fbpx

Beste Wickeltische mit Schubladen

Letztes Update: 18.08.19

 

Wickeltisch mit Schubladen – Test 2019

 

 

Wenn Sie den besten Wickeltisch mit Schublade suchen, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß. Vor dem Kauf sollten Sie sich zudem nicht nur mit dem Design und den verschiedenen Arten von Wickelkommoden befassen, sondern insbesondere auch mit den Funktionen und Ausstattungsmerkmalen sowie der Materialzusammensetzung. Dies macht die Suche jedoch sehr aufwändig. Falls Ihnen die Zeit fehlt, alle Kriterien zu berücksichtigen, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen die Kommode von LCP Kids sehr empfehlen, denn sie überzeugt durch eine schicke Optik in Verbindung mit einem abnehmbaren Wickelaufsatz und einen fairen Preis. Alternativ ist auch das Modell Miro von Oskar sehr empfehlenswert, denn der Wickeltisch ist hochwertig verarbeitet, schlicht und geradlinig designt und zudem recht günstig.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Wickeltische mit Schubladen Kaufberatung

 

Ein Wickeltisch mit Schubladen ist im Vergleich zu einem klassischen Wickeltisch praktischer, da sich Dinge besser verstauen lassen und man besser auf den gesamten Inhalt zugreifen kann. Vor einem Preisvergleich sollten Sie allerdings einige wichtige Kriterien beachten. So spielen nicht nur die Materialien eine große Rolle, sondern auch die Funktionen und Ausstattungsmerkmale. Außerdem sollten Sie die verschiedenen Arten von Wickeltischen kennen, um bereits vorab eine Vorentscheidung treffen und sich einen Überblick über das Angebot verschaffen zu können. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir abschließend die besten Wickeltische mit Schubladen 2019 ermittelt und für Sie zusammengefasst.

Materialien von Wickeltischen

 

Welches Modell für Sie als bester Wickeltisch mit Schubladen in Frage kommt, hängt maßgeblich neben Ihrem Budget auch vom verwendeten Material ab, denn hier gibt es große Unterschiede. Eine klare Empfehlung für ein bestimmtes Material gibt es im Prinzip nicht, denn alle haben ihre Vor- und Nachteile. Welche Materialien überwiegend zum Einsatz kommen, haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst.

 

Wickeltische aus Kunststoff:

Kunststoff-Wickeltische sind sehr günstig und pflegeleicht. Bei klassischen Wickelkommoden kommt Kunststoff allerdings nicht zum Einsatz, insbesondere nicht, wenn Schubladen verbaut sein sollen. Ein Schienensystem lässt sich hier nicht gut integrieren, sodass im Zweifel eher Boxen einfach eingeschoben werden. Kunststoff als Material findet man häufiger bei Bade-Wickeltischen.

 

Holz:

Wenn für Sie nur ein sehr günstiger Wickeltisch mit Schubladen in Frage kommt, raten wir von einem Modell aus Holz ab. Sehr günstige Holzmodelle haben nämlich den Nachteil, dass das Material häufig sehr dünn ist, was die Kommode wackelig und nicht so langlebig macht. Grundsätzlich sind Kommoden aus Holz aber sehr langlebig und robust und als Wickelkommode sehr gut geeignet. Um nicht empfindlich gegenüber Feuchtigkeit zu sein, ist ein lackiertes Modell empfehlenswert. Allerdings können Sie ein lackiertes Modell nicht so gut nacharbeiten, falls einmal Kratzer im Holz sind. Es hat allerdings den Vorteil, dass Sie es nicht ölen oder nachbehandeln müssen. Grundsätzlich sind Weichhölzer wie Kiefer oder Fichte etwas anfälliger als Hartholzer wie Buche oder Eiche, allerdings auch deutlich günstiger.

 

Wickeltische aus Spanplatte oder MDF:

Das am häufigsten verwendete Material bei Wickeltischen ist beschichtete Spanplatte. Hier gibt es unzählige verschiedene Dekor-Varianten, die sich allerdings von Hersteller zu Hersteller unterscheiden. Es kann daher schwierig sein, später Ergänzungsteile zu finden, die von der Farbe her genau passen. Im Vergleich zu Holz ist Spanplatte deutlich günstiger aber auch anfälliger gegenüber Feuchtigkeit, insbesondere wenn die Beschichtung beschädigt ist. Höherwertiger ist MDF (mitteldichte Faserplatte), denn das Material kann auch abgerundet werden, damit keine scharfen Kanten entstehen. Zudem ist es deutlich glatter als Spanplatte. Dadurch lässt es sich auch direkt lackieren oder furnieren.

