mindestanforderung an Verarbeitung, Isolierung, Polsterung und Robustheit erfüllen, damit sie für möglichst viele Einsatzbereiche geeignet sind.

Das wichtigste ist, dass ein Jagdstiefel unabhängig vom Gelände einen guten Tritt ermöglicht und dass der Grip sehr gut ist. Außerdem sollte er idealerweise wasserdicht und gleichzeitig atmungsaktiv sein. Allerdings schließen sich diese beiden Kriterien aus, wenn es darum geht, einen komplett wasserdichten Schuh für die Verwendung in sumpfigen Gebieten zu haben. Hier ist in der Tat ein etwas höherwertiger Gummistiefel, der ebenso als Jagdstiefel durchgehen kann, empfehlenswerter. Die Sohle sollte über ein ausreichend tiefes und gutes Profil verfügen, damit sie stets einen festen Tritt haben. Gleichzeitig ist das Innenmaterial wichtig, damit Sie auch über Stunden hinweg eine bequeme Fußlage im Schuh haben – ebenso wie es bei einem guten Wanderschuh sein sollte. Speziell bei der Jagd – wofür die Schuhe konzipiert sind – ist es sehr wichtig, dass der Fuß einerseits gut geschützt ist, andererseits aber keine störenden Quietschgeräusche erzeugt werden. Außerdem soll der Tragekomfort auch über mehrere Stunden hinweg gut sein.

Je länger Sie mit dem Schuh beziehungsweise Stiefel unterwegs sind, desto hochwertiger sollte das Modell letztendlich sein. Je häufiger Sie sich in sumpfigem oder feuchtem Gebiet bewegen oder die Schuhe auch im Winter tragen wollen, desto eher sollten Sie zu Gunsten der Wasserfestigkeit auf Atmungsaktivität verzichten. Hierbei sollten Sie besonderen Wert auf einen guten Sitz und hohen Komfort legen, denn mit einem sehr günstigen Gummistiefel werden Sie auf Dauer nicht gut laufen können. Außerdem sorgen hochwertige Materialien auch hier dafür, dass Sie nicht sofort Schweißfüße bekommen. Ein guter Jagdstiefel kann letztendlich sowohl zum Jagen, Wandern, Angeln, für Försterarbeiten als auch für den Heimgebrauch im Garten als fester Stiefel Verwendung finden.

 

 

Materialien

 

Ein Pirschschuh – wie der Jagdschuh ebenfalls genannt wird – sollte mehrere Jahre halten. Damit dies auch bei häufiger Nutzung möglich ist, muss das Material entsprechend hochwertig und robust sein. Doppelte Nähte können helfen, Haltbarkeit, Stabilität und Robustheit zu verbessern. Außerdem reduziert es die Geräusche, die beim Gehen entstehen. Im Wesentlichen kommen drei verschiedene Materialgruppen zum Einsatz:

Gummi, Latex beziehungsweise Kautschuk ist komplett wasserdicht. Daher kommt es bei Gummistiefeln sowie bei erhöhten Sohlen zum Einsatz.

Textilien wie Filz, Gore-Tex oder Kunstleder sind pflegeleicht, wasserabweisend und sorgen für eine gute Atmungsaktivität. Allerdings sollten sie, ebenso wie Leder, regelmäßig gepflegt werden, damit die guten Eigenschaften über längere Zeit hinweg erhalten bleiben.

Auch Leder wird häufig bei Jagdstiefeln verwendet. Es ist üblicherweise imprägniert, um die wasserabweisenden Eigenschaften zu verbessern. Außerdem wird es geschmeidiger, was dem Komfort zu Gute kommt. Im Allgemeinen sind die Thermoeigenschaften von Leder sehr gut, sodass sich das Klima im Schuh verbessern lässt. Häufig kommt bei Jagdstiefeln ein Innenschuh aus Wolle zum Einsatz, der die Bequemlichkeit erhöht und den Fuß zudem zusätzlich vor Kälte schützt. Im Sommer kann dieser dann einfach weggelassen werden.

 

 

Wichtige Eigenschaften von guten Jagdstiefeln

 

Die wichtigsten Eigenschaften sind folgende:

 

–          Rutschfeste, trittfeste und abriebfeste Sohle

–          Solide Konstruktion und hohe Stabilität

–          Hoher Tragekomfort (evtl. mit Innenschuh)

–          Atmungsaktiv (außer bei Gummistiefeln) und klimatisch ausbalanciert

–          Wasserdicht oder stark wasserabweisend

 

Außerdem sollten Sie einen Jagdschuh stets etwa eine halbe Größe größer kaufen, damit er auch mit dicken Socken noch bequem getragen werden kann. Dies gilt insbesondere für Gummistiefel, wenn sie über keinen zusätzlichen Innenschuh verfügen. Außerdem sind die klimatischen Eigenschaften, also die Atmungsaktivität für einen Schuh, den Sie ausschließlich im Sommer tragen, wesentlich wichtiger als für einen Winterschuh.

