n n
n
n
ᐅ TENS / EMS Kombigeräte | Vergleich & Testsieger

Bestes TENS / EMS Kombigerät

Letztes Update: 21.11.19

 

Welche sind die besten TENS / EMS Kombigeräte des Jahres 2019?

 

 

Wenn Sie ein TENS / EMS Kombigerät kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl, denn die Auswahl ist sehr groß und umfangreich. Damit Sie eine gute Kaufentscheidung treffen können, geben wir Ihnen im Folgenden eine Übersicht über die Funktionsweise und Anwendungsbereiche sowie die verschiedenen Arten von TENS-/EMS-Kombigeräten. Natürlich sollten Sie auch das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht vernachlässigen, wenn Sie sich für ein Gerät entscheiden. Im Test haben wir zudem die beliebtesten Modelle unter die Lupe genommen und die besten TENS EMS Kombigeräte in unserer abschließenden Bestenliste für Sie zusammengefasst.

 

 

Funktionsweise und Anwendungsbereiche

 

Es gibt auch einzelne TENS- und EMS-Geräte, die nur für einen der beiden Bereiche verwendet werden. Im Test haben wir uns allerdings ausschließlich mit Kombigeräten beschäftigt, die beide Modi beherrschen. Damit Sie den Unterschied verstehen, erhalten Sie hier eine kurze Erläuterung der beiden Modi.

 

TENS:

Ein TENS-Gerät wird für die therapeutische Behandlung von Muskeln verwendet. Mithilfe von elektrischen Impulsen wird der Muskel stimuliert, was verschiedene therapeutische Effekte wie die Linderung von Schmerzen haben kann. Der Strom dringt tiefer in den Muskel ein als es bei EMS-Geräten der Fall ist. Insbesondere zur Behandlung von Schmerzen nach Operationen aber auch Kopf- und Rückenschmerzen werden TENS-Geräte häufig eingesetzt.

 

EMS:

EMS steht für elektrische Muskel-Stimulation. Es arbeitet also nach dem gleichen Prinzip wie ein TENS-Gerät, wird aber im Gegensatz zu diesem eher für den Muskelaufbau verwendet. Die elektrischen Impulse dringen nicht so  tief in den Muskel ein sondern dienen lediglich dazu, eine Kontraktion zu erzielen. Daher kommen sie für das gezielte Muskeltraining zu Einsatz.

 

Kombigeräte:

Bei einem EMS-/TENS-Kombigerät haben Sie die Möglichkeit, zwischen der Stimulation von Hauptmuskelgruppen, der Stimulation tiefer liegender Muskelbereiche oder auch der Schmerztherapie für bestimmte Muskelgruppen zu variieren.

Im Vergleich zu professionellen Geräten sind die Modelle für den Hausgebrauch nicht nur schwächer, sondern sie lassen sich auch nicht so genau einstellen und anpassen.

 

 

Arten von EMS- und TENS-Geräten

 

Man unterscheidet bei den Geräten überwiegend nach der Anzahl an Kanälen die zur Verfügung stehen und separat angesteuert werden können. Es gibt ganz einfache Geräte mit nur einem Kanal aber im Privatbereich sind auch Geräte mit zwei oder vier Kanälen sehr üblich. Je Kanal lassen sich zwei Elektroden anschließen, damit Sie immer die zwei Bereiche der linken und rechten Körperhälfte behandeln können.

Auch hinsichtlich Funktionalität, Programmauswahl und Verarbeitung unterscheiden sich die verschiedenen Modelle natürlich teilweise stark voneinander. Während teurere Modelle umfangreiche Steuerungsmöglichkeiten und Automatikprogramme für die verschiedenen Kanäle bieten, sind die Möglichkeiten bei günstigen Geräten hier eingeschränkt. Wichtig für den Heimgebrauch ist vor allem auch eine einfache Handhabung und Bedienung sowie die Möglichkeit, bei Bedarf Ersatzteile nachkaufen zu können. Ein Touchscreen oder beleuchtetes Display ist nicht unbedingt ein Muss, aber ebenfalls ein schönes Feature.

 

 

Preislage

 

Im Test hat sich gezeigt, dass auch ein günstiges EMS / TMS Kombigerät durchaus für den Hausgebrauch sehr empfehlenswert sein kann. Es muss also nicht unbedingt ein teures Modell sein. Allerdings müssen Sie bei günstigen Modellen mit Einschränkungen bei den individuellen Einstellungsmöglichkeiten sowie der Programmvielfalt leben.