 

 

Funktionen und Ausstattungsmerkmale

 

Ein Wickeltisch muss im Vergleich zu einer klassischen Kommode deutlich tiefer sein, damit das Baby gut darauf Platz findet. Viele Wickelkommoden haben daher eine Tiefe von bis zu 90 cm. Dabei lohnt es sich auch darauf zu achten, ob die Wickelfläche per Aufsatz verlängert ist, oder ob die Kommode die komplette Tiefe hat. Der Vorteil bei sehr tiefen Kommoden ist, dass mehr Stauraum zur Verfügung steht. Wenn ein Ansatz als Wickelauflage angeschraubt wird, haben Sie hingegen den Vorteil, dass die Kommode später zur Standard-Kommode umgebaut werden kann.

Natürlich sollte auch ausreichend viel Stauraum zur Verfügung stehen. In Schubkästen können verschiedene Arten von Utensilien verstaut werden und wenn der Schubkasten auf guten Schienen gelagert ist und als Vollauszug fungiert, können Sie zudem problemlos auf dem gesamten Inhalt zugreifen, ohne kramen zu müssen. Dies ist bei Fächern und Türen oftmals anders, denn um zu sehen, was hinten liegt, muss der vordere Bereich erst ausgeräumt werden. Dieses Problem haben Sie bei Schubkästen nicht. Dennoch kann es sinnvoll sein, zusätzlich offene Fächer oder eine Tür mit Einlegeböden zu haben, je nachdem, was Sie in der Wickelkommode alles verstauen möchten.

Falls Sie schwere Dinge in den Schubkästen verstauen möchten, sodass diese zuschlagen, wenn Sie sie schließen, empfehlen wir zudem darauf zu achten, dass sie gedämpft sind. Dadurch können Sie den Schubkästen einen leichten Schubs geben, sie schließen dann automatisch. Auch bei schweren Holztüren kann es sich lohnen, auf eine Dämpfung zu achten.

Achten Sie auch auf die Maße der Auflagefläche insgesamt, denn Sie müssen eine passende Wickelauflage finden, wenn keine im  Lieferumfang enthalten ist oder Sie sie später einmal ersetzen möchten oder müssen. Auch ist es sinnvoll, wenn oben auf der Ablage neben der Wickelfläche noch ein wenig zusätzlich Ablagefläche für die wichtigsten Utensilien wie Cremes etc. vorhanden ist.

Wenn Sie ein Modell aus einfacher Spanplatte kaufen, achten Sie unbedingt darauf, dass die  Kanten sauber verarbeitet sind, denn sie machen die Kommode oft anfällig gegenüber Feuchtigkeit und sind die häufigste Schwachstelle. Außerdem empfehlen wir, eine Kommode aus Spanplatte möglichst nicht allzu häufig auf- und abzubauen, da im Laufe der Zeit die Stabilität darunter leiden kann.

Arten von Wickelkommoden mit Schubladen

 

Freistehende Wickeltische:

Die häufigste Art sind freistehende Wickeltische. Sie können beliebig platziert werden. Wenn Sie eine Wickelkommode kaufen, die ausschließlich mit Schubkästen bestückt ist und diese auch noch mit einem Vollauszug ausgestattet sind, empfehlen wir aber dringend, sie an der Wand zu fixieren, sonst kann Kippgefahr bestehen.

 

Wickeltische zur Wandmontage:

Es gibt auch Wickeltische, die von vornherein für die Montage an der Wand vorgesehen sind. Dabei stehen sie zwar meist trotzdem auf Füßen, lassen sich aber mit einem enthaltenen Mechanismus oder mit Winkeln an der Wand fixieren.

 

Wickeltische mit Rollen:

Ein Wickeltisch, der mit Rollen ausgestattet ist, lässt sich leicht von einem in den anderen Raum transportieren. Dies kann sinnvoll sein, wenn das Kind nicht an einem festen Platz gewickelt werden soll. Bedenken Sie aber, dass hierbei das Kind meist quer auf der Ablagefläche gewickelt werden muss, denn tiefe Wickelkommoden mit Rollen passen meist nicht durch die Tür, sodass hier ein Klappmechanismus für die Wickelauflage erforderlich wird.

 

Bade-Wickeltische:

Als Bade-Wickeltisch wird ein Wickeltisch bezeichnet, der zusätzlich mit einer Badewanne bestückt ist. Meist sind solche Modelle aber nicht mit Schubkästen versehen, sondern eher einfach gehalten und transportabel bzw. mobil durch integrierte Rollen. Wenn Sie auf di e Schubkästen Wert legen, empfehlen wir eher, zu einer separaten Babybadewanne zu greifen, die Sie auf Ihrem Wickeltisch platzieren können. In diesem Fall raten wir aber von einem Wickeltisch aus Spanplatte ab, sondern raten zu einem lackierten Massivholz-Wickeltisch.