Ein guter Kompromiss zwischen wasserdicht und atmungsaktiv sind Schuhe, die bis zu einer gewissen Höhe, zum Beispiel 10 Zentimeter, wasserdicht sind. So kann das darüber liegende Material atmungsaktiv sein, während der untere Teil komplett wasserdicht ist.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Demar Hunter Pro

 

Der Thermostiefel von DEMAR ist besonders als Winter-Jagdschuh hervorragend geeignet, denn er bietet einen hohen Tragekomfort, einen warmen und gut gefütterten Innenschuh aus Wolle und eine robuste aber flexible Sohle aus Thermokautschuk, die für einen sehr guten und sicheren Tritt sorgt. Eine zusätzliche Aluminiumschicht schützt zudem vor Spitzen Gegenständen und deren Durchdrücken durch die Sohle.

Bis zum Knöchel ist der Stiefel komplett wasserdicht und das Obermaterial, das aus einem Mix aus Kunstleder und Textil besteht, ist ebenfalls wasserfest, aber natürlich nicht 100% wasserundurchlässig, wenn es dauerhafter Nässe ausgesetzt wird. Durch zwei Einlegesohlen (Schaumstoffsohle unter Innenschuh sowie mit Wolle beschichtete Sohle) bietet das Modell einen sehr hohen Tragekomfort und eine ideale Wärmeisolierung. Er fällt aufgrund der dicken Polsterung im Inneren etwas kleiner aus, sodass es hier empfehlenswert ist, eine Größe größer zu bestellen.

Es handelt sich bei dem Modell zwar nicht direkt um einen expliziten Damen-Stiefel, sondern eher um ein Unisex-Modell. Da die Verarbeitung sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis aber sehr gut sind und er auch vom Design her überzeugen konnte, ist er für Damen sehr gut geeignet.

 

Kaufen bei Amazon.de (€71)

 

 

 

 

Demar Tirol 

 

Beim Modell Tirol handelt es sich um einen hochwertig verarbeiteten Stiefel aus wasserfestem Nubukleder. Beim Innenfutter kommt Lammleder zum Einsatz und die Innensohle ist mit Fell beschichtet und herausnehmbar.

Die Thermokautschuk-Sohle sorgt für hervorragenden Halt und einen guten Sitz, wobei sie gleichzeitig ausreichend flexibel bleibt. Die atmungsaktive OutDry-Memran macht den Stiefel wasserdicht und atmungsaktiv zugleich, was für sehr gute klimatische Eigenschaften sorgt. Das Innenfutter ist aus Lammfell gefertigt und unterstützt den hohen Tragekomfort.

Zwar ist der Stiefel preislich etwas höher angesiedelt, die hervorragende Verarbeitung in Verbindung mit einem schicken Design aus Leder sorgt aber dennoch für ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Insbesondere die hochwertige OutDry Membran, die innen direkt am Außenleder angebracht ist, konnte die Tester überzeugen, denn sie hält das Wasser vom Eindringen ins Leder ab und sorgt dadurch dafür, dass der Schuh auch bei Nässe nicht viel an Gewicht zulegt. Dies ist nicht bei allen wasserabweisenden Membranen der Fall.

 

Kaufen bei Amazon.de (€185)

 

 

 

 

Aigle Parcours 2 Vario

 

Beim Stiefel von Aigle handelt es sich um einen hochwertig verarbeiteten und 100% wasserdichten Gummistiefel, der sich auch sehr gut auf der Jagd oder bei anderen Anlässen im Freien verwenden lässt, bei denen der Untergrund nass ist.

Er bietet einen hohen Tragekomfort und eine robuste Gummisohle, die für einen sicheren und guten Tritt sorgt. Das Obermaterial ist ebenfalls aus Gummi und im Inneren kommt Synthetik zum Einsatz. Dank Verschlussschnalle lässt er sich sehr gut anlegen und festziehen, sodass auch Wanderungen im Sumpf kein Problem darstellen.

Er passt sich insgesamt sehr gut der Wadenweite an und das schnelltrocknende Innenfutter sorgt für den insgesamt hohen Tragekomfort. Der in Frankreich per Hand hergestellte Stiefel ist insgesamt sehr empfehlenswert, wenn Sie als Jagdstiefel auf einen Gummistiefel setzen möchten.

 

Kaufen bei Amazon.de (€130.49)

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status