Umfangreich ausgestattete Modelle liegen preislich auch schnell in einem Bereich jenseits der 100 €, während sehr günstige aber dennoch empfehlenswerte Modelle auch durchaus schon in einem Bereich zwischen 40 und 60 Euro beginnen.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Prorelax 39263 

 

Das Kombigerät von Prorelax bietet vor allem eines: Ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Modell ist günstig, bietet aber dennoch alle Basisfunktionen und verfügt über zwei Kanäle und entsprechend vier Elektroden.

Sie können bei dem Gerät zwischen acht verschiedenen Programmen wählen und sowohl auf EMS- als auch TENS-Funktionen zurückgreifen. Auch der Duo-Therapiemodus konnte im Test überzeugen sodass das die Ausstattung unterm Strich sehr ordentlich ist. Da das Gerät batteriebetrieben ist, können Sie es überall einsetzen wo Sie möchten und es auch tragen, während Sie anderen Tätigkeiten nachgehen.

Die Intensität kann in zehn Stufen variiert werden und auch die Behandlungszeit ist frei wählbar. Sogar bis zu 60 Minuten Dauereinsatz sind möglich. Zwar ist das Modell insgesamt sehr einfach verarbeitet und aufgebaut, lässt sich aber auch entsprechend einfach bedienen und ist minimalistisch designt. Das gilt auch für das einfache aber beleuchtete Display, auf dem Sie Therapiemodus, Pulsfrequenz, Pulsweite und Therapiedauer und Intensität ablesen können.

Elektroden sind im Lieferumfang natürlich bereits enthalten, allerdings sind diese nicht waschbar, sodass sie bei häufigem Einsatz regelmäßig getauscht werden müssen. Das Elektrodenset ist mit rund 10 Euro aber ebenfalls recht preiswert.

 

Kaufen bei Amazon.de (€41.8)

 

 

 

 

Axion STIM PRO X9+ 

 

Das kompakte Modell von Axion ist sehr hochwertig verarbeitet und bietet sehr umfangreiche Funktionen. Dadurch ist es auch entsprechend teuer, sodass sich ein Kauf sicherlich nicht für jeden lohnt. Wer aber ein hochwertiges Modell für stimulierende Massagen sowie TENS- und EMS-Anwendungen gleichermaßen geeignet ist, der wird hier fündig und kommt auf seine Kosten.

Es verfügt über 37 feste sowie 8 individuell  einstellbare Programme und arbeitet mit vier Kanälen, über die acht Elektroden angesteuert werden. Die Bedienung ist unkompliziert und das große beleuchtete Display zeigt stets alle Informationen an, die Sie benötigen. Natürlich sind Intensität und Dauer frei einstellbar. Optional bietet Axion auch ein umfangreiches Zubehörsortiment an, mit dem Sie das Gerät erweitern können. Hierzu gehört beispielsweise auch eine Vaginalelektrode zum Beckenbodentraining, was sonst nur selten zu finden ist und das Gerät für Frauen zusätzlich interessant macht.

Das Gerät ist kompakt gebaut und kann mobil eingesetzt werden, sodass angesichts der umfangreichen Funktionalität das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich dennoch gut ist. Ein kompletter neuer Elektrodensatz schlägt hier mit rund 20 Euro zu Buche, was ebenfalls angemessen ist.

 

Kaufen bei Amazon.de (€179.95)

 

 

 

 

Saneo Vital 

 

Das Gerät von SaneoVITAL ist einfach gehalten und preisgünstig. Es bietet 17 verschiedene Massageprogramme, verfügt über acht wiederverwendbare und selbstklebende Elektroden (drei 3,2 cm große runde und vier 5×5 cm große quadratische) und wird über zwei regelbare Kanäle betrieben. Zwar lassen sich große Bereiche am Rücken damit nicht gut bearbeiten, aber für einfache Anwendungen wie den Einsatz am Bauch, dem Po oder auch den Beinen ist das Gerät unterm Strich sehr gut.

Dank 17 verschiedenen Programmen können Sie das Gerät gut individuell an Ihren Bedarf einstellen und auch die Bedienung ist sehr unkompliziert und einfach. Das Display ist gut lesbar und beleuchtet und die Verarbeitung ist im Verhältnis zum Preis unterm Strich sehr gut. Benutzerdefinierte Programme gibt es zwar nicht, allerdings ist dies auch nicht für jeden Anwendungsbereich notwendig. Natürlich kann es auch mobil verwendet werden und ist kompakt gebaut, sodass die Handhabung insgesamt komfortabel und praktisch ist.

Der größte Schwachpunkt ist die sehr dürftige Bedienungsanleitung, denn sie gibt keine klaren Informationen dazu, welche Programme für welche Bereiche genutzt werden sollten. Ohne Vorkenntnisse ist ein Kauf daher nur bedingt empfehlenswert.

 

Kaufen bei Amazon.de (€59.95)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status