 

 

Wickeltisch mit Schubladen Testsieger – Top 5

 

 

Wenn Sie ein Baby erwarten, möchten Sie natürlich optimal vorbereitet sein und ein Wickeltisch gehört zur Standardausstattung dazu. Die ideale Entscheidung ist ein Wickeltisch mit Schubladen, weil Sie damit genügend Stauraum haben, um alle wichtigen Utensilien zum Wickeln schnell zur Hand zu haben. Von Vorteil ist außerdem, dass man die Wickelauflage demontieren kann, sodass Sie nach der Windelphase eine einfache Kommode haben, die sie weiter benutzen können. Im Test haben wir die Top-5-Liste der besten Wickeltische mit Schubladen des Jahres 2019 zusammengestellt.

 

 

Empfohlene Produkte

 

 

Lcp Kids Prinzessin

 

Als Testsieger und somit bester Wickeltisch mit Schubladen hat sich das Modell von LCP KIDS durchgesetzt, das es für Mädchen und für Jungs gibt. Auf der mittleren Schublade ist eine wunderschöne Holzgravur mit der Aufschrift ’Princess’ oder ’Prince’ angebracht. Die Kommode für Mädchen ist in rosa-weiß designed und die für Jungs in blau und weiß. Der Wickeltisch besteht aus beschichteter Spanplatte, steht aber dennoch sehr stabil. Sie hat 3 große Schubladen, in die alles nötige an Wickelzubehör passt.

Der Wickelaufsatz ist abnehmbar, somit kann die Kommode auch nach dem Wickelalter Ihres Kindes im Kinderzimmer genutzt werden. Die Maße des Wickeltisches sind 83 x 46 x 95 cm (BxTxH). Der Wickelaufsatz misst 53 cm in der Breite und ist 70 cm tief. Im gleichen Design erhalten Sie auch ein passendes Bett, BettwäscheSets und Wickelauflagen. Der Aufbau ist wirklich sehr simpel und im Lieferumfang ist eine Anleitung enthalten.

Da die Kommode aus Spanplatte besteht, müssen Sie etwas darauf achten, dass keine Beschädigungen in der Oberfläche entstehen, denn andernfalls kann das Material aufquellen. Bei sachgemäßer Handhabung sollte dies aber nicht passieren.

 

Kaufen bei Amazon.de (€139.95)

 

 

 

 

Oskar Miro

 

Im Test hat der Wickeltisch mit Schubladen von OSKAR sehr gut abgeschnitten, der im schlichten skandinavischen Design gehalten ist. Die 3 großen Schubladen sind mit breiten Kunststoffgriffen in silber ausgestattet. Die Schubladen laufen auf Metallschienen. Der weiße Wickeltisch ist aus MDF-Platten, es handelt sich hier um eine Faserplatte, die sehr robust, aber anfällig gegen Feuchtigkeit ist, wenn die Beschichtung beschädigt wird. Insgesamt ist diese Wickelkommode sehr robust und auch pflegeleicht.

Der Wickelaufsatz ist 77 cm breit, 75 cm tief und hat einen Rand von 10 cm Höhe. Die Kommode ist insgesamt 85 x 86 x 47 cm (BxHxT) groß. Da der Aufsatz abnehmbar ist, können Sie den Wickeltisch mit Schubladen auch später noch als Kommode nutzen, wenn Sie keinen Wickeltisch mehr brauchen. Aufgrund des schlichten Designs muss er nicht einmal im Kinderzimmer stehen bleiben, sondern kann in jeden Raum integriert werden. Das ist besonders praktisch, wenn man bedenkt, dass man für ein Baby sehr viele neue Möbel anschaffen muss. Durch diese Funktion lässt sich die Kommode einfach weiter benutzen.

Beim fertig aufgebauten Modell hat sich gezeigt, dass die Spaltmaße teilweise etwas ungleichmäßig sein können, was angesichts des günstigen Preises aber verkraftbar ist und bei sauberer Montage sind die Unterschiede nur gering.

 

Kaufen bei Amazon.de (€144.9)

 

 

 

 

Bega Wiki

 

Der Wickeltisch von Bega ist im Landhausstil gehalten und durch seine zwei Türen und Schubladen bietet er sehr viel Stauraum. Außerdem befindet sich in der Mitte eine schmale Regaleinheit, die perfekt ist, um Windeln oder Handtücher griffbereit aufzubewahren. Die zwei Schubladen sind in hellem beige und der Korpus sowie die Front der Kommode ist in Eiche Dekor gehalten.

Somit haben Sie für Ihr Kinderzimmer ein schickes Möbelstück im modern-klassischen Stil. Die Wickelkommode hat einen Wickelaufsatz, den man abmontieren kann und so können Sie sie nach der Windelphase als einfache Kommode weiterverwenden. Aufgrund der gängigen Dekorauswahl kann er problemlos auch mit Möbeln anderer Hersteller kombiniert werden.

Der Wickeltisch ist 89 cm hoch und 90 cm breit. Mit dem Wickelanbauteil sind es 78 cm in der Tiefe und ohne sind es 39 cm. Der Aufbau ist einfach und ist mit der leicht verständlichen Anleitung schnell erledigt. Da als Grundmaterial Spanplatten zum EInsatz kommen ist er nicht so robust wie eine Massivholzkommode und anfällig gegen Feuchtigkeit, bei sachgemäßer Handhabung und Montage ist die Nutzung aber vollkommen sicher, sodass Sie viele Jahre lang an der Kommode Freude haben können.

 

Kaufen bei Amazon.de (€149.94)

 

 

 

 

Polini Kids Simple 1580

 

Ein sehr günstiger Wickeltisch mit Schubladen ist von der Firma Polini erhältlich. In der Standardausführung ist er in einem Buche-Dekor gehalten, aber Sie können auch zwischen anderen Farben wählen. Wenn Sie zum Beispiel einen Wickeltisch in weiß suchen oder einen Farbklecks im Kinderzimmer wünschen, dann gibt es die anderen Modelle mit Schubladen in abgesetzten Farben und weißem Korpus oder komplett in weiß. Die 4 großen Schubladen bieten viel Stauraum für alle nötigen Utensilien.

Die Wickelfläche ist aufklappbar mit abgerundeten Kanten und misst 77 x 74 cm (BxT). Insgesamt ist die Kommode 92 x 80 x 48 cm (HxBxT) groß. Der Aufsatz kann abmontiert werden, was das Modell in eine schlichte Kommode umwandelt. Die glatte Oberfläche ist leicht abzuwaschen und somit einfach zu pflegen. Allerdings müssen Sie beachten, dass es sich um mit Folie bezogene Spanplatte handelt, die relativ einfach verarbeitet ist. Dies führt zwar zu einem enorm günstigen Preis, macht das Möbel aber auch etwas anfälliger gegen Beschädigungen an den Kanten.

Da die Wickelfläche eingeklappt wird, können Sie diesen Wickeltisch auch nutzen, wenn Ihnen nur eine kleine Stellfläche zur Verfügung steht, da sie im Vergleich zu Standard-Wickeltischen ein gutes Stück an Tiefe einsparen. Bei einem derart günstigen Preis ergibt sich aber trotz der kleinen Schwächen ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Kaufen bei Amazon.de (€109.9)

 

 

 

 

Schardt Nordic

 

Diese Wickelkommode mit Schubladen ist durch den nordischen Stil sehr elegant und gleichzeitig modern designed. Der gelungene Kontrast in der Farbauswahl zwischen hellgrauer TreibholzStruktur für den Korpus und weißen Schubladen gibt dem Kinderzimmer einen modernen und schicken Look. Die 3 Schubladen mit Selbsteinzug bieten viel Platz, sind aber leider etwas wackelig verarbeitet, sodass sie nicht zu voll beladen und vorsichtig mit ihnen umgegangen werden sollte. Der Wickelaufsatz ist so konstruiert, dass man ihn entfernen kann, um den Wickeltisch in eine Kommode umzuwandeln.

Die Maße der Kommode sind 98 x 109 x 70 cm. Die Wickelfläche ist 54 cm breit und die Wickelhöhe beträgt 93 cm.

Insgesamt ist das Möbelstück trotz Dekor und Spanplatte robust und solide verarbeitet, da die Materialstärke entsprechend hoch ist. Auch die Verarbeitung der umleimten Kanten sowie der Oberfläche überzeugt, sodass die Kommode insgesamt sehr unempfindlich gegen Beschädigungen oder Kratzer ist. Leider wirken sich die etwas zu einfach verarbeiteten Auszüge negativ auf den Gesamteindruck aus, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht ganz ideal ist, denn für das gleiche Geld bekommen Sie bereits eine Massivholz-Kommode, allerdings in der Regel nicht in einem solch schicken Design.

 

Kaufen bei Amazon.de (€277.72)

 

 

 

 

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
DMCA.com Protection